Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Yamaha Majesty YP400 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Majesty YP400:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig
durch, bevor Sie das Fahrzeug in Betrieb nehmen.
BEDIENUNGSANLEITUNG
YP400
YP400A
34B-28199-G3

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Yamaha Majesty YP400

  • Seite 1 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie das Fahrzeug in Betrieb nehmen. BEDIENUNGSANLEITUNG YP400 YP400A 34B-28199-G3...
  • Seite 2 1450-6, Mori, Mori-machi, Shuchi-gun, Shizuoka-ken, 437-0292 Japan 1450-6, Mori, Mori-machi, Shuchi-gun, Shizuoka-ken, 437-0292 Japan DECLARATION of CONFORMITY KONFORMITÄTSERKLÄRUNG Company: YAMAHA MOTOR ELECTRONICS CO., LTD. Firma: YAMAHA MOTOR ELECTRONICS CO., LTD. Address: 1450-6, Mori, Mori-Machi, Shuchi-gun, Shizuoka-Ken, 437-0292 Japan Adresse: 1450-6, Mori, Mori-machi, Shuchi-gun, Shizuoka-ken, 437-0292 Japan Hereby declare that the product: Erklären hiermit, dass das Produkt:...
  • Seite 3 Allzeit gute Fahrt wünscht Ihnen das Yamaha-Team! Und denken Sie stets daran, Sicherheit geht vor! Yamaha ist beständig um Fortschritte in Design und Qualität der Produkte bemüht. Daher könnten zwischen Ihrem Motorroller und dieser Anleitung kleine Abweichungen auftreten, obwohl diese Anleitung die neuesten Produktinformationen enthält, die bis zur Veröffentlichung erhältlich waren.
  • Seite 4 KENNZEICHNUNG WICHTIGER HINWEISE GAU10132 Besonders wichtige Informationen sind in der Anleitung folgendermaßen gekennzeichnet: Dies ist das Sicherheits-Warnsymbol. Es warnt Sie vor potenziellen Verletzungsgefahren. Befolgen Sie alle Sicherheitsanweisungen, die diesem Symbol folgen, um mögliche schwere oder tödliche Verletzungen zu vermeiden. Das Zeichen WARNUNG weist auf eine gefährliche Situation hin, die, wenn sie nicht WARNUNG vermieden wird, zu tödlichen oder schweren Verletzungen führen kann.
  • Seite 5 KENNZEICHNUNG WICHTIGER HINWEISE GAU10200 YP400/YP400A BEDIENUNGSANLEITUNG ©2010 Yamaha Motor Co., Ltd. 1. Auflage, August 2010 Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Genehmigung der Yamaha Motor Co., Ltd. nicht gestattet. Gedruckt in Japan.
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    INHALT SICHERHEITSINFORMATIONEN ..1-1 Sitzbank ........3-17 Verkleidungsteile und Weitere Tipps zur Fahrsicherheit ..1-5 Fahrersitz einstellen ..... 3-18 Abdeckungen abnehmen und Ablagefächer ........ 3-19 montieren ........6-8 BESCHREIBUNG ......2-1 Federbeine einstellen ....3-21 Zündkerze prüfen ......6-11 Linke Seitenansicht ......2-1 Seitenständer .......
  • Seite 7 INHALT Haupt- und Seitenständer prüfen und schmieren ......6-29 Teleskopgabel prüfen ....6-29 Lenkung prüfen ......6-30 Radlager prüfen ......6-30 Batterie ......... 6-31 Sicherungen wechseln ....6-32 Scheinwerferlampe auswechseln ......6-34 Rücklicht/Bremslicht ..... 6-35 Vorderer Blinker ......6-35 Blinkerlampe hinten auswechseln ......
  • Seite 8: Sicherheitsinformationen

    SICHERHEITSINFORMATIONEN GAU10268 Betriebszustand überprüfen. Werden In- anderen Verkehrsteilnehmers zu spektions- und Wartungsarbeiten am Fahr- fahren. zeug nicht korrekt ausgeführt, erhöht sich An vielen Unfällen sind unerfahrene Seien Sie ein verantwortungsbewusster die Gefahr eines Unfalls oder einer Fahrer beteiligt. Tatsächlich haben Halter Beschädigung des Fahrzeugs.
  • Seite 9 SICHERHEITSINFORMATIONEN • Halten Sie sich immer an die Ge- Schutzkleidung Vermeiden Sie Kohlenmonoxid-Vergif- schwindigkeitsbegrenzungen Bei Motorrollerunfällen sind Kopfverletzun- tungen fahren Sie niemals schneller als gen die häufigste Todesursache. Die Be- Auspuffgase enthalten immer Kohlenmono- durch Straßen - und Verkehrsbedin- nutzung eines Schutzhelms ist der absolut xid, ein giftiges Gas mit tödlicher Wirkung.
  • Seite 10 Hinzufügen von Zubehör oder Gepäck kann Ihrem Yamaha-Händler erhalten, wurde und maximaler Stabilität sicher, dass die Stabilität und das Fahrverhalten Ihres von Yamaha für die Verwendung an Ihrem die Zuladung so gleichmäßig wie mög- Motorrollers beeinträchtigen, wenn die Ge- Fahrzeug ausgelegt, getestet und zugelas- lich auf beide Seiten des Motorrollers wichtsverteilung des Motorrollers verändert...
  • Seite 11 Lichter oder Reflektoren werden solche Zubehörteile nicht Zubehörmarkt geben, deren Auslegung und verdeckt. empfohlen. Qualität dem Niveau von Yamaha-Original- • Zubehör, das am Lenker oder im Beim Anbringen elektrischer Zube- zubehör entspricht, bedenken Sie jedoch, Bereich der Teleskopgabel ange- hörteile mit großer Umsicht vorgehen.
  • Seite 12: Weitere Tipps Zur Fahrsicherheit

    SICHERHEITSINFORMATIONEN Das Vorderrad auf dem Anhänger GAU10372 Motorrollers muss die Bremsfunktion Weitere Tipps zur Fahrsicherheit oder der Ladefläche des LKWs genau geprüft werden. Zum Abbiegen stets den entsprechen- geradeaus ausrichten und in einer Ein Sturzhelm, Handschuhe, lange den Blinker einschalten. Führungsschiene einklemmen, Hosen, die nach unten enger werden...
  • Seite 13: Beschreibung

    BESCHREIBUNG GAU10410 Linke Seitenansicht 1. Scheinwerfer (Seite 6-34) 8. Federvorspannungs-Einstellring des Federbeins (Seite 3-21) 2. Kraftstofftank-Verschluss (Seite 3-14) 9. Luftfiltereinsatz (links) (Seite 6-19) 3. Hinteres Ablagefach (Seite 3-19) 10.Ölfiltereinsatz (Seite 6-13) 4. Luftfiltereinsatz des Keilriemengehäuses (Seite 6-19) 11.Seitenständer (Seite 3-21) 5.
  • Seite 14: Rechte Seitenansicht

    BESCHREIBUNG GAU10420 Rechte Seitenansicht 1. Haltegriff (Seite 5-2) 8. Federvorspannungs-Einstellring des Federbeins (Seite 3-21) 2. Beifahrersitz (Seite 3-17) 3. Fahrersitz (Seite 3-17) 4. Kühlflüssigkeits-Ausgleichsbehälter (Seite 6-17) 5. Kühler (Seite 6-17) 6. Hauptständer (Seite 6-29) 7. Luftfiltereinsatz (rechts) (Seite 6-19)
  • Seite 15: Bedienungselemente Und Instrumente

    BESCHREIBUNG GAU10430 Bedienungselemente und Instrumente 1. Handbremshebel (Hinterradbremse) (Seite 3-12) 8. Handbremshebel (Vorderradbremse) (Seite 3-11) 2. Linke Lenkerschalter (Seite 3-10) 9. Gasdrehgriff (Seite 6-21) 3. Feststellbremshebel (Hinterradbremse) (Seite 3-12) 10.Vorderes Ablagefach B (Seite 3-19) 4. Geschwindigkeitsmesser (Seite 3-5) 11.Zündschloss/Lenkschloss (Seite 3-2) 5.
  • Seite 16: Armaturen, Bedienungselemente Und Deren Funktion

    Deshalb grammierung ein schwieriges Verfahren ist, äußerst empfehlenswert immer ei- sind das Fahrzeug und alle drei Schlüssel nen der programmierten Standard- zu einer Yamaha-Fachwerkstatt zu bringen, schlüssel Fahren um sie dort programmieren zu lassen. Den verwenden Hauptschlüssel (roter Bügel) nicht zum Hauptschlüssel an einem sicheren...
  • Seite 17: Zünd-/Lenkschloss

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION fahrsperrensystems auf dem sel- GAU10472 GAU34121 Zünd-/Lenkschloss ben Schlüsselring anbringen. Alle elektrischen Stromkreise werden mit Standardschlüssel, sowie Strom versorgt; Instrumentenbeleuchtung, Schlüssel anderer Wegfahrsperren- Rücklicht, Kennzeichenleuchte und Stand- systeme, vom Hauptschlüssel zur lichter vorn leuchten auf, und der Motor Neuprogrammierung fern halten.
  • Seite 18: Warn- Und Kontrollleuchten

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION GAU10683 GCA11020 GAU11004 LOCK (Schloss) Warn- und Kontrollleuchten ACHTUNG Der Lenker ist verriegelt und alle elektri- Die Parkposition nicht über einen län- schen Systeme sind ausgeschaltet. Der geren Zeitraum verwenden, andernfalls Schlüssel lässt sich in dieser Position ab- könnte sich die Batterie entladen.
  • Seite 19 Störung angezeigt. Diese Warnleuchte leuchtet auf oder blinkt, licherweise nicht korrekt. In diesem Fall wenn ein elektrischer Überwachungskreis den Stromkreis von einer Yamaha-Fach- GAU38624 des Motors nicht korrekt arbeitet. Lassen werkstatt überprüfen lassen. Anzeigeleuchte des Wegfahrsper- Sie in diesem Fall die Stromkreis-Prüfein- ren-Systems Für nähere Angaben zur Funktionsweise...
  • Seite 20: Geschwindigkeitsmesser

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION GAU11601 GAU11872 GAU3413B Geschwindigkeitsmesser Drehzahlmesser Multifunktionsanzeige GWA12312 WARNUNG Bevor Veränderungen an den Einstellun- gen der Multifunktionsanzeige vorge- nommen werden, muss das Fahrzeug im Stillstand sein. Werden Einstellungen während der Fahrt vorgenommen, kann dies den Fahrer ablenken und die Unfall- gefahr erhöhen.
  • Seite 21 ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION eine Stromkreis-Prüfeinrichtung selt automatisch eine Uhr Reservekilometerzähler-Betriebsart “Trip F” einen Umgebungstemperatur-Anzei- und beginnt, die ab diesem Punkt zurückge- legte Strecke zu messen. Mit dem Wahl- eine Ölwechsel-Intervallanzeige knopf “SELECT” kann in diesem Fall in Anzeige für den Keilriemenwechsel folgender Reihenfolge zwischen den ver- schiedenen Betriebsarten umgeschaltet HINWEIS...
  • Seite 22 Sekunden lang aufleuch- tet und dann erlischt. 3. Leuchtet die Anzeige nicht auf, den Kraftstoffmesser Stromkreis von einer Yamaha-Fach- Wenn der Schlüssel in der Stellung “ON” GCA10021 werkstatt prüfen lassen. steht, zeigt der Kraftstoffmesser die Kraft- ACHTUNG stoffmenge im Kraftstofftank an.
  • Seite 23 ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION 2. Leuchtet die Anzeige nicht auf, den code an, wenn der Zündschlüssel auf “ON” sperren-Systems können Signalüberlage- Stromkreis von einer Yamaha-Fach- steht. rungen verursachen, wodurch der Motor werkstatt prüfen lassen. möglicherweise nicht angelassen werden HINWEIS kann.
  • Seite 24: Diebstahlanlage (Sonderzubehör)

    Minuten einzustellen. 5. Den Wahlknopf “SELECT” drücken Eine als Sonderzubehör erhältliche Dieb- und loslassen, um die Uhr zu starten. stahlanlage kann von einer Yamaha-Fach- Wird der Wahlknopf “SELECT” min- werkstatt installiert werden. Wenden Sie destens zwei Sekunden lang ge- sich für mehr Informationen an einen...
  • Seite 25: Lenkerarmaturen

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION GAU12348 Rechts der Schalter losgelassen wird, kehrt er in Lenkerarmaturen seine Mittelstellung zurück. Um die Blinker auszuschalten, den Schalter hineindrü- Links cken, nachdem dieser in seine Mittelstel- lung zurückgebracht wurde. GAU12500 Hupenschalter “ ” Zum Auslösen der Hupe diesen Schalter betätigen.
  • Seite 26: Handbremshebel (Vorderradbremse)

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION leuchten auf, wenn der Schlüssel in die GAU44910 Einstellung auf dem Einstellrad muss mit Handbremshebel Stellung “ON” gedreht und der Starterschal- der “ ”-Markierung auf dem Handbrems- (Vorderradbremse) ter gedrückt wird, damit wird jedoch keine hebel (Vorderrad) fluchten.
  • Seite 27: Handbremshebel (Hinterradbremse)

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION GAU44921 lung auf dem Einstellrad muss mit der GAU12962 Handbremshebel Feststellbremshebel “ ”-Markierung auf dem Handbremshebel (Hinterradbremse) (Hinterradbremse) (Hinterrad) fluchten. 1. Handbremshebel (Hinterradbremse) 1. Feststellbremshebel (Hinterradbremse) 2. Einstellrad der Handbremshebelposition Dieses Fahrzeug ist mit einem Feststell- 3.
  • Seite 28: Abs (Für Abs-Modelle)

    HINWEIS ABS (für ABS-Modelle) nen Selbsttest durch, der einige Se- Stellen Sie sicher, dass sich das Hin- Das Antiblockiersystem (ABS) von Yamaha kunden dauert. Während dieses Tests terrad nicht bewegt, wenn der Fest- ist elektronisch geregelt und weist einen ge-...
  • Seite 29: Tankverschluss

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION können die in den Radnaben befindli- GAU13163 Tankverschluss chen magnetischen Rotoren beschädigt werden, was zu einer Fehlfunktion des ABS-Systems führen kann. Tankverschluss öffnen 1. Den Tankverschluss-Deckel öffnen; dazu den Hebel nach vorn schieben und dann nach oben ziehen. 1.
  • Seite 30: Kraftstoff

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION gelungsstellung) drehen und dann GAU13221 Sonneneinstrahlung Kraftstoff Kraftstoff abziehen. dem Tank austreten. Vor Fahrtantritt sicherstellen, dass ausrei- 3. Den Deckel schließen. chend Benzin im Tank ist. GWA11121 WARNUNG GWA10881 WARNUNG Vor einer Fahrt mit dem Motorroller si- Benzin und Benzindämpfe sind extrem cherstellen, dass der Tankverschluss leicht entzündlich.
  • Seite 31: Katalysatoren

    Teilen des Motors (Ventile, Kolbenrin- sich der Motor stark erwärmen. ge usw.) und der Auspuffanlage. GCA10701 Ihr Yamaha-Motor ist ausgelegt für bleifrei- ACHTUNG es Normalbenzin mit einer Research-Ok- Ausschließlich bleifreies Benzin tanken. tanzahl von 91 oder höher. Wenn Klopfen...
  • Seite 32: Sitzbank

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION Abgaskatalysator. GAU34140 Sitzbank 1. Offen. 1. Fahrersitz HINWEIS 2. Beifahrersitz Den Schlüssel dabei nicht in das Schloss hineindrücken. Fahrersitz 3. Den Fahrersitz aufklappen. Fahrersitz öffnen 1. Den Roller auf den Hauptständer stel- len. 2. Den Schlüssel in das Schloss stecken und dann gegen den Uhrzeigersinn drehen.
  • Seite 33: Fahrersitz Einstellen

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION Fahrersitz schließen Beifahrersitz montieren GAU34150 Fahrersitz einstellen 1. Den Fahrersitz zuklappen und dann 1. Die Zungen, wie dargestellt, am Bei- herunterdrücken, sodass er einrastet. fahrersitz in die Sitzhalterung stecken, 2. Den Schlüssel vom Zündschloss ab- den Sitz dann in die ursprüngliche ziehen, wenn der Roller unbeaufsich- Lage bringen und anschließend fest-...
  • Seite 34: Ablagefächer

    ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION 3. Den Fahrersitz vorwärts oder rück- GAU14494 abziehen. Ablagefächer wärts in die gewünschte Stellung schieben. 4. Die Schrauben anbringen und fest- Vorderes Ablagefach A schrauben. Zum Öffnen des Ablagefachs, wenn es ab- 5. Den Fahrersitz schließen. geschlossen ist, den Schlüssel in das Schloss stecken und dann gegen den Uhr- zeigersinn drehen;...
  • Seite 35 ARMATUREN, BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION mitführen bzw. belassen. GCA11100 ACHTUNG Den Fahrersitz nicht allzu lange geöffnet lassen, da die eingeschaltete Ablage- fach-Beleuchtung die Batterie entladen kann. GWA11171 WARNUNG Folgende Zuladungsgrenzwerte nicht 1. Öffnungshebel des Ablagefachs 1. Fahrersitz überschreiten: 2. Deckel Vorderes Ablagefach A: 2 kg (4 lb) GCA10080 ACHTUNG...
  • Seite 36: Federbeine Einstellen

    Bodenberührung ablenken und so zum de Federvorspannringe in Richtung (b) dre- Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug hen. führen. Yamaha hat den Seitenständer Die jeweilige Kerbe im Federvorspan- mit einem Zündunterbrechungsschalter nungs-Einstellring muss auf die Ge- versehen, der ein Starten und Anfahren genmarkierung Stoßdämpfer...
  • Seite 37: Zündunterbrechungs- U. Anlasssperrschalter-System

    System festgestellt werden, das Fahr- GAU45051 Zündunterbrechungs- u. zeug umgehend einer Anlasssperrschalter-System Yamaha-Fachwerkstatt instand setzen lassen. Das Zündunterbrechungs- und Anlass- sperrschalter-System umfasst die Seiten- ständer- und Bremslichtschalter und erfüllt folgende Zwecke: Es verhindert ein Anlassen des Mo- tors, wenn der Seitenständer hochge- klappt ist, aber keine Bremse betätigt...
  • Seite 38 Springt der Motor an? Der Seitenständerschalter arbeitet möglicherweise nicht korrekt. NEIN Der Motorroller sollte nicht gefahren werden, bis er von einer Yamaha-Fachwerkstatt geprüft worden ist. Während der Motor immer noch ausgeschalter ist: 6. Seitenständer hochklappen. 7. Die Vorder- und Hinterradbremse betätigt halten.
  • Seite 39: Zu Ihrer Sicherheit - Routinekontrolle Vor Fahrtbeginn

    Werden Inspektions- und Wartungsarbeiten am Fahrzeug nicht korrekt ausgeführt, erhöht sich die Gefahr eines Unfalls oder ei- ner Beschädigung des Fahrzeugs. Benutzen Sie das Fahrzeug nicht, wenn irgendein Problem vorliegt. Wenn ein Problem nicht mit den in diesem Handbuch angegebenen Verfahren behoben werden kann, lassen Sie das Fahrzeug von einer Yamaha-Fach- werkstatt überprüfen.
  • Seite 40 • Sicherstellen, dass er reibungslos funktioniert. • Spiel des Gasdrehgriffs prüfen. Gasdrehgriff 6-21, 6-28 • Ggf. das Spiel des Gasdrehgriffs von einer Yamaha-Fachwerkstatt einstellen und des Seilzug- und Griffgehäuse schmieren lassen. • Auf Beschädigung kontrollieren. • Den Zustand der Reifen und die Profiltiefe prüfen.
  • Seite 41: Wichtige Fahr- Und Bedienungshinweise

    “Einfahrvorschriften” auf Seite 5-4 gungswinkelsensor ausgestattet. In diesem nicht verstehen, wenden Sie sich bitte an durchlesen. Fall zeigt die Multifunktionsanzeige den Ihren Yamaha-Händler. Fehlercode 30 an, dies ist jedoch keine Fahrzeug einem GWA10271 Fehlfunktion. Den Schlüssel auf “OFF” und Zündunterbrechungs-...
  • Seite 42: Anfahren

    WICHTIGE FAHR- UND BEDIENUNGSHINWEISE 3-3, 3-5, 3-7 oder 3-8 zur Stromkreiskont- GAU45091 GAU16780 Anfahren Beschleunigen und rolle der entsprechenden Warn- und An- 1. Während Sie mit der linken Hand den Verlangsamen zeigeleuchten und Anzeiger. Handbremshebel (Hinterradbremse) 2. Den Gasdrehgriff ganz schließen. ziehen und mit der rechten Hand den 3.
  • Seite 43: Bremsen

    WICHTIGE FAHR- UND BEDIENUNGSHINWEISE GAU16793 Vorn GAU16820 Bremsen Tipps zum Kraftstoffsparen Der Kraftstoffverbrauch des Motors kann GWA10300 WARNUNG durch die Fahrweise stark beeinflusst wer- den. Folgende Ratschläge helfen, unnöti- Vermeiden Sie es, plötzlich und hart gen Benzinverbrauch zu vermeiden: zu bremsen (besonders wenn Sie Beim Beschleunigen hohe Drehzahlen nach einer Seite gelehnt sind), an- vermeiden.
  • Seite 44: Einfahrvorschriften

    Motor und Auspuffanlage können Einfahrzeit das Fahrzeug sofort von Der Motor ist fabrikneu und darf während sehr heiß werden. Deshalb so par- einer Yamaha-Fachwerkstatt über- der ersten 1600 km (1000 mi) nicht zu stark ken, dass Kinder oder Fußgänger prüfen lassen.
  • Seite 45: Regelmässige Wartung Und Einstellung

    Einsatzes sehr heiß werden. Las- folge, während der Wartung und der sen Sie, um mögliche Verbrennungen zu Benutzung des Fahrzeugs. Wenn Sie vermeiden, Komponenten nicht mit der Fahrzeugwartung vertraut Bremsanlage erst abkühlen, bevor Sie sind, beauftragen einen sie berühren. Yamaha-Händler mit der Wartung.
  • Seite 46: Bordwerkzeug

    GAU17502 zeug nicht zur Verfügung steht und Ihnen Bordwerkzeug die Erfahrung für bestimmte Wartungsar- beiten fehlt, lassen Sie die Wartungsarbei- einer Yamaha-Fachwerkstatt ausführen. 1. Ablagefachmatte 2. Bordwerkzeug Das Bordwerkzeug befindet sich im hinte- ren Ablagefach. (Siehe Seite 3-19.) Die Matte des Ablagefachs nach oben zie- hen und dann das Bordwerkzeug heraus- nehmen.
  • Seite 47: Tabelle Für Regelmäßige Wartung Des Abgas-Kontrollsystems

    Ab 50000 km (30000 mi) sind die Wartungsintervalle alle 10000 km (6000 mi) zu wiederholen. Die mit einem Sternchen markierten Arbeiten erfordern Spezialwerkzeuge, besondere Daten und technische Fähigkeiten und sollten daher von einer Yamaha-Fachwerkstatt ausgeführt werden. GAU46910 Tabelle für regelmäßige Wartung des Abgas-Kontrollsystems...
  • Seite 48: Allgemeine Wartungs- Und Schmiertabelle

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG GAU1770C Allgemeine Wartungs- und Schmiertabelle KILOMETERSTAND KONTROLLE ODER JAHRES- PRÜFPUNKT 1000 km 10000 km 20000 km 30000 km 40000 km WARTUNGSARBEIT KONTROLLE (600 mi) (6000 mi) (12000 mi) (18000 mi) (24000 mi) √ √ Luftfiltereinsätze • Ersetzen. Luftfiltereinsatz √...
  • Seite 49 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG KILOMETERSTAND KONTROLLE ODER JAHRES- PRÜFPUNKT 1000 km 10000 km 20000 km 30000 km 40000 km WARTUNGSARBEIT KONTROLLE (600 mi) (6000 mi) (12000 mi) (18000 mi) (24000 mi) • Das Lager auf Lockerung oder √ √ √ √...
  • Seite 50 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG KILOMETERSTAND KONTROLLE ODER JAHRES- PRÜFPUNKT 1000 km 10000 km 20000 km 30000 km 40000 km WARTUNGSARBEIT KONTROLLE (600 mi) (6000 mi) (12000 mi) (18000 mi) (24000 mi) • Den Kühlflüssigkeitsstand √ √ √ √ √ kontrollieren und das Fahrzeug 20 * Kühlsystem auf Kühlflüssigkeitslecks prüfen.
  • Seite 51 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG GAU34491 HINWEIS Motor-Luftfilter und Riementriebgehäuse-Luftfilter • Die Motor-Luftfilter dieses Modells besitzen ölbeschichtete Einweg-Papierelemente, die nicht mit Druckluft gereinigt werden dür- fen, um Beschädigungen zu vermeiden. • Die Motor-Luftfilterelemente müssen häufiger erneuert und der Luftfiltereinsatz des Riementriebgehäuses muss häufiger gewartet werden, wenn in sehr feuchter oder staubiger Umgebung gefahren wird.
  • Seite 52: Verkleidungsteile Und Abdeckungen Abnehmen Und Montieren

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG GAU18712 Verkleidungsteile und Abdeckungen abnehmen und montieren Die abgebildeten Abdeckungen und Ver- kleidungsteile müssen für manche in die- sem Kapitel beschriebenen Wartungs- und Reparaturarbeiten abgenommen werden. Für die Demontage und Montage der ein- zelnen Abdeckungen und Verkleidungsteile sollte jeweils auf die nachfolgenden Ab- 1.
  • Seite 53 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG Verkleidungsteil B Verkleidungsteil montieren Das Verkleidungsteil in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. Verkleidungsteil abnehmen 1. Die Schrauben lösen. Verkleidungsteile C und D Eines der Verkleidungsteile abnehmen 1. Die Verkleidungsteile A und B ausbau- 2. Den Beifahrersitz abnehmen. (Siehe Seite 3-17.) 1.
  • Seite 54 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG 2. Die Abdeckung des Schraubenzugriffs 1. Linke Fußmatte 1. Verkleidungsteil E in die ursprüngliche Position bringen. 2. Das Verkleidungsteil losschrauben. 3. Den Haltegriff mit den Hülsen und Hal- Verkleidungsteil montieren tegriff-Schrauben befestigen. 1. Die Haltenasen am Verkleidungsteil, wie in der Abbildung gezeigt, in die Anzugsdrehmoment: entsprechenden Aufnahmen stecken...
  • Seite 55: Zündkerze Prüfen

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG 2. Die Fußmatten links GAU34173 Zündkerze prüfen ursprüngliche Position bringen. Die Zündkerze ist ein wichtiger Bestandteil des Motors und ist leicht zu überprüfen. Da GAU47890 Abdeckung A Verbrennungswärme und Ablagerungen die Funktionstüchtigkeit der Kerze im Laufe Abdeckung abnehmen der Zeit vermindern, muss die Zündkerze in Die Schrauben entfernen und dann die Ab-...
  • Seite 56 Motor nicht richtig läuft. Versuchen Sie nicht, derartige Probleme selbst zu diag- Zündkerze montieren nostizieren. Lassen Sie stattdessen das 1. Die Sitzfläche der Kerzendichtung rei- Fahrzeug von einer Yamaha-Fachwerkstatt 1. Zündkerzenstecker nigen; Schmutz und Fremdkörper vom prüfen. Gewinde abwischen. 4. Die Zündkerze...
  • Seite 57: Motoröl Und Ölfiltereinsatz

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG dann vorschriftsmäßig festziehen. GAU34187 Motoröl und Ölfiltereinsatz Anzugsmoment: Der Motorölstand sollte vor jeder Fahrt ge- Zündkerze: prüft werden. Außerdem muss in den emp- 13 Nm (1.3 m·kgf, 9.4 ft·lbf) fohlenen Abständen Motoröl gewechselt und der Ölfiltereinsatz erneuert werden, gemäß...
  • Seite 58 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG schalten. geht. [GCA12911] 3. Ein Ölauffanggefäß unter den Motor stellen, um das Altöl aufzufangen. 4. Den Einfüllschraubverschluss und die Motoröl-Ablassschraube ihrer Dichtung herausdrehen, um das Mo- toröl aus dem Kurbelgehäuse abzu- lassen. 1. Motoröl-Einfüllschraubverschluss 1. Schraube 2.
  • Seite 59 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG hen. Darauf achten, dass keine Fremd- körper in das Kurbelgehäuse gelan- Anzugsmoment: gen. Motoröl-Ablassschraube: 10. Den Motor anlassen und einige Minu- 20 Nm (2.0 m·kgf, 14.5 ft·lbf) ten lang im Leerlaufbetrieb auf Öllecks überprüfen. Tritt irgendwo Öl aus, den 9.
  • Seite 60: Achsgetriebeöl

    Fahrt auf Öllecks geprüft werden. Treten sel-Intervallanzeige aufleuchtet (d. h. vor Lecks auf, den Motorroller von einer Ablauf des entsprechenden Intervalls), Yamaha-Fachwerkstatt überprüfen und re- muss die Anzeige nach dem Ölwechsel parieren lassen. Außerdem muss in den zurückgestellt werden, damit sie korrekt die vorgeschriebenen Abständen, gemäß...
  • Seite 61: Kühlflüssigkeit

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG GAU20070 Empfohlene Getriebeölsorte: Kühlflüssigkeit Siehe Seite 8-1. Der Kühlflüssigkeitsstand sollte vor Fahrt- Füllmenge: beginn geprüft werden. Außerdem muss 0.25 L (0.26 US qt, 0.22 Imp.qt) die Kühlflüssigkeit in den empfohlenen Ab- 8. Den Achsgetriebeöl-Einfüllschraub- ständen, gemäß Wartungs- und Schmierta- verschluss mit einem neuen O-Ring belle, gewechselt werden.
  • Seite 62 Frost- Der Kühlflüssigkeitsstand sollte sich zwi- schutzmittelgehalt schen der Minimal- und Maximalstand-Mar- Kühlflüssigkeit so bald wie möglich kierung befinden. von einer Yamaha-Fachwerkstatt 5. Befindet sich der Kühlflüssigkeitsstand überprüfen lassen, da sonst die oder unterhalb Minimal- Wirksamkeit des Kühlmittels redu-...
  • Seite 63: Luftfiltereinsätze, Ablassschläuche Und Luftfiltereinsatz Des Riementriebgehäuses

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG GAU34206 Links Links Luftfiltereinsätze, Ablassschläuche und Luftfiltereinsatz des Riementriebgehäuses Die Luft- und Riementriebgehäuse-Filter- einsätze sollten in den empfohlenen Ab- ständen gemäß Wartungs- Schmiertabelle gewartet werden. Bei über- mäßig staubigem oder feuchtem Einsatz sind die Filter häufiger zu warten. 1.
  • Seite 64 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG in seinem Gehäuse eingesetzt ist. Rechts Immer beide Filtereinsätze gleich- zeitig wechseln, da sonst die Motor- leistung verringert oder der Motor beschädigt werden kann. Der Motor sollte niemals ohne eingebaute Luftfiltereinsätze betrieben werden, da sonst der (die) Kolben und/oder Zylinder stärkerem Verschleiß...
  • Seite 65: Spiel Des Gasdrehgriffs Prüfen

    Wert erreicht und/oder Motorgeräusche entstehen können. Um dem vorzubeugen, muss das Ventilspiel in den empfohlenen Abständen gemäß Wartungs- und Schmier- tabelle von einer Yamaha-Fachwerkstatt geprüft und ggf. eingestellt werden. 1. Spiel des Gasdrehgriffs 7. Den Filtereinsatz des Riementriebge- Das Spiel des Gasdrehgriffs sollte am inne- häuse-Luftfilters auf Beschädigung...
  • Seite 66: Reifen

    Lauffläche, rissigen Flanken Den Reifenluftdruck stets bei kalten usw. den Reifen umgehend von einer GWA10511 Reifen (d. h. Reifentemperatur ent- WARNUNG Yamaha-Fachwerkstatt wechseln lassen. spricht Umgebungstemperatur) Niemals das Fahrzeug überladen. Das prüfen und korrigieren. Mindestprofiltiefe (vorn und hinten): Fahren mit einem überladenen Fahrzeug...
  • Seite 67: Gussräder

    Beachtung der folgenden Punkte ge- sind nach zahlreichen Tests von der Yamaha-Fachwerkstatt vornehmen währleistet. Yamaha Motor Co., Ltd. freigegeben wor- lassen, die über die dafür notwendi- Vor Fahrtantritt die Reifen auf Risse, den. ge fachliche Erfahrung verfügt.
  • Seite 68: Spiel Des Vorder- Und Hinterradbremshebels Überprüfen

    Betätigen des Bremshebels kann bedeuten, dass sich Luft im hydrauli- schen System befindet. Befindet sich Luft im Hydrauliksystem, lassen Sie das 1. Ventilschaft-Kontermutter System von einer Yamaha-Fachwerk- 2. Ventilschaft-Mutter statt entlüften, bevor Sie mit dem Fahr- zeug fahren. Luft in der Bremsanlage Anzugsmomente:...
  • Seite 69: Feststellbremshebelkabel (Hinterradbremse) Einstellen

    Abständen gemäß Wartungs- und Schmier- WARNUNG tabelle geprüft werden. Lässt sich die Einstellung auf diese Wei- se nicht vornehmen, das Fahrzeug von GAU22430 Scheibenbremsbeläge vorn einer Yamaha-Fachwerkstatt überprüfen lassen. 1. Einstellmutter 2. Länge des Feststellbremshebelkabels (Hinterradbremse) Eine Einstellung des Feststellbremshebel- kabels (Hinterradbremse) könnte erforder- lich sein, wenn der Feststellbremshebel nicht richtig hält.
  • Seite 70: Bremsflüssigkeitsstand Prüfen

    Vor Fahrtantritt kontrollieren, dass Brems- Beide hinteren Scheibenbremsbeläge von flüssigkeit bis über die Minimalstand-Mar- Vorderradbremse einer Yamaha-Fachwerkstatt kierung reicht, und, falls erforderlich, Beschädigung überprüfen und die Brems- Bremsflüssigkeit nachfüllen. Ein niedriger belagstärke messen lassen. Sie müssen Bremsflüssigkeitsstand könnte darauf hin- ggf.
  • Seite 71: Bremsflüssigkeit Wechseln

    Hauptbremszylinder und der Bremssät- des ABS-Hydrauliksystems verstop- beschädigt oder funktioniert er nicht rei- tel, sowie die Bremsschläuche, in den unten fen. bungslos, muss er von einer Yamaha-Fach- aufgeführten Abständen gewechselt wer- Bremsflüssigkeit greift Lack werkstatt kontrolliert oder ersetzt werden.
  • Seite 72: Gasdrehgriff Und Gaszug Kontrollieren Und Schmieren

    Vor jeder Fahrt sollte die Funktion des Gas- Handbremshebel (Vorderradbremse) drehgriffs kontrolliert werden. Zusätzlich sollte der Gaszug in einer Yamaha-Fach- werkstatt gemäß den in der Wartungs- und Schmiertabelle vorgeschriebenen Abstän- den geschmiert werden. Der Gaszug ist mit einer Gummiabdeckung ausgestattet.
  • Seite 73: Haupt- Und Seitenständer Prüfen Und Schmieren

    Zustand und Funktion der Teleskopgabel Falls Haupt- oder Seitenständer klem- müssen folgendermaßen in den empfohle- men, diese von einer Yamaha-Fachwerk- nen Abständen gemäß Wartungs- und statt instand setzen lassen. Andernfalls Schmiertabelle geprüft werden. könnte der Haupt- oder Seitenständer den Boden berühren und den Fahrer ab-...
  • Seite 74: Lenkung Prüfen

    Schäden festgestellt werden, das richtung vor und zurück zu bewegen. Falls ein Radlager zu viel Spiel aufweist Fahrzeug von einer Yamaha-Fachwerk- Ist dabei Spiel spürbar, die Lenkung oder das Rad nicht leichtgängig dreht, die statt überprüfen bzw. reparieren lassen.
  • Seite 75: Batterie

    Verätzungen Batterie aufladen bau der Batterie darauf achten, hervorrufen kann. Daher beim Um- Bei Entladung die Batterie so bald wie mög- dass der Schlüssel auf “OFF” ge- gang mit Batterien stets einen ge- lich von einer Yamaha-Fachwerkstatt aufla- 6-31...
  • Seite 76: Sicherungen Wechseln

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG dreht wurde, dann zuerst das Plus- GAU48671 Für YP400 Sicherungen wechseln kabel anschließend Die Hauptsicherung und der Sicherungs- Minuskabel anschließen. [GCA16840] kasten, der die Sicherungen für die einzel- 4. Nach der Montage sicherstellen, dass nen Stromkreise enthält, befinden sich die Batteriekabel richtig an die Batte- hinter dem Verkleidungsteil A.
  • Seite 77 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG Für YP400 Für YP400A Für YP400A 1. Zündungssicherung 1. Zusätzliche Hauptsicherung 1. Zündungssicherung 2. Signalanlagensicherung 2. Hauptsicherung 2. Signalanlagensicherung 3. Scheinwerfersicherung 3. Sicherung der Warnblinkanlage 3. Scheinwerfersicherung 4. Kühlerlüftersicherung 4. Sicherung der ABS-Kontrolleinheit 4. Kühlerlüftersicherung 5. Zusatzsicherung (für Uhr und Licht des 5.
  • Seite 78: Scheinwerferlampe Auswechseln

    40.0 A Dieses Modell ist mit Halogen-Scheinwer- Zündungssicherung: 10.0 A ferlampen ausgestattet. Falls eine Schein- Signalanlagensicherung: werferlampe durchbrennt, lassen Sie sie 10.0 A von einer Yamaha-Fachwerkstatt ersetzen Scheinwerfersicherung: und ggf. den Scheinwerferlichtkegel einstel- 20.0 A len. Warnblinkanlagensicherung: 10.0 A Kühlerlüftersicherung: 10.0 A...
  • Seite 79: Rücklicht/Bremslicht

    Falls ein vorderer Blinker nicht aufleuchtet, auswechseln licht ausgestattet. dessen Stromkreis einer 1. Den Roller auf den Hauptständer stel- Von einer Yamaha-Fachwerkstatt prüfen Yamaha-Fachwerkstatt überprüfen lassen len. lassen falls das Rücklicht/Bremslicht nicht oder die Lampe auswechseln. 2. Um die linke Blinkerlampe auszu- funktioniert.
  • Seite 80: Kennzeichenleuchten-Lampe Auswechseln

    REGELMÄSSIGE WARTUNG UND EINSTELLUNG GAU47900 Kennzeichenleuchten-Lampe auswechseln 1. Den Roller auf den Hauptständer stel- len. 2. Das Verkleidungsteil B abnehmen. (Siehe Seite 6-8.) 3. Die Abdeckung der Kennzeichenbe- leuchtung und die Kennzeichenbe- leuchtungs-Streuscheibe abschrauben. 1. Blinkerlampe 1. Lampe der Kennzeichenbeleuchtung 2.
  • Seite 81: Standlichtlampe

    Know-how, die Werkzeuge und die Erfahrung für eine optimale Wartung. Ausschließlich Yamaha-Originalersatzteile verwenden. Ersatzteile anderer Hersteller mögen zwar so aussehen wie Yamaha-Tei- le, bieten aber nur selten die gleiche Quali- tät Lebensdauer, erhöhte Reparaturkosten zur Folge hat.
  • Seite 82: Fehlersuchdiagramme

    Mit einem trockenen Tuch abwischen und Zündkerzen- E-Starter betätigen. Feucht Elektrodenabstand korrigieren, oder Zündkerzen ersetzen. Zündkerzen herausnehmen und Elektroden prüfen. Lassen sie das Fahrzeug von einer Yamaha-Fachwerkstatt prüfen. Trocken Der Motor startet nicht. Batterie prüfen. 4. Batterie Der Motor dreht sich zügig. Der Batteriezustand ist gut.
  • Seite 83 Vorratsbehälter und im Kühler prüfen. Motor anlassen. Wenn der Motor wieder überhitzt, das Kühlflüssigkeitsstand ist OK. Kühlsystem in einer Yamaha-Fachwerkstatt überprüfen und reparieren lassen. HINWEIS Falls die vorgeschriebene Kühlflüssigkeit nicht verfügbar ist, kann notfalls auch Leitungswasser verwendet werden. Dieses aber so bald wie möglich durch die vorschriftsmäßige Kühlflüssigkeit ersetzen.
  • Seite 84: Pflege Und Stilllegung Des Motorrollers

    Bauteilen ausgestattet. Vor der Reini- GCA10783 hochwertige Materialien verwendet werden, ACHTUNG gung des Fahrzeugs sollten Sie einen sind die Bauteile nicht korrosionssicher. Yamaha-Fachhändler bezüglich ver- Stark säurehaltige Radreiniger, be- Während bei Automobilen beispielsweise wendbarer Reinigungsmittel zu Rate zie- sonders an Speichenrädern, ver- ein korrodierter Auspuff unbeachtet bleibt, hen.
  • Seite 85 PFLEGE UND STILLLEGUNG DES MOTORROLLERS dünntes, mildes Reinigungsmittel Schwämme verwenden, da sie Teile führen Sie bitte nach jeder Fahrt in Regen, zusammen mit Wasser verwendet abstumpfen oder verkratzen wer- Küstennähe oder auf gestreuten Straßen werden. Da Reinigungsmittel Plas- den. Einige Plastikreinigungsmittel folgende Schritte durch.
  • Seite 86: Abstellen

    HINWEIS WARNUNG und das kann Rostbildung zur Fol- Produktempfehlungen erhalten Sie bei Verunreinigungen auf den Bremsen ge haben. Ihrem Yamaha-Händler. oder Reifen kann zu Kontrollverlust füh- Um Korrosion zu verhindern, feuch- Die Scheinwerfer-Streuscheiben kön- ren. te Keller, Ställe (Anwesenheit von nen beim Waschen, in regnerischem Sicherstellen, dass sich weder Öl...
  • Seite 87 PFLEGE UND STILLLEGUNG DES MOTORROLLERS schnitt “Pflege” in diesem Kapitel. WARNUNG! Beschä- HINWEIS 2. Füllen Sie den Kraftstofftank und digungen Verletzungen Anfallende Reparaturen vor der Stilllegung fügen Sie einen stabilisierenden Zu- durch Funken zu vermeiden, ausführen. satz hinzu (falls erhältlich), um den beim Durchdrehen des Motors Tank vor Rostbefall zu schützen und sicherstellen,...
  • Seite 88: Technische Daten

    TECHNISCHE DATEN Abmessungen: GAU50910 Motoröl: Kühlsystem: Gesamtlänge: Empfohlene Marke: Fassungsvermögen des Kühlflüssigkeits-Aus- 2230 mm (87.8 in) YAMALUBE gleichsbehälters (bis zur Maximalstand-Mar- Gesamtbreite: Sorte (Viskosität): kierung): 780 mm (30.7 in) SAE 10W-30, 10W-40, 10W-50, 15W-40, 0.32 L (0.34 US qt, 0.28 Imp.qt) Gesamthöhe: 20W-40 oder 20W-50 Fassungsvermögen des Kühlers (einschließ-...
  • Seite 89 TECHNISCHE DATEN Sekundäruntersetzungsverhältnis: * (Gesamtgewicht von Fahrer, Beifahrer, Hinterradbremse: 6.643 (31/14 x 42/14) Gepäck und Zubehör) Bauart: Getriebeart: Einzelscheibenbremse Reifenluftdruck (bei kaltem Reifen): Keilriemen-Automatik Betätigung: Zuladungsbedingung: Fahrgestell: Handbedienung (links) 0–90 kg (0–198 lb) Rahmenbauart: Empfohlene Flüssigkeit: Vorn: Rückgratrahmen DOT 4 200 kPa (2.00 kgf/cm , 29 psi) Lenkkopfwinkel:...
  • Seite 90 TECHNISCHE DATEN Scheinwerfer: Scheinwerfersicherung: 20.0 A Lampenart: Signalanlagensicherung: Halogenlampe Lampenspannung, Watt × × × × Anzahl: 10.0 A Zündungssicherung: Scheinwerfer: 12 V, 60 W/55 W × 1 10.0 A Kühlerlüftersicherung: Scheinwerfer: 10.0 A 12 V, 55 W × 1 Warnblinkanlagensicherung: Rücklicht/Bremslicht: 10.0 A Sicherung des Kraftstoffeinspritz-Systems:...
  • Seite 91: Kundeninformation

    Modell- code-Plakette in die dafür vorgesehenen Felder, da diese für die Bestellung von Er- satzteilen -schlüsseln Yamaha-Händlern sowie bei einer Dieb- stahlmeldung benötigt werden. FAHRZEUG- IDENTIFIZIERUNGSNUMMER: 1. Fahrzeug-Identifizierungsnummer 1. Modellcode-Plakette Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer ist in Die Modellcode-Plakette ist an der Innen- den Rahmen eingeschlagen.
  • Seite 92 INDEX Feststellbremshebel Motoröl und Ölfiltereinsatz ...... 6-13 (Hinterradbremse) .........3-12 Motorstoppschalter........3-10 Abblendschalter ........3-10 Feststellbremshebelkabel Motorstörungs-Warnleuchte ...... 3-4 Ablagefächer........... 3-19 (Hinterradbremse), einstellen ....6-25 Multifunktionsanzeige........ 3-5 ABS (für ABS-Modelle) ......3-13 Abstellen ........... 7-3 ABS-Warnleuchte (für ABS-Modelle)..3-4 Gasdrehgriff und Gaszug, Parken ............
  • Seite 93 INDEX Verkleidungsteile und Abdeckungen, abnehmen und montieren .......6-8 Vorderer Blinker........6-35 Vorsicht bei Mattfarben......7-1 Warnblinkschalter ........3-11 Warn- und Kontrollleuchten .......3-3 Wartung, Abgas-Kontrollsystem ....6-3 Wartung und Schmierung, regelmäßig ..6-4 Zündkerze, prüfen ........6-11 Zünd-/Lenkschloss ........3-2 Zündunterbrechungs- u. Anlasssperrschalter-System....3-22...
  • Seite 96 YAMAHA MOTOR CO., LTD. YAMAHA MOTOR CO., LTD. AUF RECYCLINGPAPIER GEDRUCKT AUF RECYCLINGPAPIER GEDRUCKT PRINTED IN JAPAN PRINTED IN JAPAN 2010.09–0.6×1 ! 2010.09–0.6×1 !

Diese Anleitung auch für:

Majesty yp400a

Inhaltsverzeichnis