Endress+Hauser RM 621 Serie Betriebsanleitung

Profinet-modul ("profinet-koppler") ab v3.03.01 anbindung rmx621 / fml621 an profinet über die serielle rs485-schnittstelle mit externem modul (hms anybus communicator for profinet device)
Vorschau ausblenden

Werbung

BA02024R/09/DE/01.20
71467277
2020-02-28
Products
Betriebsanleitung
RMx621 / FML621
PROFINET-Modul ("PROFINET-Koppler") ab V3.03.01
Anbindung RMx621 / FML621 an PROFINET über die
serielle RS485-Schnittstelle mit externem Modul (HMS
AnyBus Communicator for PROFINET Device)
Solutions
Services

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser RM 621 Serie

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser RM 621 Serie

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser RM 621 Serie

  • Seite 1 Products Solutions Services BA02024R/09/DE/01.20 71467277 2020-02-28 Betriebsanleitung RMx621 / FML621 PROFINET-Modul ("PROFINET-Koppler") ab V3.03.01 Anbindung RMx621 / FML621 an PROFINET über die serielle RS485-Schnittstelle mit externem Modul (HMS AnyBus Communicator for PROFINET Device)
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    ....... 28 Technische Daten ....31 Endress+Hauser...
  • Seite 4: Allgemeines

    Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die zu bevorzugen sind. Verboten Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind. Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen. Verweis auf Dokumentation Verweis auf Seite Verweis auf Abbildung Zu beachtender Hinweis oder einzelner Handlungsschritt … Handlungsschritte Ergebnis eines Handlungsschritts Endress+Hauser...
  • Seite 5: Symbole In Grafiken

    Sicherer Bereich (Nicht explosionsgefährdeter Bereich) Abkürzungsverzeichnis/Begriffserklärungen PROFINET-Koppler Im anschliessenden Text wird für das externe PROFINET-Modul HMS AnyBus Communica- tor for PROFINET Device der Begriff PROFINET-Koppler verwendet. PROFINET Controller Alle Gerätschaften wie SPS, PLC, PC-Steckkarten, die eine PROFINET-Master-Funktion ausüben, werden PROFINET-Controller genannt. Endress+Hauser...
  • Seite 6: Montage

    Temp. Druck Durchfl. Masse Die SPS liest die Prozesswerte über das PROFINET Netzwerk in den internen Speicher PROFINET Netzwerk Interner Speicher PROFINET-Koppler Temp. Druck Durchfl. Masse zyklisches Einlesen der Prozesswerte RS 485 Prozesswerte aktueller Druck aktueller Durchfluss Dampfmasse A0041869-DE Endress+Hauser...
  • Seite 7: Voraussetzungen

    Voraussetzungen Die PROFINET-Option ist verfügbar für RMx621 ab der Firmware-Version V 3.09.00 und für den FML621 ab der Firmware-Version V1.03.00. Anschlüsse und Bedienelemente A0041870 Status-LED´s Anschluss Feldbus Anschluss RMx621, FML621 Anschluss Versorgungsspannung Montage auf der Hutschiene A0041613 Aufsetzen Abnehmen Endress+Hauser...
  • Seite 8: Anschlüsse Und Klemmenplan

    470 W 120 W 470 W A0041911-DE Die Farbkennzeichnung gilt für das beigelegte Kabel. Pinbelegung PROFINET A0041871 Pin-Nr. Signal Bedeutung Gehäuse Schirm Funktionserde Tx (+) Tx (-) Rx (+) Termination Terminierung Termination Terminierung Rx (-) Termination Terminierung Termination Terminierung Endress+Hauser...
  • Seite 9: Inbetriebnahme

    Prozesswert auf mehreren Adressen eingestellt werden kann. Die Einheiten der zu übertragenden Prozesswerte ist im Hauptmenü Kommunikation → Anybus Gateway → Einheiten vorzugeben. A0041884 Anzeige Einheit einstellen, um die für die Anzeige konfigurierten Einheiten für die Über- tragung zu verwenden. Endress+Hauser...
  • Seite 10: Einstellung Des Profinet-Kopplers

    FML 621 vorkonfiguriert. Bis auf die Einstellung des Gerätenamens sowie der IP-Konfigu- ration sind keine weiteren Einstellungen notwendig. Aufgrund der werksseitgen Vorkonfiguration des PROFINET-Kopplers darf als Aus- tauschgerät nur ein über Endress+Hauser erworbener, vorkonfigurierter PROFINET- Koppler verwendet werden. Ein über HMS erworbener PROFINET-Koppler kann aufgrund der fehlenden Vorkonfiguration nicht verwendet werden.
  • Seite 11 RMx621 / FML621 Inbetriebnahme ‣ A0041885 Im Tool auf Netzwerkanalyse klicken, um alle verfügbaren Geräte darzustellen.  A0041886 Werkseitig wird der PROFINET-Koppler ohne Gerätenamen und ohne gültige IP-Kon- figuration (0.0.0.0) ausgeliefert. Endress+Hauser...
  • Seite 12 Falls sich mehrere PROFINET-Koppler im Netzwerk befinden, kann über die Funktion LED-Blinken starten festgestellt werden, ob es sich um das richtige Gerät handelt. Bei Aktivierung fängt die Modul-Status-LED (→  15) an zu blinken bis das Blin- ken über die Funktion LED-Blinken stoppen gestoppt wird. Endress+Hauser...
  • Seite 13 Damit der Gerätenamen im PROFINET-Koppler gespeichert wird, muss der Haken bei Einstellungen dauerhaft anwenden gesetzt sein. Ist dieser nicht gesetzt, so wird der Gerätenamen nur temporär übernommen und beim nächsten Neustart des PROFI- NET-Kopplers durch den zuletzt gespeicherten Gerätenamen ersetzt. Endress+Hauser...
  • Seite 14 Einstellungen dauerhaft anwenden gesetzt sein. Ist dieser nicht gesetzt, so wird die IP-Konfiguration nur temporär übernommen und beim nächsten Neustart des PROFINET-Kopplers durch die zuletzt gespeicherte IP-Konfiguration ersetzt. ‣ A0041890 Nun sollte der PROFINET-Koppler sowohl den Gerätenamen als auch die IP-Konfigura- tion übernommen und gespeichert haben Endress+Hauser...
  • Seite 15: Regeln Zur Vergabe Des Gerätenamens

    (z.B. PRONETA ' L ED- Blinken starten' ) Rot 1 x blin- Konfigurationsfehler Konfiguration des PROFINET-Con- trollers überprüfen Rot 3 x blin- Gerätenamen und/oder IP-Konfi- Gerätenamen und/oder IP-Konfi- guration fehlt guration neu setzen Endress+Hauser...
  • Seite 16 RMx621 / FML621 prüfen; Kom- Grün blinkend Datenaustausch angehalten munikationsparameter im RMx621 / FML621 prüfen Kein Datenaustausch möglich Ausfall Versorgungsspannung Versorgungsspannung prüfen DEVICE STATUS Grün Initialisierung läuft Grün blinkend PROFINET-Koppler arbeitet Rot/grün Konfiguration fehlerhaft Gerät defekt blinkend Ausfall Versorgungsspannung Versorgungsspannung prüfen Endress+Hauser...
  • Seite 17: Prozessdaten

    Temp1 Leitungsbruch; Alarmtyp: Störung => berechneter Massefluss (10h) Temp1 Leitungsbruch; Alarmtyp: Hinweis => berechneter Massefluss (80h) Die Anzahl der gesendeten Prozesswerte wird in der Konfiguration des Energiemana- ger festgelegt, . Die minimale Anzahl beträgt 1 Prozesswert (5 Byte), die maximale 48 Prozesswerte (240 Byte). Endress+Hauser...
  • Seite 18: Integration In Ein Profinet-Netz

    Für die Datenübertragung muss mindestens 1 Modul und dürfen maximal 63 Module kon- figuriert werden. Die Summe der zu übertragenen Daten darf maximal 256 Bytes betragen. Z.B.: 1x „Eingänge 256 bytes“ oder 2x „Eingänge 128 bytes“ oder 3x „Eingänge 64 bytes“ + 2x „Eingänge 32 bytes“ usw. Endress+Hauser...
  • Seite 19: Mapping Der Prozessdaten

    Modul Eingänge 256 bytes konfiguriert. Übertragen werden die Prozesswerte wie folgt: Prozesswerte PROFINET-Koppler PROFINET-Controller Byteoffset Modul Byteoffset Prozesswert 1 Eingänge 256 bytes Status Prozesswert 1 Prozesswert 2 Status Prozesswert 2 Prozesswert 3 Status Prozesswert 3 Prozesswert 46 Status Prozesswert 46 Prozesswert 47 Status Prozesswert 47 Prozesswert 48 Endress+Hauser...
  • Seite 20 Modul Eingänge 4 bytes, die letzten 2 Bytes sowie der zugehörige Status befinden sich im zweiten Modul Eingänge 4 bytes. Um eine solche Aufteilung zu vermeiden empfiehlt es sich, ein Modul zu wählen indem alle konfigurierten Prozesswerte übertragen werden (in diesem Fall 1x Eingänge 16 bytes oder größer). Endress+Hauser...
  • Seite 21 Prozesswerte PROFINET-Koppler PROFINET-Controller Byteoffset Modul Byteoffset Prozesswert 1 Eingänge 4 bytes Status Prozesswert 1 Eingänge 1 byte Prozesswert 2 Eingänge 4 bytes Status Prozesswert 2 Eingänge 1 byte Prozesswert 3 Eingänge 4 bytes Status Prozesswert 3 Eingänge 1 byte Endress+Hauser...
  • Seite 22: Projektierung Des Profinet-Kop- Plers Im Tia Portal 15.1

    2. Im sich nun öffnenden Dialogfenster unter Quellpfad den Ordner auswählen, in dem sich die GSDML-Datei (inkl. Bild) befindet. A0041892 Die GSDML-Datei auswählen und mit Installieren den Import der GSDML-Datei bestätigen.  Nach dem Import der GSDML-Datei wird diese im Hardware-Katalog angezeigt. Endress+Hauser...
  • Seite 23: Profinet-Koppler Integrieren

    RMx621 / FML621 Projektierung des PROFINET-Kopplers im TIA Portal 15.1 A0041893 PROFINET-Koppler integrieren A0041894 Nach dem Import der GSDML-Datei in die Darstellung Netzsicht wechseln und den PROFINET-Koppler per Drag&Drop vom Hardware-Katalog in die Netzsicht ziehen. Endress+Hauser...
  • Seite 24: Gerätenamen Und Ip-Konfiguration Zuwei

    NET-Controllers bewegen (siehe rote Markierung beim PROFINET Controller) und anschließend die Maustaste loslassen.  Nun sollte eine Verbindung vom PROFINET-Controller zum PROFINET-Koppler aufgebaut sein, sodass der PROFINET-Koppler nun Teil dieses PROFINET-Netz- werkes ist. Gerätenamen und IP-Konfiguration zuweisen 1. In die Darstellung Geräteansicht wechseln und den PROFINET-Koppler auswählen. Endress+Hauser...
  • Seite 25 Im Feld Name des Menüs Allgemein (siehe Bild oben) den gewünschten Gerätenamen vergeben. Standardmäßig ist die Einstellung PROFINET-Gerätename automatisch generieren eingeschaltet. Dadurch entspricht der hier eingestellte Name dem Gerätenamen, der dem PROFINET-Koppler zugewiesen wird. Ist dies nicht gewünscht, so kann dies im Menü PROFINET-Schnittstelle [x1] geändert werden. Endress+Hauser...
  • Seite 26 Koppler im Netzwerk befinden bzw. hier gelistet werden, kann der gewünschte PROFINET-Koppler entweder optisch über die Modul Status LED (Haken bei LED blinken setzen) oder über die eindeutige MAC-Adresse des PROFINET-Kopplers identifziert werden. Die MAC-Adresse ist seitlich auf dem PROFINET-Koppler aufgedruckt. Endress+Hauser...
  • Seite 27 2. Im Bereich IP-Protokoll die gewünschte IP-Konfiguration einstellen. Im Bereich Schnittstelle vernetzt mit wird im Feld Subnetz die Verbindung ange- zeigt, die im Kapitel 6.2 "PROFINET-Koppler integrieren“ →  23 erstellt wurde. Alternative zum direkten „Verdrahten“ kann das PROFINET-Netzwerk ebenfalls hier eingestellt werden. Endress+Hauser...
  • Seite 28: Eingangsmodul Konfigurieren

    Ebenso gut könnte man auch das Modul Eingänge 16 bytes verwenden. Die Pro- zesswerte sowie dessen Status würden dann hintereinander liegen (→  19). Konfiguration in den PROFINET-Controller laden Bevor die Konfiguration an den PROFINET Controller übertragen wird, muss diese zunächst im TIA-Portal übersetzt werden. Endress+Hauser...
  • Seite 29 Controller klicken und im Menü Übersetzen den Eintrag Hardware und Software (nur Änderungen) auswählen. A0041901 Nach dem Übersetzen erneut mit der rechten Maustaste auf den PROFINET-Control- ler klicken und im Menü Laden in Gerät den Eintrag Hardware und Software (nur Änderungen) auswählen. Endress+Hauser...
  • Seite 30 Projektierung des PROFINET-Kopplers im TIA Portal 15.1 RMx621 / FML621 A0041902 Im sich nun öffnenden Dialogfenster mittels Laden das Senden der Konfiguration an den PROFINET-Controller starten. Über Fertig stellen wird anschließend der Lade- vorgang beendet und das Dialogfenster verlassen. Endress+Hauser...
  • Seite 31: Technische Daten

    Baudrate 38400, 8 Datenbit, 1 Stopbit, Geräteadresse 01 Umgebungstemperatur: 0 … 55 °C Lagertemperatur: –40 … +85 °C Luftfeuchtigkeit: 0 .. 95%, nicht kondensierend Schutzart: IP 20 Schutzleiteranschluss: intern über Hutschiene geerdet Zulassungen: UL - E203225, CE - 2004/108/EC, RoHS Endress+Hauser...
  • Seite 32 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Fml621