JVC D-ILA DLA-NZ9 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
.
D-ILA
PROJEKTOR
DLA-NZ9 DLA-RS4100
DLA-NZ8 DLA-RS3100
DLA-NZ7 DLA-RS2100
.
http://manual3.jvckenwood.com/projector/mobile/global/
Das Mobile Benutzerhandbuch kann auf mobilen Internetgeräten einschließlich
Smartphones und Tablet-PCs betrachtet werden.
.
Nicht zur Raumbeleuchtung im Haushalt geeignet.
BEDIENUNGSANLEITUNG
Mobiles Benutzerhandbuch
B5A-3961-0E

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für JVC D-ILA DLA-NZ9

  • Seite 1 BEDIENUNGSANLEITUNG D-ILA PROJEKTOR DLA-NZ9 DLA-RS4100 DLA-NZ8 DLA-RS3100 DLA-NZ7 DLA-RS2100 Mobiles Benutzerhandbuch http://manual3.jvckenwood.com/projector/mobile/global/ Das Mobile Benutzerhandbuch kann auf mobilen Internetgeräten einschließlich Smartphones und Tablet-PCs betrachtet werden. Nicht zur Raumbeleuchtung im Haushalt geeignet. B5A-3961-0E...
  • Seite 2: Sicherheitsmaßnahmen

    Sicherheitsmaßnahmen Modell mit Laser-Lichtquelle (DLA-NZ9, DLA-NZ8, DLA-NZ7, DLA-RS4100, DLA-RS3100, DLA- RS2100) WICHTIGE INFORMATIONEN WARNUNG: UM FEUER ODER STROMSCHLAGGEFAHREN ZU VERHINDERN, DAS GERÄT WEDER REGEN NOCH ANDEREN FLÜSSIGKEITEN AUSSETZEN. WARNUNG: DIESES GERÄT MUSS GEERDET SEIN. VORSICHT: Um das Stromschlagrisiko zu senken, die Abdeckung nicht entfernen.
  • Seite 3 WICHTIGE Angaben zur Stromversorgung finden Sie auf dem Typenschild. Falls Sie nicht genau wissen, welche Stromversorgung bei Ihnen zum Einsatz SICHERHEITSMASSNAHMEN kommt, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder an Ihr Energieversorungsunternehmen. Elektrische Energie kann zu vielen nützlichen Zwecken Dieses Gerät ist mit einem dreipoligen Stecker ausgerüstet.
  • Seite 4 Verwenden Sie keine optischen Instrumente (wie zum Beispiel eine Lupe Austausch bitte an Ihren Händler oder den autorisierten oder einen Spiegel), um in den Laserstrahl zu schauen. Dies kann zu JVC-Kundendienst vor Ort. Augenschäden führen. Beim Anbringen des Geräts an der Decke beachten Sie bitte, dass wir Wenn Sie den Projektor einschalten, achten Sie darauf, dass niemand in auch während der Garantiezeit keine Verantwortung übernehmen, wenn...
  • Seite 5 DIESES GERÄT MUSS GEERDET SEIN. Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin, Dieses Gerät stimmt mit den gültigen europäischen Richtlinien und Normen bezüglich elektromagnetischer Verträglichkeit und elektrischer Sicherheit überein. Die europäische Vertretung für die JVC KENWOOD Corporation JVCKENWOOD Deutschland GmbH Konrad-Adenauer-Allee 1-11, 61118 Bad Vilbel,...
  • Seite 6 ENGLISH Information for Users on Disposal of Old Equipment and Batteries [European Union only] These symbols indicate that equipment with these symbols should not be disposed of as general household waste. If you want to dispose of the product or battery, please consider the collection systems or facilities for appropriate recycling.
  • Seite 7 CLASS 1 LASER PRODUCT PRODUIT LASER DE CLASSE 1 PRODUCTO LÁSER DE CLASE 1 LASERPRODUKT DER KLASSE 1 PRODOTTO LASER DI CLASSE 1 ЛАЗЕРНОЕ ИЗДЕЛИЕ КЛАССА 1 KLASSE 1 LASERPRODUCT LASER CAUTION LABEL ÉTIQUETTE DE MISE EN GARDE POUR LE LASER ETIQUETA DE PRECAUCIÓN DEL LÁSER LASERWARNSCHILD ETICHETTA DI ATTENZIONE LASER...
  • Seite 8 CAUTION/PRUDENCE/PRECAUCIÓN/ACHTUNG/ATTENZIONE/ВНИМАНИЕ/VOORZICHTIG Do not stare into the projector beam at any distance from the projector. Ne regardez pas dans le faisceau du projecteur à n’importe quelle distance du projecteur. No mire directamente al haz del proyector a ninguna distancia del mismo. Blicken Sie nicht direkt in den Lichtstrahl vom Projektor, egal aus welcher Entfernung.
  • Seite 9 LASER ENERGY LABEL ÉTIQUETTE D’ÉNERGIE LASER ETIQUETA ENERGÉTICA DEL LÁSER LASERENERGIE-WARNSCHILD ETICHETTA ENERGETICA LASER ЭТИКЕТКА ОТНОСИТЕЛЬНО ЛАЗЕРНОЙ ЭНЕРГИИ LASERENERGIE-ETIKET WARNING: LASER ENERGY - EXPOSURE NEAR APERTURE MAY CAUSE BURNS AVERTISSEMENT : ÉNERGIE LASER - L’EXPOSITION À PROXIMITÉ DE L’OUVERTURE PEUT ENTRAÎNER DES BRÛLURES ADVERTENCIA: ENERGÍA LÁSER - LA EXPOSICIÓN CERCA DE LA APERTURA PUEDE CAUSAR QUEMADURAS...
  • Seite 10 IEC62471-5 Location information of the mark / Informations d’emplacement du repère / Información de la ubicación de la marca / Informationen zur Lage der Markierung / Informazioni sulla posizione del marchio / Информация о расположении меток / Locatie-informatie van de markering As with any bright light source, do not stare into the beam, RG2 IEC 62471-5:2015 Tout comme pour n’importe quelle source lumineuse brillante, ne regardez pas fixement le faisceau, RG2 IEC 62471-5: 2015...
  • Seite 11: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Erste Schritte Feinabstimmung der Bildqualität ......47 Anpassen des Ausgabewerts des projizierten Bildes Sicherheitsmaßnahmen .......... 2 (Gamma/Tone Mapping) ........47 Zubehör/Optionales Zubehör ........ 13 Feinabstimmung des Gammas/Tone Mappings auf Prüfung des Zubehörs ........13 die bevorzugten Einstellungen ......50 Optionales Zubehör ...........
  • Seite 12 In dieser Bedienungsanleitung verwendete Symbole x zeigt eine Funktion an, die vom DLA-NZ9 unterstützt wird. y zeigt eine Funktion an, die vom DLA-NZ8 unterstützt wird. z zeigt eine Funktion an, die vom DLA-NZ7 unterstützt wird. 5 zeigt eine Funktion an, die vom DLA-RS4100 unterstützt wird. 6 zeigt eine Funktion an, die vom DLA-RS3100 unterstützt wird.
  • Seite 13: Zubehör/Optionales Zubehör

    Zubehör/Optionales Zubehör Prüfung des Zubehörs Objektivabdeckung ..............1 Stück * Ist bei Lieferung am Hauptgerät angebracht. Fernbedienung ............... 1 Stück AAA-Batterien (für Funktionsprüfung) ........2 Stück Netzkabel (für GB) (ungefähr 2 m) ......... 1 Stück Netzkabel (für EU) (ungefähr 2 m) .......... 1 Stück Kurzanleitung, Sicherheitsvorkehrungen, Garantiekarte und andere gedruckte Materialien sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.
  • Seite 14: Bedienelemente Und Funktionen

    Bedienelemente und Funktionen Hauptgerät - Vorderansicht A Linse C Anzeige Dies ist eine Projektionslinse. Schauen Sie nicht in die Siehe „Anzeigen am Hauptgerät“S. 98. Linse, während ein Bild projiziert wird. D Luftauslassöffnung B Fernbedienungssensor (vorne) Hier wird warme Luft ausgegeben, um das Bitte richten Sie die Fernbedienung bei Benutzung auf Geräteinnere zu kühlen.
  • Seite 15: Hauptgerät - Hinteransicht

    Hauptgerät - Hinteransicht F Anschlüsse I Netzanschluss Details zu den Anschlüssen finden Sie unter Schließen Sie das mitgelieferte Netzkabel an diesen „Hauptgerät - Anschlüsse“S. 16. Anschluss an. G Bedienfeld J Lufteinlassöffnungen Weitere Details finden Sie in der nachstehenden An den Lufteinlassöffnungen wird Luft angesaugt, um Abbildung „Bedienfeld“.
  • Seite 16: Hauptgerät - Anschlüsse

    Hauptgerät - Anschlüsse A [3D SYNCHRO]-Anschluss E [SERVICE]-Anschluss Wenn Sie einen 3D-SYNC-SENDER (separat zu Zur Aktualisierung der Software mit einem erwerben) mit diesem Anschluss verbinden, können handelsüblichen USB-Speicherstick. Sie 3D-Filme ansehen. F [LAN]-Anschluss (RJ-45) B [HDMI 1]-Eingang Der Projektor kann durch Anschluss an einen PC über das Computernetzwerk gesteuert werden und C [HDMI 2]-Eingang Befehle zugesandt bekommen.
  • Seite 17: Fernbedienung

    Fernbedienung A B [STANDBY] L [PICTURE MODE] Zeigt das Auswahlmenü für den Zum Ausschalten des Geräts. Bildmodus an. (S. 32) (S. 27) M [COLOR PROFILE] B C [ON] Zeigt das Farbprofil- Zum Einschalten des Geräts. Auswahlmenü an. (S. 34) (S. 26) N [GAMMA SETTINGS] C [INPUT] Zeigt das Gamma-...
  • Seite 18: Einlegen Von Batterien In Die Fernbedienung

    Einlegen von Batterien in die Fernbedienung Wenn die Fernbedienung zur Bedienung näher zum Gerät Einlegen der Batterien gerichtet werden muss, weist dies darauf hin, dass die Batterien schwach sind. Ersetzen Sie die Batterien durch neue (AAA). Legen Sie die Batterien gemäß den Markierungen t s ein. Stellen Sie sicher, dass das s-Ende zuerst eingelegt wird.
  • Seite 19: Menü

    Menü Wählen Sie das Symbol oben im Menü aus, um das entsprechende Einstellelement wie unten gezeigt anzuzeigen. A Bild Einstellungen B Eingangssignal C Installation D Display Einstellungen E Funktion F Information...
  • Seite 20: Installation Des Projektors

    Installation des Projektors Vorsichtsmaßnahmen während der Installation Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Verwenden des Projektors Sie dieses Gerät installieren. Bitte benutzen Sie den Projektor nicht, wenn die folgenden Umstände vorliegen. Anderenfalls kann es zu einem Feuer oder Tragen des Projektors Fehlfunktionen kommen.
  • Seite 21: Vorsichtsmaßnahmen Während Des Aufbaus

    Soll dieses Gerät an einem festen Standort aufgestellt Decke abfällt, z. B. während eines Erdbebens. werden, installieren Sie es horizontal. Unabhängig vom Garantiezeitraum haftet JVC nicht Sichern Sie den Gerätekörper, um Unfälle zu für Produktschäden, die durch die Befestigung mit vermeiden, wie z.
  • Seite 22: Anpassen Der Position

    Anpassen der Position Anpassen des Höhenwinkels des Projektors Höhe und Neigung des Geräts (0 bis 5 mm) können durch Drehen der Füße angepasst werden. Heben Sie das Gerät an und stellen Sie die vier Füße ein. 4 Stellen Verlängern Verkürzen Fuß...
  • Seite 23: Anschluss Des Projektors

    Anschluss des Projektors Stellen Sie die Verbindung zum Stromnetz erst her, wenn alle Anschlüsse erfolgt sind. Das Anschlussverfahren hängt vom jeweiligen Gerät ab. Details entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des anzuschließenden Geräts. Dieser Projektor dient der Projektion von Bildern. Um den Ton von angeschlossenen Geräten auszugeben, schließen Sie bitte ein separates Audioausgabegerät an, wie z.
  • Seite 24: Verbindung Zum Lan-Anschluss Herstellen

    Anschluss über ein HDMI-DVI-Umwandlungskabel Arbeitsplatz-PC usw. Projektor Zum [HDMI 1]- oder [HDMI 2]- Eingang DVI-Ausgang HDMI-DVI-Umwandlungskabel (separat zu erwerben) Entfernen Sie den Arbeitsplatz-PC vom Gerät, falls Bildrauschen auftritt. Wird das Video nicht angezeigt, versuchen Sie es mit einem kürzeren Kabel oder einer niedrigeren Auflösung am Gerät, das das Video überträgt.
  • Seite 25: Verbindung Zum Trigger-Anschluss Herstellen

    Verbindung zum TRIGGER-Anschluss herstellen Leinwand Projektor Zum [TRIGGER]-Anschluss Trigger-Eingang (Ø3,5) Trigger-Kabel (separat zu erwerben) Verwenden Sie es nicht, um andere Geräte mit Strom zu versorgen. Das Herstellen einer Verbindung mit dem Audioanschluss eines anderen Geräts kann zu Fehlfunktionen oder einer Beschädigung des Geräts führen.
  • Seite 26: Ansehen Von Videos

    Ansehen von Videos HINWEIS Achten Sie darauf, die Objektivabdeckung zu entfernen. Schließen Sie das Netzkabel an und vergewissern Sie sich, dass die „STANDBY/ON“-Anzeige rot aufleuchtet. Im Standby-Modus des „ECO Mode“ leuchtet die „STANDBY/ON“- Anzeige nicht, auch wenn das Stromkabel ordnungsgemäß angeschlossen ist.
  • Seite 27 Gerät ausschalten Fernbedienung: Die Taste B [STANDBY] drücken Projektor: Die Taste A drücken Drücken Sie die Taste noch einmal, während die Meldung „Ausschalten?“ angezeigt wird. Die Lampe des LD-Blocks erlischt und die „STANDBY/ON“-Anzeige wechselt von einem grünen Licht auf ein rot blinkendes Licht.
  • Seite 28: Einstellen Der Projektorleinwand

    Einstellen der Projektorleinwand Einstellen der Linse entsprechend der Projektionsposition Drücken Sie die Taste [LENS CONTROL] und nutzen Sie die Tasten [JKH I], um Fokus, Zoom (Bildgröße) und Bildverschiebung (Bildposition) anzupassen Fokus Durch Drücken der Taste [LENS CONTROL] oder [OK] wird jeweils der Modus in der folgenden Reihenfolge umgeschaltet: „Fokus“...
  • Seite 29: Anpassen Der Bildgröße (Aspekt)

    Anpassen der Bildgröße (Aspekt) Die Größe des projizierten Bildes kann entsprechend der eingegebenen original Bildgröße (Bildseiten) optimal angepasst werden. Drücken Sie die Taste [MENU], um das Menü einzublenden Wählen Sie „Installation“ " „Seitenverhältnis“ im Menü aus, wählen Sie dann die Einstellung und drücken Sie [OK] Installationsmodus Mode 1...
  • Seite 30: Ansehen Von 3D-Filmen

    Ansehen von 3D-Filmen Sie können 3D-Bilder genießen, wenn Sie eine 3D-BRILLE (PK-AG3) und den 3D-SYNC-SENDER (PK-EM2) benutzen, beide separat zu erwerben. 3D-SYNC-SENDER installieren Verbinden Sie den 3D-SYNC-SENDER mit dem [3D SYNCHRO]-Anschluss am Gerätekörper Einbaubeispiel Projektor 3D-BRILLE PK-AG3 3D-SYNC-SENDER PK-EM2...
  • Seite 31: Ansehen Von 3D-Filmen

    Ansehen von 3D-Filmen Schließen Sie den Projektor an ein HDMI- Format Beschreibung Gerät an, das mit 3D kompatibel ist, und Auto Bestimmt das Format automatisch schalten Sie es ein, um das 3D-Videobild und stellt es ein, wenn ein 3D-Signal wiederzugeben empfangen wird.
  • Seite 32: Auswahl Der Bildqualität Entsprechend Des Videotyps

    Auswahl der Bildqualität entsprechend des Videotyps Einstellen des Bildmodus Drücken Sie die [MENU]-Taste, um das Menü anzuzeigen, und verwenden Sie anschließend die ↑↓-Tasten, um den „Inhaltstyp“ auszuwählen. Drücken Sie dann [OK] Dadurch wird die Auswahl eines Bildmodus ermöglicht, der den betrachteten Inhalten entspricht.
  • Seite 33 Drücken Sie die [PICTURE MODE]-Taste, verwenden Sie die [JK]-Tasten, um „Bild Modus“ auszuwählen und drücken Sie [OK] Sie können die Einstellung durchführen, indem Sie die Taste [MENU] drücken, um das Menü gefolgt von der Auswahl von „Bild Einstellungen“ " „Bild Modus“ anzuzeigen. Videotyp (*) Verfügbare Bildmodi Beschreibung...
  • Seite 34: Einstellen Des Farbprofils

    Einstellen des Farbprofils Bei Einstellung von „Farb Profil“ (Farbrauminformationen) entsprechend dem „Bild Modus“ können Sie die Feinabstimmung an der Bildqualität des von Ihnen angesehenen Films vornehmen. * Wenn für „Bild Modus“ die Option „HDR10+“ gewählt wurde, ist die Einstellung auf BT. 2020(Normal) x y 5 6/„BT.2020“...
  • Seite 35 Der normale Kinofilter ist eine Einstellung, die die Helligkeit priorisiert, und ist am besten für Videoinhalte oder Filme mit einem offensichtlichen Peak geeignet. Der breite Kinofilter ist eine Einstellung, die die Farbwiedergabe priorisiert und den Benutzern ermöglicht, den breiten Farbraum des HDR zu genießen. Für alle Arten von Filminhalt empfohlen. Farbprofil nur für Panasonic UHD BD Player.
  • Seite 36 Bild Modus Farb Profil User 1 bis User 3 Auto BT.709 BT.2020(Breit) x y 5 6 BT.2020(Normal) x y 5 6 BT.2020 z 7 Video Animation x y 5 6 Kino Aus(Breit) x y 5 6 Aus(Normal) x y 5 6 Aus z 7 Custom1 bis Custom4 User 4 bis User 6...
  • Seite 37: Einstellen Der Bevorzugten Farbe (Farb Verwaltung)

    Einstellen der bevorzugten Farbe (Farb Verwaltung) Basierend auf der Einstellung des ausgewählten „Farb Profil“ können Sie jede der folgenden Farben nach Ihren Vorlieben einstellen: Rot, Gelb, Grün, Cyan, Blau und Magenta. Drücken Sie die [MENU]-Taste, um das Menü anzuzeigen, und wählen Sie anschließend „Bild Einstellungen“...
  • Seite 38: Anzeigen Von Hdr-Inhalt

    Anzeigen von HDR-Inhalt Bei der Anzeige von HDR-Inhalt können die Bilder in höherer Qualität wiedergegeben werden, wenn Sie die Einstellungen passend zum jeweiligen Inhalt und der Betrachtungsumgebung vornehmen. Was sind HDR-Inhalte? HDR (High Dynamic Range - Hoher Dynamikbereich) bezieht sich auf Bilder mit einem erheblichen Helligkeitsunterschied zwischen den hellen und dunklen Bereichen (Dynamikbereich).
  • Seite 39 Frame Adapt HDR (Dynamisches Tone Mapping) Jeder HDR-Film oder -Titel ist auf eine Spitzenhelligkeit ausgelegt, die sich von Szene zu Szene oder Bild zu Bild ändert. Mit der „Frame Adapt HDR“-Funktion kann das HDR-Tone Mapping in Echtzeit automatisch angepasst werden. Diese Funktion erfordert keine Masteringinformationen, sie analysiert jedes Einzelbild der HDR-Bilder in Echtzeit und erzielt so fast dasselbe Masteringniveau wie im Originalschnitt des Regisseurs.
  • Seite 40: Hdr10+-Inhalt Anzeigen

    HDR10+-Inhalt anzeigen Drücken Sie die [MENU]-Taste, um das Menü anzuzeigen, und stellen Sie den „Inhaltstyp“ auf „Auto“ oder „HDR10+“ im „Bild Einstellungen“-Menü ein. Geben Sie den HDR10+-Inhalt ein. Wenn „Eingangssignal“ " „HDMI-EDID-Einstellung“ " „HDR10+“ auf „Aus“ konfiguriert wurde, ist der HDR10+- Empfang deaktiviert.
  • Seite 41: Kino Optimierer" Verwenden

    „Kino Optimierer“ verwenden Drücken Sie die [MENU]-Taste, um das Menü anzuzeigen, und wählen Sie anschließend „Installation“ " „Leinwandeinstellung“ aus, um das „Leinwandeinstellung“-Menü anzuzeigen. Sie können das Menü auch aufrufen, indem Sie „Leinwandeinstellung“ im „Kino Optimierer“-Menü auswählen. Wählen Sie „Leinwandgröße(Diagonale)“, um die Größe der verwendeten Leinwand zu konfigurieren.
  • Seite 42 Wählen Sie „Bildschirmformat“, um das Seitenverhältnis der verwendeten Leinwand zu konfigurieren. Wählen Sie „Leinwand Gain“, um die Verstärkung der verwendeten Leinwand zu konfigurieren. Stellen Sie „Bild Modus“ auf „Frame Adapt HDR“ („Einstellen des Bildmodus“S. 32) Wählen Sie „Bild Einstellungen“ " „Kino Optimierer“, um das „Kino Optimierer“-Menü aufzurufen.
  • Seite 43: Einstellung Automatische Dynamikkompression

    Einstellung Automatische Dynamikkompression Drücken Sie die [MENU]-Taste, um das Menü anzuzeigen, und stellen Sie den „Inhaltstyp“ auf „Auto“ oder „HDR10“ im „Bild Einstellungen“-Menü ein. Konfigurieren Sie den „Bild Modus“ auf „HDR10“ oder „User 4 bis User 6“ im „Bild Einstellungen“-Menü. Drücken Sie alternativ die [PICTURE MODE]-Taste und verwenden Sie die ↑↓-Tasten, um eine Einstellung zu konfigurieren.
  • Seite 44 Führen Sie das Tone Mapping manuell aus „HDR(PQ)“-Gamma ist die PQ-Kurve, die für HDR10 übernommen wird. Entsprechend der Größe des projizierten Bildes und Umgebung kann die Feineinstellung vorgenommen werden, obwohl die Standardeinstellungen für die Wiedergabe mit dem Projektor vorgenommen wurden, um ein optimales Betrachten zu ermöglichen. Standardeinstellungen für das Betrachten von HDR-Inhalt mit diesem Projektor Bild Modus : HDR10...
  • Seite 45 Für Benutzer, die eine Gammakurve erreichen möchten, die stärker der ursprünglichen PQ-Kurve entspricht Dieses Gerät ist so eingestellt, dass es in der Standardeinstellung auf Basis der ursprünglichen PQ-Kurve die projizierten Bilder auf der Leinwand in optimaler Qualität darstellt. Benutzer, die Ergebnisse erzielen möchten, die der ursprünglichen PQ-Kurve stärker entsprechen, nehmen die Einstellung bitte von Hand vor und beachten dabei die folgenden Werte.
  • Seite 46: Zusammenarbeit Mit Dem Panasonic Uhd Bd Player Dp-Ub9000

    Verwendung des Panasonic DP-UB9000: Stellen Sie HDR-Optimierer aus dem OSD-Menü auf „Ein“. Schritt 3: Verwendung des JVC-Projektors: Stellen Sie „Bild Modus“ wie folgt ein. Stellen Sie „Bild Modus“ auf „Pana_PQ“ (S. 32) ein Stellen Sie manuell „Farb Profil“ (S. 34) basierend auf der folgenden Tabelle ein...
  • Seite 47: Feinabstimmung Der Bildqualität

    Feinabstimmung der Bildqualität Anpassen des Ausgabewerts des projizierten Bildes (Gamma/ Tone Mapping) Sie können den Ausgabewert des projizierten Bilds mit Bezug auf den Videosignaleingang anpassen. * Dieses Element steht nicht zur Verfügung, wenn „Bild Modus“ auf „Frame Adapt HDR“/„HDR10+“ eingestellt ist. Beispiel für die Gammawertanpassung Im Gegensatz zum Originalbild erscheint das gesamte Bild heller und dunkle Bereiche sind besser einzusehen.
  • Seite 48 „Gamma/Tone Mapping“-Einstellungen Gamma/Tone Mapping Beschreibung Wenn „Farb Profil“ auf Film 1 Das Bild entspricht fast den Eigenschaften von Filmmaterial der „Film 1“ eingestellt ist Eastman Kodak Company. x y 5 Film 2 Im Vergleich zu den Einstellungen von „Film 1“ wird mehr Wert auf die Abtönung gelegt.
  • Seite 49 Liste des auswählbaren „Gamma/Tone Mapping“ entsprechend dem „Bild Modus“ Bild Modus Gamma/Tone Mapping Film x y 5 6 Film 1 Film 2 Benutzer 1 bis Benutzer 3 Kino Natürlich User 1 bis User 3 Kino 1 Kino 2 Benutzer 1 bis Benutzer 3 HDR10+ HDR(Auto) Frame Adapt HDR...
  • Seite 50: Feinabstimmung Des Gammas/Tone Mappings Auf Die Bevorzugten Einstellungen

    Feinabstimmung des Gammas/Tone Mappings auf die bevorzugten Einstellungen Sie können Feineinstellungen basierend auf der gewählten Gamma-Einstellung vornehmen. Drücken Sie die [GAMMA SETTINGS]-Taste, um das Gamma/Tone Mapping-Menü anzuzeigen Sie können auch die Einstellung über „Bild Einstellungen“"Gamma/Tone Mapping im Menü ausführen. Passen Sie die gewünschte Einstellung an Wählen Sie die einzustellende Farbe aus „Farbwahl“...
  • Seite 51 Auswahl des Basiskorrekturwerts (Ausgangswert) für die Einstellung Wenn Sie eine der Einstellungen „Benutzer 1“ bis „Benutzer 3“ in „Gamma“ auswählen, können Sie den „Korrekturwert“ auswählen. Wählen Sie den Basis-„Korrekturwert“ für die Einstellung mit den H I-Tasten aus. Welche Korrekturwerte wählbar sind, hängt von „Bild Modus“ ab. (Siehe die nachfolgende Tabelle.) Liste der auswählbaren „Korrekturwert“...
  • Seite 52: Reduzieren Der Verzögerung Und Des Nachbilds Von Sich Schnell Bewegenden Bildern (Bewegungssteuerung)

    Gammaeinstellung Wenn die Gammakurve eine gerade Linie ist: Helligkeit und Kontrast des Videoeingangs und des Gammakurve Videoausgangs werden gleich sein. Hell Bereich, in dem die Gammakurve über der geraden Linie liegt (A): Videoausgang wird heller als der Eingang dargestellt. Bereich, in dem die Gammakurve unter der geraden Linie liegt (B): D”...
  • Seite 53: Clear Motion Drive

    Clear Motion Drive (C.M.D.) Optimale Interpolation je nach Inhalt wird mit der neuen High-Definition Bilder-Interpolationstechnik ermöglicht. In einigen Szenen kann die Interpolation zu Bildverzerrungen führen. Stellen Sie in diesem Fall „Aus“ ein. Originalbild Interpolation aktiviert Erzeugung von Zwischenbild Erzeugung von Zwischenbild Drücken Sie die [C.M.D.]-Taste und wählen Sie mit den [JK]-Tasten eine Einstellung aus.
  • Seite 54: Anpassungen Und Einstellungen Im Menü

    Anpassungen und Einstellungen im Menü Durch Drücken der Taste [MENU] wird das Menü aufgerufen. Nutzen Sie die Tasten [JKH I], um einen Menüpunkt auszuwählen und drücken Sie dann [OK], um die Auswahl zu bestätigen. Liste der Menüpunkte Bild Einstellungen Inhaltstyp ................................S. 57 Bild Modus ...............................
  • Seite 55 Eingangssignal Eingangspegel ..............................S. 66 Farbbereich ..............................S. 66 3D-Einstellung ..............................S. 30 Auswahl automatischer Bildmodus ........................S. 67 9 SDR(2D)/ SDR(3D) ............................. S. 67 9 HDR10 ................................ S. 67 9 HLG ................................S. 67 HDMI-EDID-Einstellung ............................ S. 68 9 Modus ................................. S. 68 9 DSC ................................
  • Seite 56 Display Einstellungen Hintergrundfarbe .............................. S. 77 Menü Position ..............................S. 77 Signalanzeige ..............................S. 77 Logo ................................. S. 78 Sprache ................................S. 78 Funktion 12V Steuerleitung ............................. S. 78 Abschalttimer ..............................S. 78 ECO Mode ............................... S. 78 Netzwerk ................................S. 79 Code Fernbedienung ............................
  • Seite 57: Bild Einstellungen

    Bild Einstellungen Inhaltstyp Wechselt die verfügbaren Bildmodi entsprechend den betrachteten Inhaltstypen. Æ „Einstellen des Bildmodus“ (S. 32) Bild Modus Sie können die Bildqualität entsprechend des Videotyps anpassen, den Sie ansehen. Æ „Einstellen des Bildmodus“ (S. 32) Mehr Einstellungen Ändert die vorkonfigurierte „Bild Modus“-Einstellung. LD-Leistung Zum Umschalten der Helligkeit des LD-Blocks.
  • Seite 58: Kontrast

    Kontrast Zur Anpassung des Helligkeitsunterschieds, um ein kontrastreiches Bild zu erzeugen. Einstellungsbereich: -50 (geringer Unterschied in Helligkeit) bis +50 (großer Unterschied in Helligkeit) Helligkeit Zur Anpassung der Helligkeit des Videobilds. Einstellungsbereich: -50 (dunkler) bis +50 (heller) Farbe Zur Anpassung der Farbsättigung des Videobilds. Einstellungsbereich: -50 (geringer) bis +50 (stärker) Farbton Zur Anpassung des Farbtons des Videobilds.
  • Seite 59: Farbwahl

    Farb Profil Konfiguriert das „Farb Profil“ (die Farbrauminformationen) entsprechend dem vorkonfigurierten „Bild Modus“. Dies kann auch zur Feinabstimmung der vorkonfigurierten „Farb Profil“-Einstellungen verwendet werden. Æ „Einstellen des Farbprofils“ (S. 34) Die verfügbaren „Farb Profil“-Einstellungen sind vom „Bild Modus“ abhängig. Farb Verwaltung, Farbwahl, Farbton, Sättigung, Helligkeit Jede Farbe ist gemäß...
  • Seite 60 Liste der auswählbaren „Farbtemperatur“ entsprechend „Bild Modus“ Bild Modus Farbtemperatur Film x y 5 6 Xenon 1 x y 5 6 Xenon 2 x y 5 6 Benutzer 1 bis Benutzer 2 Kino 5500K 6500K 7500K 9300K Xenon 1 x y 5 6 Xenon 2 x y 5 6 Hohe Hellig.
  • Seite 61: Korrekturwert

    Bild Modus Farbtemperatur User 4 bis User 6 5500K 6500K 7500K 9300K Hohe Hellig. HDR10 Benutzer 1 bis Benutzer 2 * Wenn für „Bild Modus“ die Option „HDR10+“ gewählt wurde, ist die Einstellung auf „HDR10+“ festgelegt. Korrekturwert Konfiguriert die Farbtemperatur auf der Grundlage der „Gain Rot“/„Gain Grün“/„Gain Blau“/„Offset Rot“/„Offset Grün“/„Offset Blau“- Einstellung, wenn die „Farbtemperatur“...
  • Seite 62: Hdr-Verarbeitung

    HDR-Verarbeitung Diese Funktion konfiguriert die Methode der Inhaltsanalyse auf „Tone Mapping“, wenn der „Bild Modus“ auf „Frame Adapt HDR“ konfiguriert ist. Dieses Element steht nicht zur Verfügung, wenn „Inhaltstyp“ auf „SDR“ eingestellt ist. Wenn der „Bild Modus“ auf „HDR10+“ konfiguriert wurde, ist „HDR-Verarbeitung“ auf „HDR10+“ festgelegt. „HDR10+“ wird nur verwendet, wenn der Bildmodus auf „HDR10+“...
  • Seite 63: Kino Optimierer

    Kino Optimierer Diese Funktion konfiguriert automatisch die Gesamthelligkeit während des Tone Mappings entsprechend der Leinwandgröße und dem Status des Projektors. Æ „„Kino Optimierer“ verwenden“ (S. 41) Konfigurieren Sie zur Verwendung die Eigenschaften der verwendeten Leinwand in „Leinwandeinstellung“ und drücken Sie anschließend „Anwenden“.
  • Seite 64: Kompressionsstufe

    Wenn „Bild Modus“ auf „Frame Adapt HDR“ konfiguriert ist, und „Kino Optimierer“ auf „An“ konfiguriert ist Einstellung Beschreibung Auto Korrigiert automatisch die Gesamthelligkeit anhand der Masteringinformationen (MaxCLL/ FALL) des Inhalts. -2 bis 2 Zur Konfiguration der Gesamthelligkeit während der Autokorrektur. -2 (dunkel) bis 2 (hell) Wenn „Bild Modus“...
  • Seite 65: Mpc/E-Shift

    MPC/e-shift Dies ist eine Funktion zur Anpassung der Schärfe des angezeigten Bilds. Darin wird ein eigens entwickelter Algorithmus zur Erzeugung eines natürlichen Eindrucks angewendet, bei dem Bereiche im Fokus schärfer erscheinen und Bereiche, die nicht im Fokus sind, weicher. So können Sie ausdrucksstarke Bilder mit einer größeren Tiefenwahrnehmung genießen. 8K e-shift Zum Umschalten der E-Shift-Anzeige.
  • Seite 66: Eingangssignal

    Eingangssignal Eingangspegel Zur Einstellung des dynamischen Bereichs (Abtönung) des Videoeingangs. Wählen Sie eine geeignete Einstellung aus, wenn das Bild auch nach der Auswahl von „Auto“ nicht richtig angezeigt wird. Ist der dynamische Bereich ungeeignet, werden helle Bereiche überbelichtet und dunkle Bereiche unterbelichtet. Einstellung Beschreibung Auto...
  • Seite 67: Auswahl Automatischer Bildmodus

    Auswahl automatischer Bildmodus Zur Konfiguration des „Bild Modus“, wenn der Videotyp automatisch umgeschaltet wird, wenn der „Inhaltstyp“ auf „Auto“ konfiguriert ist. SDR(2D)/SDR(3D) Zur Konfiguration des „Bild Modus“ zur automatischen Umschaltung beim Eingang eines SDR-(2D)- oder SDR-(3D)- Signals. Einstellung Beschreibung Letzte Einstellung Schaltet den „Bild Modus“...
  • Seite 68: Hdmi-Edid-Einstellung

    HDMI-EDID-Einstellung Modus Zur Änderung des EDID-Modus des „HDMI 1/HDMI 2“-Anschlusses. Legen Sie „A“ unter normalen Bedingungen fest. Die Bilder werden auf einigen alten Geräten möglicherweise nicht angezeigt. Probieren Sie in diesem Fall „B“ oder „C“. Einstellung Beschreibung Konfiguriert den EDID-Modus auf „A“ Unterstützt bis 8K60p und 4K120p.
  • Seite 69: Installation

    Installation Installationsmodus Stellt die Werte für „Optik Einstellung.“, „Pixel-Einstellung“, „Maskierung“, „Typ Anamorphot“, „Leinwandeinstellung“, „Installationsart“, „Trapezkorrektur“ und „Seitenverhältnis“ zusammen ein. * Die Position der Linse ist möglicherweise gegenüber der gespeicherten Position etwas verschoben. Modusauswahl Zur Auswahl der zu speichernden Gruppe und zum Aufruf der Einstellwerte. Einstellwerte: Mode 1 bis Mode 10 * Der Name des Einstellwerts kann mit „Name Bearbeiten“...
  • Seite 70: Fokus / Zoom / Bildverschiebung

    Optik Einstellung. Fokus / Zoom / Bildverschiebung Zur Einstellung der Linse entsprechend der Projektionsposition Æ „Einstellen der Linse entsprechend der Projektionsposition“ (S. 28) Bildvorlage Für die Einstellung, ob das Linseneinstellmuster angezeigt werden soll. Einstellung Beschreibung Eingangssignal Zeigt externe Signale an und das Linseneinstellungsmuster wird nicht angezeigt. Zeigt das Linseneinstellungsmuster an.
  • Seite 71: Pixel-Einstellung

    Pixel-Einstellung Zum Korrigieren der Phasenverschiebung zwischen jeder RGB-Farbe durch Pixelanpassung. Anpassen Zur Einstellung der Anpassungsfunktion auf An oder Aus. Bereich Auswählen Einstellung Beschreibung Gesamt Das gesamte Bild wird angepasst. Zone Ermöglicht die Feinabstimmung jedes Bereichs durch Teilung des Bildschirms in 10 gleichmäßige vertikale und horizontale Zonen.
  • Seite 72 Gesamt Anpassung (Pixel) Bedienverfahren Zur Durchführung allgemeiner Anpassungen bei leichter Farbumrandung des Videobilds in horizontaler/vertikaler Richtung. A Stellen Sie für „Bereich Auswählen“ die Option „Gesamt“ ein B Wählen Sie „Farbe Auswählen“ und „Farbmuster Auswählen“ C Wählen Sie „Anpassung (Pixel)“ und drücken Sie die Taste [OK] Der Anpassungsmodus wird aktiviert und das ausgewählte Anpassungsmuster und Anpassungsfenster (Pixel) werden angezeigt.
  • Seite 73 Gesamt Anpassung (Fein) Bedienverfahren Für die allgemeine Anpassung der Fehlausrichtung der gesamten Leinwand nutzen Sie „Anpassung (Pixel)“ und nehmen anschließend die Feinabstimmung vor. A Stellen Sie für „Bereich Auswählen“ die Option „Gesamt“ ein B Wählen Sie „Farbe Auswählen“ und „Farbmuster Auswählen“ C Wählen Sie Anpassung (Fein) und drücken Sie die Taste [OK] Der Anpassungsmodus wird aktiviert und das ausgewählte Anpassungsmuster und Feinanpassungsfenster werden angezeigt.
  • Seite 74 Zone Anpassung Bedienverfahren Zur Feinabstimmung von Fehlausrichtungen nach der Korrektur der Fehlausrichtung der gesamten Leinwand in nur einem Bildbereich nutzen Sie „Anpassung (Pixel)“ und „Anpassung (Fein)“. Für durchzuführende Teilabstimmungen kann die Leinwand vertikal und horizontal in 10 Abschnitte unterteilt werden. A Stellen Sie für „Bereich Auswählen“...
  • Seite 75: Maskierung

    Maskierung Zum Verbergen des umgebenden Bildbereichs mit einem Rahmen (schwarze Streifen). Einstellung Beschreibung Ohne Rahmen. Blendet die in „Oben“, „Unten“, „Links“ und „Rechts“ festgelegten Bereiche durch Maskieren (mit schwarzen Streifen) aus. Rahmen: schwarze Streifen um das Bild herum „Oben“ / „Unten“ / „Links“ / „Rechts“ Zur Festlegung der Bereiche, die durch Maskieren (mit schwarzen Streifen) ausgeblendet werden sollen.
  • Seite 76: Leinwandeinstellung

    Zur Konfiguration des Korrekturmodus entsprechend dem verwendeten Bildschirm. Dieser Punkt kann nicht eingestellt werden, wenn „Typ Bildwand“ auf „Aus“ eingestellt ist. Informationen zur Leinwand und dem entsprechenden Korrekturmodus finden Sie auf unserer Website. https://www.jvc.com/global/projector/screen HINWEIS Sie können den optionalen optischen Sensor und die dazugehörige Projektor-Kalibrierungssoftware nutzen, um feinere Anpassungen vorzunehmen.
  • Seite 77: Display Einstellungen

    Installationsart Zur Einstellung von „Vorne“, „Decken Mont. (V)“, „Hinten“ oder „Decken Mont. (H)“ entsprechend des Installationsstatus des Projektors. „Vorne“ oder „Decken Mont. (V)“ wird eingestellt, wenn der Projektor vor der Leinwand positioniert wurde. „Hinten“ oder „Decken Mont. (H)“ wird eingestellt, wenn der Projektor hinter der Leinwand positioniert wurde. Trapezkorrektur Zur Korrektur der Trapezverzerrung, die auftritt, wenn der Projektor winklig zur Leinwand installiert wird.
  • Seite 78: Funktion

    Logo Zur Einstellung der Anzeige des Logos während des Startvorgangs auf „An“ oder „Aus“. Einstellung Beschreibung Keine Anzeige. Zeigt beim Hochfahren 5 Sekunden lang das „D-ILA“-Logo an. Sprache Zur Einstellung der Anzeigesprache auf „English“, „Deutsch“, „Español“, „Italiano“, „Français“, „Português“, „Nederlands“, „Polski“, „Norsk“, „Русский“, „繁體中文“ oder „日本語“. Funktion 12V Steuerleitung Zur Einstellung, ob ein 12-V-Ausgang für Geräte, wie z.
  • Seite 79: Netzwerk

    Netzwerk Zum Spezifizieren der Einstellungen für externe Steuerung von einem PC oder Smartphone. Einstellung Beschreibung DHCP Ruft automatisch die IP-Adresse vom DHCP-Server innerhalb des verbundenen Netzwerks ab. Zur manuellen Konfiguration der Netzwerkeinstellungen. IP Adresse Zur Konfiguration der IP-Adresse. Subnetzmaske Zur Konfiguration der Subnetzmaske. Standardgateway Zur Konfiguration des Gateways.
  • Seite 80: Alpin Modus

    Alpin Modus Für die Einstellung des hohen Höhenmodus auf „An“ oder „Aus“. Stellen Sie auf „An“ ein, wenn Sie den Projektor an einem Ort mit geringem atmosphärischen Druck (mehr als 900 m über NN) verwenden. Modus Ausblenden Zur Reduzierung des Stromverbrauchs durch Unterdrücken des Ausgangsstroms des LD-Blocks, wenn die [HIDE]- Taste gedrückt wird, um das Bild vorübergehend auszublenden.
  • Seite 81: Information

    Information Einstellung Beschreibung Eingang Zeigt den Videoeingangsanschluss an. Quelle Zeigt die Eingabequelle an. (Wird nur während des Videosignaleingangs angezeigt) Auflösung Zeigt die Bildauflösung an. (Wird nur während des PC- Signaleingangs angezeigt) H Frequenz Zeigt die horizontale Frequenz an. V Frequenz Zeigt die vertikale Frequenz an.
  • Seite 82: Wartung Von Gehäuse Und Fernbedienung

    Wartung von Gehäuse und Fernbedienung Wischen Sie Schmutz auf dem Gehäuse behutsam mit einem weichen Tuch ab. Ist es sehr schmutzig, können Sie ein Tuch in Wasser anfeuchten, es trocken auswringen, damit den Schmutz entfernen und das Gehäuse anschließend mit einem trockenen Tuch abwischen. Beachten Sie die folgenden Hinweise, damit das Gehäuse nicht beschädigt wird oder sich die Farbe ablöst: Nicht mit Verdünnungsmittel oder Benzin abwischen Kein längerer Kontakt mit Gummi- oder Plastikprodukten...
  • Seite 83: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung Bevor Sie das Gerät zur Reparatur an Ihren autorisierten Fachhändler senden, führen Sie bitte die folgenden Prüfungen durch. Die folgenden Symptome sind keine Fehlfunktionen. Wenn auf der Leinwand keine Auffälligkeiten in Erscheinung treten, müssen Sie sich über die folgenden Symptome keine Sorgen machen.
  • Seite 84 Das Videobild erscheint nicht Prüfung Vorgang Siehe Wurde der richtige externe Eingang ausgewählt? Wählen Sie den richtigen externen Eingangsanschluss. S. 26 Wurde der Strom zum AV-Gerät oder PC Schalten Sie das AV-Gerät oder den PC ein und spielen Sie das S.
  • Seite 85 Das 3D-Videobild sieht unnatürlich aus Prüfung Vorgang Siehe Gibt es überlappende Videobilder? Überlappen sich Videobilder teilweise, liegt das am S. 31 Phänomen des Übersprechens. Stellen Sie in diesem Fall „Crosstalk Lösch.“ entsprechend ein. Überlappen sich Videobilder teilweise, liegt das am S.
  • Seite 86 Das projizierte Bild ist dunkel Prüfung Vorgang Siehe Ist die Blende geschlossen? Erhöhen Sie den Wert der „Blende“-Einstellung. S. 57 Wurde für „LD-Leistung“ die Option Stellen Sie für „LD-Leistung“ die Option „Hoch“ ein S. 57 „Gering“ gewählt? Wurde für „Kino Optimierer“ die Option Drücken Sie „Anwenden“...
  • Seite 87 Geräusche sind zu hören Prüfung Vorgang Siehe Ist die Luftauslassöffnung blockiert? Prüfen Sie die Installationsbedingungen des Projektors. S. 20 Wird das Gerät in der Nähe einer Heizung Wenn die Umgebungstemperatur des Projektors zu hoch ist, oder einer Klimaanlage verwendet? wird die Drehzahl des Ventilators erhöht, um den Projektor zu schützen, dadurch wird das Betriebsgeräusch lauter.
  • Seite 88: Wenn Die Folgenden Meldungen Angezeigt Werden

    Wenn die folgenden Meldungen angezeigt werden... Meldung Beschreibung Vorgang Kein Gerät ist an den Speisen Sie die Videosignale ein. Eingangsanschluss angeschlossen. Kein Eingang Der Eingangsanschluss ist angeschlossen, aber es ist kein Signal vorhanden. Das Videosignal wird von diesem Gerät Speisen Sie Videosignale ein, die Außerhalb des Bereichs nicht unterstützt.
  • Seite 89: Externe Steuerung

    Externe Steuerung Es ist möglich, dieses Gerät nach Anschluss mit einem RS-232C-Kreuzkabel (D-Sub, 9-polig) über einen PC zu steuern. Der Projektor kann durch Anschluss an einen PC per LAN-Kabel über das Computernetzwerk gesteuert werden und Befehle zugesandt bekommen. Æ „Netzwerk“ (S. 79) Bitte nutzen Sie diese Option, nachdem Sie sich in entsprechender Fachliteratur weitergebildet oder den Systemadministrator konsultiert haben.
  • Seite 90: Befehlsformat

    Befehlsformat Der Befehl zwischen diesem Gerät und dem Computer besteht aus „Kopfzeile“, „Geräte-ID“, „Befehl“, „Daten“ und „Ende“. Kopfzeile (1 Byte), Geräte-ID (2 Byte), Befehl (2 Byte), Daten (n Byte), Ende (1 Byte) Kopfzeile Dieser Binärcode verweist auf den Beginn der Kommunikation. Binärcode Beschreibung Betriebsbefehl...
  • Seite 91: Fernbedienungscode

    Fernbedienungscode Binärcode wird während der Kommunikation gesendet. Folgende Angaben gelten, wenn der Fernbedienungscode „A“ lautet. Im Fall von „B“ fügen Sie am Codeanfang „36“ hinzu. Fernbedienungstastenbezeichnung Binärcode Fernbedienungstastenbezeichnung Binärcode STANDBY 37 33 30 36 37 33 32 46 37 33 30 35 MENU 37 33 32 45 INPUT...
  • Seite 92: Kommunikationsbeispiel

    Kommunikationsbeispiel Dieser Abschnitt enthält RS-232C-Kommunikationsbeispiele. Betriebsbefehl Befehl Beschreibung Verbindungsprüfung PC " Projektor: 21 89 01 00 00 0A Verbindungsprüfung Projektor " PC: 06 89 01 00 00 0A Strom (Ein) PC " Projektor: 21 89 01 50 57 31 0A Wenn das Gerät aus dem Standby-Modus eingeschaltet Projektor "...
  • Seite 93: Spezifikationen

    Spezifikationen Produktname D-ILA Projektor Modellname DLA-NZ9/DLA-NZ8/DLA-NZ7/ DLA-RS4100/DLA-RS3100/DLA-RS2100 Anzeigetafel/Größe D-ILA-Gerät *1, 2 0,69” 4K D-ILA (4096 x 2160 Pixel) x 3 Projektionslinse 2,0 x Power-Zoom-Objektiv, motorisierter Zoom und Fokus Lichtquelle Laserdiode Leinwandgröße Ca. 60" bis 280" (Bildseitenverhältnis 16:9) x 5 Ca. 60" bis 190" (Bildseitenverhältnis 16:9) y z 6 7 Helligkeit 3000 lm x 5, 2500 lm y 6, 2200 lm z 7 Projektionsdistanz...
  • Seite 94 D-ILA ist die Abkürzung für Direct Drive Image Light Amplifier (dt.: direkt betriebener Bildlichtverstärker). D-ILA-Geräte werden mithilfe von Hochpräzisionstechnologie und mit einer Pixeleffektivität von 99,99 % hergestellt. Lediglich 0,01 % oder weniger der Pixel fehlen oder leuchten ständig auf. Bei der 3D-Wiedergabe ist die Anzeigeauflösung 4096 x 2160 Pixel. HDCP ist die Abkürzung für High-bandwidth Digital Content Protection System (dt.: Schutzsystem für digitale Inhalte mit hoher Bandbreite).
  • Seite 95 Leinwandgröße und Projektionsdistanz Projektionsabstand (m) Leinwandgröße 17:9-Bildschirm 16:9-Bildschirm 2,35:1-Bildschirm 4:3-Bildschirm Diagonal (Modell) Weitwinkel Tele-Ende Weitwinkel Tele-Ende Weitwinkel Tele-Ende Weitwinkel Tele-Ende -Ende -Ende -Ende -Ende 1,67 3,43 1,75 3,61 1,86 3,82 2,16 4,44 1,96 4,02 2,06 4,23 2,18 4,47 2,54 5,19 2,25 4,60 2,37...
  • Seite 96 y z 6 7 Projektionsabstand (m) Leinwandgröße 17:9-Bildschirm 16:9-Bildschirm 2,35:1-Bildschirm 4:3-Bildschirm Diagonal (Modell) Weitwinkel Tele- Weitwinkel Tele- Weitwinkel Tele- Weitwinkel Tele- -Ende Ende -Ende Ende -Ende Ende -Ende Ende 1,79 3,66 1,88 3,85 1,99 4,07 2,31 4,73 2,09 4,28 2,20 4,50 2,33 4,76...
  • Seite 97 Mögliche Eingangssignaltypen Video Digitales Videosignal 480p 576p 720p 50/60 Hz 1080i 50/60 Hz 1080p 24/25/30/50/60/100/120 Hz 2K (2048 × 1080) 24/25/30/50/60 Hz* 4K (3840 × 2160) 24/25/30/50/60/100/120 Hz 4K (4096 × 2160) 24/25/30/50/60/100/120 Hz 8K (7680 × 4320) 24/25/30/48/50/60 Hz 3D-Signal Frame-packing 720p 50/60 Hz...
  • Seite 98 Anzeigen am Hauptgerät Bedeutung der Anzeigen auf der Frontblende Die Anzeige leuchtet konstant. Die Anzeige blinkt. Betriebsmodusanzeige Anzeigen, die unterschiedliche Farben und permanentes Leuchten/Blinken der Anzeige am Projektor verwenden. „STANDBY/ON“ leuchtet auf (rot) „STANDBY/ON“ leuchtet auf (grün) Alle Anzeigen aus ・...
  • Seite 99 Warnanzeige Die Details der Warnung erkennen Sie über die (sich wiederholenden) Anzeigen von „WARNING“- und „LIGHT“- Anzeige. Die „STANDBY/ON“-Anzeige leuchtet oder blinkt entsprechend dem Betriebsmodus des Projektors. (Siehe unter „„Betriebsmodusanzeige“S. 98“.) Der Warnmodus wird aktiviert, sobald die Meldung eingeblendet wurde. Die Projektion wird unterbrochen und der Kühlungslüfter läuft an.
  • Seite 100 Abmessungen (Gerät: mm) Oberseite Unterseite 4137 Vorderseite Rückseite...
  • Seite 101 y z 6 7 Oberseite Unterseite 4137 Rückseite Vorderseite...
  • Seite 102: Software License Agreement

    Software License Agreement The software embedded in the Product (hereinafter the “Licensed Software”) provided by JVCKENWOOD Corporation (hereinafter the “Licensor”) is copyrighted to or sublicensable by the Licensor, and this Agreement provides for the terms and conditions which Users shall follow in order to use the Licensed Software. The User shall use the Licensed Software by agreeing with the terms of this Software License Agreement.
  • Seite 103 Article 8 Termination In case the User falls under any of the events described in the following items, the Licensor may immediately terminate this Agreement or claim that the User compensates for the damage incurred by the Licensor due to such event: (1) when the User violated any provision of this Agreement;...
  • Seite 104: Important Notice Concerning The Software

    Important Notice concerning the Software Software License Attached to the Product : The Software embedded in the Product is composed of several independent software components, and in each of such individual components (hereinafter the “Licensed Software”), a copyright of either JVCKENWOOD Corporation (hereinafter “JKC”) or a third party subsists.
  • Seite 105: Index

    Index A Abmessungen.............100 E ECO Mode ............78 Anpassen (Pixel-Einstellung)........ 71 Eingangsanschluss..........16 Bereich Auswählen ..........71 Schärfeanhebung ..........65 Farbe Auswählen ..........71 Externe Steuerung..........89 Muster Einstellen ..........71 F Werkseinstellungen ..........80 Farbmuster Auswählen ........71 Fehlerbehebung............83 Anpassung (Fein) ..........71 Fernbedienung............17 Anpassung (Pixel) ..........71 Fokus ..............
  • Seite 106 Verriegelung ............70 Spezifikationen............. 93 Logo ..............78 Signalanzeige ............77 Kurze Latenzzeit ..........52, 65 Subnetzmaske ............. 79 M MAC Adresse ............79 T Teilweise Anpassung (Zone Anpassung)..71, 74 Kompressionsstufe ..........64 Kino Optimierer ............ 63 Maskierung ............75 Tone Mapping ........44, 47, 50, 62 Max CLL/Max FALL ..........
  • Seite 107 1021KSH-SW-XX © 2021...

Inhaltsverzeichnis