Yamaha R-840 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
G
MCR-840
(R-840 + DVD-840 + NS-BP300)
RECEIVER/DVD PLAYER
AMPLI-TUNER/LECTEUR DVD
OWNER'S MANUAL
MODE D'EMPLOI
BEDIENUNGSANLEITUNG
BRUKSANVISNING
MANUALE DI ISTRUZIONI
MANUAL DE INSTRUCCIONES
GEBRUIKSAANWIJZING

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Yamaha R-840

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha R-840

  • Seite 1 MCR-840 (R-840 + DVD-840 + NS-BP300) RECEIVER/DVD PLAYER AMPLI-TUNER/LECTEUR DVD OWNER'S MANUAL MODE D'EMPLOI BEDIENUNGSANLEITUNG BRUKSANVISNING MANUALE DI ISTRUZIONI MANUAL DE INSTRUCCIONES GEBRUIKSAANWIJZING...
  • Seite 2 Wellenlänge 655 nm (DVD) dieses Gerätes und/oder zu persönlichen Verletzungen kommen. 790 nm (VCD/CD) Yamaha kann nicht verantwortlich gemacht werden für Schäden, Ausgangsleistung 5 mW (DVD) die auf die Verwendung dieses Gerätes mit einer anderen als der 7 mW (VCD/CD) vorgeschriebenen Spannung zurückzuführen sind.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    HINWEISE ZU ABSPIELBAREN DISCS/ Überprüfen der Disc-Informationen ......28 DATEIEN ............3 Überprüfen des Audioformats ......... 28 BEDIENELEMENTE UND FUNKTIONEN ..4 TUNER-BEDIENUNG Receiver (R-840)............4 DVD-Player (DVD-840)..........5 UKW-SENDERSUCHE........29 Fernbedienung ............6 Automatische Sendersuche........29 Manuelle Sendersuche ..........29 VORBEREITUNG Automatische Speichersendersuche......
  • Seite 4: Gerätemerkmale

    Helligkeit und INPUT-Modus ■ Über diese Anleitung • In dieser Anleitung wird „R-840“ als „Receiver“ und „DVD-840“ als „DVD-Player“ bezeichnet. • In dieser Anleitung wird grundsätzlich die Bedienung über Fernbedienung beschrieben, sofern diese möglich ist. Manche dieser Bedienschritte sind auch über die Tasten an der Frontblende möglich.
  • Seite 5: Hinweise Zu Abspielbaren Discs/Dateien

    HINWEISE ZU ABSPIELBAREN DISCS/DATEIEN ■ Abspielbare Discs ® ® – Alle DivX -Videoversionen (einschließlich DivX ® 6) werden erkannt und abgespielt. Für DivX Der DVD-Player ist für die Verwendung mit den ® Mediendateien und das DivX Media Format folgenden Discs vorgesehen. stehen sogar erweiterte Wiedergabefunktionen zur DVD-Disc: DVD-Video, DVD-R/-RW/-R DL,...
  • Seite 6: Bedienelemente Und Funktionen

    BEDIENELEMENTE UND FUNKTIONEN BEDIENELEMENTE UND FUNKTIONEN Receiver (R-840) ■ Frontblende 234 5 VOLUME INPUT PRESET TUNED STEREO SLEEP iPod TIMER BASS TREBLE BALANCE PHONES PRESET PURE DIRECT Ansicht von vorn Ansicht von oben 1 INPUT B PHONES-Buchse Wählt eine Eingangsquelle.
  • Seite 7: Dvd-Player (Dvd-840)

    BEDIENELEMENTE UND FUNKTIONEN DVD-Player (DVD-840) ■ Frontblende CD MP3 WMA TRACK TOTAL REMAIN PROG RANDOM REP OFF S ALL A-B 1 USB-Port Zum Anschluss Ihres USB-Geräts. Springt zum nächsten Kapitel bzw. Track. Betätigen und gedrückt halten, um den schnellen Vorlauf zu aktivieren 2 Frontblende-Display (☞S.20).
  • Seite 8: Fernbedienung

    BEDIENELEMENTE UND FUNKTIONEN Fernbedienung Diese Fernbedienung kann die Systemkomponenten (einschließlich Tunerfunktionen) und einen iPod steuern, der in das iPod-Dock oben am Receiver eingesteckt ist. Zur Bedienung des DVD-Players, der Tunerfunktionen oder eines iPod mit der Fernbedienung müssen Sie den Receiver auf den entsprechenden Eingangsmodus stellen (☞8Eingangswahltasten).
  • Seite 9 BEDIENELEMENTE UND FUNKTIONEN 9 MEMORY Legt einen Speichersender im Speicher ab (☞S.30). Drücken Sie oder , um einen Eintrag in der gewählten Startet die automatische Speichersendersuche (☞S.29). Gruppe umzuschalten (☞S.36). 0 TP R SHUFFLE Ruft den Empfangsmodus für den TP (Traffic Program)- Wählt den Modus für die Zufallswiedergabe (☞S.36).
  • Seite 10: Vorbereitung

    • Falls ein Problem durch schwachen Rundfunkempfang in Ihrem Gebiet auftreten sollte oder wenn Sie den Rundfunkempfang verbessern möchten, empfehlen wir die Verwendung von im Handel erhältlichen Außenantennen. Für Einzelheiten wenden Sie sich an den nächsten autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst.
  • Seite 11: Anschließen Der Netzkabel

    „HDMI Resolution“ und „HDMI Color“ unter „Video Output“ im „Initial Settings“-Menü vor (☞S.38). Anschließen der Netzkabel Schließen Sie nach der Herstellung aller Anschlussverbindungen die Netzkabel dieses Systems und der anderen Komponenten an die Netzsteckdosen an. Receiver (R-840) Zur Netzsteckdose Zur Netzsteckdose DVD-Player (DVD-840)
  • Seite 12: Anschließen Eines Recorders (Cdr, Mdr Etc.)

    VORBEREITUNGEN Anschließen eines Recorders Anschließen eines AV-Receivers (CDR, MDR usw.) oder Decoders Ein Aufnahmegerät, wie z. B. ein CDR oder MDR, kann Der DVD-Player mischt Mehrkanal-Quellen (z. B. Dolby an den DVD-Player angeschlossen werden. Digital und DTS) zu 2 Kanälen (stereo) zusammen, die über die an den DVD-Player angeschlossenen Boxen DVD-Player (DVD-840) ausgegeben werden können.
  • Seite 13: Anschließen Eines Ipod

    • Es werden nur iPod (Click and Wheel), iPod nano, iPod Classic, möglicherweise nur eine der Speicherkarten erkannt. iPod mini und iPod touch unterstützt. • Yamaha und Zulieferer übernehmen keinerlei Haftung für den • Schließen Sie keinesfalls iPod-Zubehör (wie Kopfhörer, Verlust von Daten auf USB-Geräten, die an den Receiver Kabelfernbedienung oder UKW-Sender) an Ihren iPod an, angeschlossen sind.
  • Seite 14: Einsetzen Der Batterien In Die Fernbedienung

    Einsetzen der Batterien in die Verwendung der Fernbedienung Fernbedienung Die Fernbedienung sendet einen gerichteten Infrarotstrahl aus. Richten Sie die Fernbedienung während des Betriebs unbedingt direkt auf den Fernbedienungssensor an der Frontblende des Receivers. Receiver (R-840) VOLUME INPUT BASS TREBLE BALANCE PHONES...
  • Seite 15: Einstellen Der Uhrzeit

    VORBEREITUNGEN Einstellen der Uhrzeit Stellen Sie die Stunden mit ein, und drücken Sie Vor dem Starten der Wiedergabe verfahren Sie wie folgt, Die Ziffern der Minutenanzeige beginnen zu blinken. um die Uhrzeiteinstellung des Receivers zu konfigurieren. Hinweise • Verwenden Sie zum Einstellen der Uhrzeit die Fernbedienung. Mit den Tasten am Receiver lässt sich die Uhr nicht stellen.
  • Seite 16: Inbetriebnahme Der Anlage

    INBETRIEBNAHME DER ANLAGE INBETRIEBNAHME DER ANLAGE Fernsehgerät und Anlage einschalten Drücken Sie , um „Initial Settings“ zu wählen, und drücken Sie dann ENTER. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle erforderlichen Verbindungen hergestellt haben (siehe „Anschließen eines Initial Settings Fernsehgeräts an die Anlage“ auf Seite 9). Digital Audio Out Digital Out Video Output...
  • Seite 17: Auswahl Des Ausgangstyps Für Die Component-Buchsen

    INBETRIEBNAHME DER ANLAGE Auswahl des Ausgangstyps für die Drücken Sie , um „HDMI A- COMPONENT-Buchsen OFF“ oder „HDMI A-ON“ auszuwählen. Wenn Sie ein Progressive-Videoformat nutzen möchten, Drücken Sie wiederholt , um „HDMI A- müssen Sie ein Fernsehgerät, das über diese Funktion ON“...
  • Seite 18: Synchron-, Untertitel- Und Disc-Menü-Sprache

    INBETRIEBNAHME DER ANLAGE Synchron-, Untertitel- und Disc- Menü-Sprache Drücken Sie SETUP. Das DVD-Einrichtmenü erscheint auf dem Bildschirm. Drücken Sie , um „Initial Settings“ zu wählen, und drücken Sie dann ENTER. Drücken Sie , um „Language“ zu wählen, und drücken Sie dann ENTER. Initial Settings Audio Language English...
  • Seite 19: Grundlegende Bedienung

    SYSTEMBEDIENUNG GRUNDLEGENDE BEDIENUNG SYSTEMBEDIENUNG Gehen Sie wie folgt vor, um eine Eingangsquelle zu wählen und die Klangeinstellungen am System vorzunehmen. (On/Standby) TREBLE VOLUME Grundlegende PURE Bedienungsvorgänge für das INPUT BASS BALANCE DIRECT System VOLUME INPUT Drücken Sie (On/Standby), um den Receiver einzuschalten.
  • Seite 20: Helligkeit Des Frontblende-Displays Ändern

    SYSTEMBEDIENUNG Zur Verwendung von Kopfhörern Drücken Sie PURE DIRECT (oder PURE DIRECT an der Frontblende), um den Pure Direct-Modus Sie können Ihren Kopfhörer an die PHONES-Buchse an zu aktivieren. der Frontblende des Receivers anschließen. Das Frontblende-Display schaltet sich automatisch aus. Die Lautsprecher und der Subwoofer werden abgeschaltet.
  • Seite 21: Disc- Und Usb-Geräte-Funktionen

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN In diesem Kapitel wird die Wiedergabe von Disc/vom USB-Datenträger erläutert. Verwendung der Bedienungsvorgänge für die Bildschirmanzeige Wiedergabe ■ Starten der Disc-Wiedergabe Wenn Sie „DISC“ oder „USB“ als Eingangsquelle wählen, können mehrere Aspekte über den Bildschirm des Die folgenden Disc-Typen können abgespielt werden: angeschlossenen Fernsehers eingestellt werden.
  • Seite 22: Anhalten Der Wiedergabe

    DVD-Player anschließen. • Es wird keine Garantie gegeben, dass die Wiedergabe von allen USB-Datenträgern möglich ist und alle USB-Geräte mit Strom versorgt werden können. Yamaha haftet nicht für den Drücken Sie unwahrscheinlichen Fall eines Verlusts von Daten auf einem USB- Drücken Sie erneut...
  • Seite 23: Anwahl Von Kapiteln Und Tracks

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN Anwahl von Kapiteln und Tracks VCD- und SVCD-Menüs (PBC) ■ Anwählen des nächsten Kapitels oder Tracks Bestimmte VCD- und SVCD-Discs bieten PBC-Menüs (Wiedergabesteuerung), mit denen man das gewünschte Programm wählen kann. Drücken Sie ■ Anwählen des vorausgegangenen Legen Sie eine PBC-VCD oder -SVCD ein.
  • Seite 24: Zeitlupenwiedergabe

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN Zeitlupenwiedergabe Anwahl der Synchronsprache und des Audioformats Folgende Disc-Typen können mit vier verschiedenen Geschwindigkeiten in ® Zeitlupe (verlangsamt) abgespielt werden: DVD-Video, VCD, SVCD, DivX Bestimmte DVDs bieten mehrere Synchronsprachen oder und WMV. Bei DVD-Video-Discs gibt es auch eine rückwärts laufende Zeitlupe. Audioformate (z.
  • Seite 25: Anwählen Von Kamerablickwinkeln

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN Zoom Starten Sie die Wiedergabe und drücken Sie wiederholt SUBTITLE, um die gewünschte Sie können das Bild 2x oder 4x zoomen, wenn Sie DVD- Untertitelsprache zu wählen. ® Video-, VCD-, SVCD-, DivX -, WMV- oder JPEG-Daten Der Name der gewählten Untertitelsprache wird im auf einer Disc oder einem USB-Gerät abspielen.
  • Seite 26: A-B-Wiedergabewiederholung

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN Drücken Sie bei laufender Wiedergabe SETUP. Wählen Sie „A(Start point)“ für den Das „Setup“-Menü erscheint auf dem Bildschirm. Anfangspunkt und drücken Sie ENTER. Wählen Sie „Play Mode“ und drücken Sie ENTER. Wählen Sie „B(End point)“ für den Endpunkt Das „Play Mode“-Menü...
  • Seite 27: Programmwiedergabe

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN ■ Schließen des Setup-Menüs • Um einen Titel einzufügen, müssen Sie den Schritt anwählen, an dem der Eintrag eingefügt werden soll, dann den einzufügenden Titel, das Kapitel oder den Drücken Sie SETUP. Track wählen und schließlich ENTER drücken. •...
  • Seite 28: Abspielen Von Jpeg-Diashows

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN Die verfügbaren Suchoptionen richten sich nach dem Beginnend mit dem ersten Bild im ersten Ordner, werden Disc-Typ. jetzt alle Bilder in allen Ordnern der Disc/des USB-Geräts • Für DVDs stehen „Title Search“, „Chapter Search“ in alphabetischer Reihenfolge als Diashow angezeigt. und „Time Search“...
  • Seite 29: Verwendung Von Disc Navigator Mit Mp3-, Wma-, Mpeg-4 Aac-, Divx ® -, Wmv- Und Jpeg-Discs/Usb-Datenträgern

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN Verwendung von Disc Navigator Wählen Sie „Disc Navigator“ und drücken Sie ENTER. mit MP3-, WMA-, MPEG-4 AAC-, Es erscheint eine Liste mit Einträgen auf dem Bildschirm. Die verfügbaren Einträge richten sich nach dem Disc-Typ. ® DivX -, WMV- und JPEG-Discs/ USB-Datenträgern Disc Navigator Title...
  • Seite 30: Überprüfen Der Disc-Informationen

    DISC- UND USB-GERÄTE-FUNKTIONEN Überprüfen des Audioformats Drücken Sie ENTER, um die Wiedergabe des gewählten Titels, der Datei oder des Ordners Bei Bedarf können Sie bei laufender Wiedergabe das zu starten. Audioformat überprüfen. Wenn Sie eine MP3-, WMA-, MPEG-4 AAC-, ® DivX - oder WMV-Datei gewählt haben, werden alle Dateien in diesem Ordner, beginnend mit der...
  • Seite 31: Tuner-Bedienung

    TUNER-BEDIENUNG UKW-SENDERSUCHE Es gibt 2 Methoden für die Sendersuche: automatisch und manuell. Sie können auch die automatische und manuelle Speichersendersuche verwenden, um bis zu 30 Sender zu speichern. Automatische Sendersuche Automatische Speichersendersuche Die automatische Sendersuche arbeitet, wenn die Sendersignale stark und ohne Störungen empfangen Verfahren Sie wie folgt, um Radiosender automatisch werden.
  • Seite 32: Manuelle Speichersendersuche

    UKW-SENDERSUCHE Manuelle Speichersendersuche Aufrufen eines Speichersenders Sie können bis zu 30 Sender speichern. Sie können jeden beliebigen Speichersender aufrufen, indem Sie diesen mittels der zugewiesenen Speichersendernummer auswählen (☞S.29). PRESET u / d TUNER MEMORY PRESET u / d OPTION Suchen Sie einen Radiosender, den Sie vorprogrammieren möchten.
  • Seite 33: Suche Von Sendern Mit Radio-Daten-System (Nur Europa-Modell)

    SUCHE VON SENDERN MIT RADIO-DATEN-SYSTEM (NUR EUROPA-MODELL) Radio-Daten-System (nur Modelle für Europa) ist ein Datenübertragungssystem, das in vielen Ländern von UKW- Sendern verwendet wird. Die Radio-Daten-System-Funktion wird unter den Sendern eines Netzwerks ausgeführt. Dieses Gerät kann verschiedene Daten des Radio-Daten-Systems, wie zum Beispiel PS (Programmdienstname), PTY (Programmtyp), RT (Radiotext), CT (Uhrzeit) und TP (Verkehrsdatenprogramm), empfangen, wenn Sie einen Sender mit Radio-Daten-System eingestellt haben.
  • Seite 34: Verwendung Des Tp (Traffic Program)-Verkehrsdatendienstes

    SUCHE VON SENDERN MIT RADIO-DATEN-SYSTEM (NUR EUROPA-MODELL) Verwendung des TP (Traffic CT (Uhrzeit)-Einstellungen Program)-Verkehrsdatendienstes Sie können die von Radio-Daten-System-Sendern empfangenen CT-Informationen zur Einstellung der Mit dieser Funktion können Sie den TP (Traffic Program)- eingebauten Uhr des Receivers verwenden. Verkehrsdatendienst des Netzwerks der Sender mit Radio- Daten-System nutzen.
  • Seite 35: Andere Bedienungsvorgänge

    ANDERE BEDIENUNGSVORGÄNGE EINSTELLEN DES TIMERS Der Receiver verfügt über 2 unterschiedliche Timer-Funktionen. Der DVD-Player wird auch über den Systemsteuerungsanschluss eingeschaltet oder automatisch auf Bereitschaftsbetrieb geschaltet (☞S.8). ON: Der Uhrzeit-Einstellbildschirm für den Timer Einstellung des Uhrzeit-Timers wird angezeigt. Weiter mit Schritt 3. OFF: Die TIMER-Anzeige erlischt, und der Receiver Der Uhrzeit-Timer schaltet automatisch zur spezifizierten nimmt den normalen Betrieb wieder auf.
  • Seite 36: Einstellen Des Einschlaf-Timers

    EINSTELLEN DES TIMERS Drücken Sie ENTER, um die Timer- Einstellung abzuschließen. Die TIMER-Anzeige leuchtet auf. Drücken Sie , um den Receiver in den Bereitschaftsmodus zu stellen. Der Receiver schaltet sich automatisch zur angegebenen Zeit ein. Abrechen des Timer-Einstellvorgangs Drücken Sie während des Vorgangs TIMER. Durch Drücken von oder RETURN können Sie zum vorausgegangenen Bildschirm zurückkehren.
  • Seite 37: Einstellen Der Auto-Standby-Funktion

    EINSTELLEN DER AUTO-STANDBY-FUNKTION Die Auto-Standby-Funktion versetzt die Anlage automatisch in den Bereitschaftsmodus, wenn DISC oder USB als Eingangsquelle gewählt ist und die Anlage 30 Minuten lang nicht bedient wird. Hinweise • Wenn Sie nicht den Receiver und den DVD-Player über das mitgelieferte Systemsteuerungskabel korrekt angeschlossen haben (☞S.8), steht diese Funktion für die Anlage nicht zur Verfügung.
  • Seite 38: Bedienung Eines Ipod

    BEDIENUNG EINES iPod™ BEDIENUNG EINES iPod™ Neben der Bedienung des Receivers (R-840) und DVD-Players (DVD-840) können Sie auch Ihren iPod, der sich im iPod-Dock befindet, über die mitgelieferte Fernbedienung bedienen. Verwendung iPod™ Sobald Ihr iPod in das iPod-Dock eingesteckt ist, können Sie die Wiedergabe des iPod mit der Fernbedienung steuern.
  • Seite 39: Optionen Des Dvd-Setup-Menüs

    OPTIONEN DES DVD-SETUP-MENÜS Dieses Kapitel beschreibt das Audioeinstellungs-Menü, das Videoeinstellungs-Menü und das Grundeinstellungs-Menü. • Die „Audio DRC“-Funktion wirkt auch auf die über den HDMI- Audioeinstellungs-Menü Ausgang ausgegebenen Signale, aber nur wenn die oben erwähnten Bedingungen erfüllt sind. Diese Einstellungen beeinflussen lediglich die Wiedergabe von Discs. ■...
  • Seite 40: Grundeinstellungs-Menü

    OPTIONEN DES DVD-SETUP-MENÜS Grundeinstellungs-Menü Wählen Sie „Video Adjust“ und drücken Sie ENTER. Das „Initial Settings“-Menü enthält Einstellungen für die Das „Video Adjust“-Menü erscheint auf dem digitale Audio-Ausgabe, die Bildwiedergabe, die Sprache, Bildschirm. das Display usw. Grau dargestellte Einträge können nicht geändert werden. Während der Wiedergabe einer Disc können die Video Adjust Grundeinstellungen nicht geändert werden.
  • Seite 41 OPTIONEN DES DVD-SETUP-MENÜS DTS Out Component Out Aktiviert/deaktiviert die Wandlung von DTS ins PCM- Hiermit können Sie „Progressive“- oder „Interlaced“-Ausgabe für die Format. Wenn Sie den Ausgang OPTICAL DIGITAL OUT COMPONENT-Buchse wählen. Mit dem „Progressive Scanning“- an einen AV-Receiver/-Decoder anschließen, der das DTS- Verfahren erzielen Sie eine bessere Bildqualität und weniger Bildrauschen.
  • Seite 42 OPTIONEN DES DVD-SETUP-MENÜS Um die gewünschte Sprache über ihren 4-stelligen Hinweise Zifferncode zu wählen, müssen Sie / / / • Bei Anwahl einer anderen Auflösung tritt eventuell kurz verwenden oder die Zahl mit den Zifferntasten Verzerrung bzw. ein Bildausfall auf. eingeben und ENTER drücken.
  • Seite 43 OPTIONEN DES DVD-SETUP-MENÜS ■ Parental Lock • Other Languages: Wählen Sie eine andere Sprache als eine der obigen, indem Sie ihre Abkürzung oder DVD-Video-Discs mit Inhalten, die nicht für alle ihren Zifferncode eingeben (Seite 55). Altersgruppen geeignet sind, bieten eventuell eine Kindersperre, mit der man den Zugriff ganz oder teilweise Subtitle Display verhindern kann.
  • Seite 44 OPTIONEN DES DVD-SETUP-MENÜS ■ DivX(R) VOD ® Wählen Sie „Password Change“ und drücken Um mit dem DVD-Player DivX -VOD-Dateien („Video on Demand“) abspielen zu können, müssen Sie zunächst Sie ENTER. ® ® einen DivX -VOD-Registrierungscode bei Ihrem DivX ® VOD-Provider angeben. Verwenden Sie den DivX Geben Sie mit den Zifferntasten das alte VOD-Code, der im „Display“-Bereich angezeigt wird.
  • Seite 45: Zusätzliche Informationen

    Siehe die nachfolgende Tabelle, wenn das System nicht korrekt funktioniert. Falls das aufgetretene Problem in der nachfolgenden Tabelle nicht aufgeführt ist oder die nachfolgenden Instruktionen nicht helfen, schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker, und wenden Sie sich an den nächsten autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst. Receiver (R-840) ■...
  • Seite 46 STÖRUNGSSUCHE ■ UKW-Rundfunkempfang Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Der UKW-Stereo-Empfang ist Bei UKW-Stereo-Sendungen kann Überprüfen Sie die Antennenanschlüsse. verrauscht. dieses Problem prinzipbedingt Versuchen Sie, durch die Verwendung einer — auftreten, wenn der Sender zu weit hochwertigen UKW-Richtantenne das entfernt oder das Empfangsergebnis zu verbessern.
  • Seite 47: Fernbedienung

    STÖRUNGSSUCHE Fernbedienung Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Die Fernbedienung Die Fernbedienung wird möglicherweise Zur Reichweite der Fernbedienung siehe „Verwendung der Fernbedienung“ funktioniert nicht außerhalb der Reichweite betätigt. oder nicht richtig. Möglicherweise ist der Ändern Sie die Beleuchtung oder die Ausrichtung Fernbedienungssensor des Systems des Systems.
  • Seite 48 STÖRUNGSSUCHE Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Die Meldung „HDMI Sie haben die falsche HDMI-Auflösung Überprüfen Sie die „HDMI Resolution”-Einstellung ERROR” erscheint gewählt bzw. es ist ein HDMI-Fehler und berichtigen Sie sie bei Bedarf. und der Bildschirm aufgetreten. Stellen Sie die HDMI-Parameter zurück. des HDMI-Fernsehers bleibt schwarz.
  • Seite 49: Unterstützte Discs Und Formate

    UNTERSTÜTZTE DISCS UND FORMATE ■ DVD+R/RW/R DL CDs mit Kopierschutz • Der DVD-Player ist kompatibel zu DVD+R/RW- und DVD+R DL- (Dual Layer-) Discs, die in den folgenden Der DVD-Player erfüllt alle Anforderungen des Audio- Formaten aufgezeichnet wurden: DVD-Video. CD-Standards. Die Funktion und Leistung bei •...
  • Seite 50: Jpeg-Dateien

    UNTERSTÜTZTE DISCS UND FORMATE ■ Verwendung externer Untertiteldateien JPEG-Dateien ® DivX -Filme verwenden so genannte „External Subtitle Files“ für die Anzeige von Untertiteln. Für diese externen • Der DVD-Player kann folgende Bilddaten-Discs Untertiteldateien dürfen nur die nachstehend erwähnten abspielen: Fuji Color CD, Kodak Picture CD. JPEG- Zeichensätze benutzt werden.
  • Seite 51: Informationen Zu Mpeg-4 Aac

    UNTERSTÜTZTE DISCS UND FORMATE Informationen zu MPEG-4 AAC AAC steht für Advanced Audio Coding und bezeichnet eine für MPEG-2 und MPEG-4 entwickelte Audiokompressionstechnologie. Das tatsächliche Format der Daten und die Dateikennung richten sich nach dem Programm, mit welchem die AAC-Datei erstellt wurde. •...
  • Seite 52: Hinweise Zur Handhabung Von Discs

    HINWEISE ZUR HANDHABUNG VON DISCS HINWEISE ZUR HANDHABUNG VON DISCS • Handhaben Sie Discs stets mit Vorsicht, damit ihre Abspieloberfläche nicht verkratzt wird. Discs dürfen keinesfalls durchgebogen werden. • Die Abspieloberfläche darf nur mit einem sauberen, trockenen Tuch abgewischt werden. Verwenden Sie keinerlei Disc-Reiniger, Spray oder sonstige Flüssigkeiten auf Chemiebasis.
  • Seite 53: Glossar

    GLOSSAR ® ■ AAC (Advanced Audio Coding) ■ DivX ® Ein Tonkomprimierungsverfahren, das als Teil des DivX ist eine beliebte Medien-Technologie, die von DivX, Inc. ® MPEG-2-/MPEG-4-Standards definiert ist. AAC entwickelt wurde. DivX -Mediendateien enthalten stark unterstützt bis zu 48 Kanäle und ermöglicht eine komprimierte Videodaten in hoch auflösender Qualität, wobei aber ®...
  • Seite 54 GLOSSAR ■ DTS (Digital Theater System) Der Standard umfasst die Komponenten MPEG-1, MPEG- 2 und MPEG-4. MPEG-1 bietet VHS-Videoqualität und Digitales Surroundton-System, das von Digital Theater wird oft bei Video-CDs verwendet. MPEG-2 bietet S- Systems, Inc. entwickelt wurde und eine Tonwiedergabe VHS-Videoqualität und wird oft bei DVDs verwendet.
  • Seite 55: Technische Daten

    TECHNISCHE DATEN ■ R-840 ■ DVD-840 VERSTÄRKER-BEREICH DVD-Bereich • Minimale RMS-Ausgangsleistung pro Kanal • AUDIO OUT (6 Ω, 1 kHz, 10 % THD) ...........65 W + 65 W Ausgangspegel (1 kHz 0 dB) ........2 V (± 0,3) • Eingangsempfindlichkeit/Impedanz Signal-Rauschspannungsabstand ......größer als 100 dB...
  • Seite 56: Zurücksetzen Des Dvd-Players

    TECHNISCHE DATEN MPEG Layer-3-Audio-Decodierungstechnologie unter Zurücksetzen des DVD-Players Lizenz von Fraunhofer IIS und Thomson Multimedia. iPod™ Bei Bedarf können Sie wieder die Werksvorgaben des „iPod“ ist als Marke von Apple Inc. in den USA und anderen DVD-Players laden. Ländern eingetragen. Versetzen Sie den DVD-Player in den „Made for iPod“...
  • Seite 57: Übersicht Der Sprachen, Länder Und Regionen

    ÜBERSICHT DER SPRACHEN, LÄNDER UND REGIONEN Übersicht der Sprachen ■ Sprache (Abkürzung), Code-Nummer Japanisch (ja), 1001 Bhutanisch (dz), 0426 Kirgisisch (ky), 1125 Singhalesisch (si), 1909 Englisch (en), 0514 Esperanto (eo), 0515 Lateinisch (la), 1201 Slowakisch (sk), 1911 Französisch (fr), 0618 Estnisch (et), 0520 Lingála (ln), 1214 Slowenisch (sl), 1912...
  • Seite 58 Begrenzte Garantie für den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und die Schweiz Herzlichen Dank, dass Sie sich für ein Yamaha Produkt entschieden haben. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass die Garantie für das Yamaha-Produkt in Anspruch genommen werden muss, wenden Sie sich bitte an den Händler, bei dem es gekauft wurde. Sollten Sie auf Schwierigkeiten stoßen, wenden Sie sich bitte an die Yamaha Repräsentanz in Ihrem Land.

Diese Anleitung auch für:

Dvd-840Ns-bp300Mcr-840

Inhaltsverzeichnis