Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

BROTJE EuroCondens SGB Serie Wartungsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für EuroCondens SGB Serie:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Wartungsanleitung
Gas-Brennwertkessel
EuroCondens SGB40 - 250
EuroCondens SGB 2.90 - 2.250
EuroCondens SGB 90 - 250 C
EuroCondens SGB 90 - 250 D
EuroCondens SGB 2.320 - 2.500
EuroCondens SGB 320 - 500 C
EuroCondens SGB 320 - 500 D
EuroCondens SGB 125 - 300 E
EuroCondens SGB 400 - 610 E

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für BROTJE EuroCondens SGB Serie

  • Seite 1 Wartungsanleitung Gas-Brennwertkessel EuroCondens SGB40 - 250 EuroCondens SGB 2.90 - 2.250 EuroCondens SGB 90 - 250 C EuroCondens SGB 90 - 250 D EuroCondens SGB 2.320 - 2.500 EuroCondens SGB 320 - 500 C EuroCondens SGB 320 - 500 D EuroCondens SGB 125 - 300 E EuroCondens SGB 400 - 610 E...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Produktvorstellung EuroCondens SGB ......... . 4 Warum Wartung? .
  • Seite 3 Inhaltsverzeichnis 4.32 Behandlung und Aufbereitung von Heizungswasser ........49 4.33 Prüfset für Wasserhärte und pH-Wert.
  • Seite 4: Produktvorstellung Eurocondens Sgb

    Produktvorstellung EuroCondens SGB 1. Produktvorstellung EuroCondens SGB Die Gas-Brennwertkessel der Serie EuroCondens SGB zeichnen sich durch höchste Innovation und Kundennutzen aus. Durch die Ausstattung mit dem modernen und einfach zu bedienenden Regelungssystem ISR Plus lassen sich alle anlagentech- nischen Anforderungen bestens regeln. Egal, ob 15 kW-Wandgerät oder 610 kW- Standkessel, die Bedienung der ISR Plus-Regelung ist bei allen Brötje-Kesseln gleich aufgebaut.
  • Seite 5: Warum Wartung

    Warum Wartung? 2. Warum Wartung? Selbst das beste und ausgereifteste Gebrauchsprodukt bedarf der regelmäßigen Wartung, damit seine volle Leistungsfähigkeit dauerhaft erhalten bleibt. Die regelmäßige Wartung einer Heizungsanlage ist wichtig: – um einen hohen Wirkungsgrad zu erhalten – um eine hohe Betriebssicherheit zu gewährleisten –...
  • Seite 6: Produktvarianten Eurocondens Sgb

    Produktvarianten EuroCondens SGB 3. Produktvarianten EuroCondens SGB Folgende Baureihen des SGB sind im Markt vertreten: Leistungsbereiche Herstellungszeitraum SGB (1. Generation) 40-250 kW 1997-2003 SGB 2 (2. Generation) 90-250 2003-2006 320-500 kW 2004-2006 SGB C (3. Generation) 90-500 kW 2006-2008 SGB D (4. Generation) 90-500 kW ab 2008 SGB E (5.
  • Seite 7: Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten 4. Wartungsarbeiten 4.1 Sicherheitshinweise Stromschlaggefahr! Vor dem Abnehmen der Verkleidungsteile ist der Kessel span- nungslos zu machen. Arbeiten unter Spannung (bei abgenommener Verkleidung) dürfen nur von einer elektrotechnisch ausgebildeten Fachkraft durchgeführt werden! Gefahr! Die Reinigung der Heizflächen und Brenner ist vom zugelassenen Gasinstal- lateur durchzuführen.
  • Seite 8: Reinigungsmittel Sotin 240

    Wartungsarbeiten 4.4 Reinigungsmittel SOTIN Mit dem Gaskessel-Reinigungsmittel SOTIN 240 werden Verbrennungsrückstände und umweltbedingte Ablagerungen auf chemische Weise entfernt. Die Kesselober- fläche wird neutralisiert und vor Korrosion geschützt. Folgende SOTIN-Produkte sind über den Großhandel erhältlich: SOTIN 240-1 1 l - Flasche Art.-Nr.
  • Seite 9: Wartung Von Neutralisationseinrich-Tungen (Allgemein)

    Wartungsarbeiten 4.6 Wartung von Kontrolle Neutralisationseinrich- Die Neutralisationseinrichtung muss mindestens einmal jährlich überprüft werden. tungen (allgemein) Da der Kondenswasseranfall unterschiedlich sein kann, ist nach der Inbetriebnahme der Heizungsanlage zunächst eine Kontrolle in kürzeren Zeitabständen angeraten. Insbesondere ist auf den Granulatverbrauch zu achten. Die Wirksamkeit des Neutralisationsmittels wird mittels pH-Indikatorstäbchen, das mit dem ablaufenden Kondenswasser benetzt wird, kontrolliert.
  • Seite 10 Wartungsarbeiten Abb. 1: Aufbau der Neutralisationsinrichtung NEMP/NEOP Abb. 2: Neutralisationsmittel Nachfüllpackung für das Neutralisatonsmittel Das Neutralisationsmittel ist in einer Nachfüllpackung 10 kg erhältlich. Bezeichnung: NG Best.-Nr.: 927 383 EuroCondens SGB 395214-03 06.14...
  • Seite 11: Wartung Der Neutralisationseinrich-Tung Neop D/Neop 300/600

    Wartungsarbeiten 4.8 Wartung der Neutralisationseinrich- tung NEOP D/NEOP 300/ Achtung! Es ist nicht zulässig, verbrauchtes Granulat nur nachzufüllen. Bei der Nachfüllung und Reinigung ist darauf zu achten, die Neutralisationseinrichtung und die zugehörigen Anschlussleitungen nicht zu beschädigen! Stromschlaggefahr! Bei Arbeiten an der Neutralisationseinrichtung Gerät vorher stromlos machen.
  • Seite 12: Brennerwartung Eurocondens Sgb Und Sgb 2 Mit Edelstahl-Mischkanal

    Wartungsarbeiten 4.9 Brennerwartung Allgemeines EuroCondens SGB und Diese Wartungsanweisung beschreibt den Aus- und Einbau sowie die Wartung des SGB 2 mit Edelstahl- Brenners bei Gas-Brennwertkesseln der Serie EuroCondens SGB und SGB 2 mit Edel- Mischkanal stahl-Mischkanal. Hinweise: Die betroffenen Kesselserien mit Herstellnummern sind am Ende dieses Abschnitts aufgeführt.
  • Seite 13 Wartungsarbeiten Stecker vom Gebläse lösen Befestigungsmuttern des Brenners (A) lösen Achtung! Die Befestigungsmuttern des Mischkanals (B) dürfen nicht gelöst werden! Brenner mit Mischkanal, Gebläse und Gasventil nach Zündelektroden entfernen vorne herausziehen Ionisationselektrode entfernen Alte Dichtung entfernen und Brennerrohre mit Druck- luft (durch das Mischrohr - hierzu das Gebläse entfer- nen) und weicher Bürste oder Pinsel reinigen 395214-03 06.14...
  • Seite 14 Wartungsarbeiten Neue Dichtung über die Brennerrohre schieben Zündelektroden und Ionisationselektrode wieder ein- (siehe Abschnitt 4.11 Ersatzteile) setzen, befestigen und Elektrodenabstände einstellen (Maße siehe Abb. 4) Hinweis: Bei Bedarf sind neue Dichtungen einzuset- zen (siehe Abschnitt 4.11 Ersatzteile). Wärmetauscher reinigen Jeweils erst eine Unterlegscheibe und danach eine (siehe Abschnitt 4.10 Reinigung des Wärmetauschers) dünne Distanzscheibe auf die Gewindestifte schieben Muttern der Gewindestifte ggf.
  • Seite 15: Reinigung Des Wärmetauschers/Der Kondenswassersammel-Schale

    Wartungsarbeiten Ansaugschalldämpfer vom Gebläse trennen und Die Montage des Brenners mit Mischkanal, Gebläse Gebläse mit Druckluft reinigen und Gasventil erfolgt in umgekehrter Reihenfolge zur Demontage Hinweis: Vor dem Aufschrauben der Brenner-Befesti- gungsmuttern jeweils erst eine dünne Distanzscheibe und danach eine Unterlegscheibe auf die Gewin- destifte schieben.
  • Seite 16: Ersatzteile Für Sgb Mit Edelstahl-Mischkanal

    Wartungsarbeiten 4.11 Ersatzteile für SGB mit Die aufgeführten Ersatzteile gelten für folgende Kesselserien: Edelstahl-Mischkanal SGB 40 alle SGB 65 alle SGB 90/SGB 2.90 bis Herstellnummer 4023159 SGB 120/SGB 2.120 bis Herstellnummer 4023159 SGB 160/SGB 2.160 bis Herstellnummer 5020004 SGB 200/SGB 2.200 bis Herstellnummer 5011597 SGB 250/SGB 2.250 bis Herstellnummer 5020004...
  • Seite 17: Elektroden Prüfen (Sgb Und Sgb 2 Mit Edelstahl-Mischkanal)

    Wartungsarbeiten 4.12 Elektroden prüfen (SGB Zündelektroden und SGB 2 mit Edelstahl- Um eine Beeinflussung des Ionisationsstromes durch die Zündung zu vermeiden, Mischkanal) darf • die Zündelektrode nur in den Rand der Flamme eintauchen • der Zündfunke nicht auf die Ionisationselektrode überspringen Einbaulage und Elektrodenabstand nach Abb.
  • Seite 18: Brennerwartung Eurocondens Sgb 2 Und Sgb C Mit Aluminium-Mischkanal Und Edelstahl

    Wartungsarbeiten 4.13 Brennerwartung Allgemeines EuroCondens SGB 2 und Diese Wartungsanweisung beschreibt den Aus- und Einbau sowie die Wartung des SGB C mit Aluminium- Brenners bei Gas-Brennwertkesseln der Serie EuroCondens SGB 2 und SGB C mit Mischkanal und Aluminium-Mischkanal. Edelstahl-Brennerrohren Hinweise: Die betroffenen Kesselserien mit Herstellnummern sind am Ende dieses Abschnitts aufgeführt.
  • Seite 19 Wartungsarbeiten Stecker vom Gebläse lösen Befestigungsmuttern des Brenners lösen Brenner mit Mischkanal, Gebläse und Gasventil nach Mischrohr mit Gebläse vom Mischkanal trennen vorne herausziehen Brennerrohre mit Druckluft und weichem Pinsel oder Zündelektroden entfernen weicher Bürste gemäß Abbildung reinigen 395214-03 06.14 EuroCondens SGB...
  • Seite 20 Wartungsarbeiten Ionisationselektrode entfernen Alte Dichtung entfernen und durch neue Dichtung ersetzen (siehe Abschnitt 4.15 Ersatzteile ) Zündelektroden und Ionisationselektrode wieder ein- Elektrodenabstände einstellen setzen und befestigen (Maße siehe Abb. 5) Hinweis: Bei Bedarf sind neue Dichtungen einzuset- zen (siehe Abschnitt 4.15 Ersatzteile) Ansaugschalldämpfer vom Gebläse lösen Gebläse mit Druckluft reinigen EuroCondens SGB...
  • Seite 21: Reinigung Des Wärmetauschers/Der Kondenswassersammel-Schale

    Wartungsarbeiten Mischrohr mit neuer Dichtung (Abschnitt 4.15 Ersatz- Alte Brennerraumdichtung entfernen und durch neue teile) am Mischkanal befestigen Dichtung ersetzen (siehe Abschnitt 4.15 Ersatzteile) Wärmetauscher reinigen (siehe Abschnitt 4.14 Reinigung des Wärmetauschers) Die Montage des Brenners mit Mischkanal, Gebläse Hinweis: Die Befestigungsschrauben sind mit einem und Gasventil erfolgt in umgekehrter Reihenfolge zur Drehmoment von 25 Nm anzuziehen Demontage...
  • Seite 22: Ersatzteile Für Sgb Mit Aluminium-Mischkanel Und Edelstahl-Brennerrohren

    Wartungsarbeiten 4.15 Ersatzteile für SGB mit Die aufgeführten Ersatzteile gelten für folgende Kesselserien: Aluminium-Mischkanel und Edelstahl- SGB 2.90 ab Herstellnummer 4023160 Brennerrohren SGB 2.120 ab Herstellnummer 4023160 SGB 2.160 ab Herstellnummer 5020005 SGB 2.200 ab Herstellnummer 5011598 SGB 2.250 ab Herstellnummer 5020005 SGB 2.320 (X) ab Herstellnummer 5020005 SGB 2.400 (X)
  • Seite 23: Ersatzteilpakete Für Die Sgb-Wartung

    Wartungsarbeiten 4.16 Ersatzteilpakete für die Ab Heizkesselserie SGB 2/C stellen wir Ihnen folgende Sets für die Wartung zur Ver- SGB-Wartung (SGB mit fügung: Aluminium-Mischkanal Wartungsset für SGB 2.90/90 C (Herstellnummern 4023160-7090961) und Edelstahl- Brennerrohren) Wartungsset SGB 90 Best.-Nr. 654364 Inhalt: 1 Stk.
  • Seite 24 Wartungsarbeiten 2 Stk. Dichtung Abgassammelschale 2 Stk. Ionisationselektrode 4 Stk. Zündelektrodenblock Wartungsset für SGB 2.400/400 C (Herstellnummern 5020005-7090946) Wartungsset SGB 400 Best.-Nr. 657648 Inhalt: 2 Stk. Brennerdichtungen (Set) 2 Stk. Dichtung Abgassammelschale 2 Stk. Ionisationselektrode 4 Stk. Zündelektrodenblock Wartungsset für SGB 2.500/500 C (Herstellnummern 5020005-7090933) Wartungsset SGB 500 Best.-Nr.
  • Seite 25: Elektroden Prüfen Bei Sgb Mit Aluminium-Mischkanal Und Edelstahl- Brennerrohren

    Wartungsarbeiten 4.17 Elektroden prüfen bei Zündelektroden SGB mit Aluminium- Um eine Beeinflussung des Ionisationsstromes durch die Zündung zu vermeiden, Mischkanal und darf Edelstahl- Brennerrohren • die Zündelektrode nur in den Rand der Flamme eintauchen • der Zündfunke nicht auf die Ionisationselektrode überspringen Einbaulage und Elektrodenabstand nach Abb.
  • Seite 26: Brennerwartung Eurocondens Sgb C Und Sgb D Mit Aluminium-Mischkanal Und Metallfaser

    Wartungsarbeiten 4.18 Brennerwartung Allgemeines EuroCondens SGB C und Diese Wartungsanweisung beschreibt den Aus- und Einbau sowie die Wartung des SGB D mit Aluminium- Brenners bei Gas-Brennwertkesseln der Serie EuroCondens SGB C und SGB D mit Mischkanal und Aluminium-Mischkanal und Metallfaser-Brennerrohren. Metallfaser-Brennerohren Hinweise: Die betroffenen Kesselserien mit Herstellnummern sind am Ende dieses Abschnitts aufgeführt.
  • Seite 27 Wartungsarbeiten Stecker vom Gebläse lösen Befestigungsmuttern des Brenners lösen Brenner mit Mischkanal, Gebläse und Gasventil nach Zündelektroden entfernen vorne herausziehen Ionisationselektroden entfernen Alte Isolierung entfernen und durch neue Isolierung ersetzen (siehe Abschnitt 4.20 Ersatzteile) 395214-03 06.14 EuroCondens SGB...
  • Seite 28 Wartungsarbeiten Metallfaser-Brennerrohre entfernen Metallfaser-Brennerrohre gemäß Abbildung mit Druck- luft reinigen Metallfaser-Brennerrohre entfernen Alte Brennerraumdichtung entfernen und durch neue Zündelektroden und Ionisationselektrode wieder ein- Dichtung ersetzen (siehe Abschnitt 4.20 Ersatzteile) setzen und befestigen Hinweis: Bei Bedarf sind neue Dichtungen einzusetzen (siehe Abschnitt 4.20 Ersatzteile) Elektrodenabstände einstellen Ansaugschalldämpfer vom Gebläse lösen (Maße siehe Abb.
  • Seite 29: Reinigung Des Wärmetauschers/Der Kondenswassersammel-Schale

    Wartungsarbeiten Gebläse mit Druckluft reinigen Die Montage des Brenners erfolgt in umgekehrter Rei- henfolge zur Demontage Hinweis: Die Befestigungsschrauben sind mit einem Drehmoment von 25 Nm anzuziehen Wärmetauscher reinigen (siehe Abschnitt 4.19 Reinigung des Wärmetauschers) 4.19 Reinigung des Zur Reinigung des Wärmetauschers und der Kondenswassersammelschale ist fol- Wärmetauschers/der gendermaßen vorzugehen: Kondenswassersammel-...
  • Seite 30: Ersatzteile Für Sgb Mit Edelstahl-Mischkanal Und Metallfaser-Brennerrohren

    Wartungsarbeiten 4.20 Ersatzteile für SGB mit Die aufgeführten Ersatzteile gelten für folgende Kesselserien: Edelstahl-Mischkanal und Metallfaser- SGB 90 C/D ab Herstellnummer 7090962 Brennerrohren SGB 120 C/D ab Herstellnummer 7090024 SGB 160 C/D ab Herstellnummer 7090020 SGB 200 C/D ab Herstellnummer 7108361 SGB 250 C/D ab Herstellnummer 7090018 SGB 320 (X) C/D...
  • Seite 31: Ersatzteilpakete Für Die Sgb-Wartung

    Wartungsarbeiten 4.21 Ersatzteilpakete für die Ab Heizkesselserie SGB C und SGB D stellen wir Ihnen folgende Sets für die Wartung SGB-Wartung (SGB C und zur Verfügung: SGB D mit Aluminium- Wartungsset für SGB 90 C/D (ab Herstellnummer 7090962) Mischkanal und Metallfaser- Wartungsset SGB 90 C/D Best.-Nr.
  • Seite 32 Wartungsarbeiten Wartungsset für SGB 200 C/D (ab Herstellnummer 7108361) Wartungsset SGB 200 C/D Best.-Nr. 669108 Inhalt: 1 Stk. Brennkammerisolierung SGB 200 1 Stk. Feuerraumdichtung SGB 200 1 Stk. Reinigungsdeckeldichtung SGB 1 Stk. Ionisationselektrode SGB 2 Stk. Zündelektrodenblock SGB 2 Stk. Wellpappzuschnitt 200 x 835 VDW2.4 1 Stk.
  • Seite 33 Wartungsarbeiten Wartungsset für SGB 400 C/D (ab Herstellnummer 7090947) Wartungsset SGB 400 C/D Best.-Nr. 669153 Inhalt: 2 Stk. Brennkammerisolierung SGB 200 2 Stk. Feuerraumdichtung SGB 200 2 Stk. Reinigungsdeckeldichtung SGB 2 Stk. Ionisationselektrode SGB 4 Stk. Zündelektrodenblock SGB 4 Stk. Wellpappzuschnitt 200 x 835 VDW2.4 2 Stk.
  • Seite 34: Elektroden Prüfen Bei Sgb Mit Aluminium-Mischkanal Und Metallfaser-Brennerohren

    Wartungsarbeiten 4.22 Elektroden prüfen bei Zündelektroden SGB mit Aluminium- Um eine Beeinflussung des Ionisationsstromes durch die Zündung zu vermeiden, Mischkanal und darf Metallfaser-Brennerohren • die Zündelektrode nur in den Rand der Flamme eintauchen • der Zündfunke nicht auf die Ionisationselektrode überspringen Einbaulage und Elektrodenabstand nach Abb.
  • Seite 35: Brennerwartung Eurocondens Sgb 125-300E

    Wartungsarbeiten 4.23 Brennerwartung Allgemeines EuroCondens SGB 125- Diese Wartungsanweisung beschreibt den Aus- und Einbau sowie die Wartung des 300E Brenners bei Gas-Brennwertkesseln der Serie EuroCondens SGB 125-300 E Sicherheit Stromschlaggefahr! Vor der Durchführung von Wartungsarbeiten ist der Kessel spannungslos zu schalten und gegen Wiedereinschalten zu sichern! Gefahr! Vor Beginn der Arbeiten sind die Gasabsperreinrichtung und die Absperr- ventile des Heizwassers zu schließen.
  • Seite 36 Wartungsarbeiten SGB 125 - 170 E SGB 215 - 300 E Zünd- und Ionisationsleitungen sowie lösen Muttern und Unterlegscheiben entfernen und gesamten Brenner (5) mit Brennerdichtung (6) nach vorn herausziehen 4611 Schrauben lösen und Brennerrohr (7) mit Brennerrohr- Schrauben lösen und Deckel (9) der Abgassammelschale dichtung (8) entfernen mit Dichtung (10) entfernen Brennerrohr (7) mit Druckluft reinigen...
  • Seite 37 Wartungsarbeiten C0004620 Wärmetauscher (11) mit einer Bürste reinigen oder mit Siphon (12) entfernen und reinigen Wasser durchspülen Siphon wieder einbauen Ablagerungen aus der Abgassammelschale entfernen Deckel der Abgassammelschale wieder montieren Hinweis: Bei der Montage des Deckels ist eine neue Dichtung zu verwenden. Muttern mit Unterlegscheiben entfernen und Gebläse (15) mit Dichtung (14) vom Brennerdeckel (13) lösen Schrauben entfernen und Venturirohr inkl.
  • Seite 38 Wartungsarbeiten SGB 125 - 170 E SGB 215 - 300 E C0004597 Muttern lösen und Zündelektrodenblock (17) mit Dichtung (18) herausziehen Neuen Zündelektrodenblock mit Dichtung einsetzen und mit Muttern befestigen Hinweis: Einbaulage und Elektrodenabstände nach Abb. 7 sind einzuhalten. Zündkabel wieder anschließen SGB 125 - 170 E SGB 215 - 300 E Muttern lösen und Ionisationselektrode (1) mit Dichtung (2) herausziehen...
  • Seite 39: Elektroden Prüfen Beim Sgb 125-300 E

    Wartungsarbeiten 4.24 Elektroden prüfen beim Zündelektroden SGB 125-300 E Um eine Beeinflussung des Ionisationsstromes durch die Zündung zu vermeiden, darf die Zündelektrode nur in den Rand der Flamme eintauchen Einbaulage und Elektrodenabstand nach Abb. 4 sind einzuhalten. Ionisationselektrode Die Ionisationselektrode muß immer in Kontakt mit der Flamme sein. Bei Brenner- betrieb sollte der gemessene Ionisationsstrom folgende Werte aufweisen: –...
  • Seite 40: Feuerraumisolierung Prüfen

    Wartungsarbeiten 4.25 Feuerraumisolierung prüfen Achtung! Feuerraumisolierung nach Ausbau des Brenners überprüfen! Nach Ausbau des Brenners ist die Feuerraumisolierung auf korrekte Lage (siehe Abb. 8) und verstärkter Abnutzung zu prüfen. Es darf keine Platte verrutscht und dadurch größere Lücken entstanden sein. Im Zweifel ist die Isolierung zu tauschen! Abb.
  • Seite 41: Ersatzteilpakete Für Die Sgb-Wartung (Sgb 125-300 E)

    Wartungsarbeiten 4.27 Ersatzteilpakete für die Ab Heizkesselserie SGB E stellen wir Ihnen folgendes Set für die Wartung zur Verfüg- SGB-Wartung (SGB 125- ung: 300 E) Wartungsset für SGB 125-300 E Wartungsset SGB 125-300 E Best.-Nr. 803014 Inhalt: 1 Stk. Brennerdichtung SGB 125-300 E 1 Stk.
  • Seite 42: Brennerwartung (Eurocondens Sgb 400 -610 E)

    Wartungsarbeiten 4.28 Brennerwartung Gebläsereinigung (EuroCondens SGB 400 - Stromschlaggefahr! Vor der Durchführung von Wartungsarbeiten ist der 610 E) Kessel spannungslos zu schalten und gegen Wiedereinschalten zu sichern Gefahr! Vor Beginn der Arbeiten sind die Gasabsperreinrichtung und die Absperr- ventile des Heizwassers zu schließen. Frontverkleidung und vordere seitliche Verkleidun- Schrauben am Verbindungsstück zum Venturirohr gen entfernen...
  • Seite 43 Wartungsarbeiten Zünd- und Ionisationselektrode prüfen und wechseln (EuroCondens SGB 400 -610 E) Stromschlaggefahr! Vor der Durchführung von Wartungsarbeiten ist der Kessel spannungslos zu schalten und gegen Wiedereinschalten zu sichern Gefahr! Vor Beginn der Arbeiten sind die Gasabsperreinrichtung und die Absperr- ventile des Heizwassers zu schließen.
  • Seite 44 Wartungsarbeiten Brennerrohr reinigen (EuroCondens SGB 400 -610 E) Stromschlaggefahr! Vor der Durchführung von Wartungsarbeiten ist der Kessel spannungslos zu schalten und gegen Wiedereinschalten zu sichern Gefahr! Vor Beginn der Arbeiten sind die Gasabsperreinrichtung und die Absperr- ventile des Heizwassers zu schließen. Frontverkleidung und vordere seitliche Verkleidun- Brennerrohr aus der Öffnung herausziehen (2) gen entfernen...
  • Seite 45 Wartungsarbeiten Wärmetauscher und Siphon reinigen (EuroCondens SGB 400 -610 E) Stromschlaggefahr! Vor der Durchführung von Wartungsarbeiten ist der Kessel spannungslos zu schalten und gegen Wiedereinschalten zu sichern Gefahr! Vor Beginn der Arbeiten sind die Gasabsperreinrichtung und die Absperr- ventile des Heizwassers zu schließen. Frontverkleidung und vordere seitliche Verkleidun- Muttern lösen und Inspektionsdeckel mit Dichtung gen entfernen...
  • Seite 46: Luftdruckwächter-Leitungen (Eurocondens Sgb 400 -610 E)

    Wartungsarbeiten 10. Verschlusskappe der Kondensatwanne entfernen 12. Rohrverbindung entfernen (1) Hinweis: Auf der gegenüberliegende Seite des 13. Verschraubung am Kondenswasseranschluss lösen Abgasanschlusses befindet sich eine weitere und Syphon entfernen (2) Verschlusskappe. 14. Siphon mit klarem Wasser duchspülen und in um- 11.
  • Seite 47: Ersatzteilpakete Für Die Sgb-Wartung (Sgb 400-610 E)

    Wartungsarbeiten 4.30 Ersatzteilpakete für die Für Heizkessel der Serien SGB 400-610 E stellen wir Ihnen folgende Sets für die War- SGB-Wartung (SGB 400- tung zur Verfügung: 610 E) Wartungssets für SGB 400-610 E Wartungsset SGB 400 E Best.-Nr. 7307308 Wartungsset SGB 470 E Best.-Nr.
  • Seite 48: Anforderungen An Das Heizungswasser

    Wartungsarbeiten 4.31 Anforderungen an das Heizungswasser Achtung! Anforderung der Heizwasserqualität beachten! Die Anforderungen an die Heizwasserqualität sind gegenüber früher gestiegen, da sich die Anlagenbedingungen geändert haben: – geringerer Wärmebedarf – Einsatz von Gas-Brennwertgeräte-Kaskaden in größeren Objekten – vermehrter Einsatz von Pufferspeichern in Verbindung mit Solarthermie und Fest- brennstoffkesseln.
  • Seite 49: Behandlung Und Aufbereitung Von Heizungswasser

    Wartungsarbeiten dass die Mittel untereinander verträglich sind und keine Verschiebung des pH- Wertes entsteht. Vorzugsweise sind Mittel vom gleichen Hersteller zu verwenden. – Bei Pufferspeichern in Verbindung mit Solaranlagen oder Festbrennstoffkesseln muss der Pufferinhalt bei der Bestimmung der Füllwassermenge mit berücksich- tigt werden.
  • Seite 50 Wartungsarbeiten Wärmeträgerflüssigkeit mit Wasser im Verhältnis 2:1 verdünnt werden. Dieses Mi- schungsverhältnis ist von BRÖTJE für den Einsatz mit Gas-Brennwertgeräten einge- hend auf seine Praxistauglichkeit geprüft worden. Hinweis: Die Wärmeträgerflüssigkeit Lasacor® LS 1 ist bis zu einem Mischungsver- hältnis 2,5:1 als Frostschutz bis -15 °C für die Verwendung mit BRÖTJE Gas-Brenn- wertgeräten freigegeben.
  • Seite 51: Prüfset Für Wasserhärte Und Ph-Wert

    Wartungsarbeiten 4.33 Prüfset für Wasserhärte Mit dem Prüfset lassen sich Härtegrad und pH-Wert des Heizungswassers auf und pH-Wert schnelle und einfache Weise ermitteln. In den Produktunterlagen und in der VDI-Richtlinie 2035 sind entsprechende Grenz- werte für Heizungswasser angegeben, die bei Überschreitung wasserseitige Maßn- ahmen erforderlich machen.
  • Seite 52 Wartungsarbeiten Abb. 11: Diagramm Wasserhärte SGB 90-250 bis Serie D Beschreibung: Der Kesseltyp, die Wasserhärte und das Wasservolumen der Anlage müs- sen bekannt sein. Liegt das Volumen oberhalb der Kurve, ist eine Teil-Enthärtung des Leitungswassers oder ein Zusatz von Härtestabilisatoren erforderlich. Beispiel: SGB 90;...
  • Seite 53 Wartungsarbeiten Abb. 12: Diagramm Wasserhärte SGB 320-500 bis Serie D Beschreibung: Der Kesseltyp, die Wasserhärte und das Wasservolumen der Anlage müssen bekannt sein. Liegt das Volumen oberhalb der Kurve, ist eine Teil-Enthärtung des Leitungswassers oder ein Zusatz von Härtestabilisatoren erforderlich. Beispiel: SGB 320;...
  • Seite 54 Wartungsarbeiten Abb. 13: Diagramm Wasserhärte SGB 125-300 E SGB 300 E SGB 260 E Beschreibung: Der Kesseltyp, die Wasserhärte und das SGB 215 E Wasservolumen der Anlage müssen bekannt sein. Liegt das Volumen ober- halb der Kurve, ist eine Teil-Enthärtung SGB 170 E des Leitungswassers oder ein Zusatz von Härtestabilisatoren erforderlich.
  • Seite 55 Wartungsarbeiten Abb. 14: Diagramm Wasserhärte SGB 400-610 E Vmax [l] 2700 2600 2500 2400 2300 2200 SGB 610 E 2100 2000 SGB 540 E 1900 SGB 470 E 1800 1700 SGB 400 E 1600 1500 Beschreibung: Der Kesseltyp, die Wasserhärte und das 1400 Wasservolumen der Anlage müssen bekannt sein.
  • Seite 56: Nachrüstung Der Feuerraumisolierung Beim Sgb C

    Wartungsarbeiten 4.34 Nachrüstung der Um die gleichmäßige Wärmeverteilung zu optimieren, sollten im Rahmen der War- Feuerraumisolierung tung zusätzliche Feuerraumisolierungen angebracht werden. beim SGB C Hierfür steht das Wartungsset Feuerraumisolierung zur Verfügung. Abb. 15: Wartungsset Feuerraumisolierung SGB C Wartungsset Feuerraumisolierung für SGB C Wartungsset Feuerraumisolierung SGB C Best.-Nr.
  • Seite 57 Wartungsarbeiten Die untere vorstehende Blechlasche von innen durch Linkes Isolierstück durch den Brennerausschnitt in den das zuvor gebohrte Loch stecken und nach unten abwin- Feuerraum stecken und an der inneren Kontur des Feu- keln erraums ausrichten Die obere Blechlasche gemäß Abb. am Wärmetauscher abwinkeln Isolierstück auf festen Sitz kontrollieren Die vorstehende Blechlasche von innen durch den...
  • Seite 58: Wartungsprotokoll

    Wartungsprotokoll 5. Wartungsprotokoll Den Kesselunterlagen liegt ein Anlagenbuch bei, in dem neben der Inbetriebnahme auch Wartungen dokumentiert werden. Das nachfolgende Wartungsprotokoll stellt eine kurze Überseicht der wichtigsten Wartungstätigkeiten dar. Anlagenstandort Betreiber Kesseltyp/Bezeichnung Herstellnummer ❑ Sicht- und Funktionskontrolle auf allgemeinen Zustand der Hei- zungsanlage durchführen ❑...
  • Seite 59: Ersatzteillisten

    Ersatzteillisten 6. Ersatzteillisten Zur detaillierten Auswahl der Brötje Ersatzteile stehen Ihnen Ersatzteillisten in ge- druckter Form, als CD-ROM und im Internet zur Verfügung. 6.1 Ersatzteilkatalog In gebundender Form finden Sie alle Ersatzteile auf Anhieb. Die klare Gliederung des Inhalts ermöglicht ein schnelles Auffinden der gewünschten Ersatzteile. Die Komponenten sind in Explosionszeichnungen übersichtlich dargestellt und nummerisch in Tabellen aufgelistet.
  • Seite 60: 6.3 Ersatzteile Im Internet

    Ersatzteillisten 6.3 Ersatzteile im Internet Sie haben die Möglichkeit, die Ersatzteile auch im Internet in einer Datenbank zu su- chen. Für über 5000 Ersatzteile sind bereits Bilder hinterlegt. Eine Suche ist über Ex- plosionszeichnungen oder umfangreiche Suchfunktionen möglich. So kann man z.B. sehr leicht und schnell herausfinden, in welchem Gerät ein spezielles Teil verwendet wird.
  • Seite 61: Raum Für Notizen

    Raum für Notizen Raum für Notizen 395214-03 06.14 EuroCondens SGB...
  • Seite 62 Index 17, 25, 34, 39 Additive Ionisationselektrode Allgemeine Wartungsarbeiten Anlagenvolumenbestimmung Neutralisationseinrichtung NEMP Baureihen NEOP Behandlung und Aufbereitung von Heizungswasser NEOP 300 NEOP 600 Brennerwartung NEOP D 10, 11 EuroCondens SGB 400 -610 E EuroCondens Neutralisatonsmittel SGB 125-300 E SGB 2 und SGB C mit Aluminium-Mischkanal und Produktvarianten Edelstahl-Brennerrohren Produktvorstellung...
  • Seite 63 Index 17, 25, 34, 39 Zündelektroden 395214-03 06.14 EuroCondens SGB...
  • Seite 64 August Brötje GmbH · Postfach 13 54 · 26171 Rastede Telefon 04402 80-0 · Telefax 04402 80-583 · www.broetje.de...

Inhaltsverzeichnis