Herunterladen Diese Seite drucken

Grundfos ALPHA+ Montage- Und Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

GRUNDFOS INSTRUCTIONS
GRUNDFOS ALPHA+
Installation and operating instructions

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Grundfos ALPHA+

  Inhaltszusammenfassung für Grundfos ALPHA+

  • Seite 1 GRUNDFOS INSTRUCTIONS GRUNDFOS ALPHA+ Installation and operating instructions...
  • Seite 3 GRUNDFOS ALPHA+ Installation and operating instructions Montage- und Betriebsanleitung Notice d’installation et d’entretien Istruzioni di installazione e funzionamento Instrucciones de instalación y funcionamiento 46 Instruções de instalação e funcionamento Οδηγίες εγκατάστασης και λειτουργίας Installatie- en bedieningsinstructies Monterings- och driftsinstruktion Asennus- ja käyttöohjeet Monterings- og driftsinstruktion Instrukcja montażu i eksploatacji...
  • Seite 4: Konformitätserklärung

    Konformitätserklärung Wir Grundfos erklären in alleiniger Verantwortung, dass das Produkt GRUNDFOS ALPHA+, auf das sich diese Erklärung bezieht, mit den folgenden Richtlinien des Rates zur Anglei- chung der Rechtsvorschriften der EG-Mitgliedstaaten übereinstimmt – Maschinen (98/37/EG). Norm, die verwendet wurde: EN ISO 12100.
  • Seite 5 2. Verwendungszweck GRUNDFOS ALPHA+ sind Umwälzpumpen zur Förderung von Medien in Heizungsanlagen. Die Pumpen können weiterhin in Trinkwarm- wasseranlagen eingesetzt werden. Die Pumpenreihe eignet sich zur Verwendung • Anlagen mit konstanten oder variablen Förderströmen, in denen eine optimale Einstellung des Betriebspunktes gewünscht wird, •...
  • Seite 6: Montage

    3. Montage Die Pumpe muss mit horizontaler Motorwelle eingebaut werden, siehe , Seite 261. Die Pfeile auf dem Pumpengehäuse zeigen die Durchflussrichtung des Mediums an. Siehe Einbaumaße am Ende dieser Anleitung. Es ist sicherzustellen, dass Perso- nen nicht versehentlich mit heißen Oberflächen an der Pumpe in Be- rührung kommen können.
  • Seite 7: Elektrischer Anschluss

    , muss die Pumpe so ein- gestellt werden, dass der minimale Förderdruck der Pumpe jederzeit den Schließdruck des Ventils übersteigt. 3.5 Entlüftungspumpe GRUNDFOS ALPHA+ Pumpen, Typ A, müssen mit einem automa- tischen Schnellentlüfter versehen werden. Dieser muss unbedingt vor dem Auffüllen auf das Pumpen- gehäuse aufgeschraubt werden.
  • Seite 8 • Die grüne Meldeleuchte auf dem Pumpen- Klemmenkasten zeigt an, dass die Versor- gungsspannung eingeschaltet ist. 5. Inbetriebnahme Vor der Inbetriebnahme muss die Anlage mit dem Fördermedium aufgefüllt und entlüftet wer- den. Weiterhin muss der erforderliche Zulauf- druck am Saugstutzen der Pumpe vorhanden sein, siehe Abschnitt 7.
  • Seite 9: Abschnitt 6.3 Automatische Nachtabsenkung

    6. Einstellung der Pumpe Der Wahlschalter auf dem Pumpen-Klemmen- kasten steht werkseitig in Mittelstellung. Diese Einstellung eignet sich für 80-90% aller Ein- familienhäuser. Der Wahlschalter für automatische Nachtab- senkung steht werkseitig auf "Normalbetrieb". Falls Nachtabsenkung erforderlich ist, siehe Abschnitt 6.3 Automatische Nachtabsenkung. 6.1 Werkseitige Einstellung Pumpentyp Förderhöhe...
  • Seite 10 Einstel- Ergebnis Anlage lung Pumpenleis- Werksei- tung in Über- tige Ein- Heizungsanlagen mit einstimmung stellung variabler Belastung und mit dem Leis- normalem Widerstand, tungsbedarf mit oder ohne (in 80-90% Thermostatventile. aller Einfamili- enhäuser). Heizungsanlagen mit Die Förder- variabler Belastung und höhe wird niedrigem Widerstand, reduziert.
  • Seite 11 6.3 Automatische Nachtabsenkung Pumpen, die in Anlagen mit Gas- kesseln mit einem geringen Was- sergehalt eingebaut sind, dürfen nie auf automatische Nachtabsen- kung eingestellt werden. Um die korrekte Funktion der automatischen Nachtabsenkung sicherzustellen, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein: • Die Pumpe muss unbedingt in die Vorlauf- leitung eingebaut sein.
  • Seite 12 Die automatische Umschaltung auf Nachtab- senkung wird durch fallende Vorlauftemperatur ausgelöst. Die Umschaltung erfolgt, wenn der Temperatursensor einen Temperaturrückgang von 10-15°C innerhalb etwa 2 Stunden erfasst. Der Temperaturrückgang muss mindestens 0,1°C/Min. betragen. Die Umschaltung auf Normalbetrieb erfolgt ohne Verzögerung, wenn die Vorlauftemperatur wieder um 10°C gestiegen ist.
  • Seite 13: Technische Daten

    7. Technische Daten Versorgungsspannung: 1 x 230 V –10%/+6%, 50 Hz, PE. Motorschutz: Ein externer Motorschutz ist nicht erforderlich. Schutzart: IP 42. Wärmeklasse: F. Relative Luftfeuchtigkeit: Max. 95%. Umgebungstemperatur: 0°C bis +40°C. Temperaturklasse: TF110 nach CEN 335-2-51. Medientemperatur: +2°C bis +110°C. Pumpen in Trinkwarmwasseranlagen: +15°C bis +60°C.
  • Seite 14 8. Entsorgung Dieses Produkt sowie Teile davon müssen um- weltgerecht entsorgt werden: 1. Benutzen Sie die öffentlichen oder privaten Entsorgungsgesellschaften. 2. Ist das nicht möglich, wenden Sie sich bitte an die nächste Grundfos Gesellschaft oder Werkstatt. Technische Änderungen vorbehalten.
  • Seite 20 Rp 3/8 Dimensions Pump versions ALPHA+ 25-40 A 1½ ALPHA+ 25-60 A 1½ Dimensions Pump versions ALPHA+ 15-40 ALPHA+ 25-40 1½ ALPHA+ 25-40 (B) 180 1½ ALPHA+ 32-40 ALPHA+ 15-60 ALPHA+ 25-60 1½ ALPHA+ 25-60 (B) 180 1½ ALPHA+ 32-60 * For UK 1½...
  • Seite 24 Telefax: +86-512-67 61 81 67 Phone: +36-23 511 110 Telefax: +54-3327 411 111 Telefax: +36-23 511 111 Croatia GRUNDFOS predstavništvo Australia India GRUNDFOS Pumps Pty. Ltd. Zagreb GRUNDFOS Pumps India Pri- P.O. Box 2040 Cebini 37, Buzin vate Limited Regency Park HR-10000 Zagreb...
  • Seite 25 Tlf.: +47-22 90 47 00 Telefax: +46-31 331 94 60 Telefax: +47-22 32 21 50 Switzerland Poland GRUNDFOS Pumpen AG GRUNDFOS Pompy Sp. z o.o. Bruggacherstrasse 10 ul. Klonowa 23 CH-8117 Fällanden/ZH Baranowo k. Poznania Tel.: +41-1-806 8111 PL-62-081 Przeźmierowo...
  • Seite 26 Being responsible is our foundation Thinking ahead makes it possible Innovation is the essence 96494447 0506 0805 Repl. 96494447...