Herunterladen Diese Seite drucken

Siemens 2LM8 002-1NL10 Betriebsanleitung

Federkraftbremse
Vorschau ausblenden

Werbung

Federkraftbremse
Spring-operated brake
Frein monodisque à ressorts de serrage
Freno de disco de resorte
Freni a molla
Fjäderbroms
2LM8 002-1NL10 ... 2LM8 400-0NL10
Alle Arbeiten zum Transport, Anschluß zur Inbetriebnahme und
regelmäßige Instandhaltung sind von qualifiziertem, verantwort-
lichem Fachpersonal auszuführen (VDE 0105, IEC 364 beachten).
Unsachgemäßes Verhalten kann schwere Personen- und Sach-
schäden verursachen.
Die jeweils geltenden nationalen, örtlichen und anlage-
spezifischen Bestimmungen und Erfordernisse sind zu be-
rücksichtigen.
Ergänzend zu dieser Anleitung immer die Sicherheits- und
Inbetriebnahmehinweise
zugehörigen
Motoren
mitbeachten.
1
Beschreibung
1.1
Anwendungsbereich
Bestimmungsgemäße Verwendung:
gleichstromerregten Scheibenbremsen werden für Drehstrom-
Asynchronmotoren der Baugrößen 63 bis 200L verwendet.
Approbation: UL/CSA
1.2
Aufbau und Arbeitsweise
Es handelt sich um Einscheibenbremsen mit zwei Reibflächen.
Durch mehrere Druckfedern wird im stromlosen Zustand das Brems-
moment durch Reibschluß erzeugt. Das Lösen der Bremse erfolgt
elektromagnetisch.
Beim Bremsvorgang wird der auf der Nabe (3.00) axial verschiebbare
Rotor (2.00) durch die Druckfedern (1.04) über die Ankerscheibe
(1.02) an die Gegenreibfläche (8.22) gedrückt.
Im gebremsten Zustand ist zwischen Ankerscheibe (1.02) und
Magnetteil (1.01) der Luftspalt s
Zum Lüften der Bremse wird die Spule des Magnetteils (1.01) mit
Gleichspannung erregt. Die entstehende Magnetkraft zieht die Anker-
scheibe (1.02) gegen die Federkraft an das Magnetteil.
Der Rotor ist damit von der Federkraft entlastet und kann sich frei
drehen.
Die Ausführung mit mechanischer Handlüftung ermöglicht das
Lüften der Bremse bei Motorstillstand durch Ziehen des Lüfthebels
(6.00) .
Ausgabe / Edition 12.01
© Siemens AG 2001 All Rights Reserved
bzw.
Betriebsanleitung
Die federbetätigten,
(s. Fig. 4)
vorhanden.
DEUTSCH
2
Betrieb
2.1
Elektrischer Anschluß
Alle Arbeiten nur im elektrisch spannungs-
losen Zustand der Anlage durchführen!
Anschluß des Bremsmotors nach dem Schaltbild im Motoren-
klemmenkasten durchführen.
führung) siehe Fig. 1 .
Die Motoren haben die üblichen Leistungsschilder und erhalten
der
zusätzlich auf der gegenüberliegenden Seite des Motors ein zweites
Leistungsschild mit den Bremsendaten.
Die Wechselspannung für die Erregerwicklung der Bremse wird an
den beiden freien Klemmen des Gleichrichterblockes ( ~) angeschlos-
sen (s. Fig. 1).
Schnelles Einfallen der Bremse
Wird die Bremse vom Netz getrennt, erfolgt die Bremsung.
Die Einfallzeit der Bremsscheibe wird durch die Induktivität der
Magnetspule verzögert (wechselstromseitiges Abschalten). Hier-
bei tritt eine starke Einfallverzögerung auf.
Diese Schaltungsart ist nicht für Hubantriebe geeignet.
Für kurze Einfallzeiten muß gleichstromseitig abschaltet werden.
Zum Schutz der Spule und Kontakte sollte bei gleichstromseitigem
Abschalten parallel ein Funkenlöschglied (s. Fig.1) geschaltet werden
(VDE 0580§26).
Lüften der Bremse bei abgeschaltetem
Durch getrennte Erregung des Magneten läßt sich die Bremse im
Stillstand des Motors lüften. Hierzu muß an die Klemmen des
Gleichrichterblockes die entsprechende
Bremsenleistungsschild) angeschlossen werden. Die Bremse bleibt
gelüftet, solange die Spannung anliegt.
Die Gleichrichter sind durch Varistoren im Eingang und Ausgang
gegen Überspannung geschützt.
214 576 44
Bestell - Nr. / Order No.:
DEUTSCH / ENGLISH / FRANÇAIS / ESPAÑOL / ITALIANO / SVENSKA
Betriebsanleitung
Operating instructions
Instructions de service
Instrucciones para el
manejo
Manuale d'uso
Bruksanvisning
Bremsenanschluß (Standardaus-
Motor
Wechselspannung (s.
610.43 431.21
1

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Siemens 2LM8 002-1NL10

  Inhaltszusammenfassung für Siemens 2LM8 002-1NL10

  • Seite 1 Lüften der Bremse bei Motorstillstand durch Ziehen des Lüfthebels (6.00) . 214 576 44 Bestell - Nr. / Order No.: 610.43 431.21 Ausgabe / Edition 12.01 © Siemens AG 2001 All Rights Reserved DEUTSCH / ENGLISH / FRANÇAIS / ESPAÑOL / ITALIANO / SVENSKA...
  • Seite 2: Operation

    (see brake rating plate). The Bei Motoren mit Impulsgeber: Geberwelle mit 7 bis 9 Nm in Motorwelle brake remains released as long as voltage is applied. einschrauben. The rectifiers are protected against overvoltage by varistors connected to the input and output. Siemens AG...
  • Seite 3: Maintenance

    Assembly is carried out in reverse order. Adjust the air-gap to the varistances. nominal size. In the case of motors with pulse transmitters, screw the pulse transmitter shaft into the motor shaft with a tightening torque of 7 to 9 Nm. Siemens AG...
  • Seite 4: Entretien

    Remontage en sens inverse. Régler l’entrefer à sa valeur nominale. Varistores a la entrada y salida protegen a los rectificadores contra Sur les moteurs avec générateur d’impulsion : visser l’arbre de sobretensiones. générateur dans l’arbre du moteur ; couple de serrage 7 à 9 Nm. Siemens AG...
  • Seite 5: Mantenimiento

    El montaje se efectúa de forma inversa. Ajustar el entrehierro a la medida nominal. En los motores provistos de emisor de impulsos: atornillar el eje del emisor al eje del motor aplicando un par (torque) de 7 a 9 Nm. Siemens AG...
  • Seite 6: Messa In Marcia

    Vid 60 Hz får bromsens spänning inte höjas! Nei motori con datore di impulsi: Avvitare l’albero del datore sull’albero del motore con una coppia di serraggio di 7-9 Nm. 24 V DC - broms - inmonterade i uttagslåda Siemens AG...
  • Seite 7 Ihopsättning i omvänd ordningsföljd. Ställ in luftgapet på det nominella luftgapet är likformigt i strömlöst tillstånd. måttet. På motorer med pulsgivare: skruva in givaraxeln med 7 till Innan motorn åter tas i bruk måste kontrolleras att bromsen 9 Nm i motoraxeln. fungerar oklanderligt! Siemens AG...
  • Seite 8 Bobine Spark suppressor Bobina del electroimán Suppresseur Bobina del magnete Dispositivo supresor Magnetspole Elemento antiscintilla Gnistsläckningskomponent Fig. 1 Schaltung der Bremse / Brake circuit Commande du frein / Circuito del freno Collegamento del freno / Koppling av bromsen Siemens AG...
  • Seite 9 1500 min 2LM8 400 3000 min 1500 min 3000 min 1500 min Fig. 3 Max. zulässige Drehzahlen / Max. permissible RPM / Vitesses maximales admissibles Velocidad máx. admisible / Max. numero di giri ammissibile / Max tillåtna varvtal Siemens AG...
  • Seite 10 Les pièces normalisées peuvent être obtenues Normteile sind nach Abmessung, Werkstoff purchased in accordance with the specified dans le commerce d’après leur dimensions, le und Oberfläche im freien Handel zu beziehen. dimensions, material and surface finish. matériau et l’état de surface. Fig. 4 Siemens AG...
  • Seite 11 Normerade detaljer kan erhållas i öppna han- comercios del ramo según las dimensiones, secondo le dimensioni, il materiale e la finitura deln, och skall specificeras beträffande storlek, material y superficie especificados. della superficie. material och ytbehandling. Fig. 4 Siemens AG...
  • Seite 12 Ventilatore / Fläkt 7.58 8.85 8.31 7.12 SW 10 8.30 1XP8001 2KG1 2LM8 Impulsgeber / Pulse transmitter Fremdlüfter / External fan Générateur d’impulsions Motoventilateur Emisor de impulsos Ventilador independiente Datore impulsi / Pulsgivare Ventilatore esterno / Separat fläkt Fig. 4 Siemens AG...
  • Seite 13 Tipo di freno Vis (8.01) Coppia di serragio vite (8.01) Bromstyp Tornillo (8.01) Ådragningsmoment skruv (8.01) Vite (8.01) Skruv (8.01) 2LM8 002-1NL10 3 x M4 2LM8 005-2NL10 3 x M5 2LM8 010-3NL10 3 x M6 2LM8 020-4NL10 3 x M6...
  • Seite 14 Bromsens luftningstid Effektförbrukning Ljudnivå vid koppling L Bromstyp Axelhöjd 77 dB (AI) 20 W 33 ms 28 ms 2LM8 002-1NL10 74 dB (AI) 35 ms 25 W 40 ms 2LM8 005-2NL10 43 ms 75 dB (AI) 30 W 64 ms...