Herunterladen Diese Seite drucken

Panasonic AK-HCU250E Bedienungsanleitung

Kamerakontrolleinheit

Werbung

Bitte lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam und bewahren Sie es zur zukünftigen Verwendung auf.
Bitte lesen Sie sorgfältig die „Bitte lesen Sie zuerst diesen Hinweis!" vor der Nutzung dieses Produkts. (Seiten
2 bis 4).
EJ ESJ
W1020SQ1041 -FJ
Bedienungsanleitung
AK-HCU250E
Modellnummer
AK-HCU250ES
Modellnummer
Kamerakontrolleinheit
GERMAN
DVQP2432YA

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Panasonic AK-HCU250E

  • Seite 1 Bedienungsanleitung Kamerakontrolleinheit AK-HCU250E Modellnummer AK-HCU250ES Modellnummer Bitte lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam und bewahren Sie es zur zukünftigen Verwendung auf. Bitte lesen Sie sorgfältig die „Bitte lesen Sie zuerst diesen Hinweis!“ vor der Nutzung dieses Produkts. (Seiten 2 bis 4).
  • Seite 2 Bitte lesen Sie zuerst diesen Hinweis! Bitte lesen Sie zuerst diesen Hinweis! WARNUNG: VORSICHT: Dieses Gerät muss geerdet werden. Nur das empfohlene Zubehör verwenden, um die Um sicheren Betrieb zu gewährleisten, darf der Drei- Gefahr von Feuer und elektrischem Schlag sowie Stift-Stecker nur in eine standardmäßige Schutzkontakt- Störungen auszuschalten.
  • Seite 3 Bitte lesen Sie zuerst diesen Hinweis! VORSICHT: VORSICHT: Offene Flammen, wie brennende Kerzen, sollten Um Brand-oder stromschlaggefahr zu reduzieren, nicht auf das Gerät gestellt werden. Überlassen sie den einbau der gesonderten Schnittstellenkarte qualifiziertem wartungspersonal. Vorsichtshinweis zum Netzkabel BITTE LESEN SIE IM INTERESSE IHRER SICHERHEIT DEN FOLGENDEN TEXT AUFMERKSAM DURCH.
  • Seite 4 3. Ändern Sie die Anschlussmethode des Geräts. 4. Schließen Sie das Gerät an eine andere Stromverbindung, die mit keinen weiteren Geräten geteilt wird. Hergestellt von: Panasonic Corporation, Osaka, Japan Name und Adresse des Importeurs gemäß EU-Bestimmungen: Panasonic Marketing Europe GmbH...
  • Seite 5 Inhalt Inhalt Bitte lesen Sie zuerst diesen Hinweis! ...... 2 BAR ID ...............43 Einführung ..............6 AUDIO ................44 MIC OUT ..............44 Benutzung dieser Anleitung ..........6 CCU INTERCOM TALK ..........44 Zu Marken und eingetragenen Marken ......6 INTERCOM ..............45 Zum Urheberrecht ............6 PGM ................45 Abbildungen und Bildschirmanzeigen in dieser Anleitung ..............6...
  • Seite 6 Modellnummer in der Anleitung AK-HC3900G AK-HC3900 AK-HC3900GS AK-HRP1000G AK-HRP1000 AK-HRP1005G AK-HRP1005 AK-HCU250E AK-HCU250 AK-HCU250ES AK-MSU1000G AK-MSU1000 Übersicht Diese Kamera-Steuerungseinheit (camera control unit - CCU) ist für den Gebrauch mit der HD-Studiokamera (AK-HC3900; separat erhältlich) ausgelegt. Schließen Sie die Einheit an die HD-Studiokamera (hiernach als Kamera bezeichnet) mit einem Glasfaser-Multikabel an (separat erhältlich).
  • Seite 7 Einführung Mitteilung Haftungsausschluss Panasonic Corporation IST UNTER ANDEREM IN KEINEM DER UNTEN AUFGEFÜHRTEN FÄLLE GEGENÜBER JURISTISCHEN PERSONEN ODER PERSONEN HAFTBAR, ES SEI DENN ES HANDELT SICH UM DEN ERSATZ ODER DIE ZUMUTBARE WARTUNG DES PRODUKTS: ● SCHADENSANSPRÜCHE JEGLICHER ART, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNGEN UNMITTELBARER, MITTELBARER, ZUSÄTZLICHER, FOLGE- ODER ÜBER DEN VERURSACHTEN SCHADEN HINAUSGEHENDER...
  • Seite 8 Einführung Zubehör ● Nachdem Sie das Produkt aus seinem Behälter genommen haben, entsorgen Sie die Netzkabelkappe (falls enthalten) und das Verpackungsmaterial auf angemessene Weise. Netzkabel……………2 Rackmontageadapter* ……………2 “Montage der Rackmontageadapter” (siehe Seite 11) *1: Die Schrauben für die Rackmontageadapter werden an dem Gerät angebracht mitgeliefert. - 8 -...
  • Seite 9 Einzelheiten über diese Beschreibungen (original in Englisch bereitgestellt) und zum Besorgen des Quellcodes finden Sie auf der folgenden Website. https://pro-av.panasonic.net/ Wir nehmen keine Anfragen über Einzelheiten des Quellcodes, den der Kunde besorgt hat, entgegen. Mit Ausnahme der Open-Source-Software, die auf der Grundlage der GPL/LGPL usw. lizenziert ist, sind Übertragen, Kopieren, Rückassemblierung, Rückkompilierung und Rückentwicklung der in der Kamera enthaltenen Software untersagt.
  • Seite 10 Einführung Vorsichtsmaßnahmen bei der Installation Bitte befolgen Sie zusätzlich zu den unter "Bitte lesen Sie zuerst diesen Hinweis!" aufgeführten Sicherheitshinweisen auch die folgenden Anweisungen: Wenden Sie sich für die Durchführung der Installations- und Verbindungsarbeiten für das Gerät an Ihren Händler. Anschließen eines Netzteils ●...
  • Seite 11 Einführung Montage des Geräts in einem Rack Montage der Rackmontageadapter 1. Entfernen Sie die an dem Gerät befestigten Einstellgestelle (A). Entfernen Sie sie mit einem Kreuzschlitzschraubenzieher. 2. Montieren Sie die mitgelieferten Rackmontageadapter (B). ● Es werden keine Montageschrauben mitgeliefert. Verwenden Sie von dem Gerät mit einem Kreuzschlitzschraubenzieher entfernte Montageschrauben.
  • Seite 12 Anschluss Anschluss Systemkonfiguration Serielle Verbindung Verwenden Sie das Mehrfachglasfaserkabel (separat erhältlich) zum Anschließen des Geräts und der Kamera. Verwenden Sie ein ROP-Kabel für die Verbindung des Geräts mit dem ROP (AK-HRP250 / AK-HRP1000 / AK-HRP1005). Zur Vorgehensweise zum Anschließe siehe "Geräteanschlüsse". “Geräteanschlüsse”...
  • Seite 13 Software Zum Installieren der Software laden Sie die User Account Setup Software (AccoutGen) von der folgenden Website herunter. (Windows) https://pro-av.panasonic.net/ r User Account Setup Software (AccoutGen) Das Aufsetzen des Benutzeraccounts dieser Einheit kann mit der User Account Setup Software vorgenommen werden.
  • Seite 14 Anschluss Geräteanschlüsse ● Prüfen Sie vor der Durchführung der Anschlüsse, ob der Strom des Geräts und der Kamera ausgeschaltet ist. ● Verwenden Sie das Mehrfachglasfaserkabel zum Anschließen des Geräts und der Kamera. Schließen Sie nur die Kamera AK-HC3900 an: Schließen Sie kein anderes Modell an. ●...
  • Seite 15 Teile und ihre Funktionen Teile und ihre Funktionen Vorderes Bedienfeld 1 [POWER]-Schalter Dies ist der Netzschalter des Geräts. Verschieben Sie ihn in die Position ON, um den Strom einzuschalten. ON ( ) OFF ( [TALLY]-Lampen Die Lampe leuchtet, während Kontrolllampensignale (R) eingespeist werden. [OPTICAL LEVEL]- Zeigt den Empfangsstatus der optischen Übertragung an.
  • Seite 16 Teile und ihre Funktionen Vorderes Bedienfeld 2 [ALARM]-Anzeigelichter ● [ALARM]-Anzeigelicht Leuchtet auf wenn das Gerät defekt ist. [CABLE]-Anzeigelichter Leuchtet auf, um den Verbindungszustand des Kabels anzuzeigen. ● [OPEN]-Anzeigelicht Dies leuchtet, wenn das Gerät und die Kamera nicht durch das Mehrfachglasfaserkabel verbunden sind.
  • Seite 17 Teile und ihre Funktionen Vorderes Bedienfeld 3 [MENU]-Taste Wenn Sie die Taste [MENU] gedrückt halten, wird der Menübildschirm auf dem Bildmonitor angezeigt und die Taste [MENU] leuchtet. Wenn Sie die Taste [MENU] gedrückt halten, während das Menü angezeigt wird, wird das Menü geschlossen und die Taste [MENU] wird ausgeschaltet.
  • Seite 18 Teile und ihre Funktionen Rückseite 1 [HD SDI OUT]-Anschlüsse [1] Diese Anschlüsse (BNC) dienen zur Ausgabe von 3G/1.5G-SDI-Signalen. bis [3] Ausgegebene Signale können im Menü CCU ausgewählt werden. ● Verbindung mit einem 5C-FB-Kabel oder besser. [HD SDI OUT]-Anschlüsse Diese Anschlüsse (BNC) dienen zur Ausgabe von 1.5G-SDI-Signalen. [4/PM] Dieser Ausgang ist speziell für den Bildmonitor gedacht.
  • Seite 19 Teile und ihre Funktionen Rückseite 2 [LAN]-Anschluss Er dient als LAN-Anschluss (RJ45) für den Anschluss eines ROP (AK-HRP250 / AK-HRP1000 / AK-HRP1005) über eine IP-Verbindung. Verwenden Sie einen Switching-Hub und verbinden Sie die Geräte mit einem geraden 10BASE- T/100BASE-TX-Kabel. Dieser Anschluss ist für den Anschluss eines PCs beim Konfigurieren der Webeinstellungen vorgesehen.
  • Seite 20 Bildmonitor (PM) Bildmonitor (PM) Bildmonitor-Anzeigen Anzeigen von Kamerastatus, Warnungen und anderen Informationen auf dem Bildmonitor unter Verwendung des Bedienfelds des ROP. Drücken Sie die Taste [CHARA] (A) auf dem ROP zur Anzeige der gewünschten Informationen. ● Wenn [CHARA] der Taste [USER] auf der Vorderseite des Geräts (AK-HCU250) zugewiesen wird, kann dieselbe Funktion auch mit der Taste [USER] ausgeführt werden.
  • Seite 21 Bildmonitor (PM) Überblendung von Anzeigen Wenn Störungen erkannt werden, werden Warninformationen automatisch auf dem Bildmonitor angezeigt. Auch wenn bereits Statusinformationen oder Betriebsinformationen auf dem Bildmonitor angezeigt werden, wenn Störungen erkannt werden, hat die Anzeige der Warnungsinformationen Priorität. Die absteigende Reihenfolge der Priorität für die Anzeigen auf dem Bildmonitor ist wie folgt: Warnanzeigen → Autoanzeigen → Statusanzeigen →...
  • Seite 22 Bildmonitor (PM) Informationsanzeige Diese Information wird auf dem Bildmonitor (PM) angezeigt. Warnanzeigen Die Warnungsinformationen werden angezeigt, wenn an dem Gerät, der Kamera oder dem Mehrfachglasfaserkabel Störungen erkannt werden. - WARNING - CAM RCV LV L N G CCU RCV LV L N G ●...
  • Seite 23 Bildmonitor (PM) IRIS-Anzeige Wenn die Informationen nicht auf dem Bildmonitor angezeigt werden, können Sie sie durch Drücken der Taste [CHARA] des ROP anzeigen. M EM: F5.6 F4 .8 -- ----- --+---- --- --- A. Kameranummer B. IRIS F-Wert C. IRIS-Pegel D.
  • Seite 24 Bildmonitor (PM) Statusanzeigen Drücken Sie auf dem IRIS-Anzeigebildschirm die Taste [CHARA] des ROP zur Anzeige des "Statusanzeigebildschirm". Falls jedoch die Einstellung “IRIS LEVEL” auf “OFF” steht, wird der Bildschirm zuerst angezeigt, wenn die Taste [CHARA] des ROP gedrückt wird, wenn die Informationen nicht auf dem Bildmonitor angezeigt werden. Wenn der “Statusanzeigebildschirm”...
  • Seite 25 Bildmonitor (PM) Statusanzeigen (Seite 1 von 7) -Status1- HLG MODE SDR MODE HLG B.GAMMA HLG KNEE SDR CONV GAIN SDR CONV POINT SDR CONV SLOPE Posten Anzeigebereich Anmerkungen HLG MODE Hier wird der HLG-Modus angezeigt. SDR MODE Hier wird der SDR-Modus angezeigt. HLG B.GAMMA Hier wird der Status des Schwarz-Gamma angezeigt, wenn HLG aktiviert ist.
  • Seite 26 Bildmonitor (PM) Statusanzeigen (Seite 2 von 7) -Status2- CAM No. BLACK SHADING WHITE SHADING FLARE GAMMA BLACK GAMMA KNEE WHITE CLIP DRS SW MATRIX SHUTTER Posten Anzeigebereich Anmerkungen CAM No. 1 bis 99 Die Kameranummer wird hier angezeigt. BLACK SHADING Hier wird der Status des Black-Shading angezeigt.
  • Seite 27 Bildmonitor (PM) Statusanzeigen (Seite 3 von 7) -Status3- GAMMA MODE FLIKE1 M.GAIN 36dB M.GAIN VAR -2.9dB DETAIL SKIN TONE DETAIL DC DETAIL DC SKIN TONE DETAIL ND FILTER **** LENS EXTENDER AUTO IRIS SCENE FILE SCENE0 Posten Anzeigebereich Anmerkungen GAMMA MODE Hier wird der ausgewählte Gammatyp angezeigt.
  • Seite 28 Bildmonitor (PM) Statusanzeigen (Seite 4 von 7) -Status4- RETURN1 RET1 RETURN2 RET2 Posten Anzeigebereich Anmerkungen RETURN1 RET1 Die Eingangszuweisung für Return-Signale wird hier angezeigt. RET2 RETURN2 - 28 -...
  • Seite 29 Bildmonitor (PM) Statusanzeigen (Seite 5-1 von 7) 5-1/7 -Status5- HD SDI OUTPUT1 HD SDI OUTPUT2 1080p-HDR HD SDI OUTPUT3 1080p-HDR SDI OUTPUT4 1080i Posten Anzeigebereich Anmerkungen HD SDI OUTPUT1 1080p/1080i/1080-29.97PsF/ Die Ausgabeformate für die Anschlüsse HD SDI OUTPUT1, HD 1080-23.98PsF/1080-23.98p over 59.94i/ SDI OUTPUT2 und HD SDI OUTPUT3 werden hier angezeigt.
  • Seite 30 Bildmonitor (PM) Statusanzeigen (Seite 6 von 7) -Status6- HD TRUNK HD TRUNK Posten Anzeigebereich Anmerkungen HD TRUNK HD TRUNK Hier wird das Signal angezeigt, das aus dem [HD TRUNK OUT]- Anschluss ausgegeben wird. Statusanzeigen (Seite 7 von 7) -Status7- BUTTON ASSIGN USER1 CHARA USER2...
  • Seite 31 Bildmonitor (PM) Betriebsanzeigen Die Betriebsanzeigen erscheinen ca 4 Sekunden lang im unteren Bildschirmbereich, wenn einer der folgenden Vorgänge über das Bedienfeld des ROP durchgeführt wurde. ● Änderung der Hauptverstärkung ● Änderung des elektronischen Verschlusses ● Änderung des Telekonverters ● Szenendateiänderung ●...
  • Seite 32 Bildmonitor (PM) Autoanzeigen Wenn der folgende Vorgang ausgeführt wird, während kein Menü auf dem Bildmonitor angezeigt wird, werden Informationen zur ausgeführten Funktion auf der Unterseite des Bildschirms angezeigt. ● AWB (Automatischer Weißabgleich)-Funktion ● ABB (Automatischer Schwarzabgleich)-Funktion Die Anzeige wird 4 Sekunden nachdem die Funktionen abgeschlossen wurden gelöscht. Wenn die Funktionen nicht abgeschlossen werden können, werden sie so lange angezeigt, bis die NG (Fehler)-Punkte der AUTO-Funktion gelöst werden.
  • Seite 33 CCU-Menü CCU-Menü Menüfunktionen Betätigen Sie beim Anzeigen des Menübildschirms des Bildmonitors die Taste [MENU] und den [SELECT]-Knopf auf der Vorderseite. A. [MENU]-Taste B. [SELECT]-Knopf Anzeigen und Ausblenden der Menüs Menüs werden durch den folgenden Vorgang angezeigt oder verborgen. 1. Drücken Sie den [MENU]-Taste. Die [MENU]-Taste leuchtet auf und das Menü...
  • Seite 34 CCU-Menü Grundlegende Menübedienungen Menüpunkte werden durch den folgenden Vorgang ausgewählt und eingestellt. 1. Drehen Sie den [SELECT]-Knopf im [CCU MENU], wählen Sie [OPERATION] oder [MAINTENANCE] und drücken Sie dann den [SELECT]-Knopf. Eine Liste von in dem ausgewählten Punkt enthaltenen Menüpunkte ([OPERATION] oder [MAINTENANCE]) wird angezeigt. •...
  • Seite 35 CCU-Menü 3. Drehen Sie den [SELECT]-Knopf, um den Cursor auf den Menüpunkt zu bewegen, den Sie einstellen möchten, und drücken Sie dann den [SELECT]-Knopf. Der Einstellungswert des gewählten Menüpunkts beginnt zu blinken und Sie können ihn ändern. SETTING RETURN FS BAR SELECT ARIB BAR LPF...
  • Seite 36 CCU-Menü Betrieb mit Menüpunkten, die mehrere Einstellungspunkte in einer Zeile vereinen 1. Drehen Sie den [SELECT]-Knopf, um den Cursor auf den Menüpunkt zu bewegen, den Sie einstellen möchten, und drücken Sie dann den [SELECT]-Knopf. Der Cursor wird zu “↓” und Sie können den [SELECT]-Knopf verwenden, um den Cursor auf einen Einstellungspunkt in dem Menüpunkt zu bewegen.
  • Seite 37 CCU-Menü Texteingabe 1. Drehen Sie den [SELECT]-Knopf, um den Cursor auf den Menüpunkt zu bewegen, an dem Text eingegeben werden soll, und drücken Sie dann den [SELECT]-Knopf. Die Cursoranzeige wechselt wie durch "↓" angezeigt. Durch Drehen des [SELECT]-Wahlrads können Sie den Cursor auf die nächste (vorherige) Zeichenposition bewegen.
  • Seite 38 CCU-Menü HINWEIS ● Wenn Sie den [SELECT]-Knopf im Uhrzeigersinn drehen und dabei gleichzeitig drücken, erhöht sich die Zahl schneller (durch Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn verringert sich die Zahl). Wenn der Knopf noch weiter gedreht wird, erhöht sich auch die Geschwindigkeit. Diese Bedienung eignet sich besonders, wenn ein Wert substanziell geändert, das heißt, wenn der Einstellbereich sehr groß...
  • Seite 39 CCU-Menü Menüstruktur Dies ist der erste Bildschirm, der angezeigt wird, wenn Sie die Taste [MENU] drücken. Wählen Sie eines der Menüs. CCU MENU OPERATION AUDIO MAINTENANCE Posten Inhalt Details Seite OPERATION Einstellungen für Dinge wie das Systemformat und “OPERATION” (siehe Seite 40) Eingabe und Ausgabe.
  • Seite 40 CCU-Menü OPERATION Dies ist der Auswahlbildschirm für das OPERATION-Menü. Posten Inhalt Details Seite SYSTEM MODE Einstellungen für Dinge wie die Systemfrequenz. “SYSTEM MODE” (siehe Seite 40) IN/OUT SELECT Einstellungen für die externe Eingabe/Ausgabe und “IN/OUT SELECT” (siehe Seite 41) den Betriebsmodus für jede Verbindung. IN/OUT SELECT(4K OPTION) Legt bei angeschlossener 4K-OPTION-Karte die “IN/OUT SELECT(4K OPTION)”...
  • Seite 41 CCU-Menü IN/OUT SELECT Dies ist der Auswahlbildschirm für das IN/OUT SELECT-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails SDI OUTPUT1&2 Stellt das Format der Signalausgabe von SDI1&2 ein. 1.5G ● Festgelegt auf 1.5G, wenn SYSTEM auf 720p gesetzt ist. SDI OUTPUT3 Stellt das Format der Signalausgabe von SDI3 ein.
  • Seite 42 CCU-Menü SETTING Dies ist der Auswahlbildschirm für das SETTING-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails RETURN FS Stellen Sie den Verzögerungsmodus für die HD-Rückführsignale ein. BAR SELECT Stellt das Farbbalkensignal ein. SMPTE ARIB EIAJ BAR LPF Stellt den Filter ein, der auf das Farbbalkensignal angewendet werden soll. 3TAP 5TAP 7TAP...
  • Seite 43 CCU-Menü BAR ID Dies ist der Auswahlbildschirm für das BAR ID-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails BAR ID SWITCH Ein-/Ausblenden der IDs, die den Farbbalken überlagert werden. BRIGHTNESS 0 bis 100% Stellt die Leuchtdichte für die ID-Anzeige ein. ID1 POSITION V 0 bis 05 Stellt die vertikale Position für den Anfangspunkt der ID1-Anzeige ein.
  • Seite 44 CCU-Menü AUDIO Dies ist der Auswahlbildschirm für das AUDIO-Menü. Posten Inhalt Details Seite MIC OUT Einstellungen für Mikrofonausgabe. “MIC OUT” (siehe Seite 44) CCU INTERCOM TALK Einstellungen für das Mikrofon des Intercoms. “CCU INTERCOM TALK” (siehe Seite 44) INTERCOM Einstellungen für das Intercom. “INTERCOM”...
  • Seite 45 CCU-Menü INTERCOM Dies ist der Auswahlbildschirm für das INTERCOM-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails 4W/RTS Wählen Sie die Sprach-E/A-Methode des Intercoms aus. 4W INPUT LEVEL -40dB bis 0dB bis +20dB Umschalten des 4W (Intercom)-Eingangspegels. (1dB-Schritt) 4W OUTPUT LEVEL -40dB bis 0dB bis +20dB Umschalten des 4W (Intercom)-Ausgangspegels.
  • Seite 46 CCU-Menü MAINTENANCE Dies ist der Auswahlbildschirm für das MAINTENANCE-Menü. Posten Inhalt Details Seite START UP Stellt das Verhalten beim Einschalten der “START UP” (siehe Seite 46) Stromversorgung der Einheit ein. SETUP Stellt die SW&BUTTON-Taste und verschiedene “SETUP” (siehe Seite 47) verbindungsbezogene Einstellungen ein.
  • Seite 47 CCU-Menü SETUP Dies ist der Auswahlbildschirm für das SETUP-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails IRIS SCALE FULL Stellen Sie den IRIS-Anzeigebereich des Statusanzeigebildschirms ein. 2STOP CABLE HYBRID Stellt das für den Anschluss der Kamera verwendete Kabel ein. CONNECTION FIBER HYBRID...
  • Seite 48 CCU-Menü ND NAME Dies ist der Auswahlbildschirm für das ND NAME-Menü. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails ND FILTER1 NAME 5 Zeichen Stellt den Namen des ND-Filters 1 ein (maximal 5 Zeichen). ND FILTER2 NAME 5 Zeichen Stellt den Namen des ND-Filters 2 ein (maximal 5 Zeichen). ND FILTER3 NAME 5 Zeichen Stellt den Namen des ND-Filters 3 ein (maximal 5 Zeichen).
  • Seite 49 CCU-Menü PM VIEW SETTING(1/2) Dies ist der Auswahlbildschirm für das PM VIEW SETTING(1/2)-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails CAMERA NO Blendet die Kameranummer ein/aus. SYSTEM MODE Blendet den Systemmodus ein/aus. SCENE FILE No Blendet die Szenendateinummer ein/aus. SHUTTER Blendet den Verschlusswert ein/aus.
  • Seite 50 CCU-Menü PM OPERATION STATUS Dies ist der Auswahlbildschirm für das PM OPERATION STATUS-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails STATUS DISPLAY TIME Stellt die Zeit für die Anzeige des Status ein. MANUAL OPERATION STATUS Blendet ein/aus, wenn MASTER GAIN bedient wird. MASTER GAIN Blendet ein/aus, wenn SHUTTER bedient wird.
  • Seite 51 CCU-Menü SD CARD Dies ist der Auswahlbildschirm für das SD CARD-Menü. ___ gibt die Werkseinstellungen an. Posten Einstellungswert Einstellungsdetails DATA SAVE Einstellungsdaten auf eine Speicherkarte speichern. DATA LOAD Einstellungsdaten laden, die auf einer Speicherkarte gespeichert sind. CARD FORMAT Initialisieren Sie die Speicherkarte. OSS LICENSE OSS-Lizenzbedingungen auf eine SD-Karte speichern.
  • Seite 52 Fehlersuche Fehlersuche Betrieb Problem Ursache und Maßnahme Das Gerät kann nicht ● Ist das Netzkabel richtig an die Steckdose angeschlossen? eingeschaltet werden. Die Bedienung über eine ● Ist die Stromversorgung eingeschaltet? mittels IP-Verbindung • Wenn die [POWER]-Lampe dieses Geräts nicht leuchtet, ist die Stromversorgung für dieses angeschlossene ROP-Einheit Gerät nicht eingeschaltet.
  • Seite 53 Referenz Referenz Anschlussstift-Zuordnungstabelle [INTERCOM]-Anschluss (Seite 16: 10) HA16PRH-5S (Hirose Electric Co., Ltd.) Stift-Nr. Funktion Anmerkungen SHIELD Kohle-MIC: -1 dB TALK Dynamisches MIC: -5 dB SHIELD ● Wählen Sie unter [DYN], [ECM] und [CBN] im Menü [AUDIO], [CCU INTERCOM TALK] → [MIC RECEIVE TYPE] [COMMUNICATION]-Anschluss (Seite 19: 2)
  • Seite 54 Referenz Beispiel für Kontrolllampeneingangsverbindungen AK-HCU250 R TALLY IN (H) G TALLY IN (H) 2.2 k R TALLY IN (C) G TALLY IN (C) 12.4 k AK-HCU250 R TALLY IN (H) G TALLY IN (H) 3.9 k R TALLY IN (C) G TALLY IN (C) 12.4 k *1: Entsprechender Stromkreis...
  • Seite 55 Referenz [MIC1] und [MIC2]-Anschlüsse (Seite 19: 4) HA16RV-3PG(76) (Hirose Electric Co., Ltd.) Stift-Nr. Funktion Signalfluss Anmerkungen SHIELD 0 dBm, 600 Ω CCU→SYSTEM COLD CCU→SYSTEM ● Beim Anschluss an eine unsymmetrische Eingangsklemme eines externen Geräts schließen Sie es wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt an.
  • Seite 56 Referenz [CAMERA]-Anschluss (Seite 19: 5) AK-HCU250E: OPS2404-PR (Tajimi Electronics Co., Ltd.) Stift-Nr. Funktion Signalfluss Glasfaser CCU → CAM Glasfaser CAM → CCU DC 190 V (C) CCU → CAM DC 190 V (H) CCU → CAM Kontrollleitung CCU ←→ CAM Kontrollleitung CCU ←→...
  • Seite 57 Referenz G/L-Spezifikationen REF-IN FORMAT/ CCU MODE 1080  / 59i 1080  / 23PsF 525  / 59i 720  / 59p 1080  / 50i 625  / 50i 720  / 50p Kein Eingabe HD  / HD_HDR  ( 59.94) 1080  / 59.94p × × × ×...
  • Seite 58 Referenz Darstellung Einheit: mm 88,5 12,5 10,3 12,5 - 58 -...
  • Seite 59 Technische Daten Technische Daten Allgemein Stromversorgung 100 V - 240 V AC ( ), 50 Hz/60 Hz Leistungsaufnahme Kapazität für die Stromversorgung einer DC ( ) 190 V , 0,6 A Kamera ist die Sicherheitsinformation. Betriebstemperatur 0 °C bis 40 °C Luftfeuchtigkeit 10% bis 90% (nicht kondensierend) Lagertemperatur...
  • Seite 60 Technische Daten Andere Ein-/Ausgangsbereiche Glasfaser-Multikabel-Anschluss x 1 <CAMERA>-Klemme AK-HCU250E: Tajimi Electronics Co., Ltd., AK-HCU250ES: LEMO <ROP>-Klemme 10-polig x 2 <COMMUNICATION>- 25-polig × 1 Klemme <LAN>-Klemme RJ45 × 1 Die Symbole an diesem Produkt (einschließlich Zubehör) haben die folgenden Bedeutungen: Wechselstrom...
  • Seite 61 Index Index Anzeigen .............33 Menüfunktionen ..........33 ACCOUNT SETTING ..........51 Menüstruktur ..............39 ALARM-Anzeigelichter ..........16 MENU-Taste ..............17 ANALOG PROMPT IN-Anschlüsse ......18 MIC-Anschlüsse ..........19, 55 ANALOG PROMPT OUT-Anschlüsse .......18 MIC OUT..............44 Anschluss ..............12 MIC-Schalter ..............16 AUDIO ...............44 Aufsetzen des Benutzeraccounts ......13 User Account Setup Software ......13 ND NAME ..............48 Autoanzeigen .............32 NETWORK ..............48...
  • Seite 62 Index TALLY-Lampen ............15 UPDATE ..............51 USER1- und USER2-Tasten ........17 VERSION ..............48 Warnanzeigen ............22 Zubehör ...............8 - 62 -...
  • Seite 63 MEMO – 63 –...
  • Seite 64 Web Site: https://www.panasonic.com © Panasonic Corporation 2020...

Diese Anleitung auch für:

Ak-hcu250es