Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Prosonic S FDU90 Technische Information

Ultraschall-sensoren für berührungslose, kontinuierliche füllstand- und durchflussmessung; zum anschluss an die messumformer fmu90 und fmu95

Werbung

Technische Information
Prosonic S
FDU90/91/91F/92/93/95/96
Ultraschall-Sensoren für berührungslose, kontinuierliche
Füllstand- und Durchflussmessung;
zum Anschluss an die Messumformer FMU90 und FMU95
FDU91
FDU90
FDU91F
Anwendungsbereich
• Kontinuierliche, berührungslose Füllstandmessung
von Flüssigkeiten, Pasten, Schlämmen und pulvrigen
bis stückigen Schüttgütern
• Durchflussmessung an offenen Gerinnen und Mess-
wehren
• Maximaler Messbereich
– FDU90:
3 m in Flüssigkeiten
1,2 m in Schüttgütern
– FDU91/FDU91F:
10 m in Flüssigkeiten
5 m in Schüttgütern
– FDU92:
20 m in Flüssigkeiten
10 m in Schüttgütern
– FDU93:
25 m in Flüssigkeiten
15 m in Schüttgütern
– FDU95:
45 m in Schüttgütern
– FDU96:
70 m in Schüttgütern
• Geeignet für den Einsatz in explosionsgefährdeten
Bereichen
TI396F/00/de/07.09
71098282
FDU95
FDU92
FDU93
Ihre Vorteile
• Berührungsloses Messverfahren, daher geringer War-
tungsaufwand
• Temperatursensor zur Laufzeitkorrektur integriert,
daher genaue Messung auch bei Temperaturänderun-
gen
• Hermetisch verschweisste Flüssigkeitssensoren
FDU91/92 aus PVDF; für höchste chemische Bestän-
digkeit
• Integrierte automatische Sensorerkennung mit Mess-
umformer FMU90; zur einfachen Inbetriebnahme
• Bis zu 300 m entfernt vom Messumformer installier-
bar
• Aufgrund der getrennten Instrumentierung zum Mes-
sumformer für rauhe Umgebungsbedingungen geeig-
net
• Geringe Ansatzbildung aufgrund des Selbstreinigungs-
effekts der Sensoren
• Eingebaute Heizung gegen Eisbildung am Sensor
(wahlweise); gewährleistet zuverlässige Messung
• Witterungsbeständig und überflutungssicher (IP68)
• Staub-Ex- und Gas-Ex-Zertifikate (ATEX, FM, CSA)
FDU96

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Prosonic S FDU90

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Prosonic S FDU90

  • Seite 1 Technische Information Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Ultraschall-Sensoren für berührungslose, kontinuierliche Füllstand- und Durchflussmessung; zum Anschluss an die Messumformer FMU90 und FMU95 FDU91 FDU95 FDU92 FDU90 FDU93 FDU91F FDU96 Anwendungsbereich Ihre Vorteile • Kontinuierliche, berührungslose Füllstandmessung • Berührungsloses Messverfahren, daher geringer War- von Flüssigkeiten, Pasten, Schlämmen und pulvrigen tungsaufwand bis stückigen Schüttgütern...
  • Seite 2 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Inhaltsverzeichnis Arbeitsweise und Systemaufbau ....3 Werkstoffe ......... 20 Anschlusskabel .
  • Seite 3 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Arbeitsweise und Systemaufbau Messprinzip FDU9x Prosonic S FMU90 100% Prosonic S FDU9x FMU90 L00-FMU90xxx-15-00-08-xx-009 BD: Blockdistanz; D: Abstand zwischen Sensormembran und Medienoberfläche; E: Leerdistanz; F: Messspanne; L: Füllstand; V: Volumen (oder Masse); Q: Durchfluss Der Sensor sendet Ultraschallimpulse in Richtung der Füllgutoberfläche. Dort werden sie reflektiert und anschließend vom Sensor wieder empfangen.
  • Seite 4 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Blockdistanz Der Füllstand L darf nicht in die Blockdistanz BD hineinreichen. Echos im Bereich der Blockdistanz können wegen des Ausschwingverhaltens des Sensors nicht ausgewertet werden, und somit ist eine sichere Anzeige des Messwertes nicht gewährleistet. Die Blockdistanz BD ist abhängig vom verwendeten Sensortyp:...
  • Seite 5 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Eingangskenngrößen Messbereich Die effektive Reichweite der Sensoren hängt von den Einsatzbedingungen ab. Um die Reichweite abzuschät- zen, gehen Sie folgendermaßen vor (siehe auch das Rechenbeispiel): Ermitteln Sie, welche in der nachfolgenden Tabelle genannten Einflüsse für Ihren Prozess zutreffen.
  • Seite 6 Temperatursensor (Pt100 oder FMT131 von Endress+Hauser) verwendet werden. Der Transmitter FMU90 ist in einer Ausführung mit externem Temperatureingang erhältlich. Für Einzelheiten siehe Technische Information TI397F. Hinweis! Zur Speisung der Sensorheizung kann das Speisegerät RNB130 von Endress+Hauser verwendet werden (s. Kapitel "Zubehör"). Endress + Hauser...
  • Seite 7 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Elektrischer Anschluss Anschlussdiagramm FDU90/91/92 FDU90/91 (FDU80/80F/81/81F/82) (FDU80/81) max. 30 m BN BU FDU90/91/92 max. 300 m (FDU80/80F/81/81F/82) 24 VDC (12) (13) (12) (13) (14) (14) FMU90 FMU90 FDU91F/93/95/96 FDU91F/93/95/96 (FDU83/84/85/86) (FDU83/84/85/86) max. 30 m FDU91F/93/95/96 RD GNYE RD GNYE max.
  • Seite 8 Achtung! Wenn der Klemmenkasten in explosionsgefährdeten Bereichen installiert wird, sind die nationalen Errichter- bestimmungen zu beachten. Geeignete Verlängerungskabel sind von Endress+Hauser erhältlich (s. Kapitel "Zubehör"). Alternativ können Kabel mit den folgenden Eigenschaften verwendet werden: • Adernzahl nach Anschlussdiagramm (s.o.) • jeweils ein Abschirmgeflecht für die Adern YE und RD (kein Folienschirm) •...
  • Seite 9 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Sensorkabel kürzen Das Sensorkabel kann nachträglich gekürzt werden. Beachten Sie dabei: • Beim Entfernen der Isolation dürfen die Adern nicht beschädigt werden. • Das Kabel ist mit Metallgeflecht abgeschirmt. Die Abschirmung dient als Rückleiter und entspricht der schwarzen Ader (BK) bei ungekürztem Kabel.
  • Seite 10 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Einbaubedingungen Einbaumöglichkeiten (Beispiele) FAU40 Zone 21 Zone 20 L00-FDU9xxxx-17-00-00-xx-001 A: an U-Schiene oder Winkel; B: mit Ausrichtvorrichtung FAU40; bei Anwendungen in ATEX Zone 20 kann die Ausricht- vorrichtung zur Zonentrennung verwendet werden; C: an einer 1"-Muffe, welche an einem Gitterrost angeschweißt ist...
  • Seite 11 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Einbaubedingungen für Füll- standmessungen 1/6D α L00-FDU9xxxx-17-00-00-xx-003 • Montieren Sie den Sensor möglichst so, dass sich seine Unterkante im Inneren des Behälters befindet. • Achten Sie darauf, dass die maximale Füllguthöhe nicht in die Blockdistanz (BD, s. Tabelle) des Sensors hin- einreicht.
  • Seite 12 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Einbaubedingungen für • Montieren Sie den Sensor auf der Oberwasserseite (A) über dem maximalen Oberwasserpegel H plus der Durchflussmessungen Blockdistanz BD. • Positionieren Sie den Sensor in der Mitte des Gerinnes bzw. Wehrs. • Richten Sie den Sensor senkrecht zur Wasseroberfläche aus.
  • Seite 13 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Frontbündige Montage mit Der Sensor FDU91F kann mit einem Überwurfflansch FAU80 frontbündig montiert werden. Flansche aus Überwurfflansch FAU80 Polypropylen (PPs) dürfen nur bis max. 1,5 bar eingesetzt werden, Flansche aus 316L auch darüber. ø 75.7 97.5 ø...
  • Seite 14 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Stutzenmontage Montieren Sie den Sensor so hoch, dass auch bei maximaler Befüllung (bzw. maximalem Pegel) die Blockdis- tanz BD nicht unterschritten wird. Verwenden Sie einen Rohrstutzen, falls die Blockdistanz auf andere Weise nicht einzuhalten ist. Die Stutzeninnenseite muss glatt sein und darf keine Kanten oder Schweißnähte enthal- ten.
  • Seite 15 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Schallführungsrohr In engen Schächten mit starken Störechos empfiehlt sich die Verwendung eines Schallführungsrohres (z.B. PE- oder PVC-Abwasserrohr) mit einem Min- destdurchmesser von 100 mm (für FDU91). Es ist darauf zu achten, dass das Rohr nicht durch anhaftenden Schmutz verunreinigt wird. Gegebenen- falls ist das Rohr regelmäßig zu reinigen.
  • Seite 16 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Umgebungsbedingungen Schutzart getestet nach IP68/NEMA6P (24 h bei 1,83 m unter Wasser) Schwingungsfestigkeit DIN EN 600068-2-64; 20 ... 2000 Hz; 1 (m/s /Hz; 3x100 min. Lagerungstemperatur wie Prozesstemperatur, s.u. Temperaturwechselbestän- in Anlehnung an DIN EN 60068-2-14; Prüfung nach Prozessemperatur min./max.; 0,5 K/min; 1000 h...
  • Seite 17 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Konstruktiver Aufbau Gegenmutter G1 • Ist für die Sensoren FDU90, FDU91, FDU91F und FDU92 mit metrischem G1-Gewinde im Lieferum- fang enthalten. • Werkstoff: PA • Dichtung (EPDM) im Lieferumfang enthalten SW41 41AF L00-FDU9xxxx-06-00-00-xx-004 A: Dichtung Maße FDU90...
  • Seite 18 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Maße FDU91F FDU91F - #G## FDU91F - #S## FDU91F - #F## FDU91F - #N## FDU91F - #T## G1” / NPT1” Æ80 Æ80 Æ80 Æ76 Æ76 Æ97.5 Æ119 (FDU91F-#S##) Æ76 Æ106 (FDU91F-#T##) Æ97.5 L00-FDU91Fxx-06-00-00-xx-001 Alle Maße in mm A: Kabelverschraubung für die Zulassungen FDU91F-C/D/E/G/H/J/R/U/V...
  • Seite 19 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Maße FDU95 G1" / NPT1" Ø235 L00-FDU95xxx-06-00-00-xx-001 Alle Maße in mm A: Kabelverschraubung für die Zulassungen FDU95-C/D/E/H/J/R/U/W/1 B: Rohr-Adapter NPT 1/2" für die Zulassungen FDU95-P/T Der Adapter ist zur Hälfte vergossen. Maße FDU96 G1" / NPT1" Ø198 L00-FDU96xxx-06-00-00-xx-001 Alle Maße in mm...
  • Seite 20 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Gewicht Sensor Gewicht (einschließlich 5 m Kabel) FDU90 • ca. 0,9 kg ohne Überflutungsschutzhülse • ca. 1,0 kg mit Überflutungsschutzhülse FDU91 ca. 1,1 kg FDU91F ca. 1,6 kg FDU92 ca. 2 kg FDU93 ca. 2,9 kg FDU95 ca.
  • Seite 21 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Zertifikate und Zulassungen CE-Zeichen Das Messsystem erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der EG-Richtlinien. Endress+Hauser bestätigt die erfolgreiche Prüfung des Gerätes mit der Anbringung des CE-Zeichens. Ex-Zulassung Die erhältlichen Zertifikate sind in den Bestellinformationen aufgeführt. Beachten Sie jeweils die zugehörigen Sicherheitshinweise (XA) bzw.
  • Seite 22 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Bestellinformationen Produktstruktur FDU90 Zulassung IEC Ex t IIIC IP65 Da/Db, Ex ma T6/T5 Gb (in Vorbereitung) IEC Ex ma IIC T6 Gb (in Vorbereitung) ATEX II 1/2 D, ATEX II 2G Ex ma II T6 (in Vorbereitung)
  • Seite 23 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Produktstruktur FDU91 Zulassung IEC Ex t IIIC IP6x Da/Db, Ex t IIIC IP6x Db, Ex ma IIC T6 Gb IEC Ex ma IIC T6 Gb ATEX II 1/2 D, ATEX II 2G Ex ma II T6 ATEX II 3G EEx nA II T6 (in Vorbereitung)
  • Seite 24 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Produktstruktur FDU91F Zulassung IEC Ex t IIIC IP6x Da/Db, Ex t IIIC IP6x Db, Ex ma IIC T6 Gb IEC Ex ma IIC T6 Gb ATEX II 1/2 D, ATEX II 2 G Ex ma II T6...
  • Seite 25 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Produktstruktur FDU92 Zulassung IEC Ex T IIIC IP6x Da/Db, Ex t IIIC IP6x Db, Ex ma IIC T6 Gb IEC Ex ma IIC T6 Gb ATEX II 1/2 D, ATEX II 2G Ex ma II T6 ATEX II 3G EEx nA II T6 (in Vorbereitung)
  • Seite 26 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Produktstruktur FDU95 Zulassung IEC Ex t IIIC IP6x Da/Db, Ex t IIIC IP6x Db IEC Ex ma IIC T6 Gb, Ex t IIIC IP6x Da/Db, Ex t IIIC IP6x Db ATEX II 1/2 D ATEX II 3D (in Vorbereitung) ATEX II 2G Ex ma II T6, ATEX II 1/2D FM Cl.II Div.1 Gr.E-G, Zone 2,21,22...
  • Seite 27 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Produktstruktur FDU96 Zulassung IEC Ex t IIIC IP6x Da/Db, Ex t IIIC IP6x Db IEC Ex ma IIC T6 Gb, Ex t IIIC IP6x Da/Db, Ex t IIIC IP6x Db ATEX II 1/2 D, -40 ... +140 °C ATEX II 1/2 D, -40 ...
  • Seite 28 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Zubehör Verlängerungskabel für Sen- für Sensor Werkstoff Kabeltyp Bestellnummer soren • FDU90 • FDU91 LiYCY/CUL 2x(0,75) 71027742 • FDU92 • FDU91F • FDU93 PVC (-40 ... +105 °C) LIYY/CUL 2x(0,75)D+1x0,75# 71027743 • FDU95 • FDU95 Silikon (-40 ... +150 °C)
  • Seite 29 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Überflutungsschutzhülse für FDU90 – G1-1/2 ø69 mm L00-FDU90xxx-15-00-00-xx-001 BD: Blockdistanz; SD: Sicherheitsdistanz Verwendung Die Überflutungsschutzhülse verhindert, dass der Füllstand bei Überflutung in die Blockdistanz des Sensors FDU90 gelangt. Der Anwender kann im Tranmsitter FMU90/FMU95 eine Sicherheitsdistanz SD definieren und den Transmit- ter FMU90/FMU95 so parametrieren, dass bei Erreichen der Sicherheitsdistanz eine Warnmeldung ausgege- ben wird.
  • Seite 30 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Ausleger Der Ausleger dient z.B. zur Montage der Sensoren FDU90, FDU91 und FDU92 über offenen Gerinnen. L00-FMU4xxxx-06-00-00-yy-005 Werkstoff Bestell-Nr. Stahl, feuerverzinkt 919790-0000 585 mm 250 mm 2 mm 200 mm 316Ti/1.4571 919790-0001 Stahl, feuerverzinkt 919790-0002 1085 mm...
  • Seite 31 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Montageständer 33.7 Ø L00-FMU4x-00-00-00-yy-005 Höhe Werkstoff Bestell-Nr. 700 mm Stahl, verzinkt 919791-0000 700 mm 316Ti/1.4571 919791-0001 1400 mm Stahl, verzinkt 919791-0002 1400 mm 316Ti/1.4571 919791-0003 Wandhalter ø 33.7 L00-FMU4x-00-00-00-yy-006 Werkstoff Bestell-Nr. Stahl, verzinkt 919792-0000 316Ti/1.4571 919792-0001 Endress + Hauser...
  • Seite 32 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Montageblech für Decken- montage ø5.6 ø35 L00-FDU9xxxx-00-00-00-xx-001 Technische Daten • Geeignet für FDU90, FDU91, FDU91F und FDU92 • Wersktoff: 1.4404 • Bestellnummer: 71093130 Endress + Hauser...
  • Seite 33 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Ausrichtvorrichtung FAU40 Für Messungen in Feststoffanwendungen wird die Verwendung der Ausrichtvorrichtung FAU40 empfohlen. Sie dient zur einfachen Montage und zum Ausrichten eines FDU-Sensors auf die Füllgutoberfläche und kann zur Zonentrennung in explosionsgefährdeten Bereichen verwendet werden. M20x1.5 ¾-14NPT max.
  • Seite 34 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Speisegerät RNB130 für die Technische Daten Heizung des Sensors FDU90/ • Primär getaktete Stromversorgung FDU91 • Eingang: 100 - 240 V AC • Ausgang: 24 V DC Anschluss, max. 30 V im Fehlerfall • Anschluss an einphasigen Wechselstromnetzen oder an zwei Außenleitern von Drehstromnetzen (TN-, TT- oder IT-Netz nach VDE 0100 T 300/IEC 364-3) mit Nennspannungen 100 - 240 V AC Für weitere Informationen siehe Technische Information TI202R.
  • Seite 35 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Ergänzende Dokumentation Innovationsbroschüre IN 003F Ultraschallmesstechnik - die Lösung für Ihre Anwendung Technische Information TI 397F Technische Information für den Messumformer Prosonic S FMU90 TI 179F Technische Information für die Ausrichtvorrichtung FAU40 Betriebsanleitung Je nach Geräteausführung werden folgende Betriebsanleitungen zusammen mit dem Prosonic S FMU90 aus- (für Messumformer FMU90)
  • Seite 36 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Sicherheitshinweise Zusammen mit zertifizierten Ausführungen der Sensoren werden folgende Sicherheitshinweise ausgeliefert. Bei Verwendung der Sensoren in explosionsgefährdeten Bereichen sind alle Angaben dieser Sicherheitshin- weise zu beachten. Ausführung Zertifikat Sicherheitshinweise ATEX • FDU91 - J**** • FDU91F - J*** •...
  • Seite 37 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Endress + Hauser...
  • Seite 38 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Endress + Hauser...
  • Seite 39 Prosonic S FDU90/91/91F/92/93/95/96 Endress + Hauser...
  • Seite 40 Deutschland Österreich Schweiz Endress+Hauser Vertrieb Service Technische Büros Endress+Hauser Endress+Hauser • • • Messtechnik Beratung Help-Desk Hamburg Ges.m.b.H. Metso AG • • • GmbH+Co. KG Information Feldservice Lehnergasse 4 Kägenstrasse 2 Berlin • • • Colmarer Straße 6 Auftrag Ersatzteile/Reparatur...