Herunterladen Diese Seite drucken

Parkside PKGA 14.4 A1 Originalbetriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
OUTIL MULTIFONCTION 4 EN 1 SANS FIL
PKGA 14.4 A1
OUTIL MULTIFONCTION
4 EN 1 SANS FIL
Traduction des instructions d'origine
4-IN-1 CORDLESS
COMBINATION TOOL
Translation of the original instructions
IAN 110037
4-IN-1-AKKU-KOMBIGERÄT
Originalbetriebsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Parkside PKGA 14.4 A1

  • Seite 1 OUTIL MULTIFONCTION 4 EN 1 SANS FIL PKGA 14.4 A1 OUTIL MULTIFONCTION 4-IN-1-AKKU-KOMBIGERÄT 4 EN 1 SANS FIL Originalbetriebsanleitung Traduction des instructions d‘origine 4-IN-1 CORDLESS COMBINATION TOOL Translation of the original instructions IAN 110037...
  • Seite 2 Avant de lire le mode d‘emploi, ouvrez la page contenant les illustrations et familiarisez-vous ensuite avec toutes les fonctions de l‘appareil. Klappen Sie vor dem Lesen die Seite mit den Abbildungen aus und machen Sie sich anschließend mit allen Funktionen des Gerätes vertraut. Before reading, unfold the page containing the illustrations and familiarise yourself with all functions of the device.
  • Seite 3 26 27...
  • Seite 4: Inhaltsverzeichnis

    Sommaire Introduction Introduction ........4 Domaine d’utilisation ....4 Toutes nos félicitations pour l’achat de votre Description générale ..... 5 nouvel appareil. Vous avez ainsi choisi un Volume de la livraison ......5 produit de qualité supérieure. Vue synoptique ........5 La qualité...
  • Seite 5: Description Générale

    Vue synoptique sionnés par une utilisation non conforme ou une manipulation inappropriée de l’appa- reil. 1 Retirer le mandrin à serrage rapide 2 Anneau de réglage du moment Description générale de rotation 3 Sélecteur de vitesse Vous trouverez les images cor- 4 Tête pour perceuse-visseuse respondantes à...
  • Seite 6: Caractéristiques Techniques

    Caractéristiques Unité de moteur avec tête pour outil multi- fonction PKGA4 techniques Vitesse de rotation Outil multifonction 4en1 sans fil ... PKGA 14.4 A1 à vide (n ) ......0-20000 min Tension de moteur ..... 14,4 V Angle d’oscillation ......3,0° Vitesse de rotation à vide (n ) ...
  • Seite 7: Instructions De Sécurité

    Symboles apposés sur l’appareil Avertissement : La valeur d’émission d’oscillation peut, pendant l’utilisation réelle de Lisez attentivement les instructions l’outil électrique, différer de la va- d’emploi. leur d’indication, selon la manière dont l’outil électrique est utilisé. outils électriques n’ont pas leur Il est nécessaire de fixer des me- place dans les ordures ménagères.
  • Seite 8: Consignes De Sécurité Générales Pour Outils Électriques

    inflammables. Les outils électriques Sécurité de l‘appareil produisent des étincelles qui peuvent Classe de protection II enflammer la poussière ou les vapeurs. • Pendant l‘utilisation de l‘outil électrique, tenez à distance les Les appareils n’ont pas leur place enfants et les autres personnes. dans les ordures ménagères.
  • Seite 9 longation qui soit adapté pour mulateur, le portiez ou le dépla- l‘extérieur. L‘emploi d‘un câble de pro- ciez. Si en portant l‘appareil électrique, longation approprié pour le domaine ex- votre doigt appuie sur le commutateur térieur diminue le risque d’une décharge ou que l‘appareil se mette en marche lorsque vous le connectez, cela peut électrique.
  • Seite 10 tueux. Un outil électrique qui ne peut peut mener à des situations dangereuses. • Tenez l’outil par ses surfaces plus être allumé ou éteint est dangereux de prise isolées pendant toute et doit être réparé. • Retirez la fiche de la prise de cou- opération où l’outil utilisé peut rant et / ou retirez l‘accumulateur toucher des câbles électriques cachés ou son propre cordon.
  • Seite 11: Maniement Correct Du Chargeur D'accu

    ner des irritations de la peau ou des le local et en cas de troubles, consultez un médecin. brûlures. • N‘utilisez aucune batterie non 6) MAINTENANCE ET ENTRETIEN rechargeable. Ceci pourrait endom- mager l‘appareil. • Ne laissez réparer votre outil Maniement correct du électrique que par des profession- chargeur d’accu...
  • Seite 12: Autres Consignes De Sécurité

    Autres consignes de sécurité avant de connecter / déconnec- ter l‘accumulateur avec l‘appa- reil électrique. Voilà comment vous Mise en garde ! Le sciage ou le ponçage peut produire vous assurez que les accumulateurs et des poussières nocives (p.ex. le chargeur ne sont pas endommagés. •...
  • Seite 13 chables. Des lames de scie tordues ou électriques. • Sécurisez la pièce à usiner. Une non aiguisées peuvent casser, influencer pièce à usiner fixée avec des dispositifs négativement la coupe ou causer un de serrage ou un étau est maintenue rejet.
  • Seite 14: Charger

    Charger • La pièce à usiner chauffe pen- dant le ponçage. Ne pas tou- chez à l’endroit travaillé, laissez N’exposez pas l’accumu- refroidir. Risque de brûlures. Ne pas lateur à des conditions extrêmes telles que chaleur utilisez de produit de refroidissement ou et chocs.
  • Seite 15: Retirer/Placer L'accu

    vice après-vente. Le voyant LED rouge est allumé : • Quel que soit le cas, respectez toujours l’accu est en charge. les consignes de sécurité ainsi que les prescriptions et les instructions relatives Le voyant LED vert est allumé : à...
  • Seite 16: Service

    Service Légère pression : vitesse de rotation faible Changer les têtes de l’outil Forte pression : vitesse de rotation plus élevée. Protégez l’outil contre la mise 2. Mise à l’arrêt : Relâchez l’interrupteur en marche involontaire (voir marche/arrêt ( 11). «...
  • Seite 17: Unité De Moteur Avec Tête Pour Meuleuse Pkga2

    1. Attendez l’arrêt complet de l’outil. 3. Commencez avec un moment de rota- 2 Poussez le sélecteur de vitesse ( tion de bas niveau et augmentez-le dans la position souhaitée : selon le besoin. 1 : Présélection de vitesses de rotation peu élevées.
  • Seite 18: Unité De Moteur Avec Tête Pour Scie Sabre Pkga3

    Raccordement pour aspirer la déverrouillage de la lame de poussière scie jusqu’en butée vers le haut. Introduisez le corps de la lame Avec le raccordement pour l’aspiration des de scie (20/21) dans la fente de poussières, vous pouvez éviter l’empoussiè- logement de la lame de scie.
  • Seite 19: Unité De Moteur Avec Outil Multifonction Pkga4

    Unité de moteur avec outil Retirer la feuille abrasive multifonction PKGA4 2. Détachez la feuille abrasive (31) du plateau de ponçage triangu- Changement d’outil laire (30). Indications de travail Protégez l’outil contre la mise en marche involontaire (voir « Marche/Arrêt »). Risque de Lors des travaux avec l’outil, blessures en cas de démar- portez des vêtements appro-...
  • Seite 20: Ponçage

    Choix de la lame de scie • Travaillez en appliquant une faible pression avec un angle plat pour éviter d’endommager le matériau de base. pour le bois, le plastique, Lame à bois le placoplâtre Nettoyage/Entretien pour tôles, profilés et Lame à métaux tubes Faites exécuter les travaux d’entre- tien et de réparation qui ne sont pas...
  • Seite 21: Rangement

    Rangement • Portez l’appareil à un point de recy- clage. • Rangez l’appareil à un endroit sec et • Jetez les accumulateurs en état déchar- protégé de la poussière et surtout hors gé. Nous recommandons de recouvrir les bornes avec un adhésif afin d‘éviter de la portée des enfants.
  • Seite 22: Garantie

    Garantie Durée de garantie et demande légale en dommages-intérêts Chère cliente, cher client, ce produit béné- La durée de garantie n’est pas prolongée ficie d’une garantie de 3 ans, valable à par la garantie. Ce point s’applique aussi aux pièces remplacées et réparées. Les compter de la date d’achat.
  • Seite 23: Service Réparations

    Service Réparations • Tenez vous prêt à présenter, sur de- mande, le ticket de caisse et le numéro d’identification (IAN 110037) comme Vous pouvez, contre paiement, faire exécu- ter par notre service, des réparations qui ne preuve d’achat. font pas partie de la garantie. Nous vous •...
  • Seite 24: Pièces De Rechange/Accessoires

    Pièces de rechange/Accessoires Vous obtiendrez des pièces de rechange et des accessoires à l’adresse www.grizzly-service.eu Si vous ne disposez d’aucun accès Internet, veuillez téléphoner au centre de SAV (voir «Service-Center » page 23). Veuillez tenir prêts les numéros de commande indiqués ci-dessous.
  • Seite 25: Dépannage

    Dépannage Problème Cause possible Dépannage Recharger l’accu Décharger l’accu ( (voir « Chargement ») L’accu ( 9) n‘est pas Placer l’accu L’outil ne démarre insérée (voir « Chargement ») Interrupteur Marche/Arrêt Réparation par un centre de SAV 11) défectueux Mauvais contact interne L‘outil fonctionne avec des interrup- Réparation par un centre de SAV...
  • Seite 26: Einleitung

    Inhalt Einleitung Einleitung ........26 Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Bestimmungsgemäße Verwendung ..26 neuen Gerätes. Sie haben sich damit für Allgemeine Beschreibung .... 27 ein hochwertiges Gerät entschieden. Dieses Lieferumfang ........27 Gerät wurde während der Produktion auf Übersicht .........27 Qualität geprüft und einer Endkontrolle Technische Daten ......
  • Seite 27: Allgemeine Beschreibung

    Allgemeine Übersicht Beschreibung 1 Schnellspannbohrfutter Die Abbildung der wich- 2 Drehmomenteinstellring tigsten Funktionsteile finden 3 Gang-Wahlschalter Sie auf den Ausklappseiten. 4 Bohrschrauberaufsatz PKGA1 5 Entriegelungshebel für Geräteauf- Lieferumfang satz 6 Motoreinheit Packen Sie das Gerät aus und kontrollieren 7 Drehrichtungsschalter Sie, ob es vollständig ist: 8 Griff 9 Akku...
  • Seite 28: Technische Daten

    Technische Daten Akku (Li-Ion) ......... PAP14.4 Nennspannung ......14,4 V 4in1 Akku-Kombigerät ....PKGA 14.4 A1 Kapazität ........1,5 Ah Motorspannung ......14,4 V Ladezeit ........ca. 1 h Leerlaufdrehzahl (n ) ....21000 min Ladegerät ......JLH-H150-14.4 Schalldruckpegel (L ) ..... 86,7 dB(A), K= 3 dB Nennaufnahme .......40 W...
  • Seite 29: Sicherheitshinweise

    des Bedieners festzulegen, die auf einer Abschätzung der Aussetzung Tragen Sie Augenschutz. während der tatsächlichen Benut- zungsbedingungen beruhen (hierbei Verletzungsgefahr durch sich dre- sind alle Anteile des Betriebszyklus hendes Werkzeug! Halten Sie Ihre zu berücksichtigen, beispielsweise Hände fern. Zeiten, in denen das Elektrowerk- Bildzeichen auf dem Akku: zeug abgeschaltet ist, und solche, in denen es zwar eingeschaltet ist,...
  • Seite 30: Allgemeine Sicherheitshinweise Für Elektrowerkzeuge

    Allgemeine Sicherheitshin- darf in keiner Weise verändert weise für Elektrowerkzeuge werden. Verwenden Sie keine Adapterstecker gemeinsam mit WARNUNG! Lesen Sie alle Si- schutzgeerdeten Elektrowerkzeu- cherheitshinweise und Anwei- gen. Unveränderte Stecker und pas- sungen. Versäumnisse bei der Ein- sende Steckdosen verringern das Risiko haltung der Sicherheitshinweise und eines elektrischen Schlages.
  • Seite 31 3) SICHERHEIT VON PERSONEN einen sicheren Stand und halten Sie jederzeit das Gleichgewicht. a) Seien Sie aufmerksam, achten Dadurch können Sie das Elektrowerk- Sie darauf, was Sie tun, und ge- zeug in unerwarteten Situationen bes- hen Sie mit Vernunft an die Ar- ser kontrollieren.
  • Seite 32 Gerät weglegen. Diese Vorsichts- das Einsatzwerkzeug verbor- gene Stromleitungen oder das maßnahme verhindert den unbeabsich- eigene Netzkabel treffen kann. tigten Start des Elektrowerkzeuges. d) Bewahren Sie unbenutzte Der Kontakt mit einer spannungsfüh- Elektrowerkzeuge außerhalb renden Leitung kann auch metallene der Reichweite von Kindern Geräteteile unter Spannung setzen und auf.
  • Seite 33: Richtiger Umgang Mit Dem Akkuladegerät

    6) SERVICE g) Verwenden Sie keine nicht wie- deraufladbaren Batterien! Lassen Sie lhr Elektrowerkzeug Richtiger Umgang mit dem nur von qualifiziertem Fachper- sonal und nur mit Original-Er- Akkuladegerät satzteilen reparieren. Damit wird • Dieses Gerät kann von Personen sichergestellt, dass die Sicherheit des mit verringerten physischen, Gerätes erhalten bleibt.
  • Seite 34: Weiterführende Sicherheitshinweise

    gerät niemals im Freien. Durch für eine gute Belüftung des Arbeitsplatzes. Tragen Sie Verschmutzung und das Eindringen von stets eine Schutzbrille, Sicher- Wasser erhöhen sich das Risiko eines heitshandschuhe und einen elektrischen Schlags. Das Ladegerät darf nur mit den Atemschutz. Schließen Sie eine •...
  • Seite 35 2) SPEZIELLE SICHERHEITSHINWEISE stände oder den Erdboden mit BEIM SÄGEN der laufenden Säge. Es besteht Rückschlaggefahr. • Halten Sie die Hände vom Sä- • Halten Sie das Elektrowerkzeug gebereich fern. Greifen Sie nicht beim Arbeiten fest mit bei- den Händen und sorgen Sie unter das Werkstück.
  • Seite 36: Ladevorgang

    Ladevorgang Papiersack (oder im Filtersack bzw. Filter des Staubsaugers) kann sich unter Setzen Sie den Akku nicht ungünstigen Bedingungen, wie Funken- extremen Bedingungen wie flug beim Schleifen von Metallen, selbst Wärme und Stoß aus. Es be- entzünden. Besondere Gefahr besteht, steht Verletzungsgefahr durch wenn der Schleifstaub mit Lack-, Polyu- auslaufende Elektrolytlösung!
  • Seite 37: Akku Entnehmen/Einsetzen

    Kundendienst beziehen können. rote LED leuchtet: • Beachten Sie in jedem Falle die jeweils Akku lädt. gültigen Sicherheitshinweise sowie Bestimmungen und Hinweise zum Um- grüne LED leuchtet: weltschutz. Akku ist geladen. • Defekte, die aus unsachgemäßer Hand- Verbrauchte Akkus habung resultieren, unterliegen nicht der Garantie.
  • Seite 38: Bedienung

    Bedienung Leichter Druck: niedrige Drehzahl Größerer Druck: höhere Drehzahl. Geräteaufsätze wechseln 2. Ausschalten: Lassen Sie den Ein-/Aus- schalter ( 11) los. Sichern Sie das Gerät gegen Wenn Sie den Drehrichtungsschalter Einschalten (siehe „Ein-/Aus- 7) in Mittelstellung bringen, ist das schalten“) oder nehmen Sie Gerät gegen Einschalten gesichert.
  • Seite 39: Motoreinheit Mit Multischleifer-Aufsatz Pkga2

    3) in die gewünschte Position: Das erforderliche Drehmoment ist 1: niedrige Drehzahlvorwahl. abhängig: 2: hohe Drehzahlvorwahl. - von der Art und Härte des zu bearbeitenden Materials; Drehrichtung einstellen - von der Art und Länge der ver- wendeten Schrauben. Mit dem Drehrichtungsschalter können Sie Motoreinheit mit die Drehrichtung des Gerätes ändern.
  • Seite 40: Motoreinheit Mit Säbelsägen-Aufsatz Pkga3

    Sägeblatt entnehmen: ein. 2. Schließen Sie den Saugschlauch 4. Schieben Sie den Hebel (19) für eines Staubsaugers an den Ad- die Sägeblattentriegelung bis apter (25) an. zum Anschlag nach oben und ziehen Sie das Sägeblatt aus der Motoreinheit mit Sägeblattaufnahme heraus. Säbelsägen-Aufsatz PKGA3 Für bestimmte Arbeiten kann das Sägeblatt montieren/wechseln...
  • Seite 41: Arbeitshinweise

    Arbeitshinweise 1. Drücken Sie den Hebel (27) für die Werkzeugentriegelung bis Tragen Sie beim Arbeiten mit zum Anschlag nach hinten. dem Gerät geeignete Kleidung 2. Ziehen Sie den entriegelten und angemessene Schutzaus- Werkzeughalter (29) nach vor- rüstung. ne ab. Vergewissern Sie sich vor je- 3.
  • Seite 42: Schleifen

    Reinigung und Wartung Schleifen • Verwenden Sie beim Schleifen mit dem Lassen Sie Instandsetzungsarbeiten Multischleifer-Aufsatz eine Staubabsau- und Wartungsarbeiten, die nicht in gung. dieser Anleitung beschrieben sind, • Führen Sie das Gerät eingeschaltet an von unserem Service-Center durch- das Werkstück. führen.
  • Seite 43: Lagerung

    Lagerung • Geben Sie das Gerät und das Ladege- rät an einer Verwertungsstelle ab. Die • Bewahren Sie Gerät und Werkzeug an verwendeten Kunststoff- und Metallteile einem trockenen und staubgeschützten können sortenrein getrennt werden Ort auf, außerhalb der Reichweite von und so einer Wiederverwertung zuge- Kindern.
  • Seite 44: Garantie

    Garantie Garantieumfang Das Gerät wurde nach strengen Qualitäts- Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, richtlinien sorgfältig produziert und vor Sie erhalten auf dieses Gerät 3 Jahre Ga- Anlieferung gewissenhaft geprüft. rantie ab Kaufdatum. Im Falle von Mängeln dieses Produkts Die Garantieleistung gilt für Material- oder stehen Ihnen gegen den Verkäufer des Fabrikationsfehler.
  • Seite 45: Reparatur-Service

    Service-Center zunächst die nachfolgend benannte Serviceabteilung telefonisch oder per E-Mail. Sie erhalten dann weitere In- Service Deutschland formationen über die Abwicklung Ihrer Tel.: 0800 54 35 111 Reklamation. E-Mail: grizzly@lidl.de IAN 110037 • Ein als defekt erfasstes Produkt können Sie, nach Rücksprache mit unserem Service Österreich Kundenservice, unter Beifügung des Kaufbelegs (Kassenbons) und der...
  • Seite 46: Ersatzteile/Zubehör

    Ersatzteile/Zubehör Ersatzteile und Zubehör erhalten Sie unter www.grizzly-service.eu Sollten Sie kein Internet haben, so wenden Sie sich bitte telefonisch an das Service- Center (siehe „Service-Center“ Seite 45). Halten Sie die unten genannten Bestellnummern bereit. Position Position Bezeichnung Bestell-Nr. Betriebs- Explosions- anleitung zeichnung PKGA1 Bohrschrauberaufsatz...
  • Seite 47: Fehlersuche

    Fehlersuche Problem Mögliche Ursache Fehlerbehebung Akku aufladen (siehe „Ladevorgang“) Akku ( 9) entladen Akku ( 9) nicht einge- Akku einsetzen (siehe „Ladevorgang“) Gerät startet nicht setzt Ein-/Ausschalter ( Reparatur durch Service-Center defekt Interner Wackelkontakt Gerät arbeitet mit Reparatur durch Service-Center Ein-/Ausschalter ( Unterbrechungen defekt...
  • Seite 48: Introduction

    Content Introduction Introduction ........ 48 Congratulations on the purchase of your Intended Use ....... 48 new device. With it, you have chosen a General Description ..... 49 high quality product. During production, Scope of delivery ......49 this equipment has been checked for qual- Overview .........49 ity and subjected to a final inspection.
  • Seite 49: General Description

    General Description Overview The illustration of the principal 1 Keyless chuck functioning parts can be found 2 Torque adjustment ring on the front and back foldout 3 Gear selection switch pages. 4 Drill attachment PKGA1 5 Unlocking lever for appliance at- Scope of delivery tachment 6 Motor unit...
  • Seite 50: Technical Data

    Technical Data Capacity ........1,5 Ah Charging time ...... approx. 1 h 4in1 Cordless combination tool ... PKGA 14.4 A1 Recharger ......JLH-H150-14.4 Motor voltage ......14,4 V Idling speed (n ) ....21000 min Nominal consumption .....40 W Sound pressure level (L ) ..
  • Seite 51: Notes On Safety

    Notes on Safety Symbols on the recharger This section details the basic safety instruc- Caution! tions for working with the appliance. Read the operating instructions be- Symbols fore charging. Symbols on the Equipment The recharger is for indoor use only. Read through the instruction manual Miniature fuse carefully.
  • Seite 52: General Safety Instructions For Power Tools

    General safety instructions pipes, radiators, ranges and re- for power tools frigerators. There is an increased risk of electric shock if your body is earthed WARNING! Read all safety or grounded. directions and instructions. • Do not expose power tools to rain or wet conditions.
  • Seite 53 • Prevent unintentional starting. power source and/or the bat- Ensure the switch is in the off- tery pack from the power tool position before connecting to before making any adjust power source and/or battery -ments, changing accessories, or pack, picking up or carrying the storing power tools.
  • Seite 54: Correct Handling Of The Battery Charger

    5) CAREFUL HANDLING AND USE only because the battery charg- OF BATTERY DEVICES er is designed for indoor use only. Risk of electric shock. • Charge the batteries only in • To reduce the electric shock haz- chargers that are recommended ard, unplug the battery charger from the mains before cleaning by the manufacturer.
  • Seite 55: Additional Safety Instructions

    Additional safety instructions charger, cable and plug and have them repaired by quali- fied professionals and only with Warning! Sawing or sanding original parts. Do not use a de- can result in the formation of fective charger and do not open hazardous dusts (e.g. arising it up yourself.
  • Seite 56 blades and drills. These are sharp Tighten the material firmly. Do • not support the workpiece by and present an injury hazard. Wear safety gloves when hand or foot. Do not touch any • changing attachments. This ena- objects or the ground with the saw run- ning.
  • Seite 57: Charging The Battery

    metals. Particular hazards are caused Only use the charger from the pack- if the sanding dust is mixed with paint, age to charge the battery. Mind not polyurethane residues or other chemi- to charge the appliance for more cal substances, or if the sanded object than 1 hour at a time.
  • Seite 58: Used Batteries

    onto the charger (15). It locks into Press the button (9b) on the battery place audibly. (9). The state of charge of the bat- 3. Plug the charger (15) into an elec- tery is displayed by illuminating the trical outlet. 3-colour LED lights of the state of 4.
  • Seite 59: Switching On/Off

    Choice of gear 5. Allow the unlocking lever (5) to slide back into position 6. Check that the appliance attach- Stop appliance before ment is secure by pulling on it. changing gear. Switching on/off 1. Wait for the appliance to come to a standstill.
  • Seite 60: Motor Unit With Multi-Sander Attachment Pkga2

    Connecting dust extraction 3. Start with a lower torque step and in- crease as required. You can reduce dust production during The direction change may only be sanding by attaching a dust extraction actuated when the appliance is at a system.
  • Seite 61: Motor Unit With Multifunction Tool Pkga4

    Motor unit with multifunction shaft (20/21) into the sawblade tool PKGA4 mounting slot. 2. To unlock, release the lever (19), Changing the tool it will return to the initial position. 3. Check that the sawblade is se- Secure the appliance against cure by pulling on it.
  • Seite 62: Practical Tips

    Practical tips Sanding When working with the ap- • Use a dust extraction system when pliance, always wear suita- sanding with the multi-sander attach- ble clothing and appropriate ment. protective equipment. • Move the appliance against the work- Prior to each use it must be piece once it is switched on.
  • Seite 63: Cleaning

    Switch off the device and remove to extreme heat or cold in storage. the battery from the device before • Store the equipment between 10° C working with or transporting it. and 25° C. During storage, avoid ex- treme cold or heat so the battery does not lose power.
  • Seite 64: Guarantee

    Guarantee Guarantee Cover The equipment has been carefully produced Dear Customer, in accordance with strict quality guidelines This equipment is provided with a 3-year and conscientiously checked prior to delivery. guarantee from the date of purchase. In case of defects, you have statutory rights The guarantee applies for all material and against the seller of the product.
  • Seite 65: Repair Service

    Service-Center can be sent postage paid to the service address communicated to you, with the Service Great Britain proof of purchase (receipt) and speci- fication of what constitutes the defect Tel.: 0871 5000 720 and when it occurred. In order to avoid (£...
  • Seite 66: Spare Parts/Accessories

    Spare Parts/Accessories Spare parts and accessories can be obtained at www.grizzly-service.eu If you do not have internet access, please contact the Service Centre via telephone (see “Service-Center” Page 65). Please have the order number mentioned below ready. Position Position Description Order No.
  • Seite 67: Trouble Shooting

    Trouble Shooting Problem Possible Cause Error correction Rechargeable battery ( Charge rechargeable battery (see 9) discharged „charging process“) Rechargeable battery ( Insert rechargeable battery (see Appliance doesn‘t 9) not inserted „charging process“) start On/off switch ( 11) is Repair by Service Centre broken Internal lose contact Appliance works...
  • Seite 68: Traduction De La Déclaration De Conformité Ce Originale

    Nous certifions par la présente que la We hereby confirm that the Outil multifonction 4en1 sans fil 4in1 Cordless combination tool de construction PKGA 14.4 A1 model PKGA 14.4 A1 Numéro de série Serial number 201505000001-201505060000 201505000001-201505060000...
  • Seite 69 Original EG-Konformitätserklärung Hiermit bestätigen wir, dass das 4in1 Akku-Kombigerät Baureihe PKGA 14.4 A1 Seriennummer 201505000001-201505060000 folgenden einschlägigen EU-Richtlinien in ihrer jeweils gültigen Fassung entspricht: 2006/42/EG • 2004/108/EG • 2006/95/EG • 2011/65/EU* Um die Übereinstimmung zu gewährleisten, wurden folgende harmonisierte Normen sowie nationale Normen und Bestimmungen angewendet: EN 60745-1/A11:2010 •...
  • Seite 70: Vues Éclatées

    Vues éclatées • Explosionszeichnungen Exploded Drawings PKGA 14.4 A1 informatif, informativ, informative...
  • Seite 71 PKGA1 PKGA2...
  • Seite 72 PKGA3 PKGA4...
  • Seite 76 GRIZZLY TOOLS GMBH & CO. KG Stockstädter Straße 20 D-63762 Großostheim Version des informations · Stand der Informationen · Last Information Update: 05 / 2015 · Ident.-No.: 72036501052015-2 IAN 110037...

Diese Anleitung auch für:

110037