Herunterladen Diese Seite drucken

WD My Cloud Bedienungsanleitung

Personal storage
Vorschau ausblenden

Werbung

™
My Cloud
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung persönlicher Cloud-Speicher WD My Cloud
Zur Verwendung mit My Cloud-Geräten unter
Firmware 02.xx.xx

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für WD My Cloud

  • Seite 1 ™ My Cloud Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung persönlicher Cloud-Speicher WD My Cloud Zur Verwendung mit My Cloud-Geräten unter Firmware 02.xx.xx...
  • Seite 2: Wd -Serviceleistungen Und Support

    Online-Schulungszentrum – Kommen Sie hierhin, um das meiste aus Ihrem persönlichen Cloud-Speichergerät herauszuholen (http://mycloud.com/learn). Technischer Support von WD – Kontaktinformationen Wenn Sie sich für Support an WD wenden, halten Sie die Seriennummer Ihres WD-Produktes sowie Angaben zu Systemhardware- und Systemsoftwareversionen bereit. Nordamerika...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Aufzeichnen Ihrer WD-Produktinformationen ........2...
  • Seite 4 Remotezugriff auf Ihr My Cloud-Gerät ......48 Cloud-Zugriff für das My Cloud-Gerät aktivieren ....... . 48 Cloud-Zugriff für einen Benutzer aktivieren .
  • Seite 5 My Cloud-Gerät zurücksetzen ........
  • Seite 6: Wichtige Informationen Für Den Benutzer

    Reparaturarbeiten durch einen qualifizierten Techniker nach sich ziehen, um das Produkt in den Ausgangszustand zurückzuversetzen. Das Produkt wurde fallen gelassen oder das Gehäuse wurde beschädigt. Wenn beim Produkt ein auffälliger Leistungsabfall auftritt, wenden Sie sich über an den Kundensupport von WD. http://support.wd.com MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 7: Aufzeichnen Ihrer Wd-Produktinformationen

    WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR DEN BENUTZER Aufzeichnen Ihrer WD-Produktinformationen Denken Sie daran, die folgenden WD-Produktinformationen zu notieren. Sie werden für die Einrichtung und den technischen Support verwendet. Die WD-Produktinformationen finden Sie auf dem Aufkleber an der Unterseite des Geräts.  Seriennummer ...
  • Seite 8: Produktübersicht

    Ihrem Heimnetzwerk. Zugriff von überallher – Nutzen Sie Ihre persönliche Cloud von jedem PC, Mac, Tablet oder Smartphone aus, egal, wo Sie sind. Mit den Apps von WD haben Sie Ihre persönliche Cloud immer dabei. Automatische Datensicherung für alle Ihre Computer – Sichern Sie auf einfache Weise alle Dateien von Ihren PC- und Mac-Computern auf Ihrem My Cloud-Gerät.
  • Seite 9: Über Das Schulungszentrum

    Sie sich an das Kundensupport- Team von WD. Es führt Sie durch die Installation des My Cloud-Geräts und die WD-Apps für Ihre Computer und mobilen Geräte. Kontaktinformationen finden Sie auf Seite ii dieses Handbuchs und in der Schnellinstallationsanleitung.
  • Seite 10: Anforderungen

     Windows Vista Hinweis: Die Kompatibilität ist von der Hardwarekonfiguration und dem Betriebssystem Ihres Computers abhängig. Hinweis: Die beste Benutzererfahrung bei der Verwendung des My Cloud-Geräts haben Sie unter Windows 7 und höher. Webbrowser  Internet Explorer 10.0 und höher auf unterstützten Windows-Computern.
  • Seite 11: Produktkomponenten

    PRODUKTÜBERSICHT Produktkomponenten My Cloud-Vorderansicht Betriebs-LED My Cloud-Rückansicht Reset-Taste USB 3.0-Port Ethernet-Aktivitäts-LED Ethernet-Port Ethernet-Link-LED Externer DC IN- Kensington ®- Stromversorgungsanschluss Diebstahlsicherung MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 12: Leds

    überschritten (unter oder über den Grenzwerten) • Ethernet-Kabel nicht angeschlossen Fehler/Aktion Blinkt Dieser Status wird von den folgenden erforderlich Fehlern ausgelöst: • SMART-Laufwerkfehler • Datenvolumen ist nicht vorhanden • Systemvolumen ist nicht vorhanden. • Systemabschaltung wegen Überhitzung  MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 13: Anweisungen Vor Der Installation

    Klimaanlagen sowie Radios und Fernsehern. Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit dem Gerät WD-Produkte sind Präzisionsgeräte, die mit Vorsicht ausgepackt und installiert werden müssen. Geräte können durch grobe Handhabung, Stoß oder Vibration beschädigt werden. Befolgen Sie beim Auspacken und Installieren Ihres externen Speicherprodukts die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:...
  • Seite 14: Erste Schritte

    Auf Inhalte zugreifen Zur öffentlichen Freigabe gelangen Die Einrichtung des My Cloud-Geräts ist einfach: Packen Sie das Gerät aus, schließen Sie es an und warten Sie, bis die LED vorne am Gerät stetig blau leuchtet. Das Einrichten des Geräts erfolgt dann über Ihren Webbrowser unter: http://mycloud.com/setup.
  • Seite 15: Einrichten Ihres Geräts

    4. Stecken Sie das andere Ende des Netzteils in eine Steckdose ein. Das Gerät schaltet sich automatisch ein. Wichtig: Warten Sie (weniger als eine Minute), bis das My Cloud-Gerät vollständig hochgefahren ist, bevor Sie es konfigurieren. Wenn die Betriebs-LED aufhört zu blinken und stetig blau leuchtet, ist das Gerät einsatzbereit.
  • Seite 16 ERSTE SCHRITTE Die Einrichtungssoftware beginnt mit der Suche nach Ihrem My Cloud-Gerät. Wenn Ihr Gerät gefunden wird, wir ein Bildschirm mit Ihrem Gerät und dessen IP- und MAC- Adresse angezeigt. Hinweis: Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, falls Ihr Gerät nicht erkannt wird.
  • Seite 17 ERSTE SCHRITTE 4. Wechseln Sie auf die Webseite Ihres E-Mail-Anbieters, öffnen Sie die My Cloud-E-Mail, und befolgen Sie die darin enthaltenen Anweisungen zum Erstellen eines Passworts für Ihr MyCloud.com-Konto. 5. Geben Sie Ihr Passwort ein, bestätigen Sie es, und klicken Sie auf Passwort erstellen.
  • Seite 18 ERSTE SCHRITTE 6. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an, indem Sie die das soeben erstellte My Cloud- Passwort verwenden. Der folgende Bildschirm wird angezeigt, über den Sie die WD Sync™-Software herunterladen können. 7. Klicken Sie auf der WD Sync-Startseite auf WD Sync herunterladen.
  • Seite 19 ERSTE SCHRITTE 9. Geben Sie das Passwort für den Zugriff auf das My Cloud-Laufwerk ein. 10. Wählen Sie auf Ihrem Computer die Ordner aus, die mit dem My Cloud-Gerät synchronisiert werden sollen, und klicken Sie auf Weiter. 11. Die Einrichtung von WD Sync ist damit abgeschlossen. Klicken Sie auf Fertig stellen,...
  • Seite 20 Der Bildschirm für die Sprachauswahl wird angezeigt: 2. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste die Sprache aus, die Sie für die Benutzeroberfläche verwenden möchten. Klicken Sie auf den Link zur WD-Endbenutzer-Lizenzvereinbarung, um die Lizenzvereinbarung anzuzeigen. Wenn Sie einverstanden sind, lassen Sie das Kontrollkästchen links neben dem Link aktiviert.
  • Seite 21: Auf Inhalte Zugreifen

    Auf Mobil-Apps zugreifen: Siehe „Daten mit der mobilen My Cloud-App überall verfügbar machen“ auf Seite 50. 5. Klicken Sie auf Fertig, um das My Cloud-Dashboard anzuzeigen. Anweisungen zur Verwendung des Dashboards finden Sie unter „Die Dashboard-Startseite“ auf Seite 31. Auf Inhalte zugreifen Die bevorzugte Methode für den Zugriff auf Inhalte von einem beliebigen Standort aus, ist...
  • Seite 22 ERSTE SCHRITTE Wenn Sie physisch mit Ihrem My Cloud-Gerät verbunden sind (siehe „Vorbereiten Ihres Geräts für den Einsatz“ auf Seite 9), können Sie mit den folgenden Schritten auf die Inhalte des Geräts zugreifen. Ihr Betriebssystem ist… dann… Windows 8 / Windows 8.1.1...
  • Seite 23: Zur Öffentlichen Freigabe Gelangen

    Sie auf Ablage > Alias erzeugen. Zur öffentlichen Freigabe gelangen Die öffentliche Freigabe (Ordner) des My Cloud-Geräts enthält Unterordner mit gemeinsamer Musik sowie gemeinsamen Bildern und Videos. Um zu diesen Ordnern zu gelangen, um Dateien dorthin zu ziehen und abzulegen oder auf Dateien zuzugreifen, die von Ihrem Computer oder einem angeschlossenen USB-Laufwerk gesichert worden sind, müssen Sie wahlweise wie folgt vorgehen.
  • Seite 24 5. Doppelklicken Sie auf den Ordner „Öffentlich“, um die Unterordner „Freigegebene Musik“, „Freigegebene Videos“ und „Freigegebene Bilder“ anzuzeigen. Sie können jetzt mit dem Windows Explorer Dateien in die und aus den freigegebenen Medienordnern ziehen und ablegen. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 25 3. Doppelklicken Sie auf den Ordner „Öffentlich“, um auf die Unterordner mit gemeinsamer Musik sowie gemeinsamen Bildern und gemeinsamen Videos zuzugreifen. Verbinden des Ordners „Öffentlich“ (Windows) So verbinden Sie den öffentlichen Ordner des My Cloud-Geräts für künftigen schnellen Zugriff: 1. Klicken Sie im Windows Explorer unter Netzwerk auf WDMYCLOUD.
  • Seite 26: Sichern Und Abrufen Von Dateien

     Firmware auf dem My Cloud-Gerät im Netzwerk. Mithilfe von WD Sync können Sie auf einfache Weise Dateien von Ihrem Computer in Ihre neue, persönliche Cloud (MyCloud.com-Konto) hochladen und dafür sorgen, dass Ihre wichtigsten Dateien automatisch allen Ihren Computern synchronisiert werden.
  • Seite 27 <Systemlaufwerk>\Benutzer\<Ihr Benutzername>\My Cloud (Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Mac).  Der My Cloud-Ordner im lokalen System ist mit einem Ordner auf Ihrem My Cloud-Gerät gekoppelt. Der Pfad auf dem Gerät ist wie folgt:  <Netzwerklaufwerk>\WDSync\WD Sync für einen Geräteadministrator mit dem Namen „admin“...
  • Seite 28 Infobereich der Windows-Taskleiste  auf der rechten Seite der Mac-Menüleiste Das WD-Logosymbol sieht wie folgt aus: Weitere Informationen zur Verwendung von WD Sync finden Sie in der Onlinehilfe der WD Sync-Anwendung auf Ihrem Computer. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 29: Wd Smartware Pro Verwenden (Nur Windows)

    Laufwerke sowie über Dropbox in die Cloud zu sichern. Hinweis: Die Software WD SmartWare Pro ist ein kostenloses Upgrade, mit dem Sie drei Lizenzen für Ihren Haushalt erhalten. Benutzer von My Cloud laden zunächst die Standardversion von WD SmartWare herunter.
  • Seite 30: Sichern Und Wiederherstellen Von Windows 7 Verwenden

    4. Wenn Sie zur Auswahl eines Speicherortes für Ihre Sicherung aufgefordert werden, klicken Sie auf Im Netzwerk speichern. 5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen und wählen Sie das My Cloud-Gerät als Sicherungsziel aus. 6. Wählen Sie eine Freigabe aus, auf der die Sicherung erstellt werden soll, und klicken Sie danach auf OK.
  • Seite 31: Apple Time Machine Verwenden

    „Einstellungen“ zu gelangen. Überprüfen Sie unter Mac- Datensicherung, dass Time Machine auf EIN eingestellt ist (Standard). So richten Sie Time Machine zum Sichern von Dateien auf Ihrem My Cloud-Gerät ein: 1. Öffnen Sie Time Machine mit einer der folgenden Methoden: ...
  • Seite 32 Machine zu öffnen. 4. Schieben Sie das Schaltfeld von Time Machine auf EIN, und klicken Sie auf Festplatte auswählen. Wählen Sie das My Cloud-Gerät aus, auf dem die Sicherungen gespeichert werden sollen: 5. Klicken Sie auf Für Backup verwenden. Auf einer Seite werden Sie nach Ihrem Benutzernamen und Passwort gefragt.
  • Seite 33 Abrufen gesicherter Objekte Manchmal wollen Sie vielleicht Dateien und andere Elemente wiederherstellen, die auf dem  My Cloud-Gerät. Vielleicht haben Sie eine Datei verloren oder Sie möchten Dateien von vor einer Woche sehen. Sie können einzelne/mehrere Objekte, Freigaben oder im Falle eines Systemabsturzes Ihre gesamte Festplatte abrufen.
  • Seite 34 Original behalten – Stellt das Objekt nicht vom Backup-Laufwerk her.  Beide behalten – Das originale Objekt bleibt erhalten und das Backup-Objekt wird dem ausgewählten Speicherort auf Ihrem Computer hinzugefügt.  Ersetzen – Das Backup-Objekt ersetzt das Original. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 35: Das Dashboard Im Überblick

    Inanspruchnahme von Kundensupport Grundlegende Verwaltungsaufgaben Die Startseite des My Cloud-Dashboard bietet eine schnelle Übersicht über das My Cloud- Gerät. Auf der Startseite können Sie die grundlegenden Verwaltungsaufgaben durchführen. Sie können zum Beispiel Benutzerkonten einrichten und den Zugriff auf die Dateien auf Ihrem My Cloud-Gerät beschränken, Ordner zum Speichern Ihrer Dateien anlegen und das...
  • Seite 36: Die Dashboard-Startseite

    (bei einem Mac). Die Dashboard-Startseite Die My Cloud-Startseite hat rechts oben eine Informationsleiste und oben quer über die Seite eine Leiste mit Symbolen zur Navigation. Der Hauptteil der Seite bietet einen schnellen Überblick über den Status der Hauptfunktionen des Geräts und Links zur Bearbeitung von Einstellungen.
  • Seite 37 ändern und löschen. Den Status des Remotezugriffs überwachen. Sicherungen Erstellen Sie Sicherungen auf einem USB-Laufwerk, das an dem My Cloud-Gerät, einem Server in oder außerhalb Ihres Netzwerks angeschlossen ist, oder auf einem anderen Speicherort innerhalb Ihres My Cloud-Systems. Apps Starten Sie Anwendungen zum Herunterladen von Dateien oder Migrieren von Inhalten.
  • Seite 38 Der Hauptteil der Startseite zeigt den Status des Geräts und seiner Funktionen an und bietet Verknüpfungen zu den wichtigsten Aufgaben. Speicherplatz Der Speicherplatzbereich zeigt links neben Ihrem My Cloud-.Gerät den Gesamtbetrag an freiem Speicherplatz an sowie eine Liste mit dem belegten Speicherplatz nach Videos, Fotos, Musiktiteln und anderem.
  • Seite 39 , um zur Startseite zurückzukehren. Firmware Das Firmware-Feld zeigt die aktuelle Version der Firmware auf Ihrem My Cloud-Gerät an. 1. Wenn Sie auf den Pfeil unten rechts vom Firmware-Feld klicken, können Sie sehen, ob eine aktualisierte Version der Firmware verfügbar ist. Klicken Sie auf , um zur Startseite zurückzukehren.
  • Seite 40 3. Klicken Sie auf Schließen, um zur Startseite zurückzukehren. Cloud-Geräte Mit MyCloud.com und die mobile My Cloud-App können Sie Inhalte via E-Mail freigeben. Sie können das My Cloud-Gerät und ein oder mehrere Cloud-Geräte mit der in diesem Abschnitt beschriebenen Methode freigeben.
  • Seite 41 DAS DASHBOARD IM ÜBERBLICK Benutzer Der Bereich „Benutzer“ zeigt die Anzahl der aktuell für die Verwendung des My Cloud- Geräts eingerichteten Benutzer an. 1. Klicken Sie auf das Plus (+)-Zeichen unten rechts bei dem Feld, um einen Benutzer hinzuzufügen. Das Dialogfeld „Benutzer hinzufügen“ wird angezeigt: 2.
  • Seite 42: Inanspruchnahme Von Kundensupport

    Hinweis: Sie müssen auf dieses Kästchen klicken, um das Schaltfeld anfordern zu aktivieren. 2. Wenn Sie sich die Datenschutzregeln von WD ansehen wollen, dann klicken Sie auf den Link Datenschutz 3. Klicken Sie auf Support anfordern. Die Support-Website von WD wird angezeigt.
  • Seite 43: Grundlegende Verwaltungsaufgaben

    Klicken Sie auf den Link Produktdokumentation, um die aktuellste Version der Bedienungsanleitung zu erhalten.  Klicken Sie auf den Link FAQ, um häufig gestellte Fragen und Anweisungen anzuzeigen. Klicken Sie auf den Link Forum, um mit anderen Benutzern über Ihr My Cloud-Gerät   zu diskutieren. ...
  • Seite 44: Verwalten Von Benutzern

    Bearbeiten der Benutzereinstellungen Entfernen eines Benutzers Info zu Benutzern Als Besitzer (Administrator) des My Cloud-Geräts haben Sie ein spezielles Benutzerkonto (Admin), das Ihnen administrative Berechtigungen verleiht. Diese Berechtigungen erlauben es Ihnen, das Gerät gemäß Ihren besonderen Anforderungen einzurichten und zu konfigurieren sowie anderen Personen Zugang zu Ihrer persönlichen Cloud zu gewähren.
  • Seite 45 Freigaben öffentlich und nicht zugänglich, das heißt, sie können auf der Seite „Benutzer einrichten“ nicht geändert werden. Weitere Informationen zur Änderung des Zugriffs auf Freigaben finden Hinweis: Sie unter „Privatisieren einer Freigabe“ auf Seite 45. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 46: Anlegen Eines Benutzers

    2. Klicken Sie auf den Link Konfigurieren rechts von der Schaltfläche Passwort. Das Dialogfeld „Passwort bearbeiten“ wird angezeigt: 3. Geben Sie das neue Passwort in die Felder Neues Passwort und Passwort bestätigen ein. 4. Klicken Sie auf Speichern. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 47: Bearbeiten Der Benutzereinstellungen

    Sie können alle Benutzer außer dem Administrator löschen. 1. Wählen Sie auf der Seite „Benutzer anlegen“ den Benutzer aus. 2. Klicken Sie auf das Symbol Benutzer entfernen , und klicken Sie als Antwort auf die Bestätigungsaufforderung auf OK. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 48: Verwalten Von Freigaben

    Lokal auf die Inhalte einer Freigabe zugreifen Info zu Freigaben Eine Freigabe ist ein Bereich für die Speicherung von Dateien auf dem My Cloud-Gerät. Eine Freigabe kann öffentlich sein, so dass alle Benutzer auf den Inhalt Zugriff haben, oder privat, um den Zugriff auf ausgewählte Benutzer zu beschränken.
  • Seite 49: Erstellen Einer Neuen Freigabe

    Oder wenn sie Fotos enthält, die Sie einem Freund zeigen möchten, können Sie die Freigabe für den Freund als „öffentlich“ einstellen. 1. Klicken Sie auf das Symbol Freigaben in der Navigationsleiste, um die Seite „Über Freigaben“ anzuzeigen. 2. Klicken Sie auf das Symbol Freigabe hinzufügen. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 50: Privatisieren Einer Freigabe

    2. Schalten Sie auf der Seite „Über Freigaben“ das Schaltfeld Öffentlicher Zugang  auf AUS um. 3. Wählen Sie für jeden im Abschnitt Benutzerzugriff aufgeführten Benutzer die Zugangsstufe. Klicken Sie dazu auf das jeweilige Symbol der Freigabe (Lesen/Schreiben , Nur Lesen oder Kein Zugang MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 51: Löschen Einer Freigabe

    Lokal auf die Inhalte einer Freigabe zugreifen Hinweis: Weitere Informationen zum Remotezugriff auf die Inhalte einer Freigabe finden Sie unter „Remotezugriff auf Ihr My Cloud-Gerät“ auf Seite 48. Für das Öffnen einer My Cloud-Freigabe gibt es mehrere Möglichkeiten. Für private Freigaben benötigt der Benutzer: ...
  • Seite 52 Wenn Ihnen eine Autorisierungsseite angezeigt wird, dann wählen Sie Gast aus, und klicken Sie anschließend  auf Verbinden. Klicken Sie auf das Gerät, um die öffentliche Freigabe  und etwaige private Freigaben anzuzeigen, auf die Sie  Zugriff haben. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 53: Remotezugriff Auf Ihr My Cloud-Gerät

    Speicherort für Ihre Daten. Ihre Videos, Musik, Fotos und Dateien bleiben sicher zu Hause, und Sie haben sie doch immer dabei. In diesem Kapitel wird erläutert, wie der Remotezugriff auf das My Cloud-Gerät eingerichtet wird. Darüber hinaus wird beschrieben, wie Sie aus dessen zahlreichen Funktionen Nutzen ziehen können.
  • Seite 54 Geben Sie den Namen und die E-Mail-Adresse des Benutzers ein und klicken  Sie auf Speichern. c. Beantworten Sie die Bestätigungsmeldung per Klick auf OK. Der Benutzer erhält eine E-Mail und muss die Anweisungen darin ausführen. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 55: Daten Mit Der Mobilen My Cloud-App Überall Verfügbar Machen

    Gerät wird vorläufig als „neues, nicht registriertes Gerät“ bezeichnet. Daten mit der mobilen My Cloud-App überall verfügbar machen Mit der mobilen My Cloud-App haben Sie Ihre Dateien auf Ihren mobilen iOS- und  Android-Geräten schnell zur Hand. Diese mobile App steht in verschiedenen Online Stores zum Download bereit.
  • Seite 56: Der Weg Zu Ihrer Persönlichen Cloud

    Haben Sie ein Konto bei einer öffentlichen Cloud? Dann können Sie Ihre persönliche Cloud bequem mit vollem Zugriff auf Ihr Dropbox- oder anderes Cloud-Konto erweitern. Sie können die mobile My Cloud-App über den Google Play Store oder den Apple App Store herunterladen.
  • Seite 57 Es werden nur die Freigaben, zu denen der Benutzer Zugang hat, und die öffentliche Freigabe angezeigt. Wenn die Person nicht schon ein Benutzer des My Cloud-Geräts ist, müssen Sie einen neuen Benutzer einschließlich Passwort und E-Mail-Adresse anlegen (siehe „Anlegen eines Benutzers“...
  • Seite 58: Konfigurieren Der Einstellungen

    ändern, die von der Bedienung verwendete Sprache auswählen, den Zugriff auf die Cloud aktivieren und deaktivieren, Energieverbrauchsoptionen einstellen sowie die Datensicherung mit Time Machine aktivieren und deaktivieren. WARNUNG! Das Umbenennen des My Cloud-Geräts zwingt alle Netzwerkcomputer dazu, ihre freigegebenen Netzwerkressourcen neu zuzuordnen. Ändern Sie den Gerätenamen nur, wenn es unbedingt notwendig ist.
  • Seite 59 Sprache und Zeit In diesem Abschnitt der Seite „Allgemein“ können Sie die Sprache der Benutzeroberfläche des My Cloud-Geräts ändern sowie Datum und Uhrzeit einstellen. Das Datum und die Uhrzeit werden standardmäßig vom NTP-Server (Network Time Protocol) synchronisiert.  Sie können das Datum und die Uhrzeit manuell einstellen oder dem NTP gestatten, ...
  • Seite 60 2. Klicken Sie bei jeder Änderung auf Speichern. Cloud-Zugriff Wenn Sie ein Administrator sind, dann können Sie den Cloud-Zugriff auf das My Cloud- Gerät ein- und ausschalten und damit bestimmen, ob Computer und mobile Geräte auf die Inhalte zugreifen können 1.
  • Seite 61 KONFIGURIEREN DER EINSTELLUNGEN 4. Klicken Sie auf den Link Konfigurieren, um den Verbindungstyp zu ändern. Das My Cloud-Gerät stellt standardmäßig eine direkte Verbindung zwischen Ihren Mobilgeräten und dem Router her. 5. So ändern Sie die Verbindungsart: a. Klicken Sie auf Manuell, um manuell eine Verbindung herzustellen. Die Nummern .
  • Seite 62 KONFIGURIEREN DER EINSTELLUNGEN Energiesparmodus Sie können den Stromverbrauch des My Cloud-Geräts verringern. Die folgenden Einstellungen können Sie anzeigen und ändern: Laufwerk- Wenn diese Funktion aktiviert ist, wechselt die Festplatte Ruhezustand nach einer voreingestellten Leerlaufzeit in den Standby- Modus, um Energie zu sparen. Die Funktion Laufwerk- Ruhezustand ist standardmäßig aktiviert.
  • Seite 63: Netzwerk

    Netzwerkfunktionen wie NTP, die Suche nach Firmware- Updates und Remotezugriffsverbindungen. MAC-Adresse Dient zur eindeutigen Identifizierung des Geräts. IPv4 IP-Adresse Gibt die aktuelle IPv4-Adresse des Geräts an. IPv4-DNS-Server Gibt den aktuellen IPv4 DNS-Server des Geräts an. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 64 Wählen Sie die Methode aus, mit der dem Gerät eine eindeutige IP- Adresse zugewiesen werden soll: • Über den DHCP-Client (Standardeinstellung) erhält das My Cloud-Gerät die IP-Adresse und zugehörige Einstellungen automatisch von einem lokalen DHCP-Server. • Bei statischer IP können Sie manuell eine IP-Adresse einstellen.
  • Seite 65 3. In Schritt 1: Geben Sie im Dialogfeld „LAN IP-Einstellungen“ mindestens eine  IP-Addresse und eine Netzmaske ein. (Sind Ihnen diese Informationen unbekannt, prüfen Sie die Einstellungen Ihres Routers.) Hinweis: Wenn Sie nicht Gateway und DNS-Server eingeben, verlieren Sie die Verbindung zum LAN. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 66: Medien

    Arbeitsgruppennamen zuweisen. Medien Auf der Seite „Medien“ können Sie für den DLNA (Digital Living Network Alliance)- Medienserver und den iTunes-Media-Player Einstellungen vornehmen und damit Medien  in jedem Raum bei Ihnen zuhause Medien genießen. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 67 Hinweis: DLNA und iTunes funktionieren nur in Ihrem Netzwerk. 2. Erläuterungen zum Eingabe von Medieneinstellungen auf dieser Seite und zum anschließenden Anzeigen oder Übertragen von Medien finden Sie unter „Videos,  Fotos und Musik wiedergeben/übertragen“ auf Seite 112. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 68: Dienstprogramme

    KONFIGURIEREN DER EINSTELLUNGEN Hilfsprogramm Auf der Seite „Dienstprogramme“ können Sie das My Cloud-Gerät testen und Diagnoseinformationen abrufen, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, es neu starten oder herunterfahren sowie Konfigurationsdateien importieren oder exportieren. 1. Klicken Sie auf der Navigationsleiste auf Einstellungen und dann auf der linken Seite auf Hilfsprogramm.
  • Seite 69 Schnelle Wiederherstellung: Setzt alle Einstellungen auf die werkseitigen Standardwerte zurück, löscht die Daten in Freigaben, setzt die Freigaben zu den Werkseinstellungen zurück, setzt das System des My Cloud-Geräts zurück und löscht das Laufwerk. Das dauert mehrere Minuten. Vollständige Wiederherstellung: Setzt alle Einstellungen auf die Standardwerte zurück und führt ein permanentes Überschreiben bzw.
  • Seite 70 Gerät Daten verarbeitet (zum Beispiel zum Sichern oder Übertragen von Dateien). WARNUNG! Trennen Sie das Laufwerk nicht, während es neu gestartet oder heruntergefahren wird. Sie können Ihren My Cloud-Gerät mit zwei Methoden sicher neu starten und herunterfahren:  über Abschnitt „Gerätewartung“ der Seite „Dienstprogramme“ (unten erläutert) ...
  • Seite 71 Sie auf die Schaltfläche Weiter. Das Gerät wird heruntergefahren und dann neu gestartet. Warten Sie, bis die LED stetig blau leuchtet, ehe Sie mit dem My Cloud-Gerät weiterarbeiten. So melden Sie sich vom Gerät ab: 1.
  • Seite 72: Benachrichtigungen

    Das My Cloud-Gerät führt einen Neustart durch. Benachrichtigungen Das My Cloud-Gerät liefert Benachrichtigungen zu verschiedenen Ereignissen, etwa dass ein Firmware-Update verfügbar ist, ob die Installation der Firmware erfolgreich war, dass die Speicherkapazität überschritten wurde und so weiter. Die Mitteilung kann Systembedingungen betreffen, etwa Überhitzung oder den Zustand von Laufwerk,...
  • Seite 73 7. Klicken Sie auf OK. So konfigurieren Sie die Wichtigkeit der Mitteilungen, die auf der Web-Bedienung erscheinen: 1. Bewegen Sie im Abschnitt „Anzeige von Mitteilungen“ den Schieberegler, um die Wichtigkeit der zu zeigenden Mitteilungen auszuwählen. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 74: Firmware

    Firmware Auf der Seite „Firmware“ können Sie das Gerät einrichten, das zum automatischen Aktualisieren der Firmware des My Cloud-Geräts oder zur manuellen Suche nach einer Update-Datei verwendet werden soll. Es werden die aktuelle Versionsnummer und das Datum der letzten Aktualisierung der Firmware des My Cloud-Geräts angezeigt.
  • Seite 75 2. Wenn eine neuere Version der My Cloud-Firmware als Ihre aktuelle verfügbar ist, dann wählen Sie „My Cloud“ aus, und klicken Sie auf den Link Aktuelle Firmware, um die Update-Seite des Produkts aufzurufen. 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Download.
  • Seite 76: Verwalten Von Sicherungen

    Wiederherstellen einer Remotesicherung Löschen einer Sicherung Über Sicherungen Sie können eine vollständige Sicherung Ihres My Cloud-Geräts erstellen und diese auf einem anderen Server oder außerhalb Ihres Heimnetzwerks, auf einem USB-Laufwerk, das an einem USB-Erweiterungsport angeschlossen ist, oder an einem anderen Speicherort innerhalb Ihres My Cloud-Systems speichern.
  • Seite 77: Erstellen Einer Remotesicherung

    Hinweis: Wie lange es dauert, eine Sicherung zu erstellen, hängt von der Geschwindigkeit Ihres Netzwerks sowie der Anzahl und Größe der Dateien ab, die auf Ihrem My Cloud-Gerät gespeichert sind. Bei einer bestimmten Gesamtdatenmenge werden wenige größere Dateien schneller als viele kleinere Dateien kopiert.
  • Seite 78: Erstellen Einer Internen Sicherung

    Hinweis: Wie lange es dauert, eine Sicherung zu erstellen, hängt von der Geschwindigkeit Ihres Netzwerks sowie der Anzahl und Größe der Dateien ab, die auf Ihrem My Cloud-Gerät gespeichert sind. Bei einer bestimmten Gesamtdatenmenge werden wenige größere Dateien schneller als viele kleinere Dateien kopiert.
  • Seite 79 Hinweis: Wie lange es dauert, eine Sicherung zu erstellen, hängt von der Geschwindigkeit Ihres Netzwerks sowie der Anzahl und Größe der Dateien ab, die auf Ihrem My Cloud-Gerät gespeichert sind. Bei einer bestimmten Gesamtdatenmenge werden wenige größere Dateien schneller als viele kleinere Dateien kopiert.
  • Seite 80: Aktualisierung Einer Sicherung

    Im Abschnitt „Wiederherstellung“ können Sie Ihre Daten von einer Sicherung auf einem werksneuen  My Cloud-Gerät wiederherstellen. Wichtig: Stellen Sie sicher, dass das als Ersatz dienende My Cloud-Gerät neu oder in fabrikneuem Zustand ist. (Siehe „Wiederherstellung der Werkseinstellungen des Systems“ auf Seite 64.) Die Kapazität des Ersatzgeräts muss gleich oder größer sein als die von Ihnen angelegte Sicherung.
  • Seite 81: Löschen Einer Sicherung

    1. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf Sicherungen, um die Seite „Sicherungen“ anzuzeigen. 2. Wählen Sie im linken Bereich die Sicherungsart aus, die Sie löschen möchten. 3. Klicken Sie auf Auftrag löschen auf der rechten Seite des gewünschten Sicherungsauftrags. Eine Warnmeldung wird geöffnet. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 82: Wiedergeben/Streamen Von Videos, Fotos Und Musik

    Übertragen und Anzeigen von Inhalten auf Ihrem Home Entertainment Center, auf Spiele-Konsolen (z. B. Xbox 360 oder Playstation 3), auf dem WD TV Live HD-Media Player, auf digitalen DLNA 1.5-Media Playern und anderen PCs in Ihrem Heimnetzwerk.
  • Seite 83: Medienspeicherung

    Formate unterstützt werden. Medienspeicherung Sie können mithilfe von Netzwerkfreigaben auf Medieninhalte auf dem My Cloud-Gerät zugreifen und sie dort speichern. Freigaben sind, ähnlich wie Ordner und Verzeichnisse, Bereiche, die zum Organisieren Ihrer Medien und dem Zugriff über Ihr Netzwerk eingerichtet...
  • Seite 84: Dlna Und Itunes Aktivieren/Deaktivieren

    Kundensupport von WD nicht unterstützt werden. DLNA und iTunes aktivieren/deaktivieren Über die Seite „Medien“ auf dem Dashboard des My Cloud-Geräts können Sie die DLNA- und iTunes-Medienserver aktivieren und deaktivieren. Dienstprogramme für die Medienserver zum erneuten Durchsuchen des NAS bzw. den kompletten Neuaufbau der DLNA-Datenbank sind ebenfalls auf der Seite „Medien“...
  • Seite 85 AUS: Zugriff verweigern 4. Klicken Sie auf OK, um zur Seite „Medien“ zurückzugelangen. 5. Wenn Sie eine Abweichung bei der Menge der Inhalte des My Cloud-Geräts feststellen, auf das ein DLNA-Gerät Zugriff hat oder das es anzeigen kann, können Sie wahlweise auf Folgendes klicken: Hinweis: „Erneut durchsuchen“...
  • Seite 86: Mit Media Playern Auf Ihre Persönliche Cloud Zugreifen

    Sie können die verschiedenen WD Media Player an Ihr Heimnetzwerk anschließen, um Zugriff auf Medieninhalte zu erhalten, die auf einem Netzlaufwerk wie dem My Cloud-Gerät gespeichert sind. Wie Sie auf Ihrem Gerät mit einem WD Media Player auf My Cloud-Dateien zugreifen, finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres WD Media Players.
  • Seite 87: Mit Itunes Auf Ihre Persönliche Cloud Zugreifen

    WIEDERGEBEN/STREAMEN VON VIDEOS, FOTOS UND MUSIK 1. Stellen Sie sicher, dass Ihr My Cloud-Gerät an das lokale Heimnetzwerk angeschlossen und eingeschaltet ist. 2. Folgen Sie den Ihrem Media Player beiliegenden Benutzeranweisungen, um die Ersteinrichtung vorzunehmen oder Treiber zu installieren. 3. Suchen und finden Sie mithilfe der Navigationsfunktionen Ihres Players das My Cloud- Gerät im Netzwerk.
  • Seite 88: Anschließen Einer Usb-Festplatte

    Sie können das Laufwerk als ein Benutzer-Freigabe-Laufwerk (Windows) oder Alias (Mac) verbinden.  Wenn ein externes Laufwerk von WD gesperrt wurde, während es am My Cloud-Gerät angeschlossen war, behält es diesen Schutz bei und kann über das Dashboard entsperrt und wieder gesperrt werden.
  • Seite 89: Verbinden Eines Usb-Laufwerks (Nur Windows)

    ANSCHLIEßEN EINER USB-FESTPLATTE Verbinden eines USB-Laufwerks (nur Windows) 1. Klicken Sie auf der Taskleiste links oder rechts auf das WD Quick View-Symbol , um ein Menü anzuzeigen. 2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das USB-Laufwerk oder klicken Sie darauf, um ein Untermenü...
  • Seite 90: Anhang A: Urls Und Namen Von My Cloud-Geräten

    ANHANG A: URLS UND NAMEN VON MY CLOUD-GERÄTEN Anhang A: URLs und Namen von My Cloud- Geräten Geräte-URL Mit der Geräte-URL können Sie über einen Webbrowser auf Ihr Gerät zugreifen. Hinweis: Wenn Sie Ihren Gerätenamen ändern, wird die URL ebenfalls auf den neuen Namen geändert...
  • Seite 91: Anhang B: Spezifikationen

    Eingangsfrequenz: 47 bis 63 Hz Ausgangsspannung: 12 V DC, 1,5 A Leistungsaufnahme: 18W Temperatur Betriebstemperatur: 5 °C bis 35 °C (41 °F bis 95 °F) Lagertemperatur: -20 °C bis 65 °C (-4 °F bis 149 °F) RoHS-konform MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 92: Anhang C: Fehlerbehebung

    Checkliste für die ersten Schritte  Sind alle Kabel ordnungsgemäß eingesteckt und gesichert?  Ist das von WD gelieferte Steckernetzteil direkt in einer Steckdose und im Gerät eingesteckt? Damit lassen sich Probleme mit der Stromversorgung durch die Verwendung eines fal- schen Steckernetzteils ausschließen.
  • Seite 93: Spezielle Probleme Und Abhilfemaßnahmen

    ANHANG C: FEHLERBEHEBUNG Im ausgeschalteten Zustand zurücksetzen Drücken Sie, während Sie das My Cloud-Gerät an das Stromnetz anschließen, den Reset- Knopf und halten sie ihn etwa 40 Sekunden lang gedrückt. Das Gerät führt eine Systemwiederherstellung durch und schaltet sich dann ein.
  • Seite 94 8. Geben Sie im Feld Ordner folgenden Pfad ein: \\<Gerätename>\public. Hinweis: Der Standardgerätename lautet „WDMyCloud“. 9. Klicken Sie auf Fertig stellen. 10. Gehen Sie zurück zum Startfenster von Arbeitsplatz/Computer. Der Ordner „Public“ Ihres Geräts wird unter „Netzlaufwerke“ angezeigt. MANUAL DEL USUARIO DE MY CLOUD...
  • Seite 95 Wenn Setup oder WD SmartWare das My Cloud-Gerät nicht erkennen, sind eventuell bestimmte Netzwerkprotokolle im Netzwerk oder auf dem Computer blockiert. In solchen Fällen ist das My Cloud-Gerät durch eine direkte Verbindung über eine IP-Adresse oder einen Netzwerknamen verfügbar. Sie können das My Cloud-Dashboard beispielsweise über http://<IP-Adresse des Geräts>/ oder http://wdmycloud/ öffnen.
  • Seite 96 Playern abspielen lässt etc. Ich kann mein My Cloud-Gerät nicht abschalten. Wenn Sie das Gerät nicht über das My Cloud-Dashboard oder das  WD Quick View-Symbol abschalten können: 1. Stellen Sie nochmals bei jedem Computer im Netzwerk sicher, dass keine Dateien geöffnet sind oder Übertragungen ausgeführt werden.
  • Seite 97 USB-Laufwerk auf mein My Cloud-Gerät migrieren. 1. Schließen Sie das USB-Gerät an den Computer an, um die Leistung zu optimieren. 2. Schließen Sie Ihren Computer und das My Cloud-Gerät über eine Ethernet-Verbindung direkt an Ihren Router an. 3. Kopieren Sie Ihre Daten von Ihrem externen USB-Laufwerk (oder Ihrem Computer) auf Ihr My Cloud-Gerät.
  • Seite 98: Anhang D: Informationen Über Zulassungen Und Garantie

    Empfängers.  Bitten Sie bei Bedarf den Händler oder einen qualifizierten Funk-/Fernsehtechniker um Hilfe. Änderungen, die nicht ausdrücklich von WD genehmigt worden sind, können zum Verlust der Betriebszulassung für das Gerät führen. ICES/NMB-003-Konformität Cet appareil numérique de la classe B est conforme à la norme NMB-003 du Canada.
  • Seite 99: Garantieinformationen (Alle Regionen Außer Australien/Neuseeland)

    Garantiezeit von neunzig (90) Tagen. Es gilt die längere dieser beiden Fristen. Die genannte eingeschränkte Garantie ist die einzige Garantie, die WD bietet, und ist nur für Produkte gültig, die als neu verkauft wurden. Die hierdurch gebotenen Abhilfen treten an die Stelle a) aller anderen Abhilfen und Garantien, gleich ob vertraglich, stillschweigend oder gesetzlich, unter anderem der Handelsfähigkeit oder...
  • Seite 100: Garantieinformationen (Nur Australien/Neuseeland)

    Schaden a) nicht besteht, b) nicht behoben werden kann, da das Gerät beschädigt wurde, bevor es in den Besitz von WD gelangt ist, oder c) während es sich nicht im Besitz von WD befand, verursacht wurde durch Missbrauch, unsachgemäße Installation, Änderungen (unter anderem Entfernen oder Zerstören von Etiketten und Öffnen oder Entfernen von Gehäusen, es sei denn, das Produkt ist auf der Liste von benutzerwartbaren Produkten...
  • Seite 101 Verpackung an die auf der RMA angegebene Adresse zu richten. Wenn WD oder der Händler, bei dem Sie das Produkt ursprünglich erworben haben, nach Erhalt einer qualifizierten Garantieforderung feststellt, dass diese Forderung zu Recht besteht, repariert WD oder ein solcher Händler nach seinem Gutdünken entweder das Produkt, ersetzt es durch ein gleichartiges oder besseres...
  • Seite 102: Index

    Cloud-Zugriff aktivieren Medien nicht über den digitalen Medi- eine private Freigabe erstellen für enadapter abspielbar Einstellungen Router ausgefallen Passwort Setup oder WD SmartWare können Beträchtlich mein Laufwerk nicht erkennen Verwenden des mitgelieferten Ether- net-Kabels System zurücksetzen Betriebssystemkompatibilität Firmware-Updates Freigabe...
  • Seite 103 Erstellen eines Alias für ein freigegebe- öffentliche Freigabe nes Laufwerk öffnen mit Mac-Betriebssystem Media Player öffnen mit Windows-Betriebssystem auf MyCloud zugreifen Medientypen öffentliche Order verbinden Medien öffentliche Ordner Streaming aktivieren verbinden Medieneinstellungen, DLNA und iTunes Onlinehilfe für WD SmartWare BEDIENUNGSANLEITUNG MY CLOUD...
  • Seite 104 Laufwerk nicht bewegen Apple Time Machine Löschen einer Freigabe Dateiversionsverlauf von Windows 8 Trennen des Laufwerks während Neu- start oder Herunterfahren Sichern und Wiederherstellen von Windows 7 Unterbrechen der Wiederherstellung Sichern Wiederherstellen der Werkseinstellungen Windows 7 Warnungen Sicherungspunkt BEDIENUNGSANLEITUNG MY CLOUD...
  • Seite 105 Überblick WD Sync Betriebssystemkompatibilität Herunterladen Überblick WDSync-Ordner Webbrowser-Kompatibilität Wie kann ich ...? Wiederherstellen der Werkseinstellungen Windows einen öffentlichen Order verbinden Zeiteinstellungen Zubehör zugreifen Inhalt Zugriff auf die persönliche Cloud im Web von fern auf Ihre persönliche Cloud BEDIENUNGSANLEITUNG MY CLOUD...
  • Seite 106 Verwendung oder für die Verletzung von Patenten oder Rechten Dritter, die aus der Verwendung erwachsen können. Es wird keine implizite oder anderweitige Lizenz an Patenten oder Patentrechten von WD erteilt. WD behält sich das Recht von Änderungen an diesen Angaben ohne Vorankündigung vor.