Herunterladen Inhalt Inhalt Diese Seite drucken
Hyundai tucson Betriebsanleitung
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für tucson:
Inhaltsverzeichnis

Werbung

B B E E T T R R I I E E B B S S A A N N L L E E I I T T U U N N G G
B B e e t t r r i i e e b b
W W a a r r t t u u n n g g
T T e e c c h h n n i i s s c c h h e e D D a a t t e e n n
Alle Informationen in dieser Betriebsanleitung sind zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung Stand der Technik. Allerdings behält sich Hyundai
entsprechend seiner Firmenstrategie das Recht vor, im Rahmen der
fortlaufenden
Produktweiterentwicklung
vorzunehmen.
Dieses Handbuch ist für alle Modellversionen vorgesehen und enthält
Beschreibungen und Erläuterungen sowohl für optionale als auch für
standardmäßige Ausstattungen. Aus diesem Grund können Sie in
diesem Handbuch Inhalte vorfinden, die für Ihre spezifische
Fahrzeugkonfiguration evtl. nicht zutreffend ist.
jederzeit
Änderungen

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Hyundai tucson

  • Seite 1 T T e e c c h h n n i i s s c c h h e e D D a a t t e e n n Alle Informationen in dieser Betriebsanleitung sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Stand der Technik. Allerdings behält sich Hyundai entsprechend seiner Firmenstrategie das Recht vor, im Rahmen der...
  • Seite 2 Mobiltelefon kann sich nachteilig auf elektronische Systeme auswirken. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie die Hinweise des Geräteherstellers sorgfältig beachten oder dass Sie sich von Ihrem HYUNDAI Vertragswerkstatt im Voraus beraten lassen bzw. spezielle Hinweise von ihm einholen, bevor Sie eines der genannten Geräte einbauen.
  • Seite 3: Warnhinweise Zur Sicherheit Und Zu Fahrzeugschäden

    WARNHINWEISE ZUR SICHERHEIT UND ZU FAHRZEUGSCHÄDEN Dieses Handbuch enthält Informationen, die mit GEFAHR, VORSICHT, ACHTUNG und HINWEIS überschrieben sind. Diese Überschriften machen auf Folgendes aufmerksam: GEFAHR ACHTUNG GEFAHR kennzeichnet eine gefähr- ACHTUNG kennzeichnet eine liche Situation, die zum Tod oder zu gefährliche Situation, die zu leichten schweren Verletzungen führt, wenn mittelschweren...
  • Seite 4 VORWORT Vielen Dank dafür, dass Sie sich für HYUNDAI entschieden haben. Wir freuen uns, Sie im wachsenden Kreis anspruchsvoller Menschen, die HYUNDAI-Fahrzeuge fahren, willkommen heißen zu dürfen. Die fortschrittliche Technik und die hochqualitative Bauweise eines jeden Hyundai-Fahrzeugs, welches wir produzieren, ist etwas, auf das wir sehr stolz sind.
  • Seite 5 Introduction V V E E R R W W E E N N D D U U N N G G D D I I E E S S E E S S H H A A N N D D B B U U C C H H S S Wir möchten Ihnen helfen, die Kapitel: Dieses Handbuch besteht aus Im gesamten Handbuch kommen die...
  • Seite 6 Situation, die zu geben wurden (Wir empfehlen, leichten bis mittelschweren Ver- neues Fahrzeug das System in einer HYUNDAI letzungen führen kann, wenn sie konstruiert, dass die maximale Vertragswerkstatt überprüfen zu nicht vermieden wird. Leistung mit BLEIFREIEM BENZIN lassen).
  • Seite 7 Introduction Derartige Kraftstoffe können Sonstige Kraftstoffe VORSICHT Betriebsstörungen Beschä- Die Verwendung von Kraftstoffen wie digungen der Kraftstoffanlage, der zum Beispiel: • Tanken nicht weiter, Motorsteuerung und der Abgas- - Silikonhaltige (Si) Kraftstoffe nachdem sich die Zapfpistole regelung verursachen. beim Tanken automatisch - Manganhaltige (Mn) Kraftstoffe Stoppen Sie die Verwendung einer...
  • Seite 8: Verwendung Von Mtbe

    Introduction Verwendung von MTBE Verwenden Sie kein Methanol Kraftstoffzusätze Es wird empfohlen, keine Kraftstoffe Kraftstoffe, die Methanol (Wood HYUNDAI empfiehlt die Verwendung für Ihr Fahrzeug zu verwenden, Alcohol) enthalten, dürfen für Ihr von unverbleitem Benzin mit einer über Volumenprozent Fahrzeug nicht verwendet werden.
  • Seite 9 Introduction Dieselmotor Beachten Sie den Kraftstoffstand im ACHTUNG Tank sehr sorgfältig: Wenn der Dieselkraftstoff Motor aufgrund von Kraftstoffmangel Dieselmotoren dürfen Für Fahrzeuge mit Dieselmotor stehen bleibt, muss das gesamte handelsüblichem Dieselkraftstoff, der DPF-Filtersystem wird Kraftstoffsystem entlüftet werden, dem Standard EN 590 oder einem empfohlen, Norm um den Motor wieder anlassen zu...
  • Seite 10 Introduction Biodiesel (außer Deutschland) Biodiesel (nur Deutschland) ACHTUNG Eine handelsübliche Diesel- Eine handelsübliche Diesel- beimischung von bis zu max. 7% beimischung von bis zu max. 7% • Verwenden niemals Biodiesel, allgemein "B7-Diesel" Biodiesel, allgemein bekannt als Kraftstoff, weder Diesel- genannt, kann für Ihr Fahrzeug "B7-Diesel", kann für Ihr Fahrzeug kraftstoff noch B7- Biodiesel, verwendet...
  • Seite 11 Introduction H H I I N N W W E E I I S S E E Z Z U U R R F F A A H H R R W W E E I I S S E E E E I I N N F F A A H H R R V V O O R R S S C C H H R R I I F F T T E E N N Eine spezielle Einfahrzeit ist nicht Wie auch bei anderen Fahrzeugen...
  • Seite 12 A A L L T T F F A A H H R R Z Z E E U U G G E E N N ( ( E E U U R R O O P P A A ) ) HYUNDAI setzt sich für umweltverträgliche Entsorgung von Altfahrzeugen ein und bietet Ihnen Rücknahme Ihres Hyundai Altfahrzeugs in Übereinstimmung mit der Altfahrzeugdirektive der Europäischen Union an. Näheres dazu erfahren Sie auf der HYUNDAI Homepage für Ihr Land.
  • Seite 13: Ihr Fahrzeug Im Überblick

    Ihr Fahrzeug im Überblick Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Multimedia-Anlage INHALTSVERZEICHNIS Fahrhinweise Pannenhilfe Wartung Technische Daten & Verbraucherinformationen Stichwortverzeichnis...
  • Seite 14: Inhaltsverzeichnis

    Ihr Fahrzeug im Überblick Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Aussenansicht im überblick (I)......1-2 Wichtige sicherheitshinweise ......2-2 Anschnallpflicht ..............2-2 Aussenansicht im überblick (II)......1-3 Kinderrückhaltesysteme ..........2-2 Innenausstattung im überblick......1-4 Gefahren durch Airbags ..........2-2 Armaturenbrett im überblick (I)......1-5 Ablenkung des Fahrers ..........2-2 Armaturenbrett im überblick (II)......1-6 Kontrollierte Geschwindigkeit ........2-3 Motorraum ..............1-7 Fahrzeugsicherheit ............2-3...
  • Seite 15 Airbags - Ergänzendes Rückhaltesystem ..2-54 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Einbaulage der Airbags ..........2-56 Funktionsweise der Airbags ........2-61 Fahrzeugzugang.............3-4 Was passiert nach der Airbag- Entfaltung .....2-65 Transponderschlüssel ............3-4 Installieren Sie Sie niemals einen nach hinten Smartkey................3-8 gerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz, Wegfahrsperre ..............3-13 wenn der Beifahrerairbag nicht Türschlösser ............3-15 deaktiviert wurde ............2-67...
  • Seite 16 Panorama-schiebedach........3-40 Trip-Computer ............3-96 Schiebedach-Sonnenblende.........3-41 Trip-Modi ................3-96 Schiebedach nach hinten/vorn verschieben....3-41 Warn- und Kontrollleuchten ......3-101 Schiebedach aufstellen..........3-42 Warnleuchten..............3-101 Schiebedach schließen ..........3-42 Kontrollleuchten ............3-113 Schiebedach-Reset............3-44 Licht ..............3-121 Warnhinweis "Schiebedach offen" ......3-45 Außenbeleuchtung............3-121 Außenausstattung..........3-46 Begrüssungsfunktion ..........3-129 Motorhaube ..............3-46 Innenraumbeleuchtung ..........3-130 Tankklappe................3-48 Scheibenwischer und Waschanlage ....3-135 Heckklappe............3-52 Scheibenwischer............3-136 Heckklappe ohne Servounterstützung ......3-52...
  • Seite 17 Manuelles klima- und belüftungssystem ..3-170 Innenausstattung ..........3-204 Heizung und Klimatisierung........3-171 Aschenbecher ...............3-204 Systemfunktion .............3-175 Getränkehalter...............3-204 Wartung der Anlage .............3-178 Sonnenblende ..............3-206 12V-steckdose ...............3-207 Klimaautomatik ..........3-181 Zigarettenanzünder ............3-208 Automatische Heizung und Klimatisierung .....3-182 Uhr ..................3-209 Manuelle Steuerung der Heizung Kleiderhaken ..............3-211 und Klimaanlage ............3-183 Befestigungspunkt(e) für Fußmatten......3-211 Systemfunktion .............3-189...
  • Seite 18 Multimedia-Anlage Fahrhinweise Multimedia-Anlage ..........4-2 Vor Fahrtantritt ............5-4 AUX, USB und iPod -Schnittstellen ......4-2 ® Vor dem Einsteigen............5-4 Antenne ................4-3 Vor Fahrtantritt..............5-4 Audio-Lenkradtasten ............4-4 Zündschalter...............5-6 AVN (Audio-/Video-/Navigationssystem)....4-5 Zündschalter............5-6 Bluetooth Wireless Technology ® Engine start/stop-knopf..........5-12 Freisprechfunktion ............4-5 Schaltgetriebe ............5-21 Wie eine Auto-Audioanlage funktioniert....4-6 Bedienung des Schaltgetriebes ........5-21 Steuergeräte und Systemfunktionen....4-17 Ratschläge für die Fahrpraxis ........5-23...
  • Seite 19 AUTO HOLD ..............5-50 RCTA (Rear Cross Traffic Alert, ABS-Bremssystem ............5-55 Querverkehrwarnung hinten)........5-90 Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) ....5-57 Aufmerksamkeit des fahrers erfordern ....5-93 VSM (Vehicle Stability Management, Fahrzeug- AEB (Autonomous Emergency Braking)....5-94 stabilitätsmanagement)..........5-61 Systemeinstellung und -aktivierung ....5-94 Hill-start assist control (HAC, Berganfahrhilfe)..5-63 Systemeinstellung und - aktivierung ......5-94 Bergabfahr-Bremshilfe DBC AEB-Warnmeldung und Systemsteuerung ....5-96...
  • Seite 20 Geschwindigkeitsregelanlage Pannenhilfe (mit höchstgeschwindigkeitsregelung) ...5-122 Handhabung der Geschwindigkeitsregelanlage..5-122 Warnblinker.............6-2 Geschwindigkeitsregelanlage ......5-128 Wenn eine panne während der fahrt auftritt ...6-2 Handhabung der Geschwindigkeitsregelanlage..5-128 Wenn beim Fahren der Motor abstirbt......6-2 Hinweise für besondere fahrbedingungen ..5-135 Wenn der Motor vor einer Kreuzung Risikoreiche Fahrbedingungen ........5-135 oder beim Überqueren abstirbt ........6-3 Festgefahrenes Fahrzeug frei fahren.....5-135 Wenn Sie während der Fahrt...
  • Seite 21 TPMS-Störungsleuchte Wartung (Reifendrucküberwachung) ..........6-13 Reifen mit TPMS wechseln...........6-14 Motorraum ..............7-3 Im fall einer reifenpanne ........6-17 Wartungsarbeiten ..........7-6 Wagenheber und Werkzeug .........6-17 Verantwortung des Fahrzeughalters......7-6 Radwechsel ...............6-18 Sicherheitshinweise für die Wartung Aufkleber Wagenheber..........6-23 durch den Fahrzeughalter ..........7-6 EG-Konformitätserklärung für Wagenheber ...6-24 Wartung durch den Fahrzeughalter....7-7 Im fall einer reifenpanne Wartungsplan für die Wartung...
  • Seite 22 Feststellbremse ............7-32 Felgen ersetzen...............7-50 Reifentraktion ..............7-50 Feststellbremse prüfen..........7-32 Reifenwartung ..............7-55 Kraftstofffilter (Diesel)........7-32 Kennzeichnungen auf den Reifenflanken ....7-50 Kraftstofffilter entwässern ..........7-32 Niederquerschnittsreifen..........7-55 Kraftstofffilterpatrone ersetzen .........7-32 Sicherungen ............7-56 Luftfilter..............7-33 Beschreibung der Sicherungsund Relaiskästen ..7-61 Filter ersetzen..............7-33 Glühlampen ............7-72 Luftfilter der Klimaregelung ......7-35 Glühlampen für Scheinwerfer, Kurvenlicht, Filter prüfen ..............7-35 Standlicht, Blinker und Nebelscheinwerfer...
  • Seite 23 Abgasregelung............7-98 Technische Daten & Verbraucherinformationen Regelung der Kurbelgehäuseentlüftung....7-98 Kraftstoffdampfrückführung ........7-98 Beispiel ..............8-2 System der Abgasreinigung..........7-98 Motor ...............8-2 Glühlampen .............8-3 Reifen und räder............8-4 Tragfähigkeit und geschwindigkeitseignung der reifen ..............8-5 Fahrzeuggesamtgewicht ........8-5 Gepäckraumvolumen ..........8-5 Empfohlene schmiermittel und füllmengen ..8-6 Empfohlene Motoröle ............8-8 Empfohlene SAE-Viskositäten ........8-9 Fahrzeug-ident.-Nr.
  • Seite 24 Ihr Fahrzeug im Überblick Aussenansicht im überblick (I)......1-2 Aussenansicht im überblick (II)......1-3 Innenausstattung im überblick......1-4 Armaturenbrett im überblick (I)......1-5 Armaturenbrett im überblick (II)......1-6 Motorraum ..............1-7...
  • Seite 25: Ihr Fahrzeug Im Überblick

    Ihr Fahrzeug im Überblick A A U U S S S S E E N N A A N N S S I I C C H H T T I I M M Ü Ü B B E E R R B B L L I I C C K K ( ( I I ) ) ■...
  • Seite 26 A A U U S S S S E E N N A A N N S S I I C C H H T T I I M M Ü Ü B B E E R R B B L L I I C C K K ( ( I I I I ) ) ■...
  • Seite 27 Ihr Fahrzeug im Überblick I I N N N N E E N N A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G I I M M Ü Ü B B E E R R B B L L I I C C K K 1.
  • Seite 28 A A R R M M A A T T U U R R E E N N B B R R E E T T T T I I M M Ü Ü B B E E R R B B L L I I C C K K ( ( I I ) ) 1.
  • Seite 29 Ihr Fahrzeug im Überblick A A R R M M A A T T U U R R E E N N B B R R E E T T T T I I M M Ü Ü B B E E R R B B L L I I C C K K ( ( I I I I ) ) 1.
  • Seite 30 M M O O T T O O R R R R A A U U M M ■ ■ Benzinmotor (1.6L GDI) 1. Kühlmittelausgleichsbehälter/ Kühlerverschlussdeckel .......7-25 Brems-/Kupplungs- flüssigkeitsbehälter ......7-29 3. Luftfilter ..........7-33 4. Messstab - Motoröl ......7-21 5. Einfülldeckel - Motoröl ......7-23 ■...
  • Seite 31 Ihr Fahrzeug im Überblick ■ ■ Benzinmotor (2.0 MPI) 1. Kühlmittelausgleichsbehälter/ Kühlerverschlussdeckel .......7-25 Brems-/Kupplungs- flüssigkeitsbehälter ......7-29 3. Luftfilter ..........7-33 4. Messstab - Motoröl ......7-21 5. Einfülldeckel - Motoröl ......7-23 6. Behälter - Scheibenwaschanlage ..7-31 7. Sicherungskasten ........7-56 8. Batterie..........7-39 Der tatsächliche Motorraum des Fahrzeugs kann von der Abbildung abweichen. OTLE075003...
  • Seite 32 ■ ■ Dieselmotor (1.7 TCI) 1. Kühlmittelausgleichsbehälter/ Kühlerverschlussdeckel .......7-25 Brems-/Kupplungs- flüssigkeitsbehälter ......7-29 3. Luftfilter ..........7-33 4. Messstab - Motoröl ......7-21 5. Einfülldeckel - Motoröl ......7-23 ■ ■ Dieselmotor (2.0 TCI) 6. Behälter - Scheibenwaschanlage ..7-31 7. Sicherungskasten ........7-56 8. Batterie..........7-39 9.
  • Seite 33 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Dieses Kapitel enthält wichtige Informationen für den Schutz der Insassen Ihres Fahrzeugs. Es beschreibt die korrekte Benutzung der Sitze und Sicherheitsgurte und die Funktionsweise der Airbags. Außerdem erklärt dieses Kapitel, wie Kinder und Kleinkinder ordnungsgemäß im Fahrzeug angeschnallt werden.
  • Seite 34: Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs W W I I C C H H T T I I G G E E S S I I C C H H E E R R H H E E I I T T S S H H I I N N W W E E I I S S E E Das vorliegende Kapitel enthält (wie Kinderrückhaltesysteme Ablenkung des Fahrers...
  • Seite 35: Kontrollierte Geschwindigkeit

    • Benutzen Sie Ihr Mobilgerät nur Kontrollierte Geschwindigkeit dann, wenn es gesetzlich erlaubt ist Bei vielen Unfällen mit Verletzungs- und die Umstände eine sichere oder Todesfolge überhöhte Nutzung zulassen. Schreiben Sie Geschwindigkeit im Spiel. Generell keine Textnachrichten (SMS) oder gilt: Je höher die Geschwindigkeit, E-Mails während der Fahrt.
  • Seite 36 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs S S I I T T Z Z E E ■ Ausführung A ■ Ausführung B Vordersitze (1) Nach vorn und nach hinten (2) Sitzlehnenwinkel (3) Sitzkissenhöhe (Fahrersitz) (4) Lordosenstütze (Fahrersitz)* (5) Sitzheizung* (6) Belüfteter Sitz* (7) Kopfstütze Sitze in der 2.
  • Seite 37: Sicherheitshinweise

    Airbags Sicherheitshinweise (Fortsetzung) Sie können Maßnahmen ergreifen, Stellen Sie die Sitze so ein, dass • Halten Sie das Lenkrad außen die das Risiko von Verletzungen bei Sie bequem und sicher sitzen. an der 9- und 3-Uhr-Position Entfaltung Airbags Ordnungsgemäß eingestellte Sitze fest, um die Verletzungsgefahr verringern.
  • Seite 38: Vorderen Sitz Einstellen - Elektrisch

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Sicherheitsgurte Vorderen Sitz einstellen - (Fortsetzung) elektrisch Legen Sie vor Fahrtantritt stets den • Lassen Sie niemals Kinder Sicherheitsgurt an. Vordersitz kann über oder Säuglinge auf dem Schoß Steuertasten außen am Sitzkissen Die Insassen müssen jederzeit des Beifahrers mitfahren. verstellt werden.
  • Seite 39 Verstellung von Hand (Fortsetzung) (Fortsetzung) • • Legen Sie keine Gegenstände Lassen Sie beim Verstellen der unter die Vordersitze. Lose vorderen Sitze Vorsicht walten, Gegenstände, die im Fußraum wenn die Rücksitze besetzt des Fahrers liegen, können die sind. Bedienung Pedale behindern.
  • Seite 40 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Liegesitze Sicherheitsgurte müssen eng und dennoch bequem an Unterleib und Die Nutzung der Liegesitzfunktion Oberkörper anliegen, ihre beim Fahren ist gefährlich. Auch im Wirkung entfalten zu können. Bei angeschnallten Zustand bietet das nach hinten geneigter Sitzlehne Rückhaltesystem (Sicherheitsgurte kann der Schultergurt seine Funktion und/oder Airbags) nur wenig Schutz, nicht erfüllen, da er nicht eng...
  • Seite 41 Elektrische Verstellung Vordersitz kann über Steuertasten außen am Sitzkissen verstellt werden. Stellen Sie den Sitz vor Fahrtantritt so ein, dass Sie problemlos das Lenkrad, die Pedale Bedienelemente Armaturenbrett erreichen bedienen können. VORSICHT OTLE035004 OTLE035077 Lassen Kinder niemals Sitzkissenhöhe (Fahrersitz) Lordosenstütze unbeaufsichtigt im Fahrzeug So verstellen Sie die Höhe des (Fahrersitz, ausstattungsabhängig)
  • Seite 42 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs ANMERKUNG verhindern Beschä- digungen der Sitze: • Beenden Sie die Sitzver-stellung immer dann, wenn der Sitz die vordere bzw. hintere Endposition erreicht hat. • Stellen Sie die Sitze nicht länger als nötig ein, wenn der Motor abgestellt ist. Andern-falls wird OTL035005 OTL035006 möglicherweise...
  • Seite 43 Liegesitze Sicherheitsgurte müssen eng und dennoch bequem an Unterleib und Die Nutzung der Liegesitzfunktion Oberkörper anliegen, ihre beim Fahren ist gefährlich. Auch im Wirkung entfalten zu können. Bei angeschnallten Zustand bietet das nach hinten geneigter Sitzlehne Rückhaltesystem (Sicherheitsgurte kann der Schultergurt seine Funktion und Airbags) nur wenig Schutz, nicht erfüllen, da er nicht eng wenn die Sitzlehne weit nach hinten...
  • Seite 44 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Tasche an der Sitzlehne ACHTUNG Verstauen Sie keine schweren oder scharfkantigen Gegen- stände in den Taschen an den Sitzlehnen. Bei einem Unfall könnten diese Gegenstände aus den Taschen rutschen und Fahrzeuginsassen verletzen. OTL035008 Lordosenstütze (für Fahrersitz, OTL035017 ausstattungsabhängig) An den Sitzlehnen der vorderen •...
  • Seite 45: Rücksitze

    Rücksitze Rücksitz umklappen Die Rücksitzlehnen können umge- klappt werden, um den Transport längerer Gegenstände zu erleichtern oder um die Ladekapazität des Fahrzeugs zu vergrößern. VORSICHT OTL035029 • Gestatten Mitfahrern OTLE035060 niemals, während der Fahrt auf So klappen Sie die Rücksitzlehne umgeklappten Sitzen zu sitzen, da dies keine vorgesehene 1.
  • Seite 46 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs VORSICHT Wenn Sie die Rücksitzlehne wieder aufrichten möchten, greifen Sie die Lehne und stellen Sie sie langsam auf. Verge- wissern Sie sich, dass die Sitzlehne ordnungsgemäß in der aufrechten Stellung eingerastet ist, indem Sie oben gegen die Sitzlehne drücken.
  • Seite 47 Armlehne VORSICHT Legen Sie keine Gegenstände auf den Rücksitzen ab. Andern- falls besteht die Gefahr, dass nicht ordnungsgemäß festigte Gegenstände bei einer Kollision die Insassen auf den Vordersitzen treffen und schwer oder tödlich verletzen. OTLE045096 Getränkehalter VORSICHT OTLE035021 Um den mittleren Getränkehalter zu Die Armlehne befindet sich in der Vergewissern Sie sich vor jedem benutzen, ziehen Sie die Armlehne...
  • Seite 48: Kopfstütze

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Kopfstütze ANMERKUNG (Fortsetzung) Die Vorder- und Rücksitze des • Behandeln Sie die Kopfstützen Fahrzeugs sind mit verstellbaren niemals mit Gewalt (Schlagen, Kopfstützen ausgestattet. Reißen), damit nicht Kopfstützen dienen nicht nur dem beschädigt werden. Komfort, sondern sollen die Insassen bei Unfällen (insbesondere Auffah- ACHTUNG...
  • Seite 49 Kopfstützen der Vordersitze OTL035014 OTL035009 Verstellung nach vorn und hinten Einstellung der Höhe OLMB033009 Kopfstütze kann drei So heben Sie die Kopfstütze an: Aus Gründen der Sicherheit und des verschiedene Stellungen gebracht 1. Ziehen Komforts sind der Fahrersitz und werden, indem gewünschten Position (1) nach der Beifahrersitz mit verstellbaren...
  • Seite 50 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs ■ Ausführung A 3. Drücken Sie die Entriegelungstaste (3), während Sie die Kopfstütze nach oben ziehen (4). VORSICHT Lassen Sie auf keinen Fall zu, dass Personen ohne Kopfstütze mitfahren. OTLE035010 ■ Ausführung B OLF034015 ANMERKUNG Wenn Sie die Sitzlehne nach vorn neigen, während die Kopfstütze und das Sitzpolster angehoben sind,...
  • Seite 51 ■ Ausführung A Kopfstützen der Rücksitze 3. Stellen Sie gewünschte Höhe der Kopfstütze ein. 4. Neigen Sie die Sitzlehne (4) unter Verwendung des entsprechenden Reglers oder Schalters (3). VORSICHT Achten Sie stets darauf, dass die Kopfstütze nach dem Wieder- OTLE035012 einbau einrastet und korrekt ■...
  • Seite 52: Sitzheizungen Und Belüftete Sitze

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Sitzheizungen und belüftete (Fortsetzung) Sitze • Säuglinge, Kinder, ältere oder Sitzheizungen vorn behinderte Personen sowie (ausstattungsabhängig) ambulante Patienten. Die Sitzheizungen ermöglichen das • Personen mit empfindlicher Erwärmen der Sitze bei kalter Haut, die zu Verbrennungen Witterung. neigen. •...
  • Seite 53 ■ Ausführung A Lassen Sie die Sitzheizung bei ANMERKUNG wärmerem Wetter und dann, wenn So verhindern Sie Beschädigun- sie nicht benötigt wird, ausgeschaltet. gen der Sitzheizungen und Sitze: • Reinigen Sie die Sitze niemals • Die Temperatureinstellung für den mit Lösungsmitteln (Lackver- Sitz ändert...
  • Seite 54 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Belüfteter Vordersitz Sitzbelüftungen kühlen die Sitze, ANMERKUNG indem Luft durch kleine (ausstattungsabhängig) So verhindern Sie Schäden an der Öffnungen in den Sitzpolstern und - ■ Ausführung A Sitzbelüftung: lehnen blasen. • Benutzen Sie die Sitzbelüftung Lassen Sie die Schalter in der eingeschalte-ter Stellung OFF (AUS), wenn keine Klimaregelung.
  • Seite 55 Einschalten Zündung dass es keine Änderung gibt, ist die Sitzheizung grundsätzlich empfehlen wir, das Fahrzeug in ausgeschaltet. einer HYUNDAI Vertrags- werkstatt inspizieren zu lassen. Information Wenn sich der Schalter für die Sitzheizung in der Stellung ON (EIN) OTL035022 befindet, schaltet sich die Sitzheizung Drücken Sie bei laufendem Motor...
  • Seite 56: Sicherheitsgurte

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs S S I I C C H H E E R R H H E E I I T T S S G G U U R R T T E E Dieser Abschnitt beschreibt die (Fortsetzung) VORSICHT ordnungsgemäße Verwendung der •...
  • Seite 57: Gurtwarnleuchte

    Gurtwarnleuchte (Fortsetzung) VORSICHT Sicherheitsgurt-Warnleuchte • Führen Sie die Gurtzunge Beschädigte Sicherheitsgurte nicht in das Gurtschloss ■ Für Fahrer im Kombiinstrument und deren Komponenten funk- anderer Sitze ein. tionieren nicht ordnungsge- • Legen Sie den Sicherheitsgurt mäß. Folgende Bauteile sind niemals beim Fahren ab. stets zu ersetzen: Andernfalls verlieren...
  • Seite 58 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Wenn Sie den Gurt weiterhin nicht Wenn Sie den Gurt weiterhin nicht anlegen und schneller als 9 km/h anlegen und schneller als 9 km/h fahren, beginnt leuchtende fahren, beginnt leuchtende Warnleuchte zu blinken, bis Sie Warnleuchte zu blinken, bis Sie wieder langsamer als 6 km/h fahren wieder langsamer als 6 km/h fahren.
  • Seite 59 - Sie fahren schneller als 9 km/h, Informationen während der Gurt hinten nicht • Sie finden die Gurtwarnleuchte für angelegt ist. den vorderen Beifahrer in der - Der Gurt hinten wird abgelegt, mittleren Instrumententafel. während die Fahrgeschwindigkeit • Auch wenn vordere weniger als 20 km/h beträgt.
  • Seite 60: Das Sicherheitsgurtsystem

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Das Sicherheitsgurtsystem Wenn Sie sich langsam und ruckfrei nach vorn beugen, verlängert sich Dreipunktgurt das Gurtband, sodass Sie sich frei bewegen können. Bei einer Voll- bremsung oder einem Aufprall wird der Gurtauszug blockiert. Der Gurt rastet auch dann ein, wenn Sie versuchen, sich schnell nach vorn zu beugen.
  • Seite 61 ■ Vordersitz (Fortsetzung) Auf diese Weise kann die Aufprallenergie robusten Beckenknochen absorbiert werden, was die Wahrscheinlichkeit innerer Verletzungen senkt. • Lassen Sie einen Arm unter dem Schultergurt und den anderen Arm darüber, wie in der Abbildung gezeigt. OTL035026 OTLE035084 • Lassen Sie den Umlenkbügel Um die Höhe des Schultergurtbands Beckengurt ablegen:...
  • Seite 62 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Sicherheitsgurt hinten mittig (Dreipunktgurt hinten mittig) OTLE035027 OTLE035080 2.Führen Sie die Schließzunge (A) in 3. Ziehen Sie die Schließzunge (B) das Gurtschloss (A') ein, bis sie aus der Aufnahme (C). OTLE035079 deutlich hörbar einrastet. Das dabei Um Ihren Gurt anzulegen: entstehende Geräusch zeigt an, dass das Schloss verriegelt ist.
  • Seite 63 Informationen Wenn sich der Sicherheitsgurt nicht aus der Gurtrolle ziehen lässt, ziehen Sie den Gurt kräftig heraus und lassen Sie ihn wieder los. Danach können Gurt mühelos herausziehen. OTLE035028 OTL035031 4. Ziehen Sie an der Schließzunge So legen Sie den Sicherheitsgurt ab: (B) und führen Sie sie in das 1.Drücken Sie die Entriegelungstaste Gurtschloss (B') ein, bis sie...
  • Seite 64 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern (Fahrer und Beifahrer) OTLE035032 OTLE035078 4. Führen Sie die Schließzunge (A) in die Öffnung der Gurtblende ein. OTL035053 Ihr Fahrzeug ist mit Sicherheitsgurten und Gurtstraffern für den Fahrer- Beifahrersitz ausgestattet (Gurtstraffer und EFD (Emergency Fastening Device)).
  • Seite 65 Prüfen, warten, reparieren oder Wenn System nach ersetzen Sie die Gurtstraffer Aktivierung der Gurtstraffer eine zu niemals selbst. Überlassen Sie hohe Spannung des Fahrer- oder dies einer HYUNDAI Vertrags- Beifahrergurts erkennt, baut ein in werkstatt. Gurtstraffer integrierter • Behandeln Sie die...
  • Seite 66 Gurtstraffer und/oder Airbags (3) SRS-Steuermodul • Obwohl dies unbedenklich möglichst bald in einer HYUNDAI (4) Emergency Fastening Device ist, kann der feine Staub Hautirrita- Vertragswerkstatt inspizieren zu (EFD) tionen verursachen und er sollte lassen. deshalb nicht über einen längeren...
  • Seite 67: Sicherheitsgurte: Zusätzliche Sicherheitshinweise

    Verwendung von Sicherheitsgurte: zusätzliche VORSICHT Sicherheitshinweise Sicherheitsgurten bei Kindern Säuglinge und Kleinkinder Verwendung von Sicherheits- Um die Gefahr zu verringern, gurten während der In den meisten Ländern gelten dass das Ungeborene bei einem Schwangerschaft Vorschriften bezüglich Unfall schwer verletzt oder Verwendung geeigneter Rückhalte- getötet wird, dürfen...
  • Seite 68 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Kleinkinder sind bei einem Unfall Größere Kinder VORSICHT am besten gegen Verletzungen Kinder unter 13, die für eine geschützt, wenn sie ordnungsgemäß Sitzerhöhung zu groß sind, sollten Schnallen Sie Säuglinge und einem Rücksitz einem immer hinten sitzen Kleinkinder stets ordnungs-...
  • Seite 69 Verwendung von Wenn der Schultergurt noch immer einem Unfall werden den Hals oder das Gesicht berührt, möglicherweise gegen Sicherheitsgurten bei verletzten muss das Kind wieder auf einer Sicherheitsgurt geschleudert und Personen geeigneten Sitzerhöhung auf dem ziehen sich Halsverletzungen oder Auch beim Transport verletzter Rücksitz sitzen.
  • Seite 70: Gurte Sorgfältig Behandeln

    Alle Sicherheitsgurte, die bei einem beschädigte Teil muss sobald als Unfall angelegt waren, müssen möglich ersetzt werden. danach komplett ersetzt werden. Dies muss auch geschehen, wenn keine Beschädigung sichtbar ist. Wir empfehlen, sich an eine Hyundai Vertragswerkstatt zu wenden. 2-38...
  • Seite 71: Kinderrückhaltesystem (Crs)

    K K I I N N D D E E R R R R Ü Ü C C K K H H A A L L T T E E S S Y Y S S T T E E M M Kinderrückhaltesystem (CRS) Unsere Empfehlung: Kinder Kinder, die zu groß...
  • Seite 72: Auswahl Eines Kinderrückhaltesystems

    Typschild ISOFIX-Halterungen und die oder in der Bedienungsanleitung. Haltebänder nach einem Unfall einer HYUNDAI Angaben Eignung Vertragswerkstatt prüfen zu Kinderrückhaltesystemen für die lassen. verschiedenen Sitzplätze sind den Einbautabellen auf den Seiten 2- 48, 2-52 und 2-53 zu entnehmen.
  • Seite 73 Kinder unter einem Jahr müssen grundsätzlich in einem nach hinten gerichteten Kindersitz transportiert werden. Nach hinten gerichtete Kindersitze gibt es in verschiedenen Ausführungen: Reine Babysitze können nur nach hinten gerichtet verwendet werden. Bei umrüstbaren und 3-in-1-Kindersitzen gelten in der Regel höhere Größen- Gewichtsgrenzen für die nach hinten...
  • Seite 74: Einbau Eines Kinderrückhaltesystems

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Sitzerhöhungen Einbau eines Nach der Auswahl eines für das Kind geeigneten Kinderrückhaltesystems Kinderrückhaltesystems Sitzerhöhungen sollen dafür sorgen, und der Überprüfung der Einbaulage dass Sicherheitsgurte sind grundsätzlich drei Dinge für den VORSICHT Fahrzeugs besser passen. Eine ordnungsgemäßen Einbau Sitzerhöhung bewirkt, dass der beachten: Sicherheitsgurt ordnungsgemäß...
  • Seite 75 ISOFIX-Halterung und • Vergewissern Sie sich, dass ACHTUNG der Kindersitz ordnungsgemäß oberes Halteband (ISOFIX- befestigt ist. Nachdem Sie den Haltevorrichtung) für Kinder Kindersitz einem Kindersitz eingebaut haben, ISOFIX-System hält geschlossenen Fahrzeug kann drücken und ziehen Sie ihn nach Kindersitz während der Fahrt und bei sehr heiß...
  • Seite 76 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Damit Sie das ISOFIX-System Ihres VORSICHT Fahrzeug nutzen können, benötigen Sie einen Kindersitz mit ISOFIX- Versuchen nicht, Befestigungsvorrichtungen. Kinderrückhaltesystem Informationen zur Handhabung von ISOFIX-Halterungen Kindersitzen mit Befestigungsvorrich- mittleren Rücksitzposition zu tungen für ISOFIX-Halterungen befestigen. Für diesen Sitz sind erhalten Sie vom Hersteller.
  • Seite 77 Einbau von Kindersitzen mittels Kennzeichnung für VORSICHT ISOFIX-Halterung ISOFIX-System So installieren Sie einen i-Size- oder Beachten Sie die folgenden ISOFIX-kompatiblen Kindersitz auf Sicherheitshinweise einer beiden äußeren Benutzung ISOFIX- Rücksitzpositionen: Systems: ISOFIX- 1. Schieben Sie das Gurtschloss von Halterung • Studieren und beachten Sie den unteren ISOFIX-Halterungen alle mitgelieferten Einbauan-...
  • Seite 78 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Befestigung von KIndersitzen (Fortsetzung) mit einem oberen Halteband • Lassen ISOFIX- System nach einem Unfall stets Ihrem Händler begutachten. Bei einem Unfall kann das ISOFIX-System so beschädigt werden, dass es den Kindersitz nicht mehr ordnungsgemäß halten kann. OTLE035035 1.
  • Seite 79 (Fortsetzung) VORSICHT • Bauartbedingt halten Kinder- Beachten Sie die folgenden sitzverankerungen Sicherheitshinweise beim solchen Belastungen stand, Befestigen des oberen Halte- die durch ordnungsgemäß bands: befestigte Kindersitze entstehen. • Studieren und beachten Sie alle mitgelieferten Einbauan- Unter keinen Umständen leitungen Ihres Kinderrück- dürfen sie zum Befestigen haltesystems.
  • Seite 80 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Eignung der einzelnen Sitzpositionen für mit Sicherheitsgurten befestigte Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "Universal" laut EU-Bestimmunge ISOFIX-Positionen im Fahrzeug Gewichtsgruppe Größengruppe Kindersitz Hinten außen Hinten außen Beifahrer Hinten Mitte (Fahrerseite) (Beifahrerseite) ISO/L1 Babytrageschale ISO/L2 0 : BIS 10kg ISO/R1 ISO/R1 0+ : BIS 13kg ISO/R2...
  • Seite 81 IUF = Geeignet für nach vorn gerichtete ISOFIX-Kindersitz der A - ISO/F3: Kleinkind-Rückhaltesystem mit hoher Lehne, nach vorn Universalkategorie, die für die Verwendung in dieser gerichtet (Höhe 720mm) Gewichtsgruppe zugelassen sind. B - ISO/F2: Kleinkind-Rückhaltesystem mit tiefer Lehne, nach vorn IL = Geeignet für bestimmte ISOFIX Kinderrückhaltesysteme laut gerichtet (Höhe 650 mm) beigefügter Liste.
  • Seite 82 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Kindersitze mit einem Informationen Dreipunktgurt befestigen Beachten Sie bei der Verwendung Wenn kein ISOFIX-System des mittleren Sicherheitsgurts der vorhanden ist, müssen alle Rücksitzbank auch den Abschnitt Kindersitze mit dem Beckengurtband „Mittlerer Dreipunktgurt eines Dreipunktgurts Rücksitzbank“ in diesem Kapitel. Rücksitzen befestigt werden.
  • Seite 83 Um den Kindersitz auszubauen, drücken Sie die Gurtschlosstaste. Ziehen Sie den Dreipunktgurt dann aus der Rückhaltevorrichtung und lassen Sie ihn vollständig aufrollen. OLMB033045 OLMB033046 2. Schieben Sie die Schließzunge 3. Ziehen Sie den Gurt möglichst des Dreipunktgurts in das Gurt- stramm, indem Sie den Kindersitz nach unten drücken und dabei das schloss.
  • Seite 84 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Eignung der einzelnen Sitzpositionen für mit Sicherheitsgurten befestigte Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "Universal" laut EU-Bestimmungen Sitzposition Zweite Sitzreihe Altersgruppe Beifahrersitz Mitte (DREI- Außen links Außen rechts PUNKTGURT) Gruppe 0 BIS 10kg (0-9 monate) Gruppe 0 + BIS 13kg (0-2 jahre) Gruppe I 9 BIS 18kg...
  • Seite 85 i-Size-Kinderrückhaltesysteme nach ECE-Bestimmungen Sitzposition Zweite Sitzreihe Altersgruppe Beifahrersitz Außen links Mitte Außen rechts „i-Size“-Kindersitze i-U : geeignet für nach vorn oder hinten gerichtete i-Size-Kindersitze der Kategorie „Universal“ i-UF: nur geeignet für nach vorn gerichtete i-Size-Kindersitze der Kategorie „Universal“ : Sitzposition nicht für „i-Size“-Kindersitze geeignet 2-53...
  • Seite 86 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs A A I I R R B B A A G G S S - - E E R R G G Ä Ä N N Z Z E E N N D D E E S S R R Ü Ü C C K K H H A A L L T T E E S S Y Y S S T T E E M M 1.
  • Seite 87 Fahrzeuge sind einem VORSICHT ergänzenden Airbagsystem für den Fahrersitz und den Beifahrersitz AIRBAG-SICHERHEITSHINWEISE ausgestattet. Verwenden Sie stets Sicherheitsgurte und Kindersitze – auf jeder Die vorderen Airbags sollen die Fahrt, jedes Mal und für alle Insassen! Auch wenn Airbags vorhanden Dreipunktgurte ergänzen.
  • Seite 88: Einbaulage Der Airbags

    Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Einbaulage der Airbags Ihr Fahrzeug ist mit einem ergän- VORSICHT zenden Rückhaltesystem (SRS, Fahrer- und Beifahrerairbag Supplemental Restraint System) und vorn (ausstattungsabhängig) Beachten Sie folgende Sicher- Dreipunktgurten für Fahrer- und heitshinweise, um die Gefahr ■ Beifahrersitz ausgestattet. Fahrerairbag vorn schwerer oder...
  • Seite 89 (Fortsetzung) • Gestatten Sie dem Beifahrer nicht, die Füße oder Beine auf das Armaturenbrett zu stellen/ legen. • Auf oder in der Nähe des Airbagmoduls im Lenkrad, auf dem Armaturenbrett und auf der Beifahrerseite über dem Handschuhfach dürfen keine Gegenstände abgelegt werden. OTLE035081 OTLE035086 Andernfalls...
  • Seite 90 Sekunden. • Wir empfehlen, den EIN/AUS- Schalter für den vorderen Informationen Beifahrerairbag sowie SRS-Airbagsystem möglichst Die Kontrollleuchte „Beifahrerairbag umgehend in einer HYUNDAI ON/OFF“ leuchtet etwa 4 Sekunden Vertragswerkstatt inspizieren lang auf, wenn Zündung zu lassen. eingeschaltet wird (ON). 2-58...
  • Seite 91 Seitenairbags Die Seitenairbags sind so konzipiert, VORSICHT dass sie bei bestimmten seitlichen (ausstattungsabhängig) Kollisionen und abhängig von der Beachten Sie folgende Sicher- Schwere des Aufpralls, dem Winkel, heitshinweise, um die Gefahr Geschwindigkeit schwerer oder tödlicher Verlet- Aufprallpunkt entfaltet werden. zungen beim Entfalten von Die Seitenairbags auf beiden Seiten Seitenairbags zu verringern: Fahrzeugs...
  • Seite 92 • Legen Sie keine Gegenstände oder der Sitzbezug beschä- zwischen Tür und Sitz ab. digt ist, empfehlen wir, das Wenn sich der Seitenairbag OTLE035042 System einer Hyundai entfaltet, können Vertragswerkstatt instand gefährlichen Projektilen setzen zu lassen. werden. • Die Verwendung von Sitzbe- zügen könnte die Effektivität...
  • Seite 93: Funktionsweise Der Airbags

    Sie sollen bei bestimmten seitlichen Funktionsweise der Airbags VORSICHT Kollisionen die vorderen Insassen und die auf den äußeren Rücksitzen Beachten Sie folgende Sicher- sitzenden Insassen im Kopfbereich heitshinweise, um die Gefahr unterstützend schützen. schwerer oder tödlicher Verlet- Die Kopfairbags sind so konzipiert, zungen bei der Entfaltung der dass sie bei bestimmten Seiten-...
  • Seite 94 Die Warnleuchte leuchtet nach ist. zeuge mit Überschlagsensor). ca. 6 Sekunden dauerhaft weiter. • Warnleuchte leuchtet während der Fahrt auf. • Leuchte blinkt laufendem Motor. allen genannten Fällen empfehlen wir, möglichst umgehend in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen. 2-62...
  • Seite 95 Bei einem mäßigen bis schweren • Es gibt keine bestimmte Gesch- • Bei schweren Seitenkollisionen Frontalaufprall wird rasche windigkeit, bei der die Airbags werden zusätzlich Seiten- und/oder Verzögerung des Fahrzeugs von ausgelöst werden. Die wesent- Kopfairbags entfaltet, sofern das Sensoren erkannt.
  • Seite 96 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Allerdings kann schnelle ■ ■ Fahrerairbag vorn (1) Fahrerairbag vorn (2) Entfaltung der Airbags aufgrund der damit verbunden Wucht auch Verletzungen wie Abschürfungen im Gesicht, Quetschungen und Knochenbrüche verursachen. • Unter Umständen sind auch tödliche Verletzungen möglich. Dies gilt vor allem für den Fall, dass der Fahrer zu nah am Airbag sitzt.
  • Seite 97: Was Passiert Nach Der Airbag-Entfaltung

    ■ Was passiert nach der Airbag- Fahrerairbag vorn (3) VORSICHT Entfaltung Nach der Entfaltung leeren sich verhindern Sie, dass Front- und Seitenairbag sehr schnell. Gegenstände bei der Entfaltung Airbagentfaltung behindert des Beifahrerairbags zu gefähr- weder die Sicht nach vorn, noch lichen Projektilen werden: hindert sie den Fahrer am Lenken.
  • Seite 98 Fenster unmittelbar nach der Ent- normal und resultiert aus der und Türen, damit die Insassen faltung in einer HYUNDAI Zündung des Airbags. Nach der nicht zu lange dem bei der Vertragswerkstatt ersetzen zu Entfaltung des Airbags haben Sie...
  • Seite 99: Wenn Der Beifahrerairbag Nicht

    Installieren Sie keine Kinder- Ein sich entfaltender Airbag kann Warum ist mein Airbag bei das Kind oder den Kindersitz mit sitze auf dem Beifahrersitz. einer Kollision nicht ausgelöst großer Wucht treffen und schwere worden? ■ Ausführung A oder tödliche Verletzungen Es gibt bestimmte Unfallarten, bei verursachen.
  • Seite 100 Führen Sie keine Arbeiten im werden. Bereich der Airbagsensoren • empfehlen, sämtliche durch. Wenn die Einbaulage Reparaturen an Airbags in oder Ausrichtung der Sen- einer HYUNDAI Vertrags- soren verändert wird, werden werkstatt durchführen die Airbags möglicherweise lassen. fälschlicherweise ausgelöst oder versagen Bedarfsfall.
  • Seite 101 1. SRS-Steuermodul 2. Aufprallsensor vorn 3. Seitenaufprallsensor (vorn) 4. Seitenaufprallsensor (hinten) OTLE035044/OTL035045/OTLE035046/OTL035047/OTL035048 2-69...
  • Seite 102 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs Bedingungen zum Auslösen der Obwohl Fahrer- und Beifahrerairbag Frontalkollisionen ausgelöst Airbags werden sollen, können sie auch bei anderen Kollisionen ausgelöst werden, wenn die Frontalaufprall- sensoren eine entsprechende Aufprallstärke erkennen. Seiten- und/oder Kopfairbags sollen eigentlich bei seitlichen Kollisionen ausgelöst werden, können aber auch bei anderen Kollisionen ausgelöst OTL035071...
  • Seite 103 Bedingungen, unter denen Airbags nicht ausgelöst werden OTL035065 OTL035067 Die vorderen Airbags sollen sich Die vorderen Airbags werden bei nicht bei Heckkollisionen entfalten, seitlichen Kollisionen möglicherweise OTL035066 Insassen durch einen nicht ausgelöst, da sich die Insassen Bei bestimmten Kollisionen mit Heckaufprall nach hinten bewegt in die Richtung Aufprallseite bewe-...
  • Seite 104 Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs OTL035069 OTL035064 OTL035068 Bei einer schrägen Kollision oder Kurz vor einer Kollision bremsen die Es ist möglich, dass die vorderen einer Kollision in einem bestimmten Fahrer oft sehr stark. Durch eine Airbags bei Fahrzeugüberschlägen Winkel kann die Aufprallkraft die solche starke Bremsung neigt sich nicht ausgelöst werden, da die Insassen in eine Richtung werfen,...
  • Seite 105: Wartung Des Airbag-Systems

    Lenkrad, am Armaturenbrett im Aufprallpunkt auf einen schmalen Beifahrerbereich, an den vorderen Bereich konzentriert Sitzen und an den Dachstreben in Aufprallenergie von der Knaut- einer HYUNDAI Vertragswerkstatt schzone absorbiert wird. durchführen lassen. unsachgemäße Handhabung des SRS kann zu schweren Verlet- zungen führen.
  • Seite 106: Weitere Sicherheitshinweise

    Sicherheitsgurte. Vorrichtun- Anbringen von Aufklebern auf Entfaltung einer gen, die eine größere Bequem- den Abdeckungen und das HYUNDAI Vertragswerkstatt lichkeit in Aussicht stellen oder den Modifizieren der Fahrzeug- ersetzen zu lassen. Gurt verlegen sollen, können die karosserie. • Wenn...
  • Seite 107: Airbag-Warnschilder

    Zusätzliche Ausstattung Legen Sie keine Gegenstände Airbag-Warnschilder unter die Vordersitze. Wenn Sie anbringen oder ein mit Airbags Gegenstände unter die Vordersitze ausgestattetes Fahrzeug legen, könnten diese die Funktion modifizieren Sensor-Komponenten Wenn Sie Ihr Fahrzeug modifizieren, SRS-Systems und die Verkabelung indem Sie Änderungen am Rahmen, beeinträchtigen.
  • Seite 108: Mögliche Situationen Für Die Aktivierung

    Höhe (zum Beispiel • Für den Fall, dass Sie den vorderen Straßengraben). Stoßfänger wechseln oder reparie- ren, empfehlen wir, das System in • Das Fahrzeug kollidiert schnell einer HYUNDAI Vertragswerkstatt frontal/schräg anderen überprüfen zu lassen. Fahrzeugen oder Hindernissen. 2-76...
  • Seite 109: Situationen Ohne Aktivierung

    Situationen ohne Aktivierung OTLE035093 OTLE035096 OTLE035097 • Das Fahrzeug fährt einen • Der Fußgänger liegt auf der Fußgänger schräg von vorn an. Fahrbahn. • Der vordere Stoßfänger beschädigt oder wurde verändert. • Die Wucht des Aufpralls wird durch OTLE035094 einen Gegenstand gedämpft (Koffer, Einkaufswagen,...
  • Seite 110: Systemstörung

    Originalreifens entspricht. Beim niert und keinen Fußgängerschutz Fahren mit Rädern oder Reifen bietet. anderer Größe funktioniert die Sicherheitsmotorhaube mögli- In diesem Fall empfehlen wir, das cherweise nicht ordnungs- System umgehend einer gemäß. HYUNDAI Vertragswerkstatt über- prüfen zu lassen. 2-78...
  • Seite 111: Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Fahrzeugzugang.............3-4 Fenster ..............3-35 Transponderschlüssel ............3-4 Elektrische Fensterheber..........3-35 Smartkey................3-8 Panorama-schiebedach........3-40 Wegfahrsperre ..............3-13 Schiebedach-Sonnenblende.........3-41 Türschlösser ............3-15 Schiebedach nach hinten/vorn verschieben....3-41 Türschlösser von außen bedienen ......3-15 Schiebedach aufstellen..........3-42 Türschlösser von innen betätigen ......3-17 Schiebedach schließen ..........3-42 Dead Lock-Schlösser .............3-19 Schiebedach-Reset............3-44 Automatische Türver-/ Warnhinweis "Schiebedach offen"...
  • Seite 112 LCD-Display ............3-77 Scheibenheizung ..........3-168 Steuerung des LCD-Displays ........3-77 Heckscheibenheizung ..........3-168 LCD-Betriebsarten ............3-77 Manuelles klima- und belüftungssystem ..3-170 Betriebsart "Benutzereinstellung" ......3-82 Heizung und Klimatisierung........3-171 Warnmeldungen...............3-86 Systemfunktion .............3-175 Trip-Computer ............3-96 Wartung der Anlage .............3-178 Trip-Modi ................3-96 Klimaautomatik ..........3-181 Warn- und Kontrollleuchten ......3-101 Automatische Heizung und Klimatisierung .....3-182 Warnleuchten..............3-101 Manuelle Steuerung der...
  • Seite 113 Staufächer ............3-200 Staufach in der Mittelkonsole ........3-200 Verschiebbare Armlehne ..........3-201 Handschuhfach..............3-201 Kühlfach .................3-202 Brillenfach...............3-202 Innenausstattung ..........3-204 Aschenbecher ...............3-204 Getränkehalter...............3-204 Sonnenblende ..............3-206 12V-steckdose ...............3-207 Zigarettenanzünder ............3-208 Uhr ..................3-209 Kleiderhaken ..............3-211 Befestigungspunkt(e) für Fußmatten......3-211 Gepäcknetz und Halter..........3-212 Laderaumabdeckung ...........3-213 Gepäckablage ...............3-216 Außenausstattung..........3-217 Dachreling ..............3-217...
  • Seite 114: Transponderschlüssel

    Verletzungen Stellung AUTO befindet wären die mögliche Folge. (ausstattungsabhängig). OTLE045001 4. Vergewissern Sie sich, dass die HYUNDAI einem Türen verriegelt sind, indem Sie Transponderschlüssel ausgestattet, Stellung Türverrie- mit dem Sie die Türen (und die gelungstaste im Inneren des Heckklappe) ver- und entriegeln und Fahrzeugs kontrollieren.
  • Seite 115 Entriegeln Heckklappe entriegeln Starten Zum Entriegeln: Zum Entriegeln: Ausführliche Informationen finden Sie unter „Zündschloss“ in Kapitel 5. 1. Drücken Türentrie- 1. Drücken mehr eine gelungstaste Sekunde lang die Heckklappen- Transponderschlüssel. entriegelungstaste (3) auf dem ANMERKUNG Transponderschlüssel. 2. Die Türen werden entriegelt. Die So verhindern Sie, dass der Warnblinker leuchten zwei Mal 2.
  • Seite 116 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Mechanischer Schlüssel Sicherheitshinweise Ausführung B Transponderschlüssel Um den Schlüssel aufzuklappen, ■ Ausführung A drücken Sie auf den Sperrknopf, und Unter den folgenden Bedingungen der Schlüssel klappt automatisch funktioniert Transponder- heraus. schlüssel nicht: Um den Schlüssel zusammen- • Der Schlüssel steckt zuklappen,...
  • Seite 117 Transponderschlüssel haben, wird Benutzerberechtigung für empfohlen, dass Sie sich an einen Bedienung der Anlage aufheben. HYUNDAI Vertragshändler wenden. Wenn das fernbediente Schließsystem Wenn sich der Transponderschlüssel aufgrund von Veränderungen oder unmittelbarer Nähe Ihres Modifikationen ausfällt, die nicht Mobiltelefons befindet, wird das ausdrücklich von der Seite, die für...
  • Seite 118: Smartkey

    Gehäusedeckel wieder (ausstattungsabhängig) Transponderschlüssel. Für den Fall, dass Sie den Eindruck haben, der Transponderschlüssel sei beschädigt oder funktioniere nicht ordnungsgemäß, wird empfohlen, dass Sie sich an eine HYUNDAI Vertragswerkstatt wenden. Informationen Eine falsch entsorgte Batterie OTL045003 kann umweltschädliche gesundheitsschädliche OIB044179...
  • Seite 119 4. Vergewissern Sie sich, dass die Drücken Taste Entriegeln Türen verriegelt sind, indem Sie Türaußengriffs führt nicht Stellung Türverrie- Verriegeln der Türen und es ertönt gelungstaste im Inneren des kein dreisekündiges Akustiksignal, Fahrzeugs kontrollieren. wenn eine der folgenden Bedingun- gen gegeben ist: •...
  • Seite 120 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Heckklappe entriegeln Starten Informationen Zum Entriegeln: Sie können den Motor anlassen, • Die Türgrifftaste funktioniert nur ohne dass Sie den Schlüssel 1. Tragen Sie den Smartkey bei sich. dann, wenn der Abstand zwischen einführen. Nähere Informationen Smartkey und Türaußengriff nicht 2.
  • Seite 121 Schlüssel ver- und entriegeln. verlieren, wird empfohlen, dass Sie Funktion: das Fahrzeug und die übrigen • Der Smart-Key befindet sich in Schlüssel sofort zu einem HYUNDAI der Nähe eines Radio- oder Vertragshändler bringen oder das Flughafensenders, Fahrzeug ggf. abschleppen lassen.
  • Seite 122 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Wenn sich der Transponderschlüssel Batterie ersetzen Informationen unmittelbarer Nähe Ihres Veränderungen oder Modifikationen, Mobiltelefons befindet, wird das die nicht ausdrücklich von der Seite, Signal möglicherweise durch den die für die bestimmungsgemäße Betrieb des Mobiltelefons blockiert. Funktion verantwortlich ist, Dies gilt insbesondere für den Fall, zugelassen...
  • Seite 123: Wegfahrsperre

    Anlage erkannt wird, wird Wegfahrsperre schützt gemäß, wird empfohlen, dass Sie empfohlen, dass Sie sich an einen Fahrzeug Diebstahl. sich an eine HYUNDAI Vertrags- HYUNDAI Vertragshändler wenden. Verwendung eines falsch codierten werkstatt wenden. Versuchen Sie nicht, die Anlage zu Schlüssels (oder einer anderen modifizieren oder zu erweitern.
  • Seite 124 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs ANMERKUNG Transponder Ihrem Schlüssel eine wichtige Komponente der Wegfahrsperre. Er ist so konzipiert, dass er für Jahre wartungsfrei arbeitet. Vermeiden Sie es jedoch, dass er Feuchtigkeit, elektrostatischer Aufladung grober Behandlung ausgesetzt wird. Dies könnte zu einer Störung der Wegfahrsperre führen.
  • Seite 125: Türschlösser Von Außen Bedienen

    T T Ü Ü R R S S C C H H L L Ö Ö S S S S E E R R Türschlösser von außen Transponderschlüssel Informationen bedienen • Bei kalten und feuchten Wetter- Mechanischer Schlüssel bedingungen kann es vorkommen, ■...
  • Seite 126 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Smart key Zum Verriegeln der Türen drücken Informationen Sie die Taste des Türaußengriffs, • Bei kalten und feuchten Wetter- während Sie den Smartkey bei sich bedingungen kann es vorkommen, tragen, oder drücken dass das Türschloss Türverriegelungstaste Funktion des Schließmechanismus Smartkey.
  • Seite 127: Türschlösser Von Innen Betätigen

    Türschlösser von innen • Die vorderen Türen können nicht Mit dem Türgriff verriegelt werden, wenn betätigen Tür vorn Schlüssel im Zündschloss steckt Mit dem Türschlosstaste Wenn bei verriegelter Tür der Tür- und eine vordere Tür geöffnet ist. Innengriff gezogen wird, wird die Tür •...
  • Seite 128: Mit Dem Zentralen Türver-/Entriegelungsschalter

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Mit dem zentralen Türver-/- • Wenn Schlüssel VORSICHT Zündschloss steckt eine entriegelungsschalter beliebige Tür geöffnet wird, werden Während der Fahrt sollten die Türen auch dann nicht Türen immer vollständig verriegelt, wenn Verrie- geschlossen verriegelt gelungstaste (1) des zentralen sein.
  • Seite 129: Dead Lock-Schlösser

    Dead Lock-Schlösser VORSICHT VORSICHT (ausstattungsabhängig) Einige Fahrzeuge sind mit einem Wenn Sie Ihr Fahrzeug beim Wenn eine Tür geöffnet wird, Dead Lock-Schließsystem ausge- Verlassen nicht abschließen, während sich ein Fahrzeug oder stattet. Wenn Dead Lock-Schlösser besteht die Gefahr, dass sich eine Person von hinten nähert, aktiviert wurden, verhindern sie, Personen darin verstecken und...
  • Seite 130: Automatische Türver-/ -Entriegelungsfunktionen

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Automatische Türver-/- Kindersicherung im hinteren VORSICHT Türschloss entriegelungsfunktionen Türentriegelung mit Verriegeln Sie die Türen nicht Aufprallsensorik mit dem Transponderschlüssel (ausstattungsabhängig) oder Smartkey, wenn noch jemand im Fahrzeug ist. Die Alle Türen werden automatisch Person im Fahrzeug kann die entriegelt, wenn durch einen Aufprall Türen nicht...
  • Seite 131 Zum Aktivieren der Kindersicherung drehen Sie sie mit einem Schlüssel (oder Schraubendreher) Stellung „verriegelt“. Damit sich eine hintere Tür von innen öffnen lässt, müssen Sie zunächst die Kindersicherung deaktivieren. VORSICHT Wenn Kinder versehentlich während der Fahrt die hinteren Türen öffnen, können sie aus dem Fahrzeug fallen.
  • Seite 132 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs D D I I E E B B S S T T A A H H L L W W A A R R N N A A N N L L A A G G E E ( ( A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G S S A A B B H H Ä Ä N N G G I I G G ) ) Diese Anlage dient dem Schutz Ihres Die Alarmanlage wird 30 Sekunden Wenn die Alarmanlage scharfgestellt...
  • Seite 133 Informationen Informationen • Verriegeln Sie die Türen nicht, solange sich noch Insassen im Fahrzeug befinden. Wenn Insassen das Fahrzeug verlassen, während die Anlage scharfgestellt ist, wird der Alarm ausgelöst. • Wenn die Anlage nicht mit dem Transponderschlüssel oder Smart- key entschärft wird, öffnen Sie die Türen mit dem mechanischen Schlüssel und schalten Sie die Zündung...
  • Seite 134: Lenkrad

    Fahrweise verändert, durchführt. Wenn die Diagnose normaler Zustand. empfehlen wir, das System in abgeschlossen ist, kann das Lenkrad einer HYUNDAI Vertragswerkstatt • Wenn Sie bei stehendem Fahrzeug wieder mit normaler Kraft gedreht überprüfen zu lassen. mehrmals hintereinander werden. Lenkrad ganz nach rechts und links •...
  • Seite 135: Lenkradverstellung / Teleskoplenkung

    Lenkradverstellung / Ziehen Sie nach dem Einstellen den Arretierhebel (1), um das Lenkrad in Teleskoplenkung gewünschten Stellung arretieren. Drücken Sie das Lenkrad VORSICHT nach oben und unten, um sich zu vergewissern, dass es ordnungs- Stellen Sie das Lenkrad niemals gemäß arretiert ist. Stellen Sie die beim Fahren ein.
  • Seite 136: Lenkradheizung

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Lenkradheizung Zum Ausschalten der Lenkrad- Hupe heizung drücken Sie die Taste (ausstattungsabhängig) erneut. Daraufhin erlischt ■ Ausführung A Kontrollleuchte der Taste. Informationen Die Lenkradheizung schaltet sich rund Minuten nach Einschalten automatisch ab. ANMERKUNG Montieren Sie keine Lenkhilfe OTLE045007 OTL045012 ■...
  • Seite 137: Spiegel

    S S P P I I E E G G E E L L Innenrückblickspiegel Innenrückblickspiegel mit VORSICHT Tag/Nacht- Umschaltung Stellen Sie den Innenspiegel vor (ausstattungsabhängig) Fahrtantritt so ein, dass Sie mittig Stellen Sie den Spiegel niemals durch Heckscheibe sehen beim Fahren ein.
  • Seite 138: Elektrochromatischer Innenspiegel Mit Kompass (Ausstattungsabhängig)

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Elektrochromatischer Elektrochromatischer Innenspiegel Innenspiegel mit Kompass (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) é é é é é é é é elektrochromatische Innen- spiegel regelt nachts oder Halbdunkeln automatisch Blendlicht hinter Ihnen fahrender Fahrzeuge. Bei laufendem Motor wird das Blendlicht automatisch von dem Sensor im Innenspiegel geregelt.
  • Seite 139 1. So nutzen Sie die Kompass- 2. Vorgehensweise bei der 3. Kompasszone einstellen funktion Kalibrierung 1. Bestimmen Sie in der Zonenkarte Drücken Sie die Kompasstaste und Halten Sie die Taste mehr als sechs Ihren momentanen Standort und lassen Sie sie wieder los. Daraufhin und weniger als neun Sekunden lang die Zonennummer.
  • Seite 140 2. Lassen Sie die Taste los, und empfehlen wir, den Kompass drücken Sie sie dann erneut, um in einer HYUNDAI Vertrags- B520C04JM zwischen „L“ und „R“ hin und her werkstatt prüfen zu lassen. 2. Halten Sie die Taste mehr als drei zu wechseln.
  • Seite 141: Außenspiegel

    Außenspiegel (Fortsetzung) VORSICHT 3. In Tunnels sowie an steilen • Steigungen oder Gefällen Glas rechten Außenspiegels ist konvex. In zeigt der Kompass mög- einigen Ländern ist auch das licherweise falsche Werte an. Glas linken Außen- (Wenn das Fahrzeug einen spiegels konvex. Im Spiegel Bereich stabilerem wahrgenommene...
  • Seite 142 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs ANMERKUNG ACHTUNG • Wenn Spiegel • Kratzen Sie Eis nicht von den jeweiligen Verstellrichtung den Spiegelgläsern, da hierdurch maximalen Einstellwinkel die Spiegeloberflächen erreicht hat, bleibt er stehen, schädigt werden könnten. jedoch läuft der Stellmotor solange weiter, • Wenn ein Spiegel festgefroren entsprechende Taste gedrückt ist, verstellen Sie ihn nicht mit...
  • Seite 143 Außenspiegel anklappen • Mit Smartkey-System - Der Spiegel wird ein- bzw. ausgeklappt, wenn die Tür mit Smartkey ver- bzw. entriegelt wird. - Der Spiegel wird ein- bzw. ausgeklappt, wenn die Tür mit der Taste des äußeren Türgriffs ver- bzw. entriegelt wird. - Der Spiegel wird ausgeklappt, wenn Sie sich dem Fahrzeug OTL045020...
  • Seite 144 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs ANMERKUNG elektrische Außenspiegel kann auch betätigt werden, wenn sich der Zündschalter in der Stellung LOCK/OFF befindet. Um unnötiges Entladen Batterie zu vermeiden, betätigen Sie die Spiegel nicht länger als notwendig, wenn der Motor nicht läuft. ANMERKUNG Versuchen nicht, einen elektrisch verstellbaren...
  • Seite 145: Fenster

    F F E E N N S S T T E E R R Elektrische Fensterheber (1) Fensterheberschalter - Fahrertür (2) Fensterheberschalter - Beifahrertür vorn (3) Fensterheberschalter - Tür hinten links (4) Fensterheberschalter - Tür hinten rechts (5) Fenster öffnen und schließen (6) Fensterheberautomatik* (7) Fensterhebersperrschalter *: ausstattungsabhängig...
  • Seite 146 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Der Zündschalter muss sich in der Fenster öffnen und schließen Informationen Stellung ON (EIN) befinden, damit • Bei kalten und feuchten Wetter- sich die Fensterheber betätigen bedingungen kann es vorkommen, lassen. Alle Türen sind mit einem dass die Funktion der Fensterheber Schalter für den Fensterheber der durch Vereisung gestört wird.
  • Seite 147 OLF044032 gemäß funktionieren, wird empfohlen, das System in einer Wenn Fensterheber beim HYUNDAI Vertragswerkstatt über- automatischen Schließen prüfen zu lassen. Hindernis erkennt, hält er an und fährt etwa 30 cm nach unten, damit das Hindernis entfernt werden kann. Wenn Fensterheber Widerstand erkennt, während der...
  • Seite 148 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Wenn Fensterheberschalter Fensterhebersperrschalter VORSICHT innerhalb von fünf Sekunden nach dem automatischen Absenken durch Achten Sie beim Schließen der die Klemmschutzfunktion erneut Fenster darauf, dass keine dauerhaft nach oben gezogen wird, Körperteile oder Gegenstände wird Klemmschutzfunktion im Weg sind, damit niemand aufgehoben.
  • Seite 149 • Die elektrischen Fensterheber der • Versuchen Sie niemals einen (Fortsetzung) hinteren Türen können nicht über Fensterheberschalter • Vergewissern Sie sich jedes die Schalter in den hinteren Türen Fahrertür und den Fensterheber- Mal vor dem Schließen eines bedient werden. schalter der betreffenden Tür Fensters, dass sich weder gleichzeitig in unterschiedliche Arme, Hände, ein Kopf oder...
  • Seite 150 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs P P A A N N O O R R A A M M A A - - S S C C H H I I E E B B E E D D A A C C H H ( ( A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G S S A A B B H H Ä Ä N N G G I I G G ) ) Informationen VORSICHT •...
  • Seite 151: Schiebedach-Sonnenblende

    Schiebedach-Sonnenblende Schiebedach nach hinten/vorn Bei geöffneter Sonnenblende verschieben Wenn Sie den Schiebedachregler nach hinten ziehen, öffnet sich das Bei geschlossener Schiebedach komplett. Um Sonnenblende Schiebedachbewegung an einem beliebigen Punkt anzuhalten, ziehen oder drücken Sie kurz den Schiebe- dachregler. Informationen Nur der vordere Teil des Panorama- schiebedachs lässt sich öffnen und OTL045027...
  • Seite 152: Schiebedach Aufstellen

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Schiebedach aufstellen Bei geöffneter Sonnenblende Schiebedach schließen Wenn Sie den Schiebedachregler Bei geschlossener nach oben drücken, stellt sich das Sonnenblende Schiebedach auf. Um die Schiebedachbewegung an einem beliebigen Punkt anzuhalten, ziehen oder drücken Sie kurz den Schiebedachregler. OTL045030 Nur Schiebedach schließen OTL045029...
  • Seite 153 Schiebedach und Sonnenblende Automatischer Klemmschutz VORSICHT schließen Drücken Sie den Schiebedachregler • Achten Sie beim Schließen des bis zur zweiten Einrastposition nach Schiebedachs darauf, dass vorn. Daraufhin schließt sich keine Körperteile oder Gegen- zunächst das Schiebedach und stände im Weg sind, damit anschließend automatisch niemand verletzt und das...
  • Seite 154: Schiebedach-Reset

    Informationen Schließen Schiebedachs Näheres dazu erfahren Sie bei Ihrem Wischen Sie nach Fahrzeugwäschen funktioniert nicht ordnungsgemäß. HYUNDAI Vertragshändler. oder Regenschauern das Wasser vom Schiebedach, bevor Sie es betätigen. 1. Lassen Sie den Motor an und Informationen schließen Sie das Schiebedach Wenn Sie kein Schiebedach-Reset und die Sonnenblende komplett.
  • Seite 155: Warnhinweis "Schiebedach Offen

    Warnhinweis "Schiebedach • Wenn der Fahrer den Motor abstellt und die Tür öffnet, ohne dass offen" (ausstattungsabhängig) Schiebedach vollständig geschlossen ist, erscheint auf dem LCD-Display die Meldung „Schiebedach offen“, Tür geschlossen wird oder Schiebedach vollständig geschlossen ist. Schließen Sie das Schiebedach vollständig, wenn Sie Ihr Fahrzeug verlassen.
  • Seite 156: Motorhaube

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs A A U U ß ß E E N N A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G Motorhaube Motorhaube öffnen OTLE045033 OTL045245 3.
  • Seite 157 Motorhaube schließen VORSICHT VORSICHT 1. Prüfen Sie vor dem Schließen der Motorhaube folgende Punkte: • • Fassen Hauben- Vergewissern Sie sich vor • Alle Einfülldeckel im Motorraum aufsteller in dem mit Gummi dem Schließen der Haube müssen ordnungsgemäß ver- ummantelten Bereich an. Das davon, dass sich...
  • Seite 158: Tankklappe

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Tankklappe (Fortsetzung) Öffnen der Tankklappe • Vergewissern Sie sich vor Fahrtantritt immer davon, dass die Haube vollständig geschlossen ist. Wenn die Haube nicht eingerastet ist, könnte sie während der Fahrt nach oben schlagen, Ihnen vollständig die Sicht nehmen und damit zu einem Unfall führen.
  • Seite 159 Schließen der Tankklappe Informationen (Fortsetzung) 1. Zum Anbringen des Tankdeckels • Fassen Sie die Zapfpistole Wenn sich die Tankklappe wegen drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn, erst an, nachdem Sie in Vereisung nicht öffnen lässt, klopfen bis ein Klicken zu hören ist. sicherem Abstand oder...
  • Seite 160 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs (Fortsetzung) (Fortsetzung) (Fortsetzung) • • • Steigen während Schalten Sie beim Tanken Verwenden Sie nur zugelassene immer nach „P“ (Parken, Kunststoffkanister, für Tankvorgangs nicht wieder in das Fahrzeug ein. Wenn Sie Fahrzeug Automatik- die Befüllung mit Kraftstoff Gegenstände oder Fasern...
  • Seite 161 Sie ein zischendes Geräusch • Wenn der Tankdeckel ersetzt hören, warten Sie bis dieser werden muss, ersetzen Sie Zustand beendet ist, bevor Sie ihn nur durch ein HYUNDAI den Tankdeckel vollständig Originalteil oder einen gleich- abschrauben. wertigen Tankdeckel, der für Ihr Fahrzeug spezifiziert ist.
  • Seite 162: Heckklappe

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs H H E E C C K K K K L L A A P P P P E E Heckklappe ohne • Um die entriegelte Heckklappe zu VORSICHT öffnen, drücken Sie den Handgriff Servounterstützung und heben Sie die Heckklappe an. (ausstattungsabhängig) Die Heckklappe schwingt nach •...
  • Seite 163 Heckklappe schließen VORSICHT ACHTUNG Vergewissern Sie sich, dass Mitfahrer dürfen niemals im sich keine Gegenstände nahe Laderaum mitfahren, da dort dem Heckklappenschloss und keine Sicherheitsgurte vor- dem Schließkeil befinden, wenn handen sind. Um Verletzungen Sie die Heckklappe schließen. bei einem Unfall oder einer Dies könnte die Heckklappen- Vollbremsung zu vermeiden,...
  • Seite 164: Heckklappe Mit Servounterstützung

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Heckklappen-Notentriegelung Heckklappe mit VORSICHT Servounterstützung (ausstattungsabhängig) • Merken Sie sich für den Taste zum Öffnen/Schließen der Notfall, wo sich der Notentrie- elektrischen Heckklappe gelungshebel der Heckklappe befindet und wie er bedient wird, damit Sie sich befreien können, wenn Sie versehent- lich Laderaum...
  • Seite 165 • Die Taste der Servo-Heckklappe VORSICHT ACHTUNG wird gedrückt, während sich der Zündschalter in der Stellung ON Lassen Sie Kinder und Tiere Schließen und öffnen Sie die (EIN) befindet und die Fahrstufe niemals unbeaufsichtigt Servo- Heckklappe nicht von „P“ (Parken, Fahrzeuge Ihrem Fahrzeug zurück.
  • Seite 166 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Heckklappe öffnen OTL045039 OTL045040 • Drücken Sie etwa eine Sekunde • Drücken Sie den Griffschalter der OTLE045030 lang die Taste zum Öffnen der Heckklappe, während Sie den Die Servo-Heckklappe öffnet sich elektrischen Heckklappe. Smartkey bei sich tragen. automatisch, wenn Sie wie folgt Zum Anhalten der Bewegung im vorgehen:...
  • Seite 167 Heckklappe schließen Bedingungen, unter denen sich die Servo-Heckklappe nicht öffnet Die Servo-Heckklappe öffnet und schließt sich nicht automatisch, wenn sich das Fahrzeug mit mehr als 3 km/h bewegt. VORSICHT Signalton erklingt OTL045041 permanent, wenn • Drücken Sie etwa eine Sekunde geöffneter Heckklappe schneller OTL045039 lang die Taste zum Schließen der...
  • Seite 168 Tasten gedrückt werden.Warten geöffneten Stellung, damit die Sie etwa eine Minute, bevor Sie Batterie nicht entladen wird. die Heckklappe erneut betätigen. • Nehmen Sie keine Veränderungen oder Reparaturen an der Servo- Heckklappe vor, sondern überlassen dies grundsätzlich einer HYUNDAI Vertragswerkstatt. 3-58...
  • Seite 169 Automatischer Klemmschutz Bei sehr dünnen oder weichen VORSICHT Hindernissen sowie kurz Erreichen der Verriegelungsstellung Blockieren Servo- erkennt die automatische Klemm- Heckklappe niemals absichtlich schutzfunktion den Widerstand jedoch mit Gegenständen oder Körper- möglicherweise nicht. Wenn die teilen, um zu kontrollieren, ob automatische Klemmschutzfunktion der automatische Klemmschutz mehr als zwei Mal während des...
  • Seite 170 Falls die Batterie entladen oder tioniert, lassen Sie das System in abgeklemmt war oder die betreffende einer HYUNDAI Vertragswerkstatt Sicherung entnommen oder ersetzt oder in einer anderen Reparatur- wurde, muss wie folgt ein Reset werkstatt mit entsprechend aus- der Servo-Heckklappe durchgeführt...
  • Seite 171 Die Heckklappe öffnet sich nun Heckklappen-Notentriegelung VORSICHT nur noch bis zur vom Fahrer eingestellten Höhe. Mitfahrer dürfen niemals im Laderaum mitfahren, da dort VORSICHT keine Sicherheitsgurte vor- handen sind. Um Verletzungen Wenn die Heckklappe während bei einem Unfall oder einer der Fahrt nicht geschlossen ist, Vollbremsung zu vermeiden, strömen gefährliche...
  • Seite 172: Smart Key Heckklappe (Ausstattungsabhängig)

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Smart Key Heckklappe Handhabung der Smart Key VORSICHT (ausstattungsabhängig) Heckklappe Unter den folgenden Vorausset- • Merken Sie sich für den zungen lässt sich die Heckklappe Notfall, wo sich der Notentrie- berührungslos öffnen. gelungshebel der Heckklappe • 15 Sekunden nach dem Schließen befindet und wie er bedient und Verriegeln aller Türen wird, damit Sie sich befreien...
  • Seite 173 1. Einstellung Informationen Zum Aktivieren der Smart Key Nähern sich nicht Heckklappe wechseln Sie in den Erkennungsbereich, wenn sich die Modus "Benutzereinstellungen" und Heckklappe nicht öffnen soll. Wenn wählen den Menüpunkt "Smart Key Sie den Erkennungsbereich versehent- Heckklappe" auf dem LCD-Display. lich betreten haben...
  • Seite 174 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs (Fortsetzung) VORSICHT • Der Schlüssel ist von Kindern • Achten Sie darauf, die Heck- fernzuhalten. Kinder könnten klappe vor Fahrtantritt zu die Smart Key Heckklappe schließen. beim Spielen hinter Fahrzeug versehentlich • Vergewissern Sie sich vor öffnen. dem Öffnen oder Schließen der Heckklappe, dass sich keine Personen oder...
  • Seite 175: Smart Key Heckklappe

    So deaktivieren Sie die Erkennungsbereich Informationen Smartkey- Heckklappenfunktion • Wenn Sie die Türentriegelungstaste mit dem Smartkey (2) drücken, wird die Smartkey- Heckklappenfunktion vorüber- gehend deaktiviert. Wenn danach jedoch 30 Sekunden lang keine Tür öffnen, wird Smartkey- Heckklappenfunktion wieder aktiviert. • Wenn Sie mehr als eine Sekunde lang die Taste "Heckklappe öffnen"...
  • Seite 176 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Informationen • Unter den folgenden Bedingungen ist die Smart Key Heckklappe ohne Funktion: - Der Smartkey befindet sich in der Nähe eines Radio- oder Flughafen- senders, der die ordnungsgemäße Funktion des Transmitters stört. - Der Smartkey befindet sich in der Nähe eines Funksprechgeräts oder Mobiltelefons.
  • Seite 177 K K O O M M B B I I I I N N S S T T R R U U M M E E N N T T ■ ■ Ausführung A • Benzinmotor 1. Drehzahlmesser 2. Tachometer 3.
  • Seite 178 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs ■ ■ Ausführung A • Dieselmotor 1. Drehzahlmesser 2. Tachometer 3. Motorkühlmitteltemperaturanzeige 4. Tankuhr 5. Warn- und Kontrollleuchten ■ ■ Ausführung B 6. LCD-Display (mit Trip-Computer) • Dieselmotor tatsächlich Ihrem Fahrzeug vorhandene Kombiinstrument kann von der Abbildung abweichen. Für weitere Details siehe "Instrumente"...
  • Seite 179: Kombiinstrument

    Handhabung des ■ Ausführung A ■ Ausführung B VORSICHT Kombiinstruments Instrumentenbeleuchtung Bedienen Kombiinstrument niemals während der Fahrt. Andernfalls verlieren Sie möglicherweise die Kontrolle über das Fahrzeug. Ein Unfall mit schweren oder sogar tödlichen Verletzungen sowie Sachschäden wäre die mögliche Folge. OTL045150L/OTL045151L •...
  • Seite 180: Instrumente

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Instrumente Drehzahlmesser Motorkühlmittel- Temperaturanzeige Tachometer ■ Benziner ■ Diesel ■ km/h ■ Außer Europa ■ Europa ■ MPH, km/h OTLE045107/OTLE045104 OTLE045105 OTLE045102/OTLE045103 Drehzahlmesser zeigt ungefähre Motordrehzahl in Dieses Instrument zeigt Tachometer zeigt drehungen pro Minute (U/min) an. Temperatur des Motorkühlmittels an, Fahrgeschwindigkeit in Kilometer pro wenn sich der Zündschalter in der...
  • Seite 181 Tankuhr ANMERKUNG Informationen ■ Außer Europa ■ Europa Wenn die Temperaturanzeige über • Angaben zur Größe des Kraftstoff- den normalen Bereich hinaus tanks finden Sie in Kapitel 8. Richtung "130" oder "H" ansteigt, • Die Tankuhr wird durch eine deutet dies auf eine Überhitzung Warnleuchte ergänzt, die auf- hin, die zu einem Motorschaden...
  • Seite 182 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Außentemperaturanzeige Temperatureinheit wird VORSICHT gleichzeitig für das Kombiinstrument ■ Ausführung A ■ Ausführung B und das Display der Klimaanlage Wenn dem Fahrzeug der Kraft- gewechselt. stoff ausgeht, kann es für die - Modus „Benutzereinstellungen“ Fahrzeuginsassen gefährlich des Kombiinstruments: Sie können werden.
  • Seite 183: Warnleuchte "Fahrbahnvereisung

    Warnleuchte Ganganzeige Informationen "Fahrbahnvereisung" Fahrstufenanzeige Automatik- Wenn die Warnleuchte "Fahrbahn (ausstattungsabhängig) getriebe vereist" während der Fahrt auf- ■ Ausführung A ■ Ausführung B (ausstattungsabhängig) leuchtet, sollten Sie ihre Fahrweise mäßigen und heftiges Beschleunigen, ■ Ausführung A ■ Ausführung B plötzliche Bremsmanöver extreme Lenkbewegungen...
  • Seite 184: Fahrstufenanzeige Doppelkupplungsgetriebe (Ausstattungsabhängig)

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Fahrstufenanzeige Fahrstufenanzeige Automatik- • Fahrstufenanzeige Doppelkupplungs- getriebe Doppelkupplungsgetriebe getriebe - Hochschalten: ▲ 2, ▲ 3, ▲ 4, ▲ 5, ▲ 6 (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) ▲ 7 ■ Ausführung A ■ Ausführung B ■ Ausführung A ■ Ausführung B - Herunterschalten: ▼...
  • Seite 185: Schaltanzeige Schaltgetriebe (Ausstattungsabhängig)

    Schaltanzeige Schaltgetriebe Beispiel ■ Ausführung A ■ Ausführung B (ausstattungsabhängig) : zeigt an, dass es vorteilhaft wäre, in den 3. Gang hoch- ■ Ausführung A ■ Ausführung B zuschalten (im Moment ist der 2. oder 1. Gang eingelegt). : zeigt an, dass es vorteilhaft wäre, in den 3.
  • Seite 186: Kilometerzähler

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Kilometerzähler ■ Ausführung A ■ Ausführung B OTL045136/OTL045137 Der Kilometerzähler zeigt die vom Fahrzeug zurückgelegte Gesamt- distanz sollte Bestimmung der Inspektionstermine genutzt werden. 3-76...
  • Seite 187: Steuerung Des Lcd-Displays

    L L C C D D - - D D I I S S P P L L A A Y Y Steuerung des LCD-Displays LCD-Betriebsarten Betriebsart Symbol Erklärung ■ Ausführung A In dieser Betriebsart werden Fahrdaten, wie z. B. Kilometerstand oder Kraftstoffver- Trip Computer brauch, angezeigt.
  • Seite 188 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Erst Feststellbremse ziehen, - Schaltgetriebe Betriebsart „Trip-Computer“ dann Einstellungen ändern / Ändern Sie Benutzereinstellungen ■ Ausführung A ■ Ausführung B Erst nach P schalten, dann zu Ihrer eigenen Sicherheit erst Einstellungen ändern dann, wenn Sie die Feststellbremse gezogen haben.
  • Seite 189: Zielführung (Ausstattungsabhängig)

    Zielführung LKAS (ausstattungsabhängig) A/V (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) ■ Ausführung A ■ Ausführung B ■ Ausführung A ■ Ausführung B ■ Ausführung A ■ Ausführung B OTL045175L/OTL045176L OTL045177/OTL045178 OTL045173/OTL045174 In diesem Modus wird der Zustand Diese Betriebsart gibt Aufschluss Spurhalteassistenten LKAS Diese Betriebsart gibt Aufschluss über den Zustand des A/V-Systems.
  • Seite 190 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Info-Modus So setzen Sie den Inspektionsintervall ■ Ausführung A ■ Ausführung B auf die zuvor von Ihnen eingegebene Dieser Modus gibt Aufschluss über Laufleistung/Zeitspanne zurück: den Inspektionsintervall (Kilometer- - Aktivieren Sie den Reset-Modus, stand und Tage). indem Sie mehr als fünf Sekunden ■...
  • Seite 191 Warnmeldungen ■ Ausführung A ■ Ausführung B Unter den folgenden Bedingungen erscheinen mehrere Sekunden lang Warnmeldungen im Info-Modus. - Waschflüssigkeit auffüllen (ausstattungsabhängig) - Fehlfunktion Warnsystem „Toter Winkel“ - Fehlfunktion Spurhalteassistent (LKAS) - Reifendrucküberwachungssystem OTL045298L/OTL045299L (TPMS, ausstattungsabhängig) Wartung in AUS - Service-Erinnerung etc. Wenn kein Inspektionsintervall...
  • Seite 192: Betriebsart "Benutzereinstellung

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Betriebsart "Benutzereinstellung" In dieser Betriebsart können Sie die Einstellungen für das Kombiinstrument sowie für Türen und Leuchten etc. verändern. Fahrassistent (ausstattungsabhängig) Erklärung • Spurhaltewarnsystem (LDWS): Zum Aktivieren der Spurhaltewarnfunktion. • Standard-LKA: Zum Aktivieren des Standardmodus der LKAS-Funktion. Spurhalteassistent (ausstattungsabhängig) •...
  • Seite 193 Tür Erklärung • Deaktivieren: Die automatische Türverriegelung wird deaktiviert. • Geschwindigkeitsabhängige Aktivierung: Wenn die Fahrgeschwindigkeit 15 km/h überschreitet, Automatische Verriegelung werden alle Türen automatisch verriegelt. • Fahrstufenabhängige Aktivierung: Wenn der Wählhebel von „P“ (Parken) nach „R“ (Rückwärtsgang), „N“ (Leerlauf) oder „D“ (Drive) bewegt wird, werden alle Türen automatisch verriegelt. •...
  • Seite 194 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Licht Erklärung • Aus: Die Funktion "Komfortblinken" wird deaktiviert. • 3, 5, 7 x Blinkersignal: Wenn Blinkerhebel kurz angetippt wird, blinken One Touch Blinker Fahrtrichtungsanzeiger 3, 5 oder 7 Mal. Weitere Informationen finden Sie unter „Licht“ in diesem Kapitel. Beleuchtung Verzögerung •...
  • Seite 195 Sonstige Funktionen Erklärung • Aus: Der Durchschnittsverbrauch wird nach dem Tanken nicht automatisch auf Null gesetzt. • Nach Zündung: Der Durchschnittsverbrauch wird beim Fahren automatisch auf Null gestellt. Automatische Rücksetzung • Nach dem Tanken: Der Durchschnittsverbrauch wird nach dem Tanken automatisch auf Null Kraftstoffverbrauch gestellt.
  • Seite 196: Warnmeldungen

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Warnmeldungen Schlüsselbatterie ist schwach Press start button while turnin (Smartkey-System) Wheel (Lenkrad drehen und In "P" schalten (Smartkey- dabei Startknopf drücken) System und Automatikgetriebe) (Smartkey-System) OTL045141L OTL045144L Diese Warnmeldung leuchtet auf, OTL045300L wenn die Smartkey-Batterie leer ist, Diese Warnmeldung leuchtet auf, während der Start/Stop-Knopf in die wenn Sie versuchen den Motor...
  • Seite 197 Lenkrad nicht verriegelt Lenkradsperre prüfen Bremse betät. für Motorstart (Smartkey-System) (Smartkey-System) (Smartkey-System und Automatikgetriebe) OTL045301L OTL045302L OTL045142L Diese Warnmeldung leuchtet auf, Diese Warnmeldung leuchtet auf, falls falls das Lenkrad nicht gesperrt wird, das Lenkrad nicht ordnungsgemäß Diese Warnmeldung leuchtet auf, wenn der Start/Stop-Knopf in die gesperrt wird, wenn der Start/Stop- wenn der Start/Stop-Knopf zwei Mal...
  • Seite 198 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Kupplung betätigen für Fahrzeugschlüssel nicht im Fahrzeugschlüssel nicht Motorstart (Smartkey-System Fahrzeug (Smartkey-System) erkannt (Smartkey-System) und Schaltgetriebe) OTL045138L OTL045139L OTL045143L Diese Warnmeldung leuchtet auf, Diese Warnmeldung leuchtet auf, wenn sich der Smartkey nicht im wenn der Smartkey nicht erkannt Diese Warnmeldung leuchtet auf, Fahrzeug befindet, während Sie den wird, während Sie den Start/Stop-...
  • Seite 199 Sie den Motor anlassen, der Wegfahrsperre. Für den Fall, dass die Warnmeldung indem Sie zehn Sekunden lang den bei jedem Drücken des Start/Stop- Start/Stop-Knopf in die Stellung ACC Knopfs aufleuchtet, empfehlen wir, drücken. das Fahrzeug in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt inspizieren lassen. 3-89...
  • Seite 200 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Zum Starten : Wählhebel in Tür, Motorhaube, Heckklappe Informationen Stellung "P" oder "N" (Smartkey- offen Sie können den Motor auch dann System und Automatikgetriebe) starten, wenn sich der Wählhebel in der Neutralstellung (N) befindet. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir jedoch, den Motor nur dann zu starten, wenn sich der Wählhebel in der Stellung "P"...
  • Seite 201 Schiebedach offen Lenkradheizung Ein Lenkradheizung Aus (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) OTL045149 OTL045166L OTL045167L Diese Warnung leuchtet auf, wenn Diese Warnmeldung leuchtet auf, Diese Warnmeldung leuchtet auf, Sie bei geöffnetem Schiebedach den wenn Lenkradheizung wenn Lenkradheizung Motor abstellen. einschalten. ausschalten. Weitere Informationen finden Sie Weitere Informationen finden Sie unter „Lenkradheizung“...
  • Seite 202 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Reifendruck zu niedrig Schalten Sicherung switch auf Lenkrad ausrichten (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) OTL045504L OTL045155L OTL045156L/OTL045157L Diese Warnmeldung leuchtet auf, Diese Warnmeldung leuchtet auf, Diese Warnmeldung leuchtet auf, wenn der Reifenluftdruck zu gering wenn sich der Sicherungsschalter wenn Motor starten, ist, während sich der Zündschalter in...
  • Seite 203 Lenkradausrichtung beendet Waschflüssigkeit auffüllen Kraftstoffstand zu niedrig (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) OTL045160L OTL045159L Diese Warnmeldung leuchtet auf, OTL045158L wenn der Kraftstofftank fast leer ist. Diese Warnmeldung leuchtet im Wenn das Ausrichten des Lenkrads Erinnerungsmodus auf, wenn - Wenn Kraftstoffstandwarn- nach Aufleuchten der Waschflüssigkeitsfüllstand im leuchte leuchtet.
  • Seite 204 überhitzt ist und die Gefahr von der Scheinwerfer vorliegt. Braking) vorliegt. Wir empfehlen, das Motorschäden droht. Fahrzeug einer HYUNDAI Lassen Sie Ihr Fahrzeug in diesem Fall in einer HYUNDAI Vertrags- Vertragswerkstatt überprüfen zu werkstatt überprüfen. lassen. Wenn der Motor zu heiß ist, studieren Abschnitt Näheres dazu finden Sie unter...
  • Seite 205 Dieselmotoren) OTL045165L Diese Warnmeldung leuchtet auf, wenn eine Störung DPF- Funktion vorliegt. Gleichzeitig blinkt die DPF-Warnleuchte. In diesem Fall empfehlen wir, die DPF-Funktion in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen. Weitere Informationen finden Sie unter „Warnleuchten“ in diesem Kapitel. 3-95...
  • Seite 206 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs T T R R I I P P - - C C O O M M P P U U T T E E R R Der Trip-Computer ist ein Mikro- Trip-Modi Trip A/B prozessor-gesteuertes Fahrerinfor- Zum Wechseln des Trip-Modus ■...
  • Seite 207 Wegstreckenzähler (1) Durchschnittsgeschwindigkeit (2) Fahrtzeit (3) • Der Wegstreckenzähler zählt die • Die Durchschnittsgeschwindigkeit • Die Fahrtzeit ist die seit der letzten zurückgelegte Gesamtdistanz seit wird aus der seit der letzten Nullsetzung verstrichene der letzten Nullsetzung. Rückstellung gefahrenen Gesamt- Gesamtfahrtzeit. distanz und der seitdem ver- - Zählbereich:...
  • Seite 208 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Verbrauch Reichweite (1) • Kraftstoffverbrauch und Reich- weite können nach Fahr- • Die Reichweite gibt an, wie weit ■ Ausführung A ■ Ausführung B bedingungen, Fahrstil und Fahr- sich Fahrzeug zeugzustand deutlich variieren. verbleibenden Kraftstoff schät- zungsweise noch fahren lässt. Durchschnittsverbrauch (2) - Zählbereich: 1 ~ 9999 km bzw.
  • Seite 209 Automatische Rücksetzung Autostop-Dauer Momentanverbrauch (3) (ausstattungsabhängig) Damit der Durchschnittsverbrauch • In dieser Betriebsart wird der automatisch nach dem Tanken auf Momentanverbrauch angezeigt, Null gesetzt wird, wählen Sie im Menü sofern die Fahrgeschwindigkeit „Benutzereinstellung“ LCD- mehr als 10 km/h beträgt. Displays den Menüpunkt „Auto Reset“ - Anzeigebereich: 0 ~ 30 L/100 km (siehe „LCD-Display“...
  • Seite 210 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Digitaler Tachometer Kurzinfo-Modus Informationen ■ Ausführung A ■ Ausführung B Wenn die Warnmeldung „Schiebe- dach offen“ im Kombiinstrument angezeigt wird, erscheint diese Anzeige möglicherweise nicht. OTL045192L OTL045193/OTL045194 Diese Meldung gibt Aufschluss über Im Fahrerinformationsmodus werden Fahrgeschwindigkeit (km/h, Kilometerstand (1), Durchschnitts- MPH).
  • Seite 211: Warnleuchten

    Nähere Informationen dazu finden Aufmerksamkeit bedarf. Sie unter "Sicherheitsgurte" in - Sie leuchtet ca. sechs Sekunden Kapitel 2. lang auf und erlischt dann. • Wenn eine SRS-Fehlfunktion vorliegt. In diesem Fall empfehlen wir, das Fahrzeug einer HYUNDAI Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen. 3-101...
  • Seite 212 Fahrzeug an, sobald dies gefahrlos diesem Fall nicht fort. bremse gelöst ist, zeigt dies an, möglich ist. In diesem Fall empfehlen wir, das dass zu wenig Bremsflüssigkeit Fahrzeug eine HYUNDAI im Behälter ist. Vertragswerkstatt abschleppen und dort inspizieren zu lassen. 3-102...
  • Seite 213 In diesem Fall empfehlen wir, das In diesem Fall empfehlen wir, gegeben, jedoch ohne ABS- Fahrzeug einer HYUNDAI das Fahrzeug in einer HYUNDAI Unterstützung.) Vertragswerkstatt inspizieren zu Vertragswerkstatt inspizieren In diesem Fall empfehlen wir, das lassen. zu lassen. Fahrzeug einer...
  • Seite 214 In diesem Fall empfehlen wir, das schnelles Fahren und abrupte Fahrzeug einer HYUNDAI Fahrzeug möglichst umgehend in Bremsmanöver. Vertragswerkstatt inspizieren zu einer HYUNDAI Vertragswerkstatt lassen. Wir empfehlen, das Fahrzeug inspizieren zu lassen. möglichst umgehend in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt Informationen inspizieren zu lassen.
  • Seite 215 Verbrennungsgeräuschen und zu ANMERKUNG lassen. schlechten Abgaswerten führt. In diesem Fall empfehlen wir, die Wenn das Fahrzeug gefahren wird, Motorsteuerung in einer HYUNDAI obwohl die Störungsleuchte (MIL) Vertragswerkstatt inspizieren zu leuchtet, wird möglicherweise die lassen. Abgasregelung beschädigt, was wiederum die Fahreigenschaften und/oder den Kraftstoffverbrauch beeinträchtigen kann.
  • Seite 216 • Wenn der Motoröldruck zu niedrig • Wenn eine Fehlfunktion Störung des elektrischen Lade- ist. Generators oder des elektrischen systems vor. In diesem Fall Ladesystems vorliegt. empfehlen wir, das Fahrzeug möglichst umgehend in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen. 3-106...
  • Seite 217 2. Stellen Sie den Motor ab und Gefahr schwerer Motorschäden. diesem Fall empfehlen wir, das prüfen Sie den Füllstand des • Wenn Warnleuchte Fahrzeug in einer HYUNDAI Motoröls. (Weitere Informationen laufendem Motor weiterleuchtet, Vertragswerkstatt inspizieren finden Sie unter "Motoröl" in deutet dies darauf hin, dass zu lassen.
  • Seite 218 Kilometer weit gefahren sind, Achten Sie darauf, dass der Ölfüllstand satorschäden. empfehlen wir, das System in nicht über der Peilstabmarkierung „F“ einer HYUNDAI Vertragswerkstatt (Full, voll) liegt. überprüfen zu lassen. Auch wenn diese Leuchte nach Informationen dem Anlassen des Motors nicht •...
  • Seite 219 Warnleuchte Hauptwarnleuchte Warnleuchte Höchstgeschwindig- "Reifenluftdruck zu km/h keitsüberschreitung niedrig" (ausstattungsabhängig) (ausstattungs- abhängig) Die Anzeigeleuchte leuchtet wie Die Warnleuchte blinkt wie folgt: folgt auf: • Wenn Sie schneller als 120 km/h Die Warnleuchte leuchtet wie folgt • Wenn eine Störung fahren. auf: nachstehend aufgeführten...
  • Seite 220 In diesem Fall empfehlen wir, das Umstände verursacht werden. • Wenn eine AEB-Störung vorliegt. Fahrzeug möglichst umgehend in • einer HYUNDAI Vertragswerkstatt Wenn Sie spüren, dass das In diesem Fall empfehlen wir, das Fahrverhalten instabil wird, inspizieren zu lassen. Fahrzeug...
  • Seite 221 Fahrzeug Lassen Sie in diesem Fall das In diesem Fall empfehlen wir, das möglichst umgehend in einer Wasser aus dem Kraftstofffilter ab. Fahrzeug einer HYUNDAI HYUNDAI Vertragswerkstatt Vertragswerkstatt inspizieren zu inspizieren zu lassen. lassen. Nähere Informationen dazu finden unter "Kraftstofffilter"...
  • Seite 222 Vorgehens- eine Glühlampe derselben weise blinkt (gleichzeitig wird eine Wattzahl zu ersetzen. Andernfalls Warnmeldung auf dem LCD-Display wird diese Warnmeldung nicht angezeigt), empfehlen wir, das DPF- angezeigt. System in einer HYUNDAI Vertrags- werkstatt überprüfen zu lassen. 3-112...
  • Seite 223: Kontrollleuchten

    „ISG (Start-/Stopp- Automatik)“ in Kapitel 5. In diesem Fall empfehlen wir, das Nähere Informationen finden Sie Fahrzeug einer HYUNDAI unter "Elektronisches Stabilitäts- Vertragswerkstatt inspizieren zu kontrolle (ESC)" in Kapitel 5. Informationen lassen. Wenn die Start-/Stopp-Automatik (ISG) den Motor automatisch startet,...
  • Seite 224 • Wenn sich der Start/Stop-Knopf in In diesem Fall empfehlen wir, das Wegfahrsperre Ihres Schlüssels der Stellung ON oder ACC befindet Fahrzeug einer HYUNDAI bei eingeschalteter Zündung (ON) und das Fahrzeug ordnungs- Vertragswerkstatt inspizieren zu ordnungsgemäß erkennt. gemäß erkennt, dass sich der lassen.
  • Seite 225: Abblendlicht-Kontroll

    Kapitel 5.) der Blinkanlage vor. In diesem Fall empfehlen wir, das Fahrzeug in einer • Wenn eine Fehlfunktion HYUNDAI Vertragswerkstatt inspi- Wegfahrsperre vorliegt. zieren zu lassen. Die Kontrollleuchte leuchtet wie In diesem Fall empfehlen wir, das - Die Kontrollleuchte blinkt nicht,...
  • Seite 226: Vorglüh-Kontroll

    Wenn die Kontrollleuchte auch nach Erreichen Betriebs- temperatur oder während der Fahrt leuchtet oder blinkt, liegt möglicher- weise eine Fehlfunktion der Motor- vorwärmung vor. In diesem Fall empfehlen wir, das Fahrzeug in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt inspi- zieren zu lassen. 3-116...
  • Seite 227 Kontrollleuchte 4WD ANMERKUNG Informationen LOCK (Allradantrieb, Verwenden Sie die Allradsperre Wenn der Motor nicht innerhalb von ausstattungsabhängig) nicht auf trockenen Straßen oder zehn Sekunden nach dem Vorwärmen Autobahnen. Andernfalls kann anspringt, bringen Sie den Zünd- Die Kontrollleuchte leuchtet wie Geräuschentwicklung, schalter oder den Start/Stop-Knopf folgt auf: Vibrationen oder Schäden an...
  • Seite 228 • [Gelb] Wenn eine Fehlfunktion des Auto-Hold-Systems vorliegt. Tempomat-Kontroll- In diesem Fall empfehlen wir, das leuchte SET (ausstat- Fahrzeug einer HYUNDAI tungsabhängig) Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen. Die Kontrollleuchte leuchtet wie folgt auf: Nähere Informationen dazu finden • Wenn eine Tempomat- Gesch- Sie unter "Auto Hold"...
  • Seite 229 Die Kontrollleuchte leuchtet wie In diesem Fall empfehlen wir, das folgt auf: Fahrzeug einer HYUNDAI Die Warnleuchte leuchtet wie folgt Vertragswerkstatt inspizieren zu • Wenn Sie den Fahrmodus „ECO“ auf: lassen. auswählen. • Wenn Sie den Zündschalter oder Start/Stop-Knopf Nähere...
  • Seite 230 - Die Voraussetzungen für das • [Gelb] Wenn eine Störung des Funktionieren des Systems sind Spurhaltewarnsystems vorliegt. nicht erfüllt. In diesem Fall empfehlen wir, das • [Gelb] Fahrzeug einer HYUNDAI - Es liegt eine Störung Vertragswerkstatt inspizieren zu Spurhalteassistenten vor. lassen.
  • Seite 231: Außenbeleuchtung

    L L I I C C H H T T Außenbeleuchtung ANMERKUNG Lichtschalter • Verdecken Sie nicht den auf Armaturenbrett befind- lichen Sensor (1) und ver- schütten Sie keine Flüssigkeiten darauf. • Reinigen Sie den Sensor nicht mit Glasreiniger. Glasreiniger kann einen Film auf dem Sensor hinterlassen, der die Funktion des Sensors beeinträchtigen...
  • Seite 232 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Fernlicht OTLE045280 OTLE045283 Stellung „Standlicht“ ( Stellung „Abblendlicht“ ( ) OTL045255L Das Abblendlicht, das Standlicht, die Das Standlicht, die Kennzeichen- Zum Einschalten des Fernlichts Kennzeichenbeleuchtung und die beleuchtung und die Instrumenten- drücken Sie den Hebel nach vorn. beleuchtung sind eingeschaltet.
  • Seite 233 Blinker VORSICHT Benutzen Sie das Fernlicht nicht bei Gegenverkehr. Durch die Verwendung Fernlichts könnten andere Verkehrsteilnehmer geblendet werden. OTLE045281 Zum Betätigen der Lichthupe ziehen OTLE045284 Sie den Hebel und lassen ihn dann Zum Einschalten der Fahrtrich- wieder los. Das Fernlicht bleibt tungsanzeiger beim Abbiegen...
  • Seite 234 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Wenn eine Blinker-Kontrollleuchte Nebelscheinwerfer 3. Um die Nebelscheinwerfer auszu- aufleuchtet und nicht blinkt oder schalten, drehen (ausstattungsabhängig) übermäßig schnell blinkt, deutet dies Lichtschalter erneut in die Stellung auf eine durchgebrannte Glühlampe „Nebelscheinwerfer“ oder schalten in einer Blinkleuchte hin. Lassen Sie das Standlicht aus.
  • Seite 235 Nebelschlusslicht • Drehen Sie den Lichtschalter erneut Stellung „Nebelschlusslicht“. • Wenn sich der Lichtschalter in der Stellung „Standlicht“ befindet und Sie die Nebelscheinwerfer aus- schalten, wird auch das Nebel- schlusslicht ausgeschaltet. OTLE045285 Fahrzeuge ohne Nebelscheinwerfer OTL045278L So schalten Sie das Nebelschluss- Fahrzeuge mit Nebelscheinwerfern licht ein:...
  • Seite 236 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Stromsparfunktion Scheinwerferverzögerung Im Modus „Benutzereinstellungen“ des LCD-Displays können Sie die (ausstattungsabhängig) Diese Funktion soll verhindern, dass Scheinwerferverzögerung aktivieren die Batterie entladen wird. Die Wenn Sie den Zündschalter bei und deaktivieren. Funktion schaltet automatisch das eingeschalteten Scheinwerfern in die Weitere Informationen finden Sie Standlicht aus, wenn der Fahrer den Stellung ACC oder OFF (AUS)
  • Seite 237: Tagfahrlicht (Drl) (Ausstattungsabhängig)

    Tagfahrlicht (DRL) Leuchtweitenregulierung folgenden Tabelle sind Beispiele für ordnungsgemäße (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) Schalterstellungen aufgeführt. Für Tagfahrlicht erleichtert Beladungszustände, die hier nicht anderen Verkehrsteilnehmern, Ihr aufgeführt sind, drehen Sie das Fahrzeug tagsüber und vor allem in Stellrad in eine Stellung, die einem der Morgen- und Abenddämmerung aufgeführten Beispiel am nächsten von vorn zu erkennen.
  • Seite 238 OTLE045278 oder der Scheinwerferkegel zu Unter den folgenden Bedingungen hoch oder tief steht, lassen Sie wird gleichzeitig Ihr Fahrzeug in einer HYUNDAI Betrieb der Frontscheibenwasch- Vertragswerkstatt oder in einer anlage Waschflüssigkeit auf die anderen Reparaturwerkstatt mit Scheinwerfer gesprüht: entsprechend ausgebildetem Personal überprüfen.
  • Seite 239: Begrüssungsfunktion (Ausstattungsabhängig)

    Begrüssungsfunktion • Wenn der Knopf des Türaußen- Abblend- und Standlicht griffs gedrückt wird. (ausstattungsabhängig) Wenn die Scheinwerfer eingeschaltet • Wenn man sich dem Fahrzeug sind (Lichtschalter in der Stellung Begrüßungslicht nähert und dabei den Smartkey bei „Abblendlicht“ oder AUTO) ( ausstattungsabhängig) sich trägt.
  • Seite 240: Innenraumbeleuchtung

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Innenraumbeleuchtung Innenraumbeleuchtung Automatische Abschaltung der Innenraumleuchten Wenn sich Schalter ANMERKUNG Innenraumbeleuchtung Die Innenraumbeleuchtung erlischt Benutzen Innenraumbe- Stellung DOOR befindet und alle etwa 20 Minuten nach dem Abstellen leuchtung nicht zu lange bei Türen (und Heckklappe) des Motors und dem Schließen der abgestelltem Motor, da andern- geschlossen und verriegelt sind,...
  • Seite 241 Leuchten vorn Leselampe vorn Türleuchte vorn ( Drücken Sie die Lichtscheibe der ■ Ausführung A Leselampe (1), um die Leselampe Innenraumleuchte für einzuschalten. Drücken Sie die vorderen/hinteren Sitze wird Abdeckung Leselampe automatisch etwa 30 Sekunden lang erneut, Leselampe eingeschaltet, wenn eine Tür auszuschalten.
  • Seite 242 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Leuchten hinten Gepäckraumleuchte ANMERKUNG ■ Ausführung A Lassen Sie das Licht nicht zu lange eingeschaltet, wenn der Motor nicht läuft. OTL045081 ■ Ausführung B OTL045083 Die Gepäckraumleuchte leuchtet auf, wenn die Heckklappe geöffnet wird. ANMERKUNG Die Leuchte leuchtet solange, wie die Heckklappe geöffnet bleibt.
  • Seite 243 Handschuhfachleuchte Schminkspiegelleuchte ANMERKUNG Wenn die Schminkspiegel-leuchte nicht benötigt wird, lassen Sie den Schalter immer in der Stellung AUS. Wenn die Sonnenblende mit eingeschal-teter Lampe hoch- geklappt wird, kann dies die Batterie entladen oder Sonnenblende beschädigen. OTL045084 OTL045085 Die Handschuhfachleuchte leuchtet Drücken Sie den Schalter, um die auf, wenn...
  • Seite 244 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Bordsteinleuchte Escortfunktion Wenn sich der Zündschalter in der Stellung OFF (AUS) befindet und die Fahrertür geöffnet wird, leuchtet etwa Sekunden lang Bordsteinleuchte auf. Wenn die Fahrertür innerhalb Sekunden geschlossen wird, erlischt Bordsteinleuchte nach Sekunden. Wenn die Fahrertür geschlossen und verriegelt wird, erlischt die Bordsteinleuchte sofort.
  • Seite 245: Intervall

    S S C C H H E E I I B B E E N N W W I I S S C C H H - - U U N N D D W W A A S S C C H H A A N N L L A A G G E E A: W i s ch e rg e s ch w i n d i g k e i t s ■...
  • Seite 246: Scheibenwischer

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Scheibenwischer AUTO (Automatiksteuerung) Informationen (ausstattungsabhängig) Bei eingeschalteter Zündung stehen Wenn die Windschutzscheibe stark folgende Funktionen zur Verfügung. ■ Ausführung A vereist oder mit Schnee bedeckt ist, /MIST : Um eine einzelne Wisch- entfrosten Sie die Windschutzscheibe bewegung auszulösen, erst ca.
  • Seite 247: Scheibenwaschanlage Vorn

    Wenn Wischerhebel Scheibenwaschanlage vorn ANMERKUNG eingeschalteter Zündung in den ■ Ausführung A • Schalten Wischer- Modus AUTO geschaltet wird, schalter vor einer Wagenwäsche wischen Scheibenwischer in die Stellung OFF, um die einmal, um einen Selbsttest des automatische Wischersteuerung Systems durchzuführen. Schalten zu deaktivieren Wenn sich der Sie den Wischerschalter in die Schalter während einer...
  • Seite 248: Heckscheibenwischer- Und Wascherschalter

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Wenn die Waschanlage nicht funk- Heckscheibenwischer- und ACHTUNG tioniert, muss möglicherweise der Wascherschalter Waschflüssigkeitsbehälter aufgefüllt (ausstattungsabhängig) • Um zu vermeiden, dass die werden. ■ Ausführung A Pumpe Waschanlage Fahrzeugen Schein- beschädigt wird, betätigen Sie werferwaschanlage wird gleichzeitig Scheibenwaschanlage mit dem Betrieb der Frontscheiben-...
  • Seite 249 Drehen Sie den Schalter in die Wenn Sie den Wischerhebel gezo- ■ Ausführung A gewünschte Position, gen halten, werden das Sprühen des Heckwischer und die Heckscheiben- Waschwassers und die Wischzyklen waschanlage in Betrieb zu setzen. solange fortgesetzt, bis Sie den Wischerhebel wieder loslassen.
  • Seite 250: Rückfahrkamera

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs F F A A H H R R E E R R A A S S S S I I S S T T E E N N Z Z S S Y Y S S T T E E M M ■...
  • Seite 251: Parkassistent Hinten

    Parkassistent hinten VORSICHT VORSICHT (ausstattungsabhängig) • • Verlassen sich beim Suchen Sie vor dem Losfahren Zurücksetzen niemals allein stets das Fahrzeugumfeld nach auf das Bild der Rückfahr- Hindernissen ab, um eine kamera. Kollision zu vermeiden. • • Suchen Sie vor dem Losfahren Seien Sie stets sehr vorsichtig, stets Fahrzeugumfeld...
  • Seite 252: Verwendung Des Hinteren Parkassistenten

    • Die Anzeige kann je nach Hindernis oder Sensor von der Abbildung das nächstliegende Hindernis. abweichen. Für den Fall, dass die Kontrollleuchte blinkt, empfehlen wir, das Fahrzeug in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen. • Wenn beim Einlegen des Rück-wärtsgangs (R) kein Warnton zu hören ist oder der Warnton vorübergehend erklingt, liegt möglicherweise eine...
  • Seite 253 So schalten Sie den hinteren Bedingungen, unter denen der • Es wurde markenfremdes Zubehör montiert oder Höhe Parkassistenten aus Parkassistent nicht funktioniert Stoßfängers oder die Einbaulage Unter den folgenden Bedingungen ■ Ausführung A des Sensors verändert. kann die Funktion des Parkassistenten eingeschränkt sein: Unter den folgenden Umständen •...
  • Seite 254: Sicherheitshinweise Für Den Parkassistent Hinten

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Sicherheitshinweise für den • Wenn die Sensoren vereist oder mit VORSICHT Schnee, Schmutz oder Wasser Parkassistent hinten verdeckt sind, können sie solange • Abhängig von der Geschwindigkeit Ihre Neuwagengarantie ohne Funktion bleiben, bis sie mit und den Formen der erkannten erstreckt sich weder auf Unfälle einem weichen Lappen gereinigt Objekte kann es vorkommen, dass...
  • Seite 255 Parkassistent hinten Das System ist eine Ergänzungs- Verwendung des hinteren (ausstattungsabhängig) funktion zur Erkennung von Objekten, Parkassistenten die sich innerhalb des Erkennungs- ■ Sensor vorn ■ Ausführung A bereichs Erkennungs- reichweite der Sensoren befinden. Es erkennt keine Objekte in anderen Bereichen, die nicht von Sensoren abgedeckt werden.
  • Seite 256 • Die Anzeige kann je nach Hindernis oder Sensor von der Abbildung Abstand. abweichen. Für den Fall, dass die Kontrollleuchte blinkt, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen. • Wenn beim Einlegen des Rückwärtsgangs (R) kein Warnton zu hören ist oder der Warnton vorübergehend erklingt, liegt möglicherweise...
  • Seite 257 Bedingungen, unter denen der • Es wurde markenfremdes Zubehör VORSICHT montiert oder die Höhe des Parkassistent nicht funktioniert Stoßfängers oder die Einbaulage Unter den folgenden Bedingungen Ihre Neuwagengarantie des Sensors verändert. kann die Funktion des erstreckt sich weder auf Unfälle Parkassistenten eingeschränkt sein: noch Fahrzeug-...
  • Seite 258: Sicherheitshinweise Für Den Parkassistent

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Sicherheitshinweise für den • Wenn die Sensoren vereist oder mit Schnee, Schmutz oder Wasser Parkassistent verdeckt sind, können sie solange • Abhängig von der Geschwindigkeit ohne Funktion bleiben, bis sie mit und den Formen der erkannten einem weichen Lappen gereinigt Objekte kann es vorkommen, dass werden.
  • Seite 259: Intelligenter Parkassistent (Ausstattungsabhängig)

    Intelligenter parkassistent Der intelligente Parkassistent hilft ANMERKUNG beim Einparken, indem er die Größe (ausstattungsabhängig) • Da das Fahrzeug nicht selber von Parklücken misst, in die Lenkung ■ anhält, wenn Fußgänger oder Rückwärtseinparken eingreift (halbautomatisches Ein- Gegenstände seinen parken) und Begleitinformationen kreuzen, muss der Fahrer das auf dem LCD-Display anzeigt, die Manöver überwachen.
  • Seite 260 Parkassistenten • Der intelligente Parkassistent montieren, nicht wird aktiviert, wenn darf lediglich Ergän- Empfehlungen Ihres HYUNDAI intelligente Parkassistent ein- zungsfunktion angesehen Vertragswerkstatt entspre- geschaltet wird. werden. Der Fahrer muss nach chen, funktioniert das System • Nach der Parklückensuche wird vorn und hinten schauen und möglicherweise...
  • Seite 261 Funktionsvoraussetzungen Das System hilft beim Einparken des Bedingungen, unter denen das Fahrzeugs zwischen oder hinter System nicht funktioniert ■ Rückwärtseinparken geparkten Fahrzeugen. Benutzen Benutzen Sie den intelligenten Park- Sie das System, wenn die folgenden assistenten niemals unter Voraussetzungen erfüllt sind. folgenden Bedingungen.
  • Seite 262 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs • Wenn Schneeketten oder Reser- (Fortsetzung) VORSICHT veräder montiert sind 2. Parken im Schnee • Wenn der Reifenluftdruck höher Benutzen Sie den intelligenten oder niedriger ist als normal Parkassistenten nicht unter den • Bei Anhängerbetrieb folgenden Umständen, da sich das System andernfalls mögli- •...
  • Seite 263 (Fortsetzung) (Fortsetzung) (Fortsetzung) 3. Parken auf engem Raum 4. Schräg parken 5. Parken unebener Fahrbahn OSL040144 OTL045063 OTL045064 Das System sucht möglicher- Das System unterstützt das weise nicht nach Parklücken, parallele oder rechtwinklige Beim Parken auf unebenem wenn die Platzverhältnisse zu Einparken.
  • Seite 264 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs (Fortsetzung) (Fortsetzung) (Fortsetzung) 6. Parken hinter einem Lkw 7. Hindernisse in Parklücken 8. Verlassen einer Parklücke neben einer Wand OTL045066 OTL045065 OSL040144 Beim Parken hinter Fahrzeugen, Hindernisse wie zum Beispiel die höher sind als das eigene Pfosten können das System bei Beim Verlassen von Parklücken, Fahrzeug, besteht Unfallgefahr.
  • Seite 265 Funktionsweise des Systems Wenn das System bereits vor der Aktivierung des intelligenten Park- (Einparkmodus) assistenten eine Parklücke erkannt 1. Intelligenten Parkassistenten hat, können Sie mit Schritt 4 aktivieren fortfahren. (Suche beendet) Der Wählhebel muss sich in der Stellung „D“ (Fahrgang) oder „N“ ANMERKUNG (Leerlauf) befinden.
  • Seite 266 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs • Wenn das System bereits vor der Aktivierung des intelligenten Parkassistenten eine Parklücke erkannt hat, erscheint die Meldung "Parklückensuche" oder "Park- lücke gefunden". • Beim Aktivieren des intelligenten Parkassistenten wird automatisch der Modus "Rückwärtseinparken OTLE045116 OTLE045115 OTLE045120 OTLE045119 nach rechts"...
  • Seite 267 • Bei einer Fahrgeschwindigkeit von ANMERKUNG mehr als 30 km/h schaltet sich das • Das System findet möglicher- System ab. weise keine Parklücke, wenn es keine geparkten Fahrzeuge gibt ANMERKUNG oder bereits • Schalten Sie die Warnblink- Parklücke vorbeigefahren sind oder die Parklücke noch kommt.
  • Seite 268 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs ACHTUNG Wenn die Suche nach einer Parklücke beendet ist, über- zeugen sich zunächst davon, dass der Umgebungs- bereich frei ist, bevor Sie mit der Benutzung des Systems fortfahren. OTLE045123 OTLE045122 OTLE045127 OTLE045126 OTLE045125 OTLE045124 OTLE045121 OTLE045118 4. Parklücken erkennen 5.
  • Seite 269 VORSICHT ACHTUNG • Greifen während Fahren Sie stets langsam und automatischen Lenkeingriffs lassen Sie den Fuß auf der nicht zwischen die Lenkradspei- Bremse. chen. • Wenn die Parklücke zu klein ist, kann das System während des Lenkeingriffs abgeschal- ACHTUNG tet werden. Parken Sie das Fahrzeug nicht ein, wenn die •...
  • Seite 270 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs So schalten Sie das System beim ANMERKUNG Informationen Einparken aus: • Bei Missachtung der vorlie- Montieren Sie keine Bezüge am Drücken Taste genden Anleitung gelingt Ihnen Lenkrad. Dies kann zur Beendigung intelligenten Parkassistenten und das Einparken des Fahrzeugs der Funktion führen.
  • Seite 271 ACHTUNG Kontrollieren Loslassen des Bremspedals stets das Umfeld. VORSICHT Achten Sie beim Einparken stets Fußgänger andere OTLE045130 OTLE045131 OTLE045200 Fahrzeuge. Gangwechsel während des 7. Einparkhilfe beendet Lenkeingriffs Beenden Sie das Einparken Ihres Fahrzeugs gemäß den Anweisungen Wenn die obige Meldung erscheint gleichzeitig Signalton auf dem LCD-Display.
  • Seite 272 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Zusätzliche Anweisungen Befolgen Sie die bereitgestellten Funktionsweise des Systems Anweisungen, wenn Sie das Fahrzeug (Meldungen) (Ausparkmodus) mit Hilfe des intelligenten Park- Der Ausparkmodus funktioniert unter assistenten einparken. folgenden Bedingungen: • Wenn die Fahrgeschwindigkeit ANMERKUNG sofort nach dem Anlassen des Motors weniger als 5 km/h beträgt.
  • Seite 273 ANMERKUNG • Kontrollieren Aktivieren des Systems, ob die Voraussetzungen für die Nutzung des Systems erfüllt sind. • Betätigen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit stets das Bremspedal (außer beim Fahren). OTLE045206 OTL045068 OTLE045205 1. Intelligenten Parkassistenten 2. Ausparkmodus auswählen aktivieren • Wählen Sie den Modus, indem Sie •...
  • Seite 274 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs • Wenn System beim ANMERKUNG Ausparken Hindernis • Wenn der Abstand zu anderen erkennt, einen Unfall Fahrzeugen (oder Hindernissen) verursachen könnte, schaltet es beim Kontrollieren des Umfelds sich möglicherweise ab. zu gering ist, funktioniert das • Wenn nicht genug Platz zum System möglicherweise nicht Verlassen Parklücke...
  • Seite 275 • Das System schaltet sich ab, wenn So schalten Sie das System beim Sie das Lenkrad während des Ausparken aus automatischen Lenkeingriffs kräftig Drücken Taste festhalten. Parkassistenten oder des intelli- • Das System schaltet sich ab, wenn genten Parkassistenten. die Fahrgeschwindigkeit mehr als 7 km/h beträgt.
  • Seite 276 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Zusätzliche Anweisungen ANMERKUNG (Meldungen) • Drehen Lenkrad beim Verlassen der Parklücke möglichst weit in die Richtung, in der Sie losfahren, und fahren Sie langsam an. • Kontrollieren Losfahren stets das Umfeld, wenn der Warnton des Park- assistenten (Abstand Hindernis weniger als 30 cm: OTLE045209...
  • Seite 277 Signalton. • Wenn sich die Störung nur auf den intelligenten Parkassistenten bezieht, wird nach zwei Sekunden der herkömmliche Parkassistent aktiviert. Für den Fall, dass Sie irgendein Problem bemerken, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen. 3-167...
  • Seite 278: Heckscheibenheizung

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs S S C C H H E E I I B B E E N N H H E E I I Z Z U U N N G G Heckscheibenheizung • Um Heckscheibenheizung ANMERKUNG einzuschalten, drücken Sie die ■...
  • Seite 279 Außenspiegelheizung Windschutzscheibenwischerhei (ausstattungsabhängig) zung (ausstattungsabhängig) Die Außenspiegelheizung funktio- Windschutzscheibenwischer- niert gemeinsam mit der Heck- heizung funktioniert gemeinsam mit scheibenheizung. der Windschutzscheibenheizung. 3-169...
  • Seite 280 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs M M A A N N U U E E L L L L E E S S K K L L I I M M A A - - U U N N D D B B E E L L Ü Ü F F T T U U N N G G S S S S Y Y S S T T E E M M ( ( A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G S S A A B B H H Ä Ä N N G G I I G G ) ) ■...
  • Seite 281: Heizung Und Klimatisierung

    Heizung und Klimatisierung Lüftungsmodus wählen 1. Lassen Sie den Motor an 2. Wählen Sie den gewünschten Lüftungsmodus. Um die Effektivität der Heizung Klimatisierung erhöhen: - Heizung: - Klimatisierung: 3. Stellen gewünschte Temperatur ein. 4. Schalten Sie den Frischluftmodus ein. 5. Stellen gewünschte Gebläsedrehzahl ein.
  • Seite 282 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Modus Windschutzscheibe entfrosten (A, D) Der Großteil des Luftstroms wird zur Windschutzscheibe geleitet. Modus Kopfbereich (B, D, F) Der Luftstrom wird zum Oberkörper OTLE045041 OTL045086 und in den Kopfbereich geleitet. In Modus MAX A/C (B, D, F) Lüftungsdüsen im Armaturenbrett diesem Modus werden automatisch (ausstattungsabhängig)
  • Seite 283 Temperaturregler Frischluft-/Umluftschaltung Umluftmodus (ausstattungsabhängig) Im Umluftmodus wird ■ Ausführung A die im Fahrzeuginnen- raum befindliche Luft Heizungssystem angesaugt entsprechend Temperatureinstellung erwärmt oder gekühlt Frischluftmodus ■ Ausführung A Frischluftmodus OTLE045179 wird Luft von außen in ■ Ausführung B das Fahrzeug geführt und entsprechend der OTLE045042 Temperatureinstellung...
  • Seite 284 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Gebläsedrehzahlregler Informationen VORSICHT Es sei darauf hingewiesen, dass bei • Der anhaltende Betrieb der anhaltendem Betrieb der Heizung im Klimaanlage im Umluftmodus Umluftmodus (Klimaanlage nicht kann erhöhter Luft- aktiviert) die Windschutzscheibe und feuchtigkeit Fahrzeug- die Seitenscheiben beschlagen können innenraum führen, sodass die und die Luftqualität im Fahrzeug-...
  • Seite 285 Klimaanlage Systemfunktion (ausstattungsabhängig) Lüftung 1. Drehen Sie den Modusschalter in die Position 2. Schalten Sie den Frischluftmodus ein. 3. Stellen gewünschte Temperatur ein. 4. Stellen gewünschte Gebläsedrehzahl ein. OTLE045211 So schalten Sie den Lüfter aus Heizung Zum Ausschalten des Lüfters drehen OTLE045290 1.
  • Seite 286 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Klimaanlage Allgemeine Hinweise ANMERKUNG • Um zu verhindern, dass Staub Klimaanlagen von HYUNDAI sind • Arbeiten am Kältemittelsystem oder unangenehme Gerüche mit dem Kältemittel R-134a oder sollten Interesse eines durch das Lüftungssystem in das R-1234yf gefüllt. störungsfreien und sicheren Fahrzeug gelangen, schalten Sie 1.
  • Seite 287 • Während oder nach dem Betrieb Tipps für die Bedienung der Informationen Klimaanlage kann klares Klimaanlage • Beachten Sie aufmerksam die Kondenswasser auf der Beifahrer- • Wenn das Fahrzeug bei hohen Motortemperaturanzeige, wenn Sie seite vom Fahrzeug auf den Boden Außentemperaturen in der Sonne mit eingeschalteter Klimaanlage bei tropfen oder sogar eine Pfütze...
  • Seite 288: Wartung Der Anlage

    • Für den Fall, dass der Luftstrom Der Luftfilter des Klimasystems ist plötzlich nachlässt, empfehlen wir, hinter dem Handschuhfach einge- das System in einer HYUNDAI baut. Er filtert Staub und andere Vertragswerkstatt überprüfen zu Schadstoffe aus der Umgebungsluft, lassen. die durch das Heizungsund Klima- system in das Fahrzeug gelangt.
  • Seite 289 Deshalb empfehlen wir, das System bei Funktionsstörungen in einer ODH044365R Welches Kältemittel HYUNDAI Vertragswerkstatt inspi- • Ausführung B Klimaanlage Ihres Fahrzeugs zum zieren zu lassen. Einsatz kommt, steht auf einem Aufkleber unter der Motorhaube. Angaben zur genauen Lage des Kältemittelaufklebers finden Sie in...
  • Seite 290 Sorte und Menge Öl und Kältemittel verwendet wird. Andernfalls besteht die Gefahr von Verletzungen Andernfalls besteht die Gefahr Schäden am Fahrzeug. Verletzungen Schäden am Fahrzeug. Wir empfehlen, die Wartung der Klimaanlage in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt durchführen zu lassen. 3-180...
  • Seite 291 K K L L I I M M A A A A U U T T O O M M A A T T I I K K ( ( A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G S S A A B B H H Ä Ä N N G G I I G G ) ) ■...
  • Seite 292: Automatische Heizung Und Klimatisierung

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Automatische Heizung und Informationen Klimatisierung • Zum Abschalten Klima- automatik betätigen Sie eine der folgenden Tasten: - Modus-Taste - Taste Frontscheibenheizung (Drücken Sie die Taste erneut, um die Frontscheibenheizung abzu- schalten. Daraufhin erscheint das Symbol AUTO wieder auf dem Informationsdisplay.) OTL045287R 2.
  • Seite 293: Manuelle Steuerung Der Heizung Und Klimaanlage

    Manuelle Steuerung der 4.Schalten Sie den Frischluftmodus ein. Heizung und Klimaanlage 5.Stellen gewünschte Heizung und Klimaanlage können Gebläsedrehzahl ein. manuell gesteuert werden, indem die jeweiligen Funktionstasten (außer 6.Wenn Sie Klimatisierung wün- AUTO) gedrückt werden. In diesem Fall schen, schalten richtet sich die Systemfunktion nach Klimaanlage ein.
  • Seite 294 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Lüftungsmodus wählen Modus Windschutzscheibe entfrosten (A, D) Der Großteil des Luftstroms wird zur Windschutzscheibe geleitet. Modus Kopfbereich (B, D, F) Der Luftstrom wird zum Oberkörper und in den Kopfbereich geleitet. In diesem Modus werden automatisch die Klimaanlage und der Umluft- modus eingeschaltet.
  • Seite 295 ■ Fahrerseite Um eine Düse zu öffnen, drehen Sie das Stellrad bis zum Anschlag nach rechts (hinten: nach oben). Zusätzlich können Sie an diesen Düsen die Richtung des Luftstroms durch Betätigung des Einstellhebels verändern, siehe Abbildung. OTLE045216 OTL045086 ■ Beifahrerseite Modus Windschutzscheibe entfrosten (A) Der größte Teil des Luftstroms wird zur...
  • Seite 296 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Temperaturregler Individuelle Temperatureinstellung für Fahrer- und Beifahrerseite • Drücken Sie erneut die Taste "SYNC", damit die Temperatur- regelung für Fahrer- und Beifahrer- seite individuell erfolgt. Daraufhin erlischt die Tastenleuchte. • Betätigen Sie den fahrerseitigen Temperaturregler, Temperatur für die Fahrerseite einzustellen.
  • Seite 297 Frischluft-/Umluftschaltung Konvertierung der Umluftmodus Temperatureinheit Im Umluftmodus wird ■ Ausführung A Wenn die Batterie entladen oder die im Fahrzeuginnen- abgeklemmt war, führt raum befindliche Luft Temperaturdisplay ein Reset durch. Heizungssystem Danach wird die Temperatur in Grad angesaugt und entspre- Celsius angezeigt. chend der Temperatur- einstellung...
  • Seite 298 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Gebläsedrehzahlregler Informationen VORSICHT Bitte beachten Sie unbedingt, dass bei • Wenn die Klimatisierung über längerem Betrieb des Umluftmodus einen längeren Zeitraum im Windschutzscheibe Umluftmodus stattfindet, Seitenscheiben beschlagen können und kann dies zu erhöhter Luftfeu- dass die Luftqualität im Fahrzeug- chtigkeit im Fahrzeuginnen-...
  • Seite 299 Klimatisierung Modus OFF (AUS) Systemfunktion Lüftung 1. Drehen Sie den Modusschalter in die Position 2. Schalten Sie den Frischluftmodus ein. 3. Stellen gewünschte Temperatur ein. 4. Stellen gewünschte Gebläsedrehzahl ein. OTLE045223 OTLE045292 Heizung Drücken Sie die Taste A/C, um die Zum Ausschalten der Klimaregelung 1.
  • Seite 300 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Klimaanlage Allgemeine Hinweise ANMERKUNG • Um zu verhindern, dass Staub Klimaanlagen von HYUNDAI sind • Arbeiten am Kältemittelsystem oder unangenehme Gerüche mit dem Kältemittel R-134a oder sollten Interesse eines durch das Lüftungssystem in das R-1234yf gefüllt. störungsfreien und sicheren Fahrzeug gelangen, schalten Sie 1.
  • Seite 301 • Während oder nach dem Betrieb Tipps für die Bedienung der Informationen Klimaanlage kann klares Klimaanlage • Beachten Sie aufmerksam die Kondenswasser • Wenn das Fahrzeug bei hohen Motortemperaturanzeige, wenn Sie Beifahrerseite vom Fahrzeug auf Außentemperaturen in der Sonne mit eingeschalteter Klimaanlage bei den Boden tropfen oder sogar eine abgestellt war, öffnen Sie für kurze hohen...
  • Seite 302: Luftfilter Des Klimasystems

    Schadstoffe aus der Umgebungsluft, • Für den Fall, dass der Luftstrom die durch das Heizungsund Klima- plötzlich nachlässt, empfehlen wir, system in das Fahrzeug gelangt. das System in einer HYUNDAI Wenn der Filter über einen längeren Zeitraum Staub andere Vertragswerkstatt überprüfen zu ODH043366 lassen.
  • Seite 303 Schäden am Fahrzeug. unter sehr hohem Druck steht, sollte die Klimaanlage nur von Wir empfehlen, die Wartung der entsprechend ausge- Klimaanlage in einer HYUNDAI bildeten qualifizierten Vertragswerkstatt durchführen zu Technikern gewartet werden. lassen. Wichtig ist, dass die korrekte Sorte Menge Öl...
  • Seite 304: Manuelles Klimaregelsystem

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs W W I I N N D D S S C C H H U U T T Z Z S S C C H H E E I I B B E E E E N N T T F F R R O O S S T T E E N N U U N N D D B B E E S S C C H H L L A A G G F F R R E E I I H H A A L L T T E E N N •...
  • Seite 305: Automatisches Klimaregelsystem

    Wenn die Aktivierung der Klima- Windschutzscheibe außen Automatisches anlage und/oder des Frischluft- enteisen Klimaregelsystem modus nicht automatisch erfolgt, Windschutzscheibe innen betätigen Sie die entsprechende beschlagfrei halten Taste manuell. ■ Ausführung A ■ Ausführung B ■ Ausführung A ■ Ausführung B OTL045226R 1.
  • Seite 306: Entfeuchtungsschaltung (Ausstattungsabhängig)

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Falls Klimaanlage nicht Windschutzscheibe außen Entfeuchtungsschaltung automatisch einsetzt, regeln Sie die enteisen (ausstattungsabhängig) entsprechende Funktion von Hand. verhindern, dass Wenn der Modus gewählt wird, Windschutzscheibe innen wird automatisch eine höhere beschlägt, werden Lufteinlass und Gebläsedrehzahl eingestellt, wenn Klimaanlage automatisch abhängig vorher eine...
  • Seite 307 Die Kontrollleuchte der Luftein- Klimaautomatik Automatische lasstaste blinkt drei Scheibenentfeuchtung (nur für 1. Drehen Sie den Zündschalter in Abständen einer halben Klimaautomatik, die Stellung ON (EIN). Sekunde. Dies zeigt an, dass die ausstattungsabhängig) 2. Drücken Sie die Entfrostertaste Entfeuchtungsschaltung entweder deaktiviert wurde oder in den 3.
  • Seite 308 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Wenn die Klimaanlage ausgeschaltet Informationen Informationen ist oder bei eingeschalteter Entfeuch- automatische Scheibenent- • Wenn die Klimaanlage von der tungsautomatik die Umluftposition feuchtung funktioniert möglicher- automatischen Scheibenentfeuchtung gewählt wird, blinkt 3 Mal die weise nicht ordnungsgemäß, wenn die aktiviert wurde und Sie die Klima- entsprechende Kontrollleuchte und...
  • Seite 309: Cluster-Ionisierer (Ausstattungsabhängig)

    Z Z U U S S A A T T Z Z F F U U N N K K T T I I O O N N E E N N D D E E R R K K L L I I M M A A R R E E G G E E L L U U N N G G Cluster-Ionisierer Belüftungsautomatik Schiebedach-Umluftfunktion...
  • Seite 310: Staufach In Der Mittelkonsole

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs S S T T A A U U F F Ä Ä C C H H E E R R Staufach in der Mittelkonsole ANMERKUNG VORSICHT Um möglichem Diebstahl vor- Bewahren Sie keine Feuer- zubeugen, lagern keine zeuge, Gaskartuschen oder...
  • Seite 311: Verschiebbare Armlehne (Ausstattungsabhängig)

    Verschiebbare Armlehne Handschuhfach ACHTUNG (ausstattungsabhängig) Halten Sie die Armlehne (1) nicht am vorderen Ende fest, während Sie sie nach hinten schieben. Andernfalls könnten Sie sich die Finger klemmen. OTL045090 OTLE045296 Zum Öffnen des Handschuhfachs ziehen Sie den Griff. Daraufhin So verstellen Sie die Armlehne nach öffnet sich Handschuhfach...
  • Seite 312: Kühlfach

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Kühlfach Brillenfach ANMERKUNG (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) Falls im Kühlfach aufbewahrte Gegenstände Belüftungs- öffnung blockieren, verringert sich die Kühlleistung des Kühlfachs. OTL045091 OTL045259 Im Handschuhfach können Sie Zum Öffnen: Getränkedosen und andere Dinge Drücken Sie auf die Abdeckung, kühl lagern. woraufhin sich Brillenfach...
  • Seite 313 VORSICHT • Legen Sie keine anderen Gegenstände als Brillen in Brillenfach. Diese Gegenstände könnten einer Vollbremsung oder bei einem Unfall Brillenfach fallen möglicherweise die Fahrzeug- insassen verletzen. • Öffnen Sie das Brillenfach nicht während der Fahrt. Die Sicht in den Rückspiegel kann durch eine geöffnetes Brillen- fach behindert werden.
  • Seite 314: Aschenbecher

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs I I N N N N E E N N A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G Aschenbecher Getränkehalter VORSICHT (ausstattungsabhängig) vorn ■...
  • Seite 315 Hinten VORSICHT VORSICHT • Setzen Sie Dosen und Flaschen Vermeiden abruptes keiner direkten Sonnen- Anfahren und Bremsen, wenn einstrahlung aus, und legen Sie Getränkehalter sie nicht in ein aufgeheiztes Gebrauch ist. Wenn heiße Fahrzeug. Andernfalls besteht Flüssigkeiten verschüttet Explosionsgefahr. werden, könnten Sie verbrüht werden.
  • Seite 316: Sonnenblende

    Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Sonnenblende Verstellen Sie die Sonnenblende nach ANMERKUNG Bedarf nach vorn oder hinten (4). • Bewahren Sie nicht mehrere Benutzen Sie den Ticket-Halter (5 und Tickets gleichzeitig im Ticket- 6) zum Aufbewahren von Tickets. Halter auf. Andernfalls wird der Ticket-Halter möglicherweise Informationen...
  • Seite 317: 12V-Steckdose

    12V-steckdose Bei laufendem Motor sollten die ANMERKUNG Geräte weniger als 180 Watt ziehen. (ausstattungsabhängig) So verhindern Sie Beschädi- ■ Vorn gungen der Steckdosen: VORSICHT • Verwenden Sie die Steckdose nur bei laufendem Motor und Vermeiden Sie Stromschläge. ziehen Sie den Stecker nach Stecken Sie nicht die Finger oder Gegenstände...
  • Seite 318: Zigarettenanzünder

    Umkehr- genügend aufgeheizt hat, springt der Zigarettenanzünder automatisch in stromschutz. Andernfalls kann der Strom aus der Batterie in die die Entnahmestellung. Fahrzeugelektrik/-elektronik Wir empfehlen die Verwendung fließen und Systemstörungen von Ersatzteilen, die bei einem verursachen. HYUNDAI Vertragshändler erworben wurden. 3-208...
  • Seite 319: Uhr

    Verwenden Sie die Buchse des VORSICHT Zigarettenanzünders ausschließ- lich für originale Zigaretten- Stellen Sie die Uhrzeit nicht anzünder HYUNDAI. während der Fahrt ein: Sie Verwendung von elektrischem könnten die Kontrolle über das Zubehör (Rasierer, Pumpen, Fahrzeug verlieren und einen Kaffeemaschinen usw.) können Unfall...
  • Seite 320 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs So stellen Sie die Uhrzeit ein: Mit AVN (ausstattungsabhängig) GPS-Zeit EIN Der Zündschalter muss sich in der Die Uhrzeit wird automatisch über Stellung ACC oder ON befinden. das AVN-System aktualisiert. • H (Stunden) GPS-Zeit AUS Drücken Sie die Taste „H“, um die Uhrzeit kann Hand...
  • Seite 321: Kleiderhaken

    Kleiderhaken Befestigungspunkt(e) VORSICHT (ausstattungsabhängig) für Fußmatten (ausstattungsabhängig) Hängen ausschließlich ■ Ausführung A Kleidungsstücke auf. Andern- falls besteht bei einem Unfall die Gefahr von Sach- und Personenschäden. OTL045099 ■ Ausführung B OTL045231 Befestigen Sie Fußmatten stets an den dafür vorgesehenen Befesti- gungspunkten.
  • Seite 322: Gepäcknetz Und Halter (Ausstattungsabhängig)

    WICHTIG: Auf der Fahrseite Ihres Beim Anbringen von Boden- Fahrzeugs sind Verankerungen matten Fahrzeug montiert, die die Bodenmatten in GRUNDSÄTZLICH Folgendes Position halten sollen. HYUNDAI zu beachten. empfiehlt, ausschließlich die für Fahrzeug konzipierten • Vergewissern Sie sich vor HYUNDAI Bodenmatten...
  • Seite 323: Laderaumabdeckung

    Laderaumabdeckung ANMERKUNG ACHTUNG (ausstattungsabhängig) Um die Laderaumabdeckung nicht Um eine Beschädigung des beschädigen oder Ladeguts und Ihres Fahrzeugs verformen, legen Sie niemals vermeiden, seien Gepäckstücke auf die Abdec- vorsichtig, wenn kung. zerbrechliche oder sperrige Gegenstände transportieren. VORSICHT • Legen Sie keine Gegenstände auf die Laderaumabdeckung.
  • Seite 324 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs So benutzen Sie die So bauen Sie die Bei Nichtgebrauch der Laderaumabdeckung Laderaumabdeckung: Laderaumabdeckung aus 1. Ziehen Sie die Laderaumabdec- kung nach hinten und oben, um sie aus den Führungen zu lösen. 2. Die Laderaumabdeckung rollt sich automatisch auf.
  • Seite 325: Gepäckablage

    So trennen Sie die Laderaumabdeckung von der Gepäckablage OTL045236 OTLE055153 3. Öffnen die die Gepäckablage und 2. Drücken Sie den Führungsstift verwahren Sie die Laderaum- hinein. abdeckung in der Ablage. OTLE055152 1. Ziehen Sie die Tafel nach oben. 3-215...
  • Seite 326 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs Gepäckablage (ausstattungsabhängig) OTLE055154 3. Ziehen Sie die Laderaumabdec- kung heraus, während Sie den OTL045274 Führungsstift drücken. mühelos zugänglichen Staufach können Sie Verbandkasten, Warndreieck, Werkzeuge usw. unterbringen. • Greifen Sie den auf der Abdeckung montierten Griff und heben Sie die Abdeckung damit an.
  • Seite 327: Dachreling

    A A U U ß ß E E N N A A U U S S S S T T A A T T T T U U N N G G Dachreling ANMERKUNG VORSICHT (ausstattungsabhängig) • Wenn Dachträger • beladen, sorgen Sie unbedingt Die folgende Spezifikation ist das maximale Gewicht,...
  • Seite 328 Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs (Fortsetzung) (Fortsetzung) • Wenn sich Gegenstände auf Dies trifft insbeson-dere zu, dem Dachträger befinden, liegt wenn Sie breite Gegenstände Fahrzeugschwerpunkt wie z. B. Holzplatten oder höher. Vermeiden Sie abruptes Matratzen transportieren. Anfahren, scharfe Kurven- Solche Gegenstände könnten fahrten, abrupte Fahrmanöver Dachträger stürzen...
  • Seite 329 Multimedia-Anlage Multimedia-Anlage ..........4-2 AUX, USB und iPod ® -Schnittstellen ......4-2 Antenne ................4-3 Audio-Lenkradtasten ............4-4 AVN (Audio-/Video-/Navigationssystem)....4-5 Bluetooth ® Wireless Technology Freisprechfunktion ............4-5 Wie eine Auto-Audioanlage funktioniert....4-6 Steuergeräte und Systemfunktionen....4-17 Head Unit Audiosystem -RDS, Ausführung mit Bluetooth ........4-17 -RDS, Ausführung ohne Bluetooth ......4-19 Setup ..................4-21 Radio: FM, AM ..............4-32 DAB-Radio (DAB-Ausführung)........4-34...
  • Seite 330: Multimedia-Anlage

    Multimedia-Anlage M M U U L L T T I I M M E E D D I I A A - - A A N N L L A A G G E E ® AUX, USB und iPod Informationen Informationen Schnittstellen...
  • Seite 331: Antenne

    Antenne Haifischflossenantenne ANMERKUNG Dachantenne • Verwenden Sie zum Reinigen des Fensters keine scharfkan- tigen Gegenstände oder Scheuermittel, damit Heckscheibenantenne nicht beschädigt wird. Reinigen Sie die Innenseite der Heckscheibe mit einem weichen Tuch. • Achten Sie beim Anbringen von Aufklebern auf der Innenseite der Heckscheibe darauf, die OTLE045237 Heckscheibenantenne nicht zu...
  • Seite 332: Audio-Lenkradtasten

    Multimedia-Anlage Audio-Lenkradtasten LAUTSTÄRKE (VOL + / - ) (1) Modus RADIO (ausstattungsabhängig) • Bewegen Sie den Lautstärkehebel Übernimmt die Funktion der Taste (VOL) nach oben, PRESET STATION (Senderspei- Lautstärke zu anzuheben. cher). MEDIA-Modus • Bewegen Sie den Lautstärkehebel (VOL) nach unten, Übernimmt die Funktion der Taste Lautstärke zu verringern.
  • Seite 333: Navigationssystem) (Ausstattungsabhängig)

    AVN (Audio-/Video- Bluetooth Wireless Technology Freisprechfunktion ® /Navigationssystem) (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) ® Mit Bluetooth Wireless Technology können sie kabellos telefonieren. Detaillierte Informationen über das ■ Ausführung A AVN-System finden entsprechenden Handbuch. OTL045241 ■ Ausführung B OTL045240 (1) Taste „Abheben“ (2) Taste „Auflegen“ OTL045262 (3) Mikrofon •...
  • Seite 334: Wie Eine Auto-Audioanlage Funktioniert

    Multimedia-Anlage Wie eine Auto-Audioanlage Folgende Faktoren können den Informationen Empfang beeinträchtigen: Entfer- funktioniert Vergewissern Sie sich, dass Ihre nung Radiosender, Nähe FM-Empfang Mobiltelefonanlage auf dem neusten anderer starker Sender oder das Stand ist, damit die Bluetooth- Vorhandensein Gebäuden, Verbindung ordnungsgemäß funk- Brücken oder...
  • Seite 335 AM-Empfang FM-Radiosender Berge Gebäude Ungestörter Bereich Metall- Brückenkonstruktionen JBM002 JBM003 JBM004 AM-Signale können über größere FM-Rundfunksignale werden mit • Fading - Wenn sich Ihr Fahrzeug von Entfernungen empfangen werden als hohen Frequenzen gesendet und sie einem Radiosender entfernt, werden FM-Signale. Der Grund ist, dass krümmen sich nicht, um der Erdo- die Signale schwächer und der...
  • Seite 336 Multimedia-Anlage • Mehrfachempfang - Wenn Radio- ACHTUNG Station 2 signale verschiedenen Station 2 88,3 Mhz 88,1 Mhz Richtungen empfangen werden, Wenn Sie Kommunikationsgeräte können Verzerrungen oder wie z. B. Mobiltelefone oder Empfangsstörungen auftreten. Funksprechgeräte im Fahrzeug Ursache kann der Empfang eines benutzen, muss eine separate direkten und eines reflektierten Antenne außen am Fahrzeug...
  • Seite 337 HINWEIS: VORSICHT Abspielreihenfolge von Dateien (Ordnern): • Schauen Sie beim Fahren 1. Abspielreihenfolge von Titeln: nicht unverwandt auf den nacheinander. Bildschirm. Wenn Sie längere 2. Abspielreihenfolge von Ordnern: Zeit Bildschirm ❋ Ordner, die keine Musikdateien schauen, besteht die Gefahr enthalten, werden nicht ange- eines Verkehrsunfalls.
  • Seite 338 Multimedia-Anlage ANMERKUNG Informationen ACHTUNG Verwendung von USB- Datenträgern • Wenn das Gerät beim Fahren • Stellen Sie keine Getränke in der • Schließen Sie den USB-Datenträger benutzt wird, besteht Unfall- Nähe des Audiosystems ab. Das erst dann an, wenn der Motor bereits gefahr aufgrund mangelnder Verschütten von Getränken kann läuft.
  • Seite 339 (Fortsetzung) (Fortsetzung) (Fortsetzung) • Dieses Gerät erkennt USB- • Die zum Erkennen des USB- • Bei der Verwendung von USB- Datenträger, deren Dateien nach FAT Datenträgers benötigte Zeit kann je Massenspeichern mit voneinander 12/16/32 formatiert sind. Das Gerät nach Typ, Größe oder Format der auf getrennten logischen Laufwerken dem USB-Datenträger gespeicherten können...
  • Seite 340: Informationen - Bei Der Verwendung Eines Ipod ® Zu Beachten

    Multimedia-Anlage (Fortsetzung) (Fortsetzung) Informationen • Das Gerät unterstützt möglicher- • Verwenden Sie nach - Bei der Verwendung eines weise keinen Normalbetrieb, wenn Möglichkeit keine USB- iPod ® zu beachten Formate wie HDD, CF oder SD Datenträger, die sich ® • iPod ist ein eingetragenes Waren- auch als...
  • Seite 341 (Fortsetzung) (Fortsetzung) (Fortsetzung) ® ® • Achten Sie beim Anschließen mit • Je nach Beschaffenheit Ihres iPod • Die vom iPod angezeigte Such- ® /Phone ® kann es zu Aussetzern oder /Abspielreihenfolge unterscheidet dem iPod Kabel darauf, den Funktionsstörungen kommen. sich möglicherweise von der des Stecker vollständig einzuführen, um Audiosystems.
  • Seite 342: Informationen - Verwendung Der Aux- Vorrichtung

    Multimedia-Anlage (Fortsetzung) Informationen Informationen • Wenn das externe Gerät an die - Verwendung der AUX- - Vor der Nutzung der Fahrzeugsteckdose angeschlossen Vorrichtung Bluetooth ® Freisprechfunktion ist, kann es bei der Wiedergabe vom Was ist Bluetooth ® • Wenn der Stecker eines externen externen Gerät zu Störgeräuschen Geräts in die AUX-Buchse einge-...
  • Seite 343 (Fortsetzung) Informationen Informationen • Halten Sie das Fahrzeug an, bevor ® - Sicherheitshinweise - Bluetooth Telefon verbinden Bedienteil ® • Bluetooth Handsfree ist eine Funk- • Überprüfen Sie vor dem Herstellen Mobiltelefon verbinden. tion, die dem Fahrer ein sicheres der Verbindung zwischen Bedienteil Fahren ermöglicht.
  • Seite 344 Multimedia-Anlage (Fortsetzung) (Fortsetzung) Informationen • Unter den folgenden Umständen • Nach Herunterladen - Bei der Verwendung der funktioniert die Spracherkennung Telefonbuchs Bluetooth ® Spracherkennung ZU aufgrund von Außengeräuschen Wireless Technology braucht das BEACHTEN möglicherweise nicht ordnungs- System etwas Zeit, • Bei der Verwendung der Spracher- gemäß.
  • Seite 345: Head Unit Audiosystem -Rds, Ausführung Mit Bluetooth

    S S T T E E U U E E R R G G E E R R Ä Ä T T E E U U N N D D S S Y Y S S T T E E M M F F U U N N K K T T I I O O N N E E N N Bezeichnung Erklärung MEDIA...
  • Seite 346 Multimedia-Anlage Bezeichnung Erklärung • Radiomodus SCAN - Taste kurz drücken: Spielt die einzelnen Sender jeweils fünf Sekunden lang an. - Taste drücken und gedrückt halten: Die unter den Stationstasten gespeicherten Sender werden jeweils fünf Sekunden lang angespielt. ❈ Drücken Sie die Taste erneut, um SCAN mit der Wiedergabe des aktuellen Senders...
  • Seite 347: Rds, Ausführung Ohne Bluetooth

    -RDS, Ausführung ohne Bluetooth Bezeichnung Erklärung MEDIA Wechselt in die Modi USB, iPod, AUX, Meine Musik und BT Audio. ❈ Unter Setup>Display erscheint die Popup- Ansicht „Radio“, wenn der [Popup-Modus] aktiviert ist ❈ Wählen Sie den gewünschten Modus mit dem Regler TUNE oder mit den Tasten in der Popup-Ansicht aus.
  • Seite 348 Multimedia-Anlage Bezeichnung Erklärung • Radiomodus SCAN - Taste kurz drücken: Spielt die einzelnen Sender jeweils fünf Sekunden lang an. - Taste drücken und gedrückt halten: Die unter den Stationstasten gespeicherten Sender werden jeweils fünf Sekunden lang angespielt. ❈ Drücken Sie die Taste erneut, um SCAN mit der Wiedergabe des aktuellen Senders...
  • Seite 349: Display-Einstellungen

    Popup-Modus Titel-Info S S E E T T U U P P [Popup-Modus] wechselt zu Wählen Sie unter "Ordner/Datei" Auswahlmodus oder "Album/Interpret/Titel" aus, Display-Einstellungen • Drücken Sie im aktivierten Zustand welche Informationen beim die Taste oder , um spielen von MP3- Dateien angezeigt RADIO MEDIA die Popup-Ansicht "Moduswechsel"...
  • Seite 350: Toneinstellungen

    Multimedia-Anlage Toneinstellungen Audio-Einstellungen Mit diesem Menü können Sie die Bässe, Mitten und Höhen sowie den Taste drücken Mit Regler Fader und die Balance einstellen. TUNE oder Taste [Ton] [Audioeinstellungen] auswählen Mit auswählen Mit Regler TUNE Regler TUNE Menü auswählen Menü auswählen Zum Einstellen Regler TUNE nach links/rechts drehen Geschwindigkeitsabhängige...
  • Seite 351: Uhreinstellungen

    Dialoglautstärke Uhreinstellungen Uhrzeit einstellen Regelt die Lautstärke der Spracher- Mit diesem Menü wird die Uhrzeit kennung. eingestellt. Taste drücken Mit Regler [Dialoglautstärke] auswählen [Uhrzeit einstellen] auswählen Mit TUNE oder Taste [Uhr] Lautstärke mit dem Regler TUNE Regler TUNE einstellen Regler auswählen Mit Regler TUNE...
  • Seite 352 Multimedia-Anlage Datum einstellen Uhrzeitformat Automatische RDS-Zeit Mit diesem Menü wird das Datum dieser Funktion wird Mit dieser Option wird die Uhrzeit (TT/MM/JJJJ) eingestellt. Uhrzeitformat des Audiosystems automatisch mit dem RDS abge- [Datum einstellen] auswählen festgelegt (12/24 h). [Uhrzeitformat] glichen. Regler TUNE einstellen Regler auswählen...
  • Seite 353 ➂ Es wird angezeigt, dass die Telefon-Setup Telefon koppeln Koppelung erfolgt ist. ® (Ausführung mit Bluetooth ❈ Bei manchen Mobiltelefonen folgt Wireless Technology) ANMERKUNG auf den Abgleich automatisch der Verbindungsaufbau. Das Koppeln von Bluetooth ® ❈ Es können bis zu fünf Bluetooth Taste drücken Mit Regler ®...
  • Seite 354 Multimedia-Anlage ➁ Verbinden Sie das ausgewählte Telefonliste • Verbindungsreihenfolge (Priorität) Mobiltelefon. ändern Angezeigt werden die Namen von ➂ Es wird angezeigt, dass der Mit dieser Funktion wird die Reihen- bis zu fünf gekoppelten Telefonen. Verbindungsaufbau erfolgt ist. folge (Priorität) des automatischen derzeit verbundenen Verbindungsaufbaus für die...
  • Seite 355 ❈ Nach dem Ändern der Verbin- • Löschen Telefonbuch-Download dungsreihenfolge (Priorität) wird [Telefonliste] auswählen Mit Regler dieser Funktion werden das Mobiltelefon verbunden, das TUNE Mobiltelefon auswählen Telefonbücher und Anruflisten in das nun die höchste Priorität hat. [Löschen] auswählen Audiosystem heruntergeladen. - Wenn das Telefon [Telefonbuch-Download]...
  • Seite 356 Multimedia-Anlage ® ® Download-Automatik Bluetooth Wireless Technology Verwendung des Bluetooth System Aus Wireless Technology Systems Beim Verbinden eines Mobiltelefons können automatisch neue Telefon- Mit dieser Funktion schalten Sie Um die Bluetooth Wireless Technology ® bücher und Anruflisten herunter- das Bluetooth Wireless Technology Funktion zu nutzen, wenn das ®...
  • Seite 357 • Bluetooth ® 5) Löschen Sie alle gekoppelten Wireless Technology mit ANMERKUNG der Taste einschalten Geräte aus dem Mobiltelefon und aus dem Audiosystem und Taste drücken Mit Regler • Bei manchen Telefonen kann es führen Sie eine neue Koppelung TUNE oder Taste [Telefon] zu vorübergehenden Unterbre-...
  • Seite 358: Systemeinstellungen

    Multimedia-Anlage Systemeinstellungen Speicherinformationen VRS-Modus (ausstattungsabhängig) (ausstattungsabhängig) Zeigt die Größe des derzeit belegten Diese Funktion schaltet zwischen Taste drücken [System] Speichers insgesamt Normal- und Expertenmodus für das auswählen verfügbaren Systemspeichers an. Feedback der Sprachsteuerung um. [Speicherinformationen] OK [VRS-Modus] auswählen Der derzeit belegte Speicher wird auf Regler TUNE einstellen der linken Seite angezeigt, während...
  • Seite 359 Sprache diesem Menü wird Sprachversion für das Display und die Spracherkennung festgelegt. [Sprache] auswählen Mit Regler TUNE einstellen ❈ Nach Wechsel Sprachversion führt das System einen Neustart durch. ❈ Sprachunterstützung nach Gebiet 4-31...
  • Seite 360: Preset Seek (Sender Aufrufen Und Speichern)

    Multimedia-Anlage Preset SEEK (Sender aufrufen Verkehrsmeldungen (TA) R R a a d d i i o o : : F F M M , , A A M M und speichern) Taste kurz drücken (weniger SCAN als 0,8 Sekunden lang): TA-Modus Taste drücken.
  • Seite 361 AST (Auto Store, automatische AF (Alternativfrequenz) Info-Lautstärke Speicherung) Info-Lautstärke bezieht sich auf die Taste drücken AF] mit MENU Lautstärke, mit der Nachrichten oder dem Regler TUNE oder der Taste Verkehrsmeldungen wiedergegeben einstellen. Taste drücken [ AST] mit MENU werden. Die Option "Alternativfrequenz" lässt dem Regler TUNE oder der Taste Die Info-Lautstärke lässt sich regeln,...
  • Seite 362: Radio-Modus Wechseln

    Multimedia-Anlage Ensemble Preset SEEK (Sender aufrufen D D A A B B - - R R a a d d i i o o und speichern) ( ( D D A A B B - - A A u u s s f f ü ü h h r r u u n n g g ) ) FOLDER Taste drücken.
  • Seite 363 SCANNEN MENÜ L-Band Taste drücken Mit Regler MENU Taste drücken Mit der Taste werden auch MENU SCAN TUNE oder Taste • Taste kurz drücken (weniger als 0,8 die Funktionen Service.F (Service Band] einstellen. Sekunden lang): TA ein/aus Following) und L-Band aufgerufen. DAB-Ausstrahlungen umfassen je •...
  • Seite 364: Rds, Ausführung Mit Bluetooth

    Multimedia-Anlage ® ® G G R R U U N N D D F F U U N N K K T T I I O O N N E E N N : : U U S S B B / / i i P P o o d d / / M M E E I I N N E E M M U U S S I I K K Bezeichnung Erklärung...
  • Seite 365: Rds, Ausführung Mit Bluetooth

    - RDS, Ausführung mit Bluetooth Bezeichnung Erklärung Scannen Beim Abspielen eines Titels (einer Datei) Taste Alle Titel ab dem nächsten Titel SCAN werden jeweils 10 Sekunden lang angespielt. ❈ Drücken Sie die Taste erneut, um SCAN die Funktion zu beenden. ❈...
  • Seite 366: Drücken Sie Die Taste

    Multimedia-Anlage MENÜ: USB Ordner wiederholen Kopieren (ausstattungsabhängig) [ F.RPT] mit Regler TUNE oder Drücken Sie im USB-Modus die Taste einstellen, um die Titel [ Copy] ] mit Regler TUNE oder Taste MENU aus dem aktuellen Ordner zu Taste einstellen. ❈ Damit wird der aktuelle Titel nach wiederholen.
  • Seite 367 ® Zufallswiedergabe Löschen MENÜ: iPod [ RDM] mit Regler TUNE oder [ Search] mit Regler TUNE oder Taste einstellen. Taste einstellen. Drücken Sie im iPod-Modus die Taste Die Liste der iPod Kategorien wird ® Alle Titel werden zufälliger MENU angezeigt. Reihenfolge abgespielt.
  • Seite 368: Menü: Modus "Meine Musik" (Ausstattungsabhängig)

    Multimedia-Anlage MENÜ: Modus "Meine Musik" Zufallswiedergabe Löschen (ausstattungsabhängig) [ RDM] mit Regler TUNE oder Taste [ Delete] mit Regler TUNE oder einstellen. Taste einstellen. Alle Titel werden zufälliger • Die aktuelle Datei wird gelöscht. Drücken Sie im Modus „Meine Reihenfolge abgespielt. Musik“...
  • Seite 369 Alle Löschen Auswahl löschen [ Del.All] mit Regler TUNE oder Taste drücken [ Del.Sel] mit MENU Im Modus AUX können die Inhalte Taste einstellen. dem Regler TUNE oder der Taste externer Datenträger wiedergegeben Alle unter "Meine Musik" gespei- einstellen. werden, die derzeit an die AUX- cherten Titel werden gelöscht.
  • Seite 370: Bluetooth ® Wireless Technology Audio

    Multimedia-Anlage Bluetooth ® • Wenn "BT Audio" ausgewählt ® ® • Um Wireless B B l l u u e e t t o o o o t t h h W W i i r r e e l l e e s s s s Technology Audiofunktionen nutzen wird, beginnt die Audiowiedergabe T T e e c c h h n n o o l l o o g g y y A A u u d d i i o o...
  • Seite 371: Anrufe Mit Hilfe Der Lenkradtasten Tätigen

    Anrufe mit Hilfe der Lenkradtasten tätigen Bezeichnung Erklärung • Mit jedem Tastendruck wechselt der Modus in der Reihenfolge FM1 ➟ FM2 ➟ FMA ➟ AM ➟ AMA ➟ USB(iPod) ➟ AUX (DAB-Ausführung) FM1 ➟ FM2 ➟ FMA ➟ DAB1 ➟ DAB2 ➟ AM ➟...
  • Seite 372: Anrufe Mit Hilfe Der Lenkradtasten Tätigen (Ausführung Mit Bluetooth)

    Multimedia-Anlage Anrufe mit Hilfe der Lenkradtasten tätigen Bezeichnung Erklärung (Ausführung mit Bluetooth) Zum Stummschalten des Mikrofons während eines Anrufs. Mit jedem Tastendruck wechselt der Modus in der Reihenfolge FM1 ➟ FM2 ➟ FMA ➟ AM ➟ AMA ➟ USB(iPod) ➟ AUX ➟ My Music ➟ BT Audio (DAB-Ausführung) FM1 ➟...
  • Seite 373 Telefon-MENÜ Telefonbuch Telefon-Setup Taste drücken [ P. Book] Taste drücken [ Setup] mit mit dem Regler TUNE oder der dem Regler TUNE oder der Taste Drücken Sie die Taste , um Taste drücken. drücken. drei Menüs (Anruflis