Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Viessmann Vitotronic 200 Montageanleitung

Witterungsgefuehrte, digitale kessel- und heizkreisregelung
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Vitotronic 200:

Werbung

Montageanleitung
Vitotronic 200
Typ KW1
Witterungsgeführte, digitale Kessel und Heizkreisregelung
Best. Nr. 7450 351
Vitotronic 200
5481 842
4/99

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Viessmann Vitotronic 200

  • Seite 1 Montageanleitung Vitotronic 200 Typ KW1 Witterungsgeführte, digitale Kessel und Heizkreisregelung Best. Nr. 7450 351 Vitotronic 200 5481 842 4/99...
  • Seite 2: Sicherheitshinweise

    16 A abgesichert sein. halten. Bauseits gestellte elektrische Baugruppen müssen baumusterge prüft sein. Beim Einsatz von Bauteilen, die nicht zum Viessmann Lieferprogramm gehören, sollte eine Rücksprache mit den Viessmann Werken erfolgen. Hinweis : Verweis auf andere zu beachtende Anleitungen.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Seite Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise ..............Heizungsanlagenschema Anlagenausführung ein direkt angeschlossener Heizkreis ohne Mischer...
  • Seite 4: Anlagenausführung

    Anlagenausführung ein direkt angeschlossener Heizkreis ohne Mischer (Kesselkreis = Heizkreis KK) Heizkessel mit Vitotronic 200 Steckverbinder B Speicher Wassererwärmer Außentemperatursensor sÖ Heizkreispumpe C Heizkreis (KK) § Kesseltemperatursensor sA Umwälzpumpe zur Speicher % Speichertemperatursensor beheizung (Zubehör) sK Trinkwasserzirkulationspumpe (bauseits) fÖ Netzanschluß (230 V...
  • Seite 5: Übersicht

    Übersicht Die Abbildung zeigt das Regelungsunterteil von hinten. Steckverbinder 230 V Kleinspannungssteckverbinder sÖ für Heizkreispumpe für Außentemperatursensor (ATS) sA für Umwälzpumpe zur Speicher § für Kesseltemperatursensor (KTS) beheizung (Zubehör) % für Speichertemperatur sK für Trinkwasserzirkulationspumpe sensor (STS) (bauseits) aG für Abgastemperatursensor (AGS) fÖ...
  • Seite 6: Leitungen Zugentlasten

    Leitungen zugentlasten Zugentlastungen liegen im Beipack. 1. Gehäuseöffnung in der Regelung ausbrechen. 2. Unterteil der Zugentlastung ein rasten. 3. Leitung in Leitungsdurchführung ein führen und nach Aufstecken des jeweiligen Steckverbinders Leitungs durchführung aufstecken. 4. Oberteil der Zugentlastung anschrau ben. Hinweis Bei Leitungen mit angespritzter Zug entlastung ist keine zusätzliche Zug entlastung wie oben beschrieben...
  • Seite 7: Sensoren Außentemperatursensor

    Sensoren Außentemperatursensor Außentemperatursensor an der Nord oder Nordwestwand 2 bis 2,5 m über dem Boden, bei mehrgeschossigem Gebäude etwa in der oberen Hälfte des zweiten Geschosses, anbringen. Nicht über Fenstern, Türen und Luftabzügen und nicht unmittelbar unter einem Balkon oder einer Dachrinne anbringen. Außentemperatursensor darf nicht eingeputzt werden.
  • Seite 8: Kesseltemperatursensor

    Sensoren (Fortsetzung) Kesseltemperatursensor Der Einbau des Kesseltemperatursensors wurde während der Montage der Wärmedämmung des Heizkessels vorgenommen. Steckverbinder § in Buchse 3 ein stecken (siehe Seite 5); angespritzte Zugentlastung aufstecken. Speichertemperatursensor Heizungsanlagen ohne Trinkwasser erwärmung Speichertemperatursensor nicht an der Regelung einstecken. Heizungsanlagen mit Trinkwasser erwärmung 1.
  • Seite 9: Pumpen 230 V

    Pumpen (Zubehör) Verfügbare Pumpenanschlüsse sÖ Heizkreispumpe s Umwälzpumpe zur Speicherbe heizung sK Trinkwasserzirkulationspumpe Pumpen 230 V Pumpen (baumustergeprüft) anbauen, siehe Anleitung des Herstellers. Hinweise Nennstrom: 4 (2) A Empfohlene Anschluß leitung: H05VV F3G 0,75 mm oder H05RN F3G 0,75 mm 1.
  • Seite 10: Brenner

    Gebläsebrennern turbegrenzer an den Brenner Schutzleiter zum Brenner Brenner ohne Steckverbinder Null Leiter zum Brenner T1, T2 Regelkette 1. Gegenstecker von Viessmann oder Anschluß Brennerstörung vom Brennerhersteller beziehen und Anschluß Betriebsstundenzähler in der Werkstatt montieren; an der Signal Flußrichtung: Baustelle wird dann nur noch die...
  • Seite 11 Brenner (Fortsetzung) Anschluß 2stufiger oder modulierender Brenner Klemmenbezeichnungen Der Anschluß erfolgt über die Erweite T6, T7, Regelkette 2. Brennerstufe rung für 2stufigen/modulierenden bzw. Modulationsregler Brenner, Best. Nr. 7404 960. (über Zweipunktregler bei zweistufigem Betrieb; Montageanleitung Heizkessel bzw. Erweiterung über Dreipunktregler bei für 2stufigen/modulierenden modulierendem Betrieb) Brenner...
  • Seite 12: Externe Sicherheitseinrichtungen

    Externe Sicherheitseinrichtungen Am Steckverbinder a Ö der Regelung können externe Sicherheitseinrichtungen in Reihe geschaltet angeschlossen werden (z.B. Wassermangelsicherung, Maximal druckbegrenzer usw.). Für den Anschluß mehrerer Sicherheitseinrichtungen kann der als Zubehör erhält liche Steckadapter für externe Sicherheitseinrichtungen, Best. Nr. 7415 027, einge setzt werden.
  • Seite 13: Netzanschluß

    Netzanschluß Anforderungen an den Hauptschalter (falls erforderlich) Bei Feuerungsanlagen gemäß DIN VDE 0116 muß der bauseits installierte Haupt schalter die Anforderungen der DIN VDE 0116 Abschnitt 6 erfüllen. Der Hauptschalter muß außerhalb des Aufstellraumes angebracht werden und gleichzeitig alle nicht geerdeten Leiter mit mindestens 3 mm Kontaktöffnungs weite trennen.
  • Seite 14: Sicherheitstemperaturbegrenzer

    Sicherheitstemperaturbegrenzer Der Sicherheitstemperaturbegrenzer ist im Anlieferungszustand auf 110 C eingestellt. Umstellung auf 100 C 1. Sicherung herausziehen. 2. Abdeckung an den vier Rastnasen ausrasten und abnehmen. 3. Frontplatte hinter der Abdeckklappe nach oben ziehen und nach hinten klappen. 4. Schlitzschraube an Rückseite des Sicherheitstemperaturbegrenzers drehen, bis der Schlitz auf 100 C zeigt (Zurückstellen ist nicht mehr...
  • Seite 15: Temperaturregler

    Temperaturregler Der Temperaturregler ist im Anlieferungszustand auf 75 C eingestellt. Den Temperaturregler nicht über 75 C einstellen, wenn der Sicherheitstempera turbegrenzer auf 100 C umgestellt ist. Umstellung auf 87 C 1. Drehknopf  hinter der Abdeck klappe mit einem entsprechenden Schraubendreher ausrasten.
  • Seite 16 Kesselcodierstecker Achtung Nur den im Lieferumfang des Heizkessels (Wärmedämmung) enthaltenen Kessel codierstecker einsetzen. Der Codierstecker liegt der Produktbeilage des Heizkes sels bei. 1 Kesselcodierstecker durch Ausspa rung in der Abdeckung auf Steck platz X7 stecken.
  • Seite 17: Regelungsoberteil Anbauen

    Regelungsoberteil anbauen 1. Gehäuserückwand einsetzen. 2. Gehäuseoberteil in Führungen im Gehäuseunterteil einsetzen. 3. Aufkleber durchtrennen, Halte stab aufklappen und soweit her unterziehen, bis der untere Teil ein rastet. 4. Haltestab im Regelungsunterteil ein rasten. 5. Flachbandstecker in Buchse X4 einstecken, Leitung in die Aufnahme in der Abdeckung legen.
  • Seite 18: Regelung Öffnen

    Regelung öffnen 1. Abdeckklappe öffnen. 2. Mit geeignetem Werkzeug, z.B. Viessmann Innensechskantschlüs sel, Regelungsoberteil entriegeln und hochklappen, bis Haltestab in der Mitte einrastet.
  • Seite 19: Checkliste

    Nach der Montage ... Checkliste Folgende Punkte prüfen (ankreuzen) Kesselcodierstecker eingesteckt? und eventuelle Mängel beheben: Sicherung F2 eingesteckt? Fühler bzw. Sensoren richtig in die Tauchhülsen eingeführt? Außentemperatursensor richtig montiert und Leitungsanschluß im Elektrische Anschlüsse richtig aus Außentemperatursensor und Steck geführt? verbinder richtig vorgenommen? Alle Steckverbindungen richtig...
  • Seite 20 Viessmann Werke GmbH&Co D 35107 Allendorf Telefon: (06452) 70 0 Telefax: (06452) 70 2780 www.viessmann.de...

Diese Anleitung auch für:

Kw17450 351

Inhaltsverzeichnis