Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Ausserbetriebnahme - Mast Pumpen T 6 L Betriebsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Tauchpumpen T 6 L, T 6, T 8, TP 4 -1
DIN 14 425
Flachsaugen kann alternativ mit der Flachsaugmanschette (MAST Art. 0603810)
durchgeführt werden. Dazu die Flachsaugmanschette bei liegender Pumpe von
unten gleichmäßig über das Schutzsieb ziehen und entsprechend der Wasserhöhe
ausrichten. Die Pumpe kann so lange ansaugen, wie die Sieböffnungen unter
Wasser sind.
A
B

7 Ausserbetriebnahme

Nach jedem Einsatz die Tauchpumpe in klarem Wasser nachspülen und etwa
1 Minute trockenlaufen zu lassen. Dadurch wird ein Festbacken des Laufrades
durch Lehm oder Zementwasser verhindert.
Bei täglichem Einsatz alle 2-3 Monate die seitliche Verschlussschraube (Pos. 36)
öffnen und Pumpe mit Kontrollöffnung in Richtung Boden neigen. Falls mehr als
ca. 10 ccm Wasser herauslaufen, ist die Wellenabdichtung schadhaft und muss
erneuert werden (siehe auch Hinweis Seite 6). Wird die Tauchpumpe über einen
längeren Zeitraum hinweg nicht eingesetzt, so ist zumindest vierteljährlich für 5
Minuten ein durchgehender Nassbetrieb vorzunehmen. Somit wird ein Festsetzen
des Laufrades vermieden.
Bei Frostgefahr Pumpe, nachdem man sie aus dem Wasser genommen hat,
kurze Zeit weiterlaufen lassen. Dadurch wird ein Festfrieren des Laufrades
weitgehend vermieden. Sollte die Pumpe bei Frost trotzdem festsitzen, löst
sich das Laufrad nach dem Eintauchen in warmes Wasser wieder.
Bei Frost niemals mit offener Flamme auftauen.
10

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Diese Anleitung auch für:

T 6T 8Tp 4 - 1

Inhaltsverzeichnis