Honeywell IDENT-KEY 3 Bedienungsanleitung

Mit numerischer tastatur
Vorschau ausblenden

Werbung

Bedienungsanleitung
IDENT-KEY 3
Bedienteil mit numerischer Tastatur
Art.-Nr. 023320
D
P00652-03-002-08
G104030 (EMT)
Änderungen
GB
Z105007 (ZKA)
vorbehalten
2009-10-26

Werbung

Kapitel

loading

  Verwandte Anleitungen für Honeywell IDENT-KEY 3

  Inhaltszusammenfassung für Honeywell IDENT-KEY 3

  • Seite 1 Bedienungsanleitung IDENT-KEY 3 Bedienteil mit numerischer Tastatur Art.-Nr. 023320 P00652-03-002-08 G104030 (EMT) Änderungen Z105007 (ZKA) vorbehalten 2009-10-26...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Inhaltsverzeichnis Seite 1. Sicherheitshinweise........................2 2. Allgemeines ..........................3 3. IK- Datenträger ..........................3 3.1 Einsetzbare Datenträger ......................3 3.2 Richtige Anwendung von Datenträgern ..................3 4. Bedien- und Anzeigeelemente....................4 5. Quittiersignale ..........................4 5.1 Optisch...........................4 5.2 Akustisch ..........................4 6. Durchführbare Funktionen ......................5 7.
  • Seite 3: Allgemeines

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Allgemeines Die IK3-Bedienteile dienen als Schaltorgane zur Scharf-/Unscharfschaltung von Einbruchmeldean- lagen sowie für Zutrittskontroll-Funktionen in Verbindung mit einer IK3-Auswerteeinheit und den entsprechenden Datenträgern. Über die Programmierung der Zentrale/AWE lassen sich darüber hinaus noch weitere beliebige Funktionen (z.B. Schalt- und Steuerfunktionen) definieren, welche dann über die Bedienteiltastatur aufgerufen werden können.
  • Seite 4: Bedien- Und Anzeigeelemente

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Bedien- und -Anzeigeelemente Bereit (grün) Anzeigefeld Unscharf (gelb) Alarm (rot oder grün) - rot bei Alarm - grün im Lernmodus Scharfschalten Unscharfschalten Funktionstaste Information (z.B. scharf / unscharf / Alarm) Zifferntastatur Eingabe Eingabe verwerfen / löschen bestätigen / OK Mit dieser Taste werden Mit dieser Taste werden...
  • Seite 5: Durchführbare Funktionen

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Durchführbare Funktionen Scharf-/Unscharfschalten einer Einbruchmeldeanlage Überfallalarm auslösen Zutrittskontroll-Funktionen Steuer- und Schaltfunktionen Bis zu 100 Funktionen (Makros) aufrufbar (in Verbindung mit AWE BUS-2). - Bis zu 16 Funktionen aufrufbar (in Verbindung mit AWE konv.). Übersichtfunktionen (Info) Der Zustand der Anlage kann abgefragt werden (z.B.
  • Seite 6: Funktionen Ausführen

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Funktionen ausführen Scharfschalten Auf welche Art die Scharfschaltung erfolgt, wird bei der Programmierung (Zentrale/AWE) festgelegt. Die optische und akustische Quittierung nach durchgeführter Aktion ist identisch. 1. Auf Knopfdruck (Quick) Taste "scharf" betätigen, Quittierung erfolgt 2.
  • Seite 7: Unscharfschalten

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Unscharfschalten Auf welche Art die Unscharfschaltung erfolgt, wird bei der Programmierung (Zentrale/AWE) fest- gelegt. Die optische und akustische Quittierung nach durchgeführter Aktion ist identisch. 1. Auf Knopfdruck (Quick) Taste "unscharf" betätigen, Quittierung erfolgt 2. Nur IK-Datenträger Taste "unscharf"...
  • Seite 8: Überfallalarm

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Überfallalarm Über die Bedienteiltastatur kann mit dem Überfallcode ein Überfallalarm ausgelöst werden. Überfallcode ist mit Ausnahme der letzten Stelle mit der PIN identisch. Bei der letzten Ziffer wird eine 5 dazu addiert. (Andere Ziffern siehe Kap. 9 "Anhang") Beispiel : PIN 456789...
  • Seite 9: Zutrittskontroll-Funktionen

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Zutrittskontroll-Funktionen Auf welche Art die ZK-Funktion erfolgt, wird bei der Programmierung (Zentrale/AWE) festgelegt. Die optische und akustische Quittierung nach durchgeführter Aktion ist identisch. IK-D 1. Nur IK-Datenträger IK-Datenträger ins Lesefeld halten, Quittierung erfolgt 0..9 2. Nur PIN PIN eingeben, Quittierung erfolgt 3.
  • Seite 10: Steuerfunktionen

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Steuerfunktionen Über die Bedienteiltastatur können die Steuer- und Schaltfunktionen ausgeführt werden. Die gewünschten Funktionen werden bei der Programmierung der Zentrale/AWE definiert und über die eingegebene Funktionsnummer am Bedienteil aufgerufen. Auf welche Art die Steuerfunktionen aufgerufen werden, wird bei der Programmierung (Zentrale/AWE) festgelegt.
  • Seite 11: Lernmodus

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Lernmodus Im Lernmodus können auf einfache Weise neue Datenträger berechtigt oder bereits vorhandene gelöscht werden. Um den Lernmodus starten und beenden zu können, wird ein "Lernschlüssel" benötigt. Dabei handelt es sich um einen Datenträger, der ausschließlich für diesen Zweck im System angelegt ist. Solange der Lernmodus aktiviert ist, können beliebig viele Aktionen nacheinander durchgeführt werden.
  • Seite 12: Pin Anlegen / Ändern

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur PIN anlegen / ändern Für diese Funktion muss die Taste "i" (Info) verwendet werden, denn bei jeder anderen Kombination würde beim Hinhalten eines IK-Datenträgers sofort eine Aktion ausgelöst. Eine PIN wird dem dazugehörigen IK-Datenträger zugewiesen (oder Mehrfachverwendung einer PIN, siehe Kap.
  • Seite 13 Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur PIN ändern bei AWE BUS-2 ab V04.xx und AWE konventionell A) Änderungsmodus starten mit Datenträger: Taste "i" betätigen IK-D IK-Datenträger ins Lesefeld halten Taste "OK" betätigen, Anzeige "Bereit" blinkt 1x grün (Teilberechtigung) 0..9 Bisherige PIN eingeben, Anzeige "Alarm" leuchtet grün (Änderungsmodus aktiv) 0..9 Neue PIN eingeben Taste "OK"...
  • Seite 14: Anhang

    Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Anhang Neue Funktionen bei IK3-AWE BUS-2 ab Softwarestand V03.02 und AWE konv. ab V01.xx: Überfallziffer ungleich 5 Abweichend von der bisher festgelegten Überfallziffer "5" kann bei der Programmierung außer "0" jede andere beliebige Ziffer definiert werden. Falls mehrere PINs vorhanden sind, gilt die festgelegte Ziffer für alle PINs.
  • Seite 15 Bedienungsanleitung IK3 Bedienteil mit Tastatur Notizen...
  • Seite 16 Honeywell Security Group Novar GmbH Johannes-Mauthe-Straße 14 P00652-03-002-08 D-72458 Albstadt 2009-10-26 www.honeywell.com/security/de © 2009 Novar GmbH...
  • Seite 17 Operating Manual IDENT KEY 3 Operating Unit with Numerical Keypad Item no. 023320 P00652-03-002-08 Subject to change without notice 2009-10-26...
  • Seite 18: Safety Notes

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Table of Contents Page 1. Safety notes ..........................18 2. General............................19 3. IK data carriers .........................19 Possible data carriers......................19 3.2 Correct use of data carriers ....................19 4. Operating and indication elements ..................20 5. Acknowledgement signals ......................20 5.1 Optical..........................20 5.2 Acoustical ..........................20 6.
  • Seite 19: General

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad General The IK 3 operating units serve as switching elements for arming/disarming intrusion detection systems as well as for AC functions in conjunction with an IK3 evaluation unit and the correspon- ding data carriers. Additional functions (e.g. switching and control functions) that can be activated via the operating unit keypad can be defined in the programming of the central control unit/ evaluation unit.
  • Seite 20: Operating And Indication Elements

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Operating and indication elements Ready (green) Indicator field Disarmed (yellow) Alarm (red or green) - Red in case of alarm - - Green in learn mode Disarm Information Function key (e.g. arm / disarm / alarm) Numerical keypad Cancel / delete entry Confirm entry/ OK...
  • Seite 21: Possible Functions

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Possible functions Arm/disarm an intrusion detection system Trigger hold-up alarm Access control functions Control and switching functions - Up to 100 control and switching functions (in conjunction with EU BUS-2). - Up to 16 control and switching functions (in conjunction with EU conventional). Info functions The state of the system can be queried (e.g.
  • Seite 22: Functions

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Functions The type of arming is defined in the programming of the central control unit/EU. Optical and acoustical acknowledgement is identical after an action has been performed. 1. Activate key (Quick) Activate the "arm" key, acknowledgement follows 2.
  • Seite 23: Disarm

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Disarm The type of disarming is defined in the programming of the central control unit/EU. Optical and acoustical acknowledgement is identical after an action has been performed. 1. Activate key (Quick) Activate the "disarm" key, acknowledgement follows 2.
  • Seite 24: Hold-Up Alarm

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Hold-up alarm hold-up alarm can be triggered via the operating unit keypad with a hold-up code. hold-up code is identical with the PIN with the exception of the last digit. A 5 is added to the last digit.
  • Seite 25: Access Control Functions

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Access control functions The type of AC functions is defined in the programming of the central control unit/EU. Optical and acoustical acknowledgement is identical after an action has been performed. IK-D 1. Only IK data carrier Hold the IK data carrier in the reading range, acknowledgement follows.
  • Seite 26: Control Functions

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Control functions The control and switching functions can be executed via the operating unit keypad. The desired func- tions are defined via the programming of the central control unit / evalutiation unit and activated via the function number entered at the operating unit.
  • Seite 27: Learn Mode

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Learn mode Learn mode is used for the simple authorization of new data carriers or deleting already existing ones. In order to start and exit the learn mode, a "Learn master key" is required. This so-called “learn master key”...
  • Seite 28: Define / Alter Pin

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Define / alter PIN Use the "i" key for this function, otherwise other combinations would immediately trigger an action if a IK data carrier is held in the reading range. A PIN is allocated to the corresponding IK data carrier (or multiple use of a PIN, see Chapter 9 "Appendix".) Acknowledgement is negative if there is no authorization, if an attempt is made at defining an already existing PIN (not with multiple use) or the PIN corresponds with a hold-up code.
  • Seite 29 Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Alter PIN with EU BUS-2 from V04.xx upwards and EU conv. from V01.xx upwards: A) Start mode with IK data carrier Activate the " " key IK-D Hold the IK data carrier in the reading range Activate "OK", "Ready"...
  • Seite 30: Appendix

    Operating Manual IK3 Operating Unit with Keypad Appendix New functions EU BUS-2 software V03.02 upwards and EU conv. software V01.xx upwards: Hold-up digit unequal 5 Contrary to the already defined hold-up digit "5", any digit other than "0" can be defined when programming the central control unit.
  • Seite 31: Fcc Statements

    10.2 Statement required by 15.21 Warning: Changes or modifications made to this equipment not expressly approved by Honeywell may void the FCC authorization to operate this equipment. 11.3 Statement required by 15.105 This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class B digital device, pursuant to Part 15 of the FCC Rules.
  • Seite 32 Honeywell Security Group Novar GmbH Johannes-Mauthe-Straße 14 P00652-03-002-08 D-72458 Albstadt 2009-10-26 www.honeywell.com/security/de © 2009 Novar GmbH...