Buderus Logatherm WPL 10 A Installations- Und Wartungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Installations- und
Wartungsanleitung
Logatherm
WPL 7 A
WPL 10 A
WPL 12 A
WPL 14 A
WPL 18 A
WPL 25 A
Wärmepumpen
Für das Fachhandwerk
Vor Installation und War-
WPL 31 A
tung sorgfältig lesen.
6 720 649 877-00.1T

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Buderus Logatherm WPL 10 A

  Verwandte Anleitungen für Buderus Logatherm WPL 10 A

  Inhaltszusammenfassung für Buderus Logatherm WPL 10 A

  • Seite 1 Installations- und Wärmepumpen Wartungsanleitung 6 720 649 877-00.1T Logatherm Für das Fachhandwerk Vor Installation und War- WPL 7 A WPL 14 A WPL 31 A tung sorgfältig lesen. WPL 10 A WPL 18 A WPL 12 A WPL 25 A...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    9.4.1 Stromlaufplan Logatherm WPL 7 A ..57 9.4.2 Stromlaufplan Logatherm WPL 10 A und Installation ......25 WPL 12 A .
  • Seite 3: Symbolerklärung Und Sicherheitshinweise

    Symbolerklärung und Sicherheitshinweise Symbolerklärung und Sicherheitshinweise Symbolerklärung Warnhinweise Warnhinweise im Text werden mit einem grau hinterlegten Warndreieck gekennzeich- net und umrandet. Bei Gefahren durch Strom wird das Ausrufe- zeichen im Warndreieck durch ein Blitzsym- bol ersetzt. Signalwörter am Beginn eines Warnhinweises kennzeich- nen Art und Schwere der Folgen, falls die Maßnahmen zur Abwendung der Gefahr nicht befolgt werden.
  • Seite 4: Sicherheitshinweise

    Symbolerklärung und Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Aufstellung, Betrieb Lebensgefahr durch elektrischen Strom B Wärmepumpe nur durch einen zugelassenen Fachbe- Vor Öffnen der Wärmepumpe oder Durchführung von trieb aufstellen lassen. Arbeiten an elektrischen Bauteilen: B Örtlich geltende Unfallverhütungs- und Sicherheitsvor- B Netzspannung allpolig stromlos schalten und gegen schriften einhalten.
  • Seite 5: Angaben Zur Wärmepumpe

    Holzpalette geliefert. • Logatherm WPL 7 A (Heizleistung: 7,2 kW B Lieferumfang auf Unversehrtheit und Vollständigkeit- • Logatherm WPL 10 A (Heizleistung: 9,5 kW prüfen. • Logatherm WPL 12 A (Heizleistung: 11,8 kW B Liefermängel sofort reklamieren.
  • Seite 6: Funktionsbeschreibung

    Angaben zur Wärmepumpe Funktionsbeschreibung Wärmepumpen arbeiten nach dem Prinzip eines Kühl- schranks. Der Kühlschrank entzieht Lebensmitteln Wärme. Die Wärme gibt er durch Lamellen an seiner Rückseite an den Raum ab. Die Wärmepumpe Logatherm WPL...A entzieht der Umwelt Wärme aus der Luft. Diese gewonnene Wärme wird in der Wärmepumpe aufbereitet und an das Heiz- wasser weitergegeben.
  • Seite 7: Geräteübersicht

    Angaben zur Wärmepumpe Geräteübersicht Logatherm WPL 7 A 6 720 649 877-15.1T Bild 1 Geräteübersicht Logatherm WPL 7 A Ventilator 4-Wege-Umschaltventil Verdampfer Kompressor Schaltkasten Niederdruck-Pressostat Filtertrockner Anschlussdose Heizstab Schauglas Kondensatschlauch Heizstab Anschlussdose Kompressor Sicherheitstemperaturbegrenzer Anschluss Vorlauf Heizwasseraustritt Plattenwärmetauscher Anschluss Rücklauf Heizwassereintritt Expansionsventil Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 8 Angaben zur Wärmepumpe Logatherm WPL 10 A 6 720 644 808-01.1T Bild 2 Geräteübersicht Logatherm WPL 10 A Gebläse Niederdruck-Pressostat Verdampfer Kompressor Entlüftungsventil Anschluss Vorlauf Heizwasseraustritt Verflüssiger Anschluss Rücklauf Heizwassereintritt Sicherheitstemperaturbegrenzer Kondensatschlauch Heizstab Anschlussdose Kompressor Schaltkasten Anschlussdose Heizstab Filtertrockner Schauglas Kältemittel...
  • Seite 9 Angaben zur Wärmepumpe Logatherm WPL 12 A 6 720 644 808-02 Bild 3 Geräteübersicht Logatherm WPL 12 A Verdampfer Kondensatschlauch Gebläse Sicherheitstemperaturbegrenzer Expansionsventil Heizstab Niederdruckpressostat Anschluss Vorlauf Heizwasseraustritt 4-Wege-Umschaltventil Anschluss Rücklauf Heizwassereintritt Schaltkasten Anschlussdose Kompressor Kompressor Verflüssiger Filtertrockner Schauglas Kältemittel Anschlussdose Heizstab Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 10 Angaben zur Wärmepumpe Logatherm WPL 14 A 16 15 14 13 6 720 644 808-03.1T Bild 4 Geräteübersicht Logatherm WPL 14 A Verdampfer Anschluss Vorlauf Heizwasseraustritt Gebläse Anschluss Rücklauf Heizwassereintritt Expansionsventil Kondensatschlauch 4-Wege-Umschaltventil Anschlussdose Kompressor Schauglas Kältemittel Anschlussdose Heizstab Filtertrockner Niederdruck-Pressostat Schaltkasten Heizstab...
  • Seite 11 Angaben zur Wärmepumpe Logatherm WPL 18 A 6 720 644 808-04.1T Bild 5 Geräteübersicht Logatherm WPL 18 A Anschluss Vorlauf Heizwasseraustritt Niederdruck-Pressostat Anschluss Rücklauf Heizwassereintritt Schauglas Kältemittel Verflüssiger Filtertrockner Anschlussdose Heizstab 4-Wege-Umschaltventil Kondensatschlauch Schaltkasten Anschlussdose Kompressor Heizstab Kompressoren Sicherheitstemperaturbegrenzer Verdampfer Gebläse Expansionsventil Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 12 Angaben zur Wärmepumpe Logatherm WPL 25 A 12 13 17 16 6 720 644 808-05.1T Bild 6 Geräteübersicht Logatherm WPL 25 A Verdampfer Kompressoren Gebläse Anschluss Rücklauf Heizwassereintritt Expansionsventil Anschluss Vorlauf Heizwasseraustritt Sicherheitstemperaturbegrenzer Verflüssiger Schauglas Kältemittel Kondensatschlauch Heizstab Anschlussdose Kompressor Filtertrockner Anschlussdose Heizstab Niederdruck-Pressostat...
  • Seite 13 Angaben zur Wärmepumpe Logatherm WPL 31 A 6 720 644 808-06.1T Bild 7 Geräteübersicht Logatherm WPL 31 A Verdampfer Gebläse Schauglas Kältemittel 4-Wege-Umschaltventil Filtertrockner Schaltkasten Kompressoren Anschluss Vorlauf Heizwasseraustritt Anschluss Rücklauf Heizwassereintritt Abtau-Ende-Pressostat Kältemittelsammler Verflüssiger Kondensatschlauch Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 14: Abmessungen Und Anschlüsse

    WPL 12 A 1859 1550 WPL 14 und 1872 1050 1793 WPL 18 A WPL 25 A 1803 1258 1830 Tab. 2 Abmessungen Logatherm WPL 10 A bis WPL 25 A (alle Maße in mm) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 15 Logatherm WPL 10 A bis WPL 25 A 6 720 644 808-07.1T Bild 9 Abmessungen und Anschlüsse Logatherm WPL 10 A bis WPL 25 A (alle Maße in mm) Luftrichtung Austritt Vorlauf Heizwasser (Logatherm WPL 10-12 A: R1”; Logatherm WPL 14-25 A: R 1 1/4“) Eintritt Rücklauf Heizwasser (Logatherm WPL 10-12 A:...
  • Seite 16 Angaben zur Wärmepumpe Logatherm WPL 31 A 1804 1258 6 720 644 808-08.1T Bild 10 Abmessungen und Anschlüsse Logatherm WPL 31 A (alle Maße in mm) Luftrichtung Austritt Vorlauf Heizwasser (R 1 1/2“ nach DIN EN 10226) Eintritt Rücklauf Heizwasser Kondensatschlauch (Ø...
  • Seite 17: 2.10 Technische Daten

    Angaben zur Wärmepumpe 2.10 Technische Daten Spezifi- Ein- zierung heit WPL 7 A WPL 10 A WPL 12 A WPL 14 A Wärmepumpe Aus- Luft / Wasser Luft / Wasser Luft /Wasser Luft /Wasser führungsart Aufstellort Außen Außen Außen Außen Temperatur- Heizwas- °C...
  • Seite 18 Angaben zur Wärmepumpe Spezifi- Ein- zierung heit WPL 7 A WPL 10 A WPL 12 A WPL 14 A Gewicht inkl. Ver- packung Anschlüsse Heizung R 1“AG R 5/4“AG Kältemittel R404A R407C Gesamt- füllge- wicht Länge Kondensat- mm / schlauch aus dem 30 / 1 Gerät Leistung Heizstab...
  • Seite 19 Angaben zur Wärmepumpe Spezifizierung Einheit WPL 18 A WPL 25 A WPL 31 A Wärmepumpe Luft / Wasser Luft /Wasser Luft /Wasser Ausführungsart Aufstellort Außen Außen Außen Temperatur- Heizwasser °C Betriebseinsatz- Rücklauf grenze Heizwasser °C 58 (60) Vorlauf Luft °C -20 –...
  • Seite 20 Angaben zur Wärmepumpe Spezifizierung Einheit WPL 18 A WPL 25 A WPL 31 A Anschlüsse Heizung R 5/4“AG R 5/4“AG R 6/4“AG Kältemittel R407C R407C R404A Gesamt- 13,0 füllgewicht Länge Kondensat- mm / m 30 / 1 30 / 1 30 / 1 schlauch aus dem Gerät...
  • Seite 21: 2.11 Zubehör

    Angaben zur Wärmepumpe 2.11 Zubehör Folgende Zubehöre sind für den Betrieb der Wärmepumpe erforderlich und nicht im Liefe- rumfang enthalten. B Nur Originalzubehör verwenden. 2.11.1 Wärmepumpenmanager Für den Betrieb der Wärmepumpen Logatherm WPL...A ist der Wärmepumpenmanager Logamatic HMC 20 zur Wandmontage erforderlich.
  • Seite 22: Transport

    Transport Transport • Die Wärmepumpe nicht in Nischen, Mauerecken oder VORSICHT: Verletzungsgefahr durch Tra- zwischen zwei Mauern aufstellen, um Luftkurzschlüsse gen von schweren Lasten! und Schallpegelerhöhungen zu Reflektion zu verhin- Die Wärmepumpe ist nicht auf der Holzpalet- dern. te befestigt und kann beim Transport verrut- •...
  • Seite 23 Transport Transport mit Rohren Die Wärmepumpen Logatherm WPL 7 A bis WPL 18 A können mit für das jeweilige Gewicht der Wärmepumpe geeigneten 3/4” Rohren angehoben werden. Die Rohre sind bauseits zu stellen. 90° B Verpackung entfernen und den Beipack sicher verwah- 90°...
  • Seite 24: Vorschriften

    Vorschriften Vorschriften Folgende Richtlinien und Vorschriften einhalten: • VDI-Richtlinien, Verein Deutscher Ingenieure e.V. - Postfach 10 11 39 - 40002 Düsseldorf • Örtliche Bestimmungen und Vorschriften des zuständi- gen Elektrizitätsversorgungsunternehmens (EVU) mit – VDI 2035 Blatt 1: Vermeidung von Schäden in den zugehörigen Sondervorschriften (TAB) Warmwasser-Heizungsanlagen, Steinbildung in Trinkwassererwärmungs- und Warmwasser-Hei-...
  • Seite 25: Installation

    Installation Installation Wärmepumpe aufstellen Heizkreis anschließen VORSICHT: Verletzungsgefahr durch un- GEFAHR: Lebensgefahr durch elektrischen sachgemäße Aufstellung! Strom! B Wärmepumpe nur durch einen zugelasse- B Netzspannung allpolig stromlos schalten nen Fachbetrieb aufstellen lassen. und gegen unbeabsichtigtes Wiederein- schalten sichern. B Wärmepumpe mit mehreren Personen B Elektrischen Anschluss und Arbeiten an aufstellen.
  • Seite 26 – Untere Verkleidungen sicher abstellen. 90° 90° 90° 6 720 644 808.20.1T 90° Bild 17 Logatherm WPL 10 A und WPL 12 A: Anschlüsse für den Heizkreis an der Wärme- pumpenrückseite 6 720 644 808-09.1T Bild 15 Untere Verkleidungen abnehmen Eintritt Rücklauf Heizwasser...
  • Seite 27: Kondensatablauf Anschließen

    Installation 5.2.1 Kondensatablauf anschließen Das aus der Luft ausfallende Kondenswasser muss über ein Kondensatrohr mit mindestens 50 mm Durchmesser frostfrei abgeführt werden. Bei wasserdurchlässigen Untergründen genügt es, das Kondensatwasserrohr senkrecht mindestens 90 cm tief in das Erdreich zu füh- ren. Eine Einleitung in die Kanalisation ist nur über einen Trich- tersiphon zulässig, der jederzeit zugänglich sein muss.
  • Seite 28: Wärmepumpenmanager Montieren

    Installation Wärmepumpenmanager montieren 6 720 644 808-23.1T Bild 20 Abmessungen Wärmepumpenmanager für die Wandmontage (alle Maße in mm) B Bohrschablone an der Stelle ausrichten, wo der Der Wärmepumpenmanager HMC 20 gehört Wärmepumpenmanager angebracht werden soll. nicht zum Lieferumfang und muss separat bestellt werden.
  • Seite 29: Wärmepumpenmanager Elektrisch

    Installation 5.3.1 Wärmepumpenmanager elektrisch anschließen Wenn die Wärmepumpen Logatherm WPL 7 bis 25 A mit einem Parallelpufferspeicher und einem Heizkessel betrieben werden, ist eine bauseitige Schaltung erforderlich. Diese ver- hindert, dass der Heizstab in den Wärme- pumpen gemeinsam mit dem Heizkessel betrieben wird.
  • Seite 30: Bauseitige Sonderschaltung Ausführen

    Installation B Weißen Stecker der 230 V Steuerleitung, die zur Wär- 5.3.2 Bauseitige Sonderschaltung ausführen mepumpe führt, in die Buchse X1[6] einstecken. Die bauseitige Sonderschaltung muss nur B Einzelnes Kabelende an der Steuerleitung auf den Kon- bei den Wärmepumpen Logatherm WPL 7 takt ZWE1 in der Buchse X3 [9] legen.
  • Seite 31 Installation ZWE1 6 720 644 797-31.1T Bild 27 Elektrischer Hinweis Öl- oder Gas-Heizkessel 6 720 644 808-77.1T Wenn eine Anforderung an den Kessel (ZWE1) erfolgt, zieht das Relais K11 an. Gleichzeitig erfolgt eine Anforde- Bild 25 Kabel durchtrennen rung an die Zusatzumwälzpumpe (ZUP). Im normalen Durchtrenntes Kabel am weißen Stecker der 230 V Steu- Heizbetrieb laufen die Zusatzumwälzpumpe und der Kom- erleitung...
  • Seite 32: Elektrischer Anschluss

    Installation Elektrischer Anschluss Alle Regel-, Steuer- und Sicherheitseinrichtungen der Wärmepumpe sind betriebsfertig verdrahtet und geprüft. GEFAHR: Lebensgefahr durch Strom- schlag! B Elektrischen Anschluss und Arbeiten an elektrischen Bauteilen nur durch eine Fachkraft ausführen lassen. B Netzspannung allpolig stromlos schalten und gegen unbeabsichtigtes Wiederein- schalten sichern.
  • Seite 33 Sicherungskas- ten verlegen. B Leistungskabel an die Stromversorgung anschließen. 6 720 644 808-29.1T Bild 31 Logatherm WPL 10 A und WPL 12 A: Anschlussdosen öffnen Anschlussdose Heizstab Anschlussdose Kompressor 6 720 644 808.30.1T Bild 32 Logatherm WPL 14 A bis WPL 25 A: Anschlussdosen öffnen...
  • Seite 34: Steuer- Und Fühlerleitungen Wärmepumpenseitig Anschließen

    Installation Steuer- und Fühlerleitungen wärme- pumpenseitig anschließen GEFAHR: Lebensgefahr durch Strom- schlag! B Elektrischen Anschluss und Arbeiten an elektrischen Bauteilen nur durch eine Fachkraft ausführen lassen. B Netzspannung allpolig stromlos schalten und gegen unbeabsichtigtes Wiederein- schalten sichern. B Geltende EN-, VDE-Vorschriften beach- ten.
  • Seite 35: Hydraulische Anschlüsse Isolieren

    Installation 90° 90° 6 720 644 808.33.1T Bild 38 Untere Verkleidung montieren 6 720 644 808-32.1T Bild 37 Kabelkanal Hydraulische Anschlüsse isolieren B Isolation der hydraulischen Anschlüsse nach den ört- B Steuer- und Fühlerleitungen im Inneren der Wärme- lich geltenden Normen und Richtlinien ausführen. pumpe durch einen Kabelkanal zur Wasseranschluss- seite der Wärmepumpe führen.
  • Seite 36: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme Inbetriebnahme Wärmepumpe in Betrieb nehmen Sicherheitstemperaturbegrenzer prüfen HINWEIS: Anlagenschaden bei unsachge- Am Heizstab ist ein Sicherheitstemperaturbegrenzer [1] mäßer Inbetriebnahme! eingebaut. Er ist wärmepumpentypabhängig. B Wärmepumpe nur mit montierten Luftum- lenkhauben und geschlossener Verklei- Bei Ausfall der Wärmepumpe oder bei Luft in der Wärme- dung in Betrieb nehmen.
  • Seite 37: Heizkreis Befüllen

    Inbetriebnahme 6.3.2 Heizkreis befüllen B Wärmepumpe über einen bauseitigen Füll- und Ent- leerhahn befüllen. B Füllschlauch nach der Befüllung wieder demontieren. 6.3.3 Verflüssiger der Wärmepumpe entlüften B WPL 7 A: Verkleidung auf der Wasseranschlussseite abnehmen: – Schnellverschlussschrauben mit einer Drehung um 90°...
  • Seite 38: Außerbetriebnahme Und Entsorgung

    Außerbetriebnahme und Entsorgung Außerbetriebnahme und Entsorgung GEFAHR: Lebensgefahr durch Strom- schlag! B Elektrischen Anschluss und Arbeiten an elektrischen Bauteilen nur durch eine Fachkraft ausführen lassen. B Netzspannung allpolig stromlos schalten und gegen unbeabsichtigtes Wiederein- schalten sichern. B Geltende EN-, VDE-Vorschriften beach- ten.
  • Seite 39: Wartung Und Pflege

    Wartung und Pflege Wartung und Pflege Wartung der Wärmepumpe 8.1.2 Kondensatablauf prüfen Um zu prüfen, ob das Kondensat ungehindert aus der Wartungs-, Reinigungs- und Reparaturarbei- Wärmepumpe ablaufen kann: ten dürfen nur vom Kundendienst oder einem B Kondensatwanne in der Wärmepumpe und Kondensa- zugelassenen Fachbetrieb durchgeführt wer- tablauf regelmäßig auf Verschmutzung/Verstopfung den.
  • Seite 40: Störung

    Wartung und Pflege Störung Service- und Reparaturarbeiten dürfen nur vom Kundendienst oder einem zugelassenen Fachbetrieb durchgeführt werden. B Inbetriebnahmeanleitung des Wärmepumpenmana- gers beachten. Wenn der Sicherheitstemperaturbegrenzer am Elektroheizelement ausgelöst hat, wird keine Störung angezeigt. Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 41: Anhang

    Anhang Anhang Leistungskurven Leistungskurven Logatherm WPL 7 A Qh (kW) Pe (kW) -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35 Temp (°C) 6 720 649 877-11.1T 35°C 1K 50°C 1K Bild 45 Leistungsaufnahme Logatherm WPL 7 A Temp Temperatur Wärmequelle Leistungsaufnahme Wärmepumpe mit einem Kompressor 10 15 20 25 30 35...
  • Seite 42 Wärmepumpe mit einem Kompressor ∆p 2,0 2,5 (m³/h) 6 720 644 808-38.1T 35°C 1K 50°C 1K Bild 50 Druckverlust Verflüssiger Logatherm WPL 10 A -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35 Δp Druckverlust Temp (°C) ΔpHW Druckverlust Verflüssiger 6 720 644 808-36.1T...
  • Seite 43 Anhang Leistungskurven Logatherm WPL 12 A Qh (kW) Pe (kW) 35°C 1K 50°C 1K -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35 Temp (°C) 6 720 644 808-41.1T 35°C 1K Bild 53 Leistungsaufnahme Logatherm WPL 12 A 50°C 1K Temp Temperatur Wärmequelle Leistungsaufnahme...
  • Seite 44 Anhang Leistungskurven Logatherm WPL 14 A Qh (kW) Pe (kW) -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35 Temp (°C) 6 720 644 808-45.1T 35°C 1K Bild 57 Leistungsaufnahme Logatherm WPL 14 A 50°C 1K Temp Temperatur Wärmequelle Leistungsaufnahme Wärmepumpe mit einem Kompressor -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35...
  • Seite 45 Anhang Leistungskurven Logatherm WPL 18 A Qh (kW) Pe (kW) 35°C 1K 50°C 1K 35°C 2K 50°C 2K -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35 Temp (°C) 6 720 644 808-49.1T 35°C 1K 50°C 1K Bild 61 Leistungsaufnahme Logatherm WPL 18 A 35°C 2K 50°C 2K Temp...
  • Seite 46 Anhang Leistungskurven Logatherm WPL 25 A Qh (kW) Pe (kW) 35°C 1K 50°C 1K 35°C 2K 50°C 2K -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35 Temp (°C) 6 720 644 808-53.1T 35°C 1K 50°C 1K Bild 65 Leistungsaufnahme Logatherm WPL 25 A 35°C 2K 50°C 2K Temp...
  • Seite 47 Anhang Leistungskurven Logatherm WPL 31 A Qh (kW) Pe (kW) 35°C 1K 50°C 1K 35°C 2K 50°C 2K -20 -15 -10 10 15 20 25 30 35 Temp (°C) 6 720 644 808-57.1T 35°C 1K Bild 69 Leistungsaufnahme Logatherm WPL 31 A 50°C 1K 35°C 2K 50°C 2K...
  • Seite 48: Aufstellungspläne Und Mindestabstände

    Anhang Aufstellungspläne und Mindestabstände Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 7 A >2000 ≥1000 ≥1000 ≥2740 6 720 649 877-05.1T Bild 71 Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 7 A Vorderansicht wasserdurchlässige Fläche im Luftaustrittsbereich Draufsicht Aufstellfläche Luftrichtung ≥ ... Mindestabstände Sockel Nahwärmerohr für Heizwasser Vorlauf Nahwärmerohr für Heizwasser Rücklauf Aussparung im Sockel...
  • Seite 49 Anhang Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 10 A >1300 ≥950 ≥2400 ≥4200 6 720 649 877-01.1T Bild 72 Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 10 A Vorderansicht Draufsicht Luftrichtung ≥ ... Mindestabstände Sockel Nahwärmerohr für Heizwasser Vorlauf Nahwärmerohr für Heizwasser Rücklauf Aussparung im Sockel Leerrohr für Elektrokabel, Durchmesser mindestens...
  • Seite 50 Anhang Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 12 A >1500 ≥1100 ≥2500 ≥4550 6 720 649 877-02.1T Bild 73 Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 12 A Vorderansicht Draufsicht Luftrichtung ≥ ... Mindestabstände Sockel Nahwärmerohr für Heizwasser Vorlauf Nahwärmerohr für Heizwasser Rücklauf Aussparung im Sockel Leerrohr für Elektrokabel, Durchmesser mindestens 70 mm...
  • Seite 51 Anhang Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 14 A und WPL 18 A >1700 ≥1350 ≥3050 ≥5300 6 720 649 877-03.1T Bild 74 Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 14 A und WPL 18 A Vorderansicht Draufsicht Luftrichtung ≥ ... Mindestabstände Sockel Nahwärmerohr für Heizwasser Vorlauf Nahwärmerohr für Heizwasser Rücklauf Aussparung im Sockel...
  • Seite 52 Anhang Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 25 A und WPL 31 A >2000 ≥1500 ≥3000 ≥5350 6 720 649 877-04.1T Bild 75 Aufstellungsplan und Mindestabstände Logatherm WPL 25 A und WPL 31 A Vorderansicht Draufsicht Luftrichtung ≥ ... Mindestabstände Sockel Nahwärmerohr für Heizwasser Vorlauf Nahwärmerohr für Heizwasser Rücklauf Aussparung im Sockel...
  • Seite 53: Klemmenpläne

    Anhang Klemmenpläne Klemmenplan Logatherm WPL 7 A 3~N/PE/400V/50Hz 3~N/PE/400V/50Hz 3~PE/400V/50Hz 1~N/PE/230V/50Hz B10A ZW2/SST 6 720 649 877-06.1T Bild 76 Klemmenplan Logatherm WPL 7 A Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 54 Anhang Klemmenplan Logatherm WPL 10-25 A 3~N/PE/400V/50Hz 3~N/PE/400V/50Hz 3~N/PE/400V/50Hz 1~N/PE/230V/50Hz B10A ZW2/SST 6 720 644 807-63.1T Bild 77 Klemmenplan Logatherm WPL 10-25 A Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 55 Anhang Klemmenplan Logatherm WPL 31 A 3~PE/400V/50Hz 3~N/PE/400V/50Hz 3~N/PE/400V/50Hz 1~N/PE/230V/50Hz B10A ZW2/SST 6 720 644 807-64.1T Bild 78 Klemmenplan Logatherm WPL 31 A Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 56 Anhang Legende zu Bild 77: Legende zu Bild 78: Wärmepumpenmanager-Platine (Achtung: 1-max = 6A/ Wärmepumpenmanager-Platine (Achtung: 1-max = 6A/ 230 VAC) 230 VAC) Wärmepumpe Wärmepumpe Unterverteilung Hausinstallation Unterverteilung Hausinstallation Klemmen im Schaltkasten Wärmepumpenmanager für die Klemmen im Schaltkasten Wärmepumpenmanager für die Wandmontage Wandmontage (ZW2) Warmwasser oder Pufferspeicher...
  • Seite 57: Stromlaufpläne

    Anhang Stromlaufpläne 9.4.1 Stromlaufplan Logatherm WPL 7 A Stromlaufplan 1 von 2 1N - 6 720 649 877-07.1T Bild 79 Stromlaufplan 1 von 2 (Logatherm WPL 7 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 58 Anhang Stromlaufplan 2 von 2 6 720 649 877-08.1T Bild 80 Stromlaufplan 2 von 2 (Logatherm WPL 7 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 59 Anhang Legende zu Bild 81 bis 82: 3~N/PE/400V/50Hz Einspeisung Leistung Kompressor, Rechtsdrehfeld ist dringend erforderlich. 3~N/PE/400V/50Hz Einspeisung elektrischer Zuheizer B10 (AEP) Abtauende Pressostat E20 Sumpfheizung Kompressor 1 E22 (ZW1) Zusatzheizung E23 Düsenheizung Gebläse (HDP) Hochdruckpressostat (NDP) Niederdruckpressostat Motorschutz Gebläse Absicherung Gebläse 6,3 A (VENT) Gebläse (VBO) Hilfsrelais Gebläse Ansteuerung K10 Abtauventil...
  • Seite 60: Wpl 12 A

    Stromlaufplan Logatherm WPL 10 A und WPL 12 A Stromlaufplan 1 von 2 1N - +10V 0-10V 6 720 644 808-65.1T Bild 81 Stromlaufplan 1 von 2 (Logatherm WPL 10 A und WPL 12 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 61 Anhang Stromlaufplan 2 von 2 6 720 644 808-66.1T Bild 82 Stromlaufplan 2 von 2 (Logatherm WPL 10 A und WPL 12 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 62 Anhang Legende zu Bild 81 bis 82: 3~N/PE/400V/50Hz Einspeisung Leistung Kompressor, Rechtsdrehfeld ist dringend erforderlich. 3~N/PE/400V/50Hz Einspeisung elektrischer Zuheizer B10 (AEP) Abtauende Pressostat E20 Sumpfheizung Kompressor 1 E22 (ZW1) Zusatzheizung E23 Düsenheizung Gebläse (HDP) Hochdruckpressostat (NDP) Niederdruckpressostat Motorschutz Gebläse Absicherung Gebläse 6,3 A (VENT) Gebläse (VBO) Hilfsrelais Gebläse Ansteuerung K10 Abtauventil...
  • Seite 63: Stromlaufplan Logatherm Wpl 14 A

    Anhang 9.4.3 Stromlaufplan Logatherm WPL 14 A Stromlaufplan 1 von 2 1N - +10V +24V 6 720 644 808-67.1T Bild 83 Stromlaufplan 1 von 2 (Logatherm WPL 14 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 64 Anhang Stromlaufplan 2 von 2 6 720 644 808-68.1T Bild 84 Stromlaufplan 2 von 2 (Logatherm WPL 14 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 65 Anhang Legende zu Bild 83 bis 84: 3~N/PE/400V/50Hz Einspeisung Leistung Kompressor, Rechtsdrehfeld ist dringend erforderlich. 3~N/PE/400V/50Hz Einspeisung elektrischer Zuheizer B10 (AEP) Abtauende Pressostat E20 Sumpfheizung Kompressor 1 E22 (ZW1) Zusatzheizung E23 Düsenheizung Gebläse (HDP) Hochdruckpressostat (NDP) Niederdruckpressostat Motorschutz Gebläse Absicherung Gebläse 6,3 A (VENT) Gebläse (VBO) Hilfsrelais Gebläse Ansteuerung K10 Abtauventil...
  • Seite 66: Stromlaufplan Logatherm Wpl 18 A

    Anhang 9.4.4 Stromlaufplan Logatherm WPL 18 A Stromlaufplan 1 von 2 1N . +10V +24V 6 720 644 808-69.1T Bild 85 Stromlaufplan 1 von 2 (Logatherm WPL 18 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 67 Anhang Stromlaufplan 2 von 2 6 720 644 808-70.1T Bild 86 Stromlaufplan 2 von 2 (Logatherm WPL 18 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 68 Anhang Legende zu Bild 85 bis 86: 3~N/PE/400V/50Hz Einspeisung Leistung Kompressor, Rechtsdrehfeld ist dringend erforderlich. 3~PE/400V/50Hz Einspeisung elektrischer Zuheizer B10 (AEP) Abtauende Pressostat E20 Sumpfheizung Kompressor 1 E21 Sumpfheizung Kompressor 2 E22 (ZW1) Zusatzheizung E23 Düsenheizung Gebläse (HDP) Hochdruckpressostat (NDP) Niederdruckpressostat Motorschutz Gebläse Absicherung Gebläse 6,3 A (VENT) Gebläse...
  • Seite 69: Stromlaufplan Logatherm Wpl 25 A

    Anhang 9.4.5 Stromlaufplan Logatherm WPL 25 A Stromlaufplan 1 von 3 1N - +10V +24V 6 720 644 808-71.1T Bild 87 Stromlaufplan 1 von 3 (Logatherm WPL 25 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 70 Anhang Stromlaufplan 2 von 3 6 720 644 808-72.1T Bild 88 Stromlaufplan 2 von 3 (Logatherm WPL 25 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 71 Anhang Stromlaufplan 3 von 3 6 720 644 808-XX62.1T Bild 89 Stromlaufplan 3 von 3 (Logatherm WPL 25 A) Legende zu Bild 87 bis 89: (TWE) Wärmeträger Eintrittsfühler (wenn eingebaut) (TWA) Wärmeträger Austrittsfühler (wenn eingebaut) 3~N/PE/400V/50Hz (TRL) Rücklauftemperaturfühler Einspeisung Leistung Kompressor, Rechtsdrehfeld ist (TVL) Vorlauftemperaturfühler dringend erforderlich.
  • Seite 72: Stromlaufplan Logatherm Wpl 31 A

    Anhang 9.4.6 Stromlaufplan Logatherm WPL 31 A Stromlaufplan 1 von 2 6 720 644 808-74.1T Bild 90 Stromlaufplan 1 von 2 (Logatherm WPL 31 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 73 Anhang Stromlaufplan 2 von 2 6 720 644 808-75.1T Bild 91 Stromlaufplan 2 von 2 (Logatherm WPL 31 A) Logatherm - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 74 Anhang Legende zu Bild 90 bis 91: 3~PE/400V/50Hz Einspeisung Leistung Kompressor, Rechtsdrehfeld ist dringend erforderlich. (AEP) Abtauende Pressostat Thermostat Sumpfheizung Kompressor 1 Thermostat Sumpfheizung Kompressor 2 (HDP) Hochdruckpressostat (NDP) Niederdruckpressostat Motorschutz Gebläse (Bild 70) Bypass Pressostat F4-F6 Absicherung Gebläse (VD1) Schütz Kompressor 1 (VD2) Schütz Kompressor 2 Netz Schütz Gebläse Dreieck Schütz Gebläse...
  • Seite 75: Hydraulische Einbindung

    Anhang Hydraulische Einbindung Abkürzung Bedeutung VORSICHT: Verletzungsgefahr durch Ver- 3-Wege-Umschaltventil brennung! B In Heizkreisen mit Fußbodenheizung einen Warmwasserladepumpe Sicherheitstemperaturbegrenzer einset- Fußbodentemperaturbegrenzer zen, um ein Überhitzen des Fußbodens zu vermeiden. Abgastemperaturfühler Vorlauftemperaturfühler Diese Hydraulikschemata dienen nur als Hil- festellung. Sie entbinden nicht von der eige- Mischkreis Pumpe nen durchzuführenden Planung! Temperaturfühler Schwimmbadre-...
  • Seite 76 Anhang Hydraulik 1: 2 Heizkreise und externer Warmwasser- und Parallelpufferspeicher TRL/G SH ... EW PS ... EW Logatherm WPL ... 6 720 644 807-01.1T Bild 92 Hydraulik 1: 2 Heizkreise und externer Warmwasser- und Parallelpufferspeicher Ab der WPL 25 Hydraulik wird empfohlen, zwei Umwälz- pumpen zu verwenden.
  • Seite 77 Anhang Hydraulik 2: 1 Heizkreis, externer Warmwasser- und Parallelpufferspeicher und Schwimmbaderwärmung TRL/G PS ... EW SH ... EW Logatherm WPL ... 6 720 644 797-28.1T Bild 93 Hydraulik 2: 1 Heizkreis, externer Warmwasser- und Parallelpufferspeicher und Schwimmbaderwärmung Ab der WPL 25 Hydraulik wird empfohlen, zwei Umwälz- pumpen zu verwenden.
  • Seite 78 Anhang Hydraulik 3: 1 Heizkreis, externer Parallelpuffer- und Warmwasserspeicher, Öl- oder Gas-Heizkessel ZWE 2 ZWE 1 TRL/G SH ... EW PS ... EW Logatherm WPL ... 6 720 644 797-30.1T Bild 94 Hydraulik 3: 1 Heizkreis, externer Parallelpuffer- und Warmwasserspeicher, Öl- oder Gas-Heizkessel Zweiter Wärmeerzeuger Öl- oder Gas-Heizkessel zwei Relais gestellt werden.
  • Seite 79 Anhang Hydraulik 4: 2 Heizkreise, Holzkessel und Pufferspeicher für Holzkessel, externer Parallelpufferspeicher PS...EW MK 2 SH ... EW Logatherm WPL ... 6 720 644 807-76.1T Bild 96 Hydraulik 4: 2 Heizkreise, Holzkessel und Pufferspeicher für Holzkessel, externer Parallelpufferspeicher Festbrennstoff-Kessel mit Logamatic 2114 Wenn eine Wärmeanforderung aus dem Heizkreis oder Pufferspeicher für Holzkessel für die Warmwasserbereitung erfolgt, liegt an der Klemme...
  • Seite 80 Anhang Hydraulik 5: 2 Heizkreise, Solaranlage, externer Kombinationsspeicher oder Festbrennstoff-Kessel SC 20 KS__ PSS1 TRL G KNW ... EW Logatherm WPL ... 6 720 644 797-29.1T Bild 98 Hydraulik 5: 2 Heizkreise, Solaranlage, externer Kombinationsspeicher oder Festbrennstoff-Kessel Festbrennstoff-Kessel max. 15 kW mit Logamatic 2114 Ab der Logatherm WPL 25 empfehlen wir zwei Umwälz- pumpen zu verwenden.
  • Seite 81 Anhang Hydraulik 6: Kaskadenschaltung, 2 Wärmepumpen für die Innen- oder Außenaufstellung, 2 Heizkreise, externer Warmwasser- und Parallelpufferspeicher TRL/G SH ... EW PS ... EW Logatherm WPL ... Logatherm WPL ... 6 720 644 807-02.1T Bild 99 Hydraulik 6: Kaskadenschaltung, 2 Wärmepumpen für die Innen- oder Außenaufstellung, 2 Heizkreise, exter- ner Warmwasser- und Parallelpufferspeicher Master Slave...
  • Seite 82: Installations- Und Inbetriebnahme

    Anhang Installations- und Inbetriebnahme-Checkliste Die Installations- und Inbetriebnahme-Checkliste dient als erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dennoch Orientierung für die auszuführenden Arbeiten, die vor der müssen alle aufgeführten Arbeiten sorgfältig geprüft und Inbetriebnahme vom Kundendienst oder einem zugelas- erfüllt werden. senen Fachbetrieb ausgeführt werden müssen. Sie Wärmeträger Luft Ja / OK Nein...
  • Seite 83 Anhang Inbetriebnahme Nein Die Heizanlage ist gefüllt und abgedrückt, die Umwälzpumpen arbeiten ordnungsgemäß. Die Wärmeträgeranlage ist fertig gestellt, überprüft und in Ordnung. Heizkreis, Wärmeträgeranlage und Umwälzpumpen sind entlüftet? Alle elektrischen Komponenten sind gemäß Klemmenplan und der jeweils vor Ort gültigen Vor- schriften angeschlossen? Alle Volumenströme und Wasserdurchsätze wurden überprüft und sind in Ordnung? Tab.
  • Seite 84: Inbetriebnahmeprotokoll

    Inbetriebnahmeprotokoll B Folgendes Protokoll arbeitsbegleitend bei der Inbe- Wenn die Inbetriebnahme durch den Kundendienst triebnahme ausfüllen. erfolgt ist: B Ausgefülltes Inbetriebnahmeprotokoll kopieren und an das angegebene Buderus Center senden. SAP Auftragsnummer: Auftraggeber / Heizungsfirma: Name: Kommissionsnummer: Straße / Nr.: Postleitzahl / Ort:...
  • Seite 85 Anhang Energieversorgungsunternehmen: Name: Straße: Postleitzahl: Ort: Sperrzeiten: Nein Dauer max. (h): Wärmequelle (z. B. Bohrfirma, Brunnenbauer): Name: Straße: Postleitzahl: Ort: Wärmepumpe: Wärmepumpentyp: Kaufdatum: Warmwasserbereitung: mit Heizungswärmepumpe: Nein Warmwasserspeicher: Fabrikat / Typ: Taucherfläche: Speicherinhalt: Liter Flanschheizung (ZWE): Bei Einsatz von Speichern anderer Fabrikate oder Speicher, die nicht für den Wärmepumpentyp zugelas- sen sind, wird keine Funktionsgarantie übernommen.
  • Seite 86 Anhang Parallelpufferspeicher Vorlauf Rücklauf Speicherinhalt: Liter Sonderfall Reihenpuffer: Nein Heizkreisverteiler: Nein Elektrischer Zuheizer im Heizkreis: Art des elektrischen Nein Heizstab Kessel Wandgerät Zuheizers 1 (ZHZ 1): Art des elektrischen Nein Heizstab Zuheizers 2 (ZHZ 2): Art des elektrischen Nein Heizstab Kessel Zuheizers 3 (ZHZ 3): Der Heizungsinstallationsbetrieb wurde auf...
  • Seite 87 Anhang Funktion und Ansteue- Nein IBN / Wärmepumpen- Nein rung der elektrischen manager Daten geloggt: Zuheizer geprüft: IBN-Assistent: IBN-Assistent durchge- Nein Daten auf einem USB- Nein führt: Stick gespeichert: 1) Wenn Ja, ist das weitere Ausfüllen der Vorkonfiguration nicht zwingend erforderlich. Bitte Ausdruck USB-Datenspeicher dem Inbetriebnahmeprotokoll beifügen.
  • Seite 88 Anhang Hysterese °C Hysterese °C (Heizkreis 1): (Heizkreis 2): Heizungspumpe Opti- Nein Festtemperatur: Nein mierung: Mischerlaufzeit: Mischer Verstärkung: Störungsspeicher: Abschaltungen: Betriebsstunden: Betriebsstunden Impulse Kompressor 1: Komp.1: Laufzeit Komp.1: Betriebsstunden Heiz.: Betriebsstunden ZHZ1: Betriebsstunden WW: Betriebsstunden WP: Temperaturen: Heizen: Warmwasser: Wärmequelle: Eintrittstemperatur ( °C): Austrittstemperatur ( °C):...
  • Seite 89 2) Die im Inbetriebnahmeprotokoll vermerkten Mängel sind unverzüglich zu beseitigen (Grundlage für die Gewährleistung und -verlängerung). Das Inbetriebnahmeprotokoll ist in diesem Falle vom Auftrag- geber, innerhalb von 6 Wochen nach erfolgter Inbetriebnahme durch den Buderus Kundendienst, mit einer entsprechenden, vom Auftraggeber unterzeichneten Erledigungsbestätigung an die angegebene Service-Center-Adresse zu senden.
  • Seite 90: Wartungsprotokoll Kältemittel (Logbuch)

    Anhang Wartungsprotokoll Kältemittel (Logbuch) B Wartungsprotokoll Kältemittel kopieren. Die EU-Verordnung (EG) 842/2006 vom 17.05.2006 schreibt Dichtheitsprüfungen und das Führen eines Log- B Wartungsprotokoll Kältemittel ausfüllen. buchs bei Wärmepumpen mit folgenden Kriterien vor: B Gerätespezifische Angaben (z. B. Seriennummer) vom Typschild der Wärmepumpe ablesen ( Kapitel 2.6, •...
  • Seite 91: Stichwortverzeichnis

    Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis Abmessungen................ 14 Leistungskabel ..............32 Anschlüsse................14 Leistungskurve ..............41 Aufstellung ................25 Lieferumfang ................5 Aufstellungsplan..............48 Logbuch................39, 90 Außerbetriebnahme.............. 38 Ausstattung................5 Pflege ..................39 Protokoll.................. 84 Bedienung................6 Inbetriebnahme ..............84 Bestimmungsgemäßer Gebrauch........5 Wartung Kältemittel ............

Inhaltsverzeichnis