Herunterladen Diese Seite drucken

T-Mobile Speedbox LTE II Schnellstartanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Speedbox LTE II
Schnellstart-Anleitung
120097_Benutzerhb_Speedbox_LTE_RZ_02.indd 1
31.05.12 10:35

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für T-Mobile Speedbox LTE II

  • Seite 1 Speedbox LTE II Schnellstart-Anleitung 120097_Benutzerhb_Speedbox_LTE_RZ_02.indd 1 31.05.12 10:35...
  • Seite 2 Vielen Dank für den Kauf der Speedbox LTE II der Telekom! Zur Vereinfachung wird die Speedbox LTE II in dieser Anleitung kurz „Speedbox“ genannt. In dieser Anleitung werden folgende Symbole verwendet: Hinweis mit weiteren Informationen zu einem Thema. Tipp für alternative oder schnellere Verfahren beim Ausführen einer Aktion.
  • Seite 4: Die Speedbox In Der Übersicht

    Die Speedbox in der Übersicht Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen lediglich als Referenz. Einzelheiten sind dem eigentlichen Produkt zu entnehmen. Außenansicht POWER-Anzeige WLAN-Anzeige WPS-Anzeige MODE-Anzeige SIGNAL-Anzeige Steckplatz SIM-Karte POWER-Taste USB-Anschluss POWER-Anschluss 10 USB-Anschluss 11 LAN-Anschlüsse 12 LAN-Anzeigen 13 WPS-Taste 14 RESET-Taste 15 WLAN-Taste 120097_Benutzerhb_Speedbox_LTE_RZ_02.indd 4...
  • Seite 5 Anzeigeleuchten An der Vorder- und Rückseite der Speedbox befinden sich Anzeigeleuchten. In der folgenden Tabelle werden deren Funktionen im Einzelnen beschrieben. Anzeige Status Beschreibung POWER Die Speedbox ist eingeschaltet. Nur wenn die POWER-Anzeige länger als 60 Sekunden stetig leuchtet, liegt ein größerer Fehler vor.
  • Seite 6 Anzeige Status Beschreibung WLAN Die WLAN-Funktion ist aktiviert. Blinkt Diese Anzeige blinkt, wenn Daten über das WLAN übertragen werden. Die WLAN-Funktion ist deaktiviert. LAN1– Diese Anzeige leuchtet, wenn ein Ethernet-Gerät an den entsprechenden LAN4 Anschluss angeschlossen wurde. Blinkt Es werden Daten über den entsprechenden Anschluss übertragen. Diese Anzeige ist aus, wenn ein Ethernet-Gerät nicht an den entsprechenden Anschluss angeschlossen wurde.
  • Seite 7: Anschlüsse Und Tasten

    Ein: Die betreffende Anzeige leuchtet. Blinkt: Die betreffende Anzeige blinkt in regelmäßigen Abständen. Blinkt regelmäßig: Die betreffende Anzeige blinkt in regelmäßigen Abständen, z. B. alle 0,5 Sekunden. Blinkt unregelmäßig: Die betreffende Anzeige blinkt in unregelmäßigen Abständen. Beispiel: Alle 1,6 s leuchtet die Anzeige zweimal für jeweils 0,3 Sekunden, wobei sie dazwischen einmal kurz blinkt, und bleibt dann 1 Sekunde lang aus.
  • Seite 8: Anschließen Der Speedbox

    Anschließen der Speedbox Bevor Sie die Speedbox anschließen, lesen Sie sich die Warn- und Sicherheitshinweise sorgfältig durch. Bei Gewittern sollten Sie die Speedbox ausschalten und alle Kabel vom Gerät entfernen. Unter der Gehäuseabdeckung befinden sich die externen Antennenanschlüsse (2x SMA). Berühren Sie diese Anschlüsse keinesfalls während des Betriebes der Speedbox, andernfalls besteht die Gefahr von ernsthaften Verletzungen.
  • Seite 9 Gehen Sie beim Anschließen von Geräten an die Speedbox wie folgt vor: Schließen Sie die Speedbox an die Stromversorgung an. Schließen Sie den Anschlussstecker des Netzadapters an den POWER-Anschluss der Speedbox an. Schließen Sie weitere Geräte an die Speedbox an. Schließen Sie LAN-Geräte wie Computer oder Switches mit entsprechenden Kabeln an die LAN-Anschlüsse der Speedbox an.
  • Seite 10: Konfigurationsanforderungen Für Den Pc

    Konfigurationsanforderungen für den PC Zur Konfiguration der Speedbox muss Ihr PC die folgenden Anforderungen erfüllen. Andernfalls kann die Betriebsleistung abnehmen. Element Anforderung Pentium 500 MHz oder mehr Arbeitsspeicher 128 MB RAM oder mehr Festplatte 50 MB freier Speicher Betriebssystem Microsoft: Windows XP, Windows Vista und Windows 7 Mac: Mac OS 10.5 oder höhere Versionen Bildschirm- 1024 x 768 Pixel oder mehr...
  • Seite 11: Aufrufen Des Webbasierten Dienstprogramms

    Aufrufen des webbasierten Dienstprogramms Bei dem webbasierten Dienstprogramm der Speedbox handelt es sich um eine webbrowsergestützte Konfigu rationsschnittstelle, die eine einfache Einrichtung der Speedbox, Konfiguration und Verwaltung des Geräts über einen Internetbrowser ermöglicht. Wenn Sie z. B. über einen PC mit Windows XP und Internet Explorer 7.0 auf das webbasierte Dienstprogramm der Speedbox zugreifen möchten, gehen Sie wie folgt vor: Vergewissern Sie sich, dass die Speedbox an die Hardware richtig angeschlossen ist.
  • Seite 12 r e t f f ö d r i t ä r , n i i f s l k f ü R e t i n i f e i s e t i ) ) 1 ä w Nachdem das Passwort überprüft wurde, können Sie im webbasierten Dienstprogramm Vorgänge ausführen.
  • Seite 13 1. Im Inland vom Handy oder Smartphone für Telekom Kunden kostenfrei. 2. Im Inland aus dem Festnetz kostenfrei.
  • Seite 15: Akronyme Und Abkürzungen

    Akronyme und Abkürzungen Local Area Network (Lokales Netzwerk) Long Term Evolution WLAN Wireless Local Area Network (Drahtloses lokales Netzwerk) Wi-Fi Protected Setup (WLAN – geschützte Einrichtung) UMTS Universal Mobile Telecommunication System (Universelles mobiles Telekommunikationssystem) Global System for Mobile Communications (Globales System für mobile Kommunikation) 120097_Benutzerhb_Speedbox_LTE_RZ_02.indd 15 31.05.12 10:35...
  • Seite 16: Warnungen Und Vorsichtsmaßnahmen

    Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen Um das Gerät ordnungsgemäß und sicher einzusetzen, lesen Sie diese Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen genau durch und beachten Sie sie während des Betriebs. Solange nicht anders angegeben bezieht sich der Begriff „Gerät“ auf das Gerät und seine Zubehörteile. Grundlegende Anforderungen Halten Sie das Gerät während der Aufbewahrung, des Transports und der Bedienung trocken und verhindern Sie, dass ‚...
  • Seite 17 Vorsichtsmaßnahmen für den Gebrauch von drahtlosen Geräten ‚ ‚ Stellen Sie bei der Verwendung des Geräts sicher, das die Antenne des Geräts zu allen Personen einen Mindestabstand von 20 cm hat. ‚ ‚ Verwenden Sie das Gerät nicht an Orten, an denen die Verwendung von drahtlosen Geräten verboten ist oder Störungen oder Gefahr verursachen könnte.
  • Seite 18 2011/65/EG...
  • Seite 19 Konformität mit EU-Bestimmungen Български: С настоящето Huawei Technologies Co., Ltd. декларира, че този уред съответства на основните изисквания и другите разпоредби на Директива 1999/5/EC & 2009/125/EC. Česky: Huawei Technologies Co., Ltd., tímto prohlašuje, že toto zařízení je ve shodě se základním i požadavky a dalšími souvisejícími opatřeními směrnice 1999/5/EC &...
  • Seite 20 Latviski: Ar šo Huawei Technologies Co., Ltd. paziņo, ka šī ierīce atbilst Direktīvas 1999/5/EC & 2009/125/EC pamatprasībām un piemērojamajiem nosacījumiem. Lietuviškai: Šiuo Huawei Technologies Co., Ltd. praneša, kad šis įtaisas atitinka Direktyvos 1999/5/EC & 2009/125/EC pagrindinius reikalavimus ir taikomas sąlygas. Malti: Hawnhekk, Huawei Technologies Co., Ltd.
  • Seite 21 Hinweis: Halten Sie sich an die am Ort des Gebrauchs jeweils gültigen Bestimmungen. In einigen oder allen Ländern der Europäischen Union kann nur ein eingeschränkter Gebrauch dieses Gerätes möglich sein. Hinweis: Dieses Gerät kann in allen Mitgliedsstaaten der EU betrieben werden. Frankreich: Gebrauch im Freien beschränkt auf 10 mW Strahlungsleistung (EIRP) innerhalb des Frequenzbands 2454-2483,5 MHz Italien: Für den privaten Gebrauch ist eine allgemeine Genehmigung erforderlich, wenn WAS/RLAN außerhalb der...
  • Seite 22 Copyright © Huawei Technologies Co., Ltd. 2013. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Dokumentes darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch Huawei Technologies Co., Ltd in irgendeiner Weise vervielfältigt oder übertragen werden. Das in diesem Handbuch beschriebene Produkt kann urheberrechtlich geschützte Software von Huawei Technologies Co., Ltd und möglicher Lizenzgeber enthalten.
  • Seite 23 Import- und Exportbestimmungen Die Kunden müssen alle geltenden Aus- und Einfuhrgesetze und -richtlinien einhalten und sind für die Einholung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und Lizenzen für Ausfuhr, Wiederausfuhr oder Einfuhr des in diesem Handbuch genannten Produkts verantwortlich, einschließlich der darin enthaltenen Software und technischen Daten.
  • Seite 24 Wir helfen Ihnen gerne weiter Sie haben noch Fragen zur Speedbox LTE II? Wir sind für Sie da: Telekom Kurzwahl (aus dem Telekom Mobilfunknetz): 2202 Hotline 0800 3 30 22 02 www.telekom.de Wenn Sie nicht direkt bei der Telekom Kunde sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Mobilfunkanbieter.