Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Monacor HDVR-184 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für HDVR-184:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
BEDIENUNGSANLEITUNG
1

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Monacor HDVR-184

  • Seite 1 BEDIENUNGSANLEITUNG...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Bedienungsanleitung Inhalt Hinweise für den sicheren Gebrauch ................5 Kapitel 1: Ausstattung und Funktionen ................ 6 Kapitel 2: Übersicht ......................7 2.1 Vorderseite ........................ 7 2.1.1 Vorderseite des 4-/8-/16-Kanal-DVR (1 HE) ............7 2.1.2 Vorderseite des 8-/16-/24-Kanal-DVR (1,5 HE) ............9 2.1.3 Vorderseite des 8-/16-/24-Kanal-DVR (1,5 HE) .............
  • Seite 3 Bedienungsanleitung 5.2.2.2 Zeitplan ....................... 30 5.2.2.3 Main Stream ......................31 5.2.3 Suche ........................32 5.2.3.1 Aufnahmesuche ....................32 5.2.3.2 Kanalwahl ......................33 5.2.3.3 Zeitachseneinstellung, Videoausschnitt und Zoom ein/aus ........ 33 5.2.3.4 Ereignis-Suche ....................35 5.2.3.5 Dateisicherung ....................35 5.2.3.5.1 Dateisicherung auf der Grundlage von Ereignis ..........35 5.2.3.5.2 Dateisicherung auf der Grundlage von Zeit .............
  • Seite 4 Bedienungsanleitung Kapitel 6: Web-Anwendungsmanager ................. 53 6.1 Download und Installation von ActiveX-Steuerung ........... 53 6.2 Einloggen in den Web-Anwendungsmanager ............54 6.3 Live-Bildschirm ......................54 6.3.1 Menüleiste ......................55 6.3.1.1 Live-Ansicht ......................55 6.3.1.2 PTZ-Steuerung ....................56 6.3.1.3 Video-Steuerung ....................56 6.3.2 Wiedergabe ......................
  • Seite 5: Hinweise Für Den Sicheren Gebrauch

    Bedienungsanleitung Hinweise für den sicheren Gebrauch Die Geräte (Videorekorder und Netzgerät) entsprechen allen erforderlichen Richtlinien der EU und sind deshalb mit CE gekennzeichnet. WARNUNG Das Netzgerät wird mit lebensgefährlicher Netzspannung versorgt. Nehmen Sie deshalb niemals selbst Eingriffe am Netzgerät vor! Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages! Beachten Sie auch unbedingt die folgenden Punkte: Verwenden Sie die Geräte nur im Innenbereich und schützen Sie sie vor Tropf- und...
  • Seite 6: Kapitel 1: Ausstattung Und Funktionen

    Bedienungsanleitung Kapitel 1: Ausstattung und Funktionen Funktion Kurzbeschreibung Doppelter Videoausgang; mit Monitor, virtuellem VGA-Ausgangsport oder Echtzeit- HDMI-Ausgang; unterstützt NetViewer und Live-Überwachung per Mobil- überwachung telefon und Zoom ein/aus, autom. Bildsequenz und Bild-im-Bild-Modus Videokompressionsformat H.264; Aufnahmequalität/Auflösung/Bildfrequenz Aufnahme- einstellbar, verschiedene Aufnahmemodi (ständig, zeitgesteuert, manuell, funktion Alarm, Bewegungserfassung und Fernaufnahme) Aufnahme-...
  • Seite 7: Kapitel 2: Übersicht

    Bedienungsanleitung Kapitel 2: Übersicht 2.1 Vorderseite Zur Erinnerung: DVR ist die Abkürzung für Digital Video Recorder. 2.1.1 Vorderseite des 4-/8-/16-Kanal-DVR (1 HE) Taste oder Pos. Bemerkung Funktion und Beschreibung Anzeige Wenn die grüne LED leuchtet, wird das Betriebsanzeige Gerät mit Strom versorgt. IR-Empfänger Empfängt IR-Signal von der Fernbedienung.
  • Seite 8 Bedienungsanleitung Rechte Taste, Vorlauftaste; um PTZ-Drehgeschwindigkeit und Parameterwert zu erhöhen. Wiedergabe oder manuelle Aufnahme STOP stoppen Taste drücken um manuelle Aufnahme zu starten Hauptmenü aufrufen, verlassen oder MENU/ESC Wiedergabe stoppen Pfeiltaste nach oben SEL/EDIT [Enter] / [Edit]–Modus auswählen Pfeiltaste nach unten zur Ansicht PTZ-Steuerung gehen Ein-/Ausschalter Stromversorgung ein/aus...
  • Seite 9: Vorderseite Des 8-/16-/24-Kanal-Dvr (1,5 He)

    Bedienungsanleitung 2.1.2 Vorderseite des 8-/16-/24-Kanal-DVR (1,5 HE) Pos. Taste/Anzeige Bemerkungen Funktion Wenn die rote Anzeige blinkt, wird HDD-Anzeige Festplatte gelesen oder beschrieben. Anzeige Wenn die grüne LED leuchtet, wird Betriebsanzeige System Strom versorgt. Empfängt IR-Signal von IR-Empfänger der Fernbedienung Hauptmenü Menü...
  • Seite 10 Bedienungsanleitung drücken, z.B. zum Wählen von Kanal 16 zuerst 1 drücken, dann 6. 3. Wenn Taste 0 drei Sekunden lang gedrückt gehalten wird, kann das aktuelle Ausgabe- gerät umschalten. Taste drücken Manuelle Rec. manuelle Aufnahme zu Aufnahme starten. Wiedergabe stoppen, Stop manuelle Aufnahme...
  • Seite 11: Vorderseite Des 8-/16-/24-Kanal-Dvr (1,5 He)

    Bedienungsanleitung 2.1.3 Vorderseite des 8-/16-/24-Kanal-DVR (1,5 HE) Pos. Taste/Anzeige Bemerkungen Funktion Wenn die rote Anzeige blinkt, HDD-Anzeige wird die Festplatte gelesen oder beschrieben. Anzeige Wenn die grüne LED leuchtet, Betriebsanzeige wird das System mit Strom versorgt. Empfängt IR-Signal von der Empfänger Fernbedienung Zum Wählen...
  • Seite 12 Bedienungsanleitung Manuelle Taste drücken um manuelle Rec. Aufnahme Aufnahme zu starten. Pause / Wiedergabe Bild für Pause PAUSE/FRAME Bild Wiedergabe- Wiedergabestatus Play PLAY steuerung umschalten Wiedergabe Aufnahme Stop STOP stoppen das Hauptmenü aufrufen/ Menü MENU/ESC verlassen Mehrfach- PTZ-Steuerung aufrufen, taste [Enter] [Edit] –Modus...
  • Seite 13: Vorderseite Des 16-/32-Kanal-Dvr (2 He)

    Bedienungsanleitung 2.1.4 Vorderseite des 16-/32-Kanal-DVR (2 HE) Pos. Funktion Taste/Anzeige Empfängt IR-Signal von der Fernbedienung ENTER OK auswählen zur Bedienung 3\4\5\6 nach oben/unten/links/rechts 0-16 Zifferntaste, Einzelkanalanzeige Betriebsanzeige HDD-Anzeige READY Anzeige der Betriebsbereitschaft STATUS Statusanzeige RECORD HDD-Videoanzeige BACKUP Datensicherungsanzeige ALARM Alarmanzeige Netzanzeige Rücklauf schrittweise Bild für Bild...
  • Seite 14: Rückseite

    Bedienungsanleitung 2.2 Rückseite 2.2.1 Rückseite des 4-/8-Kanal-DVR (1 HE) Anschluss Anschlussart Videoeingang Kanal1-4(virtuelles) Videoeingangsgerät anschließen (BNC-Schnittstelle) Videoausgang Monitorausgang anschließen (BNC-Schnittstelle) Audioeingang 4-Kanal-Audioeingang (BNC-Schnittstelle) Audioausgang Audioausgang (RCA-Schnittstelle) USB-Anschluss USB-Gerät anschließen (USB-Stick, Festplatte und Rekorder etc.) HDMI HDMI-Ausgang VGA-Anschluss an VGA-Monitor anschließen, z.B. PC-Monitor RS-485/Sensor/Alarm RS485/Sensor/Alarm-Schnittstelle (siehe Pinausgänge unten)
  • Seite 15: Rückseite Des 16-Kanal-Dvr (1 He)

    Bedienungsanleitung 2.2.2 Rückseite des 16-Kanal-DVR (1 HE) Anschluss Anschlussart Kanal1-4 (virtuelles) Videoeingangsgerät anschließen Videoeingang (BNC-Schnittstelle) (nach oben) Hauptvideoausgang; Videoausgang (nach unten) Spot-Ausgang (BNC-Schnittstelle) 4-Kanal-Audioeingang (RCA-Schnittstelle) Audioeingang Audioausgang (RCA-Schnittstelle); Audioausgang USB-Maus anschließen USB-Anschluss HDMI-Ausgang HDMI an VGA-Monitor anschließen, z.B. PC-Monitor VGA-Anschluss RS485/Sensor/Alarm-Schnittstelle (siehe Pinausgänge RS-485/Sensor/Alarm unten)
  • Seite 16: Rückseite Des 16-/24-Kanal-Dvr (1,5 He)

    Bedienungsanleitung 2.2.3 Rückseite des 16-/24-Kanal-DVR (1,5 HE) 2.2.3.1 Rückseite des 16-Kanal-DVR 2.2.3.2 Rückseite des 24-Kanal-DVR Anschluss Anschlussart Kanal1-16 (virtuelles) Videoeingangsgerät anschließen Videoeingang (BNC-Schnittstelle) (nach oben) Hauptvideoausgang; Videoausgang (nach unten) Spot-Ausgang (BNC-Schnittstelle) Audiosignaleingang Kanal 1-4 anschließen Audioeingang (RCA-Schnittstelle) Audioausgang anschließen, einschließliich Audioausgang Spot-Hauptaudioausgang und Sequenz-Audioausgang (RCA-Schnittstelle)
  • Seite 17: Rückseite Des 16-/24-Kanal-Dvr (2 He)

    Bedienungsanleitung 2.2.4 Rückseite des 16-/32-Kanal-DVR (2 HE) 2.2.4.1 Rückseite des 16-Kanal-DVR 2.2.4.2 Rückseite des 32-Kanal-DVR Anschluss Anschlussart Kanal1 - 16 (virtuelles) Videoeingangsgerät anschließen Videoeingang (BNC-Schnittstelle) Audioeingang Kanal 1 - 16 anschließen (BNC-Schnittstelle) Audioeingang Monitorausgang anschließen (BNC-Schnittstelle) Videoausgang Audioausgang (BNC-Schnittstelle) Audioausgang LOOP-Ausgang LOOP-Ausgang HDMI-Ausgang (optional)
  • Seite 18: Rückseite Des (Sdi-) Dvr

    Bedienungsanleitung 2.2.5 Rückseite des (SDI-) DVR Anschluss Anschlussart Videoeingang anschließen (BNC-Schnittstelle) Videoeingang Audioeingang anschließen (RCA-Schnittstelle) Audioeingang Audioausgang anschließen (RCA-Schnittstelle) Audioausgang HDMI-Ausgang HDMI LAN, Ethernet anschließen (RJ45-Schnittstelle) Ethernet-Anschluss RS485/Sensor/Alarm-Schnittstelle (siehe Pinausgänge RS-485/Sensor/Alarm unten) an VGA-Monitor anschließen, z.B. PC-Monitor VGA-Anschluss USB-Maus anschließen USB-Anschluss Netzgerät anschließen Netzanschlussbuchse...
  • Seite 19 Bedienungsanleitung RS485/Sensor/Alarmanschluss-Funktionen: Alarmeingang: Je nach Alarmgerät Anschluss [-] des Sensors an Pin G (GND) und Anschluss [+] an den Kanaleingang anschließen Alarmausgang: An die beiden mit „out” markierten Anschlüsse anschließen PTZ-Anschluss Kamera entsprechend an RS-485A und RS485B anschließen.
  • Seite 20: 8-Kanal-Fernbedienung

    Bedienungsanleitung 2.3 4-/8-Kanal-Fernbedienung Pos. Taste Tastenfunktion Kanal 1-8 auswählen; Zifferntaste Zifferntaste; Zifferntaste „0” betätigen um auf das Ausgabegerät zu schalten Mehrfach-Anzeigemodus Menu Hauptmenü: aufrufen/verlassen Pfeiltaste nach oben, Lautstärke einstellen Pfeiltaste nach unten, Lautstärke einstellen Taste nach links/nach rechts, Parameterwert der Steuerleiste erhöhen/verringern Auswahltaste/Editiertaste;...
  • Seite 21: 16-Kanal-Fernbedienung

    Bedienungsanleitung 2.4 16-Kanal-Fernbedienung Taste Tastenfunktion Taste drücken um manuelle Aufnahme aufzurufen. Taste drücken um das Aufnahme-Such-Menü SEARCH aufzurufen. 2 x 2 4-geteilte Ansicht aufrufen 3 x 3 9-geteilte Ansicht aufrufen 4 x 4 16-geteilte Ansicht aufrufen AUTO Verweilzeit-Anzeige aufrufen Kanal auswählen, Zifferntaste DISPLAY Mehrfach-Kanalanzeige (4-, 9-, 16-geteilte MODE...
  • Seite 22: Mausbedienung

    Bedienungsanleitung Mausbedienung Außer den Tasten auf der Vorderseite oder auf der Fernbedienung kann auch die Maus zur Bedienung verwendet werden. Funktion Im Sperrmodus des Menüs in das Pop-up-Menü gehen und ein beliebiges Untermenü anklicken, damit das Log-in-Fenster erscheint; im nicht gesperrten Menümodus in das Pop-up-Menü gehen, dann die linke Taste klicken um direkt in ein Untermenü...
  • Seite 23: Kapitel 3: Anschluss Des Dvr

    Bedienungsanleitung Kapitel 3: Anschluss des DVR 3.1 Installation des Festplattenlaufwerkes Vorsicht Das Festplattenlaufwerk nicht installieren oder herausnehmen, während der DVR in Betrieb ist! (1) Zuerst das Gerät von der Stromversorgung trennen, dann die Schrauben entfernen und den Deckel des DVR vorsichtig öffnen. (2) Netzkabel und Datenkabel fest mit dem Anschluss der Festplatte verbinden.
  • Seite 24: Kapitel 4: Inbetriebnahme

    Bedienungsanleitung Kapitel 4: Inbetriebnahme 4.1 Systeminitialisierung Nach Anschluss des Netzkabels des DVR an eine Steckdose und Betätigung der Ein-/Ausschalttaste Vorderseite gelangt Bildschirmseite Systeminitialisierung (siehe Abb. 4-1). Abb. 4-1 Nach Beendigung der Initialisierung erscheint die 4.2 Live-Ansicht Live-Ansicht. Abb. 4-2 ist die vom System voreingestellte 16-geteilte Ansicht ohne Videoeingangstatus.
  • Seite 25: Kapitel 5: Menü

    Bedienungsanleitung Kapitel 5: Menü Kapitel 5: DVR-Menü Pop-up-Menü Nach Beendigung Systeminitialisierung Modus Hauptansicht die rechte Maus- taste klicken um in das Pop-up- Menü zu gelangen. Jetzt können Sie die Parameter einstellen und im Hauptmenü, Multi-Pics, PTZ, Auto Cruise, Zoom ein/aus, Rec.
  • Seite 26: Menüstruktur Hauptmenü

    Bedienungsanleitung 5.1 Menüstruktur Hauptmenü Live set Display utput Set Privacy Zone Record Parameters Record Schedule Main Stream Record Search Clip Set Record Playback Search Backup Event Search Log search Network Set Sub stream Main Menu Email Set Network DDNS Set Motion Detection Alarm Alarm set...
  • Seite 27: Hauptmenü

    Bedienungsanleitung 5.2 Hauptmenü Im Live-Modus die Taste [Menu] auf der Vorderseite oder auf der Fernbedienung drücken um in die Hauptmenü-Ansicht zu gelangen (siehe Abb. 5-2). kann ebenfalls das Symbol [ ] anklicken um in den Hauptmenübildschirm zu gelangen. Im Modus Hauptmenü lassen sich Einstellungen Gerätemanagements Display, Abb.
  • Seite 28: Ausgabemodus

    Bedienungsanleitung 5.2.1.2 Ausgabemodus [Live] anklicken um die Ansicht Zu [Main menu Display Output] aufzurufen, siehe Abb. 5-6. Jetzt gehen Ansicht können Sie die Kanalsequenz- Ausgabemodus zu gelangen, siehe Einstellung vornehmen. Abb. 5-5. Abb. 5-5 Abb. 5-6 Die Option [Spot output] anklicken und [Spot sequence] anklicken um zur entsprechenden Parameter...
  • Seite 29: Privatzone

    Bedienungsanleitung Display Mode: Live-Ausgang: Display-Fenster umfasst Vollbildschirm, 4-, 9- und 16-geteilter Bildschirm; Spot-Ausgang: Display-Fenster umfasst Vollbildschirm, 4- und 9-geteilter Bildschirm Transparency: ermöglicht die Einstellung der Menü-Transparenz; der Einstellbereich beträgt 1 – 128. Margin: ermöglicht den gesamten Rand des Bildschirms einzustellen. Details siehe Abb. 5-10.
  • Seite 30: Aufnahme-Einstellung

    Bedienungsanleitung 5.2.2 Aufnahme-Einstellung 5.2.2.1 Aufnahmeparameter [Main menu Record Record Para] anklicken um zur Ansicht siehe Abb. 5-14 zu gelangen. Channel: ermöglicht die Einstellung des gewünschten Kanals Record: ermöglicht Einstellung Aufnahmestatus (Enable/Disable) für jeden Kanals Pack Duration: gibt maximale kontinuierliche Aufnahmezeit an (15, 30, 45 und 60 Minuten).
  • Seite 31: Main Stream

    Bedienungsanleitung 5.2.2.3 Main Stream Zu [Main menu Record Main Stream] gehen um zur Ansicht siehe Abb. 5-16 zu gelangen. Resolution: unterstützt 960H und D1. 960H umfasst WD1, WHD1 und WCIF; Abb. 5-16 D1 umfasst D1, HD1 und CIF Frame rate: PAL: 1-25 f/s ; NTSC: 1-30 f/s.
  • Seite 32: Suche

    Bedienungsanleitung 5.2.3 Suche 5.3.3.1 Aufnahmesuche [Main Menu Search Record Search] anklicken um zur Ansicht siehe Abb. 5-17 zu gelangen. Channel: ermöglicht die Auswahl des gesuchten Kanals (der gesuchten Kanäle) Abb. 5-17 Date Search: Im Videosuchbildschirm kann der Benutzer alle Aufnahmen nach einem bestimmten Datum suchen.
  • Seite 33: Kanalwahl

    Bedienungsanleitung 5.2.3.2 Kanalwahl Den für die Wiedergabe gewünschten Kanal durch [Main Menu Search Record Search] Abhaken auswählen und die Schaltfläche [Play] anklicken um zur Ansicht siehe Abb. 5-18 zu anklicken um zum Wiedergabemodus siehe Abb. 5-19 gelangen. zu gelangen. Abb. 5-18 Abb.
  • Seite 34 Bedienungsanleitung Abb. 5-19A-2 Abb. 5-19B-1 Videoausschnitt und Sicherungsfunktion sowie Funktion Zoom ein/aus Abb. 5-19B-2 Abb. 5-19C Videoausschnitt und Datensicherung: Wenn ein Kanal wiedergegeben wird, erscheint das Symbol [ ] in der Wiedergabeleiste (siehe Abb. 5-19B-1). Zum Aktivieren der Videoausschnittfunktion auf das Symbol klicken. Um die Funktion zu beenden und das Dialogfenster (siehe Abb.
  • Seite 35: Ereignis-Suche

    Bedienungsanleitung 5.2.3.4 Ereignis-Suche [Main Menu Search Event Search] anklicken um zur Ansicht siehe Abb. 5-20 zu gelangen. Man kann die für die Wiedergabe gewünschte Aufnahme doppelklicken und markieren. Die Aufnahmen, die man ansehen möchten, lassen sich auf der Grundlage von Datum, Zeit, Kanal- und Aufnahmemodus-Suche herausfiltern.
  • Seite 36: Dateisicherung Auf Der Grundlage Von Zeit

    Bedienungsanleitung Nach der Sicherung die Schaltfläche [OK] anklicken, siehe Abb. 5-24. Anmerkung: Datei wird im Format *.264 gespeichert. Sie können die Aufnahmedateien über den DVR Client Player wiedergeben. Abb. 5-24 Wenn der DVR Client installiert wird, installiert das System den Player automatisch.
  • Seite 37 Bedienungsanleitung Schaltfläche Wiedergabe: das Symbol anklicken um die Aufnahme wiederzugeben Schaltfläche Pause: das Symbol anklicken um die Aufnahme auf Pause zu schalten Schaltfläche Stopp: das Symbol anklicken um die Aufnahme zu stoppen Vor: das Symbol anklicken um die nächste Aufnahme wiederzugeben Zurück.: das Symbol anklicken um die vorhergehende Aufnahme wiederzugeben Schaltfläche Schnellvorlauf: das Symbol anklicken für schnellen Vorlauf der Aufnahme bei doppelter, 4-facher, 8-facher und/oder 16-facher Geschwindigkeit...
  • Seite 38: Logsuche

    Bedienungsanleitung 5.2.3.6 Logsuche Hier ist eine Vorschau auf die gesuchte Zur Option [Main menu Search Loginformation möglich. [Backup] anklicken Log] gehen um zur Ansicht Log um alle aufgelisteten Loginformationen zu Search zu gelangen, siehe Abb. exportieren. Andere Schaltflächen- 5-28. funktionen siehe vorhergehendes Kapitel 5.2.3.4 Ereignissuche Abb.
  • Seite 39 Bedienungsanleitung Die vom DVR erfasste IP-Adresse und den HTTP-Port an einen Router senden. Fernzugriff auf einen DVR: http: // public net IP: HTTP port (z.B. 19010) http: //intranet IP: HTTP port (z.B. 19010 – nur für Intranet verwenden) Die IP-Adresse Ihres Domain-Namen-Servers eingeben. Erinnerung: Alle von Ihnen gesetzten Parameter sind erst verfügbar, wenn Sie [Apply] anklicken und das System neu starten.
  • Seite 40: Mobiltelefon-Einstellung

    Bedienungsanleitung Wenn 3G“ unter „Type“ gewählt wird, die folgenden Schritte durchführen: 1. Mobil-Port eingeben (China Telecom:#777; Andere: *99#) 2. <Apply> anklicken. Das System wird die IP-Adresse automatisch erfassen. 3. Web-Port der IP-Adresse eingeben um den DVR per Fernzugriff zu erreichen. Abb.
  • Seite 41: Sub Stream

    Bedienungsanleitung Erinnerung: Die Ansicht zur Port-Weiterleitung des Router kann abweichen, jedoch muss der Benutzer bei Zugang zu einem virtuellen Server immer den Port (Bereich: 1025~65535) des Router IP-Adresse zugewiesenen oder automatisch erfassten DVR weiterleiten und [All] oder [Both] in der entsprechenden Protokollspalte auswählen und die o.g.
  • Seite 42: E-Mail-Einstellung

    Bedienungsanleitung 5.2.4.5 E-Mail-Einstellung Option [Main Menu Network Email] anklicken um in die Ansicht E-Mail-Einstellung zu gelangen, siehe Abb. 5-37. SSL: Sicherheitsprotokoll für Datenübermittlung. Sie können Ihre Kommunikation (einschl. Ihrer E-Mail) mit SSL verschlüsseln um zu verhindern, dass Hacker Ihre E-Mails, Daten- übertragungen und sogar Ihr Passwort ausspähen.
  • Seite 43: Alarm

    Bedienungsanleitung 5.2.5 Alarm 5.2.5.1 Bewegungserfassung [Main menu Alarm Motion] anklicken um in die Ansicht siehe Abb. 5-42 zu gelangen Channel: ermöglicht die Bewegungs- erfassungsfunktion für jeden Kanal zu aktivieren/deaktivieren Area: Schaltfläche [Setup] anklicken um in die Ansicht Bereichseinstellung zu gelangen, siehe Abb.
  • Seite 44: Alarm-Einstellung

    Bedienungsanleitung 5.2.5.2 Alarm-Einstellung [Main Menu Alarm Alarm] anklicken um in das Fenster siehe Abb. 5-44 zu gelangen. Jetzt können Sie eine Alarmeinstellung vornehmen, die auf einem anderen Status basiert Details siehe Liste 5-1. No: ermöglicht die Auswahl des gewünschten Kanals I/O Status: ermöglicht die Auswahl von drei Optionen: NO (Normal Open), NC (Normal Close) und OFF.
  • Seite 45: Gerät

    Bedienungsanleitung 5.2.6 Gerät 5.2.6.1 Festplatten-Einstellung [Main menu Device HDD] anklicken um in die Ansicht siehe Abb. 5-45 zu gelangen. Abb. 5-45 Abb. 5-46 Ist der DVR an eine Festplatte angeschlossen, erkennt das System automatisch, ob die Festplatte in Ordnung ist. Ist das an der Festplatte angeschlossene Kabel lose oder die Festplatte nicht in Ordnung, wird der Festplattenstatus mit „No Disk”...
  • Seite 46: Ptz-Einstellung

    Bedienungsanleitung 5.2.6.2 PTZ-Einstellung [Main Menu Device PTZ] anklicken um in das Fenster siehe Abb. 5-47 zu gelangen. Sie können den gewünschten Kanal auswählen um jeweils PTZ-Protokoll (Pelco-D oder Pelco-P), Baud-Rate (1200, 2400, 4800, 9600), Data-Bit (8, 7, 6, 5), Stop-Bit (1, 2), Paritätskontrolle (None, Odd, Even, Mark, Space),...
  • Seite 47: Benutzer

    Bedienungsanleitung Abb. 5-51 Abb. 5-50 Anmerkung: Die o.a. Änderung [NTP-Funktion] steht nur zur Verfügung, wenn das System mit dem Internet verbunden ist. Wenn die NTP-Funktion auf „Enable“ gestellt wird, gleicht das System die Zeit immer um 00:07:50 und bei jedem Neustart ab. 5.2.7.2 Benutzer Option [Main Menu System users] anklicken und zur Ansicht siehe Abb.
  • Seite 48: Information

    Bedienungsanleitung Search: ermöglicht Kontrolle gesamten Systemprotokolls Parameter: ermöglicht Einstellung aller Parameter Maintain: ermöglicht Aktualisierung Version, Rücksetzung auf die Werkseinstellung, Neustart und Herunterfahren des Geräts Disk Manage: ermöglicht Verwaltung Kontrolle der Festplatten. Abb. 5-54 Remote Login: ermöglicht das Einloggen in den DVR per Fernzugriff Rotate Control: ermöglicht die Sequenz von Live-Bildschirmen für alle Kanäle...
  • Seite 49: Erweiterte Einstellungen

    Bedienungsanleitung 5.2.8 Erweiterte Einstellungen 5.2.8.1 Systemwartung [Main menu Advanced Maintain] anklicken um zur Ansicht Wartung siehe Abb. 5-56 zu gelangen. Auto Reboot: automatische Wartungssfunktion lässt sich nach Bedarf des Benutzers aktivieren. System Upgrade: Nach dem Entpacken des Dateipakets die Datei mit der Bezeichnung „dvrupgrade”...
  • Seite 50: Menüsperre

    Bedienungsanleitung 5.3 Menüsperre Zur Sicherheit des Systems das Symbol [ ] anklicken um das Menü bei Verlassen des DVR zu sperren. Um sich wieder in den DVR einzuloggen, Gerätecode und Passwort eingeben um die Ansicht zu entsperren, siehe Abb. 5-58. Erinnerung: Administrator uneingeschränkten Zugriff auf die Funktionen im...
  • Seite 51: Modus Bild-Im-Bild

    Bedienungsanleitung Einstellen eines voreingestellten Punktes Total: Menge der voreingestellten Punkte einstellen Cur Point: gibt Cruise-Startpunkt an. Voreinstellung des Systems ist 01. Bis zu 255 voreingestellte Punkte werden unterstützt. Stop time: setzt die Stoppzeit an jedem Punkt, der Bereich beträgt 1-255 GOTO: ermöglicht einen bestimmten voreingestellten Punkt anzufahren Set: ermöglicht eine Anzahl bestimmter voreingestellter Punkte einer PTZ-Kamera zu setzen...
  • Seite 52: Manuelle Aufnahme

    Bedienungsanleitung 5.9 Manuelle Aufnahme Man kann die manuelle Aufnahmefunktion starten oder die Taste [ ] auf der Vorderseite oder auf der Fernbedienung drücken um die manuelle Aufnahme zu aktivieren. Wenn die Aufnahme manuell aktiviert worden ist, muss die Aufnahme auch manuell gestoppt werden.
  • Seite 53: Kapitel 6: Web-Anwendungsmanager

    Bedienungsanleitung Kapitel Web-Anwendungsmanager 6.1 Download und Installation von ActiveX-Steuerung Den Web-Browser öffnen und IP-Adresse und Web-Port des DVR eingeben, z.B. http://172.18.6.202:8080/ . Wenn der Computer an das Internet angeschlossen ist, erfolgen Download und Installation von “ActiveX” Plug-in automatisch. Wenn Sie mit dem Computersystem Vista arbeiten, müssen Sie evtl.
  • Seite 54: Einloggen In Den Web-Anwendungsmanager

    Bedienungsanleitung 6.2 Einloggen in den Web-Anwendungsmanager Nach der Installation von Plug-ins den Benutzernamen, das Passwort und den Client-Port eingeben und <Main stream> oder <Sub stream> auswählen, dann <Open All Channels Preview> durch Abhaken auswählen. Jetzt die Schaltfläche [Log-in] anklicken. Sie haben Fernzugriff auf den DVR und können Live-Videobilder überwachen und dabei jederzeit den Web-Browser von fast überall benutzen.
  • Seite 55: Menüleiste

    Bedienungsanleitung 6.3.1 Menüleiste Die Menüleiste umfasst die Optionen [Live], [Replay], [Configuration], [Path Configuration] und [Logout]. 6.3.1.1 Live-Ansicht Nachdem der Web-Anwendungsmanager auf Ihrem lokalen PC funktioniert, geht das System zur Ansicht <Live>, siehe Abb. 6-3. Sie können die Schaltfläche [Play] anklicken um Live-Bilder zu öffnen/zu schließen und zu einer Sofortaufnahme zu gehen und durch Bedienen der Steuerleiste unten am Bildschirm die 4-, 9- oder 16-geteilte Ansicht einstellen.
  • Seite 56: Ptz-Steuerung

    Bedienungsanleitung 6.3.1.2 PTZ-Steuerung PTZ-Bewegungsrichtungsteuerung: ermöglicht PTZ-Richtungssteuerung der Kamera. Die mittlere Schaltfläche ist die Schaltfläche [Auto-Cruise]. PTZ-Geschwindigkeitseinstellung : Einstellung von Blende, Fokus und Zoom Voreinstellung eingeben/löschen, Cruise-Funktion starten/stoppen Abb. 6-5 6.3.1.3 Video-Steuerung Farbton einstellen Helligkeit einstellen Kontrast einstellen Sättigung einstellen Abb. 6-6 Werkseinstellung wiederherstellen 6.3.2 Wiedergabe Symbol [...
  • Seite 57: Aufnahmesuche

    Bedienungsanleitung 6.3.2.1 Aufnahmesuche Zuerst den Tag auswählen, der überprüft werden soll. Durch Abhaken <Synchronous Playback> und die Kanäle auswählen, die wiedergegeben werden sollen (siehe Abb. 6-8). Abb. 6-8 Danach den Aufnahmetyp auswählen (Normal Record, Alarm Record und All), dann die Schaltfläche <...
  • Seite 58: Wiedergabesteuerung

    Bedienungsanleitung 6.3.2.2 Wiedergabesteuerung Folgende Abb. 6-10 zeigt die Wiedergabeleiste Abb. 6-10 Nachstehende Liste zeigt eine Kurzbeschreibung der Elemente Taste Beschreibung Taste Beschreibung Wiedergabe Ton ein/aus Pause Lautstärkeregelung Stopp Wiedergabeleiste (x1/2, 1/4, 1/8, normal, x2, x4, x8) Wiedergabe Wiedergabe stoppen Bild für Bild Ausschnitt Einzelkanalmodus Momentaufnahme...
  • Seite 59: Konfiguration

    Bedienungsanleitung Download einer Aufnahmedatei Symbol [ ] anklicken um zur Ansicht siehe Abb. 6-12 zu gelangen. Abb. 6-12 Die Aufnahmedatei, die heruntergeladen werden soll, durch Abhaken auswählen und [Start download] anklicken. Die Aufnahmedateien werden vom System der Reihe nach heruntergeladen und auf dem lokalen PC gespeichert.
  • Seite 60: Aufnahme

    Bedienungsanleitung 6.3.3.2 Aufnahme Option <Record> anklicken um die Unteroptionen öffnen: Record Parameters, Schedule und Main Stream. Abb. 6-15 Abb. 6-16 1、 Record Parameters: Unter der Option [Record parameters] können Channel, Record enable, Pack time und Pre-record-Status eingestellt werden (siehe Abb. 6-15). 2、...
  • Seite 61: Netzwerk-Parameter

    Bedienungsanleitung 6.3.3.3 Netzwerk-Parameter Option <Network> öffnen um in die Unteroptionen zu gelangen: Netzwerk, Substream, E-Mail, Mobiltelefon- und DDNS-Konfiguration. 1. Netzwerk Drei Netzwerkarten werden unterstützt: Static, DHCP und PPPoE. Die Werkseinstellung ist <Static>. Benutzer kann eine zuweisen eine Port-Weiterleitung für den DVR entsprechend dem Router durchführen.
  • Seite 62: Alarm-Einstellung

    Bedienungsanleitung 3. E-Mail-Einstellung: Option [Email Setting] anklicken Parameter für Alarm-E-Mail-Konfiguration einzustellen (siehe Abb. 6-22). Die Einstellung sollte mit der lokalen DVR-Einstellung übereinstimmen. Abb. 6-22 4. DDNS-Einstellung Nachdem Benutzer DDNS-Service beantragt hat (siehe Abb. 6-23), kann die Funktion <DDNS> unter einem beliebigen Netzwerktyp (Static, DHCP und PPPoE) aktiviert werden.
  • Seite 63: Device

    Bedienungsanleitung 1. Motion Detection: ermöglicht die Einstellung von <Sensitivity>, <Alarm out>, <Alarm record> und <Alarm Capture> etc.. Die Einstellung sollte mit der lokalen DVR-Einstellung übereinstimmen (siehe Abb. 6-25). Abb. 6-25 2. I/O Alarm: ermöglicht die Konfiguration von <I/O Status>, <Alarm output>, <I/O Alarm record>...
  • Seite 64: System

    Bedienungsanleitung 2. PTZ-Konfiguration (siehe Abb.6-28): Einstellung sollte lokalen DVR-Einstellung übereinstimmen. Abb. 6-28 6.3.3.6 System Option <System> anklicken um die Unteroptionen zu öffnen: General, Users und Information. 1. General: Der Benutzer kann Sprache und Videosystem des DVR überprüfen. Ebenfalls können Systemzeit, Datumsformat, Sommer-/Winterzeit und NTP eingestellt werden (siehe Abb.
  • Seite 65: Advanced

    Bedienungsanleitung 3. Information: ermöglicht Überprüfung Gerätenamen, Nummer, Typ, MAC-Adresse, Software-Version, IE-Version und Hardware-Version (siehe Abb. 6-31). Abb. 6-31 6.3.3.7 Advanced 1. <Advance> anklicken um die Unteroptionen zu öffnen: System Update, Load Default, Events und System Maintain etc. System Üpdate: ermöglicht eine Aktualisierung des DVR-Systems per Fernzugriff (siehe Abb.
  • Seite 66 Bedienungsanleitung b. <Start Update> anklicken, die Bearbeitungsleiste zeigt jetzt den momentanen Aktualisierungsstatus (siehe Abb. 6-34). Abb. 6-34 2. Load Default: ermöglicht die Wiederherstellung der Standardparameter des DVR per Fernzugriff (siehe Abb. 6-35). Die Einstellung sollte mit der lokalen DVR-Einstellung übereinstimmen. Abb.
  • Seite 67: Local Setting

    Bedienungsanleitung 4. Maintain: ermöglicht die Einstellung der automatischen Systemwartung für den DVR per Fernzugriff (siehe Abb. 6-37). Die Einstellung sollte mit der lokalen DVR-Einstellung übereinstimmen. Abb. 6-37 6.3.4 Local Setting Unter der Option <Local Setting> kann der Benutzer den Pfad der Aufnahmedatei (Live-Aufnahme und Wiedergabe Dateiausschnitt), den Download-Pfad der Ferndatei, den Pfad für die Momentaufnahme, den Dateityp (H.264 und AVI) und das Intervall einstellen (siehe Abb.
  • Seite 68: Kapitel 7: Anhang

    Bedienungsanleitung Kapitel 7: Anhang 7.1 Tabelle Bedienungsfunktionen Überschrift Beschreibung Zeiteinstellung System-Datum/Zeit, Anzeige-Format und Sommer-/Winterzeit einstellen Sprachauswahl System-Sprache einstellen Kanaltitel und -position, Parameterwert der Bildfarbe, Kanalanzeige auf ON / Off und Kanaleinstellung Zeitanzeige/Aufnahmezeitüber- schneidung auf On/Off einstellen Bildqualität, Auflösung, Lautstärke, Aufnahmeeinstellung Aufnahmemodus und Packzeit einstellen Suche anhand von Zeit, Kanal und Aufnahmesuche...
  • Seite 69 Bedienungsanleitung Kanal auswählen PTZ-Protokoll, PTZ-Einstellung Baudrate und PTZ-Adresse für den Kanal einstellen Überwachung per Benutzername, Passwort und Server-Port Mobiltelefon einstellen Automatische Systemwartung, regel- mäßige Wartungszeit, System- Systemwartung aktualisierung, Wiederherstellen der Werkseinstellung und manuellen Neustart des Systems einstellen Bild-im-Bild-Modus, Zoom ein/aus, Anzeigemodus geteilter Bildschirmmodus, automatische Bildsequenz, Cruise-Anzeige...
  • Seite 70: Aufnahme-Alarm-Einstellung

    Bedienungsanleitung Zeiteinstellung Systemzeit einstellen Festplattenverwaltung Festplattenformatierung Netzwerktyp und Web-Port einstellen (außer PPPoE, bei Netzwerkeinstellung anderem Typ muss der Die Option wird Grundsätzliche Web-Port an den Router nach Neustart Anwendungs- des DVR weitergeleitet wirksam hinweise werden) System-Information MAC-Adresse ändern Überwachung Entsprechende per Mobiltelefon Parameter einstellen PTZ-Einstellung, Aufnahme einstellen,...
  • Seite 71: Mailbox-Server-Liste

    Bedienungsanleitung 7.3 Mailbox-Server-Liste Empfänger-Server Website Mailbox Absender-Server @163.com smtp.163.com pop3.163.com @vip.163.com smtp.vip.163.com pop.vip.163.com @188.com smtp.188.com pop.188.com www.163.com @126.com smtp.126.com pop3.126.com @netease.com smtp.netease.com pop.netease.com @yeah.net smtp.yeah.net pop.netease.com www.qq.com @qq.com smtp.qq.com pop.qq.com 163.net smtp.163vip.net popx.163vip.net www.sina.com @sina.com.cn smtp.sina.com.cn pop3.sina.com.cn @yahoo.com.cn smtp.mail.yahoo.com.cn pop.mail.yahoo.com.cn www.yahoo.com @yahoo.com smtp.mail.yahoo.com...
  • Seite 72: Fehlerbeseitigung

    Bedienungsanleitung 7.4 Fehlerbeseitigung Frage: Das System erkennt die Festplatte nicht. Was kann man da machen? Antwort: Überprüfen Sie, ob Stromversorgung sowie Daten- und Stromkabel fest angeschlossen sind. F: Wir haben das Passwort geändert, können uns aber nicht an das neue Passwort erinnern.
  • Seite 73: Wartung

    Bedienungsanleitung 7.5 Wartung 1. Die Taste [OFF] auf der Vorderseite betätigen, damit keine Daten verloren gehen. 2. Stellen Sie sicher, dass sich der DVR nicht in der Nähe von Wärmequellen befindet. 3. Den Staub im Innern regelmäßig entfernen, die DVR-Belüftung kontrollieren und eine Wärmeableitung ermöglichen.
  • Seite 74: Zubehör

    Software-CD USB-Maus Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Diese Bedienungsanleitung ist urheberrechtlich für MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG geschützt. Eine Reproduktion für eigene kommerzielle Zwecke – auch auszugsweise – ist untersagt.

Diese Anleitung auch für:

Hdvr-188

Inhaltsverzeichnis