Herunterladen Diese Seite drucken

Conrad 85 63 44 Bedienungsanleitung

Auto-pannen-tasche
Vorschau ausblenden

Werbung

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G
Auto-Pannen-Tasche
Best.-Nr. 85 63 44
Bestimmungsgemäße Verwendung
In der Auto-Pannen-Tasche sind ein Abschleppseil, ein Warndreieck, ein Starthilfe-Kabel sowie
ein Paar Stoffhandschuhe, eine Warnweste und ein Folien-Regenumhang enthalten. Das
Produkt ist zum Mitführen in einem Kraftfahrzeug vorgesehen.
Dieses Produkt erfüllt die gesetzlichen, nationalen und europäischen Anforderungen. Alle ent-
haltenen Firmennamen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.
Alle Rechte vorbehalten.
Lieferumfang
• Abschleppseil
• Warndreieck
• Starthilfe-Kabel
• Ein Paar Stoffhandschuhe
• Folien-Regenumhang
• Warnweste
• Bedienungsanleitung
Sicherheitshinweise
Bei Schäden, die durch Nichtbeachten dieser Bedienungsanleitung ver-
ursacht werden, erlischt die Gewährleistung/Garantie! Für Folgeschäden
übernehmen wir keine Haftung!
Bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung
oder Nichtbeachten der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen
wir keine Haftung! In solchen Fällen erlischt die Gewährleistung/Garantie!
• Aus Sicherheitsgründen ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern des
Produkts nicht zulässig.
• Das Produkt ist kein Spielzeug, es gehört nicht in Kinderhände!
• Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, dieses könnte für
Kinder zu einem gefährlichen Spielzeug werden.
Bedienung/Funktionsbeschreibung
a) Stoffhandschuhe
Die Handschuhe dienen zum Schutz Ihrer Hände vor Schmutz, z.B. beim Reifenwechsel o.ä. Sie
dürfen jedoch nicht bei Arbeiten verwendet werden, bei denen eine bestimmte Schutzaus-
rüstung erforderlich/vorgeschrieben ist!
b) Warnweste
Gerade in der Dämmerung oder gar in der Nacht wird durch das Tragen der Warnweste erreicht,
dass Sie im Scheinwerferlicht besser zu sehen sind. Bei einem Unfall oder einer Panne ist das
Tragen einer Warnweste in vielen Ländern vorgeschrieben, wenn das Fahrzeug verlassen wird.
Dies gilt also bereits beim Aufstellen des Warndreiecks! Beachten Sie ggf. die jeweiligen
Vorschriften des Landes, in dem Sie sich aufhalten.
Wenn Sie den Folien-Regenumhang nutzen (siehe c), muss die Warnweste aus
Sicherheitsgründen über dem Folien-Regenumhang getragen werden.
c) Folien-Regenumhang
Meist hat man gerade bei einer Panne bei Regen und Schnee keine passende Kleidung dabei,
auch der Regenschirm hilft nicht weiter, wenn man beide Hände braucht. Der Folien-
Regenumhang wird einfach über die Kleidung gezogen und hält Regen und Schnee fern. Wenn
Sie die Folie hinterher trocknen lassen, kann der Regenumhang wiederverwendet werden.
Wenn Sie die Warnweste (siehe b) nutzen, so muss diese aus Sicherheitsgründen
über dem Folien-Regenumhang getragen werden.
d) Warndreieck
Beachten Sie die Vorschriften Ihres Landes, in welcher Entfernung zum Fahrzeug das
Warndreieck aufgestellt werden muss. In der Regel gilt: Je höher die Geschwindigkeiten auf der
Straße, wo Ihr Fahrzeug steht, umso weiter muss es hinter dem Fahrzeug aufgestellt werden.
Es muss gut sichtbar aufgestellt werden, jedoch nicht so, dass es andere Fahrzeuge behindert
und selbst zur Gefahr wird.
Wenn Sie das Warndreieck auffalten und zu seinem Bestimmungsort gehen, um es abzustellen,
achten Sie unbedingt auf den entgegenkommenden Verkehr! Gleiches gilt, wenn Sie das
Warndreieck wieder holen, um es zum Fahrzeug zurückzubringen.
Tragen Sie die Warnweste, legen Sie diese bereits direkt nach dem Verlassen des
Fahrzeugs an!
e) Abschleppseil
Das maximale Gesamtgewicht des zu ziehenden Fahrzeugs (incl. Insassen und Beladung) darf
2200kg (rollende Last) nicht überschreiten!
Das Abschleppseil ist nur für das Ziehen eines rollenden Fahrzeugs geeignet. Es ist
nicht geeignet für die Bergung von Fahrzeugen oder das Heben von Lasten, da hier
höhere Belastungen auftreten können - es besteht die Gefahr, dass das
Abschleppseil reißt, Verletzungsgefahr!
Beachten Sie die Bedienungsanleitungen zu den Fahrzeugen, wo sich die Befestigungspunkte
für das Abschleppseil befinden. Bei modernen Fahrzeugen muss oft eine kleine
Kunststoffabdeckung in der Stoßstange entfernt werden, um einen Haken einzuschrauben.
f) Starthilfe-Kabel
www.conrad.com
• Das Starthilfe-Kabel ist geeignet für Fahrzeuge mit Ottomotoren bis 3000ccm und
Dieselmotoren bis 2000ccm.
• Überprüfen Sie zunächst, ob die beiden Fahrzeugakkus die gleiche Spannung (12V oder 24V)
Version 02/09
haben. Vergleichen Sie die Aufdrucke auf den Akkus!
• Überprüfen Sie dann, ob der Minus- oder der Pluspol mit der Fahrzeug-Karosserie verbunden
ist. Dabei sollten Sie auch bedenken, dass es Fahrzeuge mit Kunststoff-Karosserie gibt.
• Starten Sie zunächst das stromgebende Fahrzeug.
• Verbinden Sie eine Klemme des roten Kabels mit dem Pluspol des leeren Akkus. Verbinden
Sie dann die andere Klemme des roten Kabels mit dem Pluspol des vollen Akkus.
• Anschließend verbinden Sie den Minuspol des vollen Akkus mit einem Metallteil der
Karosserie des Fahrzeugs mit dem leeren Akku oder besser dem Motorblock (z.B. das
Massekabel vom Motorblock zur Karosserie).
• Starten Sie jetzt das Fahrzeug mit der leeren Batterie! Brechen Sie evtl. einen erfolglosen
Startvorgang nach ca. 10 Sekunden ab und versuchen Sie es nach ca. einer halben Minute
nochmals.
• Sollte der Startvorgang auch nach mehreren Versuchen erfolglos bleiben, so wenden Sie sich
bitte an eine KFZ-Werkstatt.
• Das Abklemmen des Starthilfe-Kabels erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Enfernen Sie zuerst das schwarze Kabel vom Minuspol (von welchem Fahrzeug ist belanglos)
und dann das rote Kabel vom Pluspol.
Entsorgung
Technische Daten
Abschleppseil: ......................Für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht bis max. 2200kg
Starthilfe-Kabel: ....................Für Ottomotoren mit max. Hubraum 3000ccm
© Copyright 2009 by Conrad Electronic SE.
Bei unterschiedlicher Spannung ist keine Starthilfe möglich, Explosionsgefahr!
Bei den meisten Fahrzeugen ist der Minuspol mit der Fahrzeug-Karosserie (und
natürlich auch dem Motorblock/Getriebe) verbunden.
Verwenden Sie zum Anschluss nicht den Minuspol des leeren Akkus, da sich durch
Funkenschlag explosive Gasgemische entzünden können!
Stellen Sie den Motor des Fahrzeugs mit dem leeren Akku nicht ab, sondern fahren
Sie eine gewisse Strecke, um den Akku durch die Lichtmaschine wieder aufzuladen.
Schalten Sie in dieser Zeit alle nicht benötigten Verbraucher ab (z.B. Sitzheizung,
Heckscheibenheizung, Radio usw.).
Entsorgen Sie das Produkt am Ende seiner Lebensdauer gemäß den geltenden
gesetzlichen Bestimmungen.
(nur rollende Last, incl. Insassen und Beladung)
Für Dieselmotoren mit max. Hubraum 2000ccm
Kabelquerschnitt 16qmm
Für 12V- und 24V-Akkus
Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1,
D-92240 Hirschau (www.conrad.com).
Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art, z. B. Fotokopie,
Mikroverfilmung, oder die Erfassung in elektronischen Datenverarbeitungsanlagen, bedürfen der
schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Nachdruck, auch auszugsweise, verboten.
Diese Bedienungsanleitung entspricht dem technischen Stand bei Drucklegung. Änderung in Technik
und Ausstattung vorbehalten.

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Conrad 85 63 44

  Inhaltszusammenfassung für Conrad 85 63 44

  • Seite 1 2200kg (rollende Last) nicht überschreiten! Das Abschleppseil ist nur für das Ziehen eines rollenden Fahrzeugs geeignet. Es ist Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, nicht geeignet für die Bergung von Fahrzeugen oder das Heben von Lasten, da hier D-92240 Hirschau (www.conrad.com).
  • Seite 2 Consult the operating instructions for the vehicles, to see where the fixing points for the tow rope are located. Often, on modern vehicles, a small plastic cover on the bumper must be removed These operating instructions are a publication by Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, D-92240 Hirschau (www.conrad.com).
  • Seite 3 Il ne convient pas pour dégager un véhicule ou pour soulever des charges, car Ce mode d'emploi est une publication de la société Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, cela peut représenter des charges bien plus importantes - le câble de remorquage D-92240 Hirschau (www.conrad.com).
  • Seite 4 Deze gebruiksaanwijzing is een publicatie van de firma Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 1, sprake kan zijn van hogere belastingen - het gevaar bestaat dat de sleepkabel D-92240 Hirschau (www.conrad.com).