Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser FHG65 Technische Information

Gamma-modulator synchronisator
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für FHG65:

Werbung

TI00423F/00/DE/13.12
71207252
Effektive Unterdrückung von Hintergrundstrahlung und Fremdstrahlung am
Gammapilot M FMG60
Anwendungsbereich
• Gamma-Modulator FHG65
Verbesserung des Messergebnisses radioaktiver Messungen
durch effektive Unterdrückung von Hintergrundstrahlung
und Fremdstrahlung (z.B. aus zerstörungsfreier Materialprü-
fung) am Gammapilot FMG60
• Synchronisator FHG66
Synchronisierung von beliebig vielen Gamma-Modulatoren
FHG65
Products
Technische Information
Gamma-Modulator FHG65
Synchronisator FHG66
Radiometrische Messtechnik
Solutions
Ihre Vorteile
• Ungestörte Messung mit Gammapilot FMG60 bei
– Störstrahlung durch zerstörungsfreie Materialprüfung bis
50 Sv/h
– Schwankender Hintergrundstrahlung
• Einfache Integration in bestehende Systeme
• Keine Wartung erforderlich
• Einfache Montage in Verbindung mit Strahlenschutzbehälter
FQG61/62
Services

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser FHG65

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser FHG65

  • Seite 1 Radiometrische Messtechnik Effektive Unterdrückung von Hintergrundstrahlung und Fremdstrahlung am Gammapilot M FMG60 Anwendungsbereich Ihre Vorteile • Gamma-Modulator FHG65 • Ungestörte Messung mit Gammapilot FMG60 bei Verbesserung des Messergebnisses radioaktiver Messungen – Störstrahlung durch zerstörungsfreie Materialprüfung bis 50 Sv/h durch effektive Unterdrückung von Hintergrundstrahlung und Fremdstrahlung (z.B.
  • Seite 2 Systemvoraussetzungen bei Gammapilot M FMG60 ..4 Gamma-Modulator FHG65 ......4 Synchronisator FHG66 .
  • Seite 3 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Hinweise zum Dokument Verwendete Symbole Warnhinweissymbole Symbol Bedeutung GEFAHR! GEFAHR Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht ver- mieden wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen wird. A0011189-DE WARNUNG! WARNUNG Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht ver- mieden wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen kann.
  • Seite 4 Co (eingebaut im Strahlenschutzbehälter) • Bei Verwendung mehrerer Gamma-Modulatoren: Synchronisator FHG66 Systemvoraussetzungen bei Um das durch den Gamma-Modulator FHG65 erzeugte Signal auswerten zu können, muss der Gammapilot M FMG60 Gammapilot M FMG60 mindestens mit folgender Software ausgestattet sein: • HART-Elektronik: –...
  • Seite 5 Synchronisator FHG66 Bei einer Messstelle mit mehreren Strahlenquellen muss an jedem Strahlenschutzbehälter ein Gamma-Modulator FHG65 angebracht werden. Die einzelnen Modulatoren werden dabei durch den Synchronisator FHG66 untereinander auf Gleichtakt synchronisiert. Ein Synchronisator FHG66 kann dabei bis zu drei Gamma-Modulatoren FHG65 synchronisieren.
  • Seite 6 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Kaskadierung mehrerer Bei Verwendung von mehr als drei Strahlenquellen muss die Synchronisierungskette durch Kaskadie- Synchronisatoren FHG66 rung erweitert werden: An einen der Ausgänge des Synchronisators (2) wird statt eines Modulators ein weiterer Synchronisator (3) angeschlossen. Alle angeschlossenen Gamma-Modulatoren laufen dann im Gleichtakt.
  • Seite 7 FHG66 meldet den Fehler. • Wenn kein Synchronisator FHG66 angeschlossen ist: Der FHG65 schaltet seinen Motor im Falle eines Fehlers komplett aus. Dadurch reduziert sich die Stromaufnahme auf unter 30 mA. Dies kann mit einer externen Stromüberwachung detektiert wer- den (z.B.
  • Seite 8 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Störunterdrückung Max 10 S/h pro 1000 mm (39.4 in) Messlänge: Messbereich [mm (in)] max. Störunterdrückung [Sv/h] 200 (7.87) 800 (31.5) 12,5 2000 (78.7) 10000 (394) - Kaskade Endress + Hauser...
  • Seite 9 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Elektrischer Anschluss Anschlussklemmenraum A0018536 Deckel des Anschlussklemmenraums Erdungsklemme am Modulator Erdungsklemme am Wasserkühlmantel Kabeleinführungen 2 Kabeleinführungen (für Versorgungsspannung und Synchronisierungsanschluss). Ausführungen: • Verschraubung M20 • Gewinde M20 • Gewinde G ½ • Gewinde NPT ½ Klemmenbelegung...
  • Seite 10 – Stahl: 210 Nm (154.88 lbf ft) – Edelstahl: 144 Nm (106.20 lbf ft) • Bei der Montage ist das Gesamtgewicht aus Strahlenschutzbehälter und Gamma-Modulator FHG65 zu beachten. Es ist für ausreichende Stabilität zu sorgen. Gegebenenfalls ist eine zusätzliche Stütz- vorrichtung vorzusehen.
  • Seite 11 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Montage mehrerer Wenn mehrere Gamma-Modulatoren FHG65 in einer Messstelle eingesetzt werden, müssen sie syn- Gamma-Modulatoren FHG65 chron laufen. Dazu dient der Synchronisator FHG66. HINWEIS Die Synchronisierung erfordert gleiche Ausrichtung aller beteiligten Gamma-Modulatoren FHG65. Um diese Ausrichtung durchzuführen, ist am Kopf des Gamma-Modulators FHG65 eine Markierung angebracht.
  • Seite 12 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Einbau bei schräg Bei schräg durchstrahlten Rohren muss zur Montage die Klemmvorrichtung FHG61 verwendet wer- durchstrahlten Rohren den. Für Einzelheiten siehe Montageanleitung KA00261F/00/A2. mm (in) A0018534 Wasserkühlung Für die Ausführung des Gamma-Modulators FMG60 mit Wasserkühlung gilt: •...
  • Seite 13 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Konstruktiver Aufbau Abmessungen Gamma-Modulator 142 (5.59) 81 (3.19) 144 (5.67) 142 (5.59) 81 (3.19) 144 (5.67) mm (in) A0018530 Ex de - Ausführung (links: ohne Wasserkühlmantel; rechts: mit Wasserkühlmantel) Ex d, Ex t, non-Ex - Ausführung (links: ohne Wasserkühlmantel; rechts: mit Wasserkühlmantel)
  • Seite 14 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Beispiele für Montagekonsolen (kundenseitig) 18 (0.71) 18 (0.71) A0018531 Montageplatte (Lochkreis entsprechend Flansch DN 100 PN16 oder ANSI 4" 150psi) L-Profile Gewicht • Ohne Wasserkühlmantel: max. 18 kg (39.69 lbs) • Mit Wasserkühlmantel (leer): max. 21 kg (46.31 lbs) •...
  • Seite 15 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Werkstoffe A0018555 Nummer Komponente Werkstoff Gehäuse 304 (1.4301) Erdungsanschluss 316Ti (1.4571); 304 (1.4301); A2 ; A4 Schrauben A2-70 O-Ring FKM 70 Kabeleinführung mit Dichtung siehe Tabelle unten Typenschild und Kerbnagel 304 (1.4301); A2 Wasserkühlmantel 316L (1.4404) Kühlwasseranschluss...
  • Seite 16 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Bestellinformation 010 Zulassung Ex-freier Bereich ATEX II 2G Ex de IIC T5/T6 ATEX II 2G Ex d IIC T5/T6 IECEx Ex de IIC T5/T6 IECEx Ex d IIC T5/T6 CSA General Purpose CSA Cl.I Gr.A-D/Cl.II Gr.E-G/Cl.III, Cl. I Zone 1 Ex de IIC T5/T6 FM Cl.I Gr.A-D/Cl.II Gr.E-G/Cl.III, Cl.
  • Seite 17 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Synchronisator FHG66 Technische Daten Eingangskenngrößen Kaskadierungseingang • Zum Anschluss an einen Synchronisator FHG66 • Galvanisch getrennt von weiteren Versorgung und Ausgang • Verbindungsleitung: zweiadrig; Abschirmung nicht erforderlich (außer bei starken elektromagneti- schen Einstreuungen) • Leitungsanforderungen: – max. Kapazität: 120 nF –...
  • Seite 18 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Umgebungsbedingungen Umgebungstemperatur • Bei Einzelmontage: -20...+60 °C (-4...+140 °F) • Bei Reihenmontage ohne seitlichen Abstand: -20...+50 °C (-4...+122 °F) • Bei Einbau in Schutzgehäuse: -20...+40 °C (-4...+104 °F) Lagerungstemperatur -20...+85 °C (-4...+185 °F) (vorzugsweise bei 20 °C (68 °F)) Klimatische und mecha- •...
  • Seite 19 33/34 Synchronisierungsaus- Synchronisierungssignal: 12 V / 5 mA gang 1 Es kann jeweils angeschlossen werden 31/32 Synchronisierungsaus- • ein Gamma-Modulator FHG65 oder gang 2 • ein weiterer Synchronisator FHG66 (zur Kaskadierung) 21/22 Synchronisierungsaus- Die Polung ist beliebig. gang 3 Kaskadierungseingang...
  • Seite 20 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Einbaubedingungen Einbauort Der Synchronisator FHG66 muss außerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs in einem Schalt- schrank geschützt vor mechanischen Einflüssen untergebracht werden. Bei der Montage im Freien muss ein Schutzgehäuse (min. IP65) verwendet werden. A0018544 Einbau A0018545 Montage auf Hutschiene Demontage (1.
  • Seite 21 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Konstruktiver Aufbau Abmessungen 22.5 (0.89) 112 (4.41) CASC_IN SYNC 1 SYNC 2 SYNC 3 mm (in) A0018543 Gewicht Ca. 150 g (5.291 oz) Werkstoffe Gehäuse • Polycarbonat • Farbe: Lichtgrau, RAL 7035 Frontdeckel • Polyamid PA6 •...
  • Seite 22 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Anzeige- und Anzeigeelemente Bedienoberfläche Die LEDs sind sichtbar bei geschlossener Frontplatte. CASC_IN CASC_IN SYNC 1 SYNC 1 SYNC 2 SYNC 3 SYNC 2 SYNC 3 A0018547 Farbe Bedeutung Betriebsbereit Grün Leuchtet, sobald die Versorgungsspannung eingeschaltet ist.
  • Seite 23 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Bedienelemente Die DIP-Schalter befinden sich hinter der abklappbaren Frontplatte. ON OFF CASC_IN SYNC 1 SYNC 2 SYNC 3 CASC_IN SYNC 1 SYNC 2 SYNC 3 A0018548 Die DIP-Schalter dienen zum Ein- bzw. Ausschalten der Synchronisierungsausgänge und des Kaskadie- rungseingangs gemäß...
  • Seite 24 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Zertifikate und Zulassungen CE-Zeichen Das Messsystem erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der EG-Richtlinien. Endress+Hauser bestätigt die erfolgreiche Prüfung des Gerätes mit der Anbringung des CE-Zeichens. Gamma-Modulator FHG65 (gemäß Produktstruktur,  ä 16) Explosionsschutz Weitere Zulassungen Synchronisator FHG66 CSA GP Überfüllsicherung...
  • Seite 25 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Endress + Hauser...
  • Seite 26 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Endress + Hauser...
  • Seite 27 Gamma-Modulator FHG65, Synchronisator FHG66 Endress + Hauser...
  • Seite 28 71207252 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Fhg66