Honeywell Dolphin 99EX Kurzanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Dolphin
99EX
Mobile Computer für den Einsatz in
explosionsgefährdeten Räumen
Delphin 99EXLGX-XXXXXXXI
Delphin 99EXLWX-XXXXXXXI
Delphin 99EXL0X-XXXXXXXI
®
mit Windows
Embedded Handheld 6.5
Kurzanleitung

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Honeywell Dolphin 99EX

  Inhaltszusammenfassung für Honeywell Dolphin 99EX

  • Seite 1 ™ Dolphin 99EX Mobile Computer für den Einsatz in explosionsgefährdeten Räumen Delphin 99EXLGX-XXXXXXXI Delphin 99EXLWX-XXXXXXXI Delphin 99EXL0X-XXXXXXXI ® mit Windows Embedded Handheld 6.5 Kurzanleitung...
  • Seite 2 Disclaimer Honeywell International Inc. (“HII”) reserves the right to make changes in specifications and other information contained in this document without prior notice, and the reader should in all cases consult Honeywell to determine whether any such changes have been made. The information in this publication does not represent a commitment on the part of HII.
  • Seite 3: Gerät Für Den Einsatz In Gefährlichen Bereichen

    Standard-Akku-Pack, Teilenummer 99EX-BTSC-2 (Li-Poly 3,7 V, 11,3 Watt-Stunden) und dem Akku mit längerer Nutzungsdauer, Teilenummer 99EX-BTEC-2 (Li-Ion 3,7 V, 18,5 Watt-Stunden), für Honeywell International Inc. hergestellt, bestimmt. Hinweis: Dolphin-99EX-Modelle, die zur Verwendung in gefährlichen Bereichen vorgesehen sind, sind an der speziellen Bezeichnung auf der Rückseite des Geräts...
  • Seite 4 Seite finden Sie landesspezifische Genehmigungen). Hinweis: Nur mit Akkumodell 99EX-BTSC (Teilenr. 99EX-BTSC-2) oder 99EX-BTEC (Teilenr. 99EX-BTEC-2), hergestellt für Honeywell International Inc., verwenden. VORSICHT – EXPLOSIONSGEFAHR, WENN EIN FALSCHER AKKU EINGESETZT WIRD. NUR MIT DEMSELBEN ODER GLEICHWERTIGEN TYP ERSETZEN. ATTENTION – RISQUE D'EXPLOSION SI LA PILE N'EST PAS REMPLACEÉ...
  • Seite 5 Warnung: Explosionsgefahr. Verwenden Sie keine externen Anschlüsse in Gefahrenbereichen. Warnung: Explosionsgefahr. Verwenden Sie das Terminal nicht in Bereichen, die als gefährlich gelten, wenn die E/A-Abdeckung beschädigt ist, fehlt oder nicht richtig installiert (z. B. fehlende M2-Schrauben). Warnung: Explosionsgefahr. Verwenden Sie das Terminal nicht in Bereichen, die als gefährlich gelten, wenn das Terminal beschädigt ist.
  • Seite 6 Vorderseite Hinweis: Ihr Dolphin-Modell weicht u. U. von den dargestellten Modellen ab. Die angeführten Funktionen sind jedoch standardmäßig bei allen 99EX-Modellen vorhanden, falls nicht anders angegeben. Ladestatus-LED Touch-Panel-Display Vorderer Lautsprecher Scan-Taste LED für allgemeine Benachrich- Navigationstasten tigungen Ein-/Aus-Taste Volumentaste Taste rechts Mikrofon E/A-Anschluss Hinweis: Dolphin-99EX-Modelle, die in gefährlichen...
  • Seite 7 Rückseite Verriegelung des Akkufachdeckels Akkufachdeckel Handschlaufe Handschlaufenhaken IRDA-Port Stift- Taste links halterung Bild-/ Scanmodulfenster Hinterer Lautsprecher Farbkamera Taschenlampe/ Kamerablitz...
  • Seite 8 Verfügbare Tastaturen Alphanumerische/ numerische Tastatur mit 34 Tasten SEND SCAN ☼ A B C D E F Numerische Tastatur G H I J K L (Taschenrechner) mit PQRS T U V WXYZ 34 Tasten SEND SCAN ☼ BKSP — A B C D E F A LT ALPHA...
  • Seite 9 Alphanumerische/ numerische Tastatur mit 43 Tasten SEND SCAN ☼ Vollständige alphanumerische/ numerische Tastatur mit 55 Tasten SCAN ☼ BKSP A LT C T R L BKSP & — ‘ CT RL...
  • Seite 10: Einlegen Des Hauptakkus

    Einlegen des Hauptakkus Das 99EX wird mit einem Akku geliefert, der separat vom Terminal verpackt ist. Verfahren Sie folgendermaßen, um den Hauptakku einzulegen. Weitere Informationen zum Entfernen des Akkus siehe Seite Lesen Sie bitte die Informationen unter Gerät für den Einsatz in gefährlichen Bereichen (siehe Seite 1), bevor Sie versuchen, den Akku im Terminal zu verwenden, zu laden oder zu...
  • Seite 11: Entfernen Des Hauptakkus

    Serie 99EX an, um den Hauptakku aufzuladen. Wir empfehlen die Verwendung von Honeywell-Li-Poly- oder Honeywell-Li-Ion-Akkus. Durch die Verwendung von Akkus, die nicht von Honeywell stammen, können Schäden entstehen, die nicht durch die Garantie abgedeckt sind. Akkufehlermeldung Gibt das Terminal folgende Anzeigen zurück, ersetzen Sie den Akku durch einen neuen Honeywell-Akku.
  • Seite 12: Verwendung Und Entsorgung Von Akkus

    Gefahrensituationen führen. • Wir empfehlen die Verwendung von Honeywell-Li- Poly- oder Honeywell-Li-Ion-Akkus. Die Verwendung von Akkus, die nicht von Honeywell stammen, können zu einer Gefahrensituation für den Benutzer führen. • Verwenden Sie nur die für das entsprechende System vorgesehenen Akkus. Verwenden Sie Akkus nur bestimmungsgemäß...
  • Seite 13 Verletzungen führen. Vermeiden Sie, dass metallisch leitfähige Gegenstände mit den Akkukontakten in Verbindung kommen. • Sollte der von Honeywell bereitgestellte Akku sichtlich beschädigt sein, schicken Sie ihn zur Überprüfung an Honeywell International Inc. oder ein autorisiertes Service-Center. Schlagen Sie nach unter Technische Unterstützung...
  • Seite 14: Standby-Modus

    Zeitraum nicht aktiv war. Dieser Zeitraum lässt sich auf der Registerkarte „Erweitert“ (Advance) der Betriebszeitsystemeinstellung programmieren. Weitere Informationen finden Sie im Dolphin 99EX-Benutzerhandbuch „Mobile Computer für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen“ unter www.honeywellaidc.com. Um den Standbymodus für das Terminal manuell zu aktivieren, drücken Sie die Ein-/Aus-Taste...
  • Seite 15: Dolphin Aufladen

    Dolphin aufladen Folgende 99EX-Ladegeräte und -kabel sind für die Verwendung mit Dolphin 99EX-Terminals vorgesehen: 99EX-HB, 99EX-EHB, 99EX-NB, 99EX-CB, 99EX-DEX, 99EX-RS232, 99EX-USB und 99EX-USBH. Warnung: Die Dolphin-Ladegeräte sind nicht für die Verwendung in gefährlichen Umgebungen vorgesehen. Lesen Sie bitte die Informationen unter „Gerät für den Einsatz in...
  • Seite 16 1, bevor Sie versuchen, den Akku im Terminal zu verwenden, zu laden oder zu ersetzen. Verwenden Sie für das Gerät nur ein UL-gelistetes und von Honeywell vorgesehenes Netzteil mit einer Ausgangsleistung von 12 V Gleichstrom und 3 A. Vorderseite Stromversor-...
  • Seite 17 Akkufehler liegt vor. Laden Sie den Zusatzakku in einer kühlen Umgebung auf, oder ersetzen Sie den Akku durch einen neuen Honeywell-Akku (Teilenr. 99EX- BTEC-2 oder 99EX-BTSC-2). Kommunikation über den seriellen Port Serielle Daten werden vom Hostgerät an die Basisstation übertragen.
  • Seite 18 Warnung: Lade-/Kommunikationskabel (Modelle 99EX-DEX, 99EX-RS232, 99EX-USB, 99EX-USBH) sind nicht für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ausgelegt. Verwenden Sie für das Gerät nur ein UL-gelistetes und von Honeywell vorgesehenes Netzteil mit einer Ausgangsspannung von 5V und einem Gleichstrom von Zwischenstecker Dolphin 99EX Hostgerät...
  • Seite 19: Led-Anzeigen

    Dolphin 99EX Netzkabel Clientgerät LED-Anzeigen Oberhalb des LCD-Displays befindet sich jeweils links und rechts vom Honeywell-Logo eine LED (Light Emitting Diode). Die LED für allgemeine Benachrichtigungen (rechts) blinkt und leuchtet beim Zurücksetzen, Scannen/Imaging und beim Fotografieren. Diese LED kann mit verschiedenen Softwareanwendungen programmiert werden.
  • Seite 20: Akkustatusanzeige

    Der Akku ist fast leer. Der Akku ist leer. Laden Sie den Akku auf. Ein Akkufehler liegt vor. Ersetzen Sie den Hauptakku durch einen neuen Honeywell-Akku. Lesen Sie bitte die Informationen unter „Gerät für den Einsatz in gefährlichen Bereichen“ auf Seite 1, bevor Sie versuchen, den Akku im Terminal zu verwenden, zu laden oder zu ersetzen.
  • Seite 21 Kommunikation zu starten. Weitere Informationen zu ActiveSync oder Windows Mobile Device Center finden Sie unter www.microsoft.com. Wir empfehlen die Verwendung von Honeywell- Peripheriegeräten, -Netzkabeln und -Netzadaptern. Bei der Verwendung von Peripheriegeräten, Netzkabeln und Netzadaptern können Schäden entstehen, die nicht durch die Garantie abgedeckt sind.
  • Seite 22: Softwareaktualisierungen

    Honeywell empfiehlt die Verwendung industrietauglicher microSD™- oder microSDHC™-SLC-Speicherkarten (Single Level Cell) für Dolphin-Terminals, um eine maximale Leistung und Haltbarkeit zu erzielen. Wenden Sie sich an einen Honeywell-Mitarbeiter, wenn Sie weitere Informationen zu qualifizierten Speicherkarten benötigen. Hinweis: Formatieren Sie alle microSD/SDHC-Karten vor dem ersten Gebrauch.
  • Seite 23 1. Drücken Sie die Ein-/ Aus-Taste , um den Schritt 5 Standbymodus des Terminals zu aktivieren. 2. Lösen Sie den Handschlaufenhaken beim Lautsprecher auf der Rückseite des Terminals. Schritt 6 3. Entfernen Sie den Akkufachdeckel. 4. Warten Sie mindestens 3 Sekunden, und entfernen Sie anschließend den Akku.
  • Seite 24 8. Heben Sie den Deckel an. 9. Stecken Sie die microSD- Schritt 8 oder microSDHC-Karte in den Deckel des Sockels. Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass der Anschluss der Speicherkarte korrekt im Sockel sitzt. Richten Sie die Kerbe der Karte mit der Kerbe am Sockel aus.
  • Seite 25: Einsetzen Einer Sim-Karte

    Einsetzen einer SIM-Karte Lesen Sie die Informationen unter „Gerät für den Einsatz in bevor Sie versuchen, gefährlichen Bereichen“ auf Seite 1 eine Karte zu installieren 1. Drücken Sie die Ein-/Aus- Taste , um den Schritt 5 Standbymodus des Terminals zu aktivieren. 2.
  • Seite 26 8. Heben Sie den Deckel an. 9. Legen Sie die SIM-Karte in die Halterung ein. Schritt 9 Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass der Anschluss der SIM-Karte korrekt im Sockel sitzt. Richten Sie die abgeschrägte Ecke der Karte mit der abgeschrägten Ecke des Sockels aus.
  • Seite 27: Verwenden Des Scan-/Bildmoduls

    Verwenden des Scan-/Bildmoduls 1. Tippen Sie auf > Demos > Demo scannen (Scan Demo) 2. Zeigen Sie mit dem Dolphin-Terminal in Richtung Barcode. 3. Lösen Sie den Zielstrahl oder das Zielmuster aus, indem Sie eine der folgenden Tasten gedrückt halten: •...
  • Seite 28 Zieloptionen Rotes High-Vis-Zielmuster N5603 Grüner Zielstrahl N5600 Linearer Barcode 2D-Matrix-Symbol...
  • Seite 29: Verwenden Der Farbkamera

    Verwenden der Farbkamera 1. Tippen Sie auf > Demos > Kamerademo (Camera Demo) 2. Passen Sie die Kameraeinstellung im Menü oben auf dem Display an. 3. Richten Sie das Kamera- Kamera- Kamerablitz objektiv auf das Objekt, das objektiv Sie fotografieren möchten. Das Kameraobjektiv befin- det sich auf der Rückseite des Terminals.
  • Seite 30 Warmstart Durch einen Warmstart wird das Gerät neu gestartet und mittels Arbeitsspeicher erstellte Objekte bleiben erhalten. A LT 1. Halten Sie CTRL (STRG) + ENTER C TRL (Eingabetaste) ungefähr fünf Sekunden lang gedrückt. 2. Die Decodier- und Scan-LED blinken während des Zurücksetzens des Terminals ca.
  • Seite 31: Zurücksetzen Auf Werkseitige Einstellungen

    Zurücksetzen auf werkseitige Einstellungen Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter des technischen Supports von Honeywell, um Informationen zum Zurücksetzen auf werkseitige Einstellungen zu erhalten. Angaben zu Kontaktinformationen siehe Technische Unterstützung auf Seite...
  • Seite 32: Geräte Für Den Einsatz In Explosionsgefährdeten Bereichen

    Geräte für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Die folgenden Informationen sind relevant für Dolphin 99EX-Modelle zur Verwendung in gefährlichen Bereichen (99EXXXX-XXXXXXXI). Hinweis: Terminals, die zur Verwendung in gefährlichen Bereichen vorgesehen sind, sind an der speziellen Bezeichnung auf der Rückseite des Geräts siehe Seite 5 erkennbar.
  • Seite 33 International IEC IEC 60079-0:2011, IEC 60079-11:2011 Europa EN 60079-0:2012, EN 60079-11:2012 ATEX-Richtlinie Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der ATEX-Richtlinie. Die ATEX-Richtlinie 94/9/EG ist eine europäische CE-Richtlinie für Produkte, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen konzipiert sind. II 3 G D Ex ic IIC T6 Gc Ex ic IIIB T88 °C Dc Tamb –20 bis 50 °C...
  • Seite 34: Technische Unterstützung

    T88 °C 88 °C maximale Oberflächentemperatur in Staubbereichen Gerät für Staubzone 22 geeignet Tamb Umgebungstemperatur Technische Unterstützung Kontaktinformationen für den technischen Support, den Produktservice und für Reparaturen finden Sie unter www.honeywellaidc.com. Bedienungsanleitung Unter www.honeywellaidc.com finden Sie ausführliche Bedienungsanleitungen sowie lokalisierte Versionen dieser Kurzanleitung.
  • Seite 36 Honeywell Scanning & Mobility 9680 Old Bailes Road Fort Mill, SC 29707 (USA) www.honeywellaidc.com 99EXEI-DE-QS Rev B 10/13...