Herunterladen Diese Seite drucken

HP Modular Smart Array 1000 Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Benutzer-
handbuch
HP StorageWorks
Modular Smart Array 1000 Controller
Zweite Ausgabe (Mai 2004)
Teilenummer: 347281-042
Dieses Handbuch enthält Informationen zur Verwendung, zum Austausch von Komponenten
und zur Wartung des HP StorageWorks Modular Smart Array 1000 Controllers
(MSA1000 Controller).
347281-042

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für HP Modular Smart Array 1000

  • Seite 1 Benutzer- handbuch HP StorageWorks Modular Smart Array 1000 Controller Zweite Ausgabe (Mai 2004) Teilenummer: 347281-042 Dieses Handbuch enthält Informationen zur Verwendung, zum Austausch von Komponenten und zur Wartung des HP StorageWorks Modular Smart Array 1000 Controllers (MSA1000 Controller). 347281-042...
  • Seite 2 Hewlett-Packard („HP“) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument. Ferner übernimmt HP keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt auf die Bereitstellung, Leistung und Nutzung dieses Materials zurückzuführen sind. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch HP oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Technische Kundenunterstützung von HP ........
  • Seite 4 Index ............83 Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 5: Zu Diesem Handbuch

    Zu diesem Handbuch ■ Austausch des MSA1000 Controllers und seiner Komponenten Die Informationen „Zu diesem Handbuch“ sind in die folgenden Abschnitte gegliedert: Übersicht, Seite 6 ■ ■ Konventionen, Seite 6 ■ Weitere Informationsquellen, Seite 9 Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 6: Übersicht

    Weiterführende Dokumentation Verwenden Sie zusätzlich zu diesem Handbuch das im Lieferumfang dieses Systems enthaltene HP StorageWorks MSA1000 Installationshandbuch. Konventionen Es werden folgende Konventionen verwendet: ■ Dokumentkonventionen ■ Symbole im Text ■ Symbole an den Geräten Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 7: Dokumentkonventionen

    Achtung: In dieser Form hervorgehobener Text weist darauf hin, dass die Nichtbeachtung der Anleitungen zur Beschädigung der Geräte oder zu Datenverlust führen kann. Hinweis: In dieser Form hervorgehobener Text kennzeichnet Kommentare, Hinweise oder Zusatzinformationen. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 8: Symbole An Den Geräten

    Gerät über mehrere Stromquellen versorgt wird. VORSICHT: Ziehen Sie alle Netzkabel von den Netzteilen und Stromversorgungssystemen ab, um das System vollständig vom Stromnetz zu trennen und so Verletzungen durch einen elektrischen Schlag zu vermeiden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 9: Weitere Informationsquellen

    Weitere Informationsquellen Wenn Sie nach dem Durchlesen dieses Handbuchs noch Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren HP Servicepartner oder besuchen Sie unsere Website: http://www.hp.com. Technische Kundenunterstützung von HP Die Rufnummern der technischen Kundenunterstützung von HP finden Sie auf der HP Website unter http://www.hp.com.
  • Seite 10: Website Für Hp Speicherprodukte

    Rufen Sie die Start-Website für Speicherprodukte auf: http://www.hp.com/country/us/eng/prodserv/storage.html. Wählen Sie auf dieser Website das entsprechende Produkt oder die entsprechende Lösung aus. HP Partner Die Adresse eines HP Partners in Ihrer Nähe können Sie entweder auf der http://www.hp.com HP Website unter oder unter den dort angegebenen Telefonnummern ermitteln.
  • Seite 11: Übersicht

    Ein zusätzlicher Controller für Redundanz kann gesondert erworben werden. In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: ■ MSA1000 Controller-Display, Seite 12 ■ Anzeigen des MSA1000 Controllers, Seite 13 ■ Array-Beschleuniger (akkugepufferter Cache), Seite 14 ■ Controller-Firmware, Seite 17 Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 12: Msa1000 Controller-Display

    Display Drucktaste nach links Drucktaste nach oben Drucktaste nach rechts Drucktaste nach unten Anzeige für redundante Verbindung (grün) Weitere Informationen zum Display des MSA1000 Controllers finden Sie unter „Meldungen im Controller-Display“ auf Seite 31. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 13: Anzeigen Des Msa1000 Controllers

    Ruhezustand. AUS = Der Controller ist vollständig ausgelastet. Fibre Channel-ID Gibt die physische 5-Bit-Adresse im Arbitrated Loop (Arbitrated Loop Physical Address = ALPA) an, die diesem Array Controller zugeordnet ist (im Fabric-Modus nicht verwendet). Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 14: Array-Beschleuniger (Akkugepufferter Cache)

    Cache für Lese- und Schreiboperationen mit 256 MB SDRAM-DIMM, der zur Leistungssteigerung in Datenbankanwendungen und fehlertoleranten Konfigurationen dient. Der Cache führt geschützte Posted-Write- und Read-Ahead-Operationen durch und kann so den Datenzugriff im Vergleich zum normalen Festplattenzugriff wesentlich beschleunigen. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 15: Merkmale Des Array-Beschleunigers

    Vier-Bit-Speicherfehler in einem einzelnen SDRAM erkannt. Mit ECC kann ein vollständiges Speichermodul ausfallen, ohne dass dies zu Datenverlusten führt. Dadurch wird eine hohe Datenintegrität erzielt. Die häufigsten Speicherfehler können ohne Beeinträchtigung der Leistung korrigiert werden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 16: Array-Beschleuniger-Akkus

    Hinweise und Warnmeldungen angezeigt (u. a. bei niedrigem Ladezustand der Akkus). Eine Aufstellung der im LCD angezeigten Meldungen zum Cache-Modul finden Sie in den Definitionen für die Meldungen 60 bis 79 unter „Meldungen im Controller-Display“ auf Seite 31. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 17: Controller-Firmware

    Anzeigen der Aufforderung keine Antwort eingeben, wird die Firmware nicht kopiert, und die Stromversorgung des Standby-Controllers wird unterbrochen. Das System wird solange von einem Controller in einem nicht redundanten Modus betrieben, bis die Firmware auf beiden Controllern übereinstimmt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 18: Aktualisierungen Der Controller-Firmware

    Meldung die Versionsnummer der Firmware. ■ Geben Sie in der CLI den Befehl ein. SHOW VERSION ■ Markieren Sie im ACU (Array Configuration Utility) den Controller, und zeigen Sie die Einzelheiten über den Controller an. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 19: Austauschverfahren

    Austauschverfahren In diesem Kapitel finden Sie Informationen zum Austauschen folgender Controller-Komponenten: ■ Austauschen des MSA1000 Controllers, Seite 20 ■ Austauschen des MSA1000 Controller-Cache, Seite 22 ■ Ersetzen des Akkublocks des Controller-Cache, Seite 25 Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 20: Austauschen Des Msa1000 Controllers

    Verriegelungshebel in Ihre Richtung 1. 2. Entnehmen Sie den MSA1000 Controller, indem Sie ihn, wie in Abbildung 3 dargestellt, gerade aus dem Gehäuse herausziehen 2. Abbildung 3: Ausbauen des MSA1000 Controllers aus einem MSA1000 Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 21 3. Setzen Sie den Austausch-Controller in das Gehäuse ein 1 (siehe Abbildung Abbildung 4: Einsetzen des Austausch-Controllers 4. Drücken Sie den Controller so weit wie möglich in das Gehäuse hinein und anschließend die Verriegelung nach innen, bis sie an der Vorderseite anliegt 2. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 22: Austauschen Des Msa1000 Controller-Cache

    1. Drücken Sie mit dem Daumen auf die Verriegelung des Controllers, und ziehen Sie den Verriegelungshebel in Ihre Richtung 1. Siehe Abbildung 2. Entnehmen Sie den MSA1000 Controller, indem Sie ihn gerade aus dem Gehäuse herausziehen 2. Abbildung 5: Ausbauen des Controllers aus einem MSA1000 Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 23 Seite und die Rückseite des Controllers dargestellt. 4. Entriegeln Sie gleichzeitig beide Rasten, mit denen der Cache-Speicher des MSA1000 Controllers befestigt ist 3. 5. Ziehen Sie das Cache-Modul vorsichtig von der Controller-Platine ab 4. Abbildung 6: Ausbauen des Cache-Moduls Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 24 7. Drücken Sie den Controller so weit wie möglich in das Gehäuse hinein 1 und anschließend die Verriegelung nach innen, bis sie an der Vorderseite anliegt 2. Siehe Abbildung Abbildung 8: Einsetzen des Controllers in ein MSA1000 Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 25: Ersetzen Des Akkublocks Des Controller-Cache

    1. Bauen Sie den MSA1000 Controller-Cache gemäß den im vorhergehenden Abschnitt („Austauschen des MSA1000 Controller-Cache“) aufgeführten Anleitungen aus. 2. Drücken Sie auf die untere Raste des Akkublocks nahe der unteren Ecke des Array-Beschleunigers. Abbildung 9 ist dieser Vorgang dargestellt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 26 Austauschverfahren Abbildung 9: Untere Raste des Akkublocks 3. Schwenken Sie den Akkublock in einem Winkel von ungefähr 30 Grad vom Array-Beschleuniger weg. Abbildung 10: Anwinkeln des Akkublocks Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 27 Warten Sie nach dem Entfernen des alten Akkublocks ca. 15 Sekunden, damit die Ladestandsüberwachung zurückgesetzt werden kann. Hinweis: Tauschen Sie auf diese Weise sämtliche Akkus aus, die gemeinsam mit dem entfernten Akku installiert wurden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 28 5. Setzen Sie den neuen NiMH-Akkublock ein, indem Sie seine Oberkante in einem Winkel von 30 Grad zur Platine an der Oberkante des Array-Beschleunigers einhängen. Abbildung 12 ist dieser Vorgang dargestellt. Abbildung 12: Einsetzen des Akkublocks Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 29 7. Stellen Sie sicher, dass der Akku mit dem oberen Haken 1 und der unteren Raste 2 sicher am Array-Beschleuniger befestigt ist. Abbildung 13: Sichern des Akkublocks 8. Das Einsetzen des neuen Akkublocks ist hiermit abgeschlossen. Wiederholen Sie den Vorgang für den zweiten Akku. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 30 Austauschverfahren Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 31: Meldungen Im Controller-Display

    Wenn die maximale Anzahl erreicht ist, werden die älteren Meldungen automatisch gelöscht, um Platz für die neueren Meldungen zu schaffen. In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: ■ Typen von LCD-Meldungen, Seite 32 ■ Reagieren auf LCD-Meldungen, Seite 33 LCD-Meldungsbeschreibungen, Seite 34 ■ Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 32: Typen Von Lcd-Meldungen

    Reagieren Sie auf die Aufforderung, indem Sie die linke oder rechte Taste im Displayfeld neben dem LCD drücken. Erfolgt innerhalb der festgelegten Zeitspanne keine Eingabe, wird die Meldung weiter angezeigt, die Anzeige blinkt jedoch nicht mehr. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 33: Reagieren Auf Lcd-Meldungen

    Nach rechts Reaktion durch Benutzereingabe (wie auf dem LCD definiert) Gleichzeitig nach Angezeigte Meldung löschen links und nach rechts Hinweis: Eine vollständige Liste der LCD-Meldungen und ihrer Definitionen finden Sie unter „LCD-Meldungsbeschreibungen“ auf Seite 34. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 34: Lcd-Meldungsbeschreibungen

    Controller Der Code enthält ordnungsgemäß in das entwicklungsspezifische Gehäuse eingesetzt ist. Informationen zum Sollte das Problem Sperrmodus. Sie fortbestehen, wenden sollten sich an die HP Sie sich an die HP Kundenunterstützung Kundenunterstützung. wenden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 35 Die Firmware sucht nach 21 SCANNING FOR SCSI-Geräten, die als SCSI DEVICES Teil der Einschaltsequenz angeschlossen sind. Information Die Firmware initialisiert 22 INITIALIZING alle SCSI-Geräte, die als SCSI DEVICES Teil der Einschaltsequenz angeschlossen sind. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 36 Geräte konnte nicht gelesen werden. Bestimmte I2C-Geräte werden als kritisch betrachtet und führen zu einem Ausfall des Array Controllers. Andere I2C-Geräte können lediglich zu einem Verlust bestimmter Funktionen führen (z. B. verlorene Displaymeldungen). Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 37 REDUNDANCY Redundanzmodus SUPPORT zu wechseln. Information Die Array Controller 41 REDUNDANCY befinden sich nun im ACTIVE ACTIVE Redundanzmodus, und CONTROLLER dieser Array Controller aktiv und kann auf die konfigurierten Volumes des Systems zugreifen. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 38 System aus, und bauen Sie beide Array Controller aus und anschließend wieder ein. Vergewissern Sie sich, dass der Controller ordnungsgemäß in das Gehäuse eingesetzt ist. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 39 Firmware des älteren Array FAILED MISMATCH Firmware-Version ausgeführt Controllers manuell. FIRMWARE werden, damit erfolgreich in den Redundanzmodus gewechselt werden kann. Der Versuch der so genannten Firmware-Kopierfunktion, auf beiden Controllern dieselbe Firmware-Version einzurichten, ist fehlgeschlagen. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 40 Bedarf aus oder ein, und bauen Sie die Controller wieder ein. Vergewissern Sie sich, dass die Controller ordnungsgemäß in das Gehäuse eingesetzt sind. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 41 Die so genannte Firmware-Kopierfunktion wurde erfolgreich ausgeführt, so dass jetzt beide Controller dieselbe Firmware-Version besitzen. Standby Der im -Modus befindliche Array Controller wird jetzt automatisch neu gestartet und der Wechsel in den Redundanzmodus wiederholt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 42 System aus, und bauen Sie beide Array Controller aus und anschließend wieder ein. Vergewissern Sie sich, dass die Controller ordnungsgemäß in das Gehäuse eingesetzt sind. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 43 System aus, und bauen Sie beide Array Controller aus und anschließend wieder ein. Vergewissern Sie sich, dass die Controller ordnungsgemäß in das Gehäuse eingesetzt sind. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 44 System aus, und bauen Sie beide Array Controller aus und anschließend wieder ein. Vergewissern Sie sich, dass die Controller ordnungsgemäß in das Gehäuse eingesetzt sind. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 45 System aus, und bauen Sie beide Array Controller aus und anschließend wieder ein. Vergewissern Sie sich, dass die Controller ordnungsgemäß in das Gehäuse eingesetzt sind. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 46 Sie das defekte vorhanden, oder es Modul. Warten Sie ist defekt. 10 Sekunden, und setzen Sie den Controller wieder ordnungsgemäß in das Gehäuse ein. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 47 Daten gefunden. Diese Daten wurden auf die Laufwerke geschrieben. Fehler Der Akku des Cache- 64 CACHE DATA Speichers wurde nicht mehr LOST BATTERY geladen. Falls sich Daten DEAD im Cache-Speicher befanden, sind diese verloren gegangen. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 48 Sie die Cache-Module, und bauen Sie den Array Controller wieder ein. Vergewissern Sie sich, dass der Controller ordnungsgemäß in das Gehäuse eingesetzt ist. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 49 Cache-Moduls sind fast BATTERIES LOW, leer und werden geladen. RECHARGING Information Der Cache-Speicher wurde 70 CACHE nicht konfiguriert und ist DISABLED NO deshalb deaktiviert. Der CONFIGURATION Cache-Speicher kann mit dem Array Configuration Utility (ACU) konfiguriert werden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 50 Cache-Platine konfiguriert, die jetzt fehlt (Konfiguration mit zwei Cache-Modulen). Fehler 2.2: Eine zweite Cache-Platine, die gültige Daten enthielt, wurde aus ihrem ursprünglichen Array Controller ausgebaut und diesem Array Controller hinzugefügt (Konfiguration mit zwei Cache-Modulen). Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 51 Warten Sie dann, bis die Cache-Daten auf die Laufwerke geschrieben wurden. Dies nimmt, nachdem die Einschaltsequenz der Systeme abgeschlossen wurde, einige Minuten in Anspruch. Danach können die Systeme ausgeschaltet und die Cache-Platinen in ihre neuen Positionen eingesetzt werden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 52 Cache-Modulen). Fehler Cache-Platinen nicht 2.2: Eine zweite ordnungsgemäß Cache-Platine, die gültige verschoben werden. Daten enthielt, wurde aus ihrem ursprünglichen Array Controller ausgebaut und diesem Array Controller hinzugefügt (Konfiguration mit zwei Cache-Modulen). Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 53 Warten Sie dann, bis die Cache-Daten auf die Laufwerke geschrieben wurden. Dies nimmt, nachdem die Einschaltsequenz der Systeme abgeschlossen wurde, einige Minuten in Anspruch. Danach können die Systeme ausgeschaltet und die Cache-Platinen in ihre neuen Positionen eingesetzt werden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 54 Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Information Ein SCSI-Laufwerk, das 80 REPLACEMENT bisher nicht verfügbar oder DRIVE FOUND BOX defekt war, wurde durch #<n> BAY <n> ein funktionsfähiges SCSI-Laufwerk ersetzt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 55 Die weitere Verwendung aktualisiert oder das dieses Laufwerks kann Laufwerk ersetzt werden. zu Laufwerksausfall, Beachten Sie dabei die verminderter Leistung oder Richtlinien im MSA1000 Datenverlust führen. Referenzhandbuch bzw. im MSA1500 cs Maintenance and Service Guide. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 56 Volumes Beachten Sie dabei die nicht zugreifen. Es trat Richtlinien im MSA1000 jedoch kein Datenverlust Referenzhandbuch bzw. im auf, weil die Fehlertoleranz MSA1500 cs Maintenance eine Wiederherstellung der and Service Guide. Daten ermöglicht. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 57 STATE WAITING TO des Rebuild auf einem REBUILD SCSI-Laufwerk, das anstelle eines ausgefallenen Laufwerks eingebaut wurde. Der Rebuild-Vorgang wurde möglicherweise noch nicht gestartet, weil der Array Controller bereits einen Rebuild auf einem anderen konfigurierten Volume durchführt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 58 109 VOLUME #<n> wurden anscheinend als aus. Stellen Sie dann die STATE WRONG funktionsfähig bekannte funktionsfähigen Laufwerke DRIVE REPLACED SCSI-Laufwerke und nicht wieder her, und ersetzen die als fehlerhaft bekannten Sie die defekten Laufwerke. Laufwerke ersetzt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 59 Volumes ist im Wiederherstellungs- REBUILD FAILURE fehlgeschlagen. modus befindet, bauen Sie das neue SCSI-Laufwerk aus, das als Ersatz für das ursprünglich ausgefallene Laufwerk eingesetzt wurde, und ersetzen Sie es durch ein neues Laufwerk. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 60 SCSI-Laufwerke aus, und setzen Sie sie anschließend wieder ordnungsgemäß in ihre Einbauschächte ein. Überprüfen Sie sämtliche Kabel, über die das System mit den Speichereinheiten verbunden ist. Schalten Sie die angeschlossenen Speichereinheiten und danach das System ein. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 61 Volumes besitzt. zu ändern. Für die umgestellten Volumes wurden Zugriffssteuerungen definiert, die zu einem Konflikt mit der bestehenden Konfiguration führen. Die Zugriffssteuerungen wurden so geändert, dass die Umstellung fortgesetzt werden kann. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 62 Laufwerkseinschübe des Systemgehäuses durch Leerblenden verschlossen sind. Falls nur ein einziger Array Controller eingebaut ist, stellen Sie sicher, dass im leeren Array Controller-Einschub und im Gehäuseeinschub für den Fibre Channel- Adapter entsprechende Abdeckungen montiert sind. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 63 Gehäuse ein. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Information Der Array Controller 205 ARRAY hat den Firmware- CONTROLLER Kopiervorgang RESTARTING abgeschlossen und wird automatisch neu gestartet. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 64 ROM kopieren. Die ordnungsgemäß in das Unterstützung für Recovery Gehäuse ein. Es wird ROM ist deaktiviert. erneut versucht, den automatischen ROM- Aktualisierungsvorgang auszuführen. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 65 Information Zeigt an, dass der 304 ROM CLONING Kopiervorgang der DONE Firmware-Version zwischen zwei Array Controllern im System abgeschlossen wurde. Auf beiden Controllern muss dieselbe Firmware-Version ausgeführt werden, damit der Redundanzmodus verwendet werden kann. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 66 Zeigt an, dass der Array Versuchen Sie erneut, den 308 FIRMWARE Controller im System Aktualisierungsvorgang FLASH FAILED die Aktualisierung der auszuführen. Firmware aufgrund eines Sollte das Problem Fehlers abgebrochen hat. fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 67 Schalten Sie das System nicht vor Beendigung des Vorgangs aus. Dies kann fünf Minuten dauern. Information Zeigt an, dass die 313 FIRMWARE angegebene FLASH DONE ON Speichereinheit die BOX <n> Aktualisierung der Firmware abgeschlossen hat. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 68 DEGRADED mit voller Leistung arbeitet. Defekte Lüfter sollten Der Lüfter könnte ganz ersetzt werden. ausfallen. Information Die angegebene 403 STORAGE BOX Speichereinheit zeigt an, #<n> FAN HOT dass ein Lüfter hinzugefügt INSERTED wurde. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 69 Speichereinheit um ein MSA1000 handelt und nur ein einziger Array Controller eingebaut ist, stellen Sie sicher, dass im leeren Array Controller-Einschub und im Einschub für den Fibre Channel-Adapter des Gehäuses entsprechende Abdeckungen montiert sind. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 70 Fehler Die angegebene Überprüfen Sie alle 409 STORAGE BOX Speichereinheit zeigt den Netzteile, und stellen #<n> POWER Ausfall eines Netzteils an. Sie sicher, dass sie SUPPLY FAILED funktionieren. Defekte Netzteile sollten ersetzt werden. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 71 <Version> interne EMU des Systems angezeigt. Für extern angeschlossene Speichereinheiten erfolgt keine Anzeige. Information Eine HP StorageWorks 415 STORAGE BOX SCSI-Erweiterungs-Speicher #2 OR #3 HOT einheit wurde während ADDED des Betriebs zum System hinzugefügt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 72 Fehler erkannt. ordnungsgemäß in das Gehäuse ein. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Information Das Fibre 510 INITIALIZING Channel-Subsystem FIBRE SUBSYSTEM des Array Controllers wird im Rahmen der Einschaltsequenz initialisiert. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 73 Betriebs-LED-Anzeige an der Rückseite des Switches leuchtet grün, wenn der Switch normal arbeitet. Falls der Switch erneut ausgefallen ist, blinkt die Betriebs-LED-Anzeige gelb. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 74 Betriebs-LED-Anzeige an der Rückseite des Switches leuchtet grün, wenn das Gerät normal arbeitet. Falls der Switch erneut ausgefallen ist, blinkt die Betriebs-LED-Anzeige gelb. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an die HP Kundenunterstützung. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 75 Meldung 516 angezeigt wurde. Information Globale Variablen wie 518 PERSISTENT z. B. Systemeingabe- MEM ENABLED aufforderungen und Profilinformationen verbleiben auch nach dem Ausschalten des Systems im Cache-Speicher. Diese Meldung wird bei jedem Hochfahren des Systems angezeigt. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 76 Meldungen im Controller-Display Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 77: A Zulassungshinweise

    Zulassungshinweise Identifikationsnummern für die Zulassungsbehörden Für die Zulassungszertifizierung und -identifizierung wurde Ihrem HP StorageWorks Gerät eine HP Seriennummer zugewiesen. Die Seriennummer des Storage-Systems befindet sich zusammen mit den erforderlichen Zulassungszeichen und Informationen auf dem Typenschild des Produkts. Das Typenschild des Produkts befindet sich auf der rechten Gehäuseseite.
  • Seite 78: Änderungen

    Dies schließt die Übereinstimmung mit den folgenden europäischen Normen ein (die entsprechenden internationalen Normen sind in Klammern angegeben): ■ EN55022 (CISPR 22): Funkstörungen von informationstechnischen Einrichtungen EN50082–1 (IEC801–2, IEC801–3, IEC801–4): EMV (Fachgrundnorm ■ Störfestigkeit) ■ EN60950 (IEC950): Gerätesicherheit Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 79: Laserzulassung

    (GaAlAs), deren Strahlung im Wellenlängenbereich von 770 bis 860 nm liegt, oder aus Indium-Gallium-Arsenid-Phosphid (InGaAsP), deren Strahlung im Wellenlängenbereich von 1270 bis 1355 nm liegt. Alle HP Systeme, die mit Lasergeräten ausgestattet sind, erfüllen die entsprechenden Sicherheits- anforderungen, einschließlich IEC 825 (IEC = International Electrotechnical Commission).
  • Seite 80: Hinweis Zum Akkuaustausch

    Vanadiumpentoxid-Akku ausgestattet. Wenn diese Akkus unsachgemäß ausgewechselt oder behandelt werden, besteht die Gefahr einer Explosion und der Verletzung von Personen. Ersetzen Sie die Akkus nur durch das von HP für dieses Produkt vorgesehene Ersatzteil. Weitere Informationen zum Akkuaustausch oder zur ordnungsgemäßen Entsorgung erhalten Sie bei Ihrem HP Partner.
  • Seite 81: Elektrostatische Entladung

    Sie sie aus der Verpackung nehmen. ■ Vermeiden Sie eine Berührung der Steckkontakte, Leitungen oder Schaltungsbauteile. ■ Sorgen Sie immer für eine ordnungsgemäße Erdung, wenn Sie Komponenten berühren, die gegenüber elektrostatischen Entladungen empfindlich sind. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 82: Erdungsmethoden

    Wenn Sie keine geeigneten Hilfsmittel besitzen, um eine ordnungsgemäße Erdung sicherzustellen, bitten Sie einen HP Partner, das Hilfsmittel zu installieren. Hinweis: Wenden Sie sich an Ihren HP Partner, um weitere Informationen zum Thema elektrostatische Entladung oder Hilfe bei der Installation zu erhalten. Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 83: Index

    Automatische Firmware-Wiederherstellung FCC-Hinweis Firmware Aktualisieren Bedienfelder Kopierfunktion Rückseite Gehäuse Controller Gerätesymbole Ausbauen Controller-Display Benutzereingabemeldungen Definition Partner Fehlermeldungen Technische Kundenunterstützung Informationsmeldungen Komponenten Meldungstypen Informationsquellen Dokumentation, Weiterführende Konventionen Dokumentkonventionen Dokument Symbole an den Geräten Symbole im Text Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 84 SCSI subsystem hardware failure Enable volumes Smart drive alert box Fibre switch hardware failure Startup complete Firmware flash done Storage box Firmware flash failed Storage box EMU not responding Firmware flash started Storage box EMU version Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 85 Symbole an den Geräten Volume state rebuilding Volume state waiting to expand Volume state waiting to rebuild Weitere Informationsquellen Volume state wrong drive replaced Weiterführende Dokumentation Volumestate interim recovery Write failure Zielgruppe Zulassungshinweise Zulassungsidentifikationsnummern Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...
  • Seite 86 Index Modular Smart Array 1000 Controller Benutzerhandbuch...