Honeywell IDENT-KEY 3 Montage, Anschluss, Anleitung

Bus-2
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Montage-Anschluss-Anleitung
IDENT-KEY 3 Auswerteeinheit BUS-2
Art.-Nr. 023312.17
D
P00651-10-002-24
G104028 (EMT)
Änderungen
E014.13.0V12.xx
Z105008 (ZKA)
vorbehalten
GB
2017-04-10

Werbung

Kapitel

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Honeywell IDENT-KEY 3

  • Seite 1 Montage-Anschluss-Anleitung IDENT-KEY 3 Auswerteeinheit BUS-2 Art.-Nr. 023312.17 P00651-10-002-24 G104028 (EMT) Änderungen E014.13.0V12.xx Z105008 (ZKA) vorbehalten 2017-04-10...
  • Seite 2 Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Sicherheitshinweise Lesen Sie die Anleitung sorgfältig und vollständig durch, bevor Sie das Gerät installieren und in Betrieb nehmen. Sie erhalten wichtige Hinweise zur Montage, Programmierung und Bedienung. Das Gerät ist nach dem neuesten Stand der Technik gebaut. Benutzen Sie das Gerät nur: - bestimmungsgemäß...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Systembeschreibung ............4 1.1 Allgemeines .
  • Seite 4: Systembeschreibung

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Systembeschreibung Allgemeines Das IK3 System ermöglicht die Kombination zwischen mechanischer Schließtechnik und der elektronischen Daten- und Informationsübertragung. Die IK3 Auswerteeinheiten verfügen über einen RS-485 Bus, an dem bis zu 4 Leser betrieben werden können. Das bietet die Möglichkeit, eine Anlage an mehren Stellen zu bedienen. Die Komponenten des IK3 Systems sind IK2 kompatibel.
  • Seite 5: Systemaufbau

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 - Personen-Vereinzelungsanlage Funktion in Verbindung mit MB-Secure in Vorbereitung Mit diesem System ist es möglich, eine Personen-Vereinzelungsanlage aufzubauen, welche den VdS-Richtlinien der Klasse C für Zutrittskontrollanlagen (ZKA) entspricht. Die Anlage kann als Personenschleuse ausgeführt oder mit einem Drehkreuz ausgestattet sein.
  • Seite 6: Grundfunktionen

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Grundfunktionen EMA scharf-/unscharfschalten Durch das IDENT-KEY System ist eine Zuweisung zu Zeitzonen sowie Protokollierung der Schließ- zeiten und Schlüsselnummern möglich. Das Bedienteil ist hierbei nicht unmittelbare Schalt- einrichtung, sondern besitzt die Aufgabe einer Leseeinheit. Die Vorentscheidung über eine Scharf- /Unscharfschaltung wird in der Auswerteeinheit getroffen, die dies an die Zentrale weitermeldet.
  • Seite 7: Projektierungsbeispiel

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Projektierungsbeispiel Öffnungs- IK3-Auswerteeinheit kontakt zur Zentrale Glasbruchsensor BUS-2 / U_ext. Sperrelement SpE 1 / 3 oder SLIM-LOCK Ruhe-/Arbeitsstrom- türöffner z. B. IK3- Leser Riegel- schaltkontakt Eingesetzte Komponenten: Elektromechanisches Sperrelement als Verriegelung im scharfgeschalteten Zustand Türöffner für IK-Freigabe (ZK-Funktion) Riegelschaltkontakt für die Verschlussüberwachung Magnetkontakt für die Öffnungsüberwachung...
  • Seite 8: Online-Funksystem Mit Elektronischen Beschlägen/Schließzylindern

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Online-Funksystem mit elektronischen Beschlägen/Schließzylindern 2.4.1 Funktionen Zutrittskontroll-Funktion Einbruchmeldeanlage scharf-/unscharfschalten Details siehe Montage- und Bedienungsanleitung Funk-Modul RS-485 (P32815-45-002-xx). 2.4.2 Systemaufbau Einsatz von elektronischen Beschlägen/Schließzylindern, Typen XS Pro als Schalteinrichtung(en) an einer EMZ. Für die bidirektionale Funk-Datenübertragung dient das Funk-Modul RS-485 als Schnittstelle zwischen XS Pro Komponenten und der IK3 AWE BUS-2.
  • Seite 9: Beispiel Ema Scharf-/Unscharfschalten Mit Xs Pro Beschlag/Zylinder

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 2.4.4 Beispiel EMA scharf-/unscharfschalten mit XS Pro Beschlag/Zylinder Funk-Modul RS-485 RS-485 Öffnungs- kontakt zur Zentrale Glasbruchsensor BUS-2 / U_ext. IK3-Auswerteeinheit XS Pro Zylinder/ Beschlag Riegel- schaltkontakt Ein Sperrelement ist hier nicht erforderlich, da ein Zutritt bei scharfgeschalteter Anlage nicht möglich ist (ZK-Funktion gesperrt).
  • Seite 10: Betriebsarten

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Betriebsarten Je nach Ausbaustufe der Anlage und den Anforderungen bietet die AWE verschiedene Betriebsarten: IK2-Kompatibilitätsmodus Diese Betriebsart bietet die Möglichkeit, bereits vorhandene IK2 Anlagen zu erweitern oder Komponenten auszutauschen. Dafür stellt die AWE eine IK2 kompatible Schnittstelle für den Anschluss einer beliebigen IK2 Schalteinrichtung (IK2 Bedienteil oder IK2 Blockschloss) zur...
  • Seite 11: Mögliche Teilnehmer Am Modulbus/Rs-485

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Mögliche Teilnehmer am Modulbus/RS-485 Bis zu 4 Teilnehmer (Typen beliebig gemischt) können am Modulbus/RS-485 betrieben werden. Wird an mehreren Türen je ein Leser als Scharfschalteinrichtung eingesetzt, ist dabei zu beachten, dass eine Identifizierung der Türen nicht möglich ist.
  • Seite 12: Programmierung Bus-2 Adresse

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Programmierung BUS-2 Adresse Adressschalter S1 Die in der IDENT-KEY Auswerteeinheit befindlichen DIP- Schalter (Adressschalter S1) dienen zur Einstellung der BUS-2-Teilnehmeradresse. Die einzelnen Codierungen sind dem Programmierprotokoll der Einbruchmelderzentra- Adressenwert le zu entnehmen. Dargestellte Schalterstellung bedeutet: Adresse 5 eingestellt! LED- Anzeigen Normalbetrieb:...
  • Seite 13: Funktion Der Jumper

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Funktion der Jumper Summer JP22 JP15 Deckelkontakt 1 2 3 JP14 ST18 Rel 1 Rel 2 ST23 ST11 ST12 ST13 ST14 +12 V DC Rel 1 Ö JP14 ST11 ST11 1-2 gesteckt ST11 Relaisausgang 1 2 3 Relais- Halbleiter-...
  • Seite 14: Anschlusspläne

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Anschlusspläne Anschlussbelegung - Übersicht Rückmeldesignale Sperrelement 1 / 3 Brücke ( siehe gestrichelte Linie ) anbringen, wenn, die Eingänge "Rückmeldesignale Sperrelement" nicht verwendet werden. BUS-2 ZK Taster Freigabe Deckelkontakt Leser extern ST19 12k1 Abschluss wenn nicht verwendet TÖ...
  • Seite 15: Verbindung Zur Zentrale

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Verbindung zur Zentrale ST2 entspricht ST1 BUS-2 Summer Daten +U_b 12V DC Deckelkontakt zum nächsten TN BUS-2 U_ext. ST18 Rel 1 Rel 2 U_ext. BUS-2 ST23 ST11 ST12 ST13 ST14 U_ext. U_ext.12 V DC Kabelschirme von Zentrale Schirm...
  • Seite 16: Schalteinrichtungen Am Modulbus/Rs-485

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Schalteinrichtungen am Modulbus/RS-485 Speziell für Prüf- und Vormontageaufbauten sind am Kabel einiger Leser werkseitig Stecker angelötet. Für die endgültige Installation müssen sie in der Regel abgeschnitten werden. 9.3.1 Leitungslänge und Abschlusswiderstände Gesamtlänge der RS-485 Bus Leitung kann bis zu 2000 m betragen.
  • Seite 17: Rs-485-Bussystem Mit Mehreren Teilnehmern

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 9.3.4 RS-485-Bussystem mit mehreren Teilnehmern Werden mehrere RS-485 Teilnehmer eingesetzt, dann gelten die üblichen RS-485-Bus Richtlinien. Die Kapitel 9.3.1 und 9.3.2 sind zu beachten! Beispiel 1: Die AWE befindet sich am Anfang der RS-485-Bus Leitung. Beide Steckbrücken Es wird der Abschlusswiderstand der AWE verwendet ( JP15 gesteckt...
  • Seite 18: Ik2-Kompatibilitätsmodus

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 9.3.6 IK2 Kompatibilitätsmodus 9.3.6.1 IK2 Schalteinrichtungen Möglichkeit zum Betrieb eines beliebigen IK2-Bedienteils oder eines IK2-Blockschlosses. In dieser Betriebsart kann nur IK2-Bedienteil oder IK2-Blockschloss angeschlossen werden. Die Funktionen der IK3-AWE sind in diesem Modus identisch mit den Funktionen der IK2-AWE Art.- Nr.
  • Seite 19: Anschluss

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 9.3.6.3 Anschluss 1x IK2 Bedienteil oder 1x IK2 Blockschloss oder 1x Leser am RS-485 Bus, mögliche Typen siehe Kap. 4. U_BDT für Bedienteil, +12V DC RS-485 kurzschlussfest strombegrenzt auf 200mA +U_BDT +U_BDT A(D) Anwesenheitsüberwachung B(D*) Daten Synch.
  • Seite 20: Meldergruppen, Kontakte, Gbs

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Meldergruppen, Kontakte, GBS Nicht benötigte Meldergruppeneingänge werden bei der Programmierung der Zentrale keiner Meldegruppe (MG00) zugewiesen. Hinweis zu den 3,3 V DC Meldergruppeneingängen: - offen: 3,3 V - mit 12k1 abgeschlossen: ca. 1,65 V - Öffnungskontakt (ST4) 3,3 V MG-Spannung Für die Öffnungsüberwachung der Tür wird an diesem Eingang z.B.
  • Seite 21 Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 frei ÖK frei E = Eingang R =12k1 A = Ausgang frei frei Kabelquerschnitt R =12k1 Rel. 1 ÖK = Öffnungskontakt ST23 ST11 Magnetkontakt) GBS = Glasbruchsensor Kabelschirme (MG mit Löschfunktion) Hinweis: Als Öffnungskontakt kann der Magnetkontakt vom SpE 1 MK und SpE 3 bis einschließlich VdS-Klasse B verwendet werden.
  • Seite 22: Sperrelemente

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Sperrelemente Als elektromechanische Verriegelung (Zuhaltung bei scharfgeschalteter Anlage) können elektro- mechanische Sperrelemente eingesetzt werden. Folgende Typen sind möglich: 9.5.1 Sperrelement 1 Sperrelement 1 MK (Art.-Nr. 019030.20), (Art.-Nr. 019033) Die Auswerteeinheit überwacht über die Rückmeldesignale die Bolzenendstellungen (Auf/Zu). Die Überwachung hat Auswirkungen auf die Zwangsläufigkeit.
  • Seite 23: Anschluss

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 9.5.5 Anschluss Rückmeldesignale Sperrelement Offen +12V DC Brücke von ST9/1 und ST9/2 nach +U_b (+12 V DC, ST2/3, siehe gestrichelte Linie ) anbringen, wenn, die Eingänge "Rückmeldesignale Sperrelement" nicht verwendet werden. JP14 rechts stecken für Ansteuerung des Sperrelements über Halbleiterausgang...
  • Seite 24: Türöffner Für Zk-Funktion

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Türöffner für ZK-Funktion Mit einem Türöffner an der Schlossfalle kann eine ZK-Funktion realisiert werden. Mögliche Türöffnerarten: Arbeitsstromtüröffner. Ruhestromtüröffner, Impulstüröffner. Die ZK-Funktion ist im Zustand "unscharf" aktiv. Über die Programmierung ist es möglich, die Türfreigabe automatisch beim Unscharfschalten zu erteilen. Über die Zentralenprogrammierung können PIN-Codes und/oder Schlüssel (Datenträger) für eine Türfreigabe berechtigt werden.
  • Seite 25 Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 ZK Taster Freigabe Ankerkontakt TÖ TÖ-RMK Rückmeldekontakt TÖ Wird der TÖ-Rückmelde- JP14 kontakt verwendet, sollte er mit dem Riegelschalt- Rel 2 kontakt in einer UND- ST18 Funktion auf eine gemeinsame Riegel- U_ext. Ö schaltgruppe gelegt ST23 ST11 ST12...
  • Seite 26: Zk-Anwendung Als Vereinzelungsanlage (Vea)

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 ZK-Anwendung als Vereinzelungsanlage (VEA) Zusätzlich zu den im Kapitel 2 beschriebenen Möglichkeiten kann mit dem IK3-System eine Personen-Vereinzelungsanlage realisiert werden, welche den VdS-Richtlinien der Klasse C für Zutrittskontrollanlagen (ZKA) entspricht. Die Anlage kann als Personenschleuse ausgeführt oder mit einem Drehkreuz ausgestattet sein.
  • Seite 27 Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2...
  • Seite 28: Drehkreuz

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 9.7.2 Drehkreuz Innenbereich z. B. Tresorraum, Klasse C Leerraumüberwachung Sperr- z. B. mit Tretmatte, Magnet streben Kontaktfußboden o. ä. Ausgang Innenleser Sperr- streben Zustandsanzeige Zustandsanzeige Anwesenheitsüberwachung z. B. mit Tretmatte, Außenleser Kontaktfußboden o. ä. Eingang Magnet Außenbereich (z.
  • Seite 29: Zustandsanzeige

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 NOT-AUF-Taster Anwesenheits-/Leerraumüberwachung Öffner Daten Freigabe Rel 2 U_ext Ö ST23 ST11 ST12 ST13 ST14 Schirm Drehkreuz Freigabe Alle übrigen Anschlüsse erfolgen gemäß Kap. 9 Zustandsanzeigen 9.7.3 Zustandsanzeige Zwei Betriebszustände der Vereinzelungsanlage werden angezeigt. Die Bedeutung der Anzeige unterscheidet sich zwischen Personenschleuse und Drehkreuz: Personenschleuse Drehkreuz...
  • Seite 30: Doppelbenutzungssperre

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Doppelbenutzungssperre Diese Funktion wird mit einer Variante der Vereinzelungsanlage realisiert (schaltungstechnisch wie das Drehkreuz, siehe 9.7.2). Solange sich jemand im gesicherten Raum befindet, ist die Türfreigabe von außen für weitere Personen gesperrt. Die Funktionszuweisung erfolgt durch entsprechende Programmierung, siehe "Programmieran- leitung EM-Zentrale 561-MB24/48/100", P00163-05-000-xx (xx = ab 14).
  • Seite 31: Inbetriebnahme

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Inbetriebnahme Nach abgeschlossener Installation und Einschalten der Betriebsspannung müssen in den entspre- chenden Funktionen der Zentralenprogrammierung angelegt werden: die Schalteinrichtungsart, Meldergruppen zuweisen, Berechtigungen erteilen, IDENT-KEY-Sperrzeit, evt. IDENT-KEY- Türfreigabezeit sowie die Türöffnerfunktionen. Bei Lesern mit numerischer Tastatur kann zusätzlich die Stellenanzahl des Tastaturcodes, der Tastaturcode sowie eine Überfallmeldergruppe für den Überfallcode definiert werden.
  • Seite 32: Firmware Update

    Montage-Anschluss-Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Firmware Update 12.1 Update mit WINFEM von der Zentrale aus über BUS-2 (nur bei Zentralen mit Index .10 und.17). Beim Update über BUS-2 kann es zu einer Sabotagemeldung an der Zentrale kommen, da die AWE nach dem Update einen Reset durchführt. 12.2 Update an der AWE über ST18 Voraussetzung:...
  • Seite 33: Fehlersuche

    Montage- Anschluss -Anleitung IK3 Auswerteeinheit BUS-2 Fehlersuche Fehler m gliche Ursache ö Beseitigung RS-485 Teilnehmer Teilnehmer hat noch keine Adressvergabemodus aufrufen keine Funktion RS-485 Adresse Abschlusswiderst nde am ä Steckbr cke JP15 berpr fen und ü ü ü RS-485-Bus nicht aktiv ggf.
  • Seite 34 Honeywell Security and Fire Novar GmbH Johannes-Mauthe-Straße 14 P00651-10-002-24 D-72458 Albstadt 2017-04-10 www.honeywell.com/security/de © 2017 Novar GmbH...
  • Seite 35 Mounting and Connection Instructions IDENT-KEY 3 Evaluation Unit BUS-2 Item no. 023312.17 P00651-10-002-24 G104028 (IDS) Subject to change E014.13.0V12.xx Z105008 (ACS) without notice 2017-04-10...
  • Seite 36 Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Safety notes Read the instructions carefully and thoroughly before installing the device and putting it into operation. They contain important information on assembly, programming and operation. The device is a state-of-the-art product. Only use the device: - In accordance with regulations and - When it is in a technically correct state - In accordance with technical data.
  • Seite 37 Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Table of contents Page 1. System - Description ............38 1.1 General .
  • Seite 38: System Description

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 System Description General The IK3 System enables mechanical locking technology to be combined with electronic transmission of data and information. The IK3 evaluation units are equipped with an RS-485 bus that allows the use of up to 4 readers so that the system can be operated at various points.
  • Seite 39: System Design

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 - Single entry access portal Function in conjunction with MB-Secure in preparation With this system it is possible to configure a single entry access portal according to the VdS guidelines of Class C for access control systems (ACS). The system can be designed as a personal interlock or equipped with a turnstile.
  • Seite 40: Basic Functions

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Basic functions Arming / disarming The IDENT-KEY system enables allocation to time zones as well as the recording of locking times and key numbers. In this case, the operating unit is not a direct switching device but rather more a reader.
  • Seite 41: Planning Example

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Planning example Opening IK3 evaluation unit contact BUS-2 / U_ext. Glass breakage sensor to control panel Blocking element BE 1 / 3 or SLIM-LOCK Door strike e.g. IK3 reader Bolt switching contact Used components: Electromechanical blocking element as locking device Door strike for IK release (AC function)
  • Seite 42: Electronic Fittings/Cylinders As Switching Devices

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Electronic Fittings/Cylinders as switching devices 2.4.1 Functions Access control functionality Data carrier with access control rights required Intrusion panel set/unset Data carrier with set/unset rights required For details please see Mounting and Operating Manual Trafficpoint RS-485 (P32815-45-002-xx). 2.4.2 System design Operation of radio components (electronic door fittings/cylinders, typ XS Pro) as switching devices...
  • Seite 43: Example Arm/Disarm With Xs Pro Components

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 2.4.4 Example arm/disarm with XS Pro components Trafficpoint RS-485 RS-485 Opening contact BUS-2 / U_ext. Glass breakage sensor to control panel IK3 evaluation unit XS Pro cylinder/ fitting Bolt switching contact No Blocking element requited. When the system is armed, the AC function is blocked! XS Pro fittings not suitable for outdoor areas XS Pro cylinder...
  • Seite 44: Operating Modes -Overview

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Operating modes - overview The evaluation unit offers various operating modes depending on the grade of extension of the system and the requirements: IK2 compatibility mode This operating mode enables the extension of already existing IK2 systems or the replacement of components.
  • Seite 45: Possible Users At Module Bus/Rs-485

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Possible users at Module bus/RS-485 Up to 4 users (types mixed as required) can be operated on the RS-485 bus. It should be noted that door identification is not possible if a reader is used on each of several doors as an arming unit.
  • Seite 46: Programming Bus-2 Address

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Programming BUS-2 address Address switch S1 The DIP switches located in the IDENT-KEY evaluation unit (address switch S1) are for setting the BUS-2 user address. The individual codes can be found in the programming protocol of the intrusion detection control Address value panel.
  • Seite 47: Function Of Jumpers

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Function of jumpers Buzzer JP22 JP15 Cover contact 1 2 3 JP14 ST18 Rel 1 Rel 2 ST23 ST11 ST12 ST13 ST14 +12 V DC Rel 1 JP14 ST11 ST12 plugged 1-2 ST11 Relay output 1 2 3 Relay...
  • Seite 48: Connection Diagrams

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Connection diagrams Terminal allocation - overview Acknowlegement signals - blocking element 1 / 3. closed Attach bridge (see dashed line), if the inputs "Feedback signals blocking element" are not being used. open BUS-2 AC release button Cover contact - external reader...
  • Seite 49: Connection Of The Control Panel

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Connection of the control panel ST2 is equivalent to ST1 BUS-2 Buzzer Data +U_b 12V DC Cover contact to next user BUS-2 U_ext. ST18 Rel 1 Rel 2 BUS-2 ST23 ST11 ST12 ST13 ST14 U_ext.
  • Seite 50: Switching Devices At Module Bus/Rs-485

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Switching devices at Module bus/RS-485 A plug has been soldered to the cable of the operating unit at the factory especially for test and premounting sets. For the final installation, it usually has to be cut off. 9.3.1 Line length and end of line resistors total length...
  • Seite 51: Rs-485 Bus System With Several Users

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 9.3.4 RS-485 bus system with several users If several operating units are used, the usual RS-485 bus regulations are applicable. Note Chapters 9.3.1 and 9.3.2! Example 1: module is located at the beginning of the RS-485 bus line.
  • Seite 52: Ik2 Compatibility Mode

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 9.3.6 IK2 compatibility mode 9.3.6.1 IK2 switching devices Possibility of operating an IK2 operating unit or an IK2 block lock. In this operating mode, only one IK2 operating unit or one IK2 block lock can be connected. The functions of the IK3 evaluation unit in this mode are identical with the functions of the IK2 evaluation unit 022160.20.
  • Seite 53: Connection

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 9.3.6.3 Connection 1x IK2 Operating unit 1x IK2 Block lock Reader at the RS-485 Bus, possible types see Chapter 4. U_BDT for perating nit 12 V DC RS-485 short circuit-proof +U_BDT +U_BDT current-limited to 200 mA brown white...
  • Seite 54: Detector Group Inputs, Contacts, Gbs

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Detector group inputs, contacts, GBS Detector group inputs that are not required, are not allocated to detector groups (DG00) when programming the control panel. 3.3 V DC detector group inputs: - Open: 3.3 V - Terminated with 12k1: Approx.
  • Seite 55 Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 free free E = Input R =12k1 A = Output free free R =12k1 Cable cross-section Rel. 1 OC = Opening contact ST23 ST11 Magnetic contact) GBS = Glass breakage sensor Cable shields (DG with clear function) Note: With the blocking elements 1 MC or 3 (019033 / 019032), the contact integrated in the blocking element can be used as opening contact up to VdS class B.
  • Seite 56: Blocking Elements

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Blocking elements Electromechanical blocking elements can be used as an electromechanical locking mechanism (loc- king device when system is armed). Following types are possible: 9.5.1 Blocking element 1 (Item no. 019030.20), Blocking element 1 MC (Item no.
  • Seite 57: Connextion

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 9.5.5 Connection grey Closed Blocking element 1 / 3 brown Acknowledgement signals Open +12V DC Attach bridge from ST9/1 and ST9/2 to +U_b (+12 V DC, ST2/3, see dashed line), if the inputs "Feedback signals blocking element"...
  • Seite 58: Ik Door Release For Ac Function

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 IK door release for AC function AC function can be realized via a door strike at the latch bolt when the system is in a disarmed state. A fail secure door strike or a fail safe door strike can be used as a door strike. Applicable door strikes: - Load current door strike, No-load current door strike, Impulse controlled door strike.
  • Seite 59 Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 AC - Release button Door strike armature contact Door strike monitoring contact Bolt switching contact Door strike monitoring contact If the door strike JP14 monitoring contact is used, it should be connected to a common Rel 2 ST18 bolt switching group...
  • Seite 60: Ac Application As Single Entry Access Portal

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 AC application as single entry access portal In addition to the possibilities described in Chapter 2, a single entry access portal can be realized with the IK3 system that complies with the VdS guidelines of Class C for access control systems. The system can be designed as a personal interlock or be equipped with a turnstile.
  • Seite 61 Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2...
  • Seite 62: Turnstile

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 9.7.2 Turnstile Indoors (e.g. strong room, Class C) Empty space monitoring Blocking e.g. security mats, Magnet strives floor with contacts etc. Exit Interior reader Blocking Status indication strives Status indication Presence monitoring e.g.
  • Seite 63 Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 EMERGENCY OPEN button Presence-/empty space monitoring NC (normally closed contacts) Data Release Rel 2 U_ext ST23 ST11 ST12 ST13 ST14 Shield Turnstile release For all other connections see Chapter 9 Status indications 9.7.3 Status indication Two operating states of the single access entry portal are indicated, either p...
  • Seite 64: Antipassback

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Antipassback The function "antipassback" can technically be realized via special version of a single entry access portal system (see 9.7.2). Door release from outside is blocked as long as the monitored room is occupied.
  • Seite 65: Start-Up

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Start-up On completion of installation and after switching on the operating voltage, the following must be programmed in the corresponding functions of the control panel: The type of switching device, alloction of detector groups, authorization granted, IDENT-KEY blocking time, possible IDENT-KEY-door release time and door strike functions.
  • Seite 66: Firmware Update

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Firmware update 12.1 Updated at the control panel with WINFEM via BUS-2 (only for control panels with Index .10 und .17). With an update via BUS-2, a tamper signal may be transmitted to the control panel, as the EU activates a reset after the update.
  • Seite 67: Troubleshooting

    Mounting and Connection Instructions IK3 Evaluation Unit BUS-2 Troubleshooting Error Possible cause Remedy RS-485 user(s) do not User do not yet have an RS-485 Activate address assigning mode function address End-of-line resistors on RS-485 Check JP15 plug-in bridge and bus not active provide EOL resistors in front of the users at each end of the bus line if necessary...
  • Seite 68 Honeywell Security and Fire Novar GmbH Johannes-Mauthe-Straße 14 P00651-10-002-24 D-72458 Albstadt 2017-04-10 www.honeywell.com/security/de © 2017 Novar GmbH...

Inhaltsverzeichnis