Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Flachsaugen - Mast Pumpen T 6 L Betriebsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Bei allen Arbeiten an der Pumpe ist der Stecker
grundsätzlich aus der Steckdose zu nehmen.
Schutzsieb ist nach Laufprobe unbedingt wieder
einzusetzen.
5.7
Pumpe nie auf schlammigen Untergrund stellen. Für festen Untergrund
sorgen (z.B. Backsteine, Bohlen,etc.) oder am Tragegriff hängend über dem
Untergrund betreiben. Beim Einsatz in Gewässern mit langfaserigen Stoffen
(z.B. Gräsern, Schilf etc.) ist die Pumpe in einen Weidenkorb o. ä. zu stellen.
5.8
Die Pumpe ist trockenlaufsicher. Längerer Trockenlauf sollte jedoch wegen
erhöhtem Verschleiß und als Energiesparmaßnahme vermieden werden.
Gegebenfalls eine Niveauschaltung verwenden. Schlürfbetrieb ist auch über
längere Zeit möglich.
5.9
Bei Einsatz im kalkhaltigem Wasser muss die Pumpe regelmäßig entkalkt
werden.

6 Flachsaugen

Flachsaugen kann über ein im Leitapparat serienmäßig eingebautes
Flachsaugsieb durchgeführt werden. Dazu ist die Bodenplatte und das
Schutzsieb durch Lösen der drei Sechskantschrauben (SW 13) abzunehmen.
A
Tauchpumpen T 6 L, T 6, T 8, TP 4 -1
B
DIN 14 425
Quetschgefahr!
Pumpe darf nicht mit
abgenommenen
Schutzsieb betrieben
werden, wenn kein
Flachsaugsieb
eingebaut ist.
9

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Verwandte Inhalte für Mast Pumpen T 6 L

Diese Anleitung auch für:

T 6T 8Tp 4 - 1

Inhaltsverzeichnis