Herunterladen Diese Seite drucken

Funktionsbeschreibung; Gerätefunktionen; Heizbetrieb; Entlüftungsprogramm - Viessmann Vitodens 200-W Typ B2HF Montage- Und Serviceanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis

Funktionsbeschreibung

Gerätefunktionen

Heizbetrieb

Witterungsgeführter Betrieb:
Die Räume werden nach den Einstellungen für die
Raumtemperatur und das Zeitprogramm beheizt.
Durch die Regelung wird für den Wärmeerzeuger ein
Vorlauftemperatur-Sollwert ermittelt in Abhängigkeit
von der Außentemperatur, der Raumtemperatur und
von Neigung/Niveau der Heizkennlinie.
Raumtemperaturgeführter Betrieb:
Anlage mit einem Heizkreis ohne Mischer. Die
Räume werden nach den Einstellungen des Raum-
temperaturreglers/Raumthermostaten (Zubehör)
beheizt.
Bei Anforderung durch den Raumtemperaturregler/
Raumthermostat wird der eingestellte normale Vor-
lauftemperatur-Sollwert gehalten. Falls keine Anfor-
derung vorliegt, wird der reduzierte Vorlauftempera-
tur-Sollwert gehalten.
Konstantbetrieb ohne Raumthermostat:
Die Räume werden nach den Einstellungen des Zeit-
programms beheizt.
In den Zeitphasen mit normaler Raumtemperatur
wird der eingestellte normale Vorlauftemperatur-Soll-
wert oder Komfort Vorlauftemperatur-Sollwert gehal-
ten. Außerhalb der eingestellten Zeitphasen wird der
reduzierte Vorlauftemperatur-Sollwert gehalten.
Entlüftungsprogramm
Im Entlüftungsprogramm wird 20 min lang die Umwälz-
pumpe je 30 s abwechselnd ein- und ausgeschaltet.
Das 3-Wege-Umschaltventil wird abwechselnd für eine
bestimmte Zeit in Richtung Heizbetrieb und Trinkwas-
sererwärmung geschaltet. Der Brenner ist während
des Entlüftungsprogramms ausgeschaltet.
Befüllungsprogramm
Im Auslieferungszustand ist das 3-Wege-Umschaltven-
til in Mittelstellung, damit die Anlage vollständig befüllt
werden kann. Nachdem die Regelung eingeschaltet
wurde, fährt das 3-Wege-Umschaltventil nicht mehr in
Mittelstellung.
Falls die Anlage bei eingeschalteter Regelung befüllt
werden soll, wird das 3-Wege-Umschaltventil im Befül-
lungsprogramm in Mittelstellung gefahren und die
Pumpe eingeschaltet.

Heizkennlinie

Die Heizkennlinien stellen den Zusammenhang zwi-
schen Außentemperatur und Vorlauftemperatur dar.
Vereinfacht: Je niedriger die Außentemperatur, umso
höher muss die Vorlauftemperatur sein, damit der
Raumtemperatur-Sollwert erreicht wird.
114
Anschluss Heizkreispumpe für Heizkreis ohne
Mischer
Nur bei Anlagen mit mehreren Heizkreisen.
Falls ein Heizkreis ohne Mischer hinter der hydrauli-
schen Weiche angeschlossen ist, wird die Umwälz-
pumpe an Ausgang P2 angeschlossen. Die Funktion
des Ausgangs wird im Inbetriebnahme-Assistenten
eingestellt.
Inbetriebnahme-Assistent starten: Siehe „Erstin-
betriebnahme, Inspektion und Wartung".
Falls der Ausgang P2 für eine andere Funktion benutzt
wird, kann die Umwälzpumpe an Ausgang P1 oder
eine Erweiterung EM-P1 (Zubehör) angeschlossen
werden.
Entlüftungsprogramm aktivieren: Siehe „Erstin-
betriebnahme, Inspektion und Wartung".
Befüllungsprogramm aktivieren: Siehe „Erstinbe-
triebnahme, Inspektion und Wartung".
In dieser Einstellung kann die Regelung ausgeschaltet
und die Anlage vollständig befüllt werden. Wenn die
Funktion aktiviert wird, geht der Brenner außer Betrieb.
Nach 20 min wird das Programm automatisch inaktiv.
Im Auslieferungszustand eingestellt:
Neigung = 1,4
Niveau = 0

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Viessmann Vitodens 200-W Typ B2HF

  Verwandte Anleitungen für Viessmann Vitodens 200-W Typ B2HF

Diese Anleitung auch für:

Vitodens 200-w typ b2kf