Dell 1355cn Benutzerhandbuch

Multifunktions farbdrucker
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Dell™ 1355cn/1355cnw
Multifunktions Farbdrucker
Benutzerhandbuch
www.dell.com | support.dell.com

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Dell 1355cn

  Inhaltszusammenfassung für Dell 1355cn

  • Seite 1 Dell™ 1355cn/1355cnw Multifunktions Farbdrucker Benutzerhandbuch www.dell.com | support.dell.com...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Vor dem Start ..........19 A Hinweise, Warnungen und Achtungshinweise 21 Dell™ 1355cn/1355cnw Multifunction Color Printer – Benutzerhandbuch 23 Wo finde ich was ....
  • Seite 4 Einrichten des Druckers (Druckereinrichtung) Entfernen von Verpackungsmaterial ..Anschließen des Druckers ... Anschließen des Druckers an Computer oder Netzwerk 44 Direktverbindung ....Netzwerkverbindung .
  • Seite 5 ..Einrichten eines Netzwerkdruckers im lokalen Netzwerk 77 Einrichten eines Netzwerkdruckers im Remotenetzwerk 83 Konfigurieren der Funknetzeinstellungen (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer) ....
  • Seite 6 Überblick ......Verwenden des Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration 136 Einrichten des Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration 138 Einrichten über den Web-Browser .
  • Seite 7 Papierfacheinstellungen ....12 Richtlinien für Druckmedien ..Papier ......Papiereigenschaften .
  • Seite 8 Einlegen von Druckmedien in die Blattzufuhr (PSI) Einlegen eines Umschlags in die Blattzufuhr (PSI) 236 Einlegen von Briefbögen ....Manueller Duplexdruck (nur Windows-Druckertreiber) 240 Mehrzweckzufuhr (MPF) ....Blattzufuhr (Priority Sheet Inserter, PSI) .
  • Seite 9 Direktdruck mit USB-Speicher ... . . Unterstützte Dateiformate ... . . Drucken einer Berichtsseite ....Drucken einer Seite mit Systemeinstellungen .
  • Seite 10 Ändern der Standardeinstellungen ... Einstellen des Timers für die Energiesparoption ..17 Scannen ......Scannen Überblick .
  • Seite 11 Konfigurieren der Ausgangseinstellungen für die Faxfunktion 317 Festlegen des Landes ....Festlegen der Drucker-ID ... . . Einstellen von Uhrzeit und Datum .
  • Seite 12 Manuelles Empfangen eines Faxdokuments im Telefonmodus Automatisches Empfangen eines Faxdokuments im Telefon/Fax- Modus oder im AB/Fax-Modus ... Manuelles Empfangen eines Faxdokuments unter Verwendung eines externen Telefons ....Empfangen von Faxdokumenten über den DRPD-Modus 343 Empfangen von Faxdokumenten im Speicher .
  • Seite 13 Facheinstellungen ....EWS (Embedded Web Server oder Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration) ....
  • Seite 14 Umgebungssensor-Informationen ..Entwickl. reinig....Auffrischungsmodus ....Zurücksetzen auf Standardeinstellungen .
  • Seite 15 ....Statusüberwachungskonsole ... Dell Verwaltungssystem für Verbrauchsmaterialien 453 Software-Aktualisierung ....
  • Seite 16 24 Spezifikationen ....Betriebssystem-Kompatibilität ... . . Stromversorgung ....Abmessungen .
  • Seite 17 Entfernen der Tonerkassetten ... Installieren einer Tonerkassette ..Reinigen des Druckerinneren ....Reinigen des CTD-Sensors .
  • Seite 18 Anzeigeprobleme ....Druckprobleme ..... Probleme mit der Druckqualität .
  • Seite 19 Richtlinie zur Gewährleistung und Rückgabe ..Recycling-Informationen ....Kontaktaufnahme mit Dell ....Inhalt...
  • Seite 20 Inhalt...
  • Seite 21: Vor Dem Start

    Vor dem Start...
  • Seite 23: A Hinweise, Warnungen Und Achtungshinweise

    : Copyright © 1998-2004 Marti Maria. Andere möglicherweise in diesem Dokument verwendete Marken und Handelsnamen beziehen sich auf die Eigentümer der Marken und Handelsnamen oder auf deren Produkte. Dell Inc. erhebt keinerlei Ansprüche auf nicht in ihrem Eigentum stehende Marken und Handelsnamen.
  • Seite 24 Use, duplication or disclosure by the Government is subject to restrictions as set forth in subparagraph (c)(1)(ii) of the Rights in Technical Data and Computer Software clause at DFARS 252.227-7013 and in applicable FAR provisions: Dell Inc., One Dell Way, Round Rock, Texas, 78682, USA.
  • Seite 25: Dell™ 1355Cn/1355Cnw Multifunction Color Printer - Benutzerhandbuch

    Klicken Sie in der Symbolleiste auf Datei. Wählen Sie Senden an im Dropdown-Menü, und klicken Sie dann im Untermenü auf Desktop (Verknüpfung erstellen). 2 Besuchen Sie die Dell Website für Verbrauchsmaterialien unter www.dell.com/supplies, oder bestellen Sie Dell Drucker- Verbrauchsmaterialien per Telefon.
  • Seite 26 Weitere Infortmationen zum Ermitteln der Service-Kennung Ihres Druckers finden Sie unter „Express-Service-Code und Service-Kennung“ auf Seite 27. Dell™ 1355cn/1355cnw Multifunction Color Printer – Benutzerhandbuch...
  • Seite 27: Wo Finde Ich Was

    Wo finde ich was HINWEIS: USB- und Ethernet-Kabel gehören nicht zum Lieferumfang des Druckers. Wonach suchen Sie? Hier finden Sie es Treiber und Dienstprogramme • Treiber für meinen Drucker Benutzerhandbuch • Mein Treiber und Dienstprogramme Die CD enthält ein Demovideo für die Konfiguration, die Dokumentation und Treiber für diesen Drucker.
  • Seite 28 Wonach suchen Sie? Hier finden Sie es Kurzhandbuch • So verwenden Sie den Drucker Produktinformationshandbuch • Sicherheit • Gewährleistungsinformatione ACHTUNG: Lesen Sie die Sicherheitshinweise im Produktinformationshandbuch durch, bevor Sie den Drucker einrichten und verwenden. Einrichtungsdiagramm So richten Sie den Drucker ein: Problemlösung „Problemlösung“...
  • Seite 29 Reparatur • Downloads – Treiber • Handbücher – Druckerdokumentation und Produktspezifikationen Rufen Sie die Website support.dell.com auf. Wählen Sie Ihre Region aus, und machen Sie die geforderten Angaben, um Zugang zu Hilfetools und Informationen zu erhalten. Wo finde ich was...
  • Seite 30 Wo finde ich was...
  • Seite 31: Produktmerkmale

    Produktmerkmale Dieses Kapitel beschreibt die Produktmerkmale und gibt die Links an. Scannen an einen USB-Speicher Multipel Up (2-in-1-Kopie) Beim Dell 1355cn/1355cnw Mit dieser Funktion können Sie mehrere Multifunction Color Printer wird kein Seiten auf ein Blatt Papier drucken und PC benötigt, um zum Speichern der...
  • Seite 32 2-seitig (Manueller Duplexdruck) USB-Direktdruck Mit der Funktion „USB-Direktdruck“ können Sie direkt von Ihrem USB-Stick Beim manuellen Duplexdruck werden drucken, ohne den Computer starten zu mindenstens zwei Seiten manuell auf müssen. Mit einfachen Schritten die Vorder- und Rückseite eines ermöglicht diese Funktion schnelles einzelnen Blatt Papiers gedruckt.
  • Seite 33 (kabelloser Druck) Mithilfe der WLAN-Funktion Ihres Druckers können Sie den Drucker an einem beliebigen Standort installieren und ohne Kabelverbindung mit Ihrem Computer drucken. Weitere Informationen finden Sie unter „Konfigurieren der Funknetzeinstellungen (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer)“ auf Seite 90. Produktmerkmale...
  • Seite 34 Produktmerkmale...
  • Seite 35: Informationen Zum Drucker

    Informationen zum Drucker Dieses Kapitel bietet einen Überblick über den Dell™ 1355cn/1355cnw Color Multifunction Printer. Vorderansicht Bedienerkonsole Automatischer Dokumenteneinzug (ADF) Dokumenteneinzugsfach Dokumentenausgabefach Tonerbereichsabdeckung Druckkopfreinigungsstäbchen Netzschalter Vordere Abdeckung Papierseitenführungen Längenführung MPF-Verlängerung Mehrzweckzufuhr (MPF) Vorderer USB-Anschluss Blattzufuhr (PSI) Informationen zum Drucker...
  • Seite 36: Rückansicht

    Rückansicht ADF-Abdeckung Ethernet-Anschluss USB-Anschluss Anschlussdose Telefonanschluss Sicherheitsschlitz Hintere Abdeckung Übertragungswalze Papierschütte Papiereinzugsrolle Übertragungsriemen Hebel zum Öffnen der Fixiereinheit Platzbedarf Stellen Sie den Drucker an einem Standort auf, der ausreichend Platz für die Nutzung des Druckereinzugs und zur Handhabung der Abdeckungen bietet. Informationen zum Drucker...
  • Seite 37 100 mm/3,94 Zoll 596 mm/23,46 Zoll 132 mm/5,20 Zoll 262,5 mm/10,33 Zoll 410 mm/16,14 Zoll 379 mm/14,92 Zoll 338 mm/13,31 Zoll 292,5 mm/11,52 Zoll Um ein unregelmäßiges Bildschirmbild oder eine Fehlfunktion des Druckers zu verhindern, setzen Sie ihn bei geöffneter Einzelblattzufuhr keiner direkten Sonneneinstrahlung aus.
  • Seite 38: Automatischer Dokumenteneinzug (Adf)

    Automatischer Dokumenteneinzug (ADF) ADF-Abdeckung Dokumentführungen Dokumentenglas Dokumenteneinzugsfach Bedienerkonsole Weitere Informationen zur Bedienerkonsole finden Sie unter „Bedienerkonsole“ auf Seite 247. Informationen zum Drucker...
  • Seite 39: Sichern Des Druckers

    Toner für Ihren Drucker zu bestellen. Sie können auch auf folgende Weise Tonerkassetten bestellen: 1 Klicken Sie auf Start  Alle Programme  Dell Drucker  Software für zusätzliche Farben  Dell Verwaltungssystem für Verbrauchsmaterialien. Das Fenster Dell Verwaltungssystem für Verbrauchsmaterialien wird angezeigt.
  • Seite 40 Klicken Sie auf Besuchen Sie die Website zum Bestellen von Druckerverbrauchsmaterial von Dell. Das Fenster Dell 1355 Color MFP - Dell Verwaltungssystem für Verbrauchsmaterialien wird angezeigt. Geben Sie das Service-Kennzeichen ein, und klicken Sie dann auf OK. Sie finden das Service-Kennzeichen auf der Innenseite der Tonerbereichsabdeckung des Druckers.
  • Seite 41: Einrichten Des Druckers (Druckereinrichtung)

    Einrichten des Druckers (Druckereinrichtung)
  • Seite 43: Entfernen Von Verpackungsmaterial

    Entfernen von Verpackungsmaterial 1 Entfernen Sie das Verpackungsmaterial vom Drucker. 2 Heben Sie die Dokumentenabdeckung an, und öffnen Sie diese. 3 Nehmen Sie das Schutzblatt vom ADF-Glas. Entfernen von Verpackungsmaterial...
  • Seite 44 Entfernen von Verpackungsmaterial...
  • Seite 45: Anschließen Des Druckers

    Anschließen des Druckers Das für Ihren Dell™ 1355cn/1355cnw Multifunction Color Printer verwendete Verbindungskabel muss die folgenden Anforderungen erfüllen: Verbindungstyp Verbindungsspezifikationen Drahtlos IEEE 802.11b/802.11g USB 2.0-kompatibel Ethernet 10 Base-T/100 Base-TX-kompatibel Anschlussdose RJ11 Telefonanschluss RJ11 Anschließen des Druckers...
  • Seite 46: Anschließen Des Druckers An Computer Oder Netzwerk

    1 Ethernet-Anschluss 2 USB-Anschluss 3 Anschlussdose 4 Telefonanschluss Anschließen des Druckers an Computer oder Netzwerk Direktverbindung Ein lokaler Drucker ist ein Drucker, der über ein USB-Kabel direkt mit dem Computer verbunden ist. Wenn der Drucker nicht an den Computer, sondern an ein Netzwerk angeschlossen ist, übergehen Sie diesen Abschnitt, und fahren Sie mit „Netzwerkverbindung“...
  • Seite 47: Netzwerkverbindung

    • Windows Vista 64-Bit-Edition • Windows 7 • Windows 7 64-Bit-Edition ® • Mac OS X 10.3.9/10.4.11/10.5/10.6 So schließen Sie den Drucker an einen Computer an: 1 Stellen Sie sicher, dass Drucker, Computer und alle angeschlossenen Geräte ausgeschaltet und die Netzstecker gezogen sind. 2 Verbinden Sie den kleineren USB-Stecker mit dem USB-Anschluss auf der Rückseite des Druckers.
  • Seite 48 Ende eines Ethernet-Kabels an den Ethernet-Anschluss auf der Rückseite des Druckers und das andere Ende an einen LAN-Drop oder -Hub an. Informationen zum Einrichten einer WLAN-Verbindung finden Sie unter „Konfigurieren der Funknetzeinstellungen (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer)“ auf Seite 90. Anschließen des Druckers...
  • Seite 49: Einschalten Des Druckers

    Einschalten des Druckers ACHTUNG: Verwenden Sie keine Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen. ACHTUNG: Der Drucker darf nicht an ein USV-System angeschlossen werden. 1 Schließen Sie das Netzkabel an den Netzanschluss auf der Rückseite des Druckers an (siehe „Rückansicht“ auf Seite 34). 2 Verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit der Steckdose. 3 Schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 50: Anschließen Der Telefonleitung

    4 Folgen Sie beim Konfigurieren der Ausgangseinstellungen Ihres Druckers den Anweisungen auf dem Bildschirm. Anschließen der Telefonleitung HINWEIS: Verbinden Sie den Drucker nicht direkt mit einer DSL-Leitung (Digital Subscriber Line). Dadurch könnte der Drucker beschädigt werden. Zur Verwendung von DSL benötigen Sie einen passenden DSL-Filter. Fragen Sie Ihren Service- Anbieter nach einem solchen Filter.
  • Seite 51 "Blauer" Stopfen PHONE (TELEFON) 3 Wenn Sie ein Telefon und/oder einen Anrufbeantworter mit Ihrem Drucker verbinden möchten, verbinden Sie das betreffende Kabel mit dem Telefonanschluss ( Zu einem externen Telefo oder Anrufbeantworter PHONE (TELEFON) Falls in Ihrem Land die serielle Telefonkommunikation verwendet wird (z. B.
  • Seite 52 "Gelber" Stecker PHONE (TELEFON) Anschließen des Druckers...
  • Seite 53: Einrichten Der Ip-Adresse

    Weitere Informationen zur Verwendung des Bedienfelds finden Sie unter „Erläuterungen zu den Druckermenüs“ auf Seite 399. Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie unter „Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration“ auf Seite 133. 1 Stellen Sie sicher, dass Bitte wählen Sie die Sprache aus hervorgehoben ist, wählen Sie dann im folgenden Dropdown-Listenfeld...
  • Seite 54 Svenska 2 Drücken Sie die Taste , um mit der Festlegung des Landes zu beginnen. 3 Stellen Sie sicher, dass Bitte Land wählen hervorgehoben ist. Wählen Sie Ihr Land im Dropdown-Listenfeld, und drücken Sie dann die Taste 4 Stellen Sie sicher, dass Zeitzone einstellen hervorgehoben ist. Wählen Sie die korrekte Zeitzone im Dropdown-Listenfeld, und drücken Sie dann die Taste UTC -12:00:00...
  • Seite 55 UTC +04:30:00 UTC +05:00:00 UTC +05:30:00 UTC +05:45:00 UTC +06:00:00 UTC +06:30:00 UTC +07:00:00 UTC +08:00:00 UTC +09:00:00 UTC +09:30:00 UTC +10:00:00 UTC +11:00:00 UTC +12:00:00 UTC +13:00:00 5 Drücken Sie die Taste , bis Bitte Datum eingeben hervorgehoben ist. Geben Sie das aktuelle Datum ein, und drücken Sie die Taste 6 Drücken Sie die Taste , bis Bitte Zeit eingeben hervorgehoben...
  • Seite 56: Zuweisen Einer Ip-Adresse (Für Den Ipv4-Modus)

    Zuweisen einer IP-Adresse (für den IPv4-Modus) HINWEIS: Wenn Sie eine IP-Adresse manuell im IPv6-Modus zuweisen, verwenden Sie das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration. Öffnen Sie das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration über die Link-Local-Adresse. Zur Überprüfung einer Link-Local-Adresse lesen Sie „Drucken und Überprüfen der Seite mit Druckereinstellungen“...
  • Seite 57 6 Drücken Sie die Taste , bis TCP/IP hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 7 Drücken Sie die Taste , bis IPv4 angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste 8 Stellen Sie sicher, dass IP-Adresse holen markiert ist, und drücken Sie dann die Taste 9 Stellen Sie sicher, dass die Option Bedienerkonsole hervorgehoben wird, und drücken Sie die Taste...
  • Seite 58: Toolbox

    Wenn auf Ihrem Computer mehrere Druckertreiber installiert sind, wird das Dialogfeld Drucker wählen in diesem Schritt geöffnet. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen Dell 1355 Multifunction Color Printer, der unter „Druckername“ aufgeführt ist, und klicken Sie dann auf „OK“.
  • Seite 59: Überprüfen Der Ip-Einstellungen

    Sie können dem Drucker die IP-Adresse auch zuweisen, wenn Sie die Druckertreiber mithilfe des Installationsprogramms installieren. Wenn Sie die Funktion Netzinstallation verwenden und an der Bedienerkonsole IP- Adresse holen auf den Wert AutoIP gesetzt ist, können Sie im Druckerauswahlfenster die IP-Adresse von 0.0.0.0 auf die gewünschte IP- Adresse ändern.
  • Seite 60: Toolbox

    Wenn auf Ihrem Computer mehrere Druckertreiber installiert sind, wird das Dialogfeld Drucker wählen in diesem Schritt geöffnet. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen Dell 1355 Color Printer, der unter Druckername aufgeführt ist, und klicken Sie dann auf OK.
  • Seite 61 Einrichten der IP-Adresse...
  • Seite 62 Einrichten der IP-Adresse...
  • Seite 63: Einlegen Von Papier

    Einlegen von Papier HINWEIS: Nehmen Sie während eines laufenden Druckvorgangs die Blattzufuhr nicht heraus, um Papierstaus zu vermeiden. HINWEIS: Verwenden Sie ausschließlich Laser-Druckmedien. Verwenden Sie kein Papier für Tintenstrahldrucker in Ihrem Gerät. HINWEIS: Weitere informationen zum Bedrucken von Umschlägen finden Sie unter „Einlegen von Druckmedien“...
  • Seite 64 3 Entfernen Sie das mit Klebeband an der Blattzufuhr (PSI) angebrachte Anleitungsblatt. HINWEIS: Lesen Sie das Anleitungsblatt, bevor Sie die Blattzufuhr verwenden. 4 Ziehen Sie Längenführung bis zum Anschlag nach vorne. Einlegen von Papier...
  • Seite 65 5 Ziehen Sie die Verlängerung der Mehrzweckzufuhr bis zum Anschlag nach vorne. 6 Richten Sie die Papierseitenführungen auf ihre maximale Breite aus. Einlegen von Papier...
  • Seite 66 7 Biegen Sie den Druckmedienstapel in beide Richtungen, und fächern Sie ihn auf, bevor Sie die Druckmedien in das Fach einlegen. Glätten Sie die Kanten des Stapels auf einer ebenen Fläche. 8 Legen Sie die Druckmedien mit der oberen Kante zuerst und mit der empfohlenen Druckseite nach oben in die Blattzufuhr ein.
  • Seite 67 9 Richten Sie die Seiten- und Längenführungen so aus, dass sie die Seite des Druckmedienstapels leicht berühren. 10 Schieben Sie die Längenführungen in Richtung Drucker, bis sie die Druckmedien berühren. Einlegen von Papier...
  • Seite 68 HINWEIS: Je nach Format der Druckmedien schieben Sie zuerst die Blattzufuhrverlängerung bis zum Anschlag nach hinten und anschließend die Längenführung zurück, bis sie die Druckmedien berührt. Einlegen von Papier...
  • Seite 69 11 Setzen Sie die Blattzufuhr (PSI) in den Drucker ein, und richten Sie sie an der Markierung des Papierfachs aus. Einlegen von Papier...
  • Seite 70: Einlegen Von Druckmedien In Die Blattzufuhr (Psi)

    12 Wählen Sie über den Druckertreiber die Papiersorte aus, wenn es sich nicht um Normalpapier handelt. Wenn benutzerdefinierte Druckmedien in die Mehrzweckzufuhr eingelegt werden, müssen Sie die Papierformateinstellung über den Druckertreiber angeben. Einlegen von Druckmedien in die Blattzufuhr (PSI) 1 Öffnen Sie die vordere Abdeckung. 2 Ziehen Sie die Blattzufuhr (PSI) heraus, und richten Sie sie an der Markierung des Papierfachs aus.
  • Seite 71 3 Biegen Sie den Druckmedienstapel in beide Richtungen, und fächern Sie ihn auf, bevor Sie die Druckmedien in das Fach einlegen. Glätten Sie die Kanten des Stapels auf einer ebenen Fläche. 4 Legen Sie die Druckmedien mit der oberen Kante zuerst und mit der empfohlenen Druckseite nach oben in die Blattzufuhr (PSI) ein.
  • Seite 72 5 Richten Sie beide Seitenführungen so aus, dass sie den Druckmedienstapel seitlich leicht berühren. 6 Wählen Sie über den Druckertreiber die Papiersorte aus, wenn es sich nicht um Normalpapier handelt. Wenn benutzerdefinierte Druckmedien in die Blattzufuhr (PSI) eingelegt werden, müssen Sie die Papierformateinstellung über den Druckertreiber angeben.
  • Seite 73: Installation Der Druckertreiber Auf Windows-Computern

    Seite mit Systemeinstellungen. Wird die IP-Adresse nicht automatisch aufgelöst, lesen Sie den Abschnitt „Zuweisen einer IP-Adresse (für den IPv4-Modus)“ auf Seite 54. Toolbox 1 Klicken Sie auf Start Programme Dell Drucker Dell 1355    Multifunction Color Printer Toolbox.
  • Seite 74: Deaktivieren Der Firewall Vor Der Druckerinstallation

    HINWEIS: Wenn mehrere Druckertreiber auf dem Computer installiert sind, wird das Dialogfeld zur Auswahl des Druckers geöffnet. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen Dell 1355cnw Color MFP, der unter Druckername aufgeführt ist. Die Toolbox wird geöffnet. 2 Wählen Sie TCP/IP-Einstellungen aus der Liste, die links auf der Seite angezeigt wird.
  • Seite 75: Einlegen Der Cd Mit Treibern Und Dienstprogrammen

    Einlegen der CD mit Treibern und Dienstprogrammen Treiber und Dienstprogramme 1 Legen Sie die CD in den Computer ein, um den Navigator für einfache Einrichtung zu starten. HINWEIS: Wenn das Installationsprogramm nach dem Einlegen der CD nicht  automatisch gestartet wird, klicken Sie auf Start Alle Programme ...
  • Seite 76: Installieren Des Druckertreibers Xml Paper Specification (Xps)

    Installieren des Druckertreibers XML Paper Specification (XPS) HINWEIS: Laden Sie den XPS-Druckertreiber von der Website support.dell.com/ support herunter, und installieren Sie ihn. HINWEIS: Der XPS-Treiber wird von den folgenden Betriebssystemen unterstützt: Windows 7, Windows 7 64-Bit Edition, Windows Vista, Windows Vista 64-Bit Edition, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 64-Bit Edition.
  • Seite 77 11 Klicken Sie nach Abschluss der Treiberinstallation auf Testseite drucken, um eine Testseite zu drucken. 12 Klicken Sie auf Beenden. Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 64-bit Edition HINWEIS: Sie müssen sich als Administrator anmelden. 1 Entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei am gewünschten Speicherplatz.
  • Seite 78 Windows 7, Windows 7 64-bit Edition oder Windows Server 2008 R2 1 Entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei am gewünschten Speicherplatz. 2 Klicken Sie auf Start Geräte und Drucker. 3 Klicken Sie auf Drucker hinzufügen. 4 Wenn Sie Windows Server 2008 R2 verwenden, klicken Sie auf Lokalen oder Netzwerkdrucker als Administrator hinzufügen.
  • Seite 79: Einrichtung Einer Netzwerkverbindung

    Einrichtung einer Netzwerkverbindung Einrichten eines Netzwerkdruckers im lokalen Netzwerk Installieren hostbasierter Druckertreiber 1 Klicken Sie auf Softwareinstallation. 2 Klicken Sie auf Netzinstallation und dann auf Weiter. 3 Wählen Sie Örtliche Installation, und klicken Sie auf Weiter. 4 Wählen Sie den zu installierenden Drucker aus der Druckerliste aus, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Seite 80 6 Wählen Sie die Software und Dokumentation aus, die installiert werden soll, und klicken Sie auf Weiter. Sie können die Ordner angeben, in denen die Dell Software und Dokumentation installiert werden soll. Zum Ändern der Ordner klicken Sie auf Durchs.
  • Seite 81 7 Wählen Sie unter Gerätetyp die Option TCP/IP-Gerät, geben Sie unter Hostname oder IP-Adresse die IP-Adresse ein, und klicken Sie dann auf Weiter. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter. HINWEIS: Wenn Sie ein Administrator des Computers sind, klicken Sie auf Weiter;...
  • Seite 82 4 Klicken Sie auf Einen Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen. 5 Wählen Sie den Drucker aus, oder klicken Sie auf Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt. Gehen Sie nach Auswahl des Druckers zu Schritt 8. Wenn Sie auf Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt klicken, gehen Sie zu Schritt 6.
  • Seite 83 1 Entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei am gewünschten Speicherplatz. 2 Klicken Sie auf Start Geräte und Drucker.  3 Klicken Sie auf Drucker hinzufügen. 4 Klicken Sie auf Einen Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen. 5 Wählen Sie den Drucker aus, oder klicken Sie auf Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt.
  • Seite 84 13 Klicken Sie auf Beenden. Windows 7 oder Windows 7 64-bit Edition 1 Entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei am gewünschten Speicherplatz. 2 Klicken Sie auf Start Geräte und Drucker.  3 Klicken Sie auf Drucker hinzufügen. 4 Klicken Sie auf Einen Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen.
  • Seite 85: Einrichten Eines Netzwerkdruckers Im Remotenetzwerk

    Standarddrucker festlegen. 13 Klicken Sie auf Beenden. HINWEIS: Sie können das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration so einrichten, dass Sie per E-Mail benachrichtigt werden, wenn die Verbrauchsmaterialien des Druckers zur Neige gehen oder wenn der Drucker gewartet werden muss. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „E-Mail-Warnung“ auf Seite 137.
  • Seite 86 Für Windows Server 2008 R2 und Windows 7: 1 Klicken Sie auf StartAlle Programme (nur unter Windows 7) Zubehör  (nur unter Windows 7) Ausführen.  2 Geben Sie gpedit.msc ein, und klicken Sie dann auf OK. 3 Klicken Sie auf Computerkonfiguration  Administrative Vorlagen  Drucker.
  • Seite 87 1 Klicken Sie auf Start  Systemsteuerung. 2 Doppelklicken Sie auf Windows-Firewall. 3 Klicken Sie auf Einstellungen ändern. 4 Markieren Sie auf der Registerkarte Ausnahmen das Kontrollkästchen Datei- und Druckerfreigabe, und klicken Sie dann auf OK. Für Windows Server 2008 R2 und Windows 7: 1 Klicken Sie auf Start Systemsteuerung.
  • Seite 88 7 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Remoteregistrierung, und wählen Sie Eigenschaften. 8 Ändern Sie den Starttyp in Automatisch, und klicken Sie dann auf OK. Deaktivieren der Benutzerkontosteuerung HINWEIS: Wenn die Benutzerkontensteuerung nicht aktiviert ist, ist das System möglicherweise nicht vor Virenangriffen geschützt. HINWEIS: Dieser Schritt ist erforderlich für Windows Vista, Windows Vista 64-Bit Edition, Windows Server 2008, Windows Server 2008 64-Bit Edition, Windows...
  • Seite 89 2 Klicken Sie auf Benutzerkonten. 3 Klicken Sie auf Benutzerkonten. 4 Klicken Sie auf Benutzerkonteneinstellungen ändern. 5 Schieben Sie den Schieberegler nach unten, und klicken Sie dann auf OK. 6 Klicken Sie auf Ja. 7 Klicken Sie auf OK. 8 Klicken Sie auf Ja. 9 Führen Sie einen Neustart des Computers durch.
  • Seite 90 4 Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja. Windows Vista, Windows Vista 64-Bit-Edition, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 64-Bit-Edition: 1 Klicken Sie auf Start  Netzwerk. 2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Netzwerk, und wählen Sie Eigenschaften aus.
  • Seite 91 10 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Netzwerkzugriff: Modell für gemeinsame Nutzung und Sicherheitsmodell für lokale Konten, und wählen Sie Eigenschaften. 11 Stellen Sie sicher, dass Klassisch – lokale Benutzer authentifizieren sich als sie selbst ausgewählt ist. 12 Klicken Sie auf OK. Installieren des Druckertreibers HINWEIS: Die Installation wird nicht unterstützt unter Windows XP Home Edition,...
  • Seite 92: Konfigurieren Der Funknetzeinstellungen (Nur Dell 1355Cnw Multifunction Color Printer)

    Dokumentation aus, und klicken Sie auf Installieren. 8 Schließen Sie die Installation mit einem Klick auf Fertig stellen ab. Konfigurieren der Funknetzeinstellungen (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer) Im Folgenden wird die Konfiguration der Funknetzeinstellungen über den Navigator für einfache Einrichtung erläutert.
  • Seite 93: Verwenden Der Einrichtungshilfe Zum Konfigurieren Der Funknetzeinstellungen

    Sie können eine der folgenden Konfigurationsmethoden für Ihr Funknetz auswählen: Einrichtungshilfe über USB-Verbindung Erweiterte Einrichtung über Ethernet-Verbindung Bedienerkonsole Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration WPS-PIN WPS-PBC ® WPS-PIN (Wi-Fi Protected Setup-Personal Identification Number) ist eine Methode, um Geräte, die für die Funknetzkonfiguration erforderlich sind, zu authentifizieren und registrieren, indem man die PIN-Zuordnung im Drucker und im Computer eingibt.
  • Seite 94 2 Klicken Sie auf Geführte Einrichtung. 3 Klicken Sie auf Drucker anschließen. Das Fenster „Verbindungsart wählen“ erscheint. 4 Wählen Sie WLAN-Verbindung, und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter. Die Fenster zur Auswahl der Einrichtungsmethode wird geöffnet. 5 Stellen Sie sicher, dass Eingabehilfe ausgewählt ist, und klicken Sie Weiter.
  • Seite 95: Verwenden Der Erweiterten Einrichtung Zum Konfigurieren Der Funknetzeinstellungen

    6 Befolgen Sie die Anweisungen, bis das Fenster Einrichtung überprüfen erscheint. 7 Stellen Sie sicher, dass keine Einstellungsfehler angezeigt werden, und klicken Sie auf NEIN. Falls Sie einen Fehler feststellen, klicken Sie auf JA, und befolgen Sie die Anweisungen. 8 Klicken Sie auf Installation starten. 9 Wählen Sie Örtliche Installation, und klicken Sie auf Weiter.
  • Seite 96 2 Klicken Sie auf Geführte Einrichtung. 3 Klicken Sie auf Drucker anschließen. 4 Wählen Sie WLAN-Verbindung, und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter. Die Fenster zur Auswahl der Einrichtungsmethode wird geöffnet. 5 Klicken Sie auf Erweitert. Auswahl der Verbindung • Ethernet Installation der Druckertreiber auf Windows-Computern...
  • Seite 97 WPS-PBC • Bedienerkonsole • Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration Ethernet 1 Wählen Sie Ethernet aus, und klicken Sie dann auf Weiter. 2 Befolgen Sie alle Anweisungen, und klicken Sie dann auf Weiter. Es wird nun das Tool zur erweiterten Konfiguration angezeigt.
  • Seite 98 Führen Sie folgende Schritte durch: Wählen Sie Manuelle Adresse verwenden aus. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers ein. Geben Sie die Adresse des Gateways ein. Bei Auswahl von Dual Stack: Stellen Sie die IPv4- und die IPv6-Parameter ein. 8 Klicken Sie auf Weiter. 9 Stellen Sie sicher, dass die Funknetzeinstellungen angezeigt werden, und klicken Sie Anwenden.
  • Seite 99 15 Prüfen Sie, ob der zu installierende Drucker in der Anzeige Drucker auswählen aufgelistet wird, und klicken Sie auf Weiter. HINWEIS: Ist der zu installierende Drucker nicht aufgelistet, versuchen Sie Folgendes: Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren, um die Anzeige zu •...
  • Seite 100 4 Wählen Sie Örtliche Installation, und klicken Sie auf Weiter. 5 Prüfen Sie, ob der zu installierende Drucker unter Drucker auswählen aufgelistet wird, und klicken Sie auf Weiter. HINWEIS: Ist der zu installierende Drucker nicht unter Drucker auswählen aufgelistet, versuchen Sie Folgendes: Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren, um die Anzeige zu •...
  • Seite 101 WPS-PBC HINWEIS: WPS-PBC (Wi-Fi geschützte Einrichtung mit Push-Button- Konfiguration) ist eine Methode zum Identifizieren und Registrieren von Geräten, die für eine WLAN-Konfiguration benötigt werden, mittels Aktivieren der am Zugriffspunkt verfügbaren Taste über den WLAN-Router. Dann wird die Einrichtung der WPS-PBC Einstellung an der Bedienerkonsole durchgeführt. Diese Einstellung ist nur verfügbar, wenn der Zugriffspunkt WPS unterstützt.
  • Seite 102 Klicken Sie auf Drucker hinzufügen, und geben Sie die • Druckerinformationen manuell ein. 6 Konfigurieren Sie die erforderlichen Elemente unter Druckereinstellungen eingeben, und klicken Sie auf Weiter. 7 Wählen Sie die Software aus, die installiert werden soll, und klicken Sie dann auf Installieren.
  • Seite 103 Es wird nun das Dialogfeld Herzlichen Glückwunsch! angezeigt. 8 Schließen Sie die Installation mit einem Klick auf Fertig stellen ab. Damit ist die Einstellung abgeschlossen. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration 1 Wählen Sie Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration aus, und klicken Sie auf Weiter. Installation der Druckertreiber auf Windows-Computern...
  • Seite 104 2 Befolgen Sie die Anweisungen, bis das Fenster Einrichtung überprüfen erscheint. 3 Stellen Sie sicher, dass keine Einstellungsfehler angezeigt werden, und klicken Sie auf NEIN. HINWEIS: Falls Sie einen Fehler feststellen, klicken Sie auf JA, und befolgen Sie die Anweisungen. 4 Wählen Sie Örtliche Installation, und klicken Sie auf Weiter.
  • Seite 105: Einrichten Einer Neuen Wlan-Umgebung (Wenn Eine Wlan- Verbindung Mit Dem Computer Eingerichtet Werden Muss)

    Damit ist die Einstellung abgeschlossen. Wenn der Betrieb des Web-Tools zur Druckerkonfiguration von Dell erfolgreich ist und der Drucker neu gestartet wurde, ist die WLAN- Verbindung eingerichtet. Einrichten einer neuen WLAN-Umgebung (wenn eine WLAN- Verbindung mit dem Computer eingerichtet werden muss) Für DHCP-Netzwerk:...
  • Seite 106 Ad-hoc-Netz: <aktiviert> Klicken Sie auf die Schaltfläche Nach oben, um die neu hinzugefügte SSID an den Anfang der Liste zu setzen. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Eigenschaften zu schließen. Windows Vista: Öffnen Sie die Systemsteuerung. Wählen Sie Netzwerk und Internet aus. Wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter aus.
  • Seite 107 Wählen Sie Trotzdem verbinden im Warndialogfeld aus, das darüber informiert, dass Sie in einen nicht gesicherten Bereich gelangen. Klicken Sie im Dialogfeld auf Schließen, nachdem die erfolgreiche Verbindung bestätigt wurde. Für Windows Server 2008 R2 und Windows 7: Öffnen Sie die Systemsteuerung. Wählen Sie Netzwerk und Internet aus.
  • Seite 108 4 Geben Sie die IP-Adresse in die Adressleiste des Webbrowsers ein. Die Seite Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration erscheint. 5 Erstellen Sie die Funknetzeinstellung des Druckers im Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration. 6 Starten Sie den Drucker neu. 7 Stellen Sie die Funknetzeinstellungen auf dem Computer wieder her.
  • Seite 109 HINWEIS: Umfasst das Betriebssystem des Computers eine Anwendung zur Funknetzeinrichtung, verwenden Sie diese. Siehe Anweisungen weiter unten. Für Windows XP und Windows Server 2003: Öffnen Sie die Systemsteuerung. Wählen Sie Netzwerkverbindungen aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Drahtlose Netzwerkverbindung, und wählen Sie Eigenschaften aus.
  • Seite 110 Wählen Sie das Netzwerk aus, und klicken Sie auf Verbinden. Wählen Sie Trotzdem verbinden im Warndialogfeld aus, das darüber informiert, dass Sie in einen nicht gesicherten Bereich gelangen. Klicken Sie im Dialogfeld auf Schließen, nachdem die erfolgreiche Verbindung bestätigt wurde. Windows Server 2008: Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  • Seite 111 Wählen Sie die Registerkarte Drahtlosnetzwerke aus. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Windows zum Konfigurieren der Einstellungen verwenden aktiviert ist. HINWEIS: Notieren Sie unbedingt die aktuellen Funknetzeinstellungen des Computers in Schritt d und f, damit Sie sie später wiederherstellen können. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  • Seite 112 Wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter aus. Wählen Sie Verbindung mit einem Netzwerk herstellen aus. Wählen Sie dell_device aus den Netzwerkoptionen aus, die in Verbindung mit einem Netzwerk herstellen aufgeführt sind. Wählen Sie Trotzdem verbinden im Warndialogfeld aus, das darüber informiert, dass Sie in einen nicht gesicherten Bereich gelangen. Klicken Sie im Dialogfeld auf Schließen, nachdem die erfolgreiche Verbindung bestätigt wurde.
  • Seite 113 3 Stellen Sie die IP-Adresse am Drucker ein. Siehe „Zuweisen einer IP-Adresse (für den IPv4-Modus)“ auf Seite 54. 4 Geben Sie die IP-Adresse in die Adressleiste des Webbrowsers ein. Die Seite Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration erscheint. Installation der Druckertreiber auf Windows-Computern...
  • Seite 114 5 Ändern Sie die Funknetzeinstellung des Druckers im Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration. 6 Starten Sie den Drucker neu. 7 Stellen Sie die Funknetzeinstellungen auf dem Computer wieder her. HINWEIS: Umfasst das Betriebssystem des Computers eine Anwendung zur Funknetzeinrichtung, verwenden Sie diese. Sie können die Funknetzeinstellungen auch mit dem vom Betriebssystem dafür...
  • Seite 115: Einrichten Der Gemeinsamen Nutzung

    Öffnen Sie die Systemsteuerung. Wählen Sie Netzwerk und Internet aus. Wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter aus. Wählen Sie Verbindung mit einem Netzwerk herstellen aus. Wählen Sie das Netzwerk aus, und klicken Sie auf Verbinden. Wählen Sie Trotzdem verbinden im Warndialogfeld aus, das darüber informiert, dass Sie in einen nicht gesicherten Bereich gelangen.
  • Seite 116 ® Microsoft angebotenen Verfahren einsetzen, können Sie aber nicht alle mit Treiber und Dienstprogramme der CD installierten Funktionen verwenden (z. B. die Statusüberwachung und andere Druckerdienstprogramme). Wenn Sie den Drucker in einem Netzwerk verwenden möchten, müssen Sie ihn freigeben und die Treiber auf allen Computern des Netzwerks installieren. HINWEIS: Sie müssen für die gemeinsame Nutzung ein separates Ethernet-Kabel kaufen.
  • Seite 117 7 Klicken Sie auf Zusätzliche Treiber, und wählen Sie die Betriebssysteme aller Netzwerk-Clients aus, die den Drucker nutzen sollen. 8 Klicken Sie auf OK. Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 64-bit Edition 1 Klicken Sie auf Start  Systemsteuerung  Drucker. 2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol, und wählen Sie Freigeben.
  • Seite 118: Point-And-Print (Zeigen Und Drucken)

    • Durchsuchen Sie das Objekt Netzwerk bzw. Netzwerkumgebung, um zu prüfen, ob Sie den Host-Namen des Servers und den Freigabenamen, den Sie dem Drucker zugewiesen haben, finden können. Wenn der Drucker zur gemeinsamen Nutzung freigegeben wurde, können Sie ihn mit dem Point-and-Print-Verfahren oder dem Peer-to-Peer-Verfahren auf den Netzwerkclients installieren.
  • Seite 119 Warten Sie, während die Treiberinformationen vom Server auf den Client kopiert werden und das neue Druckerobjekt dem Ordner Drucker und Faxgeräte hinzugefügt wird. Die Länge des Kopiervorgangs hängt von der Intensität des Netzwerkverkehrs ab. Schließen Sie die Netzwerkumgebung. 4 Drucken Sie eine Testseite, um die Installation des Druckers zu überprüfen.
  • Seite 120 Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Testseite drucken. Wenn die Testseite fehlerfrei gedruckt wird, ist die Installation abgeschlossen. Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 64-bit Edition 1 Klicken Sie auf Start  Netzwerk. 2 Suchen Sie den Hostnamen des Servers, und doppelklicken Sie darauf. 3 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des freigegebenen Druckers, und klicken Sie dann auf Verbinden.
  • Seite 121: Peer-To-Peer

    6 Drucken Sie eine Testseite, um die Installation des Druckers zu überprüfen. Klicken Sie auf Start  Geräte und Drucker. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den soeben angelegten Drucker und wählen Sie Druckereigenschaften. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Testseite drucken. Wenn die Testseite fehlerfrei gedruckt wird, ist die Installation abgeschlossen.
  • Seite 122 Der Hostname des Servers ist der Name des Servercomputers im Netzwerk. Der Name des zur gemeinsamen Nutzung freigegebenen Druckers ist der während der Serverinstallation zugewiesene Name. 5 Klicken Sie auf Drucker suchen und dann auf Weiter. Wenn der Drucker neu ist, werden Sie möglicherweise aufgefordert, einen Druckertreiber zu installieren.
  • Seite 123 andernfalls wählen Sie Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt, geben Sie den Pfad des Druckers in das Textfeld Einen freigegebenen Drucker über den Namen auswählen ein, und klicken Sie auf Weiter. Der Hostname des Servers ist der Name des Servercomputers im Netzwerk.
  • Seite 124 andernfalls wählen Sie Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt, geben Sie den Pfad des Druckers in das Textfeld Einen freigegebenen Drucker über den Namen auswählen ein, und klicken Sie auf Weiter. Zum Beispiel: \\<Host-Name des Servers>\<Name des freigegebenen Druckers> Der Hostname des Servers ist der Name des Servercomputers im Netzwerk.
  • Seite 125 4 Wenn der Drucker neu ist, werden Sie möglicherweise aufgefordert, einen Druckertreiber zu installieren. Wenn kein Systemtreiber zur Verfügung steht, müssen Sie den Pfad zu vorhandenen Treibern angeben. 5 Bestätigen Sie den Druckernamen, und klicken Sie dann auf Weiter. 6 Wählen Sie Ja, wenn dieser Drucker als Standarddrucker eingestellt werden soll, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Seite 126 Installation der Druckertreiber auf Windows-Computern...
  • Seite 127: Installation Der Druckertreiber Auf Macintosh-Computern

    1 Führen Sie die CD auf dem Macintosh- Computer aus. 2 Doppelklicken Sie auf das Symbol Dell 1355cnw Installer, und klicken Sie dann auf Weiter. 3 Klicken Sie im Fenster Einführung auf Weiter. 4 Wählen Sie die Sprache, in der die Softwarelizenzvereinbarung angezeigt werden soll.
  • Seite 128: Hinzufügen Eines Druckers Unter Mac Os X 10.5 Oder Späteren Versionen

    Hinzufügen eines Druckers unter Mac OS X 10.5 oder späteren Versionen Verwendung einer USB-Verbindung: 1 Schalten Sie den Drucker ein. 2 Verbinden Sie das USB-Kabel mit dem Drucker und dem Macintosh Computer. 3 Öffnen Sie die Systemeinstellungen, und klicken Sie auf Drucken & Faxen.
  • Seite 129: Hinzufügen Eines Druckers Unter Mac Os X 10.4

    Verwendung des IP-Drucks: 1 Schalten Sie den Drucker ein. 2 Stellen Sie sicher, dass Ihr Macintosh-Computer mit dem Netzwerk verbunden ist. Falls Sie eine Kabelverbindung verwenden, verbinden Sie das Ethernet- Kabel mit dem Drucker und dem Netzwerk. Falls Sie eine WLAN-Verbindung verwenden, vergewissern Sie sich, dass die kabellose Verbindung für den Macintosh-Computer und den Drucker ordnungsgemäß...
  • Seite 130 7 Klicken Sie auf Hinzufügen. Verwendung von Bonjour: 1 Schalten Sie den Drucker ein. 2 Stellen Sie sicher, dass Ihr Macintosh-Computer mit dem Netzwerk verbunden ist. Falls Sie eine Kabelverbindung verwenden, verbinden Sie das Ethernet- Kabel mit dem Drucker und dem Netzwerk. Falls Sie eine WLAN-Verbindung verwenden, vergewissern Sie sich, dass die kabellose Verbindung für den Macintosh-Computer und den Drucker ordnungsgemäß...
  • Seite 131: Hinzufügen Eines Druckers Unter Mac Os X 10.3

    HINWEIS: Das Dienstprogramm zur Druckereinrichtung finden Sie im Ordner Dienstprogramme in Anwendungen. 4 Klicken Sie auf Hinzufügen. 5 Klicken Sie im Dialogfeld Drucker-Browser auf IP-Drucker. 6 Wählen Sie unter Protokoll die Option Line Printer Daemon - LPD. 7 Geben Sie im Bereich Adresse die IP-Adresse des Druckers ein. 8 Wählen Sie Ihr Druckermodell für Drucken mit aus.
  • Seite 132 Dienstprogramme in Anwendungen. 4 Klicken Sie auf Hinzufügen im Dialogfeld Druckerliste. 5 Wählen Sie Rendezvous aus dem Menü. 6 Wählen Sie Dell als Druckermodell und anschließend Ihr Druckermodell. 7 Klicken Sie auf Hinzufügen. Verwendung des IP-Drucks: 1 Schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 133: Verwendung Ihres Druckers

    Verwendung Ihres Druckers...
  • Seite 135: Dell Web-Tool Zur Druckerkonfiguration

    Dieses Web-Tool steht nur zur Verfügung, wenn der Drucker an ein Netzwerk angeschlossen ist. Eine der Funktionen des Dell™ Web-Tools zur Druckerkonfiguration ist die E-Mail-Warnungseinrichtung, durch die Sie oder der Verantwortliche per E- Mail benachrichtigt werden, wenn der Drucker gewartet werden muss.
  • Seite 136 Sie können das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration auch verwenden, um Drucker-Einstellungen zu ändern und Drucktrends zu verfolgen. Zum Starten des geben Sie die IP- Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration Adresse des Druckers in Ihren Web-Browser ein. Wenn Ihnen die IP-Adresse des Druckers nicht bekannt ist, können Sie diese...
  • Seite 137 TCP/IP-Einstellungen Lautet die IP-Adresse 0.0.0.0 (Werksvorgabe) oder 169.254.xx.xx, wurde dem Gerät noch keine IP-Adresse zugewiesen. Weitere Informationen zur Zuweisung von IP-Adressen für Ihren Drucker finden Sie unter „Zuweisen einer IP-Adresse (für den IPv4-Modus)“ auf Seite 54. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 138: Verwenden Des Dell Web-Tools Zur Druckerkonfiguration

    Verwenden des Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration Sie können das für folgende Aufgaben Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration einsetzen: Druckerstatus Über das Menü können Sie den Status der Drucker- Druckerstatus Verbrauchsmaterialien überprüfen. Wenn der Tonerstand einer Tonerkassette niedrig ist, klicken Sie im ersten Fenster auf den Link „Verbrauchsmaterialien bestellen“, um eine zusätzliche Tonerkassette zu bestellen.
  • Seite 139 E-Mail-Warnung E-Mail“ verwenden. Passwort einstellen Mit dem Menü „Passwort einstellen“ können Sie das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration sperren, indem Sie ein entsprechendes Passwort einrichten. Auf diese Weise können Sie verhindern, dass andere Benutzer unbeabsichtigt Änderungen an den von Ihnen ausgewählten Druckereinstellungen vornehmen.
  • Seite 140: Einrichten Des Dell Web-Tools Zur Druckerkonfiguration

    Verwendung des zu konfigurieren. Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration HINWEIS: Unter Umständen sind die Seiten des Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration nicht lesbar, wenn im Webbrowser eine andere Sprache verwendet wird. Einrichten über den Web-Browser Es wird empfohlen, die Umgebungseinstellungen Ihres Web-Browsers und...
  • Seite 141 Proxyserver verwenden Geben Sie nach dem Festlegen der Sprache und des Proxy-Servers <http://nnn.nnn.nnn.nnn/> (die IP-Adresse des Druckers) in das Adressfeld des Browsers ein, um das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration aufzurufen. Firefox 2.0 oder höher Einstellung der Anzeigesprache 1 Wählen Sie im Menü...
  • Seite 142 Liste mit einem oder mehreren Proxy-Servern haben. Wenn die IP-Adresse nicht über einen Proxy gefiltert werden soll, geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Bearbeitungsfeld ein. Kein Proxy für • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Proxy- Konfigurations-URL Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 143: Einrichten Über Die Bedienerkonsole

    Geben Sie nach dem Festlegen der Sprache und des Proxy-Servers <http://nnn.nnn.nnn.nnn/> (die IP-Adresse des Druckers) in das Adressfeld des Browsers ein, um das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration aufzurufen. Einrichten über die Bedienerkonsole Sie können das nur starten, wenn EWS Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration auf der Bedienerkonsole auf Aktivieren eingestellt wurde (Werkseinstellung) .
  • Seite 144: Linker Frame

    Bild klicken, erscheint im rechten Frame das Menü Druckerstatus. Linker Frame Links auf jeder Seite befindet sich der linke Frame. Die hier angezeigten Menütitel sind mit den entsprechenden Menüs und Seiten verknüpft: Durch Anklicken der Buchstaben gelangen Sie jeweils zu der entsprechenden Seite. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 145 Führt zum Menü Adressbuch. Druckerinformatio Führt zum Menü Druckerstatus. Facheinstellung Führt zum Menü Papierfacheinstellungen. E-Mail-Warnung Führt zum Menü Druckservereinstellungen. Passwort einstellen Führt zum Menü Andere Funktionen. Online-Hilfe Führt zur Dell Support-Website. Verbrauchsmaterial Führt zur Dell-Website. bestellen bei: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 146: Rechter Frame

    Wenden Sie sich an Führt zur Adresse der Dell Support- die Dell- Website:support.dell.com Kundenbetreuung unter: Rechter Frame Rechts auf jeder Seite befindet sich der rechte Frame, dessen Inhalt dem im Menü entspricht, das im linken Frame ausgewählt wurde. Ausführliche Informationen zu den im rechten Frame angezeigten Elementen finden Sie unter „Die Menüoptionen im Detail“...
  • Seite 147: Ändern Der Einstellungen Von Menüoptionen

    Schaltfläche Neue Überträgt die im Dell Web-Tool zur Einstellungen Druckerkonfiguration vorgenommenen neuen anwenden Einstellungen an den Drucker. Durch die neuen Einstellungen werden die vorhandenen Einstellungen des Druckers ersetzt. Schaltfläche Stellt die alten Einstellungen wieder her. Die neuen Einstellungen Einstellungen werden nicht an den Drucker übertragen.
  • Seite 148 „Menü-Einstellungen“ ungen“ ungsbericht“ „Berichte“ „Druckereinstell „Systemeinstellungen“ ungen“ „Sichere Einst.“ „Kopier-Vorgaben“ „Farbabgleich Kopie“ „Kopiereinstellungen“ „Scan-Vorgaben“ „Fax-Vorgaben“ „Faxeinstellungen“ „Druckerwartun „Papierstärke“ g“ „BTR einstellen“ „Fixierer einstellen“ „Autom. Registrierungseinst.“ „Farbregistrierungseinstellung“ „Entwickl. reinig.“ „Höhenlage einst.“ „Vorgaben rücksetzen“ „Kein Dell-Toner“ „Uhreinstellungen“ „Web-Link-Anpassung“ Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 149 „Druckserverein „Druckserverber „Druckserver-Einrichtungsseite“ stellungen“ ichte“ „E-Mail-Warnung-Einrichtungsseite“ „Druckserverein „Allgemeine Informationen“ stellungen“ „Port-Einstellungen“ „Funknetzwerk (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer)“ „TCP/IP“ „E-Mail-Warnung“ „SNMP“ „Mit PC scannen“ „Andere „Passwort einstellen“ Funktionen“ „Druckserver rücksetzen“ „Druckvolumen „Druckvolumen“ “ „Adressbuch“ „Fax/E-Mail“ „Adressbuch - Oberste Seite“ „Adressbuch (Bestätigen/Ändern, Erstellen)“...
  • Seite 150: Druckerstatus

    Magenta-Tonerkassette Füllstand Tonerkassette leer ist, wird eine Meldung Gelbe Tonerkassette Füllstand Ruf oder Auftrag angezeigt. Der Text ist ein Link zur Dell Website für Schwarze Tonerkassette Füllstand Verbrauchsmaterialien. Papierablagen Status Zeigt an, dass sich Papier im Papierfach befindet (Menge unbekannt).
  • Seite 151: Druckerjobs

    Anzeigen der Systeminformationen des Druckers. Diese Seite kann auch mit einem Klick auf im linken Frame aufgerufen werden. Druckerinformation Werte: Dell Service- Zeigt die Dell Service-Kennzeichennummer. Kennzeichennummer Aktivposten-Markennummer Zeigt die Aktivposten-Markennummer des Druckers an. Drucker-Seriennummer Zeigt die Seriennummer des Druckers an.
  • Seite 152 Zeigt die Kennung des Druckauftrags. Jobbezeichnun Zeigt den Dateinamen des Auftrags. Besitzer Zeigt den Namen des Jobeigentümers an. Host- Zeigt den Namen des Host-Computers. Bezeichnung Ausgabeergebni Zeigt den Status des Auftrags. Job-Typ Zeigt den Typ des Auftrags an. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 153: Druckereinstellungen

    Energiesparmodus 1 in den Ruhezustand Ruhezustand des Energiesparmodus wechselt. Auto-Reset Zeigt die Zeitspanne, nach der der Drucker die Einstellungen für Kopieren, Scannen oder Faxen an der Bedienerkonsole automatisch auf die Standardwerte zurücksetzt, wenn keine zusätzlichen Einstellungen vorgenommen werden. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 154 Zeigt die Anzeigesprache der Bedienerkonsole an. ensprache Autom.Protok.d Zeigt an, ob das automatische Drucken eines Auftragsprotokollberichts nach je 20 Aufträgen ausgeführt wird. mm/Zoll Zeigt die Standard-Maßeinheit an, die nach dem numerischen Wert auf der Bedienerkonsole angezeigt wird. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 155 Kopie zu verbessern. Farbabgleich Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Rot an. Kopie (Rot) Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Grün an. (Grün) Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Blau an. (Blau) Grauabgleich Zeigt das Grauabgleichniveau an. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 156 Rand Zeigt die Breite des linken und rechten Randes. links/rechts Rand Mitte Zeigt die Breite des Randes in der Mitte. Bildkomprimier Zeigt das Bildkomprimierungsniveau. Max. E-Mail Zeigt die maximale E-Mail-Größe, die gesendet Größe werden kann. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 157 Telefon/Fax eingestellt ist. Line-Typ Zeigt den Leitungstyp an. Tonwahl/Impul Zeigt die Wählart an. swahl Verzög.Sendewi Zeigt das Intervall zwischen Übertragungsversuchen an. Versuche Zeigt die Anzahl von Wahlwied. Wahlwiederholungsversuchen an. Verzög. Zeigt den Zeitabstand zwischen Wahlwied. Wahlwiederholungsversuchen an. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 158 Seite auf das Ausgabepapier passt. Zeigt an, ob Fehlerbeseitigungsmodus (Error Correction Mode, ECM) aktiviert ist. Modemgeschwi Zeigt die Faxmodemgeschwindigkeit an. ndigkeit Fax-Aktivität Zeigt an, ob jeweils nach 50 ein- und ausgehenden Faxnachrichten automatisch ein Faxaktivitätsbericht gedruckt wird. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 159 Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für Etiketten an. Beschichtet Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für gestrichenes Papier an. Recycling Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für Recyclingpapier an. Umschlag Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für Umschläge an. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 160 Anbieters verwendet wird. Uhreinstellunge Datumsformat Zeigt das Standard-Datumsformat an. Zeit Format Zeigt das Standard-Uhrzeitformat an; 24 H oder 12 H. Zeitzone Zeigt die Standard-Zeitzone an. Datum einst. Zeigt die Datumseinstellung an. Zeit einst. Zeigt die Zeiteinstellung an. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 161 Zeichenkette verknüpft werden kann:Verbrauchsmaterial bestellen bei: im linken Frame zugegriffen wird. Vorzug Zeigt die bevorzugte Webadresse (http://premier.dell.com) an, die mit der folgenden Zeichenkette verknüpft werden kann:Verbrauchsmaterial bestellen bei: im linken Frame zugegriffen wird. Facheinstellung Papierfach 1 Zeigt die Papiersorten-Einstellung der Papiersorte Mehrzweckzufuhr (MPF) an.
  • Seite 162 Kopieren, Scannen oder Faxen an der Bedienerkonsole automatisch auf die Standardwerte zurücksetzt, wenn keine zusätzlichen Einstellungen vorgenommen werden. Signalton, Legt die Lautstärke des Signaltons fest, der ausgegeben wird, wenn Konsolenauswah die Bedienerkonsoleneingabe korrekt ist, oder schaltet den Ton aus. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 163 Der Drucker wechselt automatisch aus dem Energiesparmodus zurück in den Standbymodus, wenn er Daten vom Computer empfängt. Sie können den Wechsel in den Standbymodus auch durch Drücken einer beliebigen Taste der Bedienerkonsole auslösen. *2 Welche Standard-Maßeinheit voreingestellt ist, hängt von der länderspezifischen werkseitigen Vorgabe ab. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 164 Mit diesem Menü wird ein Passwort zum Beschränken des Kopier-, Scan-, Fax- und USB-Druckbetriebs festgelegt. Zur Änderung des Passworts für das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration klicken Sie im linken Frame auf Passwort einstellen, und legen Sie das Passwort fest. Werte: Kopierbetriebsp Ermöglicht das Festlegen eines Passworts für die Kopierfunktion.
  • Seite 165 Passworts auf der Bedienerkonsole aus. HINWEIS: In diesem Menü wird ein Passwort zum Sperren des Drucks eingehender Faxnachrichten festgelegt. Zur Änderung des Passworts für das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration klicken Sie im linken Frame auf Passwort einstellen, und legen Sie das Passwort fest.
  • Seite 166 Legt das Farbabgleichniveau für Grün fest. Farbabgleich (Blau) Legt das Farbabgleichniveau für Blau fest. Grauabgleich Legt das Grauabgleichniveau fest. Kopiereinstellungen Zweck: Konfigurieren der Kopiereinstellungen. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Werte: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 167: Rand Oben/Unten

    Speichert das gescannte Bild mithilfe des FTP- Protokolls auf einem Computer. Dateiformat Legt das Dateiformat zum Speichern des gescannten Bilds fest. Farbe Legt fest, ob in Farbe oder Schwarzweiß gescannt wird. Auflösung Legt die Standard-Scanauflösung fest. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 168: Rand Mitte

    Für Dokumente mit kleinen Buchstaben oder dünnen Linien, bzw. für Dokumente, die mit einem Nadeldrucker gedruckt werden. SuperFein Für Dokument mit sehr feinen Details. Der SuperFein-Modus wird nur aktiviert, wenn die Gegenstelle auch die SuperFein-Auflösung unterstützt. UltraFein Für Dokumente mit Fotos. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 169 Stellt die Startzeit für die Faxübertragung ein, wenn ein Fax zu Start einer festgelegten Zeit gesendet werden soll. Faxeinstellungen Zweck: Konfigurieren der Grundeinstellungen für das Faxgerät. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Werte: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 170 Legt das Intervall fest, nach dem der Drucker in den Faxempfangsmodus versetzt wird, nachdem ein Anruf empfangen wird. Auto-Empfang Legt den Zeitabstand fest, nach dem der Drucker in den Tel./Fax Faxempfangsmodus wechselt, nachdem ein Anruf bei dem externen Telefon eingeht. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 171 Legt den Absendernamen fest, der in der Kopfzeile von Name Faxnachrichten gedruckt wird. Bis zu 30 alphanumerische Zeichen können verwendet werden. Fax-Nummer Stellt die Faxnummer des Druckers ein, die in der Faxkopfzeile gedruckt wird. Fax-Deckblatt Legt fest, ob Faxnachrichten ein Deckblatt erhalten. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 172 Auftreten eines Fehlers ein Übertragungsbericht gedruckt wird. Fax-Protokoll Legt fest, ob nach jeder Faxübertragung oder nur beim Auftreten eines Fehlers ein Protokoll-Monitor-Bericht gedruckt wird. Land Stellt das Land ein, in dem der Drucker eingesetzt wird. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 173 Normalpapier im Bereich zwischen -3 und 3 ein. Normal dick Stellt die Bezugsspannungs-Einstellung der Übertragungswalze für dickes Normalpapier im Bereich zwischen -3 und 3 ein. Deckblätter Stellt die Bezugsspannungs-Einstellung der Übertragungswalze für Deckblätter im Bereich zwischen -3 und 3 ein. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 174 Bereich zwischen -3 und 3 ein. Beschichtet Stellt die Temperatureinstellung der Fixiereinheit für beschichtetes Papier im Bereich zwischen -3 und 3 ein. Recycling Stellt die Temperatureinstellung der Fixiereinheit für Recyclingpapier im Bereich zwischen -3 und 3 ein. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 175 Klicken Sie auf Start, um den Toner in der magentafarbenen auffrischen Tonerkassette aufzubereiten. Cyan-Toner Klicken Sie auf Start, um den Toner in der cyanfarbenen auffrischen Tonerkassette aufzubereiten. Schwarzen Klicken Sie auf Start, um den Toner in der schwarzen Tonerkassette Toner aufzubereiten. auffrischen Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 176 Klicken Sie auf Start, um die Systemparameter zu initialisieren. rücksetzen“ und „Druckerneusta rt“. Faxstandardwer Klicken Sie zum Initialisieren der Faxnummern-Einträge im te zurücksetzen Adressbuch auf die Schaltfläche Start. Scanstandardwe Klicken Sie zum Initialisieren der E-Mail- und Server-Adressen- Einträge im Adressbuch auf Start. zurücksetzen Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 177 Bei Verwendung des Toners eines anderen Herstellers können einige Druckerfunktionen ggf. nicht verwendet werden. Zudem werden Druckqualität und Zuverlässigkeit des Druckers gemindert. Es wird die Verwendung von Dell- Tonerkassetten für den Drucker empfohlen. Probleme, die auf die Verwendung von Zubehör, Ersatzteilen und Komponenten zurückgehen, die nicht von Dell stammen, unterliegen nicht dem Dell-Gewährleistungsschutz.
  • Seite 178: Druckservereinstellungen

    Zeigt die Standard-Webadresse (http://accessories.us.dell.com/sna) an, die mit der folgenden Zeichenkette verknüpft werden kann:Verbrauchsmaterial bestellen bei: im linken Frame zugegriffen wird. Vorzug Zeigt die bevorzugte Webadresse (http://premier.dell.com) an, die mit der folgenden Zeichenkette verknüpft werden kann:Verbrauchsmaterial bestellen bei: im linken Frame zugegriffen wird. Druckservereinstellungen Mit dem Menü...
  • Seite 179 Modus“ oder „Infrastruktur-Modus“. MAC-Adresse Zeigt die MAC-Adresse des Druckers in der Funknetzeinstellung an. Verbindungsk Zeigt die Kanalnummer der Verbindung. anal Verbindungsq Zeigt die Qualität der Verbindung. ualität Verschlüsselu Zeigt die Sicherheitsmethode an. Schlüssel Zeigt den Übertragungsschlüssel an. übertragen Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 180 Adresse verwenden Manuelle Zeigt die IP-Adresse an. Adresse Stateless- Zeigt die Stateless-Adressen an. Adresse 1-3 Link-Local- Zeigt die Link-Local-Adresse an. Adresse Manuelle Zeigt die Gateway-Adresse an. Gateway- Adresse Geteway- Zeigt die Gateway-Adresse an. Adresse automatisch konfigurieren Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 181 Zeigt den Status des Anschlusses. Einstellunge Portnummer Zeigt die Nummer des Anschlusses. Gleichzeitige Zeigt die Anzahl an Verbindungen an, die Anschlüsse gleichzeitig vom Client empfangen werden. Verbindungsu Zeigt den Zeitabstand für eine Zeitüberschreitung nterbrechung der Verbindung an. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 182 Zeigt den Zeitabstand für eine Zeitüberschreitung nterbrechung der Verbindung an. Dieses Element wird nur angezeigt, wenn der Drucker an ein Kabelnetzwerk angeschlossen ist. Dieses Element wird nur angezeigt, wenn der Drucker an ein Funknetzwerk angeschlossen ist. E-Mail-Warnung-Einrichtungsseite Zweck: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 183 E-Mail-Nachrichten an. ng senden POP3- Zeigt die POP3-Server-Adresse an. Serveradresse POP3-Port- Zeigt die Nummer des POP3-Anschlusses an. Nummer Antwortadresse Zeigt die E-Mail-Antwortadresse an, die bei jeder E-Mail-Warnung mitgeschickt wird. SMTP- Zeigt den Status der SMTP-Server-Verbindung. Serveranschluss Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 184 Bedienungsanruf Zeigt den Empfangsstatus von E-Mail-Warnungen über Wartungs- bzw. Reparaturarbeiten. Druckservereinstellungen Die Registerkarte enthält die Seiten Druckservereinstellungen Allgemeine Informationen Port-Status WLAN, TCP/IP E-Mail-Warnung SNMP Mit PC scannen Allgemeine Informationen Zweck: Konfigurieren von allgemeinen Informationen auf dem Drucker. Werte: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 185 Aktualisierung der Statusanzeige-Seiten fest (15 automatischen bis 600 Sekunden). Aktualisierungs vorgängen HINWEIS: Die Funktion Automatisches Aktualisieren betrifft den Inhalt des oberen Frames der Seiten Druckerstatus, Jobliste und Abgeschlossene Jobs. Port-Einstellungen Zweck: Aktivieren oder Deaktivieren der Druckanschlüsse und Verwaltungsprotokoll- Funktionen. Werte: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 186 HINWEIS: Die Einstellungen auf der Seite Port-Einstellungen werden erst beim nächsten Neustart des Druckers wirksam. Wenn Sie die Einstellungen festlegen oder ändern, klicken Sie zur Aktivierung der neuen Einstellungen auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 187 Funknetzwerk (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer) Zweck: Dient zur Konfiguration der Funknetzwerkeinstellungen. Um den Drucker mit einem Funknetzwerk zu verbinden, müssen Sie das Kabel entfernen. HINWEIS: Sobald WLAN aktiviert ist, wird das Kabel-LAN-Protokoll deaktiviert. Werte: Funknetzeinste SSID Legt den Namen fest, mit dem das Funknetz mit...
  • Seite 188 Verschlüsselung die Option WEP ausgewählt wurde. WEP-Schlüssel 1 wieder Geben Sie den WEP-Schlüssel 1 erneut ein, um eingeben ihn zu bestätigen. WEP-Schlüssel 2 Geben Sie den WEP-Schlüssel ein, wenn unter Verschlüsselung die Option WEP ausgewählt wurde. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 189 Dieses Element ist nur verfügbar, wenn der Infrastruktur-Modus als Netzwerktyp ausgewählt wurde. HINWEIS: Dieses Element ist nur verfügbar, wenn der Drucker an ein Funknetzwerk angeschlossen ist. TCP/IP Zweck: Konfigurieren von IP-Adresse, Teilnetzmaske und Gateway-Adresse des Druckers. Werte: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 190 Adresse gefolgt von einem Schrägstrich (/) mit daran anschließender „64“ ein. Einzeleinheiten erfahren Sie von Ihrem Systemadministrator. Stateless-Adresse Zeigt die Stateless-Adressen Link-Local- Zeigt die Link-Local-Adresse Adresse Manuelle Legt die Gateway-Adresse Gateway-Adresse manuell fest. Geteway-Adresse Zeigt die Gateway-Adresse. automatisch konfigurieren Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 191 Diese muss 80 lauten oder zwischen 8000 und 9999 liegen. Gleichzeitige Zeigt die maximale Anzahl an Verbindungen an, Anschlüsse die gleichzeitig vom Client empfangen werden. Verbindungsunt Legt den Zeitabstand für eine erbrechung Verbindungsunterbrechung fest (1 bis 255 Sekunden). Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 192 Legt die maximale Anzahl von Anzahl von Benachrichtigungen fest (10 bis 20). Benachrichtigu ngen E-Mail-Warnung Zweck: Dient zur Konfiguration der Funktion . Diese Seite kann auch E-Mail-Warnung mit einem Klick auf im linken Frame aufgerufen werden. E-Mail-Warnung Werte: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 193 Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 194 At-Symbole (@) verwendet werden. Wenn Sie mehrere Adressen festlegen, trennen Sie sie mit Kommas. POP- Legt das Passwort für das POP3-Konto fest (bis zu Benutzerpasswo 31 alphanumerische Zeichen). POP- Geben Sie das Passwort zur Bestätigung erneut Benutzerpasswo ein. rt erneut eingeben Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 195 Warnsignal zur Mit dieser Option wird Papierhandhabu festgelegt, ob Sie eine Warnmeldung zur Papierhandhabung erhalten. Bedienungsanruf Mit dieser Option wird festgelegt, ob Sie eine Warnmeldung zu Wartungs- /Reparaturarbeiten erhalten. SNMP Zweck: Konfigurieren detaillierter Einstellungen für SNMP. Werte: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 196 In vorausgegangenen Sitzungen vorgenommene Eingaben für den Gemeinschaftsnamen werden auf dem Bildschirm nicht angezeigt. Die standardmäßige Trap-Gemeinschaft ist „ “ (NULL). Gemeinschaftsna Geben Sie den für Trap verwendeten men wieder Gemeinschaftsnamen zur Bestätigung erneut ein. eingeben (Trap) Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 197 Geben Sie die Ziel-Portnummer für den SNMP- Trap- Trap ein. Benachrichtigung (IP) Benachrichtigen Legt fest, ob bei Auftreten eines Traps eine Benachrichtigung erfolgt. Authentifizierungsfehler-Trap Legt fest, ob bei Auftreten eines Authentifizierungsfehler-Traps eine Benachrichtigung erfolgt. Mit PC scannen Zweck: Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 198 Geben Sie das Passwort zur Bestätigung erneut ein. Passwort bestätigen HINWEIS: Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, initialisieren Sie den nicht- flüchtigen Speicher (NVM), um das Passwort wieder auf den Standardwert (NULL) zu setzen. Siehe „Druckserver rücksetzen“ auf Seite 197. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 199: Druckvolumen

    Zeigt die Gesamtzahl der Seiten, die seit der Auslieferung des Seitenzähler Druckers ab Werk gedruckt wurden. Verwendetes Zeigt die Anzahl der gedruckten Seiten für jedes Papierformat. Papier Adressbuch Das Menü enthält die Seiten Adressbuch Fax/E-Mail Server Adresse Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 200 Löscht den Eintrag der ausgewählten Benutzerkennung. Bestätigen/Änd Zeigt ein Dialogfeld an, in dem der Eintrag für die ausgewählte Benutzerkennung bearbeitet werden kann. Erstellen Zeigt ein Dialogfeld an, in dem ein neuer Eintrag zur ausgewählten Benutzerkennung erstellt werden kann. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 201 Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um auf die oberste Seite zurückzukehren. Adressbuch (Löschen) Zweck: Löschen der Adressbucheinträge, die auf der Seite registriert sind. Adressbuch Das Dialogfeld, das durch Klicken auf die Schaltfläche auf der Seite Löschen geöffnet wird, enthält die folgenden Elemente. Adressbuch Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 202 Anzeigen oder Bearbeiten der Faxnummerngruppen-Einträge auf der Seite oder Erstellen eines neuen Eintrags. Das Dialogfeld, das durch FAX Gruppe Klicken auf die Schaltfläche oder auf der Seite Bestätigen/Ändern Erstellen geöffnet wird, enthält die folgenden Elemente. Gruppe Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 203 Löscht die auf der Seite registrierten Faxnummerngruppen- FAX Gruppe Einträge an. Das Dialogfeld, das durch Klicken auf die Schaltfläche Löschen auf der Seite geöffnet wird, enthält die folgenden Elemente. FAX Gruppe Werte: Zeigt die Kennung der ausgewählten Gruppe an. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 204 Elemente. Mail Gruppe Werte: E-Mail Gruppe ID Zeigt die Kennung der ausgewählten Gruppe an. Bezeichnung Ermöglicht das Anzeigen und Bearbeiten des der Gruppenkennung zugewiesenen Namens oder die Eingabe eines neuen Gruppennamens. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 205 Zeigt die Kennung der ausgewählten Gruppe an. Bezeichnung Zeigt den der Gruppenkennung zugewiesenen Namen an. Neue Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die neuen Einstellungen zu Einstellungen übernehmen. anwenden Zurück Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um auf die oberste Seite zurückzukehren. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 206 Eintrag wird (Nicht verwendet) in der Spalte Name angezeigt. Server Adresse Zeigt die Adresse des Dateiverzeichnisses an. Löschen Löscht den Eintrag für die ausgewählte Serverkennung. Bestätigen/Änd Zeigt ein Dialogfeld an, in dem der Eintrag für die ausgewählte Serverkennung bearbeitet werden kann. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 207 Pfads oder die Eingabe eines neuen Pfads. Serverportnum Ermöglicht das Anzeigen und Bearbeiten der zugewiesenen Server- Portnummer oder die Eingabe einer neuen Portnummer. Wenn Sie das Textfeld nicht ausfüllen, wird die Standard-Portnummer verwendet (FTP: 21, SMB: 139). Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 208 Server Adresse Zeigt die unter der Serverkennung registrierte Server-Adresse an. Neue Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die neuen Einstellungen zu Einstellungen übernehmen. anwenden Zurück Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um auf die oberste Seite zurückzukehren. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 209 Papiersorte und das Papierformat festzulegen, wenn das Papier in die Mehrzweckzufuhr eingelegt wird. Neue Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die neuen Einstellungen zu Einstellungen übernehmen. anwenden Einstellungen Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die vorherigen Einstellungen rücksetzen wiederherzustellen. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 210 Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration...
  • Seite 211 Richtlinien für Druckmedien Papier, Etiketten, Briefumschläge, beschichtetes Papier etc. werden als Druckmedien bezeichnet. Ihr Drucker liefert auf vielen verschiedenen Druckmedien eine qualitativ hochwertige Ausgabe. Die Auswahl der richtigen Druckmedien für den Drucker trägt zur Vermeidung von Druckproblemen bei. In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zur Auswahl und Handhabung der Druckmedien sowie zum Einlegen der Druckmedien in die Mehrzweckzufuhr (MPF) oder die Blattzufuhr (PSI).
  • Seite 212 nicht korrekt eingezogen und kann zu Papierstaus führen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie Papier mit einem Gewicht von 75 g/m vertikaler Faserrichtung verwenden. Wellung Wellung bezeichnet die Tendenz der Druckmedien, sich an den Kanten aufzurollen. Übermäßige Wellung kann Probleme bei der Papierzufuhr verursachen.
  • Seite 213 Fasergehalt Die meisten qualitativ hochwertigen Kopierpapiersorten werden aus 100 % chemisch aufgeschlossenem Holz hergestellt. Papiersorten, die beispielsweise Baumwollfasern enthalten, weisen Eigenschaften auf, die sich negativ auf die Papierhandhabung auswirken können. Empfohlenes Papier Verwenden Sie trockenes Kopierpapier mit einem Gewicht von 75 g/m lb), um die beste Druckqualität und Zuverlässigkeit bei der Papierzufuhr zu erhalten.
  • Seite 214 In manchen Fällen können Sie die Registrierung (exakte Druckposition auf der Seite) mit Ihrem Anwendungsprogramm ändern, um solche Formulare zu drucken. • Beschichtetes Papier (korrekturgeeignetes Feinpostpapier), synthetisches Papier, Thermopapier • Papier mit rauen Kanten, Papier mit einer rauen oder stark strukturierten Oberfläche sowie gewelltes Papier •...
  • Seite 215 Auswählen von vorgedruckten Medien und Briefbögen Beachten Sie Folgendes, wenn Sie vorgedruckte Medien und Briefbögen für den Drucker auswählen: • Verwenden Sie Papier mit vertikaler Faserrichtung, um optimale Ergebnisse zu erzielen. • Verwenden Sie nur Formulare und Briefbögen, die im Offset-Lithographie- Verfahren oder im Gravurdruckverfahren bedruckt wurden.
  • Seite 216 Einlegen von Briefbögen Legen Sie den Briefbogen mit der Druckseite nach oben in den Drucker ein. Stellen Sie sicher, dass die „Überschrift“ des Briefbogens zuerst eingezogen wird. Mehrzweckzufuhr (MPF) Blattzufuhr (PSI) Auswählen von vorgelochtem Papier Vorgelochte Papiersorten können sich in der Anzahl und Anordnung der Löcher und in der Herstellung unterscheiden.
  • Seite 217 Umschläge Je nach Wahl der Umschläge ist es möglich, dass leichtes Verknittern in unterschiedlicher Stärke auftritt. Bevor Sie große Mengen einer bestimmten Druckmediensorte kaufen, wird empfohlen, einige Testdrucke durchzuführen. Anweisungen zum Einlegen von Briefumschlägen finden Sie unter „Einlegen von Druckmedien in die Mehrzweckzufuhr (MPF)“ auf Seite 61 oder „Einlegen von Druckmedien in die Blattzufuhr (PSI)“...
  • Seite 218 • Stellen Sie sicher, dass keine hohe Luftfeuchtigkeit vorliegt, da es bei einer hohen Luftfeuchtigkeit (über 60 %) zusammen mit hohen Temperaturen beim Drucken zum Verkleben der Umschläge kommen kann. • Um optimale Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie keine Briefumschläge, die: –...
  • Seite 219 • Stellen Sie die Papiersorte im Druckertreiber auf Etikett ein. • Legen Sie Etiketten nicht zusammen mit anderem Papier in dasselbe Papierfach ein. • Drucken Sie nicht im Abstand von weniger als 1 mm von der Stanzung. • Drucken Sie nicht im Abstand von weniger als 1 mm Abstand von der Etikettkante, der Perforation oder zwischen den Stanzungen des Etiketts.
  • Seite 220 • Legen Sie keine Gegenstände auf den Druckmedien ab. Erkennen der Druckmedien und Spezifikationen In diesem Abschnitt werden unterstützte Papierformate, -sorten und - spezifikationen beschrieben. Unterstützte Papierformate Mehrzweckzufuhr (MPF) Blattzufuhr (PSI) A4 (210x297 mm) B5 (182x257 mm) A5 (148x210 mm) C5 (162x229 mm) Monarch (3,875x7,5 Zoll) Monarch ELK (7,5 x 3,875...
  • Seite 221 Mehrzweckzufuhr (MPF) Blattzufuhr (PSI) Die Vorlagen können für den Einzug mit der langen oder der kurzen Kante eingelegt werden. Die folgenden Abbildungen zeigen EKK und ELK. Die Pfeilmarkierungen in der Abbildung weisen auf die Orientierung des Papiers beim Laden hin. HINWEIS: Nicht verfügbar, wenn der XPS-Druckertreiber verwendet wird.
  • Seite 222 Medien Mehrzweckzufuhr (MPF) Blattzufuhr (PSI) Etikett Deckblätter Deckblätter - Seite 2 Umschlag Beschichtet Beschichtet - Seite 2 Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Richtlinien für Druckmedien...
  • Seite 223 Papiersorten-Spezifikationen Papiersorte Gewicht (g/m²) Bemerkungen Normal 60-90 Normal dick 91-105 Deckblätter 106-163 Beschichtet 106-163 Material für Tintenstrahldrucker kann nicht verwendet werden. Etikett Material für Tintenstrahldrucker kann nicht verwendet werden. Umschlag Recycling 60-105 Richtlinien für Druckmedien...
  • Seite 224 Richtlinien für Druckmedien...
  • Seite 225 Einlegen von Druckmedien Korrektes Einlegen von Druckmedien trägt zur Vermeidung von Papierstaus und Druckproblemen bei. Vor dem Einlegen von Druckmedien sollten Sie sich darüber informieren, welches die empfohlene Druckseite der von Ihnen verwendeten Druckmedien ist. Ein entsprechender Hinweis befindet sich normalerweise auf der Verpackung der Druckmedien.
  • Seite 226 Einlegen von Druckmedien in die Mehrzweckzufuhr (MPF) HINWEIS: Verwenden Sie ausschließlich Laser-Druckmedien. Verwenden Sie kein Papier für Tintenstrahldrucker in diesem Gerät. 1 Öffnen Sie die vordere Abdeckung. 2 Ziehen Sie die Blattzufuhr (PSI) heraus. 3 Ziehen Sie Längenführung bis zum Anschlag nach vorne. Einlegen von Druckmedien...
  • Seite 227 4 Ziehen Sie die Verlängerung der Mehrzweckzufuhr bis zum Anschlag nach vorne. 5 Richten Sie die Papierseitenführungen auf ihre maximale Breite aus. Einlegen von Druckmedien...
  • Seite 228 6 Biegen Sie den Druckmedienstapel in beide Richtungen, und fächern Sie ihn auf, bevor Sie die Druckmedien in das Fach einlegen. Glätten Sie die Kanten des Stapels auf einer ebenen Fläche. 7 Legen Sie die Druckmedien mit der oberen Kante zuerst und mit der empfohlenen Druckseite nach oben in die Mehrzweckzufuhr ein.
  • Seite 229 8 Richten Sie beide Seitenführungen so aus, dass sie den Druckmedienstapel seitlich leicht berühren. 9 Schieben Sie die Längenführungen in Richtung Drucker, bis sie die Druckmedien berühren. Einlegen von Druckmedien...
  • Seite 230 HINWEIS: Je nach Format der Druckmedien schieben Sie zuerst die Verlängerung der Mehrzweckzufuhr bis zum Anschlag ein, und schieben Sie anschließend die Längenführung zurück bis an die Druckmedien heran. 10 Setzen Sie die Blattzufuhr (PSI) in den Drucker ein, und richten Sie sie an der Markierung des Papierfachs aus.
  • Seite 231 11 Wählen Sie über die Bedienerkonsole die Papiersorte aus, wenn es sich nicht um Normalpapier handelt. Wenn benutzerdefinierte Druckmedien in die Mehrzweckzufuhr eingelegt werden, müssen Sie die Papierformateinstellung über die Bedienerkonsole angeben. HINWEIS: Bei Standard-Papierformaten stellen Sie zuerst die Führungen und danach das Papier ein.
  • Seite 232 Einlegen von Umschlägen des Typs #10, DL oder Monarch Legen Sie Umschläge mit der zu bedruckenden Seite nach oben und der Seite mit der Umschlagklappe nach unten ein, wobei die Umschlagklappe nach rechts umgelegt ist. Um ein Verknicken der Umschlagformate DL und Monarch zu vermeiden, wird empfohlen, diese Umschläge mit der zu bedruckenden Seite nach oben und geöffneter, zum Bediener hin gerichteter Umschlagklappe einzulegen.
  • Seite 233 Einlegen von Umschlägen des Typs C5 Legen Sie die Umschläge mit der zu bedruckenden Seite nach oben und geöffneter Umschlagklappe ein. WARNUNG: Es dürfen keine Umschläge mit Fenster, Fütterung oder selbstklebendem Verschluss verwendet werden. Diese Medien verursachen Papierstaus und können zur Beschädigung des Druckers führen. HINWEIS: Wenn Sie die Umschläge nicht direkt nach dem Herausnehmen aus der Verpackung in die Mehrzweckzufuhr einlegen, können sie sich wölben.
  • Seite 234 HINWEIS: Wenn die Umschläge immer noch nicht korrekt eingezogen werden, biegen Sie die Umschlagklappen ein wenig. Orientieren Sie sich an der entsprechenden Abbildung. Das Biegeausmaß sollte 5 mm (0,20 Zoll) nicht überschreiten. HINWEIS: Weitere Ausführungen zur korrekten Ausrichtung der verschiedenen Druckemedien, wie z.
  • Seite 235 Einlegen von Druckmedien in die Blattzufuhr (PSI) HINWEIS: Nehmen Sie die Blattzufuhr nicht bei laufendem Druckvorgang heraus, um Papierstaus zu vermeiden. HINWEIS: Verwenden Sie ausschließlich Laser-Druckmedien. Verwenden Sie kein Papier für Tintenstrahldrucker in diesem Gerät. 1 Öffnen Sie die vordere Abdeckung. Einlegen von Druckmedien...
  • Seite 236 2 Ziehen Sie die Blattzufuhr (PSI) heraus, und richten Sie sie an der Markierung des Papierfachs aus. 3 Richten Sie die Papierseitenführungen auf ihre maximale Breite aus. 4 Biegen Sie den Druckmedienstapel in beide Richtungen, und fächern Sie ihn auf, bevor Sie die Druckmedien in das Fach einlegen. Glätten Sie die Kanten des Stapels auf einer ebenen Fläche.
  • Seite 237 5 Legen Sie die Druckmedien mit der oberen Kante zuerst und mit der empfohlenen Druckseite nach oben in die Blattzufuhr (PSI) ein. 6 Richten Sie beide Seitenführungen so aus, dass sie den Druckmedienstapel seitlich leicht berühren. Einlegen von Druckmedien...
  • Seite 238 7 Wählen Sie über den Druckertreiber die Papiersorte aus, wenn es sich nicht um Normalpapier handelt. Wenn benutzerdefinierte Druckmedien in die Blattzufuhr (PSI) eingelegt werden, müssen Sie die Papierformateinstellung über den Druckertreiber angeben. Einlegen eines Umschlags in die Blattzufuhr (PSI) HINWEIS: Achten Sie darauf, den Umschlag komplett bis zum Anschlag einzuschieben.
  • Seite 239 Um ein Verknicken der Umschlagformate DL und Monarch zu vermeiden, wird empfohlen, diese Umschläge mit der zu bedruckenden Seite nach oben und geöffneter, zum Bediener hin gerichteter Umschlagklappe einzulegen. Einlegen von Umschlägen des Typs C5 Legen Sie die Umschläge mit der zu bedruckenden Seite nach oben und geöffneter Umschlagklappe ein.
  • Seite 240 WARNUNG: Es dürfen keine Umschläge mit Fenster, Fütterung oder selbstklebendem Verschluss verwendet werden. Diese Medien verursachen Papierstaus und können zur Beschädigung des Druckers führen. HINWEIS: Wenn Sie die Umschläge nicht direkt nach dem Herausnehmen aus der Verpackung in die Blattzufuhr (PSI) einlegen, können sie sich wölben. Zur Vermeidung von Papierstaus glätten Sie die Umschläge, wie unten angezeigt, wenn Sie sie in die Blattzufuhr (PSI) einlegen.
  • Seite 241 HINWEIS: Weitere Ausführungen zur korrekten Ausrichtung der verschiedenen Druckemedien, wie z. B. Umschläge, finden Sie in den Anleitungen der Umschlag- /Papier-Einrichtungshilfe im Druckertreiber. Einlegen von Briefbögen Legen Sie den Briefbogen mit der Druckseite nach oben in den Drucker ein. Stellen Sie sicher, dass die „Überschrift“ des Briefbogens zuerst eingezogen wird.
  • Seite 242 Manueller Duplexdruck (nur Windows- Druckertreiber) HINWEIS: Um gewelltes Papier zu bedrucken, biegen Sie das Papier gerade, und legen Sie es in den Einzug ein. HINWEIS: Der XPS-Druckertreiber bietet keine Unterstützung für den manuellen Duplexdruck. Wenn Sie mit dem manuellen Duplexdruck beginnen, wird das Anweisungsfenster angezeigt.
  • Seite 243 2 Nach dem Druck der geraden Seiten, entnehmen Sie den Papierstapel unverändert aus dem Ausgabefach (leere Seite weist nach oben). HINWEIS: Verformte oder gewellte Blätter können einen Papierstau verursachen. Glätten Sie sie vor dem Einlegen. 3 Legen Sie den unveränderten Stapel der Ausdrucke in die Mehrzweckzufuhr ein (leere Seite weist nach oben).
  • Seite 244 HINWEIS: Beidseitiges Bedrucken des Druckmaterials ist nicht möglich, wenn die Vorlage aus verschiedenen Papierformaten besteht. Blattzufuhr (Priority Sheet Inserter, PSI) 1 Drucken Sie zuerst die geraden Seiten. Für ein sechsseitiges Dokument werden die geraden Seiten in der Reihenfolge Seite 2, Seite 4 und dann Seite 6 gedruckt. Durch Leuchten der Daten-LED wird angezeigt, dass der Druck der geraden Seiten abgeschlossen ist.
  • Seite 245 2 Nach dem Druck der geraden Seiten, entnehmen Sie den Papierstapel unverändert aus dem Ausgabefach (leere Seite weist nach oben). HINWEIS: Verformte oder gewellte Blätter können einen Papierstau verursachen. Glätten Sie sie vor dem Einlegen. 3 Legen Sie im nächsten Schritt den unveränderten Stapel der Ausdrucke in die Blattzufuhr ein (leere Seite weist nach oben).
  • Seite 246 HINWEIS: Beidseitiges Bedrucken des Druckmaterials ist nicht möglich, wenn die Vorlage aus verschiedenen Papierformaten besteht. Verwendung der Ausgabefachverlängerung Die Ausgabefachverlängerung soll verhindern, dass Druckmedien nach Abschluss des Druckauftrags aus dem Drucker fallen. Stellen Sie vor dem Druck eines Dokuments sicher, dass die Ausgabefachverlängerung vollständig ausgezogen ist.
  • Seite 247 HINWEIS: Zum Herausnehmen von Umschlägen oder kleinformatigen Druckmedien heben Sie die Scannereinheit an. Einlegen von Druckmedien...
  • Seite 248 Einlegen von Druckmedien...
  • Seite 249 Bedienerkonsole Verwenden der Tasten der Bedienerkonsole Die Bedienerkonsole weist eine LCD-Anzeige mit vier Zeilen (28 Zeichen pro Zeile) auf, sowie LED-Tasten und einen Ziffernblock, mit denen Sie den Drucker steuern können. 1 One-Touch-Wähltaste • Ruft die im Telefonbuch gespeicherten Faxnummern auf. Ausgehend von der oberen Ecke sind die ersten vier Faxnummern im Telefonbuch der Reihe nach den Tasten zugeordnet.
  • Seite 250 6 Taste • Verschiebt einen Cursor oder die Hervorhebung eines Elements nach rechts oder links. 7 Taste • Verschiebt einen Cursor oder die Hervorhebung eines Elements nach oben oder unten. (Einstellen) • Bestätigt die Eingabe von Werten. 9 Taste (Kontakte) •...
  • Seite 251 Zurück-Taste • Kehrt zum vorigen Bildschirm zurück. 20 Bedienerkonsolenanzeige • Zeigt verschiedene Einstellungen, Anweisungen und Fehlermeldungen an. Scan-Taste • Führt zur obersten Ebene des Menüs „Scan“. Menü-Taste • Führt zur obersten Ebene der Menüs „USB-Direktdruck“, „Auftragsstatus“ und „System“. HINWEIS: Bei Aufrufen eines anderen Menüs oder Zurückkehren zu einer vorherigen Anzeige werden die aktuellen Eingaben bzw.
  • Seite 252 Toolbox HINWEIS: 1 Klicken Sie auf Start Programme Dell Drucker Dell 1355    Multifunction Color Printer Toolbox.  HINWEIS: Wenn mehrere Druckertreiber auf dem Computer installiert sind, wird das Dialogfeld zur Auswahl des Druckers geöffnet. Klicken Sie auf den Namen dieses Druckers, der unter Druckername aufgeführt ist, und klicken...
  • Seite 253 Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen...
  • Seite 255 Drucken In diesem Kapitel erhalten Sie Hinweise zum Drucken im Allgemeinen, zum Drucken bestimmter Informationslisten von Ihrem Drucker und zum Abbrechen von Aufträgen. Tipps für erfolgreiches Drucken Tipps zum Aufbewahren von Druckmedien Bewahren Sie die Druckmedien ordnungsgemäß auf. Weitere Informationen finden Sie unter „Aufbewahrung von Druckmedien“...
  • Seite 256 Drucker senden möchten. Im Treiber vorgenommene Druckereinstellungen setzen die an der Bedienerkonsole oder in der Toolbox ausgewählten Standardmenüeinstellungen außer Kraft. Möglicherweise müssen Sie im ersten Dialogfeld Drucken auf Voreinstellungen klicken, um auf alle verfügbaren Systemeinstellungen zuzugreifen, die Sie ändern können. Wenn Ihnen eine Funktion des Druckertreiberfensters nicht bekannt ist, finden Sie in der Online-Hilfe weitere Informationen.
  • Seite 257 Abbrechen eines Druckauftrags von einem Windows-Computer Abbrechen eines Druckauftrags über die Taskleiste Wenn Sie einen Druckauftrag an den Drucker senden, wird ein kleines Druckersymbol in der rechten Ecke der Taskleiste angezeigt. 1 Doppelklicken Sie auf das Druckersymbol. Im Druckerfenster wird eine Liste der Druckaufträge angezeigt. 2 Wählen Sie den abzubrechenden Druckauftrag aus.
  • Seite 258 Unterstützte Dateiformate Dateien in den folgenden Dateiformaten können direkt aus einem USB- Speicher gedruckt werden: • • TIFF • JPEG So drucken Sie eine Datei aus einem USB-Speicher: 1 Stecken Sie einen USB-Speicher in den USB-Anschluss des Druckers ein. USB-Speicher erscheint. 2 Vergewissern Sie sich, dass Druck aus markiert ist, und drücken Sie dann die Taste Die Meldung Dokument auswählen wird angezeigt.
  • Seite 259: Bedienerkonsole

    Einstellungen bleiben so lange aktiv, bis neue Einstellungen ausgewählt oder die Werksvorgaben wiederhergestellt werden. So wählen Sie einen neuen Wert als Einstellung aus: 1 Klicken Sie auf Start  Alle Programme  Dell Drucker  Dell 1355 Multifunction Color Printer  Toolbox. Drucken...
  • Seite 260 Wenn auf Ihrem Computer mehrere Druckertreiber installiert sind, wird das Dialogfeld Drucker wählen in diesem Schritt geöffnet. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen Dell 1355 Multifunction Color Printer, der unter „Druckername“ aufgeführt ist, und klicken Sie dann auf OK.
  • Seite 261 1 Klicken Sie auf Start  Alle Programme  Dell Drucker Dell 1355 Multifunction Color PrinterToolbox. HINWEIS: Wenn auf Ihrem Computer mehrere Druckertreiber installiert sind, wird das Dialogfeld Drucker wählen in diesem Schritt geöffnet. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen Dell 1355 Multifunction Color Printer, der unter „Druckername“...
  • Seite 262 Drucken...
  • Seite 263: Kopieren

    Kopieren Einlegen von Papier zum Kopieren Die Anweisungen zum Einlegen von Druckdokumenten sind für das Drucken, Faxen und Kopieren gleich. Weitere Informationen finden Sie unter „Einlegen von Druckmedien“ auf Seite 223. Vorbereiten eines Dokuments Die Eingabe von Originalen zum Kopieren, Scannen und Faxen kann über das Dokumentenglas oder den automatischen Dokumenteneinzug (Automatic Document Feeder, ADF) erfolgen.
  • Seite 264 HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass sich keine Dokumente im Dokumenteneinzug befinden. Falls dort ein Dokument entdeckt wird, wird es vorrangig vor dem Dokument auf dem Dokumentenglas verarbeitet. HINWEIS: Verschmutzungen auf dem Dokumentenglas können zu schwarzen Punkten auf dem Ausdruck führen. Reinigen Sie das Dokumentenglas vor Verwendung, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Seite 265 3 Schließen Sie die Abdeckung. HINWEIS: Wenn Sie die Dokumentenabdeckung beim Kopieren offen lassen, kann dies die Kopierqualität beeinträchtigen und den Tonerverbrauch steigern. HINWEIS: Wenn Sie eine Seite aus einem Buch oder einer Zeitschrift kopieren, heben Sie die Dokumentenabdeckung an, bis die Scharniere in die Arretierung einrasten.
  • Seite 266 Erstellen von Kopien mit dem ADF WARNUNG: Legen Sie nicht mehr als 35 Blätter in den ADF ein, und lassen Sie nicht mehr als 35 Blätter im ADF-Ausgabefach. Sie müssen das ADF-Ausgabefach leeren, bevor dieses mehr als 35 Blätter enthält, da ansonsten die Originale beschädigt werden können.
  • Seite 267: Farbe

    Einstellen von Kopieroptionen Stellen Sie für den aktuellen Kopierauftrag die folgenden Optionen ein, bevor Sie das Kopieren durch Drücken der Taste (Start) beginnen. HINWEIS: Für die Kopieroptionen gilt nach dem Kopieren automatisch wieder ihr Standardstatus. Anzahl der Kopien So geben Sie die Anzahl der Kopien von 1 bis 99 an. 1 Legen Sie die Dokumente mit der bedruckten Seite nach oben und mit der Oberkante zuerst in den ADF ein.
  • Seite 268: Sortiert

    3 Drücken Sie die Taste (Farbmodus), wenn Sie den Farbmodus auswählen möchten. 4 Drücken Sie die Taste (Start), um mit dem Kopieren zu beginnen. Sortiert So sortieren Sie die Kopierausgabe: Wenn Sie z. B. zwei Kopien eines dreiseitigen Dokuments erstellen, wird jeweils ein komplettes, dreiseitiges Dokument gedruckt: HINWEIS: Das Kopieren von Dokumenten mit großen Datenmengen kann den...
  • Seite 269 Unsortiert* Der Kopierauftrag wird nicht sortiert. Sortiert Der Kopierauftrag wird sortiert Automatisch Bestimmt automatisch den Ausgabemodus für den Kopierauftrag 5 Passen Sie gegebenenfalls die Kopiereinstellungen wie die Anzahl der Kopien, den Kontrast und die Bildqualität an. Siehe „Einstellen von Kopieroptionen“ auf Seite 265. 6 Drücken Sie die Taste (Start), um mit dem Kopieren zu beginnen.
  • Seite 270 Metrisch HINWEIS: Mit einem Sternchen ( ) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. 200 % A5A4 (141 %) A5B5 (122 %) 100 %* B5A5 (81 %) A4A5 (70 %) 50 % Zoll 200 % StmtLgl (154 %) StmtLtr (129 %) 100 % LglLtr (78 %) LdgrLtr (64 %)
  • Seite 271 1 Legen Sie die Dokumente mit der bedruckten Seite nach oben und mit der Oberkante zuerst in den ADF ein. ODER Legen Sie ein einzelnes Dokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Dokumentenglas, und schließen Sie die Dokumentenabdeckung. Einzelheiten zum Einlegen von Dokumenten finden Sie unter „Einlegen eines Originals in den ADF“...
  • Seite 272 1 Legen Sie die Dokumente mit der bedruckten Seite nach oben und mit der Oberkante zuerst in den ADF ein. ODER Legen Sie ein einzelnes Dokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Dokumentenglas, und schließen Sie die Dokumentenabdeckung. Einzelheiten zum Einlegen von Dokumenten finden Sie unter „Einlegen eines Originals in den ADF“...
  • Seite 273: Schärfe

    3 Drücken Sie die Taste , bis Heller/Dunkler hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste oder , nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor, und drücken Sie die Taste HINWEIS: Mit einem Sternchen ( ) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar.
  • Seite 274: Multipel Up

    HINWEIS: Mit einem Sternchen ( ) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Am schärfsten Macht die Kopie schärfer als das Original. Schärfer Normal* Die Kopie entspricht in der Schärfe dem Original. Weicher Macht die Kopie weicher als das Original. Am weichsten 5 Drücken Sie die Taste (Start), um mit dem Kopieren zu beginnen.
  • Seite 275 Auto: ID-Kopie: Manuell: Verkleinert Verkleinert die Druckt stets die Seiten Seiten beide Seiten entsprechend der automatisch eines Ausweises Einstellung im Menü so, dass sie auf in Originalgröße Verkleinern/ eine Seite (100 %) auf eine Vergrößern auf das passen Seite benutzerdefinierte Format.
  • Seite 276 Einzelheiten zum Einlegen von Dokumenten finden Sie unter „Einlegen eines Originals in den ADF“ auf Seite 328. 2 Drücken Sie die Taste (Kopieren). 3 Drücken Sie die Taste , bis Multipel Up hervorgehoben wird. Drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste , nehmen Sie die gewünschte Einstellung vor, und drücken Sie die Taste HINWEIS:...
  • Seite 277 1 Legen Sie die Dokumente mit der bedruckten Seite nach oben und mit der Oberkante zuerst in den ADF ein. ODER Legen Sie ein einzelnes Dokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Dokumentenglas, und schließen Sie die Dokumentenabdeckung. Einzelheiten zum Einlegen von Dokumenten finden Sie unter „Einlegen eines Originals in den ADF“...
  • Seite 278 2 Drücken Sie die Taste (Kopieren). 3 Drücken Sie die Taste , bis Rand links/rechts hervorgehoben wird. Drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste oder , oder geben Sie den gewünschten Wert mit der numerischen Tastatur ein. Drücken Sie dann die Taste HINWEIS: Mit einem Sternchen ( ) markierte Werte stellen die...
  • Seite 279 0 mm*/0,0 Geben Sie den gewünschten Wert in Schritten von 1 mm bzw. 0,2 Zoll* Zoll ein. 0-50 mm/0,0–2,0 Zoll 5 Drücken Sie die Taste (Start), um mit dem Kopieren zu beginnen. Ändern der Standardeinstellungen Die Optionen im Kopiermenü, einschließlich Kontrast und Bildqualität, können auf die am häufigsten verwendeten Modi eingestellt werden.
  • Seite 280 Einstellen des Timers für die Energiesparoption Sie können den Timer für die Energiesparoption des Druckers einstellen. Der Drucker wartet, bis er die Standardkopiereinstellungen wiederherstellt, wenn Sie nicht mit dem Kopieren beginnen, nachdem Sie sie auf der Bedienerkonsole geändert haben. 1 Drücken Sie die Taste (Menü) .
  • Seite 281 Scannen Scannen Überblick Mit dem Dell™ 1355cn/1355cnw Multifunction Color Printer können Sie Bilder und Text in bearbeitbare Bilder auf Ihrem Computer umwandeln. ® PaperPort ist ein Programm, das zum Lieferumfang Ihres Druckers gehört und mit dessen Hilfe Sie Ihre Papierdokumente und digitalen Dokumente organisieren, suchen und freigeben können.
  • Seite 282 Tabellenkalkulationsprogramm benutzen und bearbeiten können. Für den OCR- Prozess müssen Textbilder bei 150-600 dpi gescannt werden. Für Grafiken wird 300 dpi oder 600 dpi empfohlen. ® ® Wenn Sie lieber eine andere Anwendung, wie z. B. Adobe PhotoShop verwenden, müssen Sie die Anwendung dem Drucker zuweisen, indem Sie sie bei jedem Scanbeginn über die Schaltfläche „Software auswählen“...
  • Seite 283 4 Konfigurieren Sie die Scaneinstellungen nach Bedarf. 5 Drücken Sie die Taste (Start). Das gewählte Anwendungsfenster wird auf Ihrem Computerbildschirm geöffnet. HINWEIS: Wenn folgendes Dialogfeld auf dem Computer angezeigt wird, wählen Sie 1355cn/1355cnw MFP Scan Button Manager, und klicken Sie dann auf OK. Scannen...
  • Seite 284 2 Im Windows Start-Menü klicken Sie auf unter Alle Programme auf Nuance PaperPort 12 und danach auf PaperPort. 3 Klicken Sie auf Auswählen und danach auf TWAIN: Dell 1355cn/cnw MFP Scanner, und klicken Sie dann auf OK. 4 Wählen Sie Ihre Scan-Voreinstellungen, und klicken Sie auf Vorschau, um das Vorschaubild anzuzeigen.
  • Seite 285 5 Passen Sie die Einstellungen auf den Registerkarten Bildqualität und Bildoptionen an. 6 Klicken Sie auf Scannen, um mit dem Scannen zu beginnen. 7 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Bild zu bearbeiten, nachdem es auf den Computer übertragen wurde. Scannen mit dem Treiber für Windows Image Acquisition (WIA) Der Drucker unterstützt auch den WIA-Treiber für das Scannen von Bildern.
  • Seite 286 3 Klicken Sie auf Datei Von Scanner oder Kamera (Schaltfläche Zeichnen Von Scanner oder Kamera für Windows Server 2008 R2 und Windows 7). Das Fenster Dell 1355cn/1355cnw MFP Scanner für Scanvorgang verwenden wird angezeigt. HINWEIS: Die Abbildung kann je nach Betriebssystem unterschiedlich sein.
  • Seite 287 5 Wählen Sie die gewünschten Eigenschaften einschließlich Helligkeit und Kontrast, und klicken Sie dann auf OK. 6 Klicken Sie auf Scannen, um mit dem Scannen zu beginnen. 7 Klicken Sie auf Speichern unter im Menü Datei. 8 Geben Sie einen Bildnamen ein, und wählen Sie ein Dateiformat und einen Speicherort für das Bild aus.
  • Seite 288 Netzwerkcomputer senden. Sie können die Art des Servers wählen und einen Speicherort angeben, in dem die gescannten Dokumente mithilfe des Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration oder des Adressbucheditors gespeichert werden. Folgendes ist für die Verwendung der Funktion „Scanziel: Server/Computer“...
  • Seite 289 • Microsoft Windows Server 2008 R2 • Microsoft Windows XP • Microsoft Windows Vista • Microsoft Windows 7 • Mac OS X 10.4/10.5/10.6 • Bei Verwendug von FTP Zur Datenübertragung mittels FTP sind einer der folgenden FTP-Server und ein Konto für den FTP-Server (Benutzername und Kennwort) erforderlich.
  • Seite 290 „Konfigurieren der Druckereinstellungen“ auf Seite 300 „Senden der eingescannten Datei an das Netzwerk“ auf Seite 308 Benutzernamen und Passwort für die Anmeldung bestätigen Bei Verwendung von SMB: Für die Funktion „Scanziel: Server/Computer“ ist ein Benutzerkonto mit einem gültigen, nicht leeren Passwort zur Authentifizierung erforderlich. Bestätigen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort für die Anmeldung.
  • Seite 291 Windows Vista und Windows 7: 1 Klicken Sie auf Start Systemsteuerung. 2 Klicken Sie auf Benutzerkonten und Jugendschutz. 3 Klicken Sie auf Benutzerkonten. 4 Klicken Sie auf Kennwort für das eigene Konto erstellen, und fügen Sie Ihrem Benutzerkonto ein Passwort hinzu. Windows Server 2008: 1 Klicken Sie auf Start...
  • Seite 292 Festlegen eines Speicherordners für das Dokument Bei Verwendung von SMB Erstellen Sie mithilfe der folgenden Anweisungen einen Freigabeordner, um das von Ihrem Drucker gescannte Dokument zu speichern. Windows XP Home Edition: 1 Erstellen Sie im gewünschten Verzeichnis auf dem Computer einen Ordner (Beispielsweise MeineFreigabe).
  • Seite 293 HINWEIS: Wenn der folgende Bildschirm angezeigt wird, klicken Sie auf Klicken Sie hier, wenn Sie sich des Sicherheitsrisikos bewusst sind, aber Dateien dennoch freigeben möchten, ohne den Assistenten auszuführen, dann wählen Sie Datenfreigabe einfach aktivieren, und klicken Sie dann auf 5 Wählen Sie Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern.
  • Seite 294 HINWEIS: Erstellen Sie zum Hinzufügen von Unterordnern neue Ordner in dem neu erstellten Freigabeordner. Beispiel: Ordnername: , Ordnername der zweiten Ebene: MeineFreigabe MeineBilder Ordnername der dritten Ebene: . In Ihrem Verzeichnis wird der Pfad Johann angezeigt. MeineFreigabe\MeineBilder\Johann Fahren Sie nach der Erstellung des Ordners fort mit dem Schritt „Konfigurieren der Druckereinstellungen“...
  • Seite 295 4 Klicken Sie auf OK und schließen Sie das Fenster. 5 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und wählen Sie dann Eigenschaften. 6 Wählen Sie die Registerkarte Freigabe, und wählen Sie dann Diesen Ordner freigeben. 7 Geben Sie die gewünschte Bezeichnung in das Feld Freigabename ein. HINWEIS: Notieren Sie sich diesen Freigabenamen, denn Sie benötigen ihn im nächsten Einstellungsverfahren.
  • Seite 296 8 Klicken Sie auf Berechtigungen, um eine Schreibberechtigung für diesen Ordner zu erstellen. 9 Klicken Sie auf Hinzufügen. 10 Suchen Sie den Benutzernamen, indem Sie auf Erweitert klicken, oder geben Sie den Benutzernamen in das Feld Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen ein ein, und klicken Sie zur Bestätigung auf Namen überprüfen (Beispiel für einen Benutzernamen: Selbst).
  • Seite 297 11 Klicken Sie auf OK. HINWEIS: Verwenden Sie nicht Jeder als Benutzername. 12 Klicken Sie auf den gerade eingegebenen Benutzernamen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vollzugriff. Dadurch erhalten Sie die Berechtigung, Dokumente an diesen Ordner zu übertragen. Scannen...
  • Seite 298 13 Klicken Sie auf OK. HINWEIS: Erstellen Sie zum Hinzufügen von Unterordnern neue Ordner im neu erstellten Freigabeordner. Beispiel: Ordnername: MeineFreigabe Ordnername der zweiten Ebene: , Ordnername der dritten MeineBilder Ebene: . In Ihrem Verzeichnis wird der Pfad Johann angezeigt. MeineFreigabe\MeineBilder\Johann Fahren Sie nach der Erstellung des Ordners fort mit dem Schritt „Konfigurieren der Druckereinstellungen“...
  • Seite 299 3 Klicken Sie auf die Registerkarte Freigabe, und wählen Sie dann Erweiterte Freigabe. 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diesen Ordner freigeben. 5 Geben Sie die gewünschte Bezeichnung in das Feld Freigabename ein. HINWEIS: Notieren Sie sich diesen Freigabenamen, denn Sie benötigen ihn im nächsten Einstellungsverfahren.
  • Seite 300 9 Klicken Sie zur Bestätigung auf OK. 10 Klicken Sie auf den gerade eingegebenen Benutzernamen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vollzugriff. Dadurch erhalten Sie die Berechtigung, Dokumente an diesen Ordner zu übermitteln. HINWEIS: Verwenden Sie nicht Jeder als Benutzername. Scannen...
  • Seite 301 11 Klicken Sie auf OK. HINWEIS: Erstellen Sie zum Hinzufügen von Unterordnern neue Ordner im neu erstellten Freigabeordner. Beispiel: Ordnername: MeineFreigabe Ordnername der zweiten Ebene: , Ordnername der dritten MeineBilder Ebene: . In Ihrem Verzeichnis wird der Pfad Johann angezeigt. MeineFreigabe\MeineBilder\Johann Fahren Sie nach der Erstellung des Ordners fort mit dem Schritt „Konfigurieren der Druckereinstellungen“...
  • Seite 302 Fragen Sie Ihren Systemadministrator nach einem Speicherort für das Dokument. Konfigurieren der Druckereinstellungen Sie können die Druckereinstellungen so konfigurieren, dass die Funktion „Scanziel: Server/Computer“ mit dem Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration oder dem Adressbucheditor verwendet wird. Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration 1 Öffnen Sie einen Web-Browser.
  • Seite 303 5 Klicken Sie auf die Registerkarte Serveradresse. 6 Wählen Sie eine freie Nummer aus, und klicken Sie auf Erstellen. Scannen...
  • Seite 304 Die Seite Serveradresse wird angezeigt. Geben Sie zum Ausfüllen der Felder folgende Informationen ein: Scannen...
  • Seite 305 Name Geben Sie einen Anzeigenamen ein, der im Serveradressbuch angezeigt werden soll. Servertyp Wählen Sie SMB aus, wenn Sie das Dokument in einem Freigabeordner auf dem Computer speichern. Wählen Sie FTP aus, wenn Sie einen FTP-Server verwenden. Serveradresse Geben Sie einen Servernamen oder die IP-Adresse des Computers oder des freigegebenen FTP-Servers ein.
  • Seite 306 Server-Pfad Um gescannte Dokumente im Freigabeordner direkt zu speichern, ohne einen Unterordner zu erstellen, lassen Sie das Feld leer. Sollen gescannte Dokumente in einem Ordner gespeichert werden, den Sie im Freigabeordner erstellt haben, geben Sie den Pfad wie folgt ein: Beispiel: Freigabeordnername: „MeineFreigabe“, Ordnername der zweiten Ebene: „MeineBilder“, Ordnername der dritten Ebene: „Johann“...
  • Seite 307 Fahren Sie nach der Konfiguration der Einstellungen fort mit Schritt „Senden der eingescannten Datei an das Netzwerk“ auf Seite 308. Adressbuch-Editor: 1 Klicken Sie auf StartAlle ProgrammeDell-DruckerDell 1355 Multifunction Color PrinterAdressbuch-Editor. Das Fenster Gerät auswählen wird angezeigt. 2 Wählen Sie den Drucker aus der Liste aus.
  • Seite 308 Geben Sie zum Ausfüllen der Felder folgende Informationen ein: Name Geben Sie einen Anzeigenamen ein, der im Serveradressbuch angezeigt werden soll. Servertyp Wählen Sie Computer (SMB) aus, um Dokumente in einem Freigabeordner auf dem Computer zu speichern. Wählen Sie Server (FTP) aus, um einen FTP-Server zu verwenden.
  • Seite 309 Server-Name/IP- Geben Sie einen Servernamen oder die IP-Adresse des Adresse Computers oder des freigegebenen FTP-Servers ein. Beispiele: • Computer (SMB): Servername: meinhost IP-Adresse: 192.168.1.100 • Server (FTP): Servername: meinhost.beispiel.com (meinhost: Hostname, beispiel.com: Domänenname) IP-Adresse: 192.168.1.100 Freigabename Geben Sie den Namen des Freigabeordners auf dem Empfängercomputer ein.
  • Seite 310 Login-Name Geben Sie den Benutzernamen ein, unter dem Zugriff auf den Freigabeordner auf Ihrem Computer oder dem FTP- Server eingerichtet wurde. Login-Passwort Geben Sie das Passwort ein, das dem obigen Benutzernamen entspricht. HINWEIS: HINWEIS: Ein leeres Passwort ist für die Funktion „Scanziel: Server/Computer“...
  • Seite 311 5 Drücken Sie , um Netzwerk (Computer) oder Netzwerk (Server) oder Adressbuch durchsuchen zu wählen, und drücken Sie dann Netzwerk (Computer): Das gescannte Bild wird unter Verwendung des SMB-Protokolls auf dem Computer gespeichert. Netzwerk (Server): Das gescannte Bild wird unter Verwendung des FTP-Protokolls auf dem Server gespeichert.
  • Seite 312 Legen Sie ein einzelnes Dokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Dokumentenglas. Einzelheiten zum Einlegen von Dokumenten finden Sie unter „Einlegen eines Originals in den ADF“ auf Seite 328. 3 Drücken Sie die Taste (Scannen). 4 Vergewissern Sie sich, dass Scanziel: USB-Speicher markiert ist, und drücken Sie dann die Taste 5 Drücken Sie die Taste , bis das gewünschte Format hervorgehoben ist,...
  • Seite 313 Befolgen Sie diese Schritte, um eine E-Mail mit dem gescannten Bild als Anhang von Ihrem Drucker zu versenden: • Richten Sie das E-Mail-Adressbuch mit dem Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration ein. Weitere Informationen finden Sie unter „Einrichten eines E-Mail-Adressbuchs“ auf Seite 311.
  • Seite 314 6 Klicken Sie auf Erzeugen. 7 Geben Sie einen Namen und eine E-Mail-Adresse in die Felder Name und E-Mail-Adresse ein. 8 Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden. Versenden einer E-Mail mit der gescannten Datei 1 Legen Sie die Dokumente mit der bedruckten Seite nach oben und mit der Oberkante zuerst in den ADF ein.
  • Seite 315 4 Vergewissern Sie sich, dass E-Mail an markiert ist, und drücken Sie dann die Taste 5 Drücken Sie , um die unten aufgelistete Einstellung auszuwählen, und drücken Sie danach Tastenfeld: Geben Sie die E-Mail-Adresse direkt ein und drücken Sie die Taste Adressbuch: Wählen Sie eine im E-Mail-Adressbuch eingetragene E- Mail-Adresse aus und drücken Sie die Taste E-Mail-Gruppe: Wählen Sie eine in den E-Mail-Gruppen...
  • Seite 316 Scannen...
  • Seite 317 Verwenden des Ziffernblocks zur Eingabe alphanumerischer Zeichen Beim Ausführen verschiedener Aufgaben kann es vorkommen, dass Sie Namen und Nummern eingeben müssen. Beispielsweise geben Sie beim Einrichten des Druckers Ihren Namen bzw. den Namen Ihres Unternehmens sowie Ihre Telefonnummer ein. Auch wenn Sie Schnellwahl- oder Gruppenwahlnummern speichern, müssen Sie u.
  • Seite 318 Buchstaben und Zahlen auf dem Ziffernblock Taste Zugeordnete Nummern, Buchstaben oder sonstige Zeichen @ : . / 1 a b c A B C 2 d e f D E F 3 g h i G H I 4 j k l J K L 5 m n o M N O 6 p q r s P Q R S 7 t u v T U V 8...
  • Seite 319 Konfigurieren der Ausgangseinstellungen für die Faxfunktion HINWEIS: Die folgenden Einstellungen können auch über Erweiterte Tools im Navigator für einfache Einrichtung konfiguriert werden. Festlegen des Landes Sie müssen das Land eingeben, in dem der Drucker verwendet wird, um den Faxdienst im Drucker verwenden zu können. 1 Drücken Sie die Taste (Menü).
  • Seite 320 2 Drücken Sie die Taste , bis System angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste , bis Admin. Menü hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste , bis Faxeinstellungen hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 5 Drücken Sie die Taste , bis Faxnummer hervorgehoben ist, und...
  • Seite 321 4 Drücken Sie die Taste , bis Systemeinstellungen hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 5 Drücken Sie die Taste , bis Datum/Uhrzeit hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 6 Vergewissern Sie sich, dass Datum einstellen markiert ist, und drücken Sie dann die Taste 7 Geben Sie das korrekte Datum über den Ziffernblock ein, oder drücken , um das korrekte Datum auszuwählen.
  • Seite 322 7 Drücken Sie die Taste , bis das gewünschte Format hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 8 Drücken Sie die Taste (Zurück), um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren. Einstellen der Tonwiedergabe Lautsprecherlautstärke 1 Drücken Sie die Taste (Menü). 2 Drücken Sie die Taste , bis System hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste...
  • Seite 323 6 Drücken Sie die Taste , bis die gewünschte Lautstärke hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 7 Starten Sie den Drucker neu, indem Sie den Netzschalter aus- und anschließend wieder einschalten. Festlegen der Faxeinstellungen Ändern der Faxeinstellungsoptionen 1 Drücken Sie die Taste (Menü).
  • Seite 324 Option Beschreibung Empfangsmodu TEL- Der automatische Faxempfang wird deaktiviert. Sie Modus können Faxmitteilungen empfangen, indem Sie den Hörer des externen Telefongeräts abnehmen, den Fernempfangscode eingeben und dann drücken. FAX- Automatischer Faxempfang. Modus* TEL/FAX- Empfängt der Drucker ein eingehendes Fax, klingelt Modus das externe Telefon für die unter AutoEmpf.
  • Seite 325 Option Beschreibung AutoEmpf. Stellt das Intervall ein, in dem der Drucker in den Antw/Fax Faxempfangsmodus wechselt, wenn auf dem externen Anrufbeantworter ein Anruf eingeht. Leitungsüberwa Legt die Lautstärke des Leitungsmonitors fest, der eine akustische chung Überwachung des Übertragungsvorgangs über den internen Lautsprecher ermöglicht, bis die Verbindung hergestellt ist.
  • Seite 326 Option Beschreibung Fax-Deckblatt Legt fest, ob Faxnachrichten ein Deckblatt erhalten. DRPD-Muster Zur Einstellung von DRPD auf Muster 1 bis Muster 7. DRPD ist ein Dienst, der von verschiedenen Telekommunikationsunternehmen angeboten wird. Einst. Legt fest, ob eingehende Faxnachrichten an eine bestimmte Weiterleitung Nummer weitergeleitet werden.
  • Seite 327 Vorw. Wahl HINWEIS: Die Wahl mit Vorwahl wird nur unterstützt, wenn Sie ein Fax an eine externe Nummer senden. Führen Sie an der Bedienerkonsole folgende Schritte aus, um die Wahl mit Vorwahl zu verwenden. 1 Drücken Sie die Taste (Menü). 2 Drücken Sie die Taste , bis System hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste...
  • Seite 328 Fortgeschrittene Faxeinstellungen HINWEIS: Die fortgeschrittenen Faxeinstellungen sollten nur von erfahrenen Benutzern verwendet werden. Das Gerät kann durch falsche Einstellungen an diesem Drucker beschädigt werden. Falls beim Senden oder Empfangen von Faxdokumenten Fehler auftreten, steht ein erweitertes Faxeinstellungsmenü zur Verfügung, das Sie aufrufen können, um dort Einstellungen zu ändern.
  • Seite 329 2 Drücken Sie die Taste , bis Parameter hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste , bis FAX Parameter hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste , bis G3M TX Coding angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste 5 Drücken Sie , bis MMR hervorgehoben wird, und drücken Sie danach...
  • Seite 330 Einlegen eines Originals in den ADF WARNUNG: Legen Sie nicht mehr als 35 Blätter in den ADF ein, und lassen Sie nicht mehr als 35 Blätter im ADF-Ausgabefach. Sie müssen das ADF-Ausgabefach leeren, bevor dieses mehr als 35 Blätter enthält, da ansonsten die Originale beschädigt werden können.
  • Seite 331 2 Legen Sie das Dokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Dokumentenglas, und richten Sie es mit der Markierung in der rechten oberen Ecke aus. 3 Stellen Sie die Dokumentauflösung ein, siehe „Auflösung“ auf Seite 330. 4 Schließen Sie die Abdeckung. HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass sich keine Dokumente im Dokumenteneinzug befinden.
  • Seite 332 HINWEIS: Wenn Sie eine Seite aus einem Buch oder einer Zeitschrift per Fax versenden möchten, heben Sie die Dokumentenabdeckung an, bis die Scharniere in die Arretierung einrasten, und schließen Sie dann die Abdeckung. Überschreitet die Dicke des Buchs oder der Zeitschrift 30 mm, beginnen Sie die Faxübertragung bei geöffneter Abdeckung.
  • Seite 333 3 Drücken Sie die Taste , nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor, und drücken Sie die Taste Text Für Dokumente mit Text geeignet. Foto Für Dokumente mit Fotos geeignet. Heller/Dunkler Passt den Kontrast an, um die Faxnachricht heller oder dunkler als das Original zu machen: 1 Drücken Sie die Taste (Fax).
  • Seite 334 Einzelheiten zum Einlegen von Dokumenten finden Sie unter „Einlegen eines Originals in den ADF“ auf Seite 328. 2 Drücken Sie die Taste (Fax). 3 Passen Sie die Dokumentauflösung Ihren Anforderungen gemäß an. Weitere Informationen finden Sie unter „Auflösung“ auf Seite 330. Informationen zur Änderung des Kontrasts finden Sie unter „Heller/Dunkler“...
  • Seite 335 5 Drücken Sie die Taste (Start). Wenn Sie das Dokumentenglas verwenden, werden Sie zum Einlegen einer weiteren Seite aufgefordert. Drücken Sie , um Ja oder Nein auszuwählen, und drücken Sie danach 6 Die Nummer wird gewählt, und die Faxübertragung wird gestartet, sobald das Empfängergerät bereit ist.
  • Seite 336 • Wenn das Dokument nicht in den ADF eingelegt ist, drücken Sie die Taste (Start), dann drücken Sie , bis die gewünschte Einstellung hervorgehoben ist, und schließlich drücken Sie die Taste HINWEIS: Drücken Sie die Tasten (Abbrechen) und , um den Faxauftrag jederzeit während der Übertragung abzubrechen.
  • Seite 337 ODER Legen Sie ein einzelnes Dokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Dokumentenglas, und schließen Sie die Dokumentenabdeckung. Einzelheiten zum Einlegen von Dokumenten finden Sie unter „Einlegen eines Originals in den ADF“ auf Seite 328. 2 Drücken Sie die Taste (Fax).
  • Seite 338 Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie den Faxtreiber installieren. 1 Öffnen Sie die Datei, die Sie als Fax versenden möchten. 2 Öffnen Sie das Druckdialogfeld von der Anwendung aus, und wählen Sie Dell 1355cnw Color MFP FAX. 3 Klicken Sie auf Einstellungen.
  • Seite 339 4 Das Dialogfeld Druckeinstellungen wird angezeigt. Geben Sie die Faxeinstellungen ein. Für weitere Informationen klicken Sie auf die Hilfe des Treibers. HINWEIS: Die hier festgelegten Einstellungen gelten nur für einen einzigen Faxauftrag.
  • Seite 340 5 Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Druckeinstellungen zu schließen. 6 Klicken Sie auf Drucken. Das Dialogfeld zum Einstellen bzw. Prüfen der Fax-Übertragung wird angezeigt. 7 Geben Sie die Zielbestimmung für den Empfänger wie folgt ein: • Geben Sie einen Namen und eine Telefonnummer direkt ein. •...
  • Seite 341 HINWEIS: Geben Sie das Passwort im Bereich Autorisierung in das Feld Passwort ein, bevor Sie ein Faxdokument senden, falls der Faxdienst passwortgesperrt ist. 8 Klicken Sie auf Senden starten. Apple Macintosh: HINWEIS: Die Bezeichnungen der Fenster und Schaltflächen unterscheiden sich u.
  • Seite 342 2 Öffnen Sie das Druckdialogfeld von der Anwendung aus, und wählen Sie Dell 1355 Color MFP Fax. 3 Geben Sie die Faxeinstellungen ein. HINWEIS: Die hier festgelegten Einstellungen gelten nur für einen einzigen Faxauftrag. 4 Klicken Sie auf Drucken. Das Dialogfeld Faxempfänger wird angezeigt.
  • Seite 343 HINWEIS: Geben Sie das Passwort im Bereich Autorisierung in das Feld Passwort ein, bevor Sie ein Faxdokument senden, falls der Faxdienst passwortgesperrt ist. 6 Klicken Sie auf OK. Empfangen eines Faxdokuments Informationen zu Empfangsmodi HINWEIS: Zum Verwenden der Funktionen oder schließen TEL/FAX AB/Fax...
  • Seite 344 unter „Einlegen von Druckmedien“ auf Seite 223. Einzelheiten zum Festlegen der Papiersorte und des Papierformats für die Blattzufuhr finden Sie unter „Richtlinien für Druckmedien“ auf Seite 209. Automatisches Empfangen eines Faxdokuments im Faxmodus Ihr Drucker wurde werkseitig auf den Faxmodus voreingestellt. Bei Eingang eines Faxdokuments wechselt der Drucker nach einer festgelegten Zeit automatisch in den Faxmodus versetzt und nimmt das Faxdokument entgegen.
  • Seite 345 Manuelles Empfangen eines Faxdokuments unter Verwendung eines externen Telefons Diese Funktion eignet sich am besten für Situationen, in denen ein externes Telefon an die Telefonbuchse ( ) auf der Rückseite des Druckers angeschlossen ist. So können Sie ein Faxdokument von jemandem empfangen, mit dem Sie über das externe Telefon sprechen, ohne zum Drucker gehen zu müssen.
  • Seite 346 2 Drücken Sie die Taste , bis System hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste , bis Admin. Menü hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste , bis Faxeinstellungen hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 5 Drücken Sie die Taste , bis DRPD-Muster hervorgehoben ist, und...
  • Seite 347 (01 - 99). Wenn der als Fax mit verzögertem Start oder Fax mit Wahlwiederholung angegebene Schnellwahlauftrag vorhanden ist, können Sie die Schnellwahlnummer nicht über die Bedienerkonsole oder das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration ändern. Speichern einer Nummer für die Schnellwahl 1 Drücken Sie die Taste...
  • Seite 348 9 Stellen Sie sicher, dass Telefonnummer markiert ist, und drücken Sie die Taste 10 Geben Sie die zu speichernde Faxnummer über den Ziffernblock ein, und drücken Sie die Taste Zum Einfügen einer Pause zwischen den Ziffern drücken Sie die Taste (Wahlwiederholung/Pause).
  • Seite 349 Der Name des entsprechenden Eintrags wird kurz eingeblendet. Um den Namen erneut zu bestätigen, drücken Sie die Taste 4 Passen Sie die Dokumentauflösung Ihren Anforderungen gemäß an. Weitere Informationen finden Sie unter „Auflösung“ auf Seite 330. Informationen zur Änderung des Kontrasts finden Sie unter „Heller/Dunkler“...
  • Seite 350 3 Drücken Sie die Taste , bis Admin. Menü hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste , bis Telefonbuch hervorgehoben ist, und drücken Sie anschließend die Taste 5 Drücken Sie die Taste , bis Gruppenwahl hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 6 Drücken Sie die Taste , bis die gewünschte Gruppenwahlnummer (01...
  • Seite 351 4 Drücken Sie die Taste , bis Telefonbuch hervorgehoben ist, und drücken Sie anschließend die Taste 5 Drücken Sie die Taste , bis Gruppenwahl hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 6 Drücken Sie die Taste , bis die zu bearbeitende Gruppenwahlnummer hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 7 Zum Ändern des Gruppenwahlnamens: Vergewissern Sie sich, dass Name hervorgehoben ist, und drücken Sie...
  • Seite 352 10 Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 9, um weitere Gruppenwahlnummern zu bearbeiten oder eine neue Gruppenwahlnummer einzugeben. 11 Drücken Sie die Taste (Zurück), um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren. Senden eines Faxdokuments unter Verwendung der Gruppenwahl (Übertragung an mehrere Adressen) Die Gruppenwahl eignet sich für Rundsendungen oder verzögerte Übertragungen.
  • Seite 353 Andere Methoden zum Versenden von Faxdokumenten Verwenden des sicheren Empfangsmodus Unter Umständen möchten Sie verhindern, dass nicht autorisierte Personen Zugriff auf die für Sie bestimmten empfangenen Faxdokumente haben. In diesem Fall können Sie den sicheren Faxmodus aktivieren, indem Sie die Option Sicherer Empfang verwenden, um zu verhindern, dass empfangene Faxdokumente ausgedruckt werden, während der Drucker unbeaufsichtigt ist.
  • Seite 354 AUFTRAGSSTATUS wird „Sicherer Empfang“ angezeigt, um Sie darüber zu informieren, dass sich ein Faxdokument im Speicher befindet. HINWEIS: Wenn Sie das Passwort ändern, während Sicher.Empf.einst. auf Aktiviert eingestellt ist, führen Sie die Schritte 1 bis 5 durch. Drücken Sie die Abwärtspfeiltaste bis Passwort ändern markiert ist, und drücken Sie dann die Taste .
  • Seite 355 Verwenden eines Anrufbeantworters Drucker Leitung Anrufbeantworter Telefon Netzanschluss Sie können direkt an der Rückseite des Druckers einen Anrufbeantworter (AB) anschließen, wie oben gezeigt. • Rufen Sie die Option AB/Fax des Drucker auf, und stellen Sie unter AutoEmpf.Antw/Fax die Uhrzeit des AB ein. •...
  • Seite 356 Verwenden eines Computermodems Zum Internet Computer Drucker Leitung Anrufbeantworter Telefon Wenn Sie das Modem Ihres Computers verwenden möchten, um Faxdokumente zu senden oder DFÜ-Verbindungen mit dem Internet aufzubauen, schließen Sie das Computermodem mit dem Anrufbeantworter direkt an der Rückseite des Druckers an den Drucker an, wie oben gezeigt. •...
  • Seite 357 Protokoll-Monitor Dieser Bericht zeigt Informationen zu den vor kurzem empfangenen oder gesendeten Faxdokumenten. Vorgehensweise: 1 Drücken Sie die Taste (Menü). 2 Drücken Sie die Taste , bis System hervorgehoben wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste , bis Bericht/Liste hervorgehoben ist, und drücken Sie dann die Taste 4 Drücken Sie die Taste...
  • Seite 359 Kennenlernen Ihres Druckers...
  • Seite 361 Die Registerkarte Druckereinstellungsbericht enthält die Seiten Druckerinformationen, Menü-Einstellungen, Berichte, TCP/IP- Einstellungen, Facheinstellungen, Standardeinstellungen und Faxeinstellungen. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Druckerinformationen Zweck: Anzeigen der Daten des Druckers Werte: Dell Service- Zeigt die Dell Service-Kennzeichennummer. Kennzeichennummer Erläuterungen zu den Toolbox-Menüs...
  • Seite 362 Express-Servicecode Zeigt den Express-Code des Druckers an. Drucker-Seriennummer Zeigt die Seriennummer des Druckers an. Druckertyp Zeigt den Druckertyp an. Normalerweise wird Color Laser angezeigt. Aktivposten- Zeigt die Aktivposten-Markennummer des Druckers Markennummer Speicherkapazität Zeigt die Speicherkapazität. Prozessorgeschwindigkeit Zeigt die Arbeitsgeschwindigkeit des Prozessors. Firmware-Version Zeigt die Firmware-Version der Steuereinheit an.
  • Seite 363 Auto-Reset Zeigt die Zeitdauer, nach der der Drucker die Einstellungen für Kopien, Scans und Faxnachrichten an der Bedienerkonsole automatisch auf die Standardwerte zurücksetzt, wenn keine zusätzlichen Einstellungen vorgenommen werden. Auswahlton Zeigt die Lautstärke des Bedienerkonsole Signaltons, der ausgegeben wird, wenn die Bedienerkonsoleneingabe korrekt ist.
  • Seite 364 Warnton, Auto-Löschen Zeigt die Lautstärke des Signaltons an, der 5 Sekunden vor der Durchführung einer automatischen Löschung ausgegeben wird. Aus zeigt an, dass der Warnton deaktiviert ist. Alle Töne Zeigt die Lautstärke aller Signaltöne an. Aus zeigt an, dass alle Signaltöne deaktiviert sind. Auftrags-Time-Out Zeigt die Zeitdauer an, während derer der Drucker auf Daten vom...
  • Seite 365 BTR einstellen Normal Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für Normalpapier an. Normal dick Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für dickes Papier an. Recycling Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für Recyclingpapier an. Deckblätter Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für Deckblätter an. Beschichtet Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze für...
  • Seite 366 Zeigt an, ob eine automatische Farbregistrierungseinstellung Registrierungseins durchgeführt wird. Höhenlage einst. Zeigt die Höhenlage des Standorts, an dem der Drucker eingesetzt wird. Kein Dell-Toner Zeigt an, ob die Tonerkassette eines anderen Anbieters verwendet wird. BTR- Zeigt an, ob die Papierglättung/-separierung aktiviert ist.
  • Seite 367 Berichte Zweck: Drucken der Einstellungen und Protokollinformationen des Druckers Die Berichte werden in dem in den Systemeinstellungen angegebenen Papierformat gedruckt. Der Standardwert ist A4 oder Letter. Werte: Systemeinstellungen Klicken Sie auf diese Option, um eine detaillierte Liste der Systemeinstellungen auszudrucken. Bedienfeldeinstellungen Klicken Sie auf diese Option, um eine detaillierte Liste der Bedienfeldeinstellungen auszudrucken.
  • Seite 368 Facheinstellungen Zweck: Zur Anzeige von Format und Sorte des Druckmaterials, das sich in der Mehrzweckzufuhr (MPF) befindet. Werte: Papiersorte Zeigt die Papiersorteneinstellung des MPF an. Papierformat Zeigt die Papierformateinstellung des MPF an. Kundenspez. Format - Y Zeigt die Länge des kundenspezifischen Formats für das im MPF eingelegte Papier.
  • Seite 369 Scan- In Netzw. Zeigt an, ob gescannte Bilder auf einem Netzwerk- Vorgaben scannen Server oder auf einem Computer gespeichert werden. Dateiformat Definiert das Dateiformat zum Speichern des gescannten Bilds. Farbe Zeigt an, ob in Farbe oder Schwarzweiß gescannt wird. Auflösung Zeigt die Standard-Scanauflösung.
  • Seite 370 Dokumentfor Zeigt das Standarddokumentformat an. Heller/Dunkl Zeigt die Standarddichtestufe der Kopie an. Schärfe Zeigt die Standardschärfe. Auto- Zeigt an, ob der Hintergrund des Originals Belichtung unterdrückt werden soll, um die Textdarstellung auf der Kopie zu verbessern. Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für rot. (Rot) Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für grün.
  • Seite 371 AutoEmpf.Fax/Tel Zeigt den Zeitabstand, nach dem der Drucker in den Faxempfangsmodus wechselt, nachdem ein Anruf bei dem externen Telefon eingeht. AutoEmpf.Antw/Fax Zeigt den Zeitabstand, nach dem der Drucker in den Faxempfangsmodus wechselt, nachdem ein Anruf bei dem externen Anrufbeantworter eingeht. Leitungsüberwachung Zeigt die Lautstärke des Leitungsmonitors an, der eine akustische Überwachung des...
  • Seite 372 Auftreten eines Fehlers ein Protokoll-Monitor-Bericht gedruckt wird. Land Zeigt das Land, in dem der Drucker eingesetzt wird. Druckerwartung Die Registerkarte Druckerwartung umfasst die Seiten Systemeinstellungen, Datum & Uhrzeit, Papierstärke, BTR einstellen, Fixierer einstellen, Registrierungseinst., Höhenlage einst., Vorgaben rücksetzen, Kein Dell- Erläuterungen zu den Toolbox-Menüs...
  • Seite 373 Toner, BTR-Auffrischungsmodus, Web-Link-Anpassung, TCP/IP- Einstellungen, Facheinstellungen, EWS, Scan-Vorgaben, Fax-Vorgaben, Kopier-Vorgaben und Faxeinstellungen. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Systemeinstellungen Zweck: Zum Einstellen von Energiesparmodus, Auto-Löschen-Zeit, Warntönen, Zeitdauer für Timeouts, Bedienerkonsolensprache, automatischem Auftragsprotokolldruck und der Maßeinheit (mm/Zoll). Werte: Energiesparti Standby...
  • Seite 374 Warnton Aus* Es wird kein Signalton ausgegeben, wenn Bedienerkon die Bedienerkonsoleneingabe nicht sole korrekt ist. Niedrig Es wird ein Signalton mit der festgelegten Lautstärke ausgegeben, wenn die Mittel Bedienerkonsoleneingabe nicht korrekt Hoch ist. Job Ton Es wird kein Signalton ausgegeben, wenn ein Auftrag abgeschlossen wird.
  • Seite 375 Auftrags- Deaktiviert die Jobunterbrechung. Time-Out Legt fest, wie lange der Drucker auf Daten vom Sekunden* Computer wartet. Der Druckauftrag wird bei einer Zeitüberschreitung abgebrochen. 5–300 Sekunden Zeitüberschr Deaktiviert die fehlerbedingte Zeitüberschreitung. eitungsfehler Legt fest, wann Aufträge automatisch abgebrochen Sekunden* werden, die aufgrund eines Fehlers gestoppt wurden. Bei einer Zeitüberschreitung wird der Druckauftrag 3–300 abgebrochen.
  • Seite 376 Wenn Sie den Wert 5 wählen, wechselt der Drucker fünf Minuten nach Beendigung eines Auftrags in den Energiesparmodus. So wird wesentlich weniger Energie verbraucht, allerdings wird dadurch die Aufwärmphase für den Drucker verlängert. Geben Sie den Wert „5“ ein, wenn der Drucker an denselben Stromkreis angeschlossen ist wie die Raumbeleuchtung und ein Flackern des Lichts auftritt.
  • Seite 377 Normal Normal* Gibt die Papierstärke für Normalpapier an. Leicht Etikett Normal* Gibt die Papierstärke für Etiketten an. Leicht Neue Einstellungen Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, anwenden klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden, um die Änderungen zu übernehmen. BTR einstellen Zweck: Festlegen der optimalen Spannungs-Einstellung für die Übertragungswalze...
  • Seite 378 Umschlag -3 – +3 Etikett -3 – +3 Neue Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, klicken Sie auf die Einstellungen Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden, um die Änderungen anwenden zu übernehmen. Fixierer einstellen Zweck: Festlegen der optimalen Temperatureinstellung für die Fixiereinheit. Um die Temperatur zu senken, müssen Sie negative Werte einstellen.
  • Seite 379 Umschlag -3 – +3 Etikett -3 – +3 Neue Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, klicken Sie auf die Einstellungen Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden, um die Änderungen anwenden zu übernehmen. Registrierungseinstellung Zweck: Durchführung der Farbregistrierungseinstellung (einzelne Korrektur für Gelb, Magenta und Cyan). Wenn Autom. Registrierungseinst. auf Ein gestellt ist, druckt der Drucker das Farbregistrierungsdiagramm und führt die Farbregistrierung anhand des Diagramms durch.
  • Seite 380 Farbregistrierungs LY (Links, Gibt einen Farbkorrekturwert (in einstellung 2 Gelb) Papierzufuhrrichtung) an. -5–+5 (Prozess) LM (Links, Magenta) -5–+5 LC (Links, Cyan) -5–+5 RY (Rechts, Gelb) -5–+5 RM (Rechts, Magenta) -5–+5 RC (Rechts, Cyan) -5–+5 Neue Einstellungen anwenden Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden, um die Änderungen zu übernehmen.
  • Seite 381 Bei Verwendung des Toners eines anderen Herstellers können einige Druckerfunktionen ggf. nicht verwendet werden. Zudem werden Druckqualität und Zuverlässigkeit des Druckers gemindert. Es wird die Verwendung von Dell- Tonerkassetten für den Drucker empfohlen. Probleme, die auf die Verwendung von Zubehör, Ersatzteilen und Komponenten zurückgehen, die nicht von Dell stammen, unterliegen nicht dem Dell-Gewährleistungsschutz.
  • Seite 382 HINWEIS: Vor dem Einsetzen einer Tonerkassette eines anderen Herstellers muss der Drucker neu gestartet werden. Werte: Kein Dell- Aus* Verwendet keine Tonerkassette eines anderen Toner Anbieters. Verwendet die Tonerkassette eines anderen Anbieters. Neue Einstellungen Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, anwenden klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Einstellungen...
  • Seite 383 Vorzug Zeigt die bevorzugte Webadresse (http://premier.dell.com) an. Neue Einstellungen Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, anwenden klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden, um die Änderungen zu übernehmen. TCP/IP-Einstellungen Zweck: Konfigurieren der TCP/IP-Einstellungen. Werte: AutoIP* Stellt die IP-Adresse automatisch ein.
  • Seite 384 Papiersorte Normal* Gibt die Sorte des Papiers an, das im MPF eingelegt ist. Normal dick Deckblätter Beschichtet Etikett Recycling Umschlag Normal - Seite 2 Normal dick - Seite 2 Deckblätter - Seite 2 Beschichtet - Seite 2 Recycling - Seite 2 Erläuterungen zu den Toolbox-Menüs...
  • Seite 385 Papierformat A4 Gibt das Format des Papiers an, das im MPF eingelegt ist. Letter Folio Legal Executive Envelope Monarch Monarch Querformat Querformat Benutzerdef. Format Kundenspez. Zeigt die Länge des kundenspezifischen Format - Y mm*/11,7 Papierformats. Zoll* 127–355 mm/5,0–14,0 Zoll Kundenspez. 210 mm*/8,3 Legt die Breite des kundenspezifischen Papierformats Format - X...
  • Seite 386 Sie auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden, um die Änderungen zu übernehmen. Welcher Standardwert für das Papierformat voreingestellt ist, hängt von der länderspezifischen werkseitigen Vorgabe ab. EWS (Embedded Web Server oder Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration) Zweck: Anzeige der Servereinstellungen für das Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration.
  • Seite 387 In Netzw. Computer Speichert das gescannte Bild mithilfe des Protokolls scannen (Netzwerk)* „Server Message Block“ (SMB) auf einem Computer. Server (FTP) Speichert das gescannte Bild mithilfe des FTP- Protokolls auf einem Computer. Dateiformat TIFF Speichert das gescannte Bild in TIFF. PDF* Speichert das gescannte Bild in PDF.
  • Seite 388 Schärfe Macht das gescannte Bild weicher als das Original. schwächsten Weicher Normal* Macht das gescannte Bild weder schärfer noch weicher als das Original. Schärfer Macht das gescannte Bild schärfer als das Original. schärfsten Auto- Ein* Unterdrückt den Hintergrund des Originals, damit der Belichtung Text des gescannten Bildes besser hervortritt.
  • Seite 389 Welcher Standardwert für das Dokumentformat voreingestellt ist, hängt von der länderspezifischen werkseitigen Vorgabe ab. Fax-Vorgaben Zweck: Hier können Sie eigene Vorgaben für die Faxeinstellungen festlegen. Werte: Auflösung Standard* Für Dokumente mit normalgroßen Buchstaben. Fein Für Dokumente mit kleinen Buchstaben oder dünnen Linien, bzw.
  • Seite 390 Hier können Sie eigene Vorgaben für die Kopiereinstellungen festlegen. Werte: Farbe Schwarzweiß Es wird im Schwarzweißmodus gedruckt. Farbe* Es wird im Farbmodus gedruckt. Verkl./Vergr. mm-Serie Benutzerdef. Stellt das Standardverhältnis für das Verkleinern / Vergrößern auf das benutzerdefinierte Format ein. 200 % Zur Einstellung des standardmäßigen Vergrößerungsverhältnisses, wenn die A5A4 (141...
  • Seite 391 Kundenspez. 100 %* Verkleinert oder vergrößert das Bild auf Verkleinern/ die benutzerdefinierte Größe, wenn Sie 25–400 % Vergrößern Verkl./Vergr. auf Benutzerdef. einstellen. Originaltyp Text Für Dokumente mit Text geeignet. Text & Foto* Wird für Dokumente mit Text und Fotos bzw. Grautönen verwendet. Foto Für Dokumente mit Fotos geeignet.
  • Seite 392 Auto- Ein* Unterdrückt den Hintergrund des Belichtung Originals, damit der Text der Kopie besser hervortritt. Unterdrückt den Hintergrund nicht. Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für rot. (Rot) -2– 2 Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für grün. (Grün) -2– 2 Farbabgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für blau. (Blau) -2–...
  • Seite 393 Rand 4 mm*/0,2 Zeigt die Breite des linken und rechten links/rechts Zoll* Randes. 0-50 mm/0,0–2,0 Zoll Rand Mitte 0 mm*/0,0 Zeigt die Breite des Randes in der Mitte. Zoll* 0-50 mm/0,0–2,0 Zoll Neue Einstellungen anwenden Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden, um die Änderungen zu übernehmen.
  • Seite 394 Empfangsmo Telefon Der automatische Faxempfang wird deaktiviert. Sie können Faxmitteilungen empfangen, indem Sie den Hörer des externen Telefongeräts abnehmen, den Fernempfangscode eingeben und dann drücken. Fax* Automatischer Faxempfang. Telefon/Fax Empfängt der Drucker ein eingehendes Fax, klingelt das externe Telefon für die unter AutoEmpf.Fax/Tel eingestellte Dauer.
  • Seite 395 AutoEmpf.A Stellt das Intervall ein, in dem der Drucker in den ntw/Fax Faxempfangsmodus wechselt, wenn auf dem externen 0–255 Anrufbeantworter ein Anruf eingeht. Leitungsüber Stellt die Leitungsüberwachung auf stumm. wachung Niedrig Legt die Lautstärke des Leitungsmonitors fest, der eine akustische Überwachung des Mittel* Übertragungsvorgangs über den internen Lautsprecher Hoch...
  • Seite 396 Remote- Aus* Deaktiviert die Funktion Remote-Empfang. Empfang Aktiviert den Faxempfang nach Abheben des Telefonhörers durch Eingabe eines Fernempfangscodes am externen Telefon. Remote Definiert den zweistelligen Fernempfangscode zum Empf.ton Starten des Fernempfangs. 00–99 Faxkopfzeile Ein* Druckt Senderinformationen in der Faxkopfzeile. Druckt keine Senderinformationen in der Faxkopfzeile.
  • Seite 397 Größe Alles wird gedruckt und es werden keine Daten wegwerf. gelöscht, auch wenn die Seitenlänge überschritten wird. Alle Daten am Seitenende, die die Seitenlänge überschreiten, werden gelöscht. Auto- Verkleinert eine Faxseite automatisch, sodass sie auf Verkleiner. das Ausgabepapier passt. Ein* Aktiviert den Fehlerkorrekturmodus ECM.
  • Seite 398 Fax-Protokoll Drucken Der Überwachungsbericht wird nicht ausgedruckt. deaktiv.* Bei Fehler Druckt einen Überwachungsbericht nur dann, wenn drucken ein Fehler aufgetreten ist. Immer Druckt einen Überwachungsbericht nach jeder drucken Faxübertragung. Land Wählt das Land aus, in dem der Drucker verwendet wird. Neue Einstellungen Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, anwenden...
  • Seite 399 4-Farben- Streifen in Gelb, Magenta, Cyan und Schwarz in Konfigurierungsdiagramm unterschiedlicher Dichte MQ-Diagramm Klicken Sie darauf, um Muster zur Überprüfung der Bindung zu drucken. Ausrichtungsdiagramm Testseite zur Überprüfung der korrekten Ausrichtung des Druckbilds auf dem Papier PHD- Klicken Sie auf Start, um ein Diagramm zur Auffrischungskonfigurations Überprüfung der Lichtermüdung der PHD-Einheit zu diagramm...
  • Seite 400 Zurücksetzen auf Standardeinstellungen Wenn Sie diese Funktion ausführen und den Drucker neu starten, werden die Menüparameter oder Daten auf die Standardwerte zurückgesetzt. HINWEIS: 1 Klicken Sie auf Start Programme Dell Drucker Dell 1355    Multifunction Color Printer Toolbox.
  • Seite 401 Erläuterungen zu den Druckermenüs Wenn der Drucker als Netzwerkdrucker konfiguriert ist, der mehreren Benutzern zur Verfügung steht, kann der Zugriff auf die Menüs unter Admin. Menü eingeschränkt werden. Dadurch wird verhindert, dass unbefugte Benutzer über die Bedienerkonsole Änderungen an einer vom Systemadministrator festgelegten Standardeinstellung des Druckers vornehmen.
  • Seite 402 Farbe* Es wird im Farbmodus gedruckt. Sortiert Zweck: Sortiert den Kopierauftrag. Werte: Unsortiert* Der Kopierauftrag wird nicht sortiert. Sortiert Der Kopierauftrag wird sortiert. Automatisch Bestimmt automatisch den Ausgabemodus für den Kopierauftrag. Verkl./Vergr. Zweck: Festlegen des Standard-Verkleinerungs-/Vergrößerungsverhältnisses für das Kopieren. Werte: mm-Serie 200 % A5A4 (141 %)
  • Seite 403 StmtLtr (129 %) 100 % LglLtr (78 %) LdgrLtr (64 %) 50 % HINWEIS: Sie können auch über den Ziffernblock für den gewünschten Zoomfaktor einen Wert zwischen 25 % und 400 % eingeben oder die Taste drücken, um den Zoomfaktor zu erhöhen. Mit der Taste können Sie den Zoomfaktor in Schritten von 1 % reduzieren.
  • Seite 404 Werte: Text Geeignet für Dokumente mit Text. Text & Foto* Wird für Dokumente mit Text und Fotos verwendet. Foto Geeignet für Dokumente mit Fotos. Heller/Dunkler Zweck: Festlegen des Standard-Kopierdichteniveaus. Werte: Heller2 Macht die Kopie heller als das Original. Funktioniert gut bei dunklen Drucken.
  • Seite 405 Unterdrückt den Hintergrund des Originals, um den Text auf der Kopie zu verbessern. Werte: Unterdrückt den Hintergrund nicht. Ein* Unterdrückt den Hintergrund des Originals, damit der Text der Kopie besser hervortritt. Farbabgleich R Zweck: Festlegen des Standardfarbausgleichs von Rot im Bereich von -2 bis +2. Farbabgleich G Zweck: Festlegen des Standardfarbausgleichs von Grün im Bereich von -2 bis +2.
  • Seite 406 ID-Kopie Druckt beide Seiten des Originals in der Originalgröße auf ein Blatt Papier. Manuell Druckt die Originalseiten in der unter angegebenen Größe auf ein Verkleinern/Vergrößern Blatt Papier. Rand oben/unten Zweck: Festlegen der Breite des oberen und unteren Randes. Werte: 4 mm*/0,2 Zoll* Gibt den Wert in Schritten von 1 mm an.
  • Seite 407 Scan-Vorgaben Mit dem Menü Scan-Vorgaben können Sie verschiedene Funktionen des Scanners konfigurieren. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. In Netzw. scannen Zweck: Speichert das gescannte Bild auf einem Netzwerk-Server oder einem Computer. Werte: Netzwerk Speichert das gescannte Bild mithilfe des Protokolls „Server (Computer) Message Block“...
  • Seite 408 Schwarzweiß Es wird im Schwarzweißmodus gescannt. Farbe* Es wird im Farbmodus gescannt. Farbtastenbelegung Zweck: Zuweisen des Farbmodus zu der Farbmoduswecheltaste. Werte: SW-Taste Schwarzweiß* Scannt in Schwarzweiß, wenn der Farbmodus Schwarzweiß ausgewählt wurde. Graustufen Scannt in Graustufen, wenn der Farbmodus Schwarzweiß ausgewählt wurde. Farbtaste Farbe* Scannt in Farbe, wenn der Farbmodus...
  • Seite 409 Werte: A4 (210 x 297 mm) A5 (148 x 210 mm) B5 (182 x 257 mm) Letter (8,5 x 11 Zoll) Folio (8,5 x 13 Zoll) Legal (8,5 x 14 Zoll) Executive (7,25 x 10,5") Welches Dokumentformat standardgemäß eingestellt ist, hängt von der länderspezifischen werkseitigen Vorgabe ab.
  • Seite 410 Am schärfsten Macht das gescannte Bild schärfer als das Original. Schärfer Normal* Macht das gescannte Bild weder schärfer noch weicher als das Original. Weicher Macht das gescannte Bild weicher als das Original. Am weichsten Auto-Belichtung Zweck: Unterdrückt den Hintergrund des Originals, um den Text auf dem gescannten Bild zu verbessern.
  • Seite 411 2 mm*/0,1 Zoll* Gibt den Wert in Schritten von 1 mm an. 0-50 mm/0,0–2,0 Zoll Rand Mitte Zweck: Festlegen der Breite des Randes in der Mitte. Werte: 0 mm*/0,0 Zoll* Gibt den Wert in Schritten von 1 mm an. 0-50 mm/0,0–2,0 Zoll Bildkomprimierung Zweck: Legt die Bildkomprimierung fest.
  • Seite 412 HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Auflösung Zweck: Zeigt die Auflösung, die für Faxübertragungen verwendet wird. Werte: Standard* Für Dokumente mit normalgroßen Buchstaben. Fein Für Dokumente mit kleinen Buchstaben oder dünnen Linien, bzw. für Dokumente, die mit einem Nadeldrucker gedruckt werden. SuperFein Für Dokument mit sehr feinen Details.
  • Seite 413 Heller2 Macht das Fax heller als das Original. Funktioniert gut bei dunklen Drucken. Heller1 Normal* Funktioniert gut bei normal geschriebenen oder gedruckten Dokumenten. Dunkler1 Macht das Fax dunkler als das Original. Funktioniert gut bei hellem Druck oder blassen Strichen. Dunkler2 Verzögerter Start Zweck: Mit diese Funktion können Sie den Zeitpunkt für den Beginn der...
  • Seite 414 Automatisch* Vergrößert automatisch Druckdokumente auf das Format der Seite. Druckdokumente werden nicht vergrößert. Facheinstellung Verwenden Sie das Menü Facheinstellungen, um das Format und Sorte des in die Mehrzweckzufuhr (MPF) eingelegten Materials einstellen. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar.
  • Seite 415 Papierformat A4 (210 x 297 mm) A5 (148 x 210 mm) B5 (182 x 257 mm) Letter (8,5 x 11 Zoll) Folio (8,5 x 13 Zoll) Legal (8,5 x 14 Zoll) Executive (7,25 x 10,5") Umschlag Nr. 10 (4,1 x 9,5") Monarch-Umschl.
  • Seite 416 Papiersorte Normal* Normal dick Deckblätter Beschichtet Etikett Recycling Umschlag Normal Seite2 Normal dick Seite2 Deckblätter Seite2 Deckblät Seite2 Recycling Seite2 Popup anzeigen Aus Es wird kein Popup-Menü angezeigt. Ein* Benutzer werden mittels Popup-Menü aufgefordert, Papierformat festzulegen, wenn Papier in Papiersorte die Mehrzweckzufuhr eingelegt wird.
  • Seite 417 Bedienerkonsoleneinstellungen Zweck: Drucken einer detaillierten Liste mit allen Einstellungen der Bedienerkonsolen-Menüs. Jobprotokoll Zweck: Drucken einer detaillierten Liste der Druck-, Kopier-, Fax- oder Scan- Aufträge, die verarbeitet wurden. Diese Liste enthält die letzten 20 Aufträge. Fehlerprotokoll Zweck: Drucken einer detaillierten Liste von Papierstaus und schwerwiegenden Fehlern.
  • Seite 418 Admin. Menü Über das Admin. Menü können Sie verschiedene Druckerfunktionen konfigurieren. HINWEIS: Ist die Option Bedienerkonsolensperre eingest. eingestellt, wird beim Aufrufen des Menüs Aktivieren Admin. Menü Passwort angefordert. Geben Sie in diesem Fall das Passwort ein, und drücken Sie die Taste Telefonbuch Verwenden Sie das Menü...
  • Seite 419 Voll-Duplex HINWEIS: Dieses Element ist nur verfügbar, wenn der Drucker mit einem Kabelnetzwerk verbunden ist. Status (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer) Zweck: Anzeige der Informationen zur Funksignalstärke. Zur Verbesserung des Status der Funknetzverbindung können keine Änderungen an der Bedienerkonsole vorgenommen werden.
  • Seite 420 Funknetzwerk-Einrichtung (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer) Zweck: Konfiguration der Funknetzwerkschnittstelle. Werte: Manuelle Netzw.(SS Legt den Namen fest, mit dem das Funknetzwerk Einrichtu identifiziert wird. Bis zu 32 alphanumerische Zeichen können eingeb. verwendet werden. Infrastrukt Wählen Sie diese Option, wenn Sie die WLAN- Einstellungen über einen Zugriffspunkt wie einen WLAN-...
  • Seite 421 WPA- Wählen Sie diese Option, wenn Sie die WLAN- Einstellungen mit der Sicherheitsmethode WPA- TKIP PSK-TKIP vornehmen möchten. Passphras Legen Sie die Passphrase fest (alphanumerische Zeichen mit einer Länge von 8 bis 63 Byte), wenn WPA- PSK-TKIP als Verschlüsselung ausgewählt ist. WPA2- Wählen Sie diese Option, wenn Sie die WLAN- PSK-AES...
  • Seite 422 HINWEIS: Dieses Element ist nur verfügbar, wenn der Drucker mit einem Funknetz verbunden ist. Rücksetzen des Funknetzwerks (nur Dell 1355cnw Multifunction Color Printer) Zweck: Initialisierung der Funknetzeinstellungen. Wenn Sie diese Funktion ausführen und den Drucker neu starten, werden alle Einstellungen für das Funknetz auf die Standardwerte zurückgesetzt.
  • Seite 423 Dual Stack* Verwendet sowohl IPv4 als auch IPv6 zur Modu Einstellung der IP-Adresse. IPv4-Modus Verwendet IPv4 zur Einstellung der IP-Adresse. IPv4 IP-Adresse AutoIP* Stellt die IP-Adresse automatisch ein. holen BOOTP Verwendet BOOTP zur Einstellung der IP-Adresse. RARP Verwendet RARP zur Einstellung der IP-Adresse. DHCP Verwendet DHCP zur Einstellung der IP-Adresse.
  • Seite 424 Network Management Protocol). E-Mail-Warnung Deaktiviere Deaktiviert die E-Mail-Warnfunktion. Aktivieren* Aktiviert die E-Mail-Warnfunktion. Deaktiviere Deaktiviert den Zugriff auf das im Drucker integrierte Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration. Aktivieren* Aktiviert den Zugriff auf das im Drucker integrierte Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration. LLTD Deaktiviere Deaktiviert LLTD.
  • Seite 425 Empfangsmodus Zweck: Wählt den Standard-Empfangsmodus für Faxnachrichten aus. Werte: TEL-Modus Der automatische Faxempfang wird deaktiviert. Sie können Faxübermittlungen empfangen, indem Sie den Hörer des externen Telefongeräts abnehmen, den Fernempfangscode eingeben und dann drücken. FAX-Modus Automatischer Faxempfang. TEL/FAX- Empfängt der Drucker ein eingehendes Fax, klingelt das externe Modus Telefon für die unter eingestellte...
  • Seite 426 AutoEmpf. TEL/FAX Zweck: Stellt das Intervall ein, in dem der Drucker in den Faxempfangsmodus wechselt, nachdem das externe Telefon einen eingehenden Anruf bemerkt. Das Intervall kann zwischen 0 und 255 Sekunden liegen. Der Standardwert ist 6 Sekunden. AutoEmpf. Antw/FAX Zweck: Stellt das Intervall ein, in dem der Drucker in den Faxempfangsmodus wechselt, nachdem der externe Anrufbeantworter einen eingehenden Anruf bemerkt.
  • Seite 427 Stellt den Rufton auf stumm. Niedrig Stellt die Lautstärke des Ruftons ein. Mittel Laut* Line-Typ Zweck: Auswählen des Leitungstyps. Werte: PSTN* Stellt den Standardleitungstyp auf PSTN. Stellt den Standardleitungstyp auf PBX. Tonwahl/Impulswahl Zweck: Wählt den Wähltyp aus. Werte: Tonwahl* Stellt den Wähltyp auf Tonwahl Impulswahl Legt als Wähltyp „Impulswahl (10 Impulse pro Sekunde)“...
  • Seite 428 Versuche Wahlwied Zweck: Legt fest, wie oft eine erneute Wahl versucht werden soll, wenn die Zielfaxnummer belegt ist. Dies kann ein Wert zwischen 0 und 9 sein. Wenn Sie 0 festlegen, erfolgt keine erneute Wahl. Der Standardwert ist 3. Verzög. Wahlwied. Zweck: Definiert das Intervall zwischen Wahlwiederholungen im Bereich von 1 bis 15 Minuten.
  • Seite 429 Remote Empf.ton Zweck: Legt den zweistelligen Fernempfangscode zum Starten von Remote-Empfang fest. Faxkopfzeile Zweck: Drucken der Absenderinformationen in der Kopfzeile von Faxnachrichten. Werte: Druckt keine Senderinformationen in der Faxkopfzeile. Ein* Druckt Senderinformationen in der Faxkopfzeile. Firmenname Zweck: Legt den Absendernamen fest, der in der Kopfzeile von Faxnachrichten gedruckt wird.
  • Seite 430 DRPD-Muster Zweck: Stellt eine separate Nummer für den Faxeingang mit einem eigenen Ruftonmuster bereit. Werte: Erläuterungen zu den Druckermenüs...
  • Seite 431 Muster 1–7 DRPD ist ein Dienst, der von verschiedenen Telekommunikationsunternehmen angeboten wird. DRPD-Muster werden von Ihrem Telekommunikationsanbieter festgelegt. Die mit Ihrem Drucker verfügbaren Muster werden nachfolgend aufgeführt: Muster 1 Muster 2 Muster 3 Muster 4 Muster 5 Muster 6 Muster 7 Fragen Sie Ihren Telekommunikationsanbieter, welches Muster Sie für diesen Dienst auswählen müssen.
  • Seite 432 Einst. Weiterleitung Zweck: Legt fest, ob eingehende Faxe an eine bestimmte Rufnummer weitergeleitet werden sollen. Werte: Aus* Leitet eingehende Faxe nicht weiter. Leitet eingehende Faxe an einen bestimmten Empfänger weiter. Weiterleitung Druck und Druckt das eingehende Fax aus und leitet es an einen bestimmten Weiterleitung Empfänger weiter.
  • Seite 433 Legt fest, ob Text oder Bilder am unteren Rand einer Faxseite abgeschnitten werden, wenn nicht die ganze Seite auf das Ausgabepapier passt. Werte: Aus* Alles wird gedruckt und es werden keine Daten gelöscht, auch wenn die Seitenlänge überschritten wird. Alle Daten am Seitenende, die die Seitenlänge überschreiten, werden gelöscht.
  • Seite 434 Fax-Aktivität Zweck: Gibt vor, ob nach 50 eingehenden oder ausgehenden Faxen automatisch ein Faxbericht gedruckt werden soll. Werte: Auto-Druck* Nach 50 eingehenden oder ausgehenden Faxen wird automatisch ein Faxbericht gedruckt. Kein Auto- Druckt nicht automatisch einen Faxaktivitätsbericht. Druck Faxübertragung Zweck: Legt fest, ob nach jeder Faxübertragung oder nur beim Auftreten eines Fehlers ein Übertragungsbericht gedruckt wird.
  • Seite 435 Bei Fehler Druckt einen Faxbericht nur dann, wenn ein Fehler aufgetreten ist. drucken Drucken Druckt nach einer Faxübertragung an mehrere Ziele keinen deaktiv. Übertragungsbericht. Protokoll-Monitor Zweck: Legt fest, ob ein Überwachungsbericht gedruckt wird. Dieser Bericht vereinfacht das Identifizieren von Kommunikationsproblemen. Werte: Immer drucken Druckt einen Überwachungsbericht nach jeder Faxübertragung.
  • Seite 436 Modus 1 5 Min.* Gibt die Zeit an, nach der der Drucker nach einem Auftrag in den Energiesparmodus wechselt. 5–30 Min. Modus 2 6 Min.* Gibt die Zeitspanne an, nach der der Drucker nach dem Energiesparmodus 1 in den Energiesparmodus 2 1-6 Min.
  • Seite 437 3 Min. 4 Min. Zeitüberschreitungsfehler Zweck: Legt fest, wann Aufträge automatisch abgebrochen werden, die aufgrund eines Fehlers gestoppt wurden. Bei einer Zeitüberschreitung wird der Druckauftrag abgebrochen. Optionen: Deaktiviert die fehlerbedingte Zeitüberschreitung. Ein* 60 Sek.* Legt fest, wann Aufträge automatisch abgebrochen werden, die aufgrund eines Fehlers 3–300 Sek.
  • Seite 438 Zeit einst. Legt das aktuelle Datum fest. Datumsformat JJ/MM/TT Legt das Datumsformat fest. MM/TT/JJ TT/MM/JJ Zeit Format Legt das Zeitformat fest. 24H* Zeitzone Legt die Zeitzone fest. Welches standardgemäß eingestellt ist, hängt von der Datumsformat länderspezifischen werkseitigen Vorgabe ab. Signalton Zweck: Konfigurieren der Einstellungen für die Signaltöne, die der Drucker während des Betriebs oder bei der Anzeige von Warnmeldungen ausgibt.
  • Seite 439 Auto Lösch. Warn. Aus* Vor der Durchführung einer automatischen Löschung wird kein Signalton ausgegeben. Niedrig Fünf Sekunden, bevor der Drucker eine automatische Löschung durchführt, wird ein Mittel Signalton der festgelegten Lautstärke Hoch ausgegeben. Jobton Es wird kein Signalton ausgegeben, wenn ein Auftrag abgeschlossen wird.
  • Seite 440 Millimeter Legt die Standard-Maßeinheit fest. (mm) Zoll (") HINWEIS: Welche Standard-Maßeinheit voreingestellt ist, hängt von der länderspezifischen werkseitigen Vorgabe ab. Autom.Protok.dr Zweck: Automatisches Drucken eines Auftragsprotokollberichts nach je 20 Aufträgen. Werte: Aus* Es wird nicht automatisch ein Auftragsprotokoll ausgegeben. Es wird automatisch ein Auftragsprotokollbericht ausgegeben. HINWEIS: Die Auftragsprotokollbericht kann auch über das Menü...
  • Seite 441 Werte: Durchführen der Ersteinrichtung für den Drucker. Nein* Kein Durchführen der Ersteinrichtung für den Drucker. Wartung Mit dem Menü Wartung können Sie den nicht-flüchtigen Speicher (NVRAM) initialisieren und die Qualitätseinstellungen für Normalpapier sowie die Sicherheitseinstellungen konfigurieren. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar.
  • Seite 442 Etikett Leicht Normal* BTR einstellen Zweck: Festlegen der optimalen Spannungs-Einstellung für die Übertragungswalze (BTR). Um die Spannung zu senken, müssen Sie negative Werte einstellen. Um die Spannung zu erhöhen, müssen Sie positive Werte einstellen. Die Standardeinstellungen erzeugen möglicherweise nicht die beste Ausgabe bei allen Papiersorten.
  • Seite 443 Fixierer einstellen Zweck: Festlegen der optimalen Temperatureinstellung für die Fixiereinheit. Um die Temperatur zu senken, müssen Sie negative Werte einstellen. Um die Temperatur zu erhöhen, müssen Sie positive Werte einstellen. Die Standardeinstellungen erzeugen möglicherweise nicht die beste Ausgabe bei allen Papiersorten. Wenn das bedruckte Papier wellig ist, sollten Sie die Temperatur senken.
  • Seite 444 Werte: Deaktiviert die automatische Einstellung der Farbregistrierung. Ein* Aktiviert die automatische Einstellung der Farbregistrierung. Farbausr. einst. Zweck: Automatisches Einstellen der Farbregistrierung. Farbregistrierungseinstellungen müssen beim ersten Einrichten oder nach einer Umstellung des Druckers vorgenommen werden. HINWEIS: Dieses Element ist nur verfügbar, wenn Auto-Ausr.
  • Seite 445 Magenta Der Toner in der Magenta-Tonerkassette wird aufgefrischt. Nein* Der Toners der magentafarbenen Tonerkassette wird nicht aufgefrischt. Cyan Der Toner der Cyan-Tonerkassette wird aufgefrischt. Nein* Der Toners der zyanfarbenen Tonerkassette wird nicht aufgefrischt. Schwarz Der Toner der schwarzen Tonerkassette wird aufgefrischt.
  • Seite 446 Bei Verwendung des Toners eines anderen Herstellers können einige Druckerfunktionen ggf. nicht verwendet werden. Zudem werden Druckqualität und Zuverlässigkeit des Druckers gemindert. Es wird die Verwendung von Dell- Tonerkassetten für den Drucker empfohlen. Probleme, die auf die Verwendung von Zubehör, Ersatzteilen und Komponenten zurückgehen, die nicht von Dell stammen, unterliegen nicht dem Dell-Gewährleistungsschutz.
  • Seite 447 Legt die Höhenlage des Standorts fest, an dem der Drucker eingesetzt wird. 1000 m 2000 m 3000 m Sichere Einstellungen Mit dem Menü Sichere Einst. können Sie ein Passwort zur Beschränkung des Zugriffs auf die Menüs einrichten. Dadurch wird verhindert, dass Menüoptionen versehentlich geändert werden. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar.
  • Seite 448 HINWEIS: Sie können auf die Elemente unter Funktion aktiviert zugreifen, wenn Bedienerkonsolensperre eingest. eingestellt ist. Aktivieren Werte: Kopieren Aktiviert die Kopierfunktion. Deaktiviert die Kopierfunktion. Aktiviert die Kopierfunktion mit (Passwort) Schwarzweißmodus, macht jedoch die Eingabe eines Passworts erforderlich. Aktiviert die Kopierfunktion mit Farbmodus, (Farbpasswo macht jedoch die Eingabe eines Passworts erforderlich.
  • Seite 449 Sicherer Empfang Zweck: Legt fest, ob für den Faxempfang ein Passwort erforderlich ist und ermöglicht das Einstellen und Ändern des Passworts. Wenn die Funktion Sicher.Empf.einst. aktiviert ist, speichert der Drucker eingehende Faxe und druckt Sie bei Eingabe des richtigen Passworts über die Bedienerkonsole aus.
  • Seite 450 HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. USB-Anschluss Zweck: Aktivieren oder Deaktivieren der USB-Schnittstelle. Die Änderung wird wirksam, nachdem der Drucker aus- und wieder eingeschaltet wurde. Werte: Aktivieren* Aktiviert die USB-Schnittstelle. Deaktivieren Deaktiviert die USB-Schnittstelle. Bed.konsol-Sprache Zweck: Festlegen der an der Bedienerkonsole verwendeten Anzeigesprache Werte:...
  • Seite 451 Bedienerkonsolensperre Mit dieser Funktion lässt sich verhindern, dass vom Administrator vorgenommene Einstellungen durch nicht autorisierte Mitarbeiter geändert werden. Einstellungen für einzelne Druckaufträge können jedoch über den Druckertreiber vorgenommen werden. Aktivieren der Bedienerkonsolensperre 1 Drücken Sie die Taste (Menü). 2 Drücken Sie die Taste , bis System angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste...
  • Seite 452 2 Drücken Sie die Taste , bis System angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste , bis Admin. Menü angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste 4 Geben Sie das Passwort ein, und drücken Sie dann die Taste 5 Drücken Sie die Taste , bis Sichere Einstellung hervorgehoben wird.
  • Seite 453 Rücksetzen von Vorgaben Wenn Sie diese Funktion ausführen und den Drucker neu starten, werden die Menüparameter oder Daten auf die Standardwerte zurückgesetzt. 1 Drücken Sie die Taste (Menü). 2 Drücken Sie die Taste , bis System angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste 3 Drücken Sie die Taste , bis Admin.
  • Seite 454 Erläuterungen zu den Druckermenüs...
  • Seite 455 Verbrauchsmaterialien über das Menü Alle Programme oder das zugehörige Desktopsymbol öffnen. Sie können Verbrauchsmaterial telefonisch oder über das Internet bestellen. 1 Klicken Sie auf Start Programme Dell Drucker Dell 1355 Multifunction Color Printer Dell Verwaltungssystem für Verbrauchsmaterialien. Erläuterungen zur Druckersoftware (nur Windows)
  • Seite 456 Klicken Sie auf Besuchen Sie die Website zum Bestellen von Druckerverbrauchsmaterial von Dell. Das Fenster 1355cn Color MFP - Dell Verwaltungssystem für Verbrauchsmaterialien wird angezeigt. Geben Sie das Service-Kennzeichen ein, und klicken Sie dann auf OK. Wenn Sie telefonisch bestellen möchten, rufen Sie die Nummer an, die im Abschnitt Telefonisch bestellen angezeigt wird.
  • Seite 457 Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Toolbox zu öffnen. Siehe „Erläuterungen zu den Toolbox-Menüs“ auf Seite 359. Aktualisierungs-Tool Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Dell-Software und die Druckerfirmware zu aktualisieren. Problemlösung Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die „Anleitung zur Problemlösung“...
  • Seite 458 Klicken Sie, um den ScanButton-Manager zu öffnen und festzulegen, wie sich der ScanButton-Manager bei Scan- Ereignissen verhält, die das Gerät erzeugt. Dell ScanCenter Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dell ScanCenter zu öffnen. Adressbuch-Editor Einlesen der Adressbucheinträge des Geräts vom Drucker sowie der PC-Fax- Adressbucheinträge vom PC in den Adressbuch-Editor.
  • Seite 459 Weitere Informationen zum Adressbucheditor finden Sie in der dazugehörigen Hilfe. ScanButton-Manager Bei Verwendung von In Anwendung scannen werden die Bilddateien standardmäßig im Ordner Eigene Dateien gespeichert und können anschließend mit der geeigneten Anwendung geöffnet werden. Mit dem ScanButton-Manager können Sie den Ausgabeort der erhaltenen Bilddateien ändern und wählen, ob die Bilddateien mit der entsprechenden Anwendung geöffnet werden.
  • Seite 460 Netzwerk. Durch die Verwendung der erstellten Setupdiskette wird die für die Installation des Druckertreibers erforderliche Zeit reduziert. • Installieren Sie den Treiber für den Dell™ 1355cnw Multifunction Color Laser Printer auf dem Computer, auf dem Sie die Setupdiskette erstellen möchten.
  • Seite 461 Erläuterungen zur Druckersoftware (nur Windows)
  • Seite 462 Erläuterungen zur Druckersoftware (nur Windows)
  • Seite 463 Druckernachrichten verstehen An der Bedienerkonsole des Druckers werden Meldungen zum aktuellen Status des Druckers angezeigt sowie mögliche Druckerprobleme, die behoben werden müssen. In diesem Kapitel werden die Meldungen mit ihren entsprechenden Bedeutungen erläutert. Zudem wird beschrieben, wie Sie solche Meldungen löschen. WARNUNG: Wenn ein Fehlercode angezeigt wird, werden die Druckdaten, die im Drucker verbleiben, sowie die Daten, die im Speicher gesammelt werden, nicht...
  • Seite 464 Fehlercode: Vorgehensweise 001-360 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wenden Sie sich an Dell. Siehe 003-340 „Kontaktaufnahme mit Dell“ auf Seite 561. 003-356 005-121 Überprüfen und säubern Sie den Papierweg von Papier. Siehe „Papierstau aus dem ADF beseitigen“...
  • Seite 465 Fehlercode: Vorgehensweise 016-393 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wenden Sie sich an Dell. Siehe 016-395 „Kontaktaufnahme mit Dell“ auf Seite 561. 016-503 Drücken Sie die Taste . Überprüfen Sie, ob SMTP- und DNS- Server ordnungsgemäß...
  • Seite 466 Fehlercode: Vorgehensweise 017-980 Klicken Sie auf , um die Mitteilung zu löschen. 017-981 017-988 024-914 Legen Sie das angegebene Papier ein. Siehe „Einlegen von Druckmedien in die Mehrzweckzufuhr (MPF)“ auf Seite 224 oder„Einlegen von Druckmedien in die Blattzufuhr (PSI)“ auf Seite 233.
  • Seite 467 Fehlercode: Vorgehensweise 031-533 Drücken Sie die Taste . Überprüfen Sie Folgendes: 031-534 • Der angegebene Dateiname wird u. U. von anderen Benutzern verwendet. • Eine Datei oder ein Ordner mit demselben Namen ist u. U. bereits vorhanden. 031-535 Drücken Sie die Taste .
  • Seite 468 031-594 Drücken Sie die Taste . Führen Sie den Arbeitsvorgang entsprechend dem Betriebsverfahren erneut aus. Kontaktieren Sie Dell, wenn diese Meldung wiederholt erscheint. Siehe „Kontaktaufnahme mit Dell“ auf Seite 561. 031-598 Drücken Sie die Taste . Überprüfen Sie die Anfüge- und Zugriffsrechte der Datei, und überprüfen Sie, ob der Server den...
  • Seite 469 Fehlercode: Vorgehensweise 034-705 034-706 034-707 034-708 034-709 034-710 034-711 034-712 034-713 034-714 034-715 034-716 034-717 034-718 034-719 034-720 034-721 034-722 034-723 034-724 034-725 034-726 034-727 034-750 034-751 034-752 034-753 034-754 034-755 034-756 Druckernachrichten verstehen...
  • Seite 470 034-766 034-767 034-768 062-321 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wenden Sie sich an Dell. Siehe „Kontaktaufnahme mit Dell“ auf Seite 561. 062-790 Drücken Sie die Taste 075-100 Überprüfen Sie den Papierweg und entfernen Sie das gestaute Papier, legen Sie das angegebene Papier ein, und drücken Sie dann die Taste...
  • Seite 471 „Beseitigen von Papierstaus“ auf Seite 505. 091-402 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wenden Sie sich an Dell. Siehe „Kontaktaufnahme mit Dell“ auf Seite 561. 092-310 Reinigen Sie den CTD-Sensor. Siehe „Reinigen des CTD-Sensors“...
  • Seite 472 Fehlercode: Vorgehensweise 117-331 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wenden Sie sich an Dell. Siehe 117-332 „Kontaktaufnahme mit Dell“ auf Seite 561. 117-333 117-334 117-340 117-342 117-343 117-344 117-346 117-348 117-349...
  • Seite 473 Drucken mit WSD (Web Services on Devices) Dieser Abschnitt enthält Informationen für den Druck im Netzwerk mit ® ® WSD, dem neuen Microsoft Protokoll für Microsoft Windows Vista ® ® Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 und Windows Druckfunktionen hinzufügen Bei Verwendung von Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 müssen Sie die Rollen von Druckdiensten an den Windows Server 2008- oder Windows Server 2008 R2-Client weitergeben.
  • Seite 474 Druckereinrichtung Sie können den neuen Drucker im Netzwerk installieren, indem Sie die Treiber und Dienstprogramme mitgelieferte CD oder den Windows- Assistenten Drucker hinzufügen von Microsoft verwenden. Installation eines Druckertreibers mit dem Assistenten zum Hinzufügen eines Druckers 1 Klicken Sie auf Start Systemsteuerung Hardware und Sound Drucker (Start...
  • Seite 475 5 Wenn Sie dazu aufgefordert werden, installieren Sie den Druckertreiber auf dem Computer. Wenn Sie zur Angabe eines Administratorpassworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Passwort ein oder nehmen Sie die Bestätigung vor. 6 Führen Sie die weiteren Schritte im Assistenten aus, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.
  • Seite 476 Drucken mit WSD (Web Services on Devices)
  • Seite 477 X 10.4.11/10.5.6, 10.6.x oder höher. Werkseitig installierte Betriebssysteme (Microsoft) werden von der telefonischen technischen Unterstützung von Dell nur in den ersten 30 Tagen unentgeltlich unterstützt. Weitere Informationen hierzu siehe http://www1.us.dell.com/content/products/compare.aspx/laser?c=us&cs= 555&l=en&s=biz. Nach Ablauf von 30 Tagen muss der Kunde technische Hilfestellung vom Hersteller des Betriebssystems erwerben.
  • Seite 478 Stromsträrke 5,0 A 11,0 A Abmessungen Höhe: 338 mm Breite: 410 mm, Tiefe: 379 mm Gewicht (nur die Tonerkartuschen sind inbegriffen): • 1355cn: 14,8 kg • 1355cn: 14,9 kg Speicher Standardspeicher 128 MB Seitenbeschreibungssprache (PDL)/Emulation, Betriebssystem und Schnittstelle PDL/Emulatione Host-gestütztes Drucksystem...
  • Seite 479 Verwaltung des Netzwerks (Analysieren der Leistung, des Datenaufkommens, der aufgetretenen Fehler usw.). Dell™ 1355cn/1355cnw Multifunction Color Printer complies with standard industry MIB specifications, allowing the printer to be recognized and managed by various printer and network management software systems. Umgebung...
  • Seite 480 Kabel Das Anschlusskabel muss die folgenden Anforderungen erfüllen: Verbindungstyp Verbindungsspezifikationen und Symbole Ethernet 10 Base-T/100 Base-TX USB 2.0 Anschlussdose Telefonanschluss Spezifikationen...
  • Seite 481 Kopierer-Spezifikationen Punkt Beschreibung Kopierauflösung Optisch: 600 x 600 Punkte/25,4 (1 Zoll) , ADF: 600 x 300 Punkte/25,4 (1 Zoll) (identisch für Farbe und Schwarzweiß) Kopiergeschwindigkeit Farbe: 12 S./Min. oder mehr, Schwarzweiß: 15 S./Min. oder mehr (bei Verwendung des Dokumentenglases zum Kopieren einzeln nacheinander gescannter Dokumente).
  • Seite 482 Punkt Beschreibung Scan-Auflösung TWAIN: 75 x 75 bis 4800 x 4800 Punkte/25,4 mm (1 Zoll) WIA: 75/100/150/200/300/400/600 Punkte/25,4 mm (1 Zoll) Auflösungen, die sich von den Folgenden unterscheiden, werden mit der Auflösungsumwandlung des Treibers erzielt: 200 x 200 Punkte/25,4 mm (1 Zoll) 300 x 300 Punkte/25,4 mm (1 Zoll) (Standard) 600 x 600 Punkte/25,4 mm (1 Zoll) 1200 x 1200 Punkte/25,4 mm (1 Zoll)
  • Seite 483 Punkt Beschreibung Übertragungsgeschwindigkei Ungefähr 3 Sekunden/Seite *Übertragungsgeschwindigkeit bezieht sich auf die Speicherübertragung von Textdaten, die in Standardauflösung mit ECM gescannt wurden, wobei ausschließlich ITU-T No.1 Chart benutzt wurde. Scan-Geschwindigkeit Dokumentenglas: ungefähr 3 Sekunden/A4 (im Standard-Fax-Auflösungsmodus) ADF: ungefähr 5 Sekunden/Letter (im Standard-Fax- Auflösungsmodus), 7,5 Sekunden/Letter (im Fein- Fax-Auflösungsmodus) Maximale...
  • Seite 484 Spezifikationen...
  • Seite 485 Wartung Ihres Druckers...
  • Seite 487 Ermittlung des Verbrauchsmaterialstatus Wenn der Drucker in das Netzwerk eingebunden ist, können Sie über das Dell™ Web-Tool zur Druckerkonfiguration Informationen zum aktuellen Tonerfüllstand abrufen. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers in Ihren Web- Browser ein, um diese Informationen anzuzeigen. Wenn Sie die Funktion E- Mail-Warnung einrichten, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, sobald Verbrauchsmaterial nachgefüllt werden muss.
  • Seite 488 Verbrauch Einstellung Funktion smaterial Tonersparmodus auf der Tonerkass Dieses Kontrollkästchen erlaubt die Auswahl Registerkarte Grafiken ette eines Druckmodus, bei dem weniger Toner des Druckertreibers verbraucht wird. Bei aktivierter Funktion ist die Druckbildqualität schlechter, als wenn die Funktion ausgeschaltet ist. Druckme Multipel Up auf der Der Drucker druckt zwei oder mehr Registerkarte Layout des...
  • Seite 489 Um Ihre Bestellung per Telefon aufzugeben, siehe „Kontaktaufnahme mit Dell“ auf Seite 561. Es wird die Verwendung von Dell Tonerkassetten für den Drucker empfohlen. Probleme, die auf die Verwendung von Zubehör, Ersatzteilen und Komponenten zurückgehen, die nicht von Dell stammen, unterliegen nicht dem Dell-Gewährleistungsschutz.
  • Seite 490 3 Drücken Sie mit beiden Fingern oben und unten fest gegen die Kassette, wie in der Abbildung dargestellt. ACHTUNG: Ziehen Sie die Kassette immer langsam heraus, um keinen Toner zu verschütten. 4 Ziehen Sie die Tonerkassette heraus. Wartung des Druckers...
  • Seite 491 Installieren einer Tonerkassette 1 Packen Sie eine neue Tonerkassette der gewünschten Farbe aus. Schütteln Sie die Tonerkassette fünf- bis sechsmal, damit sich der Toner gleichmäßig verteilt. HINWEIS: Vergewissern Sie sich vor dem Austausch, dass die Farbe der neuen Tonerkassette der Farbe auf dem Griff entspricht. HINWEIS: Behandeln Sie die Tonerkassette mit Bedacht, damit Sie keinen Toner verschütten.
  • Seite 492 3 Setzen Sie die Tonerkassette in die zugehörige Kassettenhalterung, und sorgen Sie durch festen Druck auf die Mitte der Tonerkassette dafür, dass sie hörbar einrastet. 4 Schließen Sie die Tonerbereichsabdeckung. Wartung des Druckers...
  • Seite 493 Reinigen des Druckerinneren ACHTUNG: Um Stromschlag zu vermeiden, schalten Sie den Drucker immer aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, bevor Sie Wartungsarbeiten durchführen. 1 Achten Sie darauf, dass der Drucker nicht in Betrieb ist, und öffnen Sie die Tonerabdeckung.
  • Seite 494 3 Ziehen Sie die Tonerkassette heraus. 4 Ziehen Sie auch die anderen drei Kassetten heraus. 5 Ziehen Sie das Reinigungsstäbchen heraus. Wartung des Druckers...
  • Seite 495 6 Schieben Sie das Reinigungsstäbchen komplett in die Öffnung neben dem Pfeil am Drucker, bis die Spitze innen anstößt (siehe Abbildung). Anschließend ziehen Sie das Stäbchen wieder heraus. 7 Wiederholen Sie diesen Vorgang bei den anderen drei Öffnungen. 8 Legen Sie das Reinigungsstäbchen wieder an seinem ursprünglichen Platz Wartung des Druckers...
  • Seite 496 9 Setzen Sie die schwarze Tonerkassette wieder in die zugehörige Kassettenhalterung, und sorgen Sie durch festen Druck auf die Mitte der Tonerkassette dafür, dass sie hörbar einrastet. 10 Setzen Sie auch die anderen drei Kassetten wieder ein. 11 Schließen Sie die Tonerbereichsabdeckung. Wartung des Druckers...
  • Seite 497 Reinigen des CTD-Sensors Reinigen Sie den CTD-Sensor nur dann, wenn eine entsprechende Warnmeldung in der Statusüberwachungskonsole oder auf der Bedienerkonsole angezeigt wird. 1 Stellen Sie sicher, dass der Drucker ausgeschaltet ist. 2 Drücken Sie auf den Hebel der hinteren Abdeckung, um diese zu öffnen. 3 Reinigen Sie den CTD-Sensor im Druckerinneren mit einem sauberen, trockenen Wattestäbchen.
  • Seite 498 4 Schließen Sie die hintere Abdeckung. Anpassen der Farbregistrierung In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie die Farbregistrierung bei der Erstinstallation oder nach einem Standortwechsel des Druckers einstellen. Durchführen einer automatischen Registrierung Mit Autom. Reg. können Sie eine automatische Anpassung der Farbregistrierung vornehmen.
  • Seite 499 Sind auf Ihrem Computer mehrere Druckertreiber installiert, wird in diesem Schritt das Fenster Drucker auswählen hervorgehoben. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen Dell 1355 Color Printer, der unter Druckername aufgeführt ist, und klicken Sie dann auf OK. Die Toolbox wird geöffnet.
  • Seite 500 Wenn auf Ihrem Computer mehrere Druckertreiber installiert sind, wird das Dialogfeld Drucker wählen in diesem Schritt geöffnet. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen Dell 1355 Color Printer, der unter Druckername aufgeführt ist, und klicken Sie dann auf OK.
  • Seite 501 Eingeben der Werte Toolbox HINWEIS: Verwenden Sie die Toolbox, um die im Farbregistrierungsdiagramm gefundenen Werte für die Einstellung einzugeben. 1 Klicken Sie auf Start Programme Dell Drucker Dell 1355    Multifunction Color Printer Toolbox.  Die Toolbox wird geöffnet.
  • Seite 502 3 Wählen Sie Registrierungseinstellung aus der Liste, die links auf der Seite angezeigt wird. Die Seite „Registrierungseinstellung“ wird angezeigt. 4 Wählen Sie den Wert aus, der mit der geraden Linie übereinstimmt, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Neue Einstellungen anwenden. 5 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start neben Farbregistrierungsdiagramm drucken.
  • Seite 503 3 Wischen Sie die Oberfläche von Dokumenten- und ADF-Glas ab, bis sie sauber und trocken ist. Weißer Streifen Weiße Dokumentenabdeckung Dokumentenglas ADF-Glas 4 Wischen Sie die Oberfläche der weißen Dokumentenabdeckung ab, bis diese sauber und trocken ist. Wartung des Druckers...
  • Seite 504 5 Schließen Sie die Abdeckung. Reinigen der ADF-Einzugsrolle Durch Reinigen der ADF-Rolle sorgen Sie für bestmögliche Kopien. Es empfiehlt sich, in regelmäßigen Abständen eine Reinigung der ADF- Einzugsrolle durchzuführen. 1 Öffnen Sie die ADF-Abdeckung. Wartung des Druckers...
  • Seite 505 2 Wischen Sie die ADF-Einzugsrolle mit einem trockenen, weichen, fusselfreien Tuch oder Papiertuch ab, bis diese sauber ist. Weist die ADF-Einzugsrolle Tintenrückstände auf, kann auch das Papier im ADF verschmutzt werden. Befeuchten Sie in diesem Fall ein weiches, fusselfreies Tuch oder ein Papiertuch leicht mit einem neutralen Reinigungsmittel oder mit Wasser, und entfernen Sie die Verschmutzungen von der ADF-Einzugsrolle, bis diese sauber und trocken ist.
  • Seite 506 Wartung des Druckers...
  • Seite 507 Beseitigen von Papierstaus Durch sorgfältige Auswahl von Druckmedien und korrektes Einlegen können die meisten Staus vermieden werden. Weitere Informationen finden Sie unter „Richtlinien für Druckmedien“ auf Seite 209. HINWEIS: Bevor Sie große Mengen einer bestimmten Druckmediensorte kaufen, wird empfohlen, einige Testdrucke durchzuführen. Vermeiden von Papierstaus •...
  • Seite 508 • Bewahren Sie die Druckmedien in einer geeigneten Umgebung auf. Weitere Informationen finden Sie unter „Aufbewahrung von Druckmedien“ auf Seite 217. • Nehmen Sie während der Ausführung eines Druckauftrags das momentan verwendete Papierfach nicht heraus. • Schieben Sie das Papierfach fest ein, nachdem Sie Druckmedien eingelegt haben.
  • Seite 509 Scannereinheit Fixierer Hebel zum Öffnen der Fixiereinheit Hintere Abdeckung ADF-Abdeckung Vordere Abdeckung Mehrzweckzufuhr (MPF) Papierstau aus dem ADF beseitigen Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 510 Wenn ein Dokumentenstau auftritt, während ein Dokument den automatischen Dokumenteneinzug (ADF) durchläuft, gehen Sie wie folgt vor, um den Stau zu entfernen: ACHTUNG: Lesen Sie die Sicherheitshinweise im Produktinformationshandbuch durch, bevor Sie die folgenden Maßnahmen durchführen. ACHTUNG: Um Stromschlag zu vermeiden, schalten Sie den Drucker immer aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, bevor Sie Wartungsarbeiten durchführen.
  • Seite 511 3 Wenn sich das Dokument nicht herausziehen lässt, öffnen Sie das Dokumenteneinzugsfach. 4 Entfernen Sie das gestaute Dokument über das Dokumentenausgabefach. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 512 5 Schließen Sie das Dokumenteneinzugsfach. 6 Schließen Sie die ADF-Abdeckung, und legen Sie dann die Dokumente zurück in den ADF. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 513 HINWEIS: Vergewissern Sie sich, dass Sie vor dem Druck eines Dokuments im Format Legal die Dokumentführungen angepasst haben. 7 Wenn Sie das gestaute Dokument nicht aus dem Dokumentenausgabefach entfernen oder dort kein gestautes Dokument finden können, öffnen Sie das Dokumentenausgabefach. 8 Entfernen Sie das Dokument über die ADF-Einzugsrolle oder den Einzugsbereich, indem Sie das Dokument vorsichtig in Pfeilrichtung (siehe Abbildung) ziehen.
  • Seite 514 Beseitigen von Papierstaus aus dem vorderen Druckerbereich ACHTUNG: Lesen Sie die Sicherheitshinweise im Produktinformationshandbuch durch, bevor Sie die folgenden Maßnahmen durchführen. HINWEIS: Sie müssen die Druckmedien vollständig aus dem Papierweg entfernen, damit die an der Bedienerkonsole angezeigte Fehlermeldung gelöscht wird. 1 Ziehen Sie die Blattzufuhr (PSI) heraus.
  • Seite 515 2 Entfernen Sie das gestaute Papier vollständig aus dem vorderen Druckerbereich. 3 Setzen Sie die Blattzufuhr (PSI) wieder in den Drucker ein. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 516 Beseitigen von Papierstaus aus dem hinteren Druckerbereich ACHTUNG: Lesen Sie die Sicherheitshinweise im Produktinformationshandbuch durch, bevor Sie die folgenden Maßnahmen durchführen. ACHTUNG: Um Stromschlag zu vermeiden, schalten Sie den Drucker immer aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, bevor Sie Wartungsarbeiten durchführen.
  • Seite 517 2 Ziehen Sie die Hebel zum Öffnen der Fixiereinheit nach oben. 3 Entfernen Sie das gestaute Papier vollständig aus dem hinteren Druckerbereich. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 518 4 Legen Sie die Hebel zum Öffnen der Fixiereinheit wieder in die ursprüngliche Position um. 5 Schließen Sie die hintere Abdeckung. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 519 Beseitigen von Papierstaus aus dem Ausgabefach ACHTUNG: Lesen Sie die Sicherheitshinweise im Produktinformationshandbuch durch, bevor Sie die folgenden Maßnahmen durchführen. ACHTUNG: Um Stromschlag zu vermeiden, schalten Sie den Drucker immer aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, bevor Sie Wartungsarbeiten durchführen.
  • Seite 520 2 Ziehen Sie die Hebel zum Öffnen der Fixiereinheit nach oben. 3 Entfernen Sie das gestaute Papier vollständig aus dem hinteren Druckerbereich. Wenn sich kein Papier im Papierweg befindet, überprüfen Sie das Ausgabefach im vorderen Druckerbereich. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 521 4 Heben Sie die Scannereinheit an, und öffnen Sie diese. 5 Entfernen Sie gestautes Papier aus dem Ausgabefach. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 522 6 Schließen Sie die Scannereinheit durch Absenken. 7 Legen Sie die Hebel zum Öffnen der Fixiereinheit wieder in die ursprüngliche Position um. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 523 8 Schließen Sie die hintere Abdeckung. Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 524 Beseitigen von Papierstaus...
  • Seite 525 Problemlösung...
  • Seite 527 Problemlösung Grundlegende Druckerprobleme Manche Druckerprobleme sind einfach zu beheben. Wenn ein Problem mit dem Drucker auftritt, überprüfen Sie die folgenden Punkte: • Ist das Netzkabel an den Drucker und an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose angeschlossen? • Ist der Drucker eingeschaltet? •...
  • Seite 528 • Schalten Sie den Drucker aus, warten Sie 10 Druckers ist die Sekunden, und schalten Sie den Drucker wieder ein. Bedienerkonsolenanzeige • An der Bedienerkonsole wird eine Selbsttest- leer, zeigt nur das DELL- Meldung angezeigt. Wenn der Test abgeschlossen ist, Logo an, oder die wird die Meldung angezeigt.
  • Seite 529 Druckprobleme Problem Maßnahme Der Auftrag wurde nicht Achten Sie darauf, dass Bereit an der gedruckt, oder es wurden Bedienerkonsole angezeigt wird, bevor Sie einen falsche Zeichen gedruckt. Druckauftrag an den Drucker senden. Stellen Sie sicher, dass Druckmedien in den Drucker eingelegt sind.
  • Seite 530 Problem Maßnahme Es treten Fehleinzüge oder Stellen Sie sicher, dass die verwendeten Druckmedien Mehrfacheinzüge von den Spezifikationen des Druckers entsprechen. Druckmedien auf. Weitere Informationen finden Sie unter „Unterstützte Papierformate“ auf Seite 218. Fächern Sie den Druckmedienstapel vor dem Einlegen auf. Stellen Sie sicher, dass die Druckmedien richtig eingelegt sind.
  • Seite 531 Probleme mit der Druckqualität HINWEIS: Einige der in diesem Abschnitt beschriebenen Toolbox-Verfahren können auch an der Bedienerkonsole oder mit dem Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration durchgeführt werden. Weitere Informationen zur Verwendung der Bedienerkonsole oder des Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration finden Sie unter „Erläuterungen zu den Druckermenüs“ auf Seite 399 und „Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration“...
  • Seite 532 Ist das Problem behoben? Überprüfen Sie, ob die Einstellung der Es sind keine Wenden Sie Papiersorte im Druckertreiber mit den weiteren sich an Dell. eingelegten Druckmedien übereinstimmt. Maßnahmen erforderlich. Überprüfen Sie im Druckertreiber im Dialogfeld Druckereinstellungen auf der Registerkarte Papier/Ausgabe die Einstellung Papiersorte.
  • Seite 533 Toner schmiert auf dem Papier oder löst sich ab/Flecken auf der Rückseite. Maßnahme Nein Die Druckmedien-Oberfläche ist eventuell Es sind keine Fahren Sie mit unregelmäßig. Ändern Sie versuchsweise die weiteren Maßnahme 2 Einstellung Papiersorte im Druckertreiber. Maßnahmen fort. Ändern Sie die Papiersorte beispielsweise von erforderlich.
  • Seite 534 Maßnahme 2 Tonerkassette“ auf Seite 489. Maßnahmen fort. erforderlich. Ist das Problem behoben? Wenn Sie Tonerkassetten von einem Es sind keine Fahren Sie mit Drittanbieter verwenden, installieren Sie Dell- weiteren Maßnahme 3 Tonerkassetten. Maßnahmen fort. erforderlich. Ist das Problem behoben? Problemlösung...
  • Seite 535 Sie dann eine leere Seite. Ist das Problem behoben? Die gesamte Druckausgabe ist leer. Bei Auftreten dieses Problems wenden Sie sich bitte an Dell. Auf dem Ausdruck treten Schmierstreifen auf. Bei Auftreten dieses Problems wenden Sie sich bitte an Dell.
  • Seite 536 Farbige Punkte in regelmäßigen Abständen Bei Auftreten dieses Problems wenden Sie sich bitte an Dell. Senkrechte Lückenbereiche Maßnahme Nein Reinigen Sie den Innenbereich des Druckers, Es sind keine Wenden Sie und führen Sie einen Testdruck aus. weiteren sich an Dell.
  • Seite 537 Doppelbild Maßnahme Nein Stellen Sie die Spannung der Es sind keine Fahren Sie mit Übertragungswalze ein. weiteren Maßnahme 2 Maßnahmen fort. Starten Sie die Toolbox, klicken Sie auf der erforderlich. Registerkarte Diagnose auf Diagramme drucken. Klicken Sie auf die Schaltfläche Doppelbild- Konfigurierungsdiagramm.
  • Seite 538 Schließen und beenden Sie die Toolbox. Ist das Problem behoben? Wenn Sie andere als die empfohlenen Es sind keine Wenden Sie Druckmedien verwenden, testen Sie, ob Sie mit weiteren sich an Dell. empfohlenen Medien bessere Ergebnisse Maßnahmen erhalten. erforderlich. Ist das Problem behoben? Nebel...
  • Seite 539 Maßnahme Nein Ist der Druck auf der kompletten Seite zu hell? Wenden Sie Fahren Sie mit sich an Dell. Maßnahme 2 fort. Starten Sie eine Entwicklerreinigung. Es sind keine Wenden Sie weiteren sich an Dell. Starten Sie die Toolbox, klicken Sie auf der Maßnahmen...
  • Seite 540 Nein Die Tonerkassetten sind eventuell fast leer oder Es sind keine Wenden Sie müssen ausgetauscht werden. Überprüfen Sie weiteren sich an Dell. die verbleibende Tonermenge in allen Toner- Maßnahmen Kassetten. erforderlich. Überprüfen Sie den Tonerfüllstand auf der Registerkarte Status in der Statusüberwachungskonsole.
  • Seite 541 Umschlag „Richtlinien für Druckmedien“ auf Seite 209. erforderlich. bedrucken, Verwenden Sie gegebenenfalls für den Drucker fahren Sie mit empfohlene Druckmedien. Maßnahme 2 fort. Ist das Problem behoben? Wenn Sie andere Druckmedien als Umschläge bedrucken, wenden Sie sich an Dell. Problemlösung...
  • Seite 542 4a Legen Sie den Briefumschlag mit geöffneter Es sind keine Wenden Sie Umschlagklappe und der Druckseite nach oben weiteren sich an Dell. in die Mehrzweckzufuhr ein. Einzelheiten Maßnahmen finden Sie unter „Einlegen von Umschlägen des erforderlich. Typs C5“ auf Seite 231.
  • Seite 543 Maßnahme Nein 4b Verwenden Sie einen Umschlag mit einem Es sind keine Wenden Sie anderen Format. weiteren sich an Dell. Maßnahmen Ist das Problem behoben? erforderlich. Der obere Rand ist nicht korrekt Maßnahme Nein Stellen Sie sicher, dass die Ränder in der...
  • Seite 544 Maßnahme Nein Führen Sie die automatische Es sind keine Fahren Sie mit Farbregistrierungseinstellung durch. weiteren Maßnahme 2 Maßnahmen fort. Starten Sie die Toolbox, klicken Sie auf der erforderlich. Registerkarte Druckerwartung auf Farbregistrierungseinstellungen. Klicken Sie neben Automatisch korrigieren auf die Schaltfläche Starten. Ist das Problem behoben? Reinigen Sie den CTD-Sensor.
  • Seite 545 Maßnahme Nein Drucken Sie das Farbregistrierungsdiagramm, Es sind keine Wenden Sie und korrigieren Sie die Farbregistrierung weiteren sich an Dell. manuell. Maßnahmen erforderlich. Klicken Sie auf der Registerkarte Druckerwartung auf Farbregistrierungseinstellung. Klicken Sie auf die Schaltfläche Starten neben Farbregistrierungsdiagramm drucken.
  • Seite 546 Papierstau HINWEIS: Einige der in diesem Abschnitt beschriebenen Toolbox-Verfahren können auch an der Bedienerkonsole oder mit dem Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration durchgeführt werden. Weitere Informationen zur Verwendung der Bedienerkonsole oder des Dell Web-Tools zur Druckerkonfiguration finden Sie unter „Erläuterungen zu den Druckermenüs“ auf Seite 399 und „Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration“...
  • Seite 547 Papierstau wegen Fehleinzug Maßnahme Nein Entfernen Sie das Papier aus dem PSI, und Es sind keine Fahren Sie mit stellen Sie anschließend sicher, dass es weiteren der Maßnahme ordnungsgemäß in die Mehrzweckzufuhr Maßnahmen fort, die der eingelegt ist. erforderlich. Papiersorte der verwendeten Ist das Problem behoben? Druckmedien...
  • Seite 548 3c Drehen Sie die Druckmedien um. Es sind keine Fahren Sie mit weiteren Maßnahme 4 Ist das Problem behoben? Maßnahmen fort. erforderlich. Verwenden Sie trockene Druckmedien. Es sind keine Wenden Sie weiteren sich an Dell. Ist das Problem behoben? Maßnahmen erforderlich. Problemlösung...
  • Seite 549 3b Fächern Sie den Druckmedienstapel auf. Es sind keine Wenden Sie weiteren sich an Dell. Ist das Problem behoben? Maßnahmen erforderlich. Im ADF tritt ein Dokumentenstau auf, wenn beim Scannen eines Dokuments mit mehreren Seiten der Scanvorgang abgebrochen wird, während der Scanner aktiv ist.
  • Seite 550 Probleme beim Kopieren Problem Maßnahme Ein in den automatischen Stellen Sie sicher, dass die Abdeckung des ADF fest Dokumenteneinzug geschlossen ist. (Automatic Document Feeder, ADF) eingelegtes Dokument kann nicht kopiert werden. Faxprobleme Problem Maßnahme Der Drucker funktioniert Ziehen Sie das Netzkabel ab, und stecken Sie es nicht;...
  • Seite 551 Problem Maßnahme Faxdokumente werden nicht Der FAX-Modus sollte ausgewählt sein. automatisch empfangen. Stellen Sie sicher, dass sich Papier in der Blatt- oder Mehrzweckzufuhr befindet. Überprüfen Sie, ob auf dem Display „Speicher voll“ angezeigt wird. Der Drucker sendet keine „Senden“ sollte auf dem Display angezeigt werden. Faxdokumente.
  • Seite 552 Problem Maßnahme Dokumente werden nicht im Möglicherweise ist nicht genügend Speicherkapazität Speicher gespeichert. für das Dokument verfügbar. Falls im Display die Meldung „Speicher voll“ angezeigt wird, löschen Sie Dokumente, die Sie nicht mehr brauchen, und speichern Sie dann Ihr Dokument erneut, oder warten Sie, bis der laufende Auftrag (z.
  • Seite 553 Scanprobleme Problem Maßnahme Der Scanner funktioniert Stellen Sie sicher, dass das zu scannende Dokument nicht. mit der beschriebenen Seite nach unten auf dem Scannerglas bzw. mit der beschrieben Seite nach oben im ADF liegt. Möglicherweise ist nicht genügend Speicher zum Zwischenspeichern des zu scannenden Dokuments verfügbar.
  • Seite 554 Problem Maßnahme Im automatischen Stellen Sie sicher, dass die Papiersorte des Dokuments Dokumenteneinzug die Spezifikationen für den Drucker erfüllt. Weitere (Automatic Document Informationen finden Sie unter „Unterstützte Feeder, ADF) treten Papiersorten“ auf Seite 219. Fehleinzüge und Überprüfen Sie, ob das Dokument ordnungsgemäß in Mehrfacheinzüge auf.
  • Seite 555 Problem Maßnahme Bei Verwendung der Überprüfen Sie, ob die folgenden Einstellungen im Funktion „In E-Mail Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration korrekt scannen“ oder „In Netzw. konfiguriert wurden. scannen“ überträgt der Drucker die Scandaten nicht Scanausgabe: Netzwerk ordnungsgemäß an das angegebene Ziel.
  • Seite 556 Problem Maßnahme Auf einem Computer unter Installieren Sie die Funktion „Desktop Experience“ Windows Server 2008 oder auf dem Computer. Windows Server 2008 R2 So installieren Sie die Funktion „Desktop Experience“: kann nicht unter Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und Verwendung von TWAIN klicken Sie dann auf Servermanager.
  • Seite 557 Problem Maßnahme Der Scannertreiber wurde Installieren Sie den Scannertreiber. Falls der Treiber nicht auf Ihrem Computer bereits installiert ist, deinstallieren Sie ihn, und registriert und ist vom installieren ihn dann erneut. ScanButton-Manager aus nicht zugänglich. Ein Dokument konnte nicht Stellen Sie sicher, dass der Computer und der Drucker mithilfe des ScanButton- ordnungsgemäß...
  • Seite 558 Andere Probleme Problem Maßnahme Im Drucker hat sich Dies geschieht üblicherweise innerhalb einiger Kondensation gebildet. Stunden, nachdem die Raumheizung im Winter eingeschaltet wurde. Das Problem tritt ebenfalls auf, wenn der Drucker in einer Umgebung mit einer relativen Luftfeuchtigkeit von 85% oder mehr betrieben wird.
  • Seite 559 Anhang...
  • Seite 561 Online-Kundendienst über den Dell Support zur Verfügung. Weitere Kundendienstoptionen sind gegen Gebühr verfügbar. Dell stellt einen begrenzten Kundendienst für den Drucker und sämtliche von Dell installierte Software und Peripheriegeräte bereit. Unterstützung für Software und Peripheriegeräte von Drittanbietern stellt der jeweilige Hersteller, darunter für Material, das über Software &...
  • Seite 562 Monitore, Drucker und andere Peripheriegeräte auf eine umweltfreundliche Weise entsorgen. Mögliche Verfahren beinhalten die Wiederverwendung von Teilen oder ganzen Produkten und das Recycling von Produkten, Komponenten und/oder Werkstoffen. Einzelheiten zu den weltweiten Recycling-Programmen von Dell finden Sie unter www.dell.com/recyclingworldwide. Anhang...
  • Seite 563 Kontaktaufnahme mit Dell Für Kunden in den USA telefonisch unter der Nummer 800-WWW-Dell (800-999-3355). HINWEIS: Wenn Sie über keine aktive Internet-Verbindung verfügen, finden Sie Kontaktdaten auf Ihrer Lieferrechnung, dem Packzettel, der Rechnung oder in Ihrem Dell Katalog. Dell stellt sowohl online als auch telefonisch diverse Kundenbetreuungs- und Service-Optionen zur Verfügung.
  • Seite 564 Anhang...
  • Seite 565 Index Index Numerics Ad-Hoc, 185 Admin. Menü, 416 100Base-TX Halb-Duplex, 184 Administrator-Passwort, 196 100Base-TX Voll-Duplex, 184 Adressbuch, 136, 143, 160, 197, 10Base-T Halb-Duplex, 184 10Base-T Voll-Duplex, 184 Adressbuch-Editor, 456 Aktivposten-Markennummer, 14 Aktualisieren, 144 A4, 218 Alle Töne, 152, 161 A5, 218 Allgemeine Informationen, 182 AB/FAX-Modus, 322 Andere Funktionen, 196...
  • Seite 566 Aufbewahrung von Automatische Druckmedien, 217, 253, 486 Wahlwiederholung, 334 Aufbewahrung von Automatischer Verbrauchsmaterialien, 487 Dokumenteneinzug (ADF), 33, 36 Auffrischungsmodus, 397 Automatischer Auflösung, 154-155, 165-166, Protokolldruck, 152, 161, 330, 406, 410 Auftragstimeout, 435 Automatisches Senden eines Ausgabeergebnis, 150 Faxdokuments, 331 Ausgabefach, 148 Auto-Reset, 151, 160, 434 Ausgabefachverlängerung, 244 Auswählen von Briefbögen, 213...
  • Seite 567 Dell Kundendienstrichtlinie, 559 Besitzer, 150 Dell Betrieb, 477 Service-Kennzeichennumme Betriebssysteme, 476 r, 149 Betriebssystem-Kompatibilität, Dell Verwaltungssystem für Verbrauchsmaterialien, 453 Bildkomprimierung, 154, 166, Dell Web-Tool zur Druckerkonfiguration, 133, Blattzufuhr (PSI), 33 136, 138 Format der Seitenanzeige, 141 Blauer Stopfen, 48 Demoseite, 160...
  • Seite 568 Dokumentformat, 153-154, 164, Druckerwartung, 171 166, 268, 401, 406 Druckgeschwindigkeit, 148 Dokumentführungen, 36 Druckkopfreinigungsstäbchen, 3 Dokumenttyp, 330 DRPD, 168 Druckmedien, 209, 486 Maße, 223 DRPD-Modus, 322 Druckmedien einlegen DRPD-Muster, 156, 170, 324, PSI, 233 Drucknummer, 151 Drucken, 253 Druckprobleme, 527 Drucken auf Briefbögen, 213 Druckserver rücksetzen, 197 Drucken mit WSD, 471...
  • Seite 569 Einlegen von Druckmedien in E-Mail-Warnungseinrichtung, 1 die Blattzufuhr (PSI), 68, Empfangsmodus, 155, 168, 322, Einlegen von Druckmedien in die Mehrzweckzufuhr, 61, Empfohlenes Papier, 211 Emulationen, 476 Einlegen von Papier, 61 Energiespartimer, 278, 433 Einlegen von Umschlägen, 229 Energiespartimer – Einrichten einer Ruhezustand, 151, 160 Netzwerkverbindung, 77 Energiespartimer –...
  • Seite 570 Faxprobleme, 548 Fax-Protokoll, 157, 170 F/W-Version, 439 Faxrundsendung, 157, 170, 324, Facheinstellung, 137, 143, 159, 207, 366, 412 FAX-Schnellwahl, 201 Farbabgleich Kopie, 153, 164 Faxtaste, 247 Farbausgleich, 403 Fax-Übertragung, 157, 170, 324 Farbausrichtung einstellen, 442 Fax-Vorgaben, 155, 166, 387 Farbe, 153-154, 163, 165, 265, 399, 405 Fehlerprotokoll, 160, 415 Farbmodustaste, 248...
  • Seite 571 Garantie der Druckqualität, 477 ID, 150 Gateway-Adresse, 178, 188 In Netzwerk scannen, 154, 165, Gelber Abschlusswiderstand, 49 Informationen zum Drucker, 33 Gemeinschaftsname (Lesen/Schreiben), 194 Infrastruktur, 185 Gemeinschaftsname (nur Installieren Lesen), 194 Druckertreiber, 71 Gemeinschaftsname (Trap), 194 Installieren der Druckertreiber, 71 Gewährleistung, 560 Installieren einer Gewährleistungsinformationen,...
  • Seite 572 Kabelnetzwerk Ethernet, 417 Leitungsüberwachung, 155, 169, NVM initialisieren, 422 323, 424 Protokoll, 421 Letter, 218 Kein Dell-Toner, 158, 175, 379, Line-Typ, 155, 169, 323, 425 Linker Frame, 142 Kensington-Schloss, 37 LLTD, 180 Kohlefreies LPD, 179, 184, 189, 421 Durchschlagpapier, 211...
  • Seite 573 Monarch, 218 OCR, 211 Monarch ELK, 218 One-Touch-Wähltaste, 247 MPF-Verlängerung, 33 Online-Hilfe, 137, 143 Multipel Up, 154, 165, 272, 403, Online-Kundendienst, 559 Optische Zeichenerkennung, 211 Originaltyp, 153, 164, 269, 401 Ort, 142, 149 Netzfirmware-Version, 149 Netzschalter, 33 Netzwerk, 416 Netzwerktyp, 177, 185 Papier, 209 Eigenschaften, 209 Neue Einstellungen...
  • Seite 574 Papierstärke, 157, 171, 374, 439 Rand Mitte, 154, 165-166, 276, 404, 409 Papierstau, 544 Rand oben/unten, 154, 165-166, Papierstaubereich, 506 274, 404, 408 Passwort einstellen, 137, 143, Rechter Frame, 144 Recycling, 157, 172, 375-376, Passwort erneut eingeben, 163 PDL, 476 Recycling-Informationen, 560 Peer-to-Peer, 119 Registrierungseinstellung, 377...
  • Seite 575 Schlüssel übertragen, 177 Signalton, Konsolenauswahl, 152, 160 Schnellstart-Dienstprogramm, 4 SMB-Client, 180 Schnellwahl, 416 SNMP, 180, 184, 193 Schnellwahltaste, 248 SNMP UDP, 422 Schnittstellen, 476 So richten Sie den Drucker ein, 26 Schwarzweiß-/Farb-LED, 248 So verwenden Sie den Seite Drucker, 26 „Systemeinstellungen“, 134, Software-Aktualisierung, 454 Seite...
  • Seite 576 Telefon, 168 Unterbrechung, 152, 161, 180, Telefon/Fax, 168 Telefonanschluss, 34, 44, 48, 478 Unterstützte Papierformate, 218 Telefonbuch, 416 Unterstützung Kontaktaufnahme mit Dell, 561 TEL-Modus, 322 Unzulässige Papiersorten, 211 Temperatur, 477 URL zur Nachbestellung Toner auffrischen, 173, 442 wählen, 159 Tonerbereichsabdeckung, 33...
  • Seite 577 Vorgedruckte Medien wählen, 213 Verbindungskanal, 177, 185 Vorw, 325 Verbindungsqualität, 177, 185 Vorwählen, 156, 170, 324-325, Verbindungsspezifikationen, 43, Vorwahlnummer, 324 Verbindungstyp, 43, 478 Vorwählnummer, 156, 170, 430 Verbrauchsmaterial bestellen Vorzug, 159 bei, 137, 143 Verbrauchsmaterialstatus, 485 Verkleinern/Vergrößern, 153, 163, 267, 400 Wahlwiederholung-/Pause-Taste, Vermeiden von Papierstaus, 253, Wahlwiederholungsversuche, 32...
  • Seite 578 WEP 128 Bit Hex (26 Byte), 186 WEP 64 Bit ASCII (5 Byte), 186 WEP 64 Bit Hex (10 Byte), 186 Windows Image Acquisition (WIA), 283 Wo finde ich was, 25 WPA2-PSK-AES, 186 WPA-RSK TKIP, 186 WSD, 180, 184, 190 Zahl der Blätter, 151 Zeit Format, 158 Zeiteinstellung, 158...
  • Seite 579 Index...
  • Seite 580 Index...

Diese Anleitung auch für:

1355cnw

Inhaltsverzeichnis