Canon VB-M40 Bedienungsanleitung

Netzwerkkamera
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Netzwerkkamera
Bedienungsanleitung
DEUTSCH
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme der Netzwerkkamera!

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Canon VB-M40

  Inhaltszusammenfassung für Canon VB-M40

  • Seite 1 Netzwerkkamera Bedienungsanleitung DEUTSCH Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme der Netzwerkkamera!
  • Seite 2: Einführung

    Verwendung im Innenbereich vorgesehen. Diese Bedienungsanleitung beschreibt den Betrieb und die Einstellmöglichkeiten der Kamera. Lesen Sie diese Anleitung also bitte VOR Verwendung der VB-M40 sorgfältig durch. Lesen Sie außerdem die Datei im Ordner „LICENSE“ auf der Installations-CD-ROM. Jeweils aktuelle Informationen zu diesem Produkt, Hinweise zur Betriebsumgebung, die Bedienungsanleitung sowie Firmware, Softwarepakete usw.
  • Seite 3: Marken

    Marken Nur Europäische Union (und EWR) Diese Symbole weisen darauf • Canon und das Canon-Logo sind eingetragene Marken hin, dass dieses Produkt der Canon Inc. gemäß WEEE-Richtlinie 2002/ • Microsoft, Windows, Internet Explorer, Windows Server 96/EG (Richtlinie über Elektro- und ActiveX sind Marken oder eingetragene Marken und Elektronik-Altgeräte),...
  • Seite 4: Open Source-Software

    AT&T patents to provide MPEG-4 compliant video. No license is granted or implied for any other use for MPEG-4 standard. Open Source-Software Das Produkt (die VB-M40 und der mitgelieferte RM-Lite) enthält Open-Source-Softwaremodule. Einzelheiten hierzu sind der Datei „ThirdPartySoftware-E.pdf“ (Drittanbieter- Softwarelizenz) im Unterordner „OpenSourceSoftware“...
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    Netzwerkvideoaufzeichnungssoftware (optional) ............... 1-4 Benutzersupport-Tool......................1-5 RM-Lite (siehe „Administratorhandbuch“) ................1-6 Betriebsumgebung....................1-8 VB Initial Setting Tool Ver. 5.0.1, VB-M40 Viewer, Admin Tools ......... 1-8 RM-Lite ..........................1-8 Hinweise zur Betriebsumgebung ................1-9 Hinweise zum Betrieb bei aktivierter [Windows-Firewall] ........... 1-9 Hinweise zum Betrieb unter Windows Server 2003/Windows Server 2008 ......1-9 Hinweise zum Betrieb unter Windows Server 2008 ............
  • Seite 6 Kapitel 3 Startseite der Kamera Anzeigen der Startseite der Kamera.................3-2 Anzeigen der Startseite der Kamera................... 3-2 Aufrufen des Einstellungsmenüs..................3-2 Aufrufen der Admin Tools ....................3-2 Starten des Admin Viewers ....................3-3 Starten des VB Viewers....................... 3-3 Benutzerauthentifizierung ....................3-3 Zertifikatsregistrierung ......................
  • Seite 7 Inhaltsverzeichnis Kapitel 5 Admin Tools Die Admin Tools im Überblick...................5-2 Admin Tools ........................5-2 Privacy Mask Setting Tool ....................5-2 Panorama Creation Tool...................... 5-2 View Restriction Setting Tool....................5-2 Preset Setting Tool ......................5-3 Intelligent Function Setting Tool ..................5-3 Log Viewer ..........................
  • Seite 8 Kapitel 6 Admin Viewer/VB Viewer Der Viewer im Überblick ...................6-2 Hauptunterschiede zwischen dem Admin Viewer und dem VB Viewer ......6-2 Benutzerberechtigungen und Kamerasteuerungsrechte ........... 6-2 Starten des Viewers....................6-5 Starten des Viewers ......................6-5 Schließen des Viewers ......................6-5 Starten über die Admin Tools....................6-5 Bedienen des Viewers ....................6-6 Anzeigen im Admin Viewer ....................
  • Seite 9: Aufbau Dieser Bedienungsanleitung

    „Bedienungsanleitung“ (dieses Dokument). Sie finden beide Anleitungen auf der Installations-CD-ROM. Software-Screenshots Die Software-Screenshots in diesen VB-M40 Installationshandbuch (mitgeliefert) Bedienungsanleitungen dienen nur der Dieses Handbuch enthält Hinweise und Informationen Veranschaulichung; sie können sich also von der zur Installation und Montage der Kamera mit der tatsächlichen Anzeige unterscheiden.
  • Seite 10: Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise Bei den Modellen VB-M40 müssen besonders die folgenden Punkte beachtet werden. Andernfalls können Verletzungen, Tod und/oder Sachschäden die Folge sein. Bitte lesen Sie die Informationen sorgfältig durch, und befolgen Sie die Anweisungen genau. Wichtige Warnhinweise Achtung • Die Kamera nicht mit medizinischen Geräten oder Vorsicht lebenserhaltenden Systemen verwenden.
  • Seite 11: Wartung

    Wartung Schalten Sie die Kamera aus, bevor Sie sie reinigen. Reinigung der äußeren Flächen 1 Befeuchten Sie ein weiches Tuch mit etwas Wasser oder neutralem Reinigungsmittel und wischen Sie die verschmutzen Teile vorsichtig ab. 2 Wischen Sie die Kamera mit einem trockenen Tuch ab. Reinigung des Objektivs Entfernen Sie Schmutz auf der Oberfläche mittels eines handelsüblichen Objektivreinigers.
  • Seite 13: Kapitel 1 Einführung

    Kapitel Einführung ❏ Merkmale und Funktionen der Kamera ❏ Software-Informationen ❏ Hinweise zur Betriebsumgebung...
  • Seite 14: Merkmale Und Funktionen Der Vb-M40

    Merkmale und Funktionen der VB-M40 Diese kompakte Netzwerkkamera bietet sowohl Kamera- als auch Serverfunktionen. Megapixel-Objektiv mit 20-fachem Intelligente Funktionen für vielfältige optischem Zoom, Autofokus und Schwenk-/ Erkennungsanforderungen Neigefunktionen Die Kamera verfügt über eine Vielzahl intelligenter Funktionen, u. a. zur Erkennung beweglicher, Das Megapixel-Objektiv der kompakten Kamera bietet mit zurückgelassener und entfernter Objekte sowie zur...
  • Seite 15 Der VB-M40 Viewer unterstützt lediglich den Audioempfang. VB-M40 Viewer und Admin Tools bereits integriert In die Kamera sind VB-M40 Viewer und Admin Tools bereits integriert, sodass die Daten in einem Webbrowser angezeigt werden können, ohne dass dafür die Installation von PC-Anwendungen erforderlich ist.
  • Seite 16: Kamera-Software

    Auf der mitgelieferten Installations-CD-ROM finden Sie Wichtig folgende Tools: das VB Initial Setting Tool (zur Installation der Kamera) sowie die Netzwerkvideo- Die VB-M40 kann NICHT mit älteren Netzwerkvideo- aufzeichnungssoftware-Versionen als RM-Lite verwendet aufzeichnungssoftware RM-Lite zur Aufzeichnung der werden. Wenn Sie also VK-64/VK-16 oder niedriger verwenden, Videodaten auf einem PC (im Folgenden als „RM-Lite“...
  • Seite 17: Benutzersupport-Tool

    Kamera-Software Benutzersupport-Tool Hierbei handelt es sich um ein praktisches Tool, das zur Verwendung auf einem PC installiert werden kann. Backup/Restore Tool (Tools zur Sicherung/ Wiederherstellung) Diese Tools dienen der Sicherung von Kameraeinstellungen auf einem PC. Dabei können die Einstellungen von mehreren Kameras gleichzeitig gespeichert werden.
  • Seite 18: Rm-Lite (Siehe „Administratorhandbuch")

    Netzwerk Übertragung der aufgezeichneten Bildwiedergabe Übertragung des Live-Videobildes Übertragung der aufgezeichneten Bilder Neben der VB-M40 können außerdem die folgenden Netzwerkkameras registriert und mit RM-Lite verwendet werden. Unterstützte Kameras VB-M700F, VB-M600D, VB-M600VE, VB-M40, VB-C500VD/VB-C500D, VB-C60 Wichtig Um einen RM-Lite Viewer hinzufügen zu können, müssen Sie RM-Lite-V (optional) erwerben.
  • Seite 19 Viewer-Typ Anzeige von Live-Videos Audio VB-M40 Viewer JPEG Audioempfang von der Kamera (Einweg-Kommunikation) Senden und Empfangen von Audiosignalen (Zweiwege- RM-Lite Viewer JPEG/H.264 Kommunikation) VB-M40 Viewer: Audioempfang (Einweg-Kommunikation) VB-M40 Viewer VB-M40 JPEG Mikrofon Netzwerk (nicht im Lieferumfang enthalten) Audio Lautsprecher Die Audiosignale, die mit dem an der Kamera angeschlossenen Mikrofon aufgenommen werden, können über die Lautsprecher des Viewer-PCs wiedergegeben werden.
  • Seite 20: Betriebsumgebung

    Jeweils aktuelle Informationen zu diesem Produkt, Hinweise zur Betriebsumgebung, die Bedienungsanleitung sowie Firmware, Softwarepakete usw. finden Sie auf der Canon-Website. VB Initial Setting Tool Ver. 5.0.1, VB-M40 Viewer, Admin Tools Intel Core 2 Duo 2,0 GHz oder besser Windows XP Home/Professional SP3, 32-Bit...
  • Seite 21: Hinweise Zur Betriebsumgebung

    In Windows Server 2003 und Windows Server 2008 ist die Sicherheitsstufe für Internet- und Intranetsites im Internet Explorer standardmäßig auf [Hoch] gesetzt. Deshalb wird beim Zugriff auf den VB-M40 Viewer oder die Einstellungsseite ein Dialogfeld mit dem Hinweis Klicken Sie auf [Ein Programm oder Feature durch die...
  • Seite 22: Hinweise Zum Betrieb Unter Windows Server 2008

    Sperrung von Inhalten meldet, kann der Zugriff auf die Zur Verwendung der Tools ist es erforderlich, dass Einstellungsseite und die Funktionen des VB-M40 Viewers „about:internet“ und der Hostname der verbundenen trotzdem eingeschränkt sein, weil JavaScript in den Kamera unter „Lokales Intranet“ und „Vertrauenswürdige Standard-Sicherheitseinstellungen deaktiviert ist.
  • Seite 23: Hinweise Zum Betrieb Unter Windows Vista/Windows 7

    Die Soundfunktion ist in Windows Server 2008 Audiogerät installiert ist, ziehen Sie das standardmäßig deaktiviert. Benutzerhandbuch Ihres PCs zu Rate.) Um mit dem VB-M40 Viewer Audiosignale empfangen zu können, müssen Sie die Soundfunktion wie folgt aktivieren. Hinweise zum Betrieb unter Windows Öffnen Sie die [Systemsteuerung] und klicken Sie...
  • Seite 25: Kapitel 2 Ersteinrichtung

    Kapitel Ersteinrichtung ❏ Erste Kameraeinstellungen ❏ Installation des Initial Setting Tools ❏ Ersteinrichtung...
  • Seite 26: Erste Kameraeinstellungen

    „Kapitel 5 Admin Tools“ Verwenden des VB-M40 Viewers Der integrierte VB-M40 Viewer ist in zwei Varianten verfügbar: Admin Viewer (für Administratoren) und VB Viewer (für Gastbenutzer). Mit dem VB Viewer lässt sich auch prüfen, welche Berechtigungen Gastbenutzer haben. Der Admin Viewer bietet Zugriff auf alle Funktionen.
  • Seite 27: Installieren Des Vb Initial Setting Tools

    Installieren des VB Initial Setting Tools Installieren Sie das VB Initial Setting Tool und führen Sie die Ersteinrichtung der Kamera durch. Legen Sie hierfür die im Lieferumfang enthaltene Installations-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk des PCs ein. (1) Stellen Sie sicher, dass alle anderen Anwendungen geschlossen sind, und klicken Sie dann auf [Start] >...
  • Seite 28: Ersteinstellung Der Kamera

    Ersteinstellung der Kamera Das Kameranetzwerk wird mit dem VB Initial Setting Tool Klicken Sie auf die jeweilige MAC-Adresse, um sie konfiguriert. auszuwählen, und dann auf die Schaltfläche [Ersteinrichtung]. Verbinden Sie die Kamera und den PC mit dem Netzwerk und schalten Sie dann die Kamera ein (siehe „Anschließen der Kamera“...
  • Seite 29: Überprüfen Des Von Der Kamera Aufgenommenen Videobildes

    Überprüfen des von der Kamera aufgenommenen Videobildes Überprüfen Sie NACH der Ersteinrichtung das Kamerabild mit dem VB Viewer. Legen Sie dabei gleichzeitig die Netzwerkeinstellungen auf dem PC entsprechend der IP-Adresse und Subnetzmaske der Kamera fest. Klicken Sie auf die zu überprüfende MAC-Adresse der Kamera und dann auf [Detaillierte Einstellungen].
  • Seite 31: Kapitel 3 Startseite Der Kamera

    Kapitel Startseite der Kamera ❏ Anzeigen der Einstellungsseite, Aufrufen der Admin Tools und Starten des Viewers ❏ Zertifikatsregistrierung...
  • Seite 32: Anzeigen Der Startseite Der Kamera

    Anzeigen der Startseite der Kamera Anzeigen der Startseite der Kamera Aufrufen des Einstellungsmenüs Der Zugriff auf die Startseite der Kamera erfolgt über den Klicken Sie auf 2, um das Einstellungsmenü aufzurufen, Webbrowser. in dem Sie kameraspezifische Einstellungen vornehmen Über die Startseite der Kamera können Sie zur können.
  • Seite 33: Starten Des Admin Viewers

    Anzeigen der Startseite der Kamera Starten des Admin Viewers Benutzerauthentifizierung Klicken Sie auf 4, um den Admin Viewer zu starten. Wenn Sie auf die [Einstellungss.], [Admin Tools] und den Weitere Informationen zum Admin Viewer finden Sie in [Admin Viewer] zugreifen möchten, müssen Sie sich „Kapitel 6 Admin Viewer/VB Viewer“.
  • Seite 34: Zertifikatsregistrierung

    Um [Admin Tools] und [Admin Viewer] verwenden zu können, ist die vorherige Installation der beiden, auf bzw. von Canon Inc. ausgestellten Zertifikate erforderlich. Sie finden das Zertifikat auf der Installations-CD-ROM. Gehen Sie wie folgt vor, um das Zertifikat im Internet Explorer zu registrieren.
  • Seite 35: Kapitel 4 Einstellungsseite

    Kapitel Einstellungsseite ❏ Administratorkennwort und detaillierte Netzwerkeinstellungen ❏ Einstellen von Datum und Uhrzeit ❏ Festlegen des Kameranamens und der Kamerasteuerung ❏ Einstellung der Bildauflösung und -qualität ❏ Einstellen der Upload-Funktion(en) und der E-Mail-Benachrichtigung ❏ Bildserver-, Audioserver- und HTTP-Servereinstellungen ❏ Ereignisbezogene Einstellungen ❏...
  • Seite 36: Einstellungsmenü

    Einstellungsmenü Vom Einstellungsmenü aus erreichen Sie die einzelnen Einstellungsseiten mit den verschiedenen Einstellungsoptionen der Kamera. Nachstehend sind die verfügbaren Einstellungen der einzelnen Einstellungsseiten aufgeführt. Ausführliche Informationen finden Sie auf der jeweiligen Einstellungsseite. Einstellungsmenü • Netzwerk • IPsec Festlegen des Administratorkennworts und der LAN-, IPsec-Einstellungen (siehe S.
  • Seite 37: Aufrufen Des Einstellungsmenüs

    Aufrufen des Einstellungsmenüs Greifen Sie zum Konfigurieren der verschiedenen Kameraeinstellungen über den Webbrowser auf die Kamera zu. Rufen Sie hierfür zunächst die Startseite der Kamera auf (siehe S. 3-2). Informationen zur Eingabe des Benutzernamens und Kennworts finden Sie auf S. 3-3. Einstellungsmenü...
  • Seite 38 Zum Einstellungsmenü zurückkehren Wenn Sie von einer der Einstellungsseiten zum Einstellungsmenü zurückkehren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche [Einstellungsmenü] in der rechten oberen Ecke der Seite. Wichtig • Ändern Sie NICHT gleichzeitig die Einstellungen einer Kamera auf mehreren Einstellungsseiten. • Verwenden Sie zum Navigieren zwischen Einstellungsseiten NICHT die Schaltflächen [Zurück] bzw.
  • Seite 39: [Netzwerk] Festlegen Des Administratorkennworts Und Der Ip-Adresse Sowie Der Lan-, Dns- Und Weiterer Einstellungen

    [Netzwerk] Festlegen des Administratorkennworts und der IP-Adresse sowie der LAN-, DNS- und weiterer Einstellungen Hier können folgende Einstellungen vorgenommen werden: • Admin-Kennwort Einrichten des Administratorkennworts 1 [LAN-Schnittstelle] • LAN Wählen Sie als Einstellung [Auto], [Vollduplex] oder Einstellen der IP-Adresse und weitere [Halbduplex] aus.
  • Seite 40 3 [Subnetzmaske] 2 [Auto] Wenn Sie unter 1 [Manuell] ausgewählt haben, ist hier Bei Auswahl von [Aktiviert] wird die Adresse die Subnetzmaske für jedes Netzwerk einzugeben. automatisch festgelegt, bei [Deaktiviert] analog nicht. 4 [IPv4-Standard-Gateway-Adresse] 3 [IPv6-Adresse (Manuell)] Geben Sie bei Auswahl von [Manuell] unter 1 hier den Geben Sie hier die feste IPv6-Adresse ein.
  • Seite 41 Geben Sie hier den Kameranamen ein, der bei der Administration verwendet wird. Der SNMP-Manager kann auf diese Informationen zugreifen. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird der Standardname „VB-M40“ verwendet. 5 [Installationsort] Geben Sie hier eine Bezeichnung für den Installationsort der Kamera ein. Der SNMP-Manager...
  • Seite 42: [Datum/Uhrzeit] Einstellen Des Datums Und Der Uhrzeit

    [Datum/Uhrzeit] Einstellen des Datums und der Uhrzeit [Mit NTP-Broadcast synchronisieren] Hier können folgende Einstellungen vorgenommen Die Kamera wird mit der Uhrzeit des NTP- werden: Broadcasts synchronisiert. Dabei wird die Uhrzeit • Aktuelle Werte von Datum und Uhrzeit der Kamera anhand der vom NTP-Server Das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit der empfangenen NTP-Broadcasts synchronisiert.
  • Seite 43: [Kamera] Kamerasteuerung Und Einstellung Des Externen Gerätenamens

    [Kamera] Kamerasteuerung und Einstellung des externen Gerätenamens Anfängliche Kameraeinstellungen Hier können folgende Einstellungen vorgenommen werden: • Kameraname Eingabe des Kameranamens (Der Kameraname ist zur Verwendung mit RM-Lite usw. erforderlich.) • Anfängliche Kameraeinstellungen Einstellung des AB-Modus, der Verschlusszeit, Belichtungskompensation und Schattenkorrektur sowie des Mess- und Fokussierungsmodus und des Weißabgleichs 1 [AB-Modus], [Lange Verschlusszeit], [Verschlusszeit]...
  • Seite 44 2 [Belichtungskompensation] [Manuell] Die Belichtungskompensation kann von -3 bis 3 Stellen Sie die Werte der Rot- und Blauverstärkung eingestellt werden. Bei einem positiven Wert wird das der Lichtquelle entsprechend ein. Bild aufgehellt. Um das Videobild abzudunkeln, wählen Geben Sie hierfür einen Wert von 0 bis 1023 für die Sie einen negativen Wert aus.
  • Seite 45 [Kamera] Kamerasteuerung und Einstellung des externen Gerätenamens Hinweis Unschärfe- Anzeigewinkel, Effektive Pixel • Der Autofokus funktioniert bei folgenden Motiven evtl. nicht korrektur in % einwandfrei. ca. 1,23 Deaktiviert – 100 % Megapixel ca. 0,85 Ein 1 gering 83 % Megapixel ca.
  • Seite 46 3 [Reaktionszeit (Sekunden)] Hinweis Hiermit legen Sie fest, wie schnell die Entscheidung Die LED leuchtet auch dann während der Initialisierung für einige über das Umschalten zwischen [Tagmodus] und Sekunden auf, wenn die Option [Deaktivieren] für die [LED- [Nachtmodus] getroffen wird (in Sekunden). Einstellung] ausgewählt ist.
  • Seite 47: [Video] Einstellung Der Bildauflösung, Bildqualität Und Bildfrequenz

    [Video] Einstellung der Bildauflösung, Bildqualität und Bildfrequenz 4 [Bildauflösung: Upload] Hier können folgende Einstellungen vorgenommen Wählen Sie hier [160 x 120], [320 x 240], [640 x 480] werden: oder [1280 x 960] für die Bild-Upload-Auflösung aus. • Anfängliche Kameraeinstellungen Einzelheiten zu den Upload-Einstellungen finden Sie Hinzufügen von Informationen der intelligenten auf S.
  • Seite 48 6 [Textanzeige] Wichtig Hiermit können Sie festlegen, ob in den Bildern Text angezeigt werden soll; verfügbare Optionen sind • Höhere Werte für Videoauflösung, Videoqualität und [Nichts anzeigen], [Festgelegten Text anzeigen] oder Zielbitrate erhöhen die Datenmenge pro Einzelbild und damit auch den Netzwerkverkehr. [Kameraname anzeigen].
  • Seite 49: [Upload] Einstellen Des Http-/Ftp-Uploads Und Der E-Mail-Benachrichtigung

    [Upload] Einstellen des HTTP-/FTP-Uploads und der E-Mail-Benachrichtigung • Reduzieren Sie die Bilddateigröße: Hier können folgende Einstellungen vorgenommen - Stellen Sie unter [Bildqualität] für JPEG einen niedrigeren werden: Wert ein (siehe S. 4-13). - Stellen Sie unter [Bildauflösung: Upload] für JPEG einen •...
  • Seite 50 5 [Proxyport] 6 [Dateibenennung] Geben Sie hier die Portnummer des Proxyservers ein Hiermit legen Sie die Regel für die Dateibenennung (voreingestellt ist [80]). fest. [JJMMTTHHMMSSms] 6 [Proxybenutzername], [Proxykennwort] Der Bild-Upload verwendet das Dateiformat Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für „{Jahr}{Monat}{Tag}{Stunde}{Minute}{Sekunde} den Proxyserver ein.
  • Seite 51 [Upload] Einstellen des HTTP-/FTP-Uploads und der E-Mail-Benachrichtigung E-Mail-Benachrichtigung [Benutzername], [Kennwort] Geben Sie bei Auswahl der E-Mail- Authentifizierungsmethode [SMTP-AUTH] hier den für die Authentifizierung erforderlichen Benutzernamen und das Kennwort ein. 7 [Betreff] Hier können Sie den Betreff der zu sendenden E-Mail eingeben (max.
  • Seite 52: [Server] Bildserver-, Audioserver- Und Http-Servereinstellungen

    Festlegen der Authentifizierungsmethode, des 1 [Audioübertragung von der Kamera] HTTP-Ports und der Webseite Wenn [Aktivieren] ausgewählt ist, können die über das Mikrofon empfangenen Audiosignale an den VB-M40 Viewer übertragen werden. Bildserver 2 [Eingangslautstärke] Legen Sie die Eingangslautstärke für das an der Kamera angebrachte Mikrofon im Bereich von 1 bis 100 fest.
  • Seite 53 [Server] Bildserver-, Audioserver- und HTTP-Servereinstellungen HTTP-Server •Audioübertragung •Eingangslautstärke •Voice Activity Detection •Echokompensation •Audioempfang •Ausgangslautstärke 1 [Authentifizierungsmethode] Hier können Sie als Authentifizierungsmethode für den HTTP-Server [Basisauthentifizierung] oder [Digestauthentifizierung] auswählen. Vorsicht 2 [HTTP-Port] Legen Sie Hochpegeleingang und Mikrofoneingang auf Legen Sie die Nummer des HTTP-Ports auf 80 oder im jeder Einstellungsseite so fest, wie es der Spezifikation Bereich von 1024 bis 65535 fest.
  • Seite 54: [Ereignis] Bildpuffer, Lautstärkeerkennung, Audiowiedergabe Und Timer-Einstellungen

    [Ereignis] Bildpuffer, Lautstärkeerkennung, Audiowiedergabe und Timer-Einstellungen Lautstärkeerkennung Hier können folgende Einstellungen vorgenommen werden: • Bildpuffer Einstellungen der temporären Speicherung von Bildern im Bildpuffer • Lautstärkeerkennung Einstellen der auszuführenden Aktion bei Lautstärkeerkennung • Einstellungen für externe Eingabeereignisse Festlegen der auszuführenden Aktion beim Auslösen eines Eingangsereignisses von einem externen Gerät 1 [Lautstärkeerkennungsereignis]...
  • Seite 55 [Ereignis] Bildpuffer, Lautstärkeerkennung, Audiowiedergabe und Timer-Einstellungen Voreinstellungen verwenden zu können, müssen diese 2 [EIN/AUS-Eingabeumkehr] mit dem Preset Setting Tool (unter Admin Tools) Hier können Sie die EIN/AUS-Eingabeumkehr für eingestellt werden (siehe S. 5-16). Bei keinen weiteren externe Geräte [Aktivieren] bzw. [Deaktivieren]. Bei der Kameravorgängen die Option [Keine] auswählen.
  • Seite 56 9 [Audiowiedergabe NACH BEENDIGUNG des 6 [Upload] Ereignisses] Wählen Sie hier die gewünschte Upload-Aktion aus. Hier legen Sie die Audiowiedergabeaktion nach Bei der Einstellung [Aktivieren] werden Uploads in den Beendigung von Ereignissen fest. Bei Auswahl von angegebenen Intervallen durchgeführt. Um diese [Aktivieren] wird der unter [Sound-Clip] angegebene Funktion nutzen zu können, müssen auch die Sound wiedergegeben, wenn von einem externen...
  • Seite 57: [Zugriffskontrolle] Festlegen Der Benutzerzugriffsrechte

    [Zugriffskontrolle] Festlegen der Benutzerzugriffsrechte Benutzerberechtigung Hier können folgende Einstellungen vorgenommen werden: • Konto von berechtigtem Benutzer Registrieren von Benutzern mit Zugriff auf die Kamera [Privilegierte Kamerasteuerung], [Kamerasteuerung], • Benutzerberechtigung [Bildverteilung], [Audioverteilung] Festlegen der Berechtigungen (berechtigter Hier können Sie die Berechtigungen für Gast- und Benutzer und Gastbenutzer) berechtigte Benutzer festlegen.
  • Seite 58 Wichtig • Um bei einer HTTP-Verbindung den Zugriff über einen Proxyserver zu verbieten, muss die Adresse eines Proxyservers angegeben werden. • Wenn die Hostzugriffsbeschränkung falsch festgelegt wird, ist u. U. auch kein Zugriff auf die Einstellungsseiten mehr möglich. In diesem Fall besteht die einzige Möglichkeit darin, die Werkseinstellungen wiederherzustellen.
  • Seite 59: [Ipsec] Ipsec-Einstellungen

    [IPsec] IPsec-Einstellungen 5 [ISAKM SA-Authentifizierungsalg.] Hier können folgende Einstellungen vorgenommen Legen Sie hier den SA-Authentifizierungsalgorithmus werden: für das IKE (Auto Key Exchange Protocol) auf [SHA1] • IPsec oder [SHA1->MD5] fest. Auswählen der IPsec-Einstellungsmethode 6 [DH-Gruppe:] • Auto Key Exchange-Einstellung Wählen Sie hier [Gruppe 2] oder [Gruppe 2->Gruppe Auto Key Exchange-Einstellungen 1] als Information zur Schlüsselerzeugung, die dem DH-Algorithmus zum Schlüsselaustausch über IKE...
  • Seite 60 7 [Subnetzmaskenlänge von Ziel (IPv4)], [Zielpräfixlänge 1 [IPsec-Einstellung] (IPv6)] Verfügbare Optionen: [Deaktivieren], [Mit IPv4 Diese Einstellung ist nur dann erforderlich, wenn Sie verwenden] oder [Mit IPv6 verwenden]. unter 2 den [Tunnelmodus] als IPsec-Modus 2 [IPsec-Modus] ausgewählt haben. Hier können Sie als IPsec-Modus [Tunnelmodus] oder Wenn IPv6 verwendet wird, geben Sie hier die [Transportmodus] einstellen.
  • Seite 61 [IPsec] IPsec-Einstellungen A q [SA-ESP-Verschlüsselungsschlüssel (abgehend)] A j [SA-AH-Authentifizierungsschlüssel (abgehend)] Legen Sie hier den SA-Verschlüsselungsschlüssel Legen Sie hier den SA-Authentifizierungsschlüssel (abgehend) fest. Geben Sie hier, wenn Sie unter 8 (abgehend) fest. [AES], [3DES] oder [DES] ausgewählt haben, eine Geben Sie hier, wenn Sie unter A h [HMAC_SHA1_96] Hexadezimalzahl mit 128 Bit, 192 Bit bzw.
  • Seite 62: [Ssl/Tls] Einstellungen Für Die Verschlüsselte Http-Kommunikation

    [SSL/TLS] Einstellungen für die verschlüsselte HTTP-Kommunikation 5 [Gültigkeitsdauer, Startdatum], [Gültigkeitsdauer, Hier können folgende Einstellungen vorgenommen Enddatum] werden: Geben Sie hier die Gültigkeitsdauer des Zertifikats an – • Zertifikate von 2001/01/01 bis 2031/12/31. (Diese Angabe ist für Erstellen eines SSL/TLS-Zertifikats das Erstellen eines Self-Signed Zertifikats erforderlich). •...
  • Seite 63 [SSL/TLS] Einstellungen für die verschlüsselte HTTP-Kommunikation 4 [Zwischenzertifikat installieren] Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Intermediate CA-Zertifikat zu installieren. Klicken Sie auf [Durchsuchen], um die Zertifikatsdatei auszuwählen, die Sie installieren möchten, und dann auf [Ausführen]. Das installierte Zertifikat wird nach dem Neustart verwendet.
  • Seite 64: [Speicherkarte] Sd-Speicherkartenvorgänge Und -Einstellungen

    Die Einstellungen hier sind die gleichen wie unter 2 SD-Speicherkarte zu installieren. [Einstellungen] für „SD-Kartenvorgang (Status Hinweis „Deinstalliert“)“ beschrieben. Mit der VB-M40 können SD- und SDHC-Speicherkarten 3 [Bilder löschen] verwendet werden. Klicken Sie hier auf [Ausführen], um Bilder von der SD- Wird eine SD-Speicherkarte in den Kartensteckplatz eingesteckt, Speicherkarte zu löschen.
  • Seite 65 [Speicherkarte] SD-Speicherkartenvorgänge und -einstellungen SD-Karteninformationen Wichtig Die auf der SD-Speicherkarte gespeicherten Daten können als „persönliche Informationen“ angesehen werden. Treffen Sie also angemessene Vorsichtsmaßnahmen, wenn es um die Weitergabe an Dritte geht, u. a. im Hinblick auf Übertragung, zwecks Reparatur oder Entsorgung. Hinweis 1 [SD-Kartenerkennung] •...
  • Seite 66: [Neustarten] Neustart Erfordernde Einstellungen

    [Neustarten] Neustart erfordernde Einstellungen Die folgenden Einstellungen erfordern einen Wichtig Neustart: Diese Einstellungen haben Auswirkungen auf die • LAN, IPv4, IPv6, Installationsbedingungen, H.264, Netzwerkverbindung. Wenn Werte von Einstellungen geändert werden, die sich u. U. auf den Kamerazugriff durch den aktiven HTTP-Server Webbrowser auswirken, weist ein Dialogfeld darauf hin.
  • Seite 67: [Wartung] Abrufen Von Protokollen Und Anzeigen Aktueller Einstellungen Sowie Wartung

    [Wartung] Abrufen von Protokollen und Anzeigen aktueller Einstellungen sowie Wartung Hinweis Hier können folgende Einstellungen vorgenommen werden: • Es wird empfohlen, VOR Wiederherstellung der Standardeinstellungen (siehe „Wiederherstellen von • Tool Einstellungen“ (S. 7-23)) die jeweils aktuellen Einstellungen zu Anzeigen oder Wiederherstellen von notieren! Kameraeinstellungen •...
  • Seite 69: Kapitel 5 Admin Tools

    Kapitel Admin Tools ❏ Privatsphärenmaskeneinstellung ❏ Panoramabildregistrierung ❏ Sichtbeschränkungseinstellungen ❏ Kameravoreinstellungen ❏ Einstellung intelligenter Funktionen ❏ Anzeigen von Protokollen...
  • Seite 70: Die Admin Tools Im Überblick

    Die Admin Tools im Überblick Die Admin Tools bestehen aus mehreren Anwendungen: [Privacy Mask Setting Tool], [Panorama Creation Tool], [View Restriction Setting Tool], [Preset Setting Tool], [Intelligent Function Setting Tool] und [Log Viewer]. Mithilfe dieser Tools können Sie die Kamera bequem per Fernzugriff steuern, die Betriebsbedingungen überprüfen, Protokolle abrufen und haben Zugriff auf weitere Funktionen.
  • Seite 71 Die Admin Tools im Überblick Preset Setting Tool Log Viewer (S. 5-16) (S. 5-32) Dieses Tool ermöglicht die visuelle Festlegung von Mit diesem Viewer können Sie die Protokolle anzeigen, in Voreinstellungen und der Ausgangsposition. Sie können denen die Betriebsbedingungen der Kamera die gewünschte Einstellung mithilfe der Maus aus der aufgezeichnet werden.
  • Seite 72 Authentifizierungsfenster angezeigt. Geben Sie dann Benutzernamen und Kennwort ein. Wichtig Das Zertifikat von Canon Inc. muss zuvor auf allen PCs mit den [Admin Tools] registriert werden. Weitere Informationen zur Registrierung des Zertifikats auf der Installations-CD-ROM finden Sie unter „Benutzerauthentifizierung und Zertifikatsregistrierung“...
  • Seite 73: Privacy Mask Setting Tool

    Mausbedienung im Schwenken, Neigen und Zoomen erfolgt wie im Bildanzeigebereich aus. VB-M40 Viewer. Weitere Informationen finden Sie unter eingestellt, können Privatsphärenmasken in der „Bedienen des Viewers“ (S. 6-6). Größe verändert oder verschoben werden. Dies hat keine Auswirkungen auf die Kameraausrichtung 2 Schaltfläche zur Anpassung der Bildschirmgröße...
  • Seite 74 4 Schaltfläche zum Abrufen/Freigeben der A f [Bildstabilisator] Kamerasteuerung Der aktuelle Betriebszustand des Bildstabilisators wird Mit dieser Schaltfläche können die Kamera- hier angezeigt. Die Einstellung des Bildstabilisators steuerungsrechte abgerufen und freigegeben werden. nehmen Sie auf der Einstellungsseite unter [Kamera] Weitere Informationen finden Sie unter „Erhalten von vor (siehe S.
  • Seite 75 Privacy Mask Setting Tool 1 Privatsphärenmaskenbereich Legen Sie Position und Größe des Aktivierte Bereiche werden mit der jeweils Privatsphärenmaskenbereichs fest. ausgewählten Farbe gefüllt angezeigt. Deaktivierte Ein Vorschaurahmen zeigt den Privatsphären- Bereiche werden in einem Rahmen angezeigt. maskenbereich in der Bildanzeige an. Erfasster Bereich 2 Bereich mit Sichtbeschränkungen Dies ist der mit dem View Restriction Setting Tool...
  • Seite 76 Ändern/Löschen eines Hinweis Privatsphärenmaskenbereichs Zum Aktivieren einer Maske wählen Sie eine deaktivierte Privatsphärenmaske aus und klicken Sie auf [Schnelles Ändern]. So ändern Sie einen Bereich So löschen Sie einen Bereich Wählen Sie zunächst den Privatsphärenmasken- Wählen Sie hierfür den zu löschenden Bereich aus und bereich aus, den Sie ändern möchten.
  • Seite 77: Panorama Creation Tool

    Panorama Creation Tool Hierbei handelt es sich um ein Tool zur Aufnahme/Erstellung eines Panoramabildes, das den ganzen von der Kamera erfassten Bereich darstellt. Wenn Sie mit dem Viewer Schwenk-, Neige- oder Zoomfunktionen ausführen oder eine Voreinstellung festlegen, können Sie auf einen Blick erkennen, welcher Teil des gesamten Bildes vom festgelegten Bereich abgedeckt wird.
  • Seite 78 Bildschirme im Panorama Creation Tool 1 Schaltfläche [Von Kamera laden] A s [Speichern des Belichtungswertes] Diese Schaltfläche zeigt das gespeicherte Wählen Sie hier die Option [Mitte] oder [Aktuelle Panoramabild an. Position] für die automatische Speichereinstellung des Belichtungswerts aus. 2 Schaltfläche [Einstellungen speichern] A d [Speichern des Weißabgleichs] Mit dieser Schaltfläche wird das aktuell angezeigte Hier stehen folgende Optionen zur Auswahl: [Nicht...
  • Seite 79 Panorama Creation Tool Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste und Klicken Sie dann auf [Einstellungen speichern]. wählen Sie [Neu aufnehmen] aus. Das in der Kamera gespeicherte Panoramabild wird daraufhin gelöscht. Öffnen von Panoramabildern aus dem Ordner für Bilddateien/Speichern als Zur erneuten Aufnahme des ganzen Panoramabildes Bilddateien wieder auf [Panoramaerstellung starten] klicken.
  • Seite 80: View Restriction Setting Tool

    View Restriction Setting Tool Das View Restriction Setting Tool dient zur Eingrenzung des Bereichs, der von der Kamera aufgenommen werden kann. Wenn Sichtbeschränkungen festgelegt wurden, kann der anzeigbare Aufnahmebereich mit dem Viewer eingeschränkt werden. Zur Einschränkung der Zoomtiefe oder eines bestimmten Sichtfeldes bei der Veröffentlichung von Live-Videobildern können mit dem View Restriction Setting Tool Sichtbeschränkungen festgelegt werden.
  • Seite 81 Hier wird das aktuelle Kamerabild angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter „Einstellen der Schwenken, Neigen und Zoomen erfolgt wie im Schattenkorrektur“ (S. 6-14). VB-M40 Viewer. Weitere Informationen finden Sie unter 7 [Panoramabildschirm] „Bedienen des Viewers“ (S. 6-6). Das in der Kamera registrierte Panoramabild wird 2 Schaltfläche zur Anpassung der Bildschirmgröße...
  • Seite 82 A q [Sichtbeschränkung übernehmen] Denken Sie also daran, nach Festlegung von Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie die Sichtbeschränkungseinstellungen unbedingt auf die Sichtbeschränkungen verwenden möchten. Schaltfläche [Einstellungen speichern] zu klicken. A a Eingabefelder für die Sichtbeschränkungseinstellungen und Schaltfläche [Wert ermitteln] Festlegen von Sichtbeschränkungen Mit den Werten in den einzelnen Eingabefeldern für die Konfiguration der Sichtbeschränkung können Sie die...
  • Seite 83 View Restriction Setting Tool Ändern von Einstellungen über den übernehmen] und klicken Sie dann auf [Einstellungen speichern]. Kamerawinkel im Bildanzeigebereich • Sind die Eingabefelder leer und das Kontrollkästchen [Sichtbeschränkung übernehmen] aktiviert, wird die maximale Aktivieren Sie hierfür zunächst das Kontrollkästchen Sichtbeschränkung eingestellt.
  • Seite 84: Preset Setting Tool

    Preset Setting Tool Dieses Tool ermöglicht die einfache, visuelle Festlegung von Voreinstellungen und der Ausgangsposition. Sie können die gewünschte Einstellung mithilfe der Maus aus der Vorschau im Panorama-Modus auswählen. Außerdem können Sie die Funktion „Voreinstellungstour“ nutzen. In diesem Modus fährt die Kamera verschiedene voreingestellte Überwachungspositionen an.
  • Seite 85: Der Bildschirm Des Preset Setting Tool

    Steuerungsrechten zur Verfügung. Die einzelnen Schaltfläche. In diesem Modus haben Sie Zugriff auf Einstellungen sind die gleichen wie im VB-M40 Viewer. die Funktionen Schwenken und Neigen; zeigen Sie Weitere Informationen finden Sie unter „Einstellen des hierfür mit dem Mauszeiger auf die Bildanzeige und Fokus“...
  • Seite 86 [Schwenken].. Die Schwenkposition der Kamera Steuerungsrechten zur Verfügung. Die einzelnen [Neigung] ..Die Neigungsposition der Kamera Einstellungen sind die gleichen wie im VB-M40 Viewer. [Zoom] ... Der Anzeigewinkel der Kamera Weitere Informationen finden Sie unter „Einstellen der • [GLK] (Gegenlichtkompensation) Schattenkorrektur“...
  • Seite 87: Festlegen Von Voreinstellungen

    Preset Setting Tool Festlegen von Voreinstellungen Sie haben zwei Möglichkeiten, eine Voreinstellung festzulegen (s. u.). Ändern von Einstellungen über den Kamerawinkel im Bildanzeigebereich Wählen Sie hierfür zunächst die Voreinstellung, die festgelegt werden soll, im Auswahlfeld [Voreinstellung/ Ausgangsposition] aus und geben Sie eine Bezeichnung im Feld [Name der Voreinstellung] ein.
  • Seite 88: Voreinstellungstour

    Voreinstellungstour Klicken Sie dann auf die Schaltfläche [Kameradaten ermitteln] Bei einer Voreinstellungstour wird die Kamera zu einer Daraufhin werden die Kameraparameter der Folge von festgelegten Überwachungspositionen bewegt. Bildanzeige als [Detaillierte Einstellungen] geladen. Stellen Sie nun den Kamerawinkel und die Bildqualität Der Bildschirm [Voreinstellungstour] mittels Fokus oder Schattenkorrektur ein, während Sie das Bild überprüfen.
  • Seite 89 Preset Setting Tool 6 Schaltfläche [Vorschau] Wählen Sie im Auswahlfeld [Voreinstellung] die Die ausgewählte Voreinstellung wird in der Vorschau jeweilige Voreinstellung aus, die zum Tourzeitplan angezeigt und der Kamerawinkel entsprechend hinzugefügt werden soll, und klicken Sie dann auf eingestellt. Der neue Winkel kann in der Bildanzeige [Hinzufügen].
  • Seite 90: Intelligent Function Setting Tool

    Intelligent Function Setting Tool Mit diesem Tool können die Einstellungen der intelligenten Funktionen festgelegt werden. Diese Funktionen lösen je nach Konfiguration einen Upload aus, benachrichtigen den Viewer, starten die Audiowiedergabe usw., wenn während der Aufnahme eine Veränderung aufgrund der Bewegung eines Objekts auftritt. E-Mail-Benachrichtigung Kamera Lautstärke...
  • Seite 91 Intelligent Function Setting Tool Erkennung zurückgelassener Objekte Diese Funktion erkennt Objekte, die sich nach einer gewissen Zeit noch immer im Erkennungsbereich befinden. Dadurch lassen sich zurückgelassene Objekte überwachen. Die Erkennung zurückgelassener Objekte wird ausgelöst, wenn sich ein Objekt nach einem festgelegten Zeitraum noch immer im Erkennungsbereich befindet.
  • Seite 92: Bildschirm Des Intelligent Function Setting Tools

    Die intelligenten Funktionen eignen sich nicht für Anwendungen und Situationen, die eine hohe Verlässlichkeit erfordern. Es empfiehlt sich nicht, die Funktionen in Situationen einzusetzen, die eine hohe Verlässlichkeit erfordern. Canon übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle, Schäden oder sonstige negative Auswirkungen, die durch die Verwendung der intelligenten Funktionen entstehen.
  • Seite 93 Intelligent Function Setting Tool Admin Viewer. Weitere Informationen finden Sie unter A q Auswahlfeld Kameraposition „Einstellen des Fokus“ (S. 6-15). Hier können Sie als Kameraposition Sichtbeschränkungsvoreinstellungen oder die 6 [Schattenkorrektur] Ausgangsposition auswählen. Verwenden Sie zum Wurden die Steuerungsrechte abgerufen und ist das Festlegen von Voreinstellungen bzw.
  • Seite 94: Ablauf Der Intelligenten Funktionskonfiguration

    Ablauf der intelligenten 2 [Erkennungstyp] Wählen Sie in dieser Liste den jeweils erforderlichen Funktionskonfiguration bzw. gewünschten Erkennungstyp aus – [Erkenn. bewegter Objekte], [Erkenn. zurückg. Objekte], Die intelligenten Funktionen sind wie nachstehend [Erkenn. f. gelösch. Obj.] bzw. [Erkenn. v. beschrieben zu konfigurieren und einzustellen. Kameramanipul.].
  • Seite 95: Konfigurieren Von Erkennungseinstellungen Der Intelligenten Funktion

    Intelligent Function Setting Tool Konfigurieren von Wichtig Erkennungseinstellungen der intelligenten Hinweise zur Verwendung der intelligenten Funktion Funktion • Testen Sie nach dem Konfigurieren die intelligente Funktion und überprüfen Sie, ob die Erkennung wie gewünscht funktioniert. Festlegen von Erkennungskriterien • Wenn sich die Helligkeit des gesamten Bildschirms plötzlich ändert, kann die Erkennung um bis zu fünf Minuten verzögert (Registerkarte [Erkennungskriterien]) sein.
  • Seite 96 4 [Objektgröße (%)], [Verhältnis ändern (%)], [Dauer und/oder [Upload] bei aktivem Erkennungsmodus ausgeführt. (Sek.)] Hier können Sie die untere Grenze für die Objektgröße 2 Hier legen Sie fest, welche Aktion bei einem Ereignis einstellen, das Verhältnis ändern sowie die Dauer bis erfolgt.
  • Seite 97 Intelligent Function Setting Tool Geben Sie hierfür unter [Objektgröße (%)] einen Wert ein oder stellen Sie mit dem Schieberegler das Größenverhältnis bewegliches Objekt im Erkennungsbereich zur Größe des Erkennungsbereichs ein. Wenn das Größenverhältnis eines Bereichs, in dem ein bewegliches Objekt erkannt wurde, den festgelegten Wert für [Objektgröße (%)] überschreitet, wird der Erkennungsmodus ausgelöst.
  • Seite 98 Einstellungen und das Größenverhältnis überprüfen Jeweils erkannte bewegliche bzw. bewegte Objekte lassen. werden mittels Umrisslinien angezeigt. Innerhalb der [Dauer (Sek.)] Einstellung für [Dauer (Sek.)] sind die Umrisslinien weiß. Hiermit können Sie die zeitliche Steuerung der Erkennung Nach Ablauf der [Dauer (Sek.)] nehmen die Umrisslinien festlegen.
  • Seite 99 Intelligent Function Setting Tool Jeweils erkannte bewegliche bzw. bewegte Objekte werden mittels Umrisslinien angezeigt. Bei einer kleineren Veränderung als für [Verhältnis ändern (%)] festgelegt, sind die Umrisslinien weiß. Bei größeren Veränderungen von Bereichen im Kamerabild als für [Verhältnis ändern (%)] festgelegt, nehmen die Umrisslinien aber die Farbe des Erkennungsbereichs an (Erkennungsmodus EIN).
  • Seite 100: Log Viewer

    Log Viewer Mit diesem Tool können Sie das Protokoll anzeigen, in dem die Betriebsbedingungen der Kamera aufgezeichnet werden. Anzeigen im Log Viewer 1 Schaltfläche [Herunterladen] 7 Quelle Über diese Schaltfläche können Protokolldateien von Die jeweilige Quelle der Protokolldateien wird hier der Kamera oder SD-Speicherkarten heruntergeladen angezeigt.
  • Seite 101: Herunterladen Von Protokolldateien

    Log Viewer [Nicht angegeben]: Wenn das Herunterladen abgeschlossen ist, wird ein Bei keiner Auswahl werden alle Protokolltypen Dialogfeld mit der Liste der Protokolldateien angezeigt. angezeigt. Wählen Sie dann die Protokolldatei aus, die Sie anzeigen möchten, und klicken Sie auf [Herunterladen], um die [Typ angeben]: Datei herunterzuladen.
  • Seite 102 Kopieren/Durchsuchen von Protokollen Sie können das jeweils angezeigte Protokoll wie folgt in die Zwischenablage kopieren sowie Protokolle folgendermaßen durchsuchen. So kopieren Sie ein Protokoll Wählen Sie hierfür das zu kopierende Protokoll zunächst durch Anklicken aus und klicken Sie dann auf [Kopieren]. So suchen Sie in Protokollen Geben Sie hierfür die gewünschte Zeichenfolge im Feld [Suchen nach] ein und klicken Sie dann auf [Suchen].
  • Seite 103: Kapitel 6 Admin Viewer/Vb Viewer

    Kapitel Admin Viewer/VB Viewer ❏ Unterschiede zwischen dem Admin Viewer und VB Viewer ❏ Benutzerberechtigungen und Kamerasteuerungsrechte ❏ Starten und Bedienen des Viewers ❏ Kamerasteuerung und Abrufen von Kamerasteuerungsrechten ❏ Bedienung und Einstellungen des Admin Viewers...
  • Seite 104: Der Viewer Im Überblick

    Kamerasteuerung“ zugewiesen werden (siehe Verwenden Sie für die Anzeige von H.264-Videos der Kamera S. 4-23). den RM-Lite Viewer. Mit dem VB-M40 Viewer können nur JPEG-Bilder angezeigt VB Viewer: werden. Dieser Viewer kann von Benutzern mit der Berechtigung „Kamerasteuerung“ verwendet werden.
  • Seite 105 Der Viewer im Überblick Benutzern können die vier Berechtigungen „Privilegierte Wichtig Kamerasteuerung“, „Kamerasteuerung“, „Bildverteilung“ und „Audioverteilung“ zugewiesen werden. • Der [Administrator] kann jederzeit den Admin Viewer starten Für den Zugriff auf den Admin Viewer ist die Berechtigung und die Kamerasteuerungsrechte eines [berechtigten „Privilegierte Kamerasteuerung“...
  • Seite 106 Benutzerberechtigungen Zugeteilte Kamerasteuerungs- Viewer Bedienelemente rechte Privilegierte Admin Viewer Alle Funktionen im Admin Viewer mgl. Kamerasteuerung [Details] Kamerasteuerung SNZ* -Geschwindigkeit und -Funktion, Gegenlichtkompensation ein-/ausschalten, Bildverteilung Schnappschuss, Umschaltung der Bildanzeigegröße, Ändern der Audioverteilung Bildaufnahmegröße, Funktion der Audio-Schaltfläche, Neu verbinden, Vollbildmodus, Schattenkorrektur, Fokus, Belichtung, Weißabgleich, Nachtmodus, Steuerung des Ausgangs für externe Geräte, Ereignisanzeige, Panoramabildschirm und Voreinstellungen VB Viewer...
  • Seite 107: Starten Des Viewers

    Der Zugriff auf den Viewer erfolgt über den Webbrowser. Rufen Sie hierfür zunächst die Startseite der Kamera auf. Wichtig • Das Zertifikat von Canon Inc. muss zuvor auf dem PC mit dem Admin Viewer registriert werden. Weitere Informationen zur Registrierung des Zertifikats auf der Installations-CD- ROM finden Sie im Abschnitt „Zertifikatsregistrierung“...
  • Seite 108: Bedienen Des Viewers

    Bedienen des Viewers Anzeigen im Admin Viewer 5 Schaltfläche zum erneuten Verbinden Die Verbindung mit der Kamera wird erneut hergestellt. Dieser Abschnitt enthält einen Überblick über die 6 Schaltfläche für Audioempfang Funktionen der Schaltflächen, Felder und weiteren Das Audiosignal der Kamera wird empfangen und Bildschirmelemente im Admin Viewer.
  • Seite 109: Vb Viewer

    Bedienen des Viewers A l [Schwenken/Neigung/Zoom] 3 94 5 68 Dieser Bereich dient der Steuerung der Schwenk-, Neige- oder Zoomfunktionen sowie der Einstellung der jeweiligen Geschwindigkeit. S q [Schattenkorrektur] Hier können Sie die Schattenkorrektur einstellen. S a [Fokus] Hier stellen Sie den Fokus ein. S s [Belichtung] Hier können Sie die Belichtung einstellen.
  • Seite 110: Erhalten Von Kamerasteuerungsrechten

    Statusanzeigen für Kamerasteuerungsrechte A s Schaltfläche für die Gegenlichtkompensation Die Gegenlichtkompensation lässt sich über diese Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, wie sich Schaltfläche ein- oder ausschalten. Schalten Sie diese Schaltfläche und Statusanzeige für die Funktion ein, wenn das Bild wegen des Gegenlichts zu Kamerasteuerungsrechte entsprechend den jeweiligen dunkel ist.
  • Seite 111 Bedienen des Viewers Ändern des Kamerawinkels Verschieben durch Ziehen mit der Maus Ziehen Sie die Linien des gelben Rahmens an die Sie können den Kamerawinkel wie folgt ändern: gewünschte Position im Panoramafenster. Die Schwenk-/ Neigepositionen werden so angepasst, dass der Bereich Stellen Sie Neige- bzw.
  • Seite 112: Festlegen Von Video- Und Audioeinstellungen

    Ändern der Zoomtiefe im Anzeigebereich für Gegenlichtkompensation Panoramabilder Schalten Sie diese Funktion ein, wenn das Bild wegen des Gegenlichts zu dunkel ist. Klicken Sie hierfür auf die Schaltfläche [Panoramabildschirm]. Klicken Sie auf [GLK], um das wegen Gegenlichts zu dunkle Bild aufzuhellen. Wenn Sie nochmals auf die Schaltfläche klicken, wird die Stellen Sie die Zoomtiefe im Anzeigebereich für Gegenlichtkompensation wieder ausgeschaltet.
  • Seite 113 Bedienen des Viewers Ändern der Anzeigegröße Sie können alle Bedienfelder durch Anklicken der Titelleiste verschieben und an die gewünschte Position Sie können die Anzeigegröße ändern und wie gewünscht ziehen. anpassen. Verfügbare Einstellungen sind [Tatsächl. Pixel], [160x120], [320x240], [640x480], [1280x960] und Panoramaanzeige [An Fenster anp.].
  • Seite 114: Anzeigen Von Informationen

    Wichtig • Bei einer IPv6-Verbindung ist der Audioempfang nicht verfügbar. • Bei Verwendung eines Proxyservers ist kein Audioempfang möglich. • Zudem können bei Verwendung einer SSL-verschlüsselten Kommunikation keine Audiodaten empfangen werden. Hinweis • Damit Sie Audiosignale empfangen können, müssen Sie vorher auf der Einstellungsseite [Server] unter [Audioserver] für die Funktion [Audioübertragung von der Kamera] die Option [Aktivieren] einstellen (siehe S.
  • Seite 115 Bedienen des Viewers Warnmeldungen Eine Warnmeldung wird mit einem gelben Symbol angezeigt (s. o.). Warnmeldungen werden z. B. dann angezeigt, wenn Kamerasteuerungsrechte nicht zur Verfügung stehen, der Audioempfang unterbrochen wird usw. Fehlermeldungen Ein orangefarbenes Symbol weist auf eine Fehlermeldung hin (s. o.). Fehlermeldungen werden dann angezeigt, wenn im Viewer ein Systemfehler auftritt.
  • Seite 116: Aufgaben Und Einstellungen Für Den Administrator

    Aufgaben und Einstellungen für den Administrator In diesem Abschnitt werden die Aufgaben und Einstellungen beschrieben, die nur im Admin Viewer durchgeführt werden können. Öffnen/Schließen von Bedienfeldern 2 Schaltfläche [Zoom] Sie können das angezeigte Bild mit den Zoom- Schaltflächen vergrößern bzw. verkleinern. Wenn Sie Bedienfelder lassen sich durch Anklicken der Titelleiste auf eine Schaltfläche klicken und die Maustaste öffnen bzw.
  • Seite 117: Einstellen Des Fokus

    Aufgaben und Einstellungen für den Administrator Wichtig • Änderungen am Fokussierungsmodus im Admin Viewer werden nicht auf der Einstellungsseite übernommen. • Auch bei manueller Fokuseinstellung bleibt der Fokus fest. Schattenkorrektur (Gegenlicht- • Wenn der Fokus im Admin Viewer eingestellt wird, ändert kompensation) sich der Fokussierungsmodus auch für alle anderen Benutzer.
  • Seite 118: Einstellen Des Weißabgleichs

    Wählen Sie einen negativen Wert aus, um das 5 [Blende] Videobild abzudunkeln. Bei einem positiven Wert wird Wenn der Belichtungsmodus [Manuell] ausgewählt ist, das Bild aufgehellt. kann die Blendenweite festgelegt werden. Wenn Sie den Schieberegler nach links ziehen, wird 3 [Messmodus] die Blende verkleinert und das Bild abgedunkelt.
  • Seite 119: Einstellen Des Nachtmodus

    Aufgaben und Einstellungen für den Administrator [Warmes Leuchtstofflicht]: Wichtig Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie die Kamera bei warmem Leuchtstofflicht • Die Lichtquellenoptionen basieren auf charakteristischen verwenden. Merkmalen; folglich werden die Farben in manchen Umgebungen nicht originalgetreu dargestellt. Verwenden Sie [Quecksilberdampflampe]: in solchen Fällen die Funktion [One-Shot-WA].
  • Seite 120: Konfigurieren Der Ausgänge Für Externe Geräte

    Konfigurieren der Ausgänge für externe 2 [Intelligente Funktion (Bilderkennung)] Der Status der intelligenten Funktion (Bilderkennung) Geräte wird hier angezeigt. Haben Sie die Erkennungseinstellungen der intelligenten Funktionen Sie können die Ausgänge für externe Geräte konfigurieren (Erkenn. bewegter Objekte, Erkenn. zurückg. Objekte, und den aktuellen Status als Symbol anzeigen.
  • Seite 121: Kapitel 7 Anhang

    Kapitel Anhang ❏ Zugriff auf die SD-Speicherkarte ❏ Modifikator ❏ Problembehebung ❏ Liste der Protokolleinträge ❏ Liste der Viewer-Meldungen ❏ Wiederherstellen von Einstellungen ❏ Liste der Werkseinstellungen ❏ Stichwortverzeichnis...
  • Seite 122: Zugriff Auf Die Sd-Speicherkarte

    Administrator (werkseitige Standardeinstellung: root) Kennwort: Administrator-Kennwort (werkseitige Standardeinstellung: camera) Speicherverzeichnis(se) der SD-Speicherkarte Das Verzeichnis der SD-Speicherkarte im Verzeichnis „/mnt/card“ des internen Speichers der Kamera lautet „CANON“. Darin finden Sie die folgenden Unterverzeichnisse. Camera IP address/mnt/card/CANON /UPLOAD /00/000.JPG Gespeicherte JPEG-Bilder bei Upload-Fehler /99/999.JPG...
  • Seite 123 Sie können die Protokolldateien auch mittels FTP-Software auf einen PC herunterladen, benutzerfreundlicher lassen sie sich aber mit dem Log Viewer (Admin Tools) aufrufen und herunterladen. Wichtig Canon übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle oder Schäden, die bei bzw. aus der Verwendung der FTP-Software entstehen.
  • Seite 124: Modifikatoren

    Kameraname Einstellung von [Kameraname (alphanumerische Zeichen)] Schwenkposition -179,99 – 180,00 Neigeposition -179,99 – 180,00 Zoomeinstellung 0,01 – 300,00 Kameraserver VB-M40 Jahr 2001 – 2031 Monat 01 – 12 01 – 31 Wochentag 0 – 6 (Sonntag bis Samstag) Stunde 00 – 23 Minute 00 –...
  • Seite 125 Modifikatoren Verfügbare Modifikatoren Die Modifikatoren können wie folgt für die einzelnen Funktionen verwendet werden. [HTTP-Upload] (S. 4-15) [Parameter (Abfragezeichenfolge)] Alle Modifikatoren können verwendet werden. [FTP-Upload] (S. 4-16) [Name des zu erstellenden Unterverzeichnisses] Nur die Modifikatoren %y, %m, %d, %w, %H, %h und %n können verwendet werden. [Name der zu erstellenden Datei] Nur die Modifikatoren %y, %m, %d, %w, %H, %M, %S, %s und %n können verwendet werden.
  • Seite 126: Problembehebung

    Führen Sie bei einem Problem bitte immer erst die in diesem Abschnitt beschriebenen Maßnahmen durch, bevor Sie sich an Ihren Händler oder den Kundendienst von Canon wenden. Überprüfen Sie, wenn eine Protokollmeldung ausgegeben wird, die Meldungsdetails und führen Sie die vorgeschlagenen Maßnahmen durch.
  • Seite 127 Problembehebung Problem/Fehler Maßnahmen Keine Audioausgabe • Überprüfen Sie, wenn kein Ton zu hören ist, die Audioserver-Einstellungen der Kamera sowie die Sound- und Audiogeräteeinstellungen auf dem PC. • Wenn Sie den Admin Viewer mit Administratorrechten verwenden, überprüfen Sie, ob auf die Kamera mit dem RM-Lite Viewer oder einem anderen Viewer zugegriffen wird, der dem Administrator die Audioverwendung ermöglicht.
  • Seite 128: Liste Der Protokolleinträge

    Liste der Protokolleinträge Protokolleinträge in der Kamera Die Protokolleinträge sind in 5 Kategorien unterteilt. Kategorie Stufe Code Fehlerebene crit Fehler Softwarefehler (Vorgänge bzw. Betrieb angehalten) Fehler Funktionsfehler (Vorgänge bzw. Betrieb fortgesetzt) warning Warnung Nicht-Funktionsfehler notice Warnung Externer Fehler außerhalb des Systems info Information Informationen zum normalen Betrieb...
  • Seite 129 Liste der Protokolleinträge W101 Ungültiger Benutzername [notice] Beschreibung user <Benutzername> not found (W101) Bedeutung Ein unbefugter Benutzer hat versucht, auf die Kamera zuzugreifen. W102 Ungültiges Kennwort [notice] Beschreibung user <Benutzername> password mismatch (W102) Bedeutung Das eingegebene Kennwort ist ungültig. W111 Ungültiger Host [notice] Beschreibung host <IP-Adresse>...
  • Seite 130 A042 Uploads-Anzahl (HTTP) [notice] Beschreibung uploader http: normal=%1 test=%2 (A042) Bedeutung Gibt die Anzahl durchgeführter Uploads an. Anzahl normaler Uploads Anzahl von Test-Uploads A120 Auflösung des Upload-Zielnamens fehlgeschlagen [notice] Beschreibung uploader cannot resolve the server name (A120) Bedeutung Der Name des Upload-Ziels konnte nicht aufgelöst werden. A121 Verbindung mit Upload-Ziel nicht möglich [notice] Beschreibung uploader cannot connect the server (A121)
  • Seite 131 Liste der Protokolleinträge A271 Überlauf des E-Mail-Kommunikationspuffers [warning] Beschreibung mail queue is full (A271) Bedeutung Der Kommunikationspuffer ist übergelaufen und E-Mails wurden verworfen. Gegenmaßnahme Ändern Sie die Einstellungen so, dass weniger Ereignisse auftreten. Passen Sie außerdem die Bildqualität und -auflösung für Uploads an. A272 Überlauf des Upload-Kommunikationspuffers [warning] Beschreibung ftp/http queue is full (A272)
  • Seite 132 B011 Audioclient verbunden [info] Beschreibung [%1] %2 connected n=%3 (B011) Clienttyp (send | recv) IP-Adresse des Clienthosts Gesamtanzahl von Clients Bedeutung Die Verbindung mit einem Audioclient wurde hergestellt. B012 Audioclient getrennt [info] Beschreibung [%1] %2 closed n= %3 (B012) Clienttyp (send | recv) IP-Adresse des Clienthosts Gesamtanzahl von Clients Bedeutung...
  • Seite 133 Liste der Protokolleinträge B201 Ereignisbenachrichtigungsfehler [info] Beschreibung cannot notify %1 event [%2] (B201) Ereignistyp (ald) Fehlernummer Bedeutung Die Ereignisbenachrichtigung ist fehlgeschlagen. B202 Ereignisempfangsfehler [info] Beschreibung cannot recv event [%1] (B202) Fehlernummer Bedeutung Der Ereignisempfang ist fehlgeschlagen. B203 Fehler beim Senden der Audiomeldung [info] Beschreibung audio message send error %1 [%2] (B203) Meldungstyp...
  • Seite 134 B402 Initialisierung des Audioservers fehlgeschlagen [err] Beschreibung audio initialization error [%1] (B402) Fehlernummer Bedeutung Der Audioserver konnte nicht initialisiert werden. Der Audioserver wird angehalten. Gegenmaßnahme Wenn dieses Problem auch nach einem Neustart der Kamera noch auftritt, liegt ein Defekt vor. Wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.
  • Seite 135 Liste der Protokolleinträge V320 Interner Fehler des intelligenten Dienstes [err] Beschreibung cannot work intelligent [%1] [%2] [%3]. (V320) Fehlernummer Fehlerursache Fehlerinformationen Bedeutung Ein interner Fehler des intelligenten Dienstes ist aufgetreten. Gegenmaßnahme Wenn dieses Problem auch nach einem Neustart der Kamera noch auftritt, liegt ein Defekt vor. Wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.
  • Seite 136 V403 Videoeingangsfehler [crit] Beschreibung video%1 fatal error - %2 (V403) Nummer des Eingangs Fehlernummer Bedeutung Das Videoeingangssystem wurde angehalten, da ein nicht behebbarer Fehler aufgetreten ist. Gegenmaßnahme Wenn dieses Problem auch nach einem Neustart der Kamera noch auftritt, liegt ein Defekt vor. Wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.
  • Seite 137 Liste der Protokolleinträge H145 Verbindung wegen Hostzugriffsbeschränkung abgelehnt [notice] Beschreibung (mod_haccess.c.XXX) host %1 access denied (H145) IP-Adresse Bedeutung Die Verbindung wurde wegen einer Hostzugriffsbeschränkung abgelehnt. H201 Verbindung wegen Zeitüberschreitung getrennt [warning] Beschreibung a request for %1 timed out after writing %d seconds (H201) Angeforderter URI 360 (Zeit bis Zeitüberschreitung) Bedeutung...
  • Seite 138 S015 Timer-Dienst beendet [info] Beschreibung shutdown timer (S015) Bedeutung Der Timer-Dienst wurde beendet. S070 SSL-Zertifikat geändert [info] Beschreibung ssl: succeeded to %1 certificate (S070) generate | load | delete | restore Bedeutung Ein Zertifikat wurde generiert/geladen/gelöscht/wiederhergestellt. Gegenmaßnahme Keine S220 Warnung Schwenken/Neigen [warning] Beschreibung %1 warning detected.
  • Seite 139 Liste der Protokolleinträge S310 Ausführungsfehler im Ereignisdienst [err] Beschreibung cannot work event [%1] [%2] [%3] (S310) Fehlernummer Fehlerursache Fehlerinformationen Bedeutung Bei der Ausführung des Ereignisdienstes ist ein Fehler aufgetreten. Gegenmaßnahme Wenn dieses Problem auch nach einem Neustart der Kamera noch auftritt, liegt ein Defekt vor. Wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.
  • Seite 140 S411 Initialisierungsfehler des externen Eingangs-/Ausgangsdiensts [crit] Beschreibung extio initialization error [%1] [%2] (S411) Fehlernummer Fehlerursache Bedeutung Bei der Initialisierung des externen Eingabe-/Ausgabegerätedienstes ist ein Fehler aufgetreten. Gegenmaßnahme Wenn dieses Problem auch nach einem Neustart der Kamera noch auftritt, liegt ein Defekt vor. Wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.
  • Seite 141: Liste Der Viewer-Meldungen

    Liste der Viewer-Meldungen Im Informationsbereich angezeigte Meldungen Die im Informationsbereich des Viewers angezeigten Meldungen sind in drei Kategorien unterteilt. Symbol Kategorie Erklärung Informationsmeldung Informationsmeldungen enthalten z. B. Hilfehinweise zu Steuerelementen (Schaltflächen, Dropdown-Listen usw.) oder Informationen zu Kameraeinstellungen wie Schwenken/ Neigen/Zoomen sowie zur Bildfrequenz usw. Warnmeldung Warnmeldungen werden z.
  • Seite 142 Die Schaltfläche [Audio] wurde angeklickt, es ist aber kein Audiogerät verfügbar bzw. das Audiogerät wurde am PC deaktiviert. Canon Network Camera Audio Receiver konnte nicht install. Das ActiveX-Plug-In wurde nach Anklicken der Schaltfläche werden. [Audio] nicht innerhalb von zehn Sekunden installiert.
  • Seite 143: Wiederherstellen Von Einstellungen

    Wiederherstellen von Einstellungen Da die Kamera über zahlreiche Funktionen verfügt, wird empfohlen deren jeweilige Einstellung zu notieren. Wenn Sie die Kamera von Grund auf neu einrichten möchten oder müssen, stellen Sie zunächst die werkseitigen Standardeinstellungen wieder her. *Informationen zu den Werkseinstellungen finden Sie auf S. 7-25. Wiederherstellen der Einstellungen über Vorsicht die Wartungsseite im Webbrowser...
  • Seite 144 Reset-Taste Wichtig Nach dem Drücken der Reset-Taste werden auch die Netzwerkeinstellungen (IP-Adresse, Subnetzmaske, Standard- Gateway-Adresse usw.) zurückgesetzt. Daher können Sie die Kamera dann auch nicht mehr von dem PC aus bedienen, mit dem Sie zuvor die Verbindung hergestellt haben. Verwenden Sie dann das auf dem PC installierte „VB Initial Setting Tool v5.0.1“, um der Kamera entsprechend der Netzwerkumgebung eine IP-Adresse zuzuweisen (siehe Abschnitt „Ersteinstellung...
  • Seite 145: Liste Der Werkseinstellungen

    Namensserver-Adresse 1 Namensserver-Adresse 2 Hostname Hostnamensregistrierung beim DDNS Deaktivieren • SNMP SNMP Deaktivieren Community Name public Administrator-Kontaktdaten Name für die Administrationsfunktion VB-M40 Installationsort • Aktuelle Werte von Datum und Uhrzeit • Einstellung Einstellungsmethode Manuell einstellen NTP-Server Zeitzone (GMT+09:00) Osaka, Sapporo, Tokio...
  • Seite 146 Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • Kameraname Kameraname (alphanumerische Zeichen) Camera • Anfängliche Kameraeinstellungen AB-Modus Auto Lange Verschlusszeit Deaktivieren Verschlusszeit 1/100 Belichtungskompensation Messmodus Mitte, gewichtet Fokussierungsmodus Auto Schattenkorrektur Deaktivieren Weißabgleich Auto R-Verstärkung B-Verstärkung • Kamerasteuerung Digitaler Zoom Deaktivieren Bildstabilisator Deaktivieren...
  • Seite 147 Liste der Werkseinstellungen Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • Allgemeine Upload-Einstellungen Upload Upload deaktiviert • HTTP-Upload Benachrichtigung Nur HTTP-Benachrichtigung Benutzername Kennwort Proxyserver Proxyport Proxybenutzername Proxykennwort Parameter (Abfragezeichenfolge) • FTP-Upload Benachrichtigung FTP-Bilddaten-Upload FTP-Server Benutzername Kennwort PASV-Modus Aktivieren Datei-Uploadpfad Dateibenennung JJMMTTHHMMSSms Name des zu erstellenden Unterverzeichnisses...
  • Seite 148 Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • Bildserver Maximale Anzahl von Clients Länge der Warteschlange für die Kamerasteuerung Maximale Verbindungszeit (Sekunden) Maximale Steuerungszeit (Sekunden) • Audioserver Audioübertragung von der Kamera Deaktivieren Eingangslautstärke Voice Activity Detection Deaktivieren Audioempfang vom Viewer Deaktivieren Ausgangslautstärke Echokompensation...
  • Seite 149 Liste der Werkseinstellungen Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • Externe Eingabe 2 EIN/AUS-Eingabeumkehr Deaktivieren Funktionsablauf ZU BEGINN des Ereignisses Deaktivieren Funktionsablauf NACH BEENDIGUNG des Ereignisses Deaktivieren Voreinstellung Keine Upload Deaktivieren E-Mail-Benachrichtigung Deaktivieren Audiowiedergabe ZU BEGINN des Ereignisses Deaktivieren Audiowiedergabe NACH BEENDIGUNG des Ereignisses Deaktivieren...
  • Seite 150 Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • Konto von berechtigtem Benutzer Benutzername Kennwort Benutzerliste • Benutzerberechtigung Berechtigter Benutzer Privilegierte Kamerasteuerung Aktiviert Kamerasteuerung Aktiviert Bildverteilung Aktiviert Audioverteilung Aktiviert Gastbenutzer Kamerasteuerung Aktiviert Bildverteilung Aktiviert Audioverteilung Aktiviert • IPv4-Hostzugriffsbeschränkungen Hostzugriffsbeschränkungen übernehmen Deaktivieren Standardrichtlinie Zugriff autorisieren...
  • Seite 151 Liste der Werkseinstellungen Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • IPsec IPsec Auto Key Exchange • Auto Key Exchange-Einstellungen IPsec SA-Verschlüsselungsalg. AES->3DES IPsec SA-Authentifizierungsalg. HMAC_SHA1_96 IPsec SA-Gültigkeitsdauer (min) ISAKMP SA-Verschlüsselungsalg. AES->3DES ISAKM SA-Authentifizierungsalg. SHA1 DH-Gruppe Gruppe 2 ISAKMP SA-Gültigkeitsdauer (min) •...
  • Seite 152 Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • IPsec-Einstellung 2 IPsec-Einstellung Deaktivieren IPsec-Modus Tunnelmodus Ziel-IPv4-Adresse Ziel-IPv6-Adresse Quell-IPv4-Adresse Quell-IPv6-Adresse Sicherheitsprotokoll Sicherheitsgateway-IPv4-Adresse Sicherheitsgateway-IPv6-Adresse Subnetzmaskenlänge von Ziel Zielpräfixlänge IKE Pre-Shared Key SA-ESP-Verschlüsselungsalgorithmus SA-ESP-Authentifizierungsalgorithmus HMAC_SHA1_96 SA-ESP-Verschlüsselungsschlüssel (abgehend) SA-ESP-Authentifizierungsschlüssel (abgehend) SA ESP SPI (abgehend) SA-ESP-Verschlüsselungsschlüssel (ankommend) SA-ESP-Authentifizierungsschlüssel (ankommend) SA ESP SPI (ankommend)
  • Seite 153 Liste der Werkseinstellungen Einstellung 1 Einstellung 2 Funktion/Option Einstellung (Tag.Monat.Jahr) (Tag.Monat.Jahr) • IPsec-Einstellung 4 IPsec-Einstellung Deaktivieren IPsec-Modus Tunnelmodus Ziel-IPv4-Adresse Ziel-IPv6-Adresse Quell-IPv4-Adresse Quell-IPv6-Adresse Sicherheitsprotokoll Sicherheitsgateway-IPv4-Adresse Sicherheitsgateway-IPv6-Adresse Subnetzmaskenlänge von Ziel Zielpräfixlänge IKE Pre-Shared Key SA-ESP-Verschlüsselungsalgorithmus SA-ESP-Authentifizierungsalgorithmus HMAC_SHA1_96 SA-ESP-Verschlüsselungsschlüssel (abgehend) SA-ESP-Authentifizierungsschlüssel (abgehend) SA ESP SPI (abgehend) SA-ESP-Verschlüsselungsschlüssel (ankommend) SA-ESP-Authentifizierungsschlüssel (ankommend) SA ESP SPI (ankommend)
  • Seite 154: Stichwortverzeichnis

    Stichwortverzeichnis Bitratenkontrolle ..........4-13 Blende ............. 6-16 AB-Modus ............4-9 Admin Tools ............5-2 Admin Viewer ........... 6-6, 6-14 CD-ROM............ix, 1-4 Administrator............. 6-3 Administratorkennwort ........4-5 Anfängliche Kameraeinstellungen ....4-13 Anzeigegröße..........6-11 Datum..............4-8 Audio............... 4-18 Datum/Uhrzeit ........... 4-8 Ausgangslautstärke........
  • Seite 155 Stichwortverzeichnis FTP ............4-16, 7-2 FTP-Upload ............. 4-16 LAN ..............4-5 Lange Verschlusszeit ........4-9 LAN-Schnittstelle..........4-5 Gastbenutzer ............ 6-3 Lautstärkeerkennung ......4-20, 6-18 Gerätename ............ 4-12 LED..............4-12 GLK (Gegenlichtkompensation) ..6-6, 6-8, 6-10 Log Viewer anzeigen ........... 5-33 Globale Adresse ..........
  • Seite 156 Preset Setting Tool .......... 5-16 Einstellung ..........5-19 Uhrzeit ............... 4-8 Privacy Mask Setting Tool......... 5-5 Upload ............4-15 Privilegierte Kamerasteuerung......6-3 Problembehebung ..........7-6 Protokollcode ..........5-33 Protokolldateien ........5-32, 7-3 VB Initial Setting Tool ........2-3 Protokolle ........4-33, 5-32, 5-33 VB Viewer ............
  • Seite 157 One Canon Plaza Lake Success, NY 11042-1198 USA 3 The Square, Stockley Park, Uxbridge, Middlesex, UB11 1ET, United Kingdom • If you have any questions, call the CANON U.S.A. Information Center toll-free at CANON FRANCE SAS 1-800-828-4040 (U.S.A. only) 17, quai du Président Paul Doumer, 92414 Courbevoie, CANON CANADA INC.

Inhaltsverzeichnis