Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Yamaha Portatone PSR-K1 Bedienungsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Yamaha Portatone PSR-K1

  • Seite 2: Environmental Issues

    This product should be used only with the components supplied or; a cart, When installing batteries, do not mix batteries with new, or with batteries of a rack, or stand that is recommended by Yamaha. If a cart, etc., is used, please different type. Batteries MUST be installed correctly. Mismatches or incorrect observe all safety markings and instructions that accompany the accessory installation may result in overheating and battery case rupture.
  • Seite 3 “OFF” and “ON”, please try to this manual, meets FCC requirements. Modifications not expressly approved by Yamaha may void your authority, granted by the FCC, to use eliminate the problem by using one of the following measures: the product.
  • Seite 4: Vorsichtsmassnahmen

    Öffnungen hineinfließen könnte. • Ausschließlich den vorgeschriebenen Adapter (PA-5D oder einen gleichwerti- gen, von Yamaha empfohlenen) verwenden. Wenn Sie den falschen Adapter ein- • Schließen Sie den Netzstecker niemals mit nassen Händen an oder ziehen Sie setzen, kann dies zu Schäden am Instrument oder zu Überhitzung führen.
  • Seite 5: Wartung

    Lautstärkepegel auf die kleinste Lautstärke ein. Auch immer sicherstellen, daß die Lautstärke aller Komponenten auf den kleinsten Pegel gestellt werden Yamaha ist nicht für solche Schäden verantwortlich, die durch falsche Verwendung des Instruments oder durch Veränderungen am Instrument hervorgerufen wurden, oder wenn Daten verlorengehen oder zerstört werden.
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Urheberrechtliche Hinweise..........7 Speichern von Bedienfeldeinstellungen Logos ................7 Erstellen (Speichern) von Registration-Memory- Mitgeliefertes Zubehör........... 8 Einstellungen............52 Display-Namenskonventionen ........... 8 Funktionen der Songwiedergabe Hauptfunktionen des PSR-K1......... 9 Songkategorien ............54 Spielvorbereitungen Anzeigen von Liedtexten..........54 Stromversorgung ............10 Anzeigen von Notenschrift (Notenblatt) ....
  • Seite 7: Urheberrechtliche Hinweise

    Datenübertragung ermöglicht. Außerdem wird das sog. „Hot Swapping“ unterstützt (d.h., das Peripheriegerät läßt sich bei laufendem Computer anschließen). Das XF-Format von Yamaha erweitert den SMF-Standard (Standard MIDI File) durch mehr Funktionalität und unbeschränkte Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft. Bei der Wiedergabe einer XF-Datei mit Liedtexten können Sie die Texte auf dem Instrument anzeigen.
  • Seite 8: Mitgeliefertes Zubehör

    Mitgeliefertes Zubehör Das PSR-K1-Paket wird mit den folgenden Komponenten geliefert. Achten Sie darauf, daß alles vorhanden ist. • Notenablage • Mikrofon • Verschluß für Mikrofonhalterloch (bei Montage entnommen) • Zubehör-CD-ROM • SmartMedia™-Karte (Speicherkarte) • Bedienungsanleitung (dieses Handbuch) * SmartMedia ist ein Warenzeichen der Toshiba Corporation. Informationen zur mitgelieferten CD-ROM Die mitgelieferte CD-ROM enthält einige Dienstprogramme zur Verwendung mit dem Instrument.
  • Seite 9: Hauptfunktionen Des Psr-K1

    Hauptfunktionen des PSR-K1 Das PSR-K1 ist weit mehr als einfach nur ein Keyboard – es bietet eine Vielzahl von hypermodernen, praktischen Spielfunktionen, dank derer es kinderleicht ist, auf dem Instrument zu spielen und mitzusingen. Wie sein Name schon sagt, ist er eine wahrhaftige „Entertainment Station“! Spielassistent-Technologie ................
  • Seite 10: Spielvorbereitungen

    Die folgenden Operationen müssen ausgeführt werden, BEVOR Sie das Gerät einschalten. Stromversorgung Das Instrument funktioniert wahlweise mit einem Netzadapter oder mit Batterien. Yamaha empfiehlt jedoch, so oft wie möglich den Netzadapter zu verwenden. Im Vergleich zu Batterien ist ein Netzadapter umweltfreundlicher und ressourcenschonender. Netzbetrieb Batteriebetrieb Vergewissern Sie sich, daß...
  • Seite 11 Karte selbst führen. Um eine maximale Datensicherheit zu erreichen, Formatieren von SmartMedia-Karten empfiehlt Yamaha, von wichtigen Daten mehrere Kopien auf verschiedenen SmartMedia-Karten anzulegen. Bevor Sie eine SmartMedia-Karte in Ihrem Instrument Dadurch verfügen Sie im Falle des Verlusts oder der verwenden können, muß...
  • Seite 12: Einsetzen Von Smartmedia-Karten

    Spielvorbereitungen Einsetzen von SmartMedia-Karten Vorbereiten des mitgelieferten Mikrofons Vergewissern Sie sich, BEVOR Sie das Instrument Der Lieferumfang umfaßt ein Mikrofon, das Sie bei einschalten, daß die mitgelieferte SmartMedia- der Wiedergabe von Songs mit der Karaoke- Karte ordnungsgemäß in den Steckplatz auf der Funktion zum Mitsingen oder zum gleichzeitigen Rückseite eingesetzt ist.
  • Seite 13: Vorsichtsmaßregeln Im Umgang Mit Mikrofon Und Mikrofonhalter

    Spielvorbereitungen Vorsichtsmaßregeln im Umgang mit Mikrofon und Mikrofonhalter HINWEIS Das Mikrofon ist mit einem Ein/Aus-Schalter ausgestattet. Vergewissern Lehnen Sie sich nicht auf den Mikrofonhalter bzw. belasten Sie ihn Sie sich, daß es bei Nichtbenutzung ausgeschaltet ist. nicht. Andernfalls können der Halter und das angeschlossene •...
  • Seite 14: Anschließen Von Kopfhörern (Phones-Buchse)

    Die PHONES-Buchse kann auch als zusätzlicher Stereo- Diese Funktion gestattet es Ihnen, mit einem als Ausgang verwendet werden (mit einem Standard-Stereo- Sonderzubehör erhältlichen Fußschalter (Yamaha FC4 oder Klinkenstecker). Indem Sie diese Buchse an den Eingang FC5) die gespielten Noten zu halten.
  • Seite 15: Einschalten Des Instruments

    Spielvorbereitungen Einschalten des Instruments Notenablage Stellen Sie eine minimale Lautstärke ein, indem Sie den [MASTER VOLUME]-Regler nach links drehen, und Schieben Sie die Notenablage in die dafür drücken Sie den [STANDBY/ON]-Schalter, um das vorgesehenen Schlitze Instrument einzuschalten. (siehe Abbildung). Drücken Sie ein weiteres Mal auf den Schalter, um das Gerät wieder auszuschalten.
  • Seite 16: Bedienelemente Und Anschlüsse

    Bedienelemente und Anschlüsse Songliste Styleliste Bedienfeld [STANDBY/ON]-Schalter .........Seite 15 [MIC VOLUME]-Regler ......Seiten 12, 20 [MASTER VOLUME]-Regler.....Seiten 15, 18 [TOUCH]-Taste ..........Seite 43 [HARMONY]-Taste ...........Seite 44 [DUAL]-Taste ............Seite 40 [SPLIT]-Taste............Seite 41 [DEMO]-Taste ...........Seite 18 [LESSON L]-Taste (Links) und [LESSON R]-Taste (Rechts) ......Seite 34 [DICTIONARY]-Taste........Seite 50 [PERFORMANCE ASSISTANT]-Taste ....Seite 18 [FUNCTION]-Taste ...........Seite 80...
  • Seite 17 Bedienelemente und Anschlüsse Voice-Liste PSR-K1 Bedienungsanleitung...
  • Seite 18: Kurzanleitung

    Kurzanleitung Spielen wie ein Profi! Spielen wie ein Profi! Dieses neue Instrument hat eine fantastische Funktion namens Spielassistent. Damit können Sie sehr einfach sofort wie ein professioneller Keyboarder klingen, auch wenn Sie noch nie in Ihrem Leben eine Note gespielt haben! Es ist keine musikalische Erfahrung notwendig…...
  • Seite 19: Auswählen Und Spielen Anderer Songs

    Spielen wie ein Profi! t u n g Auswählen und Spielen anderer Songs HINWEIS Lassen Sie uns nun einen anderen Song auswählen und diesen mit dem • Um den Spielassistenten richtig zu nutzen, müssen Song- Spielassistenten spielen. Dateien Akkorddaten enthalten. Der Spielassistent kann für Sie können hier fast jeden Song auswählen –...
  • Seite 20: Spielassistent-Technologie - Weitere Praktische Steuerelemente Und Funktionen

    Spielen wie ein Profi! t u n g Drücken Sie die Taste [PERFORMANCE ASSISTANT]. Die LED der Taste [PERFORMANCE ASSISTANT] leuchtet, um anzuzeigen, daß der Spielassistent eingeschaltet ist. Taste leuchtet Drücken Sie die Taste [START/STOP], um den Song zu starten, und spielen Sie auf der Tastatur.
  • Seite 21: Wiederholung Bestimmter Teile Des Songs

    Spielen wie ein Profi! t u n g Instrument-Voice umschalten Wiederholung bestimmter Teile des Der Instrumentenklang, der hier für Ihr Spiel auf der Songs Tastatur benutzt wird, ist der gleiche wie die Haupt- Sie können auch jeden beliebigen Abschnitt des Songs Voice.
  • Seite 22: Mitsingen - Mit Den Karaoke-Funktionen

    Mitsingen – mit den Karaoke-Funktionen! Mitsingen – mit den Karaoke-Funktionen! Eine der spannendsten Möglichkeiten mit diesem Instrument ist die, zu Ihren Lieblings- Songs dazuzuspielen und zu singen. Ein Mikrofon wird mitgeliefert, und sowohl die Texte als auch die Akkorde werden automatisch im Display angezeigt.
  • Seite 23 Mitsingen – mit den Karaoke-Funktionen! t u n g Rufen Sie durch Drücken der Taste [KARAOKE] das Text-Display auf. Die Credits des ausgewählten Songs, einschließlich des Titels und der Namen von Komponist und Texter werden angezeigt. Die Credits des Songs werden angezeigt.
  • Seite 24: Karaoke - Weitere Praktische Bedienungselemente Und Funktionen

    Mitsingen – mit den Karaoke-Funktionen! t u n g Karaoke – weitere praktische Bedienungselemente und Funktionen Tonart passend zu Ihrer Stimmlage ändern Melodie selber spielen Drücken Sie die Taste [TRANSPOSE] und benutzen Sie Bei den internen Songs enthält Spur 1 die Spieldaten für das Datenrad oder den Ziffernblock (Tasten [0]–[9], die rechte Hand, während Spur 2 die Daten für die linke [+]/[–]), um die Transposition einzustellen.
  • Seite 25: Mitsingen Zum „Elektronischen Notenblatt

    Mitsingen – mit den Karaoke-Funktionen! t u n g Mitsingen zum „elektronischen Notenblatt“! Das Instrument besitzt eine spezielle Funktion, die die Noten des Songs im Display anzeigt. Bei Songs, die Textdaten enthalten, werden die Songtexte mit den Noten dargestellt – Sie können also die Noten lesen, spielen, und gleichzeitig dazu singen.
  • Seite 26: Spielen Einer Vielzahl Verschiedener Instrumentenklänge

    Spielen einer Vielzahl verschiedener Instrumentenklänge Spielen einer Vielzahl verschiedener Instrumentenklänge Dieses vielseitige Tasteninstrument enthält nicht nur realistische Klavier- und Orgelklänge, sondern auch eine gute Auswahl anderer Instrumente wie Gitarre, Baßstreicher, Chor, Saxophon, Trompete, Schlagzeug, Percussion und Effekt-Sounds. Auswählen und Spielen eines Instrumentenklanges Schauen Sie sich die Liste der Instrumente (Voices) auf der nächsten Seite an.
  • Seite 27: Spielen Sie Auch Das Schlagzeug-Set Auf Der Tastatur

    Spielen einer Vielzahl verschiedener Instrumentenklänge t u n g Spielen Sie auch das Schlagzeug-Set auf der Tastatur! Im Gegensatz zu den anderen Instrument-Voices gibt es in den Drum Kits eine Vielzahl von Schlagzeug- und Percussion-Sounds, bei denen jeder Sound einer eigenen Taste zugewiesen ist. Die Drum Kits (Voices 115–126) können aus der Kategorie Drum Kit heraus aufgerufen werden.
  • Seite 28: Weitere Praktische Funktionen

    Spielen einer Vielzahl verschiedener Instrumentenklänge t u n g Weitere praktische Funktionen Aufrufen Ihres eigenen Flügels: Gleichzeitiges Spielen zweier „Portable Grand“-Voice verschiedener Voices (Dual Voice) Drücken Sie einfach die Taste [PORTABLE GRAND], Drücken Sie die Taste [DUAL], und Sie hören zwei und Sie verfügen über einen realistischen, verschiedene Voices übereinander, sobald Sie auf der ausdrucksvollen Flügelklang (Voice Nr.
  • Seite 29: Erhöhung Oder Verringerung Der Tonhöhe (Transpose)

    Spielen einer Vielzahl verschiedener Instrumentenklänge t u n g Erhöhung oder Verringerung der Klangerweiterung durch verschiedene Tonhöhe (Transpose) Effekte (Harmony, Reverb (Hall), Mit dieser Funktion können Sie die Gesamttonhöhe des Chorus) Instruments in Halbtonschritte um eine Oktave nach Sie können viele Effekte auf den Klang anwenden, z. B. oben oder unten ändern.
  • Seite 30: Probieren Sie Den Style Aus

    Probieren Sie den Style aus Probieren Sie den Style aus Eine der aufregendsten Spielfunktionen dieses Instruments ist die automatische Begleitung, die Ihnen eine komplette, automatisierte Begleit-Band mit Schlagzeug, Baß, Gitarre und anderen Instrumenten zur Verfügung stellt – und sich dabei musikalisch genau an die Akkorde hält, die Sie in der linken Hand spielen.
  • Seite 31 Probieren Sie den Style aus t u n g Drücken Sie die [SYNC START]-Taste. Die [START/STOP]-Taste blinkt. (Die Synchronstartfunktion wird auf Betriebsbereitschaft geschaltet.) Die Synchronstartfunktion wird auf Betriebsbereitschaft geschaltet Starten Sie den Style und die Begleitung, indem Sie einen Akkord spielen (im Tastaturbereich für die automatische Begleitung).
  • Seite 32: Weitere Nützliche Funktionen

    Probieren Sie den Style aus t u n g Weitere nützliche Funktionen Starten des Styles Der Style kann mit einer von vier Methoden gestartet werden. Bei allen Methoden achten Sie zunächst darauf, daß die Taste [ACMP ON/OFF] gedrückt ist, um die automatische Begleitung einzuschalten.
  • Seite 33: Einstellen Des Tempos

    Probieren Sie den Style aus t u n g Stoppen des Styles Der Style kann auf eine der folgenden drei Arten gestoppt werden. Sofort stoppen Drücken Sie die [START/STOP]-Taste, um den Style sofort zu stoppen. Der Style stoppt. Sofort stoppen mit anschließendem Synchronstart Drücken Sie die Taste [SYNC START].
  • Seite 34: Verbessern Sie Ihre Spielfähigkeiten - Mit Song-Unterricht

    Verbessern Sie Ihre Spielfähigkeiten – mit Song-Unterricht! Verbessern Sie Ihre Spielfähigkeiten – mit Song-Unterricht! Haben Sie einen Song, den Sie schon immer spielen wollten? Mit den integrierten „Lesson“-Funktionen (Lektionen) macht das Erlernen und Einüben Ihrer Lieblings-Songs richtig Spaß. Sie können alleine und in Ihrem eigenen Tempo lernen, die Parts der lienk und der rechten Hand separat üben und Ihre Spielfähigkeiten mit leicht erlernbaren Songs verbessern.
  • Seite 35: Tempo Ändern

    Verbessern Sie Ihre Spielfähigkeiten – mit Song-Unterricht! t u n g Starten Sie die Lektion. Das Timing zum Spielen der Tasten wird im Display angezeigt – verfolgen Sie die Anzeige, und spielen Sie. So lange Sie im richtigen Tastaturbereich bleiben, können Sie beliebige Tasten spielen.
  • Seite 36: Lektion 2 - Spielen Der Richtigen Noten

    Verbessern Sie Ihre Spielfähigkeiten – mit Song-Unterricht! t u n g Lektion 2 – Spielen der richtigen Noten Das Display zeigt eine Tastatur und ein Klavier-Notensystem an, und auch die Taste(n), die Sie nach den Noten spielen sollten, werden angezeigt. Die Begleitung wartet auf Sie, und spielt weiter, sobald Sie die richtige Note gespielt haben. Wählen Sie Lektion 2 aus.
  • Seite 37: Lektion 4 - Spielen Mit Beiden Händen

    Verbessern Sie Ihre Spielfähigkeiten – mit Song-Unterricht! t u n g Starten Sie die Lektion. Die Begleitung erklingt, der Part, den Sie üben möchten, ist jedoch ausgeschaltet (off). Hören Sie sich den Song genau an, während Sie dazu spielen. Die richtigen Noten und Tasten, die Sie spielen sollten, werden im Display angezeigt.
  • Seite 38: Grundlagen Der Bedienung Und Lc-Display

    Grundlagen der Bedienung und LC-Display Einstellen der Lautstärke Der [MASTER VOLUME]-Regler steuert die Lautstärke sowohl der Lautsprecher als auch des an die PHONES-Buchse angeschlossenen Kopfhörers. Drehen Sie nach links, Drehen Sie nach um die Lautstärke zu rechts, um die verringern. Lautstärke zu erhöhen.
  • Seite 39: Bedienelemente - Bedienung

    Grundlagen der Bedienung und LC-Display Bedienelemente – Bedienung Einstellungen vornehmen und Werte ändern Wählen Sie eine der Grundfunktionen des Datenrad Verringern Erhöhen Instruments aus, indem Sie die Taste [SONG], Indem Sie das Datenrad nach [EASY SONG ARRANGER], [STYLE] oder rechts (im Uhrzeigersinn) drehen, erhöhen Sie den Wert schrittweise, [VOICE] drücken.
  • Seite 40: Voices Spielen - Zugehörige Funktionen

    Voices spielen – zugehörige Funktionen In diesem Abschnitt werden die verschiedenen Funktionen zum Auswählen und Spielen von Voices beschrieben. Grundlegende Informationen und Anweisungen finden Sie in den Abschnitten „Spielen einer Vielzahl verschiedener Instrumentenklänge“ (Seite 26) und „Grundlagen der Bedienung und LC-Display“ (Seite 38). Spielen mit den Grand-Piano-Einstellungen (Portable Grand) Wenn Sie Klavier spielen oder üben möchten, brauchen Sie nur die Taste [PORTABLE HINWEIS...
  • Seite 41: Auswählen Der Dual-Voice

    Voices spielen – zugehörige Funktionen Auswählen der Dual-Voice Halten Sie die [VOICE]-Taste gedrückt, bis die Voice-Liste angezeigt wird. Drücken Sie die [VOICE]-Taste, bis oben „Dual“ angezeigt wird. Wählen Sie Nummer und Name der gewünschten Voice aus. Gedrückt halten Einstellungen der Dual-Voice Die nachfolgenden Einstellungen für die Dual-Voice werden im FUNCTION-Display festgelegt (Seite 80).
  • Seite 42: Verwenden Des Metronoms

    Voices spielen – zugehörige Funktionen Einstellungen der Split-Voice Die nachfolgenden Einstellungen für die Split-Voice werden im FUNCTION-Display festgelegt (Seite 80). • Lautstärke (S. Volume) * Halten Sie die [SPLIT]-Taste gedrückt, um diese Einstellung aufzurufen. • Oktaveneinstellung (S. Octave) • Stereo-Panoramaposition (S. Pan) •...
  • Seite 43: Dynamische Änderung Der Lautstärke Über Die Anschlagstärke (Touch)

    Voices spielen – zugehörige Funktionen Einstellen der Taktart des Metronoms Rufen Sie die Seite „Time Signature“ im FUNCTION-Display auf, indem Sie die HINWEIS • Die oben genannte Methode ist ein Taste [METRONOME] gedrückt halten. Kurzbefehl. Alternativ können Sie Legen Sie den Beat-Wert (Anzahl der Taktschläge) fest (00–15). die [FUNCTION]-Taste drücken, um die Seite „Time Signature“...
  • Seite 44: Hinzufügen Von Harmonieklängen (Harmony-Funktion)

    Voices spielen – zugehörige Funktionen Hinzufügen von Harmonieklängen (Harmony-Funktion) Mit dieser Funktion werden den auf dem Keyboard gespielten Voices automatisch HINWEIS geeignete Harmonieklänge hinzugefügt (Main-Voice). Darüber hinaus stehen bestimmte • Wenn Sie die Main-Voice ändern, wird automatisch der für die Verzierungen wie Triller, Tremolo und Echo zur Verfügung.
  • Seite 45: Anwenden Des Reverb-Effekts

    Voices spielen – zugehörige Funktionen Anwenden des Reverb-Effekts Mit diesem Effekt verleihen Sie dem Klang des Instruments durch die Hinzufügung von HINWEIS Hall eine natürliche Atmosphäre. • Wenn Sie einen Style oder Song auswählen, wird automatisch der Einzelheiten zu den Reverb-Typen finden Sie in der Effekttypliste auf Seite 46. für den Musikstil am besten geeignete Reverb-Typ festgelegt.
  • Seite 46 Voices spielen – zugehörige Funktionen Effekttypliste Harmony-Typen Harmony-Typ Beschreibung Duet Die Harmony-Typen 01 bis 05 sind Tonhöheneffekte und bereichern eine mit einzelnen Noten im rechten Tastaturabschnitt gespielte Melodie um ein-, zwei- oder dreistimmige Trio Harmonien. Diese Typen werden nur erzeugt, wenn Akkorde im Tastaturbereich für die Begleitung gespielt werden.
  • Seite 47: Style-Funktionen

    Style-Funktionen Im Abschnitt „Probieren Sie den Style aus“ (Seite 30) der Kurzanleitung wurden Sie in die Grundlagen zu Begleitstyles eingeführt. Im Folgenden finden Sie einige interessante und nützliche Methoden der Style-Wiedergabe und der Einstellung von Lautstärke und Akkorden für die Begleitung. Nur Percussion-Parts wiedergeben Sie können die Percussion-Parts der Begleitung wiedergeben, indem Sie durch Drücken der HINWEIS...
  • Seite 48: Spielen Von Begleitakkorden

    Style-Funktionen Spielen von Begleitakkorden Zum Spielen von Akkorden für die Begleitung stehen zwei grundlegende Verfahren zur HINWEIS Verfügung: die Ein-Finger-Methode und die klassische Grifftechnik. • Diese Erläuterungen gelten nur, wenn die Taste [STYLE] Dieses Instrument verfügt über eine ausgeklügelte Funktion namens „Multi Fingering“, eingeschaltet ist.
  • Seite 49 Style-Funktionen Mit der Akkordgrifftechnik erzeugte Akkorde, die erkannt werden HINWEIS Grundstellung mit Akkord Display- Akkordname / [Abkürzung] • Eingeklammerte Noten können Grundton = 1 anzeige ausgelassen werden. • Wenn Sie eine Oktav spielen Dur-Akkord [M] 1 - 3 - 5 (Grundton plus Grundton eine Dur-Akkord mit großer Non [(9)] 1 - 2 - 3 - 5...
  • Seite 50: Dictionary (Akkordlexikon)

    Style-Funktionen Dictionary (Akkordlexikon) Bei der „Dictionary“-Funktion handelt es sich um ein integriertes „Akkordlexikon“, in dem Sie die einzelnen Töne von Akkorden nachschlagen können. Dies ist eine große Hilfe, wenn Sie die Griffe bestimmter Akkorde schnell erlernen möchten. Drücken Sie die [DICTIONARY]-Taste. Daraufhin wird das DICTIONARY- Display angezeigt.
  • Seite 51 Style-Funktionen Informationen zu Akkorden Indem Sie zwei oder mehr Noten gleichzeitig spielen, erzeugen Sie einen „Akkord“. Wenn Sie eine Note zusammen mit zwei weiteren Noten spielen, die jeweils zwei Noten höher liegen (wie die Noten C, E und G), entsteht ein sogenannter harmonischer „Dreiklang“.
  • Seite 52: Speichern Von Bedienfeldeinstellungen

    Speichern von Bedienfeldeinstellungen Dieses Instrument verfügt über eine spezielle Registration-Memory-Funktion, mit der Sie bis zu 16 Sets (acht Bänke á 2) von benutzerdefinierten Bedienfeldeinstellungen speichern können. Diese Registration-Memory-Sets, die Sie bei Bedarf jederzeit aufrufen können, schließen die Auswahl von Voices und Begleitstyles aus dem internen Speicher oder der SmartMedia-Karte ein.
  • Seite 53: Registration Memory

    Speichern von Bedienfeldeinstellungen Halten Sie die Taste [MEMORY] gedrückt, und drücken Sie die gewünschte REGISTRATION MEMORY-Taste ([1] oder [2]). Die aktuellen • Wenn Sie eine bereits erstellte Bedienfeldeinstellungen sind nun sowohl im internen Speicher als auch auf der Registration-Memory- Einstellung auswählen, werden eingesetzten SmartMedia-Karte gespeichert.
  • Seite 54: Funktionen Der Songwiedergabe

    Funktionen der Songwiedergabe In der Kurzanleitung wurden Sie in die Basisfunktionen für Songs eingeführt, wie z.B. die Karaoke-Funktion, den Spiel-Assistenten und die Lesson-Funktionen. Im Folgenden erfahren Sie, wie externe Songs geladen und aufgerufen werden und wie ein Song zusammen mit einem Style abgespielt wird.
  • Seite 55: Song-Lesson-Funktion

    Funktionen der Songwiedergabe Song-Lesson-Funktion • User-Songs (101 – 105) können nicht direkt für die Song-Lesson-Funktion ausgewählt werden. Wenn Sie die Songs jedoch in das Standard-MIDI-File-Format konvertieren und auf der SmartMedia-Karte speichern (Seite 64), können sie mit der Song-Lesson-Funktion verwendet werden. •...
  • Seite 56: Mehrfache Wiedergabe Eines Songabschnitts

    Funktionen der Songwiedergabe Mehrfache Wiedergabe eines Songabschnitts Sie können einen beliebigen Abschnitt eines Songs wiederholt abspielen, indem Sie den Start- und Endpunkt (A und B) des gewünschten Abschnitts festlegen. Geben Sie den Song wieder, und drücken Sie an der Stelle, an der die Wiederholung beginnen soll (A), die Taste [ HINWEIS •...
  • Seite 57: Erstellen Eigener Songarrangements (Easy Song Arranger)

    Erstellen eigener Songarrangements (Easy Song Arranger) Der „Easy Song Arranger“ ist eine aufregende neue Funktion, mit der Sie auf einfache Weise das Feeling eines Songs ändern können, indem Sie ihm Ihre Lieblings-Begleitstyles zuweisen. So können Sie beispielsweise eine Ballade mit einem House-Arrangement aufpeppen oder einen Jazzstandard in einen Hip-Hop-Song verwandeln.
  • Seite 58: Auswählen Von Voices

    Erstellen eigener Songarrangements (Easy Song Arranger) Auswählen von Voices Drücken Sie im MAIN-Display des Easy Song Arrangers die [VOICE]-Taste. Halten Sie die [VOICE]-Taste gedrückt, bis das VOICE SELECT-Display angezeigt wird. Gedrückt halten Drücken Sie mehrmals die [VOICE]-Taste, um durch die verschiedenen Song- Kategorien zu schalten.
  • Seite 59: Aufnahme

    Aufzeichnen von Songs Mit den leistungsstarken Aufnahmefunktionen können Sie Ihr Spiel und Ihre selbst komponierten Songs aufzeichnen und als User-Songs speichern (Songs Nr. 101 bis 105). Die Wiedergabe erfolgt auf die gleiche Weise wie bei Preset-Songs. Aufnahme • Sie können Ihr Spiel auf der Tastatur in Echtzeit aufnehmen, so wie sie es auf einem Cassettenrecorder aufzeichnen würden.
  • Seite 60 Aufzeichnen von Songs Prüfen Sie die im Display angezeigten Spuren, und wählen Sie die aufzuzeichnende Spur aus. • Wenn Sie auf einer Spur aufnehmen, die bereits Bei gleichzeitiger Aufnahme auf einer Melodiespur und der aufgenommene Daten enthält, werden alle auf der Spur Begleitspur vorhandenen Daten gelöscht Halten Sie die [REC]-Taste gedrückt, und drücken Sie die Taste ([1] –...
  • Seite 61: Löschen Von User-Songs (Song Clear)

    Aufzeichnen von Songs Aufnehmen weiterer Spuren Bereichern Sie Ihre Aufnahme, indem Sie die oben beschriebenen Schritte – wiederholen. Während Sie neue Spuren aufnehmen, können Sie die zuvor aufgenommenen Spuren (deren Spurnummern aufleuchten) abspielen und anhören, indem Sie die entsprechenden Tasten SONG MEMORY [1]–[5] und [A] drücken. Zuvor aufgenommene Spuren können während der Aufnahme auch stumm geschaltet werden (die Spurnummern leuchten nicht auf).
  • Seite 62: Dateioperationen Mit Smartmedia-Karten

    Dateioperationen mit SmartMedia-Karten Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie Daten auf SmartMedia-Karten speichern, laden und löschen können, und wie Sie SmartMedia-Karten für den Gebrauch mit diesem Instrument formatieren können. * Dieses Instrument verwendet SmartMedia™-Speicherkarten (3,3 V). • Achten Sie darauf, daß eine passende SmartMedia-Karte im Kartenschacht eingelegt ist, BEVOR Sie das Gerät einschalten.
  • Seite 63: Datei Laden

    Dateioperationen mit SmartMedia-Karten Datei laden Mit dieser Operation werden Daten aus User-Dateien oder Style-Dateien auf der SmartMedia-Karte in den internen Speicher geladen. • Beim Laden von Style-Dateien werden die Daten des internen Drücken Sie die Taste [FILE CONTROL], nachdem Sie eine SmartMedia-Karte Styles Nr.
  • Seite 64: User Song Als „Standard Midi File" Speichern

    Dateioperationen mit SmartMedia-Karten Drücken Sie die [EXECUTE]-Taste. Der Cursor (Einfügemarke) erscheint unterhalb des ersten Buchstabens des Dateinamens. Ändern Sie ggf. den Dateinamen. • Verschieben Sie den Cursor mit den Tasten [–] und [0] nach links oder rechts. • Wählen Sie die Zeichen mit dem Datenrad aus. •...
  • Seite 65: User-Dateien Löschen

    Dateioperationen mit SmartMedia-Karten Drücken Sie die [EXECUTE]-Taste. Die Reihe „Destination File“ (Zieldatei) wird hervorgehoben, und der (automatisch eingestellte) Dateiname der zu konvertierenden Datei wird angezeigt. Ersetzen (Überschreiben) einer bestehenden Datei Wenn Sie eine bestehende User-Datei auf der SmartMedia-Karte mit neuen Daten überschreiben möchten, wählen Sie zuerst den zugehörigen Dateinamen mit dfem Datenrad oder den [+]/[–]-Tasten aus, und fahren Sie dann bei Schritt fort.
  • Seite 66: Über Midi

    Über MIDI Fast alle der heutzutage hergestellten elektronischen Musikinstrumente – besonders Synthesizer, Sequenzer und andere Geräte für Musik mit dem Computer – verwenden MIDI. MIDI ist ein weltweiter Standard, mit dem diese Geräte Spiel- und Einstellungsdaten senden und empfangen können. Auch mit diesem Instrument können Sie Ihre Spieldaten als MIDI-Daten senden oder aufzeichnen, sowie auch die Daten ganzer Songs, Styles und der Bedienfeldeinstellungen.
  • Seite 67: Anschließen An Einen Computer

    Über MIDI Kanalmeldungen Dieses Instrument kann 16 MIDI-Kanäle gleichzeitig verarbeiten – es können also 16 verschiedene Instrument gleichzeitig gespielt werden. Kanalmeldungen übermitteln für jeden der 16 Kanäle Daten wie Note ON/OFF, Programmwechsel usw. Name der Meldung Instrumentenfunktion/Bedienfeldeinstellung Note ON/OFF Spieldaten von der Tastatur (enthält die Notennummer und Velocity-Daten) Programmwechsel Auswahl des Instruments (einschließlich MSB/LSB des Bank-Select-Befehls, falls notwendig) Controller...
  • Seite 68 Über MIDI External Clock ON/OFF (External Clock) Dies bestimmt, ob das Instrument zu seiner eigenen internen Clock (OFF) oder zu HINWEIS einem externen Clock-Signal (ON) synchronisiert werden soll. • Wenn die externe Clock eingeschaltet ist (ON), starten Songs und Styles nicht, solange •...
  • Seite 69: Midi-Einstellungen Für Computer-Verbindungen (Pc-Modus)

    Über MIDI MIDI-Einstellungen für Computer-Verbindungen (PC-Modus) Mit dieser praktischen Funktion können Sie die Instrument-Einstellungen sofort umschalten für den Betrieb mit Sequenzer und Computer. Drücken Sie einfach die Taste [PC] auf dem Bedienfeld und schalten Sie den PC-Modus ein, und die notwendigen MIDI-Einstellungen für den Sequenzer-/Computerbetrieb werden automatisch wie unten gezeigt eingestellt.
  • Seite 70: Song-Daten Herunterladen

    Über MIDI Song-Daten herunterladen Wenn Sie Song-Dateien aus dem Internet auf Ihren Computer geladen haben, oder eigene Songs auf dem Computer erstellt haben, können Sie diese auf Ihr Instrument laden und für den zukünftigen Gebrauch auf SmartMedia-Karten speichern. Auf diese Weise können Sie praktisch jede Song-Datei für die vielseitigen Funktionen des Instruments einsetzen –...
  • Seite 71: Installationsanleitung Für Die Zugehörige Cd-Rom

    • Wenn keine SmartMedia-Karte eingelegt ist *2 Für diese Anwendungen liegt eine Onlinehilfe/ein Handbuch als PDF-Datei vor. *3 Leider gibt Yamaha keine Garantie für die Stabilität dieser Programme und kann den Anwendern auch keine technische Unterstützung dafür anbieten. Verfahren zur Installation der CD-ROM Die folgenden Schritte sind für Windows und Macintosh identisch.
  • Seite 72: Minimale Systemvoraussetzungen

    Installationsanleitung für die zugehörige CD-ROM Minimale Systemvoraussetzungen Für Windows Anzeige Datenbezeichnung Betriebssystem Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte andere Daten (Display) Mindestens 100 MHz; 800 x 600, Windows 95/98SE/Me/2000/XP Home Intel®-Prozessoren Song Filer 8 MB oder mehr 256 Farben — Edition/XP Professional der Familien oder mehr Pentium®/Celeron®...
  • Seite 73: Installation Für Windows 98/Me/2000/Xp

    Zulassung installieren“ aus, und klicken Sie auf „OK“. Klicken Sie auf „OK“, um die Systemeigenschaften zu schließen, und Wenn Sie sicher sind, daß „YAMAHA USB MIDI Driver“ im schließen Sie dann die Systemsteuerung durch Anklicken des Treibersuche-Fenster erscheint, klicken Sie auf [Weiter]. Die Schließfeldes ([x]) oben rechts im Display.
  • Seite 74: Für Mac-Anwender

    Installationsanleitung für die zugehörige CD-ROM • Wenn während der Übertragung einer Datei mit Song Filer die Mel- dung „LOW BATTERY!!“ erscheint, stoppen Sie die Übertragung sofort. PSR-K1 Bedienungsanleitung...
  • Seite 75 Datei einfach auf den Ordner). Die Datei „OMS_***_Mac.pdf“ (nur auf Englisch verfügbar) enthält Informationen zur Verwendung des Programms. Kopieren Sie die Datei „OMS Setup for Yamaha“ von der CD-ROM in den Ordner „OMS Applications“ (ziehen Sie die Datei einfach auf den Ordner).
  • Seite 76 • [Systemordner] → [Systemerweiterungen] → [USB im Verzeichnis „USBdrv_“, um das folgende YAMAHA MIDI Driver] Installationsfenster zu öffnen. • [Systemordner] → [OMS Folder] → [YAMAHA USB MIDI OMS Driver] Installieren des Song Filer Doppelklicken Sie im CD-ROM-Verzeichnis auf den Ordner „SongFiler_“.
  • Seite 77: Einstellen Von Oms

    Das CD-ROM-Symbol erscheint auf dem Schreibtisch. Doppelklicken Sie auf das CD-ROM-Symbol, danach auf „OMS_“ und dann auf „OMS Setup for YAMAHA“. Es erscheint die Datei „****-USB“. („****“ steht für den Produktnamen usw.) Kopieren Sie diese Datei auf die Festplatte Ihres Computers.
  • Seite 78 Installationsanleitung für die zugehörige CD-ROM Je nach Rechner und Betriebssystemversion funktioniert u.U. die mitgelieferte Studio-Setup-Datei für den MIDI- Instrument nicht, obwohl die oben beschriebenen Schritte ausgeführt wurden. (Es können keine MIDI-Daten gesendet und empfangen werden, auch wenn die Installation einwandfrei ist.) Gehen Sie in diesem Fall folgendermaßen vor, um die Installation neu zu erstellen.
  • Seite 79: Software-Lizenzvereinbarung

    Einsatzzweck. 5. BESCHRANKTE HAFTUNG Ihre einzige Abhilfe und die gesamte Haftung Yamahas bestehen in dem oben Ausgeführten. Keinesfalls haftet Yamaha Ihnen oder einer anderen Person gegenüber für etwaige Schäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, zufällige Schäden oder Folgeschäden, Kosten, Verdienstausfall, verlorene Ersparnisse oder andere Schadenersatzansprüche, die aus der Verwendung der SOFTWARE oder aus der Tatsache hervorgehen, daß...
  • Seite 80: Funktionseinstellungen

    Funktionseinstellungen Die Funktionsseiten (zu finden im FUNCTION-Display) enthalten einzelne Parameter und Einstellungen für die Voices, Effekte, den Split-Punkt, Gesamtstimmung des Instruments, und so weiter. Gemeinsam verwendete Einstellungen können durch einen Kurztastenbefehl aufgerufen werden: Halten Sie einfach eine Taste fest (etwa eine Sekunde lang), um die Seite mit der entsprechenden Einstellung aufzurufen.
  • Seite 81 Liste der FUNCTION-Einstellungen Bereich / Category Einstellung Seitentitel Beschreibung Einstellungen VOLUME Style-Lautstärke Style- 000 – 127 Hiermit stellen Sie die Lautstärke des Styles ein. Lautstärke Song-Lautstärke Song- 000 – 127 Hiermit stellen Sie die Lautstärke der Song-Wiedergabe Lautstärke ein. OVERALL Stimmung Tuning -100 –...
  • Seite 82: Meldungen

    Bereich / Category Einstellung Seitentitel Beschreibung Einstellungen MIDI Local On/Off Local ON/OFF Dies bestimmt, ob die Tastatur des Instruments den internen Klangerzeuger ansteuert (ON) oder nicht (OFF). (Seite 67) Bereich / Category Einstellung Seitentitel Beschreibung Einstellungen METRONOME Time Signature Time Signature 00 –...
  • Seite 83: Anhang

    Fehlerbehebung Anhang Fehlerbehebung PSR-K1 Bedienungsanleitung...
  • Seite 84: Für Das Psr-K1

    Für das PSR-K1 Problem Mögliche Ursache und Lösung Wenn Sie das Instrument ein- oder ausschalten, Dies ist normal und zeigt, daß das Instrument Strom empfängt. ist ein „Popp“-Geräusch zu hören. Durch die Benutzung eines Mobiltelefons (Handy) Der Gebrauch von Mobiltelefonen in unmittelbarer Nähe zum entsteht ein Störgeräusch.
  • Seite 85: Für Die Mitgelieferte Software

    • Wurde ein unbekanntes Gerät registriert? → Falls die Treiberinstallation fehlschlägt, wird das MIDI- Doppelklicken Sie auf die Registerkarte „Geräte- Manager“, markieren Sie „YAMAHA USB MIDI Driver“, und Instrument als „Unbekanntes Gerät“ registriert, und Sie klicken Sie auf „Entfernen“. können den Treiber nicht installieren. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um das „unbekannte Gerät“...
  • Seite 86: Index

    Index Bedienelemente und Anschlüsse Alphabetische Reihenfolge +/– ..........16, 19, 39 ..........16, 21 000 – OTS ..........28 Fehlerbehebung ........80 ..........16, 21 Fernsteuerung ........69 ............. 16, 21 File (Datei) ........... 62 ............39 File Control (Dateisteuerung) ....38 ........
  • Seite 87 Index Measure (Takt) ........38 Software-Lizenzvereinbarung ....76 Meldungen ..........82 Song ............38 XF ............7 Melodie ..........24 Song auf der SmartMedia-Karte ...54 XGlite ............. 7 Melodienotation ......25, 54 Song Clear (Song löschen) ....61 XG-Stimmenliste ......... 90 Melodie-Voice ........ 24, 55 Song Filer .........70, 73, 75 Metronom ........
  • Seite 88: Voice-Liste

    Voice List Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces I Maximum Polyphony • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • The instrument has 32-note maximum polyphony.
  • Seite 89 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces G Panel Voice List / Verzeichnis der Bedienfeld- Bank Select MIDI Voices / Liste des voix de panneau / Lista de Voice Program Voice Name Change# voces del panel (0 - 127) (0 - 127) (1 - 128)
  • Seite 90 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces G XG Voice List / XG-Stimmenliste / Bank Select MIDI Liste de voix XG / Lista de voces XG Voice Program Voice Name Change# (0 - 127) (0 - 127) (1 - 128) Bank Select MIDI...
  • Seite 91 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces Bank Select MIDI Bank Select MIDI Voice Program Voice Program Voice Name Voice Name Change# Change# (0 - 127) (0 - 127) (0 - 127) (0 - 127) (1 - 128) (1 - 128) 70s Perc Organ...
  • Seite 92 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces Bank Select MIDI Bank Select MIDI Voice Program Voice Program Voice Name Voice Name Change# Change# (0 - 127) (0 - 127) (0 - 127) (0 - 127) (1 - 128) (1 - 128) BRASS...
  • Seite 93 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces Bank Select MIDI Bank Select MIDI Voice Program Voice Program Voice Name Voice Name Change# Change# (0 - 127) (0 - 127) (0 - 127) (0 - 127) (1 - 128) (1 - 128) Sitar 2...
  • Seite 94: Drum Kit-Liste

    Drum Kit List Drum Kit List / Drum Kit-Liste / Liste des kits de per- • “ ” indicates that the drum sound is the same as “Standard Kit 1”. • „ “ bedeutet, dass der Schlagzeugklang gleich „Standard Kit 1“ ist. •...
  • Seite 95 cussion / Lista de juegos de batería • « » indique que les sonorités de percussion sont identiques à cel- • “ ” indica que el sonido de batería es el mismo que el les de « Standard Kit 1 ». “Standard Kit 1”.
  • Seite 96: Style-Liste

    Style List Style List / Style-Liste / Liste des styles / Lista de estilos Style No. Style Name Style No. Style Name Style No. Style Name 8BEAT SWING&JAZZ Tango 8BeatModern BigBandFast Pasodoble 60’sGtrPop BigBandMedium Samba 8BeatAdria BigBandBallad ChaChaCha 60’s8Beat BigBandShuffle Rumba 8Beat JazzClub...
  • Seite 97: Liste Der Songs

    Song List Song List / Liste der Songs / Liste des morceaux / Lista de canciones Song Name Song Name FAVORITES (Lyrics) Liebesträume Nr.3 (F. Liszt) Against All Odds (A. Jamal/R. Mcnair) Jesu, Joy Of Man’s Desiring (J.S. Bach) Englishman In New York (Sting) Symphonie Nr.9 (L.v.
  • Seite 98: Midi-Implementierungstabelle

    MIDI Implementation Chart MIDI Implementation Chart / MIDI-Implementierungstabelle / YAMAHA [ Portable Keyboard ] Date:06-Feb-2003 Model PSR-K1 MIDI Implementation Chart Version : 1.0 Transmitted Recognized Remarks Function... Basic Default 1 - 16 1 - 16 Channel Changed Default Mode Messages...
  • Seite 99 Feuille d’implémentation MIDI / Gráfica de implementación MIDI NOTE: HINWEIS: *1 By default (factory settings) the instrument ordinarily functions as a 16-channel *1 Im Standardbetrieb (Werkseinstellungen) funktioniert das Instrument gewöhn- multi-timbral tone generator, and incoming data does not affect the panel lich als multi-timbraler 16-Kanal-Klangerzeuger, und eingehende Daten haben voices or panel settings.
  • Seite 100 MIDI Implementation Chart / MIDI-Implementierungstabelle / Feuille d’implémentation MIDI / Gráfica de implementación MIDI NOTE: NOTA: *1 Le PSR-K1 fonctionne par défaut (réglages d’usine) comme un générateur de *1 Con los ajustes iniciales (ajustes de fabricación), el instrumento funciona son multi timbre à 16 canaux. De ce fait, la réception de données n’affecte ni normalmente como un generador de tonos de varios timbres de 16 canales, y les voix de panneau ni les réglages de panneau.
  • Seite 101: Effect Map

    MIDI Implementation Chart / MIDI-Implementierungstabelle / Feuille d’implémentation MIDI / Gráfica de implementación MIDI Effect map I Effect map / Effekt-Zuordnung / Liste des effets / Lista de efectos * When a Type LSB value is receieved that corresponds to no effect type, a * Lorsque la valeur Type LSB reçue ne correspond à...
  • Seite 103 Niederlassung und bei Yamaha Vertragshändlern in den jeweiligen Bestimmungsländern erhältlich. Pour plus de détails sur les produits, veuillez-vous adresser à Yamaha ou au distributeur le plus proche de vous figurant dans la liste suivante. Para detalles sobre productos, contacte su tienda Yamaha más cercana o el distribuidor autorizado que se lista debajo.
  • Seite 104 Yamaha PK CLUB (Portable Keyboard Home Page, English only) http://www.yamahaPKclub.com/ Yamaha Manual Library http://www2.yamaha.co.jp/manual/german/ M.D.G., Pro Audio & Digital Musical Instrument Division, Yamaha Corporation © 2003 Yamaha Corporation WA79710 ???PO???.?-03C0 Printed in China...

Inhaltsverzeichnis