Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Bauknecht KSN 575 Optima Gebrauchsanweisung

Werbung

Gebrauchsanweisung
KSN 575 Optima
Bauknecht AG, Industriestrasse 36, 5600 Lenzburg, www.bauknecht.ch
Verkauf
Telefon 0848 801 002
Kundendienst
Telefon 0848 801 001
Ersatzteile
Telefon 0848 801 005
Fax 0848 801 017
Fax 0848 801 003
Fax 0848 801 004
verkauf@bauknecht.ch
service@bauknecht.ch
ersatzteilverkauf@bauknecht.ch

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Bauknecht KSN 575 Optima

  • Seite 1 Gebrauchsanweisung KSN 575 Optima Bauknecht AG, Industriestrasse 36, 5600 Lenzburg, www.bauknecht.ch Verkauf Telefon 0848 801 002 Fax 0848 801 017 verkauf@bauknecht.ch Kundendienst Telefon 0848 801 001 Fax 0848 801 003 service@bauknecht.ch Ersatzteile Telefon 0848 801 005 Fax 0848 801 004...
  • Seite 2 GEBRAUCHSANWEISUNG VOR DEM GEBRAUCH DES GERÄTS INFORMATIONEN ZUM UMWELTSCHUTZ ALLGEMEINE HINWEISE UND RATSCHLÄGE LÄNGERER STILLSTAND DES GERÄTS PFLEGE UND REINIGUNG LEBENSMITTEL AUFBEWAHREN, EINFRIEREN UND AUFTAUEN PRODUKTBESCHREIBUNG “MULTIFLOW” BELÜFTUNG INNENAUSSTATTUNG GEBRAUCH DES GERÄTS GEBRAUCH DES EISWÜRFEL- UND EISWASSERBEREITERS BENUTZUNG DES AUTOMATISCHEN EISBEREITERS AUSWECHSELN DES WASSERFILTEREINSATZES...
  • Seite 3: Vor Dem Gebrauch Des Geräts

    VOR DEM GEBRAUCH DES GERÄTS Das von Ihnen erworbene Gerät ist ausschließlich Die Installation und der elektrische Anschluss für den Hausgebrauch bestimmt. müssen von einer Fachkraft gemäß den Herstelleranweisungen und den gültigen örtlichen Überprüfen Sie nach dem Auspacken des Geräts Bestimmungen ausgeführt werden das einwandfreie Schließen der Türen.
  • Seite 4: Allgemeine Hinweise Und Ratschläge

    ALLGEMEINE HINWEISE UND RATSCHLÄGE INSTALLATION SICHERHEIT • Zum Transport und zur Installation des Geräts • Kein Benzin, Gas oder andere entflammbare sind zwei oder mehrere Personen erforderlich. Stoffe in der Nähe des Geräts oder anderer • Beim Auf- bzw. Umstellen des Gerätes darauf Haushaltsgeräte aufbewahren oder verwenden.
  • Seite 5: Längerer Stillstand Des Geräts

    LÄNGERER STILLSTAND DES GERÄTS Bei einem Stromausfall von maximal 24 Stunden Tür des Geräts geschlossen halten. So bleibt die niedrige Lebensmitteltemperatur länger erhalten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Kapitel „Gebrauch des Geräts“ unter „Alarm Blackout“. Längerer Stillstand des Geräts - Trennen Sie das Gerät von der Stromversorgung.
  • Seite 6: Lebensmittel Aufbewahren, Einfrieren Und Auftauen

    LEBENSMITTEL AUFBEWAHREN, EINFRIEREN UND AUFTAUEN EINLEITUNG Die einzufrierenden Lebensmittel so einwickeln, dass weder Wasser noch Feuchtigkeit oder Kondensat eindringen können; Dadurch wird die Übertragung von Gerüchen oder Aromen vermieden und eine bessere Konservierung des Gefriergutes gewährleistet. Die Benutzung von Kunststoffbehältern mit dicht schließendem Deckel, Aluschalen, Alufolie, Klarsichtfolie und undurchlässigen Kunststoffhüllen wird empfohlen.
  • Seite 7: Produktbeschreibung

    PRODUKTBESCHREIBUNG KÜHLABTEIL GEFRIERABTEIL A. Innenbeleuchtung O. Automatischer Eisbereiter B. Innenbeleuchtung Glasabstellflächen / Roste (nicht bei allen C. Verstellbare Ablage Modellen) D. Ablage - Schalenabdeckung Q. Schale / unterer Korb (nicht bei allen E. Obst- und Gemüsefach Modellen) Schieberegler Gemüseschale R. Schale / oberer Korb (nicht bei allen G.
  • Seite 8 “MULTIFLOW” BELÜFTUNG “MULTIFLOW” ist ein Belüftungssystem das durch Umluft die Temperatur im Inneren des Kühlschranks gleichmäßig verteilt. Lebensmittel können auf eine beliebige Abstellfläche des Geräts abgestellt werden wobei lediglich darauf zu achten ist, dass die Luftöffnungen nicht abgedeckt werden, was den Luftumlauf behindern würde.
  • Seite 9: Gebrauch Des Geräts

    GEBRAUCH DES GERÄTS ERSTMALIGER GEBRAUCH Das Gerät an die Wasser- und Stromversorgung anschließen (siehe Installationshandbuch). Sobald das Gerät an das Stromnetz geschlossen ist, leuchtet das Display auf und alle Symbole werden einige Sekunden lang angezeigt. Anschließend werden am Display des Gefrierraums drei blinkende Striche und am Display des Kühlraums die Temperatur von 5°C (werkseitig voreingestellt) angezeigt.
  • Seite 10 GEBRAUCH DES GERÄTS ANLEITUNGEN ZUR FUNKTIONSWAHL Menü Über diese Taste werden die verschiedenen Funktionen der in der Mitte des Bedienfelds angezeigten Optionen gewählt. Bei jedem Tastendruck leuchtet eine andere Option auf. Über die Taste OK wird die vorgenommene Wahl bestätigt oder ein akustisches Signal gelöscht. Stand-by Mit dieser Funktion lassen sich sowohl das Kühl- als auch das Gefrierabteil deaktivieren.
  • Seite 11 GEBRAUCH DES GERÄTS ALARMMELDUNGEN Das Alarmsymbol ist mit einem akustischen Signal verbunden. Wichtig: Um das akustische Signal zu deaktivieren, Taste OK drücken. Alarm Gefrierabteiltemperatur Ein akustisches Signal wird aktiviert und das Alarmsymbol blinkt; anstelle der Temperaturanzeige am Display des Gefrierraums werden zwei kleine blinkende Striche angezeigt. Der Alarm wird aktiviert, wenn: •...
  • Seite 12 GEBRAUCH DES GERÄTS BETRIEBSSYMBOLE Funktion 6th Sense Das Aufleuchten des Symbols bedeutet dass das Gerät in Betrieb ist um die optimalen Aufbewahrungsbedingungen zu erreichen. Die Funktion ist automatisch aktiviert, wenn: • eine größere Menge an Lebensmitteln gekühlt und /oder eingefroren werden muss; •...
  • Seite 13 GEBRAUCH DES GERÄTS OPTION-FUNKTIONEN Party mode Die Funktion wird aktiviert, indem man die Menütaste drückt bis das Symbol „party mode“ angezeigt wird. Wenn das Symbol blinkt, OK zur Bestätigung drücken. Mit dieser Funktion kann man Getränke im Gefrierraum kühlen. Die Animation des Symbols meldet dass die Funktion aktiviert ist. Nach 30 Minuten ab der Aktivierung (Zeit welche zum Kühlen einer 0,75-Liter-Flasche erforderlich ist, ohne dass die Flasche platzen kann) blinkt das Symbol und ein akustisches Signal ertönt.
  • Seite 14: Gebrauch Des Eiswürfel- Und Eiswasserbereiters

    GEBRAUCH DES EISWÜRFEL- UND EISWASSERBEREITERS Erstmaliger Gebrauch Wenn der Eiswürfel-/Eiswasserbereit zum ersten Mal gebraucht wird, kann es vorkommen dass die hergestellten Eiswürfel oder das Eiswasser einen schlechten Geschmack aufweisen; wir empfehlen diese nicht zu gebrauchen. Ice Mode Diese Funktion ist aktiv wenn der Eiswürfelbereiter eingeschaltet ist; in diesem Fall leuchtet das entsprechende Symbol.
  • Seite 15 BENUTZUNG DES AUTOMATISCHEN EISBEREITERS Nachdem der Kühlschrank in Betrieb gesetzt worden ist, muss in der Regel eine Nacht vergehen bis das erste Eis hergestellt wird. Erst wenn man die Funktion Crushed Ice wählt, wird dieses hergestellt. Daher könnte etwas Zeit zwischen der Wahl der Funktion und der Herstellung vergehen.
  • Seite 16 AUSWECHSELN DES WASSERFILTEREINSATZES 1. Der Einsatz des Wasserfilters ist mit einem Deckel abgedeckt und befindet sich unterhalb der Tür des Gefrierraums. Drehen Sie den Verschluss gegen den Uhrzeigersinn in senkrechte Position und ziehen Sie ihn zusammen mit dem Filtereinsatz durch das Gitter heraus. HINWEIS: Das im Filtereinsatz befindliche Wasser könnte dabei auslaufen.
  • Seite 17: Erst Einmal Selbst Prüfen

    ERST EINMAL SELBST PRÜFEN Bevor Sie den Kundendienst rufen... Betriebsstörungen haben in den meisten Fällen unbedeutende Ursachen und können selbst ermittelt und ohne Werkzeug behoben werden. Die Geräusche sind bei Kühlgeräten, die mit Gebläsen und Kompressoren ausgestattet sind, normal, da sie sich zum Regeln der Betriebstemperaturen selbsttätig ein- und ausschalten.
  • Seite 18 ERST EINMAL SELBST PRÜFEN Das Gerät funktioniert nicht • Ist das Stromkabel an eine mit Strom versorgte Steckdose mit der richtigen Spannung angeschlossen? • Haben Sie die Schutzschalter und Sicherungen der elektrischen Anlage Ihrer Wohnung überprüft? Der Kompressor läuft zu häufig: •...
  • Seite 19 ERST EINMAL SELBST PRÜFEN Der automatische Eisbereiter funktioniert nicht: • Hat das Gefrierabteil die erforderliche Temperatur? Bei einem neuen Gerät kann das eine ganze Nacht dauern. • Ist der Eiswürfelbereiter eingeschaltet? • Wird der Eiswürfelbereiter mit Wasser versorgt? Ist der Wasserhahn geöffnet worden? Der Filter könnte verstopft oder nicht richtig montiert worden sein.
  • Seite 20 KUNDENDIENST Bevor Sie den Kundendienst rufen: • die Servicenummer (die Zahl hinter dem Schalten Sie das Gerät nochmals ein, um zu Wort SERVICE auf dem Typenschild im prüfen, ob die Störung immer noch vorliegt. Geräteinnern), Haben Sie keinen Erfolg, schalten Sie das Gerät •...