Herunterladen Diese Seite drucken

Grundig GSBS11120X Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
REFRIGERATOR
USER INSTRUCTIONS
GSBS11120X
GSBS 11122 X
GSBS11130X
GSBS13320X
GSBS13323X
GSBS14620X
GSBS15720X
GSBS16820X
GSBS14621FX
GSBS15721FX
DE
ENG
FL
FR
www.grundig.com
DK
SV
NO
FIN IT
HR

Werbung

Kapitel

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Grundig GSBS11120X

  Inhaltszusammenfassung für Grundig GSBS11120X

  • Seite 1 REFRIGERATOR USER INSTRUCTIONS GSBS11120X GSBS 11122 X GSBS11130X GSBS13320X GSBS13323X GSBS14620X GSBS15720X GSBS16820X GSBS14621FX GSBS15721FX FIN IT www.grundig.com...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Contents 1. Important instructions for 5. Operating the product safety and environment 5.1 Indicator panel ......22 General safety .....3 5.2 Activating water filter change 1.1.1 HC warning......6 warning ........30 1.1.2 For products with a water 5.3 Using the water fountain ..31 dispenser ........7 5.4 Filling the fountain Intended use......7...
  • Seite 3 Please read this manual first! Dear Customer, We hope that your product, which has been produced in modern plants and checked under the most meticulous quality control procedures, will provide you an effective service For this, we recommend you to carefully read the entire manual of your product before using it and keep it at hand for future references.
  • Seite 4: Important Instructions For

    1. Important instructions for safety and environment This section contains safety instructions that will help protect from risk of personal injury or property damage. Failure to follow these instructions shall void any warranty. 1.1 General safety This product can be used by children at and above 8 years old and by persons whose physical, sensory or mental capabilities were not fully developed or who lack experience and knowledge provided that they are supervised or trained on the safe usage...
  • Seite 5 Never connect your refrigerator to electricity-saving systems. Such systems are harmful for the product. Unplug the product during installation, maintenance, cleaning and repairing procedures. Always have the installation and repairing procedures carried out by the Authorised Service Agent. Manufacturer shall not be held liable for damages that may arise from procedures carried out by unauthorised persons.
  • Seite 6 Do not use mechanical devices or other methods to accelerate the defrosting process, other than those recommended by the manufacturer. Never use the parts on your refrigerator such as the door and drawer as a means of support or step. This will cause the product to tip over or parts of it get damaged.
  • Seite 7: Hc Warning

    If you will not operate the product for a long period of time, unplug and unload the food in it. If the product is equipped with blue light, do not look at the blue light with optical tools. Exposing the product to rain, snow, sun and wind is dangerous with respect to electrical safety.
  • Seite 8: For Products With A Water Dispenser

    1.1.2 For products with a water dispenser Pressure for cold water inlet shall be maximum 90 psi (8 bar). If your water pressure exceeds 6.2 psi (5.5 bar), use a pressure limiting valve in your mains system. If you do not know how to check your water pressure, ask for the help of a professional plumber.
  • Seite 9: Compliance With Weee Directive And Disposing Of The Waste Product

    1.4 Compliance with WEEE Directive and Disposing of the Waste Product: This product complies with EU WEEE Directive (2012/19/EU). This product bears a classification symbol for waste electrical and electronic equipment (WEEE).This product has been manufactured with high quality parts and materials which can be reused and are suitable for recycling.
  • Seite 10: Your Freezer

    2. Your Freezer Freezer compartment Vegetable bins Cooler compartment Adjustable stands Frozen food storing compart- Butter-cheese compartment ments Glass shelves Freezer compartment door Cooler compartment door shelves shelves Icematics Minibar accessory Ice storage box Water tank Ice-maker decorative lid Bottle shelf *Optional Odour filter Zero degree compartment...
  • Seite 11: Your Freezer

    2. Your Freezer Figures in this user manual are schematic and may not match the product exactly. If the subject parts are not included in the product you have purchased, then those parts are valid for other models.
  • Seite 12: Installation

    3. Installation To attach the wedges, remove the screws on the product and use the screws provided with 3.1 Right place for installation the wedges. Contact the Authorized Service for the product's installation. To ready the product for installation, see the information in the user guide and make sure the electric and water utilities are as required.
  • Seite 13: Power Connection

    3.4 Power connection In order to adjust the doors vertically, WARNING: Do not use extension or multi bottom sockets in power connection. according to the position of the WARNING: Damaged door power cable must be replaced by Authorized final position Service.
  • Seite 14: Water Connection

    Connect the refrigerator to an earthed socket with 220- 240V/50 Hz voltage. The plug must comprise a 10-16A fuse. Do not use multi-group plug with or without extension cable between the wall socket and the refrigerator. 3.5 Water connection (Optional) WARNING: Unplug the product and the water...
  • Seite 15: Connecting Water Hose To The Product

    Connector (1 piece): Used to attach the water hose to the rear of the product. Hose clip (3 pieces): Used to fix the water hose on the wall. Water hose (1 piece, 5 meter diameter 1/4 inches): Used for the water connection. Faucet adapter (1 piece): Comprises a porous filter, used for connection to the cold water...
  • Seite 16: For Products Using Water Carboy

    Detach the connector (1) from Attach the connector into the the faucet adaptor (2). faucet adaptor and tighten by hand / tool. Connect the faucet adaptor to To avoid damaging, shifting the water mains valve. or accidentally disconnecting the hose, use the clips provided to fix the water hose appropriately.
  • Seite 17: Water Filter

    Connect one end of the water Once the connection is hose provided with the pump to established, plug in and start the product (see 3.6) and follow the water pump. the instructions below. Please wait 2-3 minutes after starting the pump to achieve the desired efficiency.
  • Seite 18 Connector (1 piece): Used to Attach the water hose attach the water hose to the extending from the top of the rear of the product. filter to the product’s water Faucet adapter (1 piece): Used connection adaptor, (see 3.6.) for connection to the cold water mains.
  • Seite 19: Internal Filter

    3.9.2.Internal filter “Ice Off” indicator must be active while installing the filter. The internal filter provided with Switch the ON-OFF indicator the product is not installed using the “Ice” button on the upon delivery; please follow the screen. instructions below to install the filter.
  • Seite 20 Remove the water filter by- pass cover by pulling. A few drops of water may flow out after removing the cover; this is normal. Place the water filter cover into the mechanism and push to lock in place. Push the “Ice” button on the screen again to cancel the “Ice Off”...
  • Seite 21: Preparation

    4. Preparation Food contact with the temperature sensor in the freezer compartment may 4.1 What to do for increase energy consumption of energy saving the appliance. Thus any contact with the sensor(s) must be Connecting the product avoided. to electric energy saving Make sure the foods are not systems is risky as it may in contact with the cooler...
  • Seite 22 It is normal for the front edges of the refrigerator to be warm. These areas are designed to warm up in order to prevent condensation. In some models, the instrument panel automatically turns off 5 minutes after the door has closed.
  • Seite 23: Operating The Product

    5. Operating the product 5.1 Indicator panel Indicator panels may vary depending on the model of your product. Audial and visual functions of the indicator panel will assist in using the refrigerator. Cooler compartment indicator Error status indicator Temperature indicator Vacation function button Temperature adjustment but- Compartment selection but-...
  • Seite 24 1. Cooler compartment indicator 6. Compartment selection button The cooler compartment light will Use the refrigerator compartment turn on when adjusting the cooler selection button to toggle compartment temperature. between the cooler and freezer compartments. 2. Error status indicator This sensor will activate if 7.
  • Seite 25 Economic use High temperature / fault alert Energy saving function (display off) Rapid cooling Vacation function Cooler compartment temperature setting Energy saving (display off) / Alarm off warning Keypad lock Eco-fuzzy Freezer compartment temperature setting Rapid freezing Figures in this user manual are schematic and may not match the product exactly.
  • Seite 26 activated, if any button is pressed 1. Economic use This sign will light up when the or the door is opened, energy freezer compartment is set to saving function will be canceled -18°C', the most economical and the symbols on display will setting.
  • Seite 27 6. Cooler compartment 9. Eco-fuzzy temperature setting To activate the eco-fuzzy function, After pressing the button , the press and hold the eco-fuzzy cooler compartment temperature button for 1 second. When this can be set to 8,7,6,5,4,3,2 and 1 function is active, the freezer will respectively.( ) switch to the economic mode after at least 6 hours and the...
  • Seite 28 Freezer compartment temperature setting Economy mode Energy saving function (display off) Power failure/High temperature / error warning indicator Cooler compartment temperature setting Rapid cooling Vacation function Keypad lock / filter replacing alert cancellation Water, fragmented ice, ice cubes selection Ice making on/off Display on/of/Alarm off warning Autoeco...
  • Seite 29 1. Freezer compartment This indicator illuminates during temperature setting power failure, high temperature Pressing the button ( ) will failures and error warnings. enable the freezer compartment During sustained power failures, temperature to be set at -18,-19,- the highest temperature that the 20,-21 ,-22,-23,-24,-18...
  • Seite 30 Press the vacation function button 12. Autoeco again to cancel this function. ( ) Press the auto eco button ( ), for 3 seconds to activate this function. 8. Keypad lock / Keypad lock / filter If the door remains closed for a replacing alert cancellation long time when this function is Press keypad lock button ( ) to...
  • Seite 31: Activating Water Filter Change Warning

    5.2 Activating water filter Enter 1-4-5-3 as follows: change warning Press FF set button for once. Press FRZ set button for once. (For products connected to the Press FF set button for 4 times. mains water line and equipped Press FRZ set button for once. with filter) Water filter change warning is Press FF set button for 5 times.
  • Seite 32: Using The Water Fountain

    5.3 Using the water fountain Use the display to select the water option, then pull the trigger to get (for certain models) water. Remove the glass shortly after pulling the trigger. The first few glasses of water taken from the 5.4 Filling the fountain fountain will normally be water tank...
  • Seite 33: Cleaning The Water Tank

    5.5 Cleaning the water tank Remove the water filling reservoir inside the door shelf. Detach by holding both sides of the door shelf. Hold both sides of the water tank and remove at 45° angle. Remove and clean the water tank lid.
  • Seite 34: Taking Ice / Water

    5.6 Taking ice / water WARNING: product’s water system (Optional) should be connected To take water ( ) / ice cube ( to cold water line only. ) / fragmented ice ( ), use the Do not connect to hot display to select the respective water line.
  • Seite 35: Drip Tray

    If the water fountain is not used 5.8 Zero degree compartment for a long time, the first 1-2 (Optional) glasses of water received may Use this compartment to be warm. keep delicatessen at lower temperatures or meat products 5.7 Drip tray for immediate consumption.
  • Seite 36: Ionizer

    5.11 Ionizer 5.14 Icematic and ice storage box Optional) The ionizer system in the cooler (Optional) compartment's air duct serves Fill the icematic with water and put to ionize the air. The negative ion in place. The ice will be ready after emissions will eliminate bacteria approximately two hours.
  • Seite 37: Ice-Maker

    5.15 Ice-maker If you have difficulty in refitting the reservoir, turn the rotary gear 90° (Optional) and reinstall it as shown in the Ice maker is located on the upper figure3. section of the freezer cover. Any sound you hear when the ice Hold the handles on the sides of drops into the reservoir is a part of the ice stock reservoir and move...
  • Seite 38 When ice does not come out, check Caution! for any ice stuck in the canal and Do not insert the hand or any other remove it. Regularly check the ice object into the ice canal and blade canal to clear the obstacles as since it may damage the parts or hurt the hand.
  • Seite 39: Freezing Fresh Food

    5.16 Freezing fresh food 5.17 Deep freezer details To preserve food quality, the As per the IEC 62552 standards, food items placed in the freezer the freezer must have the capacity compartment must be frozen to freeze 4,5 kg of food items at as quickly as possible, use the -18°C or lower temperatures in 24 rapid freezing for this.
  • Seite 40: Placing The Food

    Freezer Cooler Compartment Compartment Descriptions Setting Setting This is the default, recommended -18°C 4°C setting. These settings are recommended -20,-22 veya 4°C for ambient temperatures exceeding -24°C 30°C. Use this to freeze food items in a short time, the product will reset to Rapid Freeze 4°C previous settings when the process...
  • Seite 41: Door Open Alert

    5.19 Door open alert (Optional) An audible alert will be heard if the product's door remains open for 1 minute. The audible alert will stop when the door is closed or any button on the display (if available) is pressed. 5.20 Interior light Contact the authorized service for any problems with this lamp.
  • Seite 42: Maintenance And Cleaning

    6. Maintenance clean the outer surfaces and chromium coated parts of and cleaning the product. Chlorine causes corrosion on such metal Service life of the product extends surfaces and frequently faced problems decrease if cleaned at regular 6.1 Avoiding bad odours intervals.
  • Seite 43: Troubleshooting

    7 Troubleshooting Please review this list before calling the service. It will save your time and money. This list includes frequent complaints that are not arising from defective workmanship or material usage. Some of the features described here may not exist in your product. The refrigerator does not operate.
  • Seite 44 The operation noise increases when the refrigerator is running. The operating performance of the refrigerator may change due to the changes in the ambient temperature. It is normal and not a fault. The refrigerator is running frequently or for a long time. refrigerators operate for a longer period of time.
  • Seite 45 Temperature in the fridge or freezer is very high. The fridge temperature is adjusted to a very high value. >>> Fridge compartment temperature setting has an effect on the temperature of the freezer. Change the temperatures of the fridge or freezer and wait until the relevant compartments attain a sufficient temperature.
  • Seite 46 Bad odour inside the refrigerator. No regular cleaning is performed. >>> Clean the inside of the refrigerator regularly with a sponge, lukewarm water or carbonate dissolved in water. Some containers or package materials may cause the smell. >>> Use a different container or different brand packaging material. Food is put into the refrigerator in uncovered containers.
  • Seite 47 Contents 1. Wichtige Sicherheits- und 5. Gerät bedienen Umwelthinweise Anzeigefeld ......25 Allgemeine Sicherheit ..3 Aktivierung des Warnsignals 1.1.1 ..........zum Auswechseln des HC-Warnung .........7 Wasserfilters ......34 1.1.2 ..Hinweis für Geräte mit 5.3 Anwendung des Wasserspender ......7 Wasserspenders ......35 Zweckmäßiger Gebrauch ...8 5.4 Auffüllen des Wassertanks für Sicherheit von Kindern ..8 den Wasserspender ....36...
  • Seite 48 Bitte zuerst diese Bedienungsanleitung lesen! Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Danke für die Wahl eines Grundig-Produktes. Wir hoffen, dass dieses Produkt, das mit hochwertiger und hochmoderner Technologie hergestellt wurde, beste Ergebnisse erzielt. Daher bitte die gesamte Bedienungsanleitung und alle beiliegenden Dokumente aufmerksam durchlesen und zum zukünftigen Nachschlagen aufbewahren.
  • Seite 49: Wichtige Sicherheits- Und

    1. Wichtige Sicherheits- und Umwelthinweise Dieser Abschnitt enthält Hinweise, die für die Sicherheit des Benutzers und anderer Personen unerlässlich sind. Diese Hinweise müssen beachtet werden, damit es nicht zu Verletzungen oder Sachschäden kommt. Bei Nichteinhaltung dieser Anweisungen erlöschen sämtliche Garantieansprüche. 1.1 Allgemeine Sicherheit Dieses Produkt darf von Kindern (ab acht Jahren) oder Personen bedient werden, die unter körperlichen, sensorischen oder...
  • Seite 50 Berühren Sie den Netzstecker niemals mit feuchten oder gar nassen Händen! Ziehen Sie den Netzstecker nie am Kabel aus der Steckdose, fassen Sie grundsätzlich den Stecker selbst. Benutzen Sie das Gerät niemals, wenn die sich auf der Oberseite bzw. auf der Rückseite befindlichen Bereiche mit den elektronischen Leitern im Inneren geöffnet sind (Abdeckung der elektronischen Leiterplatten) (1).
  • Seite 51 Schäden, die durch das Zutun nicht autorisierter Personen verursacht werden. Verzehren Sie Speiseeis und Eiswürfel nicht unmittelbar nach der Entnahme aus dem Tiefkühlbereich! Dies kann zu Erfrierungen führen! Gefrorene Lebensmittel nicht mit der Hand berühren! Sie können an den Händen kleben bleiben! Bewahren Sie Getränke in Flaschen und Dosen niemals im Tiefkühlbereich auf.
  • Seite 52 Benutzen Sie keine Sprays in der Nähe des Gerätes; es besteht Brand- und Explosionsgefahr! Brennbare Dinge, Produkte, die entflamm-bare Gase enthalten (z. B. Sprays) sowie explosive Materialien sollten niemals im Gerät aufbewahrt werden. Stellen Sie keine mit Flüssigkeiten gefüllte Behälter (z. B.
  • Seite 53: Hc-Warnung

    1.1.1 HC-Warnung Falls das Kühlungssystem Ihres Gerätes mit dem gasförmigen Kühlmittel R600a arbeitet, achten Sie insbesondere darauf, Kühlkreislauf und Leitungen bei Betrieb und Transport nicht zu beschädigen. Dieses Gas ist leicht entflammbar. Bei Beschädigungen des Kühlungssystems halten Sie das Gerät von potenziellen Zündquellen (z.
  • Seite 54: Zweckmäßiger Gebrauch

    Nur Trinkwasser verwenden. 1.2 Zweckmäßiger Gebrauch Dieses Produkt wurde für den Hausgebrauch entwickelt. Es darf nicht für kommerzielle Zwecke und nicht außerhalb seines bestimmungsgemäßen Einsatzgebietes eingesetzt werden. Das Gerät darf nur zur Aufbewahrung von Lebensmitteln genutzt werden. Der Hersteller haftet nicht bei Schäden, die durch falschen Gebrauch oder unsachgemäßen Transport entstehen.
  • Seite 55: Hinweise Zur Verpackung

    1.6 Hinweise zur Verpackung Die Verpackungsmaterialien des Gerätes wurden gemäß nationalen Umweltschutzbestimmungen aus recyclingfähigen Materialien hergestellt. Entsorgen Sie Verpackungsmaterialien nicht mit dem regulären Hausmüll oder anderen Abfällen. Bringen Sie Verpackungsmaterialien zu geeigneten Sammelstellen; Ihre Stadtverwaltung berät Sie gern.
  • Seite 56: Ihr Kühlschrank/Gefrierschrank

    2. Ihr Kühlschrank/ Gefrierschrank Tiefkühlbereich Nullgrad-Fach Kühlbereich Gemüsefach Ventilator Einstellbare Füße Butter- und Käsefach Fach für eingefrorene Glasregal Lebensmittel Kühlfach Türkästen Kühlfach Türkästen Minibar-Zubehör Eismatic Wassertank Eiseimer Flaschenablage Dekorativer Deckel der Geruchfilter Eismaschine *Optional Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung dienen zur Orientierung und können etwas vom Aussehen Ihres Gerätes abweichen.
  • Seite 57: Ihr Kühlschrank/Gefrierschrank

    2. Ihr Kühlschrank/ Gefrierschrank Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung dienen zur Orientierung und können etwas vom Aussehen Ihres Gerätes abweichen. Falls Teile nicht zum Lieferumfang Ihres Gerätes zählen, gelten sie für andere Modelle.
  • Seite 58: Installation

    3. Installation Um Schwankungen zu vermeiden, stellen Sie es auf eine gerade Fläche. 3.1 Richtiger Standort Stellen Sie das Gerät für Installation mindestens 30 cm entfernt von Wärmequellen, wie Heizkörper Kontaktieren Sie für die Installation und Öfen und mindestens 5 des Gerätes den Kundendienst.
  • Seite 59: Einstellung Der Füße

    3.3 Einstellung der Füße Falls Ihr Gerät an seinem Platz nicht ausbalanciert steht, können Sie die Vorderfüße durch das Drehen nach rechts und links einstellen. Bringen Sie 2 Kunststoffkeile wie in der Abbildung darges- tellt, am j Lüftungsöffdeckel...
  • Seite 60: Elektrischer Anschluss

    Zur vertikalen Einstellung der 3.4 Elektrischer Anschluss Türen HINWEIS: Lösen Sie die unteren Anschluss dürfen keine Befestigungsschrauben Verlängerungskabel oder Drehen Sie die Einstellmutter Mehrfachsteckdosen (im Uhrzeigersinn/gegen den verwendet werden. Uhrzeigersinn) entsprechend der Türposition HINWEIS: Beschädigte Ziehen Sie die Befestigungsmutter elektrische Kabel sollten fest, wenn die Tür in die endgültige vom Kundendienst Position gebracht wurde...
  • Seite 61: Wasseranschluss (Diese Eigenschaft Ist Optional)

    Für Schäden, die auf einen 3.5 Wasseranschluss (Diese Betrieb des Geräts ohne Erdung Eigenschaft ist optional) oder elektrischen Anschlusses gemäß der regionalen Richtlinie HINWEIS: Während zurückgeführt werden können, dem Anschluss sollte übernimmt der Hersteller keine der Stecker des Geräts Verantwortung. und falls vorhanden der Das Elektrokabel muss nach der von der Wasserpumpe...
  • Seite 62: Anschluss Des Wasserschlauchs An Das Gerät

    Anschlussmuffe (1 Stück): Wird zum Verbinden des Wasserschlauchs am Rückteil des Geräts verwendet. Schlauchbefestigungsklammer (3 Stück): Wird verwendet um den Wasserschlauch an der Wand zu befestigen. Befestigen Sie den Wasserschlauch (1 Stück 5 Wasserschlauch durch Meter, Radius 1/4 Zoll): Wird das Drücken nach unten für die Wasserverbindungen fest an den Adapter...
  • Seite 63: Anschluss Ans Leitungswasser

    Falls das andere Ende Schließen Sie den des Schlauchs an Wasserhahnadapter an das das Leitungswasser Ventil vom Leitungswasser. angeschlossen werden soll (siehe Kapitel 3.7); falls es an eine Gallone angeschlossen werden soll muss es an die Wasserpumpe angeschlossen werden (siehe Kapitel 3.8). 3.7 Anschluss ans Leitungswasser Stecken Sie die...
  • Seite 64: Für Geräte Mit Dem Einsatz Von Wassergallonen

    Um zu vermeiden, dass der Wasserschlauch beschädigt wird, sich verschiebt oder aus Versehen sich löst, befestigen Sie die Klammern an die geeigneten Plätze. Schließen Sie das andere Ende des Wasserschlauchs an der Wasserpumpe an, indem Sie den Schlauch in den Schlauchanschluss der Pumpe schieben.
  • Seite 65: Die Montage Des Externen

    Nachdem Sie die Pumpe eingeschaltet haben, warten Sie für einen effizienten Betrieb 2-3 Minuten. Beim Anschliessen des Wassers folgen Sie den Anleitungen in der Bedienungsanleitung. Falls Sie das Gerät Anschlussmuffe (1 Stück): mit einer Gallone Wird zum Verbinden des verwenden werden, Wasserschlauchs am Rückteil benötigen Sie keinen des Geräts verwendet.
  • Seite 66: Interne Filter

    Bringen Sie den Verbindungsapparat, wie auf dem Etikett auf dem Filter angezeigt, senkrecht an. (6) Schließen Sie den Wasserschlauch, der vom oberen Teil des 3.9.2.Interne Filter Filters herausführt, an der Wasserverbindung Da der interne Filter, bei der des Geräts, an. Lieferung nicht im Gerät montiert sein wird, müssen für die Vorbereitung folgende Schritte...
  • Seite 67 Wasserleitung: Um an den Wasserfilter zu gelangen, entfernen Sie das Gemüsefach (a). Gallonen-Leitung: Für die Installation des Filters “Ice Off” (Eis Aus) Anzeige aktiv sein. Der Wechsel der Anzeige zwischen EIN - AUS kann durch Drücken der Taste “lce”(Eis) getätigt werden.
  • Seite 68 Ziehen Sie den Bypass- Drücken Sie nochmals Deckel des Wasserfilters die Taste “Ice” (Eis) auf an sich selbst. dem Bildschirm und verlassen Sie den “Ice Off” (Eis Aus) Modus. Der Wasserfilter reinigt manche Fremdpartikel im Wasser. Es reinigt nicht die Mikroorganismen. Zur Aktivierung der Filterwechseldauer siehe Kapitel 5.2.
  • Seite 69: Vorbereitung

    4. Vorbereitung Ein direkter Kontakt des Gefrierguts mit dem Temperatursensor im 4.1 Energiesparmaßnahmen Gefrierschrank kann zu einem erhöhten Energieverbrauch Da es dem Gerät des Geräts führen. Daher muss schaden könnte, ist solch ein Kontakt mit einem es nicht geeignet, oder mehreren Sensoren dass das Gerät an die vermieden werden.
  • Seite 70: Erstanwendung

    Falls zwei Kühlschränke Bei einigen Modellen nebeneinander schaltet sich das Armaturenbrett 5 Minuten aufgestellt werden sollen, achten Sie darauf, dass nach dem Schließen der mindestens 4 cm Abstand Tür automatisch ab. Es zwischen den Geräten schaltet sich wieder an, verbleibt. wenn die Tür geöffnet wurde oder indem man auf einen beliebigen...
  • Seite 71: Gerät Bedienen

    5. Gerät bedienen 5.1 Anzeigefeld Die Anzeigetafel kann je nach Modell Ihres Geräts Unterschiede vorweisen. Die visuellen und akustischen Funktionen Ihrer Anzeigetafel helfen Ihnen bei der Nutzung Ihres Kühlschranks. Anzeige Kühlbereich Anzeige Fehlerzustand Temperaturanzeige Ferienfunktion-Taste Temperatureinstellungsknopf Bereichsauswahl-Taste Anzeige Tiefkühlbereich-Schubladen Anzeige Eco-Modus Ferienfunktion-Taste *optional Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung dienen zur...
  • Seite 72 1. Anzeige Kühlbereich 5. Temperatureinstellungsknopf Beim Einstellen des Ändert die Temperatur zwischen Kühlungsbereichs brennt das Licht -24°C ..- 18°C und 8°...1°C. des Kühlbereichs. 6. Bereichsauswahl-Taste 2. Anzeige Fehlerzustand Um zwischen dem Kühl- Falls Ihr Kühlschrank nicht und dem Gefrierbereich zu ausreichend kühlt oder ein wechseln, drücken Sie auf die Sensordefekt zustande kommt,...
  • Seite 73 Ökonomischer Einsatz Hohe Temperatur / Fehleralarm Energiesparfunktion (Display aus) Schnellkühlen Urlaubsfunktion Kühlbereichtemperatureinstellung Energiesparen (Display aus) / Alarm-aus-Warnung Bedienfeldsperre Öko-Fuzzy Tiefkühlbereichtemperatureinstellung Schnellgefrieren Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung dienen zur Orientierung und können etwas vom Aussehen Ihres Gerätes abweichen. Falls Teile nicht zum Lieferumfang Ihres Gerätes zählen, gelten sie für andere Modelle.
  • Seite 74 1. Ökonomischer Einsatz Bei aktiver Energiesparfunktion Dieses Zeichen leuchtet auf, erlöschen sämtliche Display- wenn die Temperatur des Symbole mit Ausnahme des Tiefkühlbereichs auf -18 °C Energiesparsymbols. Die eingestellt ist; dies ist die Energiesparfunktion wird ökonomischste Einstellung. ( aufgehoben, sobald Tasten betätigt ) Die Öko-Anzeige erlischt, werden oder die Tür geöffnet wenn Schnellkühlen oder...
  • Seite 75 Diese Funktion ist nicht geeignet, wird aktiviert; die Tasten können bei einer um Lebensmittel im Kühlbereich aktivierten Bedienfeldsperre nicht betätigt aufzubewahren. Andere Bereiche werden. Halten Sie gleichzeitig die Anzeige- werden entsprechend der für den Aus-Taste erneut 3 Sekunden lang gedrückt. jeweiligen Bereich eingestellten Das Bedienfeldsperre-Symbol erlischt, die Temperatur weiterhin gekühlt.
  • Seite 76 Tiefkühlbereichtemperatureinstellung Die Temperatur im Tiefkühlbereich ist einstellbar. Mit der Taste kann die Temperatur des Tiefkühlbereichs auf -18, -19, -20, -21, -22, -23 oder -24 eingestellt werden. 11. Schnellgefrieren Drücken Sie zum Schnellgefrieren die Taste; dadurch wird die Schnellgefrieranzeige ( ) aktiviert. Wenn die Schnellgefrierfunktion eingeschaltet ist, leuchtet die Schnellgefrieranzeige auf und...
  • Seite 77 Tiefkühlbereichtemperatureinstellung Ökomodus Energiesparfunktion (Display aus) Stromausfall-/Hochtemperatur-/Fehler-Warnanzeige Kühlbereichtemperatureinstellung Schnellkühlen Urlaubsfunktion Bedienfeldsperre / Filterwechselalarm abbrechen Wasser- / Zerstoßenes-Eis- / Eiswürfel-Auswahl Eisbereiter ein/aus Anzeige ein/aus Alarm-aus-Warnung Auto-Öko Schnellgefrieren Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung dienen zur Orientierung und können etwas vom Aussehen Ihres Gerätes abweichen.
  • Seite 78 Tiefkühlbereich erreichen kann, in Tiefkühlbereichtemperatureinstellung der digitalen Anzeige. Drücken Sie Mit der Taste ( ) kann die Temperatur nach Kontrolle der Lebensmittel des Tiefkühlbereichs durchlaufend auf im Tiefkühlfach zum Aufheben des -18, -19, -20, -21, -22, -23 oder -24 Alarms die Alarm-aus-Taste. eingestellt werden.
  • Seite 79 8. Bedienfeldsperre 12. Auto-Öko / Bedienfeldsperre / Drücken Sie die Auto-Öko-Taste Filterwechselalarm abbrechen ) zum Aktivieren dieser Funktion 3 Sekunden lang Drücken Sie zum Aktivieren gedrückt. Falls die Tür lange Zeit der Bedienfeldsperre die geschlossen bleibt, während diese Bedienfeldsperrtaste ( ). Funktion aktiviert ist, wechselt der Mit dieser Funktion können Kühlbereich in den Ökomodus.
  • Seite 80: Aktivierung Des Warnsignals Zum Auswechseln Des Wasserfilters

    5.2 Aktivierung des Warnsignals zum Auswechseln des Wasserfilters (Bei Produkten, die an das Trinkwassernetz angeschlossen und mit einem Filter ausgerüstet sind) Das Warnsignal zum Auswechseln des Wasserfilters wird wie folgt aktiviert: Drücken Sie innerhalb von 60 Minuten nach dem Einschalten des Gefrierschranks die Tasten Display und Vacation und halten Sie diese 3 Sekunden...
  • Seite 81: Anwendung Des Wasserspenders

    Geben Sie dann 1-4-5- Der Gefrierschrank wird 3 als Passwort ein. automatisch alle 6 Monate ein Das eingegebene Warnsignal einschalten, dass zum Passwortzahlen wählen Wechseln des Filters auffordert. Passwort bestätigen Wenn der gleiche Vorgang bei eingeschalteter automatischer Filternutzungszeitberechnung wiederholt wird, stellt sich die Funktion ab.
  • Seite 82: Auffüllen Des Wassertanks Für Den Wasserspender

    5.5 Reinigung des Wassertanks Entnehmen Sie den Wasserspeicher aus dem Regal der Tür. Entnehmen Sie das Regal aus der Tür mit beiden Händen. Halten Sie den Wasserspeicher an beiden Seiten und entnehmen Sie es mit einem 45-gradigen Winkel. Entnehmen Sie den Deckel des Wassertanks und reinigen Sie es.
  • Seite 83: Eis / Wasserentnahme

    Füllen Sie den Wassertank nicht mit anderen Getränken wie Obstsäfte, kohlensäurehaltige und alkoholischen Getränke, diese sind für die Nutzung mit dem Wasserspender nicht geeignet. Diese Flüssigkeiten könnten zu einer Für die erste Entnahme von Eis unreparierbaren Störung / beim Wasserspender muss ca. des Wasserspenders 12 Stunden gewartet werden.
  • Seite 84: Tropfschale (Dies Ist Eine Optionale Eigenschaft)

    5.7 Tropfschale (dies ist eine HINWEIS: optionale Eigenschaft) Wassersystem des Geräts darf nur an Die Tropfen, die bei der Nutzung die Kaltwasserleitung des Wasserspenders tropfen, angeschlossen sein. sammeln sich in der Tropfschale, Auf keinen Fall an die einen Wasserauslauf gibt es Warmwasserleitung nicht.
  • Seite 85: Gemüsefach

    5.9 Gemüsefach Tür zu öffnen. Somit können Sie Lebensmittel und Getränke, die Das Gemüsefach Ihres häufig genutzt werden, einfach Kühlschranks wurde so konzipiert, vom Kühlschrank entnehmen. Um dass das Gemüse seine Frische die Klappe der Minibar zu öffnen, schützt, indem es nicht an drücken Sie es mit der Hand und Feuchtigkeit verliert.
  • Seite 86: Eismaschine

    Position zu schieben und stellen Der Eiskübel ist nur für Sie sicher, dass die Eiswählnadel das Sammeln von Eis korrekt montiert ist. (Abbildung 2) vorgesehen. Gefrieren Sie Drücken Sie kräftig nach unten, kein Wasser in diesem. bis kein Platz mehr zwischen dem Anderenfalls könnte es Behälter und der Türplastik ist.
  • Seite 87 Wenn Sie die Eiswürfel lange Zeit Wenn Sie Ihren Kühlschrank zum nicht entfernen, kommt es zur ersten Mal verwenden oder wenn Bildung von Eisklumpen. In diesem Sie ihn lange Zeit nicht benutzt Fall, entfernen haben Sie bitte den Eisvorratsbehälter Eiswürfel können auf Grund gemäß...
  • Seite 88: Einfrieren Von Frischen Lebensmitteln

    5.16 Einfrieren von frischen Vor dem Einfrieren etikettieren Sie alle Lebensmittel, indem Lebensmitteln Sie es mit der Datumangabe Um die Qualität der beschriften. Somit können Sie Lebensmittel im Gefrierfach die Frische der Lebensmittel zu erhalten, sollten diese so erkennen. Bewahren Sie schnell wie möglich eingefroren ältere Lebensmittel, die früher werden, hierfür können Sie...
  • Seite 89: Empfehlungen Zur Lagerung Von Eingefrorenen Lebensmitteln

    Gefrierfach- Kühlfach- Hinweise Einstellung Einstellung Dies sind die als Normal empfohlenen -18°C 4°C Einstellungen. Diese Einstellungen werden -20, -22 oder 4°C empfohlen, wenn die -24°C Umgebungstemperatur über 30°C ist. Verwenden Sie es, wenn Sie Ihre Lebensmittel in kürzester Zeit Schock-Frieren 4°C einfrieren möchten.
  • Seite 90: Tür-Offen-Warnung (Diese Eigenschaft Ist Optional)

    Um die Dauer der Lagerung 5.20 Tür-Offen-Warnung (diese von eingefrorenem Gemüse zu Eigenschaft ist optional) verlängern, brühen Sie diese Wenn die Tür Ihres Geräts für vorher und sieben Sie das Wasser. eine Dauer von 1 Minute offen Nach dem Absieben legen Sie es bleibt ertönt dieses Warnsignal.
  • Seite 91: Reinigung Und Wartung

    6. Reinigung und Entnehmen Sie zum Entfernen von Tür und Hauptablagen Wartung zunächst sämtliche darin/darauf abgelegten Lebensmittel. Durch regelmäßige Reinigung Ziehen Sie die Türablagen können Sie die die „Lebensdauer“ heraus. Nach der Reinigung Ihres Gerätes verlängern; viele setzen Sie die Ablage wieder Probleme treten erst gar nicht auf.
  • Seite 92: Kunststoffflächen Pflegen

    Nehmen Sie Lebensmittel mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum sowie verdorbene Lebensmittel gleich aus dem Kühlschrank/ Gefrierschrank. 6.2 Kunststoffflächen pflegen Geben Sie keine Öle oder stark fetthaltige Speisen offen in Ihren Kühlschrank/ Gefrierschrank – dadurch können die Kunststoffflächen angegriffen werden. Sollten die Kunststoffflächen einmal mit Öl in Berührung kommen, so reinigen Sie die entsprechenden Stellen umgehend mit warmem Wasser.
  • Seite 93: Problemlösungen

    7. Problemlösungen Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise, bevor Sie sich an den Kundendienst wenden. Dies kann Ihnen Zeit und Geld sparen. In der Liste finden Sie häufiger auftretende Probleme, die nicht auf Verarbeitungs- oder Materialfehler zurückzuführen sind. Nicht alle hier beschriebenen Funktionen sind bei jedem Modell verfügbar.
  • Seite 94 Das Betriebsgeräusch nimmt zu, wenn der Kühlschrank/ Gefrierschrank arbeitet. Das Leistungsverhalten des Kühlgerätes kann sich je nach Umgebungstemperatur ändern. Dies ist völlig normal und keine Fehlfunktion. Der Kühlschrank/Gefrierschrank arbeitet sehr intensiv oder über eine sehr lange Zeit. Ihr neues Gerät ist vielleicht etwas breiter als sein Vorgänger. Große Kühlgeräte arbeiten oft etwas länger.
  • Seite 95 Im Kühlbereich gelagerte Lebensmittel frieren ein. Die Kühltemperatur ist sehr niedrig eingestellt. >>> Stellen Sie dieTemperatur für den Kühlbereich wärmer ein und, prüfen Sie die Temperatur. Die Temperatur im Kühl- oder Tiefkühlbereich ist sehr hoch. Die Kühltemperatur ist sehr hoch eingestellt. >>> Die Kühlbereichtemperatur wirkt sich auf die Temperatur des Tiefkühlbereichs aus.
  • Seite 96 Kondensation an den Kühlschrank/Gefrierschrankinnenflächen. Bei heißen und feuchten Wetterlagen treten verstärkt Eisbildung und Kondensation auf. Dies ist völlig normal und keine Fehlfunktion. Türen wurden häufig geöffnet oder längere Zeit nicht richtig geschlossen. >>> Verzichten Sie auf häufiges Öffnen der Türen. Schließen Sie die Türen, falls sie offen stehen.
  • Seite 97 Das Gemüsefach klemmt. Lebensmittel berühren eventuell den oberen Teil der Schublade. >>> Ordnen Sie die Lebensmittel in der Schublade anders an. WARNUNG: Falls sich ein Problem nicht mit den Hinweisen in diesem Abschnitt lösen lassen sollte, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder an den autorisierten Kundendienst.
  • Seite 98 Notes ......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
  • Seite 99 Notes ......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
  • Seite 100 57 3800 0000/AS EN-DE...