Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Medion MD 42183 Anleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
S
ICHERHEITSHINWEISE
Zu dieser Anleitung
Lesen Sie vor Inbetriebnahme die Sicherheitsvorschriften aufmerksam durch. Beachten Sie die
Warnungen auf dem Gerät und in der Bedienungsanleitung.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung immer in Reichweite auf. Wenn Sie das Gerät verkaufen
oder weitergeben, händigen Sie unbedingt auch diese Anleitung aus.
Elektrische Geräte nicht in Kinderhände
Das Gerät sicher aufstellen
Netzanschluss zugänglich lassen
4
Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische Geräte benutzen.
Batterien/Akkus können bei Verschlucken lebensgefährlich sein. Bewahren
Sie deshalb das Gerät und die Batterien für Kleinkinder unerreichbar auf.
Wurde eine Batterie verschluckt, muss sofort medizinische Hilfe in An-
spruch genommen werden.
Halten Sie auch die Verpackungsfolien von Kindern fern. Es besteht Erstik-
kungsgefahr.
Stellen Sie das Gerät auf eine feste, ebene Oberfläche. Das Gerät ist nicht
für den Betrieb in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit (z. B. Badezimmer)
ausgelegt. Achten Sie darauf, dass
die Lüftungsschlitze nicht verdeckt sind, damit immer eine ausrei-
chende Belüftung gewährleistet ist;
keine direkten Wärmequellen (z. B. Heizungen) auf das Gerät wirken;
kein direktes Sonnenlicht auf das Gerät trifft;
der Kontakt mit Feuchtigkeit, Wasser oder Spritzwasser vermieden wird
(stellen Sie z. B. keine Vasen auf das Gerät);
das Gerät nicht in unmittelbarer Nähe von Magnetfeldern (z. B. Fernse-
her oder anderen Lautsprechern) steht;
keine offenen Brandquellen (z. B. brennende Kerzen) in der Nähe des
Geräts stehen.
Wird das Gerät von einem kalten an einen warmen Ort gebracht, kann
Kondensfeuchtigkeit im Gerät entstehen. Warten Sie einige Stunden,
bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
Setzen Sie das Gerät keinen Erschütterungen aus. Erschütterungen kön-
nen der empfindlichen Elektronik schaden.
Schließen Sie das Gerät nur an eine gut erreichbare Steckdose (230 V ~ 50
Hz) an, die sich in der Nähe des Aufstellortes befindet. Für den Fall, dass
Sie das Gerät schnell vom Netz nehmen müssen, muss die Steckdose frei
zugänglich sein.
Um Stolperfallen zu vermeiden, verwenden Sie keine Verlängerungskabel.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Medion MD 42183

  • Seite 1 ICHERHEITSHINWEISE Zu dieser Anleitung Lesen Sie vor Inbetriebnahme die Sicherheitsvorschriften aufmerksam durch. Beachten Sie die Warnungen auf dem Gerät und in der Bedienungsanleitung. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung immer in Reichweite auf. Wenn Sie das Gerät verkaufen oder weitergeben, händigen Sie unbedingt auch diese Anleitung aus. Elektrische Geräte nicht in Kinderhände Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische Geräte benutzen.
  • Seite 2: Niemals Selbst Reparieren

    Vor der Reinigung ziehen Sie bitte den Netzstecker aus der Steckdose. Für die Reinigung verwenden Sie ein trockenes, weiches Tuch. Chemische Lö- sungs- und Reinigungsmittel sollten Sie vermeiden, weil diese die Oberflä- che und/oder Beschriftungen des Geräts beschädigen können. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 3 LLGEMEINES Über DVD Die DVD - Digital Versatile Disc (englisch für „vielseitige digitale Scheibe“) ist ein digitales Speichermedium für Informationen. DVDs sind durch eins der nebenstehenden Symbole gekennzeichnet. Abhängig davon, wie die Informationen aufgebracht sind, ergeben sich verschiedene DVD-Typen mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten. DVD-Aufbau Video-DVDs sind in Titel und Kapitel unterteilt.
  • Seite 4: Progressive Scan

    Standard SECAM) Australien, China, Singapur und Malaysia ge- nutzt wird. Es gibt 625 Fernsehzeilen wieder. PROGRESSIVE SCAN Auf einer DVD ist der Film wie bei einem Kinofilm als Information aus Voll- bildern vorhanden. PROGRESSIVE SCAN ist ein Bildformat, das dies nutzt DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 5 LLGEMEINES und den Film in 50 Vollbildern statt 50 Halbbildern pro Sekunde ausgibt. Bildflimmern wird auf diese Art und Weise auf ein Minimum reduziert und Bewegungsabläufe werden flüssiger dargestellt. Voraussetzung für eine Wiedergabe im PROGRESSIVE SCAN Format ist na- türlich, dass Ihr Fernsehgerät dieses Format ebenfalls verarbeiten kann. Wenn Ihr Fernsehgerät über eine sogenannte „Progressive Scan“...
  • Seite 6: Gerät Auspacken

    Wurde eine Batterie verschluckt, muss sofort ärztli- che Hilfe hinzugezogen werden. Batterien umweltgerecht entsorgen Verbrauchte Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Die Batterien kön- nen zur Entsorgung bei einer Sammelstelle oder im Fachhandel zurückge- geben werden. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 7: Hinweise Für Die Anschlüsse

    NSCHLÜSSE UND NSCHLUSSMÖGLICHKEITEN Der DVD/HDD-Recorder kann auf vielseitige Weise mit anderen Eingangs- und Ausgangsgeräten verbunden werden: mit einem Fernsehgerät mit einem Verstärker/Receiver mit einem Videorecorder mit weiteren Audio-/ Videogeräten Achten Sie darauf, dass alle Geräte ausgeschaltet sind, bevor Sie sie anschließen.
  • Seite 8: Antennenkabel Anschließen

    Recorder und dem Fernsehgerät. Sofern Ihr Fernsehgerät zur Verarbeitung von RGB-Signalen in der Lage ist, Wählen Sie für erreichen Sie über diese Option eine sehr gute Bildqualität. diese Verbindung an Ihrem Fernseh- gerät den entspre- chenden SCART- Eingang aus. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 9: Mit S-Video- Und Audio-Cinch-Kabel

    NSCHLÜSSE UND NSCHLUSSMÖGLICHKEITEN Mit S-VIDEO- und Audio-Cinch-Kabel Falls Ihr Fernsehgerät keinen SCART-Anschluss hat, können Sie ihn auch über ein S-VIDEO-Kabel mit dem S-VIDEO-Ausgang ( S - V I D E O O U T ) des DVD/HDD-Recorder verbinden. Sie erreichen damit gute Bildqualität. Zur Übertragung des Tons können Sie ein Audio-Cinch-Kabel (rot/weiß) einsetzen oder die Audiokabel (rot/weiß) des mitgelieferten AV-Kabels ver- wenden.
  • Seite 10: Über Die Komponentenanschlüsse

    Menüpunkt Y C r C b O n aktiviert ist. Aktivieren Sie diesen Punkt nur, wenn Ihr Fernsehgerät über die „Progres- sive Scan“-Funktion verfügt; sie erhalten ansonsten ein dunkles Bild. Statt des Fernsehgeräts können Sie z. B. auch einen Beamer anschließen. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 11: Weiteres Externes Audio- Oder Videogerät Anschließen

    NSCHLÜSSE UND NSCHLUSSMÖGLICHKEITEN Weiteres externes Audio- oder Videogerät anschließen Audiogerät anschließen Sie können auch ein weiteres Audiogerät, wie etwa einen Minidiskplayer, ein Kassettendeck usw. an den DVD/HDD-Recorder anschließen, z. B. um den Ton dieses Geräts auf den DVD/HDD-Recorder aufzunehmen. Verbin- den Sie hierzu ein Audio-Cinch-Kabel (rot/weiß) mit den AUDIO OUT- Buchsen des externen Geräts und den Audio-Buchsen ( A V 1 I N ) des DVD/ HDD-Recorders.
  • Seite 12 Für den leicht zugänglichen Anschluss z. B. einer Videokamera stehen an der Frontseite des Geräts Audio- und Video-Eingänge zur Verfügung. Verbinden Sie die AV-Ausgangsbuchsen der Videokamera mit den Eingängen am DVD/HDD-Recorder. Sie können dafür folgende Kabelverbindungen einsetzen: Audio- und Video-Cinch-Kabel Audiokabel und S-Video-Kabel Firewire-Kabel DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 13: Heimkino-Verbindung

    NSCHLÜSSE UND NSCHLUSSMÖGLICHKEITEN Heimkino-Verbindung Ein Vorzug der DVD ist die Speicherung und Wiedergabe von Mehrkanal- ton. Ihr DVD/HDD-Recorder kann den 5.1-Ton an Heimkino-Anlagen mit einem 5.1 Lautsprechersystem weitergeben. Hierzu schließen Sie das Ge- 5.1 Lautsprechersystem rät an einen Verstärker mit 5.1-Eingang an. Sie können dafür sowohl die C = Center-Lautsprecher analogen als auch die digitalen Ausgänge verwenden.
  • Seite 14: Digitale Tonübertragung

    Verbinden Sie entweder ein Koaxialkabel oder ein optisches Kabel mit dem Ausgang COAXIAL bzw. OPTICAL am DVD/HDD-Recorder und dem ent- sprechenden Eingang am Verstärker . Für die Bildübertragung können Sie wiederum entweder ein S-Video-Kabel, ein Video-Cinch-Kabel oder ein SCART-Kabel einsetzen: DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 15: Bedienung Am Gerät Und Mit Der Fernbedienung

    RSTINBETRIEBNAHME Wenn Sie Ihren DVD/HDD-Recorder richtig angeschlossen haben und eine Stromverbindung besteht, schalten Sie zunächst Ihr Fernsehgerät ein. Stellen Sie dort, je nach Anschlussart, den Videokanal (AV) oder einen an- deren Empfangskanal entsprechend Ihren Anschlüssen ein. Wenn der DVD/HDD-Recorder noch nicht eingeschaltet ist, schalten Sie ihn ein.
  • Seite 16: Menüsprache Und Land Einstellen

    Uhrzeit. Wenn Sie den Kalender bestätigen möchten, gehen Sie mit der Pfeiltaste und bestätigen Sie mit ENTER. Benutzen Sie nicht auf das Feld die Pfeiltasten , weil Sie damit die Werte verändern (s. nächster Abschnitt). DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 17: Manuelle Einstellung

    RSTINBETRIEBNAHME Manuelle Einstellung Es wird ein Kalender eingeblendet: D ( „ D a y “ ) = Tag; M ( „ M o n t h “ ) = Mo- nat; Y ( „ Y e a r “ ) = Jahr; H ( „ H o u r “ ) = Stunde; M ( „ M i n u t e “ ) = Minute. Mit den Pfeiltasten bewegen Sie sich in den Feldern des Kalenders.
  • Seite 18 Feinabstimmung der Sendefrequenz in Schritten von -16 bis +16 nach oben bzw. nach unten verändern, falls das Bild immer noch gestört sein sollte. Die genauen Sendefrequenzen erfahren Sie von Ihrem Kabelanbieter bzw. von der jeweiligen Sendeanstalt. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 19: Programmbelegungsmenü Verlassen

    RSTINBETRIEBNAHME Programmname (Ch. Id) Sie haben die Möglichkeit, den Sendern selbst gewählte Namen zu geben. Gehen Sie auf den Programmnamen und drücken Sie die Pfeiltaste Es öffnet sich eine Bildschirmtastatur. Der erste Buchstabe des aktuellen Senders ist aktiv. Wählen Sie mit den Pfeiltasten das erste Zeichen für den neuen Namen und bestätigen Sie es mit ENTER .
  • Seite 20: Disk Einlegen

    Drücken Sie STEP , um das angehaltene Bild mit jedem Tastendruck einen Einzelschritt fortzuschalten. Spezielle Bildschirmmeldung Wenn Sie eine Funktion aktivieren, die im aktuellen Modus nicht verfügbar ist oder auf der Disk nicht existiert, erscheint nebenstehende Bildschirmmeldung. Das Bild verschwindet nach ein paar Sekunden. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 21: Wiederholungsfunktionen

    STOP Drücken Sie STOP einmal, um die Wiedergabe anzuhalten. Wenn Sie jetzt PLAY drücken, wird die Wiedergabe an derselben Stelle fortge- setzt. Drücken Sie STOP ein weiteres Mal, um das Gerät auf den Fernseh- betrieb umzustellen. Wenn Sie jetzt PLAY drücken, wird die Wieder- gabe ebenfalls an der gestoppten Stelle fortgesetzt.
  • Seite 22: Audio Und Subtitle Menu (Dvd)

    Untertitelsprache auswählen Drücken Sie SUBTITLE wiederholt, um eine andere auf der DVD vor- handene Untertitelsprache auszuwählen. Die Umstellung erfolgt un- mittelbar und braucht nicht bestätigt zu werden. Die Einblendung erlischt nach wenigen Sekunden. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 23: Menu/Pbc Und Title (Dvd)

    DVD- CD-W IEDERGABE Bildfunktionen Bild vergrößern/verkleinern – ZOOM (DVD, VCD) Drücken Sie mehrmals die Taste ZOOM . Das Bild wird mittig vergrößert. Zusätzlich erscheint das Gesamtbild mit dem Vergrößerungsfaktor und dem vergrößerten Ausschnitt in einem Fenster. Mögliche Vergrößerungen sind 2 0 0 % , 4 0 0 % u n d 8 0 0 % . Mit dem vierten ZOOM kehren Sie zur normalen Ansicht zurück.
  • Seite 24: Übersicht Der Wiedergabeeinstellungen - Display

    Programm auf und möchten ein anderes parallel am Fernseher mit- verfolgen, können Sie so das Fernsehbild anzeigen, während der DVD/ HDD-Recorder im Hintergrund aufnimmt. Beachten Sie jedoch, dass hier- für auch das Fernsehgerät mit einem Antennenanschluss verbunden sein muss um Programme zu empfangen. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 25: Audio-Cds Und Mp3-Cds

    DVD- CD-W IEDERGABE „Lesezeichen“ setzen – BOOKMARK (DVD) Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste BOOKMARK . Es erscheint das B O O K M A R K -Menü mit acht Stellen. Die erste Stelle ist markiert. Drücken Sie an der Stelle des Films, an der Sie ein „Lesezeichen“ setzen möchten, die Taste ENTER .
  • Seite 26: Direktanwahl Über Zifferntasten

    Drücken Sie während der Wiedergabe ENTER , um die Einträge D e l e t e und D e l e t e a l l aufzurufen. Hierüber können Sie einzelne Titel der Liste oder die gesamte Liste löschen. Wiederum mit ENTER rufen Sie die normale Dateiliste wieder auf. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 27: Jpeg-Cds Wiedergeben

    DVD- CD-W IEDERGABE JPEG-CDs wiedergeben Die Wiedergabe von JPEG-CDs steuern Sie über das Dateimenü, das nach dem Einlegen einer JPEG-CD erscheint. Legen Sie eine JPEG-CD ein. Es erscheint das Dateimenü. Gehen Sie ggf. mit der Pfeiltaste auf das Symbol für die Bildwieder- gabe (es erscheint heller) und bestätigen Sie mit ENTER .
  • Seite 28: Dvd-Modus Und Hdd-Modus

    Formatierung dauert in der Regel etwa 1 Minute. Bestätigen Sie zum Starten den Eintrag OK mit ENTER . Sie können diese Funktion auch über das Menü D I S C > F o r m a t D i s c aufrufen. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 29 Speichermedien: DVD+RW, DVD+R und Festplatte DVD+RW DVD+RWs können beschrieben und wieder gelöscht werden, wiederhol- tes Aufzeichnen und Löschen verschlechtert jedoch die Aufnahmequalität. Beachten Sie auch, dass Sie auf einer DVD+RW zwar Titel löschen können, der dadurch freigewordene Speicherplatz jedoch nur in zusammenhän- genden Blöcken genutzt werden kann.
  • Seite 30: Die Manuelle Aufnahme Starten

    (siehe “Titelmenüs öffnen/Aufnahmen ansehen + bearbei- ten”, S. 38). Wenn Sie auf einer DVD+R aufgezeichnet haben, beachten Sie, dass die DVD auf anderen DVD-Geräten unter Umständen nicht ohne vor- heriges Abschließen abgespielt werden kann siehe “Finalize DVD”, S. 53. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 31: Hinweise Zur Aufnahme

    DVD/F ESTPLATTE AUFNEHMEN Hinweise zur Aufnahme Der DVD/HDD-Recorder unterbricht die Aufzeichnung automatisch, wenn kein Signal mehr von dem angeschlossenen Videogerät übertragen wird. Dies kann z. B. dann der Fall sein, wenn ein DVD-Player ausgeschaltet ist, oder keine Kabelverbindubng besteht. Sollte eine DVD/CD in einem externen Gerät, von dem Sie aufnehmen möchten, kopiergeschützt sein, ist keine Datenübertragung zum DVD/ HDD-Recorder möglich.
  • Seite 32 Monosignal, ein Stereosignal oder der erste Kanal eines Zweika- naltons sein. NICAM 2 Bei Sendungen im digitalen und analogen Zweikanaltonformat können Sie über die Einstellung N I C A M 2 den zweiten Kanal (meist eine zweite DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 33 DVD/F ESTPLATTE AUFNEHMEN Audiosprache) für den Empfang und die anschließende Aufzeichnung ein- stellen. NICAM OFF Stellen Sie N I C A M O F F ein, wenn Sie digitale Stereosignale im FM Mo- noFormat empfangen und aufzeichnen wollen. Beachten Sie, dass bei die- ser Einstellung beide Kanäle eines analogen Zweikanaltons gleichzeitig empfangen und ausgegeben werden.
  • Seite 34: Programmierung Abschließen

    Sie ENTER . Der Eintrag wird nun aus der Liste entfernt. Eine programmierte Aufnahme stoppen Um eine bereits gestartete Aufnahme abzubrechen, drücken Sie während der Aufzeichnung STOP . Sie können das Gerät auch in den Standby-Mo- dus schalten, um eine Aufnahme zu beenden. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 35 ITELMENÜS ÖFFNEN UFNAHMEN ANSEHEN BEARBEITEN ITELMENÜS ÖFFNEN UFNAHMEN ANSEHEN BEARBEITEN Titelmenüs öffnen Über das Titelmenü können Sie die auf der Festplatte oder auf der DVD vorhandenen Aufnahmen anzeigen, bearbeiten und abspielen. DVD-Titelmenü Wenn Sie einen formatierten DVD-Rohling einlegen, wechselt das Gerät automatisch ins Titelmenü.
  • Seite 36: Multi Import Und Multi-Delete

    Die Funktion D e l e t e löscht Titel auf einer DVD+RW und blendet auf einer DVD+R Titel aus, d.h. sie werden in diesem Fall nicht wirklich gelöscht und es entsteht auch kein freier Speicherplatz. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 37 ITELMENÜS ÖFFNEN UFNAHMEN ANSEHEN BEARBEITEN Das Löschen von Titeln auf einer DVD+RW und die Freigabe von Speicher- kapazität veranschaulicht auch folgende Abbildung: In der folgenden Grafik ist im ersten Beispiel ein Titel1 aufgenommen wor- den, der 20% der Speicherkapazität der DVD in Anspruch nimmt. Im zwei- ten Beispiel wurde danach ein weiterer Titel2 aufgenommen, der eine Länge von 30% der Speicherkapazität hat.
  • Seite 38: Dvd-Aufnahmen Während Der Wiedergabe Bearbeiten

    Spielen Sie den Titel bis zu der Stelle des Bildes ab, das Sie für eine Vor- ansicht des Titels verwenden wollen, und drücken Sie ENTER. Wenn Sie das Titelmenü wieder aufrufen, enthält der Titel mit das ausge- wählte Bild. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 39: Festplatten-Aufnahmen Bearbeiten

    ITELMENÜS ÖFFNEN UFNAHMEN ANSEHEN BEARBEITEN Festplatten-Aufnahmen bearbeiten Das Titelmenü der Festplatte (HDD) stellt sich (bei zwei Aufnahmen) fol- gendermaßen dar (im Hintergrund läuft der aktuell gewählte Titel ab): Wenn mehrere Aufnahmen gemacht wurden, wählen Sie die gewünschte Aufnahme mit einer Pfeiltaste aus. Drücken Sie PLAY erneut, um die Aufnahme wiederzugeben.
  • Seite 40 Datei zu löschen. Wählen Sie R E N A M E , um die ausgewählte Da- tei umzubenennen. s erscheint eine Bildschirmtastatur, in der Sie wie un- ter “Programmname (Ch. Id)”,Seite 22 beschrieben die Datei umbenennen können. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 41 SETUP-M INSTELLUNGEN IM ENÜ Im SETUP-Menü, das Sie über die Taste SETUP aufrufen, nehmen Sie alle Einstellungen vor. Das SETUP-Menü umfasst die Menüs S Y S T E M , V I D E O , A U D I O , S E C U R I T Y , R E C O R D und D I S C .
  • Seite 42 4 : 3 L e t t e r b o x : Wählen Sie diese Einstellung zur Anzeige eines Filmes im 16:9 Format auf einem herkömmlichen Fernseher im 4:3- Format. Das Bild wird mit schwarzen Balken am unteren und oberen Bildrand dargestellt. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 43 SETUP-M INSTELLUNGEN IM ENÜ 4 : 3 P a n S c a n : Wählen Sie diese Einstellung, um Sendungen im üblichen 4:3 Format auf einem 4:3 Fernsehgerät darzustellen. Sendungen im 16:9 Format werden ohne störende Balken im Vollbild dargestellt, allerdings werden die Seitenränder des Bildes beschnitten.
  • Seite 44: Speaker Setup

    X X X C R O S S O V R X X von 80 Hz bis 200 Hz ein. Dolby Digital P C M Wählen Sie P C M (Pulse Code Modulation), wenn eine Verbindung zu einem digitalen Verstärker/ Receiver besteht. Ihr Recorder überträgt durch das PCM-Signal DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 45 SETUP-M INSTELLUNGEN IM ENÜ dieselben Audio-Formate, die auf der Disk abgelegt sind. Zusätzlich wird ein Audio-Signal über die Links-/Rechts- Anschlüsse ausgegeben. B i t s t r e a m Der DVD/HDD-Recorder gibt die Rohdaten des Dolby Digital-Tons aus (Standardeinstellung). P C M Siehe oben unter „Dolby Digital“.
  • Seite 46: Set Password

    Passwort eingegeben werden. Es können auch nur Teile der DVD, das heißt bestimmte Filmszenen, mit einer Freigabeklasse oder verschiedenen Freigabeklassen kodiert sein. Set Password Hier können Sie das werkseitige Passwort ändern. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 47: Country-Code

    SETUP-M INSTELLUNGEN IM ENÜ Bestätigen Sie den Punkt Ä n d e r n . Es erscheint ein Feld „ P a s s w o r d “ mit vier Stellen. Geben Sie das alte Passwort ein (das Masterpasswort lautet: 3 3 0 8 ). Es erscheint ein Feld „...
  • Seite 48 : Es werden im Abstand von ca. 10 Minuten Kapitelmarken gesetzt. 1 5 M i n : Es werden im Abstand von ca. 15 Minuten Kapitelmarken gesetzt. Darüber hinaus können Sie während der Aufnahme individuelle Kapitel- marken setzen; siehe “Kapitel einfügen (Insert Chapter)”, S. 41. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 49 Schedule Record Hier öffnen Sie die Programmiertabelle für die automatische Aufnahme auf DVD oder Festplatte (siehe “Automatische Aufnahme (Menü „TIMER“)”, S. 34). Menü „DISC“ Audio Language Wählen Sie hier die Voreinstellung für die gesprochene Sprache der DVD. Sofern die DVD die gewählte Sprache nicht enthält, wird sie in der Origi- nalsprache wiedergegeben.
  • Seite 50 Sie nochmals ENTER. Die Festplatte wird nun geprüft. Wurden keine Fehler gefunden, wechselt die Anzeige zurück zum Setup-Menü. Wird eine Fehlermeldung ange- zeigt, muss die Festplatte durch den Service überprüft werden. ) brechen Sie den Vorgang ab. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 51 TÖRUNGEN AUFTRETEN Sollten Störungen auftreten, prüfen Sie bitte zunächst, ob Sie das Problem selbst beheben können. Die folgende Übersicht kann Ihnen dabei helfen. Versuchen Sie auf keinen Fall, das Gerät selbst zu reparieren. Wenn eine Reparatur notwendig ist, wenden Sie sich bitte an unser Service-Center oder eine andere geeignete Fachwerkstatt.
  • Seite 52 Die DVD-Timer-Aufnahme hat Das Gerät war eingeschaltet. Zur Timer-Aufnahme muss das Gerät im nicht funktionier Standby-Modus sein. FERNBEDIENUNG Funktioniert nicht. Keine Batterien eingelegt oder die Batterien sind verbraucht. Die Fernbedienung ist nicht auf den Recorder gerichtet. DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 53 ECHNISCHE ATEN ECHNISCHE ATEN Spannungsversorgung: 230 V ~ 50/60 Hz Leistungsaufnahme: 35 W Batterien für Fernbedienung: 2 X 1.5V R03 / LR03 TYPE AAA Laserleistung: Laser Klasse 1 Wiedergabe Disk-Formate: DVD (Digital Versatile Disk), DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW; VCD, SVCD, CD-Audio; CD-R, CD-RW, JPEG-CD, MP3-CD Aufnahme Disk-Formate: DVD+R;...
  • Seite 54 Südgeorgien und die südlichen Sandwichinseln Burundi Zypern Guatemala Benin Tschechische Republik Bermuda Deutschland Brunei Darussalam Djibouti Bolivien Dänemark Kasachstan Brasilien Dominica Laos Bahamas Dominikanische Libanon Republik St. Lucia Liechtenstein Sri Lanka Algerien Guam Liberia Ekuador Guinea-Bissau Lesotho DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...
  • Seite 55 ÄNDERCODES Estland Guyana Litauen Ägypten Hongkong Luxemburg Westsahara Heard und McDonald Lettland Inseln Eritrea Honduras Libyen Spanien Kroatien Marokko Äthiopien Haiti Moldova Finnland Ungarn Madagaskar Fidschi Indonesien Marshallinseln Falkland Irland Mazedonien (ehemalige jugoslawische Republik) Mikronesien Israel Mali Färöer Indien Myanmar (Union) Frankreich Irak Mongolei...
  • Seite 56 St. Pierre und Miquelon US Vereinigte Staaten von Tadschikistan Amerika Pitcairn Uruguay Tokelau Puerto Rico Usbekistan Serbien und Montenegro Portugal Vatikan Südafrika Palau St. Vincent und die Sambia Grenadinen Paraguay Venezuela Zaire Turkmenistan Virginische Inseln (brit. Zimbabwe Teil) DVD-/HDD-RECORDER – MD 42183...

Inhaltsverzeichnis