Honeywell Panther MINI Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

PANTHER / TIGER Regler
Allgemein ........................................................................................................................................................................................ 2
Bediengerät .................................................................................................................................................................................... 2
Tastatur ..................................................................................................................................................................................... 2
LCD-Display .............................................................................................................................................................................. 3
Inbetriebnahme und Zugang .......................................................................................................................................................... 3
Startsequenz ............................................................................................................................................................................. 3
Zugangssequenz ...................................................................................................................................................................... 3
Anlagenteile-Taste.......................................................................................................................................................................... 4
Anlagenteile (Datenpunkt-Gruppen) ......................................................................................................................................... 4
Zeitprogramme-Taste ..................................................................................................................................................................... 5
Zeitprogramme ......................................................................................................................................................................... 5
Systemzugriffs-Taste .................................................................................................................................................................... 10
Datenpunkttypen ..................................................................................................................................................................... 10
Wartung .................................................................................................................................................................................. 11
Systemskonfiguration.............................................................................................................................................................. 12
Alarme-Taste ................................................................................................................................................................................ 15
Alarmspeicher ......................................................................................................................................................................... 16
Punkte in Alarm ...................................................................................................................................................................... 16
Kritische / nicht-kritische Alarme ............................................................................................................................................. 16
Einschalten / Resetten .................................................................................................................................................................. 17
Hardware-Interface Konfiguration ........................................................................................................................................... 17
Manuelle Auswahl der Applikation .......................................................................................................................................... 17
Herunterladen einer Applikation .............................................................................................................................................. 18
Einrichten des Test-Modus' mit standardmäßigen Datenpunktnamen .................................................................................... 18
Anhang: Datenpunktattribute ........................................................................................................................................................ 20
Attribute von Analogeingangsdatenpunkten ........................................................................................................................... 20
Attribute von Analogausgangsdatenpunkten .......................................................................................................................... 20
Attribute von Digitaleingangsdatenpunkten............................................................................................................................. 20
Attribute von Digitalausgangsdatenpunkten ............................................................................................................................ 20
Attribute von Pseudo Analogdatenpunkten ............................................................................................................................. 21
Attribute von Pseudo Digitaldatenpunkten .............................................................................................................................. 21
Attribute von Globalen Analogdatenpunkten........................................................................................................................... 21
Attribute von Globalen Digitaldatenpunkten ............................................................................................................................ 21
Attribute von Zählerdatenpunkten ........................................................................................................................................... 21
Individuelle Datenpunktattribute .............................................................................................................................................. 21
Copyright © 2004 Honeywell GmbH ! Alle Rechte vorbehalten
Bedienungsanleitung

INHALTSVERZEICHNIS

GE2Z-0908GE51 R0209

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Honeywell Panther MINI

  • Seite 1: Inhaltsverzeichnis

    Attribute von Pseudo Analogdatenpunkten ..........................21 Attribute von Pseudo Digitaldatenpunkten ..........................21 Attribute von Globalen Analogdatenpunkten........................... 21 Attribute von Globalen Digitaldatenpunkten ..........................21 Attribute von Zählerdatenpunkten ............................21 Individuelle Datenpunktattribute .............................. 21 Copyright © 2004 Honeywell GmbH ! Alle Rechte vorbehalten GE2Z-0908GE51 R0209...
  • Seite 2: Allgemein

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Standardfunktionstasten ALLGEMEIN Die vorliegende Bedienungsanleitung beschreibt die CANCEL: Mit der C-Taste kann der Bediener zur Bedienung der PANTHER Regler einschließlich PANTHER Ausgangsmaske zurückkehren bzw. eine falsche MINI und CLMMIN22), sowie der TIGER Regler (ein- Angabe stornieren und einen Alarm bestätigen. schließlich des externen Bediengerätes CLTG00MMIN01).
  • Seite 3: Lcd-Display

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Applikation HE01 entnommen) dar und können Reset von den auf Ihrem Regler gezeigten abweichen. HINWEIS: Ein Hardware-RESET führt zum Verlust sämt- licher RAM-Daten und der Konfiguration und macht eine Wiederinbetriebnahme des Reglers INBETRIEBNAHME UND ZUGANG erforderlich. Sie sollten Ihren Regler nur als Vorbereitung zum Herunterladen einer neuen Startsequenz Applikation resetten (siehe "Einschalten /...
  • Seite 4: Anlagenteile-Taste

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Paßwort ändern Bedienebenen Ein Paßwort kann nur in Bedienebene 3 geändert werden. Nach Anwählen von "Aendern" (siehe Abb. 5) erscheint die Um ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort zu gewähr- "Passwort aendern"-Maske. leisten, ist die Bedienung in drei Ebenen gegliedert. Für Passwort aendern Ebene 2 und 3 sind definierbare Paßwörter einzugeben.
  • Seite 5: Zeitprogramme-Taste

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Tabelle 3. Eintragungen in der "Anlagenteile"-Listbox MW_AUT Applikation AH03 HT02 HE01 Messwerte Messwerte Messwerte 11.6 °C AHU_Strategie Hzg_Strategie Wärmetauscher1 Klappenantriebe Wärmeerzeuger1 System Modus: AUTO Energierückgew Wärmeerzeuger2 Heizkreis1 Filter Wärmeerzeuger3 Wärmetauscher2 Abb. 10. Datenpunkt-Attribute (erste Maske einer Reihe) Heizung Wärmeerzeuger4 Heizkreis2...
  • Seite 6 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG • Nach Drücken der ZEITPROGRAMME-Taste erscheint eine Heute, Listbox mit entsprechender Überschrift. • Tagesprogramm, • Zeitprogramme Wochenprogramm und • Jahresprogramm. Heizkreis1 Siehe auch die nachfolgenden Abschnitte. Zeitprogramm 1 Das "Heute" Unterprogramm Kurzfristige Eingriffe, wie z.B. die Verlängerung oder Ver- Zeitprogramm kürzung eines Schaltintervalls, sind über das Unterprogramm "Heute"...
  • Seite 7 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Zeitprogramms und daneben dem Namen des jeweiligen DHW1Tag Tageszyklus'). Warmwas Werktag Von: 13:12 00:00 DHW1TSW Bis: 14:12 06:00 DHW1Tag 1 Zustd: 22:00 DHW1Tag Abb. 15. Anzeigen bzw. Konfiguration der Schaltpunkte und den Zustand im Unterprogramm "Heute" Abb.
  • Seite 8 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Solche Tageszyklen werden bei der Konfiguration der ein- Heizung zelnen Wochentage benötigt (siehe auch "Die Zuweisung von Tageszyklen zu einzelnen Wochentagen" auf S. 9), aus Schaltpunkt denen sich das Unterprogramm "Wochenprogramm" zusammensetzt (siehe Abschnitt "Das Unterprogramm 'Wochenprogramm"...
  • Seite 9 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Die Zuweisung von Tageszyklen zu einzelnen Heizung Jahrespr Wochentagen Nach Anwählen eines bestimmten Wochentags erscheint Von: 23.12.2004 eine Listbox mit entsprechender Überschrift (bestehend aus dem Namen des jeweiligen Zeitprogramms und daneben dem Bis : 26.12.2004 abgekürzten Namen des Wochentags). Heizung *************** Werktag...
  • Seite 10: Systemzugriffs-Taste

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Jahresprogramme wiederholt werden. Dies erfolgt mit der Systemzugriff PLUS-Taste. Datenpunkttypen Navigieren durch Jahresprogramme Durch seitliches Scrollen (mit den RECHTSPFEIL- und Wartung LINKSPFEIL-Tasten) kann man durch die verschiedenen Jahresprogramme navigieren, die Sie erzeugt haben. System Konfig. Löschen von Jahresprogrammen Abb.
  • Seite 11: Wartung

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Wartung 19.09. 13:26 Nach Anwählen von "Wartung" erscheint eine Listbox mit SW_Pu_Drehzahl entsprechender Überschrift. Wartung Wartung 5.0 Pct Handbetrieb Betriebsstunden Punkte inTrend DDC Parameter Handbetrieb Trend Speicher Abb. 33. Wartungsaufgaben Abb. 36. Alarmdisplay (Handbetrieb) Unabhängig von der aktuellen Applikation sowie Ihren Kon- In diesem Beispiel würde Abb.
  • Seite 12: Systemskonfiguration

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Die Trenderfassung für einen beliebigen Punkt kann wie folgt WWB2_SB_Pumpe freigegeben werden: Drücken Sie die ANLAGENTEILE-Direktanwahltaste. 0 Stunden Wählen Sie die gewünschte Eintragung aus der "Anlagenteile"-Liste. Schaltungen: Wählen Sie den gewünschten Datenpunkt aus der ent- sprechenden Datenpunktgruppe und bestätigen Sie 1 Anz.
  • Seite 13 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Die erste Maske (obere linke Ecke) zeigt den Reglernamen Mit den PLUS oder MINUS-Tasten können Sie nun die und darunter die Software-Version. Die RECHTSPFEIL-Taste Anfangs- und Enddaten der Sommerzeit fürs aktuelle Jahr führt Sie zu der nächsten Maske. eintragen.
  • Seite 14 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG • LON-Bus Konfiguration Mit "Flash löschen" können Sie sämtliche Daten in der Flash EPROM löschen.. Nach Anwählen von "Lon-Bus" erscheint folgende Maske • (mit entsprechender Überschrift), in der die einmalige ID- Mit "Zeige Applik." können Sie die gespeicherten Nummer des Neuron-Prozessors des Regler angezeigt wird.
  • Seite 15: Alarme-Taste

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG keine Taste betätigt, werden Sie ebenfalls ab- Busweiter Zugang gemeldet und automatisch zur Regler-Liste- Mit der "Busweiter Zugang"-Funktion können Sie das Maske der Login-Funktion Ihres eigenen Reglers Bediengerät des Reglers benutzen, um die Daten von zurückgebracht. anderen Reglern ohne Bediengerät, die mit demselben C-Bus verbunden sind, anzuzeigen bzw.
  • Seite 16: Alarmspeicher

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG • Wert kritische Alarme • nicht-kritische Alarme. Alarm kommend Alarm gehend Max 2 Alarm kommend Alarm gehend Alarmspeicher Max 1 Die letzten 99 Alarme werden im Alarmspeicher gespeichert. Zu den typischen Informationen über Alarme gehören: • Datum und Uhrzeit des Alarms;...
  • Seite 17: Einschalten / Resetten

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG EINSCHALTEN / RESETTEN HW-Interf. Cfg. C-Bus Config. C-Bus Baudrate: 38400 Nach dem Einschalten sowie nach jedem RESET (siehe Lon-Bus Ctr. No.: Abschnitt "Reset" auf S. 3) erscheint eine Reihe von vier B-Port BACK nacheinanderfolgenden Masken (die sogenannte Start- sequenz).
  • Seite 18: Herunterladen Einer Applikation

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG Danach bewegen Sie in der dritten Maske den Cursor aufs B-Port des PANTHER/TIGER Reglers als auch "CONFIG"-Feld und bestätigen Sie. den COM-Port Ihres PCs. Waren die eingetragenen Code-Nrn. zulässig, erscheint die Startmaske für den Normalbetrieb (siehe Abb. 4 auf S. 3). Einrichten des Test-Modus' mit Waren eine oder mehrere Code-Nrn.
  • Seite 19 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG geöffnet werden, um daraufhin den Alarm- speicher zu überprüfen und so die Verdrahtung zu kontrollieren. Mit den PFEIL-Tasten können Sie den Cursor auf den gewünschten standardmäßigen Datenpunkt bewegen und einen Alarm anzeigen. Anschließend bestätigen Sie mit der EINGABE-Taste.
  • Seite 20: Anhang: Datenpunktattribute

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG die Regler-Nr., die nächsten zwei für die Board-Nr. und die ANHANG: DATENPUNKTATTRIBUTE letzten zwei für die physikalische Punktadresse stehen. Die Informationen, die sich auf einen bestimmten Datenpunkt beziehen, bezeichnet man als "Attribute". Attribute von Analogausgangsdatenpunkten Dieser Abschnitt gibt Informationen zu den auf dem Regler erhältlichen Datenpunkten.
  • Seite 21: Attribute Von Pseudo Analogdatenpunkten

    PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG HK1_SB_Pumpe_AO HK1_SB_Pumpe_AO HK1_Pumpe_AO AlmUnterd NEIN Trend Log AUS Attribute von Globalen Digitaldatenpunkten Alm Log HR Freigabe Modus: AUTO Betriebsst Siehe auch Abschnitt "Untertypen von Physikalischen HK1_Pumpe_AO Tech Adr. 010401 Datenpunkten" auf S. 10 für eine Beschreibung von Globalen Digitaldatenpunkten.
  • Seite 22 ORKS Echelon Corporation und sind in den USA und anderen Ländern angemeldet. Hergestellt für und im Auftrag des Geschäftsbereichs Environmental and Combustion Controls der Honeywell Technologies Sàrl, Ecublens, Route du Bois 37, Schweiz in Vertretung durch: CentraLine In Deutschland ge- Honeywell GmbH Druckt.
  • Seite 23 PANTHER REGLER – BEDIENUNGSANLEITUNG GE2Z-0908GE51 R0209...

Diese Anleitung auch für:

Panther clmmin22Tiger