Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Liquiphant M FTL50 Technische Information

Vibrationsgrenzschalter füllstandgrenzschalter für alle flüssigkeiten. einsatz auch im explosionsgefährdeten bereich, in lebensmitteln und pharmaka
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Liquiphant M FTL50:

Werbung

Technische Information
Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H)
Vibrationsgrenzschalter
Füllstandgrenzschalter für alle Flüssigkeiten.
Einsatz auch im explosionsgefährdeten Bereich,
in Lebensmitteln und Pharmaka
Einsatzbereiche
Der Liquiphant M ist ein Füllstandgrenzschalter zum
Einsatz in allen Flüssigkeiten
– für Prozesstemperaturen von –50 °C bis 150 °C
– für Drücke bis 100 bar
– für Viskositäten bis 10000 mm
3
– für Dichten 0,5 g/cm
oder 0,7 g/cm
andere Einstellungen auf Anfrage
– Schaumdetektion auf Anfrage
TI328F/00/de
Die Funktion wird nicht beeinflusst durch Strömungen,
Turbulenzen, Luftblasen, Schaum, Vibration, Feststoff-
anteile oder Ansatz, daher ist der Liquiphant ein idealer
Ersatz für Schwimmerschalter.
FTL50:
Kompakte Bauform, günstig auch zum Einbau in Rohrlei-
tungen und beengten Einbauverhältnissen
FTL51:
Mit Verlängerungsrohr bis 3 m
(6 m auf Anfrage)
FTL50H, FTL51H:
Mit polierter Schwinggabel und leicht zu reinigenden
Prozessanschlüssen und Gehäusen für Lebensmittel- und
Pharmabereich.
Zum Einsatz in sehr aggressiven Flüssigkeiten steht der
hochkorrosionsbeständige Werkstoff AlloyC4 (2.4610)
für die Schwinggabel und den Prozessanschluss zur Ver-
fügung.
Die Zündschutzarten EEx ia, EEx de und EEx d ermögli-
chen den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.
Vorteile auf einen Blick
• Einsatz in Sicherheitssystemen mit Anforderungen
• Große Auswahl an Prozessanschlüssen: universell ein-
• Vielfalt an Elektroniken, z.B. NAMUR-, Relais-, Thy-
• PROFIBUS PA-Protokoll: zur Inbetriebnahme und
• Kein Abgleich: rasche und kostengünstige Inbetrieb-
2
/s
• Keine mechanisch bewegten Teile: wartungsfrei, kein
3
,
• Überwachung der Schwinggabel auf Beschädigung:
• FDA konformes Material (PFA Edlon)
an die funktionale Sicherheit bis SIL2/SIL3 gemäß
IEC 61508/IEC 61511-1
setzbar
ristor-, PFM- Signal-Ausgang: passender Anschluss für
jede Prozesssteuerung
Wartung
nahme
Verschleiß, lange Lebensdauer
funktionssicher

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Liquiphant M FTL50

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Liquiphant M FTL50

  • Seite 1 Technische Information Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Vibrationsgrenzschalter Füllstandgrenzschalter für alle Flüssigkeiten. Einsatz auch im explosionsgefährdeten Bereich, in Lebensmitteln und Pharmaka Die Funktion wird nicht beeinflusst durch Strömungen, Turbulenzen, Luftblasen, Schaum, Vibration, Feststoff- anteile oder Ansatz, daher ist der Liquiphant ein idealer Ersatz für Schwimmerschalter.
  • Seite 2 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Inhaltsverzeichnis Anwendungsbereich ......4 Ausfallsignal ........12 Anschließbare Last (Bürde) .
  • Seite 3 Bestellinformationen ......39 Produktstruktur Liquiphant M FTL50, FTL51 ....39 Produktstruktur Liquiphant M FTL50H, FTL51H .
  • Seite 4 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Anwendungsbereich Grenzstanddetektion Maximum- oder Minimum- Detektion in Tanks oder Rohrleitungen mit Flüssigkeiten aller Art, auch im explo- sionsgefährdeten Bereich und in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie L00-FTL5xxxx-11-05-xx-xx-000 Arbeitsweise und Systemaufbau Messprinzip Die Schwinggabel des Sensors schwingt in Eigenresonanz.
  • Seite 5 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikvarianten FEL51: für Füllstand-Grenzschalter Zweileiter-Wechselstromausführung; Schalten der Last über Thyristor direkt im Versorgungsstromkreis. FEL52: Dreileiter-Gleichstromausführung; Schalten der Last über Transistor (PNP) und separaten Anschluss. FEL54: Allstromausführung mit Relaisausgang; Schalten der Lasten über 2 potentialfreie Umschaltkontakte. Elektronikvarianten FEL55: für Füllstand-Sensor...
  • Seite 6 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL51 (AC 2-Draht) Hilfsenergie Versorgungsspannung: 19...253 V AC Leistungsaufnahme: < 0,83 W Reststromaufnahme: < 3,8 mA Kurzschlussschutz Überspannungsschutz FEL51: Überspannungskategorie III Elektrischer Anschluss Zweileiter-Wechselstromanschluss Immer in Reihe mit einer Last anschließen! FEL51 Berücksichtigen Sie: • den Reststrom im gesperrten Zustand (bis 3,8 mA) •...
  • Seite 7 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronik FEL51 (AC, im Kompaktgehäuse) Hilfsenergie Versorgungsspannung: 19...253 V AC Leistungsaufnahme: < 0,83 W Reststromaufnahme: < 3,8 mA Kurzschlussschutz Überspannungsschutz FEL51: Überspannungskategorie III Elektrischer Anschluss Zweileiter-Wechselstromanschluss Immer in Reihe mit einer Last Stecker anschließen! (GN/YE) (GN/YE) FTL5#(H)- #######C3# Berücksichtigen Sie:...
  • Seite 8 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL52 (DC PNP) Hilfsenergie Versorgungsspannung: 10…55 V DC Welligkeit: max. 1,7 V, 0…400 Hz Stromaufnahme: max. 15 mA Leistungsaufnahme: max. 0,83 W Verpolungsschutz Überspannungsschutz FEL52: Überspannungskategorie III Elektrischer Anschluss Dreileiter-Gleichstromanschluss Bevorzugt in Verbindung mit speicher-...
  • Seite 9 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronik FEL52 (DC PNP, im Kompaktgehäuse) Hilfsenergie Versorgungsspannung: 10…55 V DC Welligkeit: max. 1,7 V, 0…400 Hz Stromaufnahme: max. 15 mA Leistungsaufnahme: max. 0,83 W Verpolungsschutz Überspannungsschutz FEL52: Überspannungskategorie III Elektrischer Anschluss Dreileiter-Gleichstromanschluss Bevorzugt in Verbindung...
  • Seite 10 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Mit M12x1 Stecker 52010285 / 52024216 (ohne LEDs) Sicherheits- Füllstand Ausgangssignal Leuchtdioden schaltung – L00-FTL5xxxx-16-05- xx-xx-002 Max. = Laststrom – < 100 µA (durchgeschaltet) = Reststrom < 100 μA – (gesperrt) Min. = leuchtet – < 100 µA...
  • Seite 11 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL54 (AC/DC mit Relaisausgang) Hilfsenergie Versorgungsspannung: 19…253 V AC, 50/60 Hz oder 19…55 V DC Leistungsaufnahme: max. 1,3 W Verpolungsschutz Überspannungsschutz FEL54: Überspannungskategorie III Elektrischer Anschluss Allstromanschluss mit Relaisausgang Hilfsenergie: FEL54 Beachten Sie die unterschiedlichen Spannungsbereiche für Gleich- und...
  • Seite 12 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL55 (8/16 mA) Hilfsenergie Versorgungsspannung: 11...36 V DC Leistungsaufnahme: < 600 mW Verpolungsschutz Überspannungsschutz FEL55: Überspannungskategorie III Elektrischer Anschluss Zweileiter-Anschluss für separates Schaltgerät Z.B. zum Anschluss an speicher- FEL55 FEL55 programmierbare Steuerungen (SPS), AI-Module 4...20 mA nach EN 61131-2.
  • Seite 13 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL56 (NAMUR L-H Flanke) Hilfsenergie Leistungsaufnahme: < 6 mW bei I < 1 mA; < 38 mW bei I = 2,2...4 mA Anschlussdaten Schnittstelle: IEC 60947-5-6 Elektrischer Anschluss Zweileiter-Anschluss für separates Schaltgerät Zum Anschluss an Trennschaltverstärker...
  • Seite 14 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL58 (NAMUR H-L Flanke) Hilfsenergie Leistungsaufnahme: < 6 mW bei I < 1 mA; < 38 mW bei I = 2,2...4 mA Anschlussdaten Schnittstelle: IEC 60947-5-6 Elektrischer Anschluss Zweileiter-Anschluss für separates Schaltgerät Zum Anschluss an Trennschaltverstärker...
  • Seite 15 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronik FEL58 (NAMUR H-L Flanke, im Kompaktgehäuse) Hilfsenergie Leistungsaufnahme: < 6 mW bei I < 1 mA; < 38 mW bei I = 2,2...4 mA Anschlussdaten Schnittstelle: IEC 60947-5-6 Elektrischer Anschluss Zweileiter-Anschluss für separates Schaltgerät Zum Anschluss an Trennschaltver- Stecker stärker nach NAMUR...
  • Seite 16 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL57 (PFM) Hilfsenergie Versorgungsspannung: 9,5...12,5 V DC Stromaufnahme: 10...13 mA Leistungsaufnahme: < 150 mW Verpolungsschutz Elektrischer Anschluss Zweileiter-Anschluss für separates Schaltgerät Zum Anschluss an die Schaltgeräte FEL57 Nivotester FTL320, FTL325P, FTL370, FTL372, FTL375P (auch mit wieder- kehrender Prüfung), Commutec SIF101,...
  • Seite 17 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Schaltverhalten des angeschlossenen Geräts: Sicherheits- Einstellung Schwing- Schaltzustand des Ausgangsrelais im angeschlossenen Schaltgerät schaltung am FEL57 gabel an = angezogen ab = abgefallen am Schaltgerät Teststart Ende Teststart (Netz aus) (Netz ein) > 3 s Max.
  • Seite 18 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL50A (PROFIBUS PA) Elektrischer Anschluss Zweileiter-Anschluss für Hilfsenergie und Datenübertragung Zum Anschluss an PROFIBUS PA FEL50A Zusatzfunktionen: – Digitale Kommunikation ermöglicht das Darstellen, Auslesen und das Verändern folgender Parameter: Gabelfrequenz, Einschaltfrequenz, Ausschaltfrequenz, Ein- und Aus- schaltzeit, Status, Messwert, Dichte- umschaltung.
  • Seite 19 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Ausgangssignal Einstellung Füllstand Leuchtdioden FEL50A grün gelb OUT_D = 0 PA-Bussignal nicht invertiert OUT_D = 1 PA-Bussignal OUT_D = 1 PA-Bussignal = leuchtet invertiert OUT_D = 0 = leuchtet nicht PA-Bussignal L00-FTL2xxxx-07-05- L00-FTL5xxxx-04-05-xx-xx-009 xx-xx-000 Ausfallsignal • Ausfallinformationen können über folgende Schnittstellen abgerufen werden: gelbe LED blinkend, Statuscode, Diagnosecode;...
  • Seite 20 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Elektronikeinsatz FEL50D (Dichte) Hilfsenergie Frequenzbereich: 300...1500 Hz Signalpegel: 4 mA Impulshöhe: 16 mA Impulsbreite: 20 μS Elektrischer Anschluss Zweileiter-Anschluss an Dichterechner FML621 Zum Anschluss an den Dichte- und Konzentrationsrechner FML621. FEL50D Das Ausgangssignal basiert auf der Impuls-Technologie.
  • Seite 21 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Funktionsprinzip Messung der Dichte eines flüssigen Mediums in Rohrleitungen und Behältern. Auch für explosionsgefährdete Bereiche, vorzugsweise für Applikationen der Chemie und Lebensmittelindustrie geeignet. Endress+Hauser RMM621 FML621 PLC/SPS Endress+Hauser RMM621 FML621 PLC/SPS TI420Fxx016 * Druck- und Temperaturinformation in Abhängigkeit von der Applikation notwendig.
  • Seite 22 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Anschluss und Funktion Anschlussleitungen • Elektronikeinsätze: Querschnitt max. 2,5 mm ; Litze in Aderendhülse nach DIN 46228 • Schutzleiter im Gehäuse: Querschnitt max. 2,5 mm • Potentialausgleichsanschluss außen am Gehäuse: Querschnitt max. 4 mm Sicherheitsschaltung Minimum-/Maximum- Ruhestromsicherheit am Elektronikeinsatz umschaltbar (bei FEL57 nur am Nivotester) Max.
  • Seite 23 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Einsatzbedingungen Einbaubedingungen Einbauhinweise Schaltpunkte am Sensor in Abhängigkeit von der Einbaulage, bezogen auf Wasser, Dichte 1 g/cm , 23 °C, p 0 bar. L00-FTL5xxxx-06-05-xx-xx-001 Einbau von oben Einbau von unten Einbau von der Seite Hinweis! Die Schaltpunkte beim Liquiphant M liegen an anderen Stellen als beim Vorgänger Liquiphant II.
  • Seite 24 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Bei Ansatzbildung an der Tankwand: * Auf ausreichenden Abstand zwischen zu erwartendem Füllgutansatz an der Tankwand und Schwinggabel achten. L00-FTL5xxxx-11-05-xx-xx-002 Senkrecht von oben Seitlich in den Tank hineinragend Einbaumöglichkeiten bei niedriger Viskosität (bis zu 2000 mm...
  • Seite 25 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Liquiphant M FTL51(H) bei starker dynamischer Belastung abstützen L00-FTL5xxxx-11-05-xx-xx-005 ..................
  • Seite 26 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Lagerungstemperatur –50…+80 °C Klimaklasse Klimaschutz nach IEC 68, Teil 2-38, Bild 2a Schutzart • Polyester-, Stahl- und Aluminium- Gehäuse: IP66/IP67 nach EN 60529 • Aluminium- Gehäuse (EEx d, EEx de): IP66/IP68 nach EN 60529 (1 m, 24 h) •...
  • Seite 27 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Dichte 0,7 g/cm = Auslieferzustand 0,5 g/cm * einstellbar über Schalter * Dichteeinstellung für das Kompaktgehäuse auf Anfrage Viskosität Max. 10000 mm Feststoffanteile Max. ø5 mm Konstruktiver Aufbau Bauformen Elektrische und mechanische Varianten im Überblick Steckbare Elektronikeinsätze zum Einbau in die Gehäuse...
  • Seite 28 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Sensoren Kompakt Länge L Länge L II Kompakt, mit Verlängerungsrohr bis 3 m (bis 6 m auf Anfrage) oder spezielle "Baulänge L II" (siehe auch Seite 30) L00-FTL5xxxx-03-05-xx-xx-018 = 64 bar 64 bar 64 bar 100 bar 100 bar Durchführungen...
  • Seite 29 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Stahlgehäuse ø76 max. 64 L00-FTL5xxxx-06-05-xx-xx-005 Aluminiumgehäuse max. 65 ø80 max. 60 ø21.5 L00-FTL5xxxx-06-05-xx-xx-006 Aluminiumgehäuse max. 65 max. 97 mit separatem Anschlussklemmenraum L00-FTL5xxxx-06-05-xx-xx-007 * siehe "Prozessanschlüsse" Hinweis! Die Schaltpunkte beim Liquiphant M liegen an anderen Stellen als beim Vorgänger Liquiphant II.
  • Seite 30 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Prozessanschlüsse für FTL50(H) und FTL51(H) Prozessanschluss Abmessungen Zubehör Druck Temperatur G ¾ max. 100 bar 66.5 DIN ISO 228/l max. 150 °C SW 32 mit definiertem 50.5 Gewindeanfang mit Elastomer- Flachdichtung nach DIN 7603: L00-FTL5xxxx-06-05-xx-de-001 beigelegt G ¾...
  • Seite 31 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Prozessanschluss Abmessungen Zubehör Druck Temperatur Tri-Clamp Spannring und max. 16 bar 66.5 1 ½" = ø50,5 mm Frontdichtung max. 120 °C 2" = ø64,0 mm bauseitig ISO 2852 max. 2 bar FDA konform* max. 150 °C...
  • Seite 32 115 mm bei Flanschen und flanschähnlichen Prozessanschlüssen 99 mm bei Gewinden NPT und R (BSPT) 118 mm bei Gewinden G1 (BSP 1) 115 mm bei Gewinden G ¾ (BSP ¾) 104 mm bei frontbündig 1" (Endress+Hauser) Gewichte Siehe "Produktübersicht" Werkstoffe –...
  • Seite 33 – Kegelige Gewinde R ¾, R 1 nach EN10226 – Kegelige Gewinde ¾ -14 NPT, 1 - 11½ NPT nach ANSI B 1.20.1 – Frontbündige Montage mit Einschweißadapter nach Werksnorm Endress+Hauser (G ¾, G 1) – Frontbündige Montage mit Einschweißadapter nach Werksnorm Endress+Hauser (1"), Sensor ausrichtbar –...
  • Seite 34 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Mit FEL50D: • Gelbe Leuchtdiode: Anzeige einer gültigen Messung FEL50D • Grüne Leuchtdiode: Anzeige der Betriebsbereitschaft • Rote Leuchtdiode: Anzeige von Störungen Impuls – TI328Fxx004 Kompaktgehäuse Funktionstest mit Testmagnet Varianten AC, DC-PNP und NAMUR: Beim Test wird der aktuelle Zustand des elektronischen Schalters umgekehrt.
  • Seite 35 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Einsatzart MIN (Trockenlaufschutz): Sensor ist nicht in Flüssigkeit eingetaucht. Gelbes Licht (ye) leuchtet (NAMUR): Einsatzart MAX (Überfüllsicherung): Sensor ist nicht in Flüssigkeit eingetaucht. Einsatzart MIN (Trockenlaufschutz): Sensor ist in Flüssigkeit eingetaucht. Rotes Licht (rd) blinkt (AC/DC): Liquiphant M hat eine Störung festgestellt.
  • Seite 36 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Variante DC-PNP mit M12x1 Rundsteckverbinder 316L ye 1 ye 2 L00-FTL5xxxx-07-05-xx-xx-004 Grünes Licht (gn) leuchtet: Liquiphant M ist an die Spannungsversorgung angeschlossen und betriebsbereit. Gelbes Licht (ye 1) leuchtet: Einsatzart MAX (Überfüllsicherung): Sensor ist nicht in Flüssigkeit eingetaucht.
  • Seite 37 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Zertifikate und Zulassungen Allgemeine Zulassungen Für Liquiphant M FTL50H, FTL51H gibt es folgende Zulassungen: • EHEDG: Gutachten (von der TNO, Niederlande), Report Nr. V99.394 • 3A: 3A-Zertifikat (USA), Authorization No. 459 Prozessanschlüsse Bestellcode L00-FTL5xxxx-01-05-xx-xx-001 Frontbündig G ¾, G1 (mit Einschweißadapter) GQ2, GW2 Tri-Clamp 2"...
  • Seite 38 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Zertifikat, Anwendungsbereich Gehäuse Elektronikeinsätze ATEX II 1/2 G, EEx ia IIC T6, WHG PBT, St., Alu, Alu/sep. FEL55/56/57/58/50A/50D ATEX II 1/2 G, EEx ia IIC T6, WHG St., Alu, Alu/sep. FEL55/56/57/58/50A/50D ATEX II 1/2 D, T80°C ATEX II 1/2 G, EEx ia IIC T6 PBT, St., Alu, Alu/sep.
  • Seite 39 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Bestellinformationen Hinweis! In dieser Darstellung wurden Varianten die sich gegenseitig ausschließen nicht gekennzeichnet. Produktstruktur Bauform Grundgewicht Liquiphant M FTL50 Kompakt 0,6 kg FTL50 FTL51 Mit Verlängerungsrohr 0,6 kg FTL51 Zulassung: A Ex-freier Bereich ATEX II 3 G EEx nC II T6 Überfüllsicherung nach WHG...
  • Seite 40 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Prozessanschluss: Mehrgewicht DN50 PN25/40 A 316L Flansch EN 1092-1 3,2 kg (DIN 2527 B) DN65 PN6 A 316L Flansch EN 1092-1 2,4 kg (DIN 2527 B) DN50 PN100 A 316L (FTL51) Flansch EN 1092-1 (DIN 2527 B)
  • Seite 41 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Prozessanschluss: Mehrgewicht 10 K 25 316L Flansch JIS B2220 10 K 40 316L Flansch JIS B2220 10 K 50 316L Flansch JIS B2220 1,7 kg 10 K 50 AlloyC4 >316L Flansch JIS B2220 1,7 kg 10 K 80...
  • Seite 42 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Gehäuse; Kabeleinführung: Kompakt 316L IP66/68; Kabel 5 m Kompakt 316L IP65; Stecker Pg11 ISO4400 Kompakt 316L NEMA4X; Stecker NPT ½ ISO4400 Kompakt 316L IP66/68; Stecker M12 F16 Polyester NEMA4X; Gewinde NPT ½ F13/F17 Alu NEMA4X; Gewinde NPT ¾...
  • Seite 43 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Produktstruktur Bauform Grundgewicht Liquiphant M FTL50H Kompakt 0,7 kg FTL50H FTL51H Mit Verlängerungsrohr 0,7 kg FTL51H Zulassung: A Ex-freier Bereich ATEX II 3 G EEx nC II T6 Überfüllsicherung nach WHG ATEX II 3 D T 85 °C*...
  • Seite 44 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Prozessanschluss: Mehrgewicht DN100 PN10/16 B1 316L Flansch EN 1092-1 5,6 kg (DIN 2527 C) 1" frontbündig (52001047) 316L 0,3 kg Einbau > Zubehör: Einschweißadapter DN50 Rohr DIN 11850 316L DIN 11864-1 A 0,3 kg 1¼" 150 lbs 316/316L Flansch ANSI B16.5...
  • Seite 45 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Sondenlänge; Typ: Länge: Typ II*; Ra <1,5 μm/120 grit 0,1 kg + druckdichte Durchführung +0,7 kg Länge: Typ II*; Ra <0,3 μm/320 grit 0,1 kg + druckdichte Durchführung +0,7 kg Sonderausführung *) Für Geräteaustausch: Bei senkrechtem Einbau eines Liquiphant M FTL51H mit Baulänge II ist der Schaltpunkt auf gleicher Höhe wie bei...
  • Seite 46 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Zubehör Einschweißadapter G ¾ Bestellnummer: 52001052 max. 25 bar / max. 150 °C mit 3.1.B-Materialzertifikat: 52011897 max. 40 bar / max. 100 °C für frontbündige Montage eines Liquiphant FTL50 oder FTL50H mit Prozessanschluss GQ2 • mit definiertem Gewindeanfang * •...
  • Seite 47 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Einschweißadapter G 1 Bestellnummer: 52001221 max. 25 bar / max. 150 °C mit 3.1.B-Materialzertifikat: 52011898 max. 40 bar / max. 100 °C für frontbündige Montage eines Liquiphant M mit Prozessanschluss GW2 • Sensor ausrichtbar Werkstoff (messstoffberührend): korrosionsbeständiger Stahl...
  • Seite 48 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Loser Vierkantflansch Bestellnummer: 918158-0000 mit Gewinde G 1 für Montage eines Liquiphant FTL50, FTL51 mit Prozessanschluss GR2 Druck bis 40 bar Werkstoff: korrosionsbeständiger Stahl 1.4301 (AISI 304) Gewicht: 0,54 kg L00-FTL5xxxx-06-05-xx-xx-024 Lose runde Flansche mit Gewinde G 1 für Montage...
  • Seite 49 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Hochdruck-Schiebemuffen Zum stufenlosen Einstellen des Schaltpunkts eines Liquiphant M FTL51. Werkstoff: korrosionsbeständiger Stahl 1.4435 (AISI 316L) oder AlloyC4 FTL51 FTL51 ø60 ø60 Gewicht bei G 1, NPT 1: 1,13 kg SW 50 SW 50 Gewicht bei G 1½, NPT 1½: 1,32 kg...
  • Seite 50 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Klarsichtdeckel Bestellnummer: 943461-0001 für Polyestergehäuse Werkstoff: PA 12 Gewicht: 0,04 kg L00-FTL5xxxx-03-05-xx-xx-016 Deckel für Stahlgehäuse mit Klarsichtscheibe Werkstoff: AISI 316L Gewicht: 0,16 kg – Bestellnummer: 943301-1000 Mit Klarsichtscheibe aus Glas – Bestellnummer: 52001403 Mit Klarsichtscheibe aus PC L00-FTL5xxxx-03-05-xx-xx-017 (Nicht für CSA, General Purpose)
  • Seite 51 Liquiphant M FTL50, FTL51 KA143F/00/a6 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) KA144F/00/a6 Liquiphant M FTL51C KA162F/00/a6 Liquiphant M FTL50-####### # 7 #, FTL51-####### # 7 # KA163F/00/a6 Liquiphant M FTL50H-######## 7 #, FTL51H-######## 7 # KA164F/00/a6 Liquiphant M FTL51C-######## 7 ## KA165F/00/a6...
  • Seite 52 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Liquiphant S FTL70/71, für Messstofftemperaturen bis 280 °C TI354F/00/de Trennschaltverstärker FTL375P, 1- bis 3- Kanal-Schaltgeräte zur Hutschienen-Montage für Liquiphant M/S mit Elektronikeinsatz FEL57 TI360F/00/de Trennschaltverstärker FTL375N, 1- bis 3- Kanal-Schaltgeräte zur Hutschienen-Montage für Liquiphant M/S mit Elektronikeinsatz FEL56, FEL58...
  • Seite 53 Liquiphant M FTL50(H), FTL51(H) Systeminformation Liquiphant M SI040F/00/de Endress+Hauser...
  • Seite 54 Deutschland Österreich Schweiz Endress+Hauser Vertrieb Service Technische Büros Endress+Hauser Endress+Hauser • • • Messtechnik Beratung Help-Desk Hamburg Ges.m.b.H. Metso AG • • • GmbH+Co. KG Information Feldservice Berlin Lehnergasse 4 Kägenstrasse 2 • • • Colmarer Straße 6 Auftrag Ersatzteile/Reparatur...