Vaillant multiMATIC VRC 700/6 Installationsanleitung Seite 12

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
7.3.7
Adaptive Heizkurve aktivieren
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → adaptive Heizkurve
Mit dieser Funktion können Sie eine automatische Heiz-
kurve aktivieren.
Wenn Sie diese Funktion mit Ja aktiviert haben, dann jus-
tiert der Systemregler automatisch die Heizkurve. Die auto-
matische Anpassung der Heizkurve vollzieht sich in kleinen
Schritten. Stellen Sie die Heizkurve mit der Funktion Heiz-
kurve für das Gebäude passend ein, so dass die Funktion
adaptive Heizkurve die Feinanpassung ausführen muss.
Voraussetzung ist:
Der Systemregler ist im Wohnraum montiert.
Ein ggf. vorhandenes Fernbediengerät ist im Wohnraum
montiert
Der Systemregler oder ggf. das Fernbediengerät ist in
der Funktion Zonenzuordnung der korrekten Zone zu-
geordnet.
Bei der Funktion Raumaufschaltung ist der Wert Ther-
most. oder Aufschalt. ausgewählt.
7.3.8
Betriebsartwirkung konfigurieren
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → Betr.artwirkung konf.
Mit dieser Funktion können Sie festlegen, auf welche Zo-
nen die Einstellung der Betriebsart und Wunschtempera-
tur aus der Betreiberebene heraus wirken soll.
Beispiel: Es sind zwei Zonen angeschlossen und Sie stellen
ZONE1 ein. Für beide Zonen aktivieren Sie über die linke
Auswahltaste Menü → Grundeinstellungen → Betriebsart
die Betriebsart Heizen → Auto. Wenn der Betreiber jetzt
über die rechte Auswahltaste Betriebsart die Betriebsart
auf Tag ändert, dann wird nur für ZONE1 die Betriebsart
geändert. Für ZONE2 bleibt weiterhin die Betriebsart Auto
bestehen.
7.3.9
Automatische Kühlung aktivieren
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → Autom. Kühlung
Mit dieser Funktion aktivieren oder deaktivieren Sie die
automatische Kühlung.
Wenn eine Wärmepumpe angeschlossen ist und die Funk-
tion Autom. Kühlung aktiviert ist, dann schaltet der System-
regler automatisch zwischen Heiz- und Kühlbetrieb um.
7.3.10 Temperatur Kühlen starten einstellen
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → AT Kühlen starten
Mit dieser Funktion können Sie die Temperaturgrenze
einstellen, ab wann die Kühlung startet. Wenn die
Außentemperatur größer als die eingestellte Tempe-
raturgrenze ist, dann startet der Systemregler den
Kühlbetrieb.
Kühlen möglich aktivieren (→ Seite 17)
7.3.11 Quellenregenerierung aktivieren
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → Quellenregenerierung
0020262573_00 multiMATIC Installationsanleitung
Bedien- und Anzeigefunktionen 7
Wenn die Funktion Autom. Kühlung aktiviert ist, dann
können Sie die Funktion Quellenregenerierung nutzen.
Bei aktivierter Funktion Tage außer Haus planen schaltet
der Systemregler das Heizen und Kühlen aus. Wenn Sie
zusätzlich die Funktion Quellenregenerierung aktivieren,
dann schaltet der Systemregler das Kühlen wieder ein und
sorgt dafür, dass die Wärme aus dem Wohnraum über die
Wärmepumpe in die Erde zurückgegeben wird.
7.3.12 Aktuelle Raumluftfeuchte ablesen
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → akt. Raumluftfeuchte
Mit dieser Funktion können Sie die aktuelle Raumluft-
feuchte ablesen. Der Raumluftfeuchtefühler ist im Sys-
temregler eingebaut.
Die Funktion ist nur aktiviert, wenn der Systemregler im
Wohnraum installiert ist.
7.3.13 Aktuellen Taupunkt ablesen
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → aktueller Taupunkt
Mit dieser Funktion können Sie den aktuellen Taupunkt
ablesen.
Der aktuelle Taupunkt errechnet sich aus der aktuellen
Raumtemperatur und der aktuellen Raumluftfeuchte.
Die Werte für die Berechnung des aktuellen Taupunkts
erhält der Systemregler vom Raumtemperaturfühler und
Raumluftfeuchtefühler.
Dazu muss der Systemregler im Wohnraum montiert und
einer Zone zugeordnet sein. Die Thermostatfunktion muss
aktiviert sein.
7.3.14 Hybridmanager festlegen
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → Hybridmanager
Mit dieser Funktion können Sie festlegen, mit welchem
Hybridmanager die Heizungsanlage geregelt werden soll.
Die Hybridwärmepumpe arbeitet immer mit der Funktion
triVAI, daher erscheint die Funktion Hybridmanager nicht
im Display.
triVAI: Der preisorientierte Hybridmanager sucht den
Wärmeerzeuger auf Grund der eingestellten Tarife in
Relation zur Wärmeanforderung aus.
Bivalenzp.: Der Bivalenzpunkt-Hybridmanager sucht den
Wärmeerzeuger auf Grund der Außentemperatur aus.
7.3.15 Bivalenzpunkt Heizung einstellen
Menü → Fachhandwerkerebene → Systemkonfiguration →
[System ----] → Bivalenzpkt Heizung
Wenn bei der Funktion Hybridmanager der Bivalenz-
punkt ausgewählt ist, dann können Sie die Funktion Bi-
valenzpkt Heizung nutzen.
Bei niedrigen Außentemperaturen unterstützt ein Zusatzheiz-
gerät die Wärmepumpe bei der Erfüllung der Wärmeanfor-
derung. Mit dieser Funktion stellen Sie ein, oberhalb welcher
Außentemperatur das Zusatzheizgerät ausgeschaltet bleibt.
11

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Vaillant multiMATIC VRC 700/6

Inhaltsverzeichnis