Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Liquiphant FTL33 Technische Information

Grenzschalter für flüssigkeiten im lebensmittelbereich
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Liquiphant FTL33:

Werbung

TI01148F/00/DE/05.22-00
71578010
2022-07-12
Products
Technische Information
Liquiphant FTL33
Vibronik
Grenzschalter für Flüssigkeiten
im Lebensmittelbereich
Anwendungsgebiet
Der Liquiphant FTL33 ist ein Grenzschalter und universell in allen Flüssigkeiten
einsetzbar. Vorzugsweise wird er in Lagertanks, Rührwerksbehältern und Rohrleitun-
gen eingesetzt, bei denen innen und außen besonders hohe Anforderungen an die
Hygiene gestellt werden.
Ideal für Anwendungen, in denen bisher Schwimmerschalter oder konduktive, kapa-
zitive und optische Sensoren eingesetzt wurden. Der Liquiphant FTL33 funktioniert
auch in Bereichen, in denen diese Messprinzipien wegen Leitfähigkeit, Ablagerun-
gen, Turbulenzen, Strömungen oder Luftblasen nicht geeignet sind.
Der Liquiphant FTL33 ist einsetzbar für Prozesstemperaturen bis:
• 100 °C (212 °F), CIP-fähig
• 150 °C (302 °F), CIP- und SIP-fähig
Ihre Vorteile
• 3-A- und EHEDG-Zertifikate
• CIP- und SIP-Reinigungsfähigkeit gewährleistet bis 150 °C (302 °F)
Dauertemperatur
• Vollmetallische Trennung, keine Kunststoffe im Prozess
• Robustes Edelstahlgehäuse, optional mit Anschlussstecker M12x1 mit
Schutzart IP69
• Funktionstest von außen mit Testmagnet
• Funktionskontrolle vor Ort möglich durch LED-Anzeige
• Einfacher Einbau, auch an schwer zugänglichen oder beengten Einbauverhältnis-
sen, durch kompakte Bauform
Solutions
Services

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Liquiphant FTL33

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Liquiphant FTL33

  • Seite 1 Grenzschalter für Flüssigkeiten im Lebensmittelbereich Anwendungsgebiet Der Liquiphant FTL33 ist ein Grenzschalter und universell in allen Flüssigkeiten einsetzbar. Vorzugsweise wird er in Lagertanks, Rührwerksbehältern und Rohrleitun- gen eingesetzt, bei denen innen und außen besonders hohe Anforderungen an die Hygiene gestellt werden.
  • Seite 2 Klimaklasse ....... . 18 Betriebsanleitung Liquiphant FTL33 ....
  • Seite 3 Liquiphant FTL33 Wichtige Hinweise zum Dokument Verwendete Symbole Symbole für Informationstypen und Grafiken  Erlaubt Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die erlaubt sind  Verboten Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind  Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen Verweis auf Dokumentation Verweis auf Abbildung Zu beachtender Hinweis oder einzelner Handlungsschritt...
  • Seite 4 Liquiphant FTL33 Arbeitsweise und Systemaufbau Messprinzip Die Schwinggabel des Gerätes wird durch einen piezoelektrischen Antrieb auf ihre Resonanzfrequenz angeregt. Durch Eintauchen der Schwinggabel in eine Flüssigkeit, verringert sich die Eigenresonanz durch die Dichteänderung des umgebenden Mediums. Die Elektronik im Grenzschalter überwacht die Resonanzfrequenz und zeigt an, ob die Schwinggabel in Luft schwingt oder von Flüssigkeit bedeckt...
  • Seite 5 Liquiphant FTL33 Eingang Messgröße Dichte Messbereich > 0,7 g/cm³ (optional bestellbar: > 0,5 g/cm³) Ausgang Schaltausgang Schaltverhalten: Ein/Aus Funktion 3-Leiter DC-PNP: Positives Spannungssignal am Schaltausgang der Elektronik (PNP), Schaltvermögen 200 mA 2-Leiter AC/DC: Schalten der Last in der Versorgungsleitung, Schaltvermögen 250 mA Betriebsarten Das Gerät hat zwei Betriebsarten: Maximum-Sicherheit (MAX) und Minimum-Sicherheit (MIN).
  • Seite 6 Liquiphant FTL33 Elektrischer Anschluss Für das Gerät stehen zwei Elektronikvarianten und drei verschiedene Anschlüsse zur Verfügung. • Elektronikvariante 3-Leiter DC-PNP mit Anschluss Stecker M12, Ventilstecker oder Kabel • Elektronikvariante 2-Leiter AC/DC mit Anschluss Ventilstecker oder Kabel Für den Betrieb ist eine Feinsicherung notwendig: 500 mA träge.
  • Seite 7 Liquiphant FTL33 Minimum-Sicherheit Anschlussbelegung MIN-Ausgang LED gelb (ye) Adernfarben für Stecker M12: • 1 = BN (braun) • 2 = WT (weiß) • 3 = BU (blau) • 4 = BK (schwarz) Symbole Beschreibung LED gelb (ye) leuchtet LED gelb (ye) leuchtet nicht externe Last Funktionsüberwachung mit Stecker M12...
  • Seite 8 Liquiphant FTL33 A0022900  3 Ventilstecker 3-Leiter DC-PNP Anschlussbelegung Betriebsart MAX LED gelb (ye) – 0.5A L– Symbole Beschreibung LED gelb (ye) leuchtet LED gelb (ye) leuchtet nicht externe Last 3-Leiter DC-PNP Anschlussbelegung Betriebsart MIN LED gelb (ye) – 0.5A L–...
  • Seite 9 Liquiphant FTL33 3-Leiter DC-PNP Anschlussbelegung Betriebsart MAX LED gelb (ye) 0.5A L– L+ Adernfarben: 1 = BK (schwarz) 2 = GR (grau) 3 = BN (braun) Erde = GNYE (grün-gelb) Symbole Beschreibung LED gelb (ye) leuchtet LED gelb (ye) leuchtet nicht...
  • Seite 10 Liquiphant FTL33 Elektronikvariante 2-Leiter AC/DC Das Schalten der Last erfolgt über einen elektronischen Schalter direkt im Versorgungsstromkreis. Immer in Reihe mit einer Last anschließen! Nicht geeignet für den Anschluss an Niederspannungs-SPS-Eingänge! Auswahlhilfe für Relais 207 230 253 A0023486  5...
  • Seite 11 Liquiphant FTL33 2-Leiter AC/DC Anschlussbelegung Betriebsart MAX LED gelb (ye) A0045072 >20 V A0045074 0.5A L1/L+ N/L– A0021219 Symbole Beschreibung LED gelb (ye) leuchtet LED gelb (ye) leuchtet nicht externe Last 2-Leiter AC/DC Anschlussbelegung Betriebsart MIN LED gelb (ye) A0045070 >20 V...
  • Seite 12 Liquiphant FTL33 2-Leiter AC/DC Anschlussbelegung Betriebsart MAX LED gelb (ye) A0045072 >20 V 0.5A A0045074 L1/L+ N/L– A0022161 Adernfarben: 1 = BK (schwarz) 2 = GR (grau) 3 = BN (braun) Erde = GNYE (grün-gelb) Symbole Beschreibung LED gelb (ye) leuchtet...
  • Seite 13 Liquiphant FTL33 Kabeleinführung A0020928 Ventilstecker (M16x1,5; NPT ½"; QUICKON) Stecker M12 Kabel 5 m (16 ft); bei Auslieferung fest montiert und nicht demontierbar Kabelspezifikation • Ventilstecker • Leitungsquerschnitt: max. 1,5 mm (AWG 16) • Ø 3,5 … 8 mm (0,14 … 0,26 in) •...
  • Seite 14 Liquiphant FTL33 Leistungsmerkmale Referenzbedingungen Umgebungstemperatur: +25 °C (+77 °F) Prozessdruck: 1 bar (14,5 psi) Messstoff: Wasser (Dichte: ca. 1 g/cm³, Viskosität 1 mm Messstofftemperatur: 25 °C (77 °F) Dichteeinstellung: > 0,7 g/cm³ Schaltzeitverzögerung: Standard (0,5 s, 1 s) Schaltpunkt (bei Einbaulage 13 mm (0,51 in) ±...
  • Seite 15 Liquiphant FTL33 Montage Einbaulage Der Grenzschalter kann in jeder beliebigen Lage in einem Behälter, Rohr oder Tank eingebaut wer- den. Schaumbildung beeinträchtigt die Funktion nicht. A0036961  8 Einbaubeispiele Überfüllsicherung oder obere Füllstanddetektion (Maximum-Sicherheit) Trockenlaufschutz für Pumpe (Minimum-Sicherheit) Untere Füllstanddetektion (Minimum-Sicherheit)
  • Seite 16 Liquiphant FTL33 A0022122 Maßangabe mm (in) Liquiphant FTL33 mit Kurzrohr Liquiphant FTL260 oder FTL330 Schaltpunkt Einbau in Rohrleitungen Beim Einbau auf die Stellung der Schwinggabel achten, um Verwirbelungen in der Rohrleitung zu minimieren. G 3/4 316L <5 m/s (16 ft/s) A0021357 Maßangabe mm (in)
  • Seite 17 Liquiphant FTL33 A0021034  10 Stellung der Schwinggabel bei horizontalem Einbau im Behälter Abstand zur Wand Auf ausreichenden Abstand zwischen dem zu erwartendem Füllgutansatz an der Tankwand und der Schwinggabel achten. Empfohlener Wandabstand ≥10 mm (0,39 in). A0022272 Verbindungskabellänge • bis 1 000 m (3 281 ft) •...
  • Seite 18 Liquiphant FTL33 Umgebung Umgebungstemperaturbe- –40 … +70 °C (–40 … +158 °F) reich [°F] [°C] +158 +122 –40 –40 [°C] –40 +100 [°F] –40 +122 +212 +176 A0022002  11 Derating-Kurve: 100 °C (212 °F) : 200 mA (DC-PNP), 250 mA (AC/DC)
  • Seite 19 Resistent gegen typische Reinigungsmedien von außen. Ecolab-Test ist bestanden. Elektromagnetische Verträg- Elektromagnetische Verträglichkeit gemäß allen relevanten Anforderungen der EN 61326-Serie und NAMUR- Empfehlung EMV (NE21). Details sind aus der EG-Konformitätserklärung ersichtlich. Die lichkeit EG-Konformitätserklärung steht im Download-Bereich der Endress+Hauser Internetseite zur Verfü- gung: www.endress.com → Downloads. Verpolungsschutz 2-Leiter AC/DC •...
  • Seite 20 Liquiphant FTL33 Prozess Druck- und Temperatur-Derating in Abhängigkeit des gewählten Prozessanschlusses beachten, ab →  23. –40 … +100 °C (–40 … +212 °F) Prozesstemperaturbereich –40 … +150 °C (–40 … +302 °F) Prozessdruckbereich max. –1 … +40 bar (–14,5 … +580 psi) Messstoffdichte >...
  • Seite 21 Liquiphant FTL33 Konstruktiver Aufbau Bauform Den Grenzschalter gibt es in verschiedenen Varianten, die anwenderspezifisch zusammengestellt werden können. Die Varianten sind über die Bestellstruktur im Produktkonfigurator auswählbar, siehe Kapitel "Bestellinformationen" . Beispiele in der folgenden Abbildung: A0022228 Beispiele Varianten Kabel Stecker M12...
  • Seite 22 Liquiphant FTL33 Anschlussstecker Abmessungen Maßangabe mm (in) Die folgenden Abbildungen zeigen die Anschlussstecker zusammen mit den passenden Gehäusekap- pen am Gehäuse des Grenzschalters. Elektrischer Anschluss mit Gehäusekappe Bezeichnung 40 (1.6) 41 (1.61) Ventilstecker M16, NPT ½" für Gehäusekappe: Kunststoff PPSU...
  • Seite 23 • Die Varianten in der zweiten Spalte beziehen sich auf die Prozessanschlüsse in der Bestellstruktur. Informationen zu 3-A und EHEDG zugelassenen Dichtungen, Einschweiß- und Prozessadap- tern, siehe Dokumentation "Einschweißadapter, Prozessadapter und Flansche" TI00426F.→  37. Im Download-Bereich der Endress+Hauser Internetseite (www.endress.com/downloads) ver- fügbar. Abmessungen Variante Beschreibung Gewinde ISO 228 G ½"...
  • Seite 24 Liquiphant FTL33 Abmessungen Variante Beschreibung Gewinde ISO 228 G 1" 151.4 (5.96)** für frontbündigen Einbau in Einschweißadapter 136.6 (5.38)* • Werkstoff: 316L • Lieferumfang: Flachdichtung (FA) 77.4 (3.05) Zubehör: Einschweißadapter 47.9 (1.89) • Lieferumfang: Dichtung (VMQ) 38 (1.5) • Druck und Temperatur (maximal): +25 bar (+362 psi) bei +150 °C (+302 °F)
  • Seite 25 Liquiphant FTL33 Abmessungen Variante Beschreibung Gewinde ASME MNPT 1" 136.6 (5.38)** • Werkstoff: 316L 112 (5.38)* • Druck und Temperatur (maximal): 66.4 (2.61) +40 bar (+580 psi) bei +150 °C (+302 °F) 47.9 (1.89) 38 (1.5) A0022330  19 Kompaktversion 190.8 (7.51)**...
  • Seite 26 Liquiphant FTL33 Abmessungen Variante Beschreibung DIN 11851 DN25 PN40 (Milchrohr) 136.6 (5.38)** DIN 11851 DN32 PN40 (Milchrohr) 112 (4.41)* DIN 11851 DN40 PN40 (Milchrohr) 47.9 (1.89) • Werkstoff: 316L 38 (1.5) • Lieferumfang: ohne Nutmutter, ohne Dichtung • Druck und Temperatur (maximal): +25 bar (+362 psi) bei +150 °C (+302 °F)
  • Seite 27 Temperatur- und Druckangaben bei kundenseitig verwendeten Dichtungen und Klammern beachten. Endress+Hauser liefert DIN/EN Prozessanschlüsse mit Einschraubgewinde in Edelstahl entspre- chend AISI 316L (DIN/EN Werkstoffnummer 1.4404 oder 1.4435) aus. Die Werkstoffe 1.4404 und 1.4435 sind in ihrer Festigkeit-Temperatur-Eigenschaft in der EN 1092-1 Tab. 18 unter 13E0 eingruppiert.
  • Seite 28 Liquiphant FTL33 Nicht-prozessberührende Werkstoffe Bauteil Werkstoff Gehäusekappe mit Stecker M12 (IP66/68/69) 316L Gehäusekappe mit Stecker M12 (IP65/67) Gehäusekappe mit Ventilstecker (IP65) PPSU Gehäusekappe mit Kabel (IP66/68) Kabel-Verschraubung PVDF Designring PBT/PC Gehäuse 316L (1.4404/1.4435) Typenschild auf Gehäuse gelasert Oberflächenrauhigkeit Prozessberührende metallische Oberfläche: Ra ≤1,5 µm (59 µin), EHEDG...
  • Seite 29 Liquiphant FTL33 Bedienbarkeit LED-Anzeige A0016856 Stecker M12, (Kabel ohne Abbildung) Ventilstecker LED grün (gn) LED gelb (ye) LED rot (red) Funktion Beschreibung LED grün (gn) Gerät ist betriebsbereit leuchtet Stecker M12 Anzeige des Sensorzustandes: Schwinggabel ist von Flüssigkeit bedeckt LED gelb (ye)
  • Seite 30 Liquiphant FTL33 Funktionstest mit Testmag- Funktionstest durchführen, während das Messgerät in Betrieb ist. ‣ Testmagnet mindestens 2 s an die Markierung am Gehäuse halten.  Der aktuelle Schaltzustand invertiert und die gelbe LED ändert ihren Zustand. Beim Entfer- nen des Magnets wird der dann gültige Schaltzustand angenommen.
  • Seite 31 Zulassung CSA C/US General Purpose Lebensmitteltauglichkeit Der Liquiphant FTL33 wurde für den Einsatz in hygienischen Prozessen entwickelt. Die prozessbe- rührten Materialien erfüllen die Anforderungen nach FDA sowie den 3-A-Sanitary Standard Nr. 74-06. Endress+Hauser bestätigt dies mit der Anbringung des 3-A-Symbols.
  • Seite 32 Gerätevarianten, die mit CRN-Zulassung (Canadian Registration Number) erhältlich sind, sind in den entsprechenden Registrierungsunterlagen aufgeführt. Die CRN-zugelassenen Geräte werden auf dem Typenschild mit der Registrierungsnummer 0F16950.5C gekennzeichnet. Weitere Details über die maximalen Druckwerte siehe Download-Bereich der Endress+Hauser Internetseite. Optional können folgende Dokumente zusammen mit dem Gerät bestellt werden: Werkszeugnisse •...
  • Seite 33 Bediensprache • Automatische Überprüfung von Ausschlusskriterien • Automatische Erzeugung des Bestellcodes mit seiner Aufschlüsselung im PDF- oder Excel- Ausgabeformat • Direkte Bestellmöglichkeit im Endress+Hauser Onlineshop Dienstleistungen (optional) Zusätzlich können folgende Dienstleistungen über die Bestellstruktur im Produktkonfigurator ausge- wählt werden: • Gereinigt von Öl+Fett •...
  • Seite 34 Leckagebohrung nach unten ausgerichtet ist, um eine Undichtig- keit schnellstmöglich zu erkennen. Detaillierte Informationen, siehe "Technische Information" TI00426F (Einschweißadapter, Pro- zessadapter und Flansche) Im Download-Bereich der Endress+Hauser Internetseite (www.endress.com/downloads) ver- fügbar. Nutmutter Die Nutmuttern können optional als Zubehör bestellt werden.
  • Seite 35 Liquiphant FTL33 Maßeinheit mm (in) Steckerbuchse M12 IP69 mit LED Beschreibung Bestellnummer • abgewinkelt 52018763 • einseitig konfektioniert ye 1 • 5 m (16 ft) Kabel PVC (orange) • Nutmutter 316L ye 2 • Griffkörper: PVC (transparent) ³ (1.57) A0020871...
  • Seite 36 Liquiphant FTL33 Testmagnet Beschreibung Bestellnummer Informationen im Kapitel Bedienung 71267011 A0021732 Endress+Hauser...
  • Seite 37 Ergänzende Dokumentation Eine Übersicht zum Umfang der zugehörigen Technischen Dokumentation bieten: • W@M Device Viewer (www.endress.com/deviceviewer): Seriennummer vom Typenschild ein- geben • Endress+Hauser Operations App: Seriennummer vom Typenschild eingeben oder 2D-Matrixcode (QR-Code) auf dem Typenschild einscannen Betriebsanleitung Liquiphant BA01286F FTL33 Zusatzdokumentationen Einschweißadapter, Prozessadapter und Flansche (Übersicht)
  • Seite 40 *71578010* 71578010 www.addresses.endress.com...