Renkforce RF100 XL Bedienungsanleitung

Andere Handbücher für RF100 XL
  • / 62 von 62
  • Inhaltverzeichnis
  • Fehlerbehebung
  • Lesezeichen
Bedienungsanleitung
RF100 XL 3D Drucker Fertiggerät
Best.-Nr. 1592461 RF100 XL Plus
Best.-Nr. 1592620 RF100 XL

Kapitel

Fehlerbehebung

Diese Anleitung auch für:

Andere Handbücher für Renkforce RF100 XL

Inhaltszusammenfassung für Renkforce RF100 XL

Seite 1

Bedienungsanleitung RF100 XL 3D Drucker Fertiggerät Best.-Nr. 1592461 RF100 XL Plus Best.-Nr. 1592620 RF100 XL...

Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Seite Einführung ................................4 Symbol-Erklärung ..............................4 Bestimmungsgemäße Verwendung ........................5 Lieferumfang ................................5 Inhalt der SD-Karte ..............................6 a) 3D Modelle ..............................6 b) Config ................................6 c) Bedienungsanleitung .............................7 d) Software ................................7 Ausstattung und Funktionen ..........................7 Funktionsprinzip des 3D Druckers ........................8 Sicherheitshinweise .............................9 a) Allgemein ...............................9 b) Aufstellung, Betriebsort ..........................10 c) Netzkabel/Anschluss ...........................10 d) Betrieb .................................

Seite 3

Extruder von innen reinigen .........................57 d) Druckbett reinigen ............................57 e) Filament entnehmen ............................57 f) 3D Drucker verstauen ..........................57 19. Fehlerbehebung ..............................58 20. Entsorgung ................................60 21. Technische Daten ..............................60 a) Allgemein ..............................60 b) RF100 XL Plus (Best.-Nr. 1592461) ......................61 c) RF100 XL (Best.-Nr. 1592620) ........................61...

Seite 4 : Einführung, Symbol-Erklärung

1. Einführung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den Kauf dieses Produkts. Dieses Produkt entspricht den gesetzlichen, nationalen und europäischen Anforderungen. Um diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, müssen Sie als Anwender diese Bedienungsanleitung beachten! Diese Bedienungsanleitung gehört zu diesem Produkt.

Seite 5 : Bestimmungsgemäße Verwendung, Lieferumfang

- inkl. Heizplatte und beiliegenden Blue Tape (bei • Netzkabel Best.-Nr. 1592461) • Kurzanleitung (auf Deutsch, Englisch) • 5 x Original Renkforce Filamentmuster (Kupfer-, Holz-, • Filament-Spulenhalterung Glow-in-the-Dark-, Colorchange- und Elastikmaterial • Filamentschlauch - jeweils 1,75 mm - 50 g) •...

Seite 6 : Inhalt Der Sd-Karte, A) 3D Modelle, B) Config

5. Inhalt der SD-Karte • Die SD-Karte enthält folgende Ordner: - „3D Models“ (3D Modelle) - „Config“ - „Manual“ (Bedienungsanleitung) - „Software“ Schließen Sie den 3D Drucker mit der eingesteckten SD-Karte an Ihrem Computer an, um den vollständigen Inhalt der SD-Karte einzusehen. Über das Bedienfeld haben Sie nur einen begrenzten Zugriff auf die SD-Karte.

Seite 7 : C) Bedienungsanleitung, D) Software, Ausstattung Und Funktionen

• Laden Sie die Konfigurationsdatei in „Cura“, um ein Objekt mit dem jeweiligen Material drucken zu lassen (Einzelheiten dazu siehe „e) Konfigurationsdatei laden – Windows “ auf Seite 52). ® Im Bedienfeld ist der Inhalt dieses Ordners nicht einsehbar. Diese Config-Dateien werden für die mitgelieferten Filamente empfohlen. Mit der „Cura“ Software können auch Sie Ihre eigenen Konfigurationsdateien erstellen.

Seite 8 : Funktionsprinzip Des 3D Druckers

7. Funktionsprinzip des 3D Druckers • Für den 3D-Druck wird zunächst eine Datei benötigt, die die dreidimensionalen Daten des zu druckenden Objekts enthält (ein gängiges Format solch einer Datei ist z.B. eine .stl-Datei). • Diese Datei kann mit einer entsprechenden Software oder mit einem 3D-Scanner erstellt werden. Im Internet gibt es jedoch auch schon zahlreiche Druckdateien, die heruntergeladen werden können, um möglichst schnell ein Objekt ausdrucken zu können.

Seite 9 : Sicherheitshinweise, A) Allgemein

8. Sicherheitshinweise Lesen Sie sich die Bedienungsanleitung aufmerksam durch und beachten Sie insbesondere die Sicherheitshinweise. Falls Sie die Sicherheitshinweise und die Angaben zur sachgemäßen Handhabung in dieser Bedienungsanleitung nicht befolgen, übernehmen wir für dadurch resultierende Personen-/Sachschäden keine Haftung. Außerdem erlischt in solchen Fällen die Gewährleistung/Garantie.

Seite 10 : B) Aufstellung, Betriebsort, C) Netzkabel/anschluss

• Beachten Sie die zusätzlichen Sicherheitsanweisungen in den einzelnen Kapiteln dieser Anleitung. • Wenden Sie sich an eine Fachkraft, wenn Sie Zweifel über die Arbeitsweise, die Sicherheit oder den Anschluss des Produkts haben. • Lassen Sie Wartungs-, Anpassungs- und Reparaturarbeiten ausschließlich von einem Fachmann bzw. einer Fachwerkstatt durchführen.

Seite 11 : D) Betrieb

• Lassen Sie das Netzkabel nicht über die Tischkante oder sonstige Fläche herabhängen, auf der der 3D Drucker steht. • Verlegen Sie Kabel immer so, dass niemand über diese stolpern oder an ihnen hängen bleiben kann. Es besteht Verletzungsgefahr. • Ziehen Sie aus Sicherheitsgründen bei einem Gewitter immer das Netzteil aus der Netzsteckdose. •...

Seite 12 : Bedienelemente Und Einzelteile, A) 3D Drucker

9. Bedienelemente und Einzelteile a) 3D Drucker Vorderseite 1 Filamentschlauch 2 Extruder 3 Düse 4 Druckbett (bei Best.-Nr. 1592620) Druckbett mit Heizplatte (bei Best.-Nr. 1592461) 5 Nivellierschraube (insgesamt 3) 6 Farb-Touchdisplay 7 USB-Anschluss 8 Kartenleser Rückseite 9 Filament-Schlauchhalter 10 Filament mit Spule 11 Filament- Spulenhalterung 12 Netzbuchse...

Seite 13 : B) Zubehör

B Netzteil, klein (bei Best.-Nr. 1592620) C Netzteil, groß (bei Best.-Nr. 1592461) D Netzkabel E USB-Kabel F Spachtel G SD-Karte H Pinzette 2 / 2,5 mm Innensechskantschlüssel J 2x Schraube K Seitenschneider L Filamentschlauch M Filament-Spulenhalterung N 5x Original-Renkforce Filamentmuster O Original-Renkforce PLA-Filament mit Spule...

Seite 14 : Vor Der Installation, Montage, A) 3D Drucker Einrichten, B) Installation Und Anschluss

10. Vor der Installation • Nehmen Sie vorsichtig alle Teile aus der Verpackung. • Ziehen Sie die Schutzfolie vom Farb-Touchdisplay ab. • Durchtrennen Sie die Kabelbinder auf beiden Seiten mit einem Seitenschneider. • Vergewissern Sie sich, dass keine Teile fehlen oder beschädigt sind. Benutzen Sie das Gerät nicht, wenn Teile fehlen oder beschädigt sind.

Seite 15

• Das Druckbett auflegen. Nur bei Best.-Nr. 1592461 • Schutzdeckel des Stromanschluss für die Heizplatte öffnen ( • Stecker des Heizplattenstromkabels mit dem Stromanschluss verbinden ( • Verbindung sichern: Überwurfmutter des Steckers auf den Heizplattenanschluss drehen. Nur bei Best.-Nr. 1592461 • Mit zwei Schrauben und dem 2,5 mm Innensechskantschlüssel die Filament- •...

Seite 16 : Bedienfeld, A) Allgemeine Funktionen

• Der 3D Drucker wird durch Berühren der Bedientaste im Farb-Touchdisplay bedient. • Manche Bedientasten werden nach Bestätigung der Menüoption gelb hinterlegt. Beachten Sie, dass die Einstellungen zur Heizplatte nur bei RF100 XL Plus (Best.-Nr. 1592461) vorgenommen werden können. a) Allgemeine Funktionen Bedien- Menüoption Funktion...

Seite 17 : B) Menüoptionen Und Funktionen

b) Menüoptionen und Funktionen Bedien- Menüoption Funktion taste Hauptmenü < ReadyPrint > (3D Drucker ist einsatzbereit) Menü < Preheat > aufrufen, um die Temperatur der Druckdüse bzw. Heizplatte < Preheat > einzustellen. < Filament > Menü < Filament Change > aufrufen, um Filament zu einzulegen oder zu entfernen. <...

Seite 18

Bedien- Menüoption Funktion taste < 10°C > Temperatur kann in 10/5/1°C-Schritten eingestellt werden. Durch ggf. mehrfachiges < 5°C > Betätigen der Bedientaste einer dieser Schritte auswählen. < 1°C > Heizvorgang der Düse (bei Best.-Nr. 1592461, 1592620) bzw. der Heizplatte (bei Best.- <...

Seite 19

Bedien- Menüoption Funktion taste < 50% > Lüftergeschwindigkeit um die Hälfte reduzieren. < 75% > Lüftergeschwindigkeit um 25% reduzieren. < 100% > Lüftergeschwindigkeit auf höchste Stufe schalten (Standardeinstellung). < Back > Zum Hauptmenü < ReadyPrint > zurückkehren. Menü < Print > (Drucken) Einzelheiten dazu siehe Kapitel „5.

Seite 20

Bedien- Menüoption Funktion taste Menü < Printing > (3D Drucker druckt), während des Druckvorgangs < Pause > Druckvorgang auf Pause stellen oder unterbrechen. < Resume > Druckvorgang nach einer Pause oder Unterbrechung fortsetzen. Druckvorgang anhalten. Die Düse und das Druckbett kehren zur Ausgangsposition. Der <...

Seite 21

Bedien- Menüoption Funktion taste Filament-Einziehgeschwindigkeit im Bereich zwischen 10 und 300 % einstellen. Die Standardeinstellung ist 100 %. < Flow> Die Einziehgeschwindigkeit ist abhängig von der Druckgeschwindigkeit. Wenn die Einziehgeschwindigkeit zu hoch ist, kann die Düse verstopfen. < 10% > Geschwindigkeit kann in 10/1/5 %-Schritten eingestellt werden.

Seite 22

Bedien- Menüoption Funktion taste Wert für folgende Z-Achsenbewegung bestimmen: < Z- > Extruder bewegt sich auf der Z-Achse aufwärts. < Back > Zum Hauptmenü < ReadyPrint > zurückkehren. Menü < Home > (Ausgangsposition) < Home All > Druckbett und Extruder fahren in die Ausgangsposition. <...

Seite 23

Bedien- Menüoption Funktion taste Menü < FileSys > „Von der SD-Karte drucken“ (Standardeinstellung) auswählen. Zum Bestätigen die Bedientaste einmal betätigen. Bei erfolgreicher Auswahl, wird das Bedienfeld gelb hinterlegt. < SD Card > Der 3D Drucker muss hierbei vom Computer getrennt werden. Ziehen Sie das USB-Kabel heraus, sofern es angeschlossen ist.

Seite 24 : C) Displayanzeige Während Des Druckvorgangs

Bedien- Menüoption Funktion taste Legt den dritten Punkt für die Druckbettkalibrierung fest. Der Extruder fährt den dritten < Third > Kalibrierpunkt an. Legt den vierten Punkt für die Druckbettkalibrierung fest. Der Extruder fährt den vierten < Fourth > Kalibrierpunkt an. <...

Seite 25 : D) Menü-Übersicht

d) Menü-Übersicht Die Menüstruktur kann je nach Firmware-Version evtl. etwas abweichen. Extruder Heatbed Preheat 10°C 1°C 5°C TurnOff Back Load Unload Filament Normal Fast Slow Filament Preheat Change Stop Back Turnoff 100% Back Ready Resume Print Pause Stop Temp. --> Preheat gcode Option Printing...

Seite 26

10 mm 0,1 mm 1 mm Move Back Home All Home X Home Home Y Home Z Back Motor Ready Print SD Card Settings drive FileSys Back 115200 Select Source 25000 Connect Back Setting First Second Leveling Third Fourth Back About Back...

Seite 27 : Allgemeine Hinweise Zum 3D Druck, A) Düsentemperatur, B) Düsenblockaden Verhindern

• Die beste Düsentemperatur hängt vom Filamentmaterial sowie von der Stärke der Druckschicht ab. Die Drucktemperatur des Filaments schwankt je nach Filamentmaterial und Filamenthersteller. Prüfen Sie vor dem Drucken immer die Angaben zum jeweiligen Filament. Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, wird Renkforce Original-Filament empfohlen.

Seite 28 : C) Druckschicht-Stärke, D) Heizplatte-Temperatur (Bei Best.-Nr. 1592461)

c) Druckschicht-Stärke • Die Stärke der Druckschicht bestimmt die Höhe der einzelnen Druckschichten und damit die Auflösung und Qualität des gedruckten Objekts. • Je dünner die Druckschichten, desto höher die Druckqualität und desto länger dauert der Druckvorgang. • Je dicker die Druckschichten, desto geringer die Druckqualität und desto kürzer dauert der Druckvorgang. Experimentieren Sie mit den oben genannten Parametern, bis Sie ein zufriedenstellendes Druckergebnis abhängig vom verwendeten Material gefunden haben.

Seite 29 : Vorbereitung, A) Druckbett Kalibrieren

14. Vorbereitung a) Druckbett kalibrieren • 3 Nivellierschrauben unter dem Druckbett bis • A4-Papier als Messhilfe zwischen Düse und zum Anschlag festziehen. Druckbett legen. • Im Menü < ReadyPrint > zuerst • SCHRITT 3 für den zweiten, dritten und vierten <...

Seite 30 : B) Filament Einrichten, C) Filament Einziehen

b) Filament einrichten • Filament an der Spulenhalterung anbringen. • Filament-Schlauch in die Schlauchhalterung einsetzen. • Das Filament soweit in den Schlauch einführen, bis ca. 5 cm am Extruder-Ende zu sehen sind. c) Filament einziehen • Im Menü < ReadyPrint > < Move > (Bewegen) •...

Seite 31

• Im Menü < Filament Change >, warten bis die • Im Touchdisplay erscheint die Statusanzeige Ist-Temperatur (hier 221 °C ) die Soll-Temperatur < filament changing >. 3D Drucker ist nun bereit erreicht (hier 220 °C). zum Filamenteinzug. • < Load > (Einziehen) betätigen. •...

Seite 32 : D) Filament Entnehmen

d) Filament entnehmen • Stellen Sie sicher, dass die Düsentemperatur 170 °C oder höher erreicht hat. Berühren Sie die Düse auf keinen Fall. Verbrennungsgefahr! • Im Menü < Home > wählen Sie < Home All > • Im Menü < ReadyPrint > < Move > (Bewegen) aus.

Seite 33 : E) Filament Wechseln / Ersetzen, F) Installation Der „Cura" Software (Optional)

• Wenn das Filament sich von oben aus dem • Zurück im Menü < Preheat > < Turn off > auswählen. Extruder herausziehen lässt, den Vorgang mit < • Der Heizvorgang des Extruders ist beendet. Stop > beenden. Statt der Solltemperatur, wird nun < OFF > (aus) •...

Seite 34 : Von Der Sd-Karte Bzw. Einem Usb-Stick Drucken, A) Von Der Sd-Karte Drucken

15. Von der SD-Karte bzw. einem USB-Stick drucken Beim Erhitzen entsteht unter Umständen etwas Rauch oder Dampf. Dies ist normal. Sorgen Sie für eine angemessene Belüftung. Setzen Sie das Druckbett keinen mechanischen Belastungen aus. Es besteht Bruchgefahr! Das direkte Drucken von der SD-Karte bzw. von einem USB-Stick (nicht im Lieferumfang enthalten) ist nur über das Bedienfeld möglich.

Seite 35 : B) Von Einem Usb-Stick Drucken

• < 115200 > betätigen, um „3D Drucker über das Bedienfeld steuern“ auswählen. b) Von einem USB-Stick drucken Bei Anlieferung ist standardmäßig die SD-Karte als Druckquelle eingestellt. Wenn Sie von einem USB-Stick drucken möchten, nehmen Sie folgende Einstellungen vor. • Im Menü < ReadyPrint > < Setting > auswählen. •...

Seite 36 : C) Druckvorgang Starten

• < 115200 > betätigen, um „3D Drucker über das Bedienfeld steuern“ auswählen. • Zur Bestätigung wird das Bedienfeld gelb hinterlegt. c) Druckvorgang starten • Im Menü < ReadyPrint > zuerst < Print > • Im Ordner < 3D Models > ein druckfertiges (Drucken), dann ggf.

Seite 37 : D) Drucken Pausieren

• Druck bestätigen mit < OK >. • Im Touchdisplay erscheint < Printing >. • Das Druckbett bewegt sich gegen null entlang der Z-Achse. Die Düse bewegt sich in die Ausgangsposition und beginnt sich zu erhitzen. • Wenn die Düse die Soll-Temperatur (z.B. 210 °C) erreicht hat, beginnt der Druckvorgang.

Seite 38 : E) Parameter Während Des Druckvorgangs Einstellen, F) 3D Drucker Neu Starten

e) Parameter während des Druckvorgangs einstellen Nur für erfahrene Benutzer empfohlen. • Öffnen Sie zuerst das Menü < Option >, dann < Printing >. um die Druckgeschwindigkeit, Düsen-/Heizplatte- Temperatur, Lüfter-/Filament-Einziehgeschwindigkeit festzulegen. Druckgeschwindigkeit: Beobachten Sie den Druckvorgang und korrigieren Sie die Druckgeschwindigkeit. Die Druckgeschwindigkeit beeinflusst die Druckqualität bei bestimmten Druckobjekten und unterschiedlichen Filamenten.

Seite 39 : Mit Der „Cura" Software Drucken, A) Installation

16. Mit der „Cura“ Software drucken Allgemeine Hinweise • Der 3D Drucker ist mit der „Cura“ Software kompatibel, die für Windows und Mac OS verfügbar ist. Zu den ® genauen Betriebssystem- und Hardwarevoraussetzungen lesen Sie auf der Website https://ultimaker.com/ nach. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer die Mindestanforderungen erfüllt.

Seite 40 : B) Einrichtung Der Software - Windows

Bezeichnung „Software/ft232 usb uart driver“. 4 Befolgen Sie die Bildschirmanweisungen, um die Aktualisierung abzuschließen. Software starten Nachdem die Installation abgeschlossen ist, wird der „Configuration Wizard“ angezeigt. Er leitet Sie schrittweise durch die gesamte Einrichtung des 3D Druckers. Geben Sie nur die zutreffenden Daten entsprechend Ihres 3D Drucker Modells (RF100 XL oder RF100 XL Plus) ein.

Seite 41

1 Wählen Sie die bevorzugte Sprache (z.B. Englisch). 2 Klicken Sie auf „Next >“.

Seite 42

3 Wählen Sie „Other“. 4 Klicken Sie auf „Next >“. 5 Wählen Sie „Custom...“. 6 Klicken Sie auf „Next >“.

Seite 43

7 Geben Sie die Parameter wie dargestellt ein. Bei RF100 XL Plus wählen Sie zusätzlich „Heat Bed“ (Heizplatte) aus. 8 Klicken Sie auf „Finish“, um den Assistenten abzuschließen.

Seite 44 : C) Einrichtung Der Software - Mac Os

Symbol „Cura“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie „Show Package Contents“. 2 Suchen Sie nach „Resources/ machine_profiles“. 3 Markieren Sie die Profildatei „RF100 XL.ini“ bzw. „RF100 XL Plus.ini“ auf der SD-Karte und kopieren Sie diese in den Ordner „machine_profiles“.

Seite 45

4 Starten Sie die „Cura“ Anwendung. 5 Wählen Sie im Menü „Machine“ die Option „Add new machine“. 6 Klicken Sie auf „Next >“.

Seite 46

7 Wählen Sie „Other“. 8 Klicken Sie auf „Next >“.

Seite 47

9 Wählen Sie das zutreffende Modell des 3D Druckers aus. 10 Klicken Sie auf „Next >“.

Seite 48 : D) Software-Einstellungen - Windows

11 Klicken Sie auf „Finish“. Die Installation ist damit beendet. d) Software-Einstellungen - Windows ® Hier können weitere Einstellungen vorgenommen werden, jedoch sei erwähnt, dass diese eher fortgeschrittenen Nutzern vorbehalten sind. Zu den Funktionen lesen Sie die Onlinehilfe der Software. Bei falschen Einstellungen kann der 3D Drucker beschädigt werden oder die Ausdrucke werden fehlerhaft.

Seite 49

Seite 40). Stellen Sie die „Baudrate“ auf „115200“.bei beiden 3D Drucker Modellen. Stellen Sie den „Serial port“ auf „COM3“ beim RF100 XL und auf „AUTO“ beim RF100 XL Plus. 5 Klicken Sie auf „Ok“. „Machine settings“ wird geschlossen. 6 Richten Sie die Parameter unter „Basic Settings“...

Seite 50

7 Richten Sie die Parameter unter „Advanced“ wie dargestellt ein. Dies sind die möglichen Parameter für ein PLA Filament. 8 Unter „Expert“ wählen Sie „Open expert settings“.

Seite 51

9 Richten Sie die Parameter unter „Support“ wie dargestellt ein. 10 Klicken Sie auf „Ok“. Filamentdurchmesser Der Filamentdurchmesser wird durch den Filamenthersteller angegeben. Falls keine Angaben zum Filamentdurchmesser vorliegen (z.B. kein Label vorhanden an der Filamentspule), können Sie den Durchmesser ausrechnen: •...

Seite 52 : E) Konfigurationsdatei Laden - Windows, F) Konfigurationsdatei Laden - Mac Os

e) Konfigurationsdatei laden – Windows ® • Um das Drucken mit unterschiedlichen Materialien zu vereinfachen, laden Sie die voreingestellte Konfigurationsdatei für das Filament von der SD-Karte. Solche Konfigurationsdateien können Sie auch von www.conrad.com herunterladen. 1 Klicken Sie auf „File“. 2 Wählen Sie „Open Profile...“. 3 Wählen Sie im Auswahlfenster für das verwendete Filament eine Filament-Konfigurationsdatei aus und bestätigen Sie Ihre Auswahl .

Seite 53 : G) Modelldatei Laden - Windows ® Und Mac Os

g) Modelldatei laden – Windows und Mac OS ® • Im Hauptordner „3D Models“ sind auf der mitgelieferten SD-Karte ein paar Beispiele für die ersten Druckversuche gespeichert. Im Internet gibt es auch schon zahlreiche 3D Modelldateien, die heruntergeladen werden können. Sie können aber auch ein 3D Programm verwenden, um Ihr eigenes Modell zu erstellen.

Seite 54 : H) Bedientasten Am 3D Drucker Deaktivieren, I) Druckvorgang Starten

h) Bedientasten am 3D Drucker deaktivieren • Bei Anlieferung ist die Verbinungsquelle „3D Drucker über das Bedienfeld steuern“ eingestellt. • Damit der 3D Drucker über die Software gesteuert werden kann, muss die Verbindungsquelle am 3D Drucker umgestellt werden. • Wählen Sie im Menü < ReadyPrint > •...

Seite 55 : J) Druckvorgang Anhalten, Firmware Des 3D Druckers Aktualisieren, A) Firmware-Version Ablesen, B) Aktuelle Firmware-Version Aufspielen

j) Druckvorgang anhalten Wählen Sie „Cancel print“ in der „Cura“ Software, um den Druckvorgang abzubrechen. Da die Datenübertragung in der Software gepuffert wird, kann es 1 Minute nach dem Klicken auf das Stop- Symbol dauern, bis der 3D Drucker anhält. Wählen Sie den Befehl „Cancel print“...

Seite 56 : Reinigung Und Wartung, A) Gerät Reinigen, B) Düse Reinigen

• Nach dem Firmware-Update ist die Verbindungsquelle „3D Drucker via Computer bedienen“ eingestellt. Falls Sie den 3D Drucker über das Bedienfeld bedienen und von der SD-Karte drucken möchten, stellen Sie die Verbindungsquelle „3D Drucker über das Bedienfeld steuern“ und Druckquelle ein: - Wählen Sie im Hauptmenü...

Seite 57 : C) Extruder Von Innen Reinigen, D) Druckbett Reinigen, E) Filament Entnehmen, F) 3D Drucker Verstauen

Düse von innen reinigen • Erhitzen Sie die Düse. Ziehen Sie das Filament wiederholt ein und aus, bis der Filamentstrom wie erwartet ist. Falls an der Düse noch immer nicht genügend Material extrudiert wird, lassen Sie die Düse bis auf die untere Schmelztemperatur des Filaments gemäß...

Seite 58 : Fehlerbehebung

Fehlerbehebung Problem Mögliche Lösung Nach dem Einschalten funktioniert der Überprüfen Sie den Anschluss der Netzleitung. 3D Drucker nicht. Das Touchdisplay und Überprüfen Sie die Netzsteckdose. Wird sie ordnungsgemäß mit die Druckraumbeleuchtung schalten sich Strom versorgt? nicht ein. Überprüfen Sie den Anschluss der USB-Leitung. Ist in der Software der richtige USB-Port ausgewählt? Sind die erforderlichen Treiber installiert? Trennen Sie USB-Verbindung und verbinden Sie sie danach wieder.

Seite 59

Problem Mögliche Lösung Beim Drucken von der SD-Karte muss der Computer vom 3D Drucker getrennt sein. Der Druck bricht während des Überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Computers. Er darf Druckvorgangs ab. während des Druckvorgangs nicht in den Standby-Betrieb gehen (Energieoptions-Einstellungen) oder herunterfahren (Installation von Software oder Software-Updates während des Drucks).

Seite 60 : Entsorgung, Technische Daten, A) Allgemein

Problem Mögliche Lösung Starten Sie den 3D Drucker neu Wählen Sie im Menü < Preheat > <Extruder> aus und warten Sie ca. 2 Minuten ab. Der Extruder heizt nicht bzw. stoppt den Heizvorgang nicht. Überprüfen Sie die Düsentemperatur im Bedienfeld. Thermistor und die Heizperle sind defekt.

Seite 61 : B) Rf100 Xl Plus (Best.-Nr. 1592461), C) Rf100 Xl (Best.-Nr. 1592620)

Lagerbedingungen ........+5 bis +35 °C, 30 - 90 % relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) Abmessungen (B x H x T) ....370 x 397 x 417 mm Gewicht ..........15,15 kg b) RF100 XL Plus (Best.-Nr. 1592461) Betriebsspannung/-strom .....12 V/DC, 15 A Ausgangsleistung .........max. 180 W Heizplatte-Temperatur ......+50 bis +120 °C...

Seite 62

Dies ist eine Publikation der Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, D-92240 Hirschau (www.conrad.com). Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art, z. B. Fotokopie, Mikroverfilmung, oder die Erfassung in elektronischen Datenverarbeitungsanlagen, bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Die Publikation entspricht dem technischen Stand bei Drucklegung. Copyright 2017 by Conrad Electronic SE.