Advance PI series Handbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Getting started

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Advance PI series

  • Seite 1 Getting started...
  • Seite 2: Willkommen Bei Advance

    Willkommen bei ADVANCE Herzlichen Dank, dass du dich für ADVANCE fügt er über eine ausgeklügelte Leinenkonfi- entschieden hast. Wir sind einer der weltweit guration, was erlaubt hat, auf Diagonalen zu führenden Gleitschirmhersteller mit Sitz in der verzichten und damit Gewicht einzusparen.
  • Seite 3: Getting Started

    Dieser Leitfaden gibt dir einen kurzen Ein- blick in den Umgang mit dem PI, ersetzt je- doch nicht das offizielle Handbuch, in dem du die ausführliche Anleitung über Inbetrieb- nahme, Flugverhalten, Manöver, Unterhalt und Service findest. Das Handbuch steht unter www.advance.ch/pi zum Download bereit.
  • Seite 4 Du als Pilot Der PI ermöglicht innerhalb des zugelasse- Bereich verfügt der PI trotz relativ kleiner nen Gewichtsbereichs extrem unterschied- Fläche über ein ansprechendes Steigen liche Zuladungen und stellt entsprechend und eine bemerkenswerte Leistung. Der unterschiedliche Anforderungen an den Pi- PI bietet dem Bergwanderer, Trecker, Rei- loten: senden oder ganz einfach dem gewichts-...
  • Seite 5 Hochtourengänger richtet. Im Mountain einer kleinen Fläche umzugehen weiss. In Intense Range vermittelt die kleine Fläche diesem Gewichtsbereich geflogen, ist der dynamischen Flugspass mit einem ange- PI ein Schirm für erfahrene Piloten und nehm agilen Handling und spricht den er- Vielflieger.
  • Seite 6 Auslieferung Jeder ADVANCE Gleitschirm muss vor der Die Lieferung eines PI umfasst: Auslieferung durch den Vertragshändler ein- geflogen und auf eine korrekte Grundeinstell- • PIPACK ung überprüft werden. Jede eigenhändige • Komprimierender Innensack Änderung am Gleitschirm hat zur Folge, • Reparatur-Kit dass er seine Zulassung verliert.
  • Seite 7 Achtung: Mit dem Auswechseln der Original-Tragegurten verliert der PI seine Zulassung! PIPACK – der massgeschneiderte Leicht- packsack...
  • Seite 8: Handling Und Manöver

    Klapper nicht plane deinen Flug. provozierbar. Von folgenden Manövern rät ADVANCE aufgrund der extrem hohen Eigen- Der B-Stall ist mit dem PI nicht fliegbar, weil dynamik, die sich daraus entwickelt, dringend die A- und B-Leinen zusammenhängen. Aus demselben Grund ist auch das Ohrenanlegen •...
  • Seite 9 Abstiegshilfen Für einen schnellen und effizienten Abstieg Ohrenanlegen empfiehlt dir das ADVANCE Testteam den Schnellabstieg mit einer Steilspirale. Am PI Ohrenanlegen ist mit dem PI 19 nicht mög- 23 ist zudem der Abstieg mittels Ohrenanle- lich, da die A- und B-Leinen zusammenhän- gen möglich.
  • Seite 10 Achtung: Beachte, dass das Fliegen Der PI 23 verfügt über eine zusätzliche Stammleine, welche das Ohrenanlegen er- mit angelegten Ohren einen Strö- möglicht. Ziehe bei der Einleitung dieses mungsabriss begünstigt. Gehe da- Manövers auf beiden Seiten die äussere her während dem Ohrenanlegen A-Leine (markiert mit roter Schlaufe) gleich- behutsam mit den Steuerleinen zeitig und zügig nach unten.
  • Seite 11 Landen Fliege immer eine klare Landevolte mit deut- nähe vermeiden. lichem Endanflug. Fliege mit genügend Ge- • Angebremst erreichst du eine schwindigkeit an, bremse am Schluss des langsamere Vorwärtsfahrt und Endanfluges den Schirm zunehmend an, um erhöhtes Sinken; die Manövrier- die Fluglage abzuflachen (flaren), bevor du barkeit wird dadurch allerdings die Steuerleinen ganz durchziehst und die...
  • Seite 12: Fliegen Mit Nassem Schirm

    Fliegen mit nassem Schirm Beim Fliegen mit einem durchnässten Gleit- mal erreichbare Auftriebswert deutlich sinkt. schirm besteht die Gefahr des Sackfluges. Oft ist der Sackflug die Folge einer Kombi- Um der Gefahr des Sackfluges bei durch- nation mehrerer Faktoren. Einerseits nimmt nässtem Gleitschirm vorzubeugen, sollte das Gewicht einer durchnässten Kappe zu.
  • Seite 13 Info: Mit den optional erhältlichen Tragegurten kann der Sackflug durch Beschleunigen mittels Speedsystem (Fussbeschleuniger oder Trimmer) ausgeleitet werden.
  • Seite 14: Packen & Wartung

    Packen & Wartung Handle with care! Packe deinen PI Profilnase auf Profilnase, so Der PI ist extrem gewichtsoptimiert und auf dass die Plastikstäbe der Zellwände in der einen spezifischen Funktionsumfang ausge- Eintrittskante möglichst flach aufeinander richtet. Gehe daher sehr feinfühlig mit den und alle auf gleicher Höhe liegen.
  • Seite 15: Garantie Und Service

    Registriere deinen PI innert 10 Tagen nach formationen über das weltweite ADVANCE Kauf online unter www.advance.ch/garantie. Service Netzwerk. Die ADVANCE Garantie gilt während 3 Jahren für Mängel, die auf Fabrikationsfehler zu- Die aktuelle Version des detaillierten und rückzuführen sind. Mehr Details findest du offiziellen Handbuchs, weitere Anweisungen online.
  • Seite 16: Technische Angaben

    Technische Angaben ADVANCE PI Fläche ausgelegt 19.00 23.00 Zugelassenes Startgewicht 50 – 95 65 – 115 Gewicht des Schirmes * 2.45 2.85 Streckung ausgelegt Trimmgeschwindigkeit km/h 42 +/- 1 42 +/- 1 Gleitzahl Gewicht PIPACK 0.35 0.35 Volumen PIPACK Zulassung EN/LTF C 65 –...
  • Seite 17 Ausschnitt ADVANCE PI 23 ADVANCE PI 19 2A1 2A2 2B1 2B2 2B3 2B4 3AB1 3AB2 3AB3 St A St A 2C1 2C2 St B St B St C St C D14 D15 D14 D15 St D St D C St...
  • Seite 18 +41 33 225 70 10 uttigenstrasse 87 info@advance.ch fax +41 33 225 70 11 ch 3600 thun...

Diese Anleitung auch für:

Pi 19Pi 23