Herunterladen Diese Seite drucken

Bestway POWER STEEL Benutzerhandbuch Seite 9

Rectangular pools
Vorschau ausblenden

Werbung

POOLWARTUNG
ACHTUNG: Wenn Sie die hier ausgeführten Wartungsanweisungen
nicht beachten, kann dies zu ernsten Gesundheitsgefahren führen,
besonders für Ihre Kinder. Eine laufende Poolwasseraufbereitung ist
von wesentlicher Bedeutung für die Sicherheit der Benutzer. Der
unsachgemäße Einsatz von Chemikalien führt zu ernsthaften
Personen- und Sachschäden.
HINWEIS: Die Pumpe wird zur Wasserzirkulation und zum Ausfiltern
kleiner Partikel verwendet. Um Ihr Poolwasser sauber und hygienisch
zu halten, müssen auch Chemikalien hinzugefügt werden.
1. Es wird dringend empfohlen, den Pool nicht mit Regenwasser,
Wasser aus Stau- und Auffangbecken, Spülungswasser und
Drainagewasser zu befüllen: Diese Arten von Wasser enthalten in
der Regel verschmutzte organische Substanzen, einschließlich
Nitrate und Phosphate. Es wird empfohlen, Pools mit Wasser aus
dem öffentlichen Wassernetz zu befüllen.
2. Halten Sie Ihren Pool stets sauber und fügen Sie die richtigen
Poolchemikalien hinzu. Unhygienisches Wasser stellt eine
ernsthafte Gesundheitsgefährdung dar. Es wird empfohlen,
Desinfektionsmittel, Flockungsmittel und saure oder alkalische
Chemikalien für die Wasseraufbereitung in Ihrem Pool zu
verwenden.
Parameter
Klarheit des Wassers
Farbe des Wassers
Trübung in FNU/NTU
Nitratkonzentration oberhalb des natürlichen Gehaltes des Füllwassers in mg/l
Gesamter organischer Kohlenstoff (TOC) in mg/l
Redoxpotential gegen Ag/AgCI 3,5 m KCl in mV
pH-Wert
Freies aktives Chlor (ohne Cyanursäure) in mg/l
Freies Chlor, verwendet in Verbindung mit Cyanursäure in mg/l
Cyanursäure in mg/l
Gebundenes Chlor in mg/l
ACHTUNG: Bitte schalten Sie die Pumpe bei Poolbenutzung aus.Während der Pool-Saison muss das Filtersystem täglich ausreichend in Betrieb
sein, um eine komplette Aufbereitung des Wassers zu gewährleisten.
Reparatur
Prüfen Sie den Pool sorgfältig auf Lecks aus Ventilen oder Nähten und prüfen Sie die Bodenplane auf erkennbare Wasserverluste. Geben Sie
keine Chemikalien hinzu, bevor Sie dies getan haben.
HINWEIS: Flicken Sie den Pool im Falle eines Lecks mit dem mitgelieferten wasserfesten, selbstklebenden Reparaturflicken. Für weitere
Informationen wird auf die FAQ verwiesen.
Demontage
1. Schrauben Sie die Kappe des Ablassventils gegen den Uhrzeigersinn ab und entfernen Sie die Kappe.
2. Verbinden Sie den Adapter mit dem Schlauch und bringen Sie das andere Ende in dem Bereich an, in den Sie das Poolwasser ableiten
möchten. (Halten Sie sich an die örtlichen Bestimmungen und Verordnungen zur Wasserableitung).
3. Schrauben Sie den Steuerring des Schlauchadapters im Uhrzeigersinn auf das Ablassventil. Das Ablassventil wird geöffnet und das Wasser
beginnt automatisch abzulaufen.
ACHTUNG: Der Wasserfluss kann mit dem Steuerring reguliert werden.
4. Schrauben Sie den Steuerring nach dem Entleeren wieder zu, um das Ventil zu schließen.
5. Entfernen Sie den Schlauch.
6. Schrauben Sie die Kappe wieder auf das Ablassventil.
7. Lassen Sie den Pool an der Luft trockenen.
ACHTUNG: Nach dem Trocknen in geschlossenen Räumen lagern.
Lagerung und Überwinterung
1. Entfernen Sie sämtliches Zubehör und alle Ersatzteile vom Pool und lagern Sie diese sauber und trocken.
2. Ist der Pool vollständig getrocknet, bestäuben Sie ihn mit Talkumpuder, um ein Zusammen haften zu vermeiden, und falten Sie den Pool
vorsichtig zusammen. Ist der Pool nicht vollständig getrocknet, kann sich Schimmel bilden, der die Innenverkleidung des Pools beschädigt.
3. Lagern Sie die Innenverkleidung und das Zubehör an einem trockenen Ort bei gemäßigten
100 ºF.
4. Während der Regenzeit müssen der Pool sowie alle Zubehörteile auch wie oben ausgeführt gelagert werden.
5. Eine unsachgemäßes Entleeren des Pools kann zu ernsten Personen- und/oder Sachschäden führen.
6. Wir empfehlen dringend, den Pool außerhalb der Badesaison (während der Wintermonate) abzubauen. Lagern Sie ihn an einem trockenen Ort
außerhalb der Reichweite von Kindern.
3. Reinigen Sie regelmäßig die PVC-Innenverkleidung mit nicht
scheuernden Bürsten oder einem Vakuum-Poolreiniger.
4. Während der Badesaison muss das Filtersystem täglich
ausreichend lange laufen, um das gesamte Poolwasser zu
reinigen.
5. Überprüfen Sie regelmäßig die Filterkartusche (bzw. den Sand in
einem Sandfilter) und tauschen Sie verschmutzte Kartuschen (bzw.
verschmutzten Sand) aus.
6. Überprüfen Sie regelmäßig die Schrauben, Bolzen und alle
anderen Metallteile auf Rost. Ersetzen Sie diese, wenn
erforderlich.
7. Überprüfen Sie bei Regen, dass der Wasserstand nicht über die
zulässige Höhe steigt.
Übersteigt der Wasserstand die zulässige Höhe, lassen Sie so viel
Wasser aus dem Pool ab, dass die zulässigen Grenzwerte
eingehalten werden.
8. Betreiben Sie die Pumpe nicht, während der Pool benutzt wird.
9. Decken Sie den Pool ab, wenn er nicht benutzt wird.
10. Für die Poolwasseraufbereitung ist der pH-Wert sehr wichtig.
ACHTUNG: Lassen Sie den entleerten Pool nicht im Freien.
Die folgenden Parameter gewährleisten gute Wasserqualität
Werte
Klare Sicht auf den Poolboden
Es sollte keine Verfärbung ersichtlich sein
max. 1,5 (vorzugsweise weniger als 0,5)
max. 20
max. 4,0
min. 650
6,8 bis 7,6
0,3 bis 1,5
1,0 bis 3,0
max. 100
max. 0,5 (vorzugsweise nahe bei 0,0 mg/l)
Temperaturen zwischen 5 ºC / 41 ºF und 38 ºC /
15

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Bestway POWER STEEL