JVC DD-1 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
NETWORK MEDIA SYSTEM
NETZWERK-MEDIA-ANLAGE
SYSTÈME MÉDIA RÉSEAU
DD-8
Consists of CA-DD8, SP-PWDD8,
SP-DD8F and SP-DD8S
Besteht aus CA-DD8, SP-PWDD8,
SP-DD8F und SP-DD8S
Se compose de CA-DD8, SP-PWDD8,
SP-DD8F et SP-DD8S
DD-3
Consists of CA-DD3, SP-PWDD3,
SP-DD3F and SP-DD8S
Besteht aus CA-DD3, SP-PWDD3,
SP-DD3F und SP-DD8S
Se compose de CA-DD3, SP-PWDD3,
SP-DD3F et SP-DD8S
DIGITAL MEDIA SYSTEM
DIGITALE MEDIA-ANLAGE
SYSTÈME MÉDIA NUMÉRIQUE
DD-1
Consists of CA-DD1, SP-PWDD1,
SP-DD1F and SP-DD1S
Besteht aus CA-DD1, SP-PWDD1,
SP-DD1F und SP-DD1S
Se compose de CA-DD1, SP-PWDD1,
SP-DD1F et SP-DD1S
(Only for DD-8 and DD-3)
(Nur für DD-8 und DD-3)
(Uniquement pour les DD-8 et DD-3)
INSTRUCTIONS
BEDIENUNGSANLEITUNG
MANUEL D'INSTRUCTIONS
LVT1546-003C
[E]

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für JVC DD-1

  Inhaltszusammenfassung für JVC DD-1

  • Seite 1 SP-DD3F und SP-DD8S Se compose de CA-DD3, SP-PWDD3, SP-DD3F et SP-DD8S DIGITAL MEDIA SYSTEM DIGITALE MEDIA-ANLAGE SYSTÈME MÉDIA NUMÉRIQUE DD-1 Consists of CA-DD1, SP-PWDD1, SP-DD1F and SP-DD1S Besteht aus CA-DD1, SP-PWDD1, SP-DD1F und SP-DD1S Se compose de CA-DD1, SP-PWDD1, SP-DD1F et SP-DD1S (Only for DD-8 and DD-3) (Nur für DD-8 und DD-3)
  • Seite 2 Warnung, Achtung und sonstige Hinweise / Mises en garde, précautions et indications diverses ACHTUNG Zur Verhinderung von elektrischen Schlägen, Brandgefahr, usw: 1. Keine Schrauben lösen oder Abdeckungen entfernen und nicht das Gehäuse öffnen. 2. Dieses Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit aussetzen. ATTENTION Afin d’éviter tout risque d’électrocution, d’incendie, etc.: 1.
  • Seite 3 ACHTUNG: Angemessene Belüftung Um die Gefahr eines elektrischen Schlags oder Brandes sowie einer Beschädigung zu vermeiden, stel- len Sie das Gerät nur auf einer ebenen Fläche auf. Die erforderlichen Mindestabstände sind unten abge- bildet: MISE EN GARDE: Ventilation correcte Pour éviter les risques d’électrochoc ou d’incendie, et de manière à éviter les dommages, placer l’appa- reil sur une surface en hauteur.
  • Seite 4 ACHTUNG — F Taste! (CA-DD8/CA-DD3/CA-DD1) Ziehen Sie das Netzkabel ab, um die Stromversorgung vollständig zu unterbrechen (die STANDBY- Anzeige schaltet ab). Beim Aufstellung des Geräts stellen Sie sicher, dass der Stecker gut zugänglich ist. Die F Taste schaltet die Netzstrom nicht ab. •...
  • Seite 5 Des amendes peuvent être infligées en cas d’élimination incorrecte de ce produit, con- formément à la législation nationale. (Utilisateurs professionnels) Si vous souhaitez éliminer ce produit, visitez notre page Web www.jvc-europe.com afin Attention: d’obtenir des informations sur sa récupération. Ce symbole n’est [Pays ne faisant pas partie de l’Union européenne]...
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Wir danken Ihnen für den Kauf eines JVC Produkts. Bitte lesen Sie die Anleitung vollständig durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, um sicherzustellen, daß Sie alles vollständig verstehen und die bestmögliche Leistung des Geräts erhalten. Wiedergabe einer Disc........26 Einleitung Wiedergabe einer Datei ........27...
  • Seite 7 Subwoofer für DD-8 (SP-PWDD8)....56 gen der mit DD-8/DD-3 mitgelieferten Fernbe- Subwoofer für DD-3 (SP-PWDD3)....56 dienung. Bei Verwendung von DD-1 denken Sie Subwoofer für DD-1 (SP-PWDD1)....57 bitte an die Unterschiede Ihrer Fernbedienung, Linker und rechter Lautsprecher für DD-8 die auf der Seite 4 aufgeführt sind.
  • Seite 8: Beschreibung Der Teile

    Sie deshalb die Kopfhörer nicht während einer Tonaufnahme auf einem anderen Gerät. Rückansicht *2 Für DD-8/DD-3-Anwender: Siehe separaten Teil der Bedienungsanleitung für die Netzwerkfunktion. Für DD-1-Anwender: Der Anschluss [LAN] ist nicht verfügbar. *3 Für DD-8/DD-3-Anwender: Siehe Seite 12. Für DD-1-Anwender: Der Anschluss [HDMI] ist nicht verfügbar.
  • Seite 9: Verwenden Der Fernbedienung

    Verwenden der Fernbedienung Die Zahlen beziehen sich auf die Seiten, auf Zwischen DD-8/DD-3 und DD-1 gibt es wie nach- denen die Teile erläutert sind. stehend erläutert einige Unterschiede in der Anordnung der Fernbedienungstasten. DD-8/DD-3 DD-1 Siehe separaten Teil Siehe Seite 19.
  • Seite 10: Vorbereitung

    Vorbereitung Schalten Sie die Stromversorgung bis zur Fertigstellung des Anschlusses nicht aus. Anschließen der Antennen AM-Ringantenne (im Lieferumfang) FM-Antenne (im Lieferumfang) Einrichten der AM-Ringantenne FM-Antenne Hauptgerät (Rückansicht) Strecken Sie die FM- Antenne horizontal aus. Wenn der Empfang schlecht ist Hauptgerät (Rückansicht) Wenn die Spitzen des Antennenkabels mit Isolierkappen geschützt sind, drehen und ziehen Sie die Isolierkappen ab.
  • Seite 11: Anschließen Der Lautsprecher

    Anschließen der Lautsprecher Zusammenbauen der Lautsprecherständer (DD-8) Die Lautsprecher für DD-8 sind auf Lautsprecherständern zu montieren, bevor die Lautsprecher an den Sub- woofer angeschlossen werden. Befolgen Sie die nachstehenden Abbildungen. Linke und rechte Lautsprecher Center Surround-Lautsprecher ■ ACHTUNG • Der linke und der rechte Lautsprecher für DD-8 sind sehr schwer.
  • Seite 12 Vorbereitung (Fortsetzung) Schalten Sie die Stromversorgung bis zur Fertigstellung des Anschlusses nicht aus. Anschließen des Lautsprechers am Subwoofer (DD-8) Grau Blau Rückansicht Bevor die Lautsprecherkabel angeschlossen werden, drehen und ziehen Sie die Isolierkap- pen an den Enden des jeweili- gen Lautsprecherkabels ab. Subwoofer (SP-PWDD8) Schwarz...
  • Seite 13 Zusammenbauen der Lautsprecherständer (DD-3) Die Lautsprecher für DD-3 sind auf Lautsprecherständern zu montieren, bevor die Lautsprecher am Subwoo- fer angeschlossen werden. Befolgen Sie die nachstehenden Abbildungen. Linke und rechte Lautsprecher ■ ACHTUNG • Der linke und der rechte Lautsprecher sowie der Center Surround-Lautsprecher für DD-3 können an einer Wand installiert werden.
  • Seite 14 Vorbereitung (Fortsetzung) Schalten Sie die Stromversorgung bis zur Fertigstellung des Anschlusses nicht aus. Anschließen des Lautsprechers am Subwoofer (DD-3) Grau Blau Rückansicht Bevor die Lautsprecherkabel angeschlossen werden, drehen und ziehen Sie die Isolierkap- pen an den Enden des jeweili- gen Lautsprecherkabels ab. Subwoofer (SP-PWDD3) Schwarz...
  • Seite 15 Anschließen des Lautsprechers am Subwoofer (DD-1) Grau Blau Rückansicht Bevor die Lautsprecherkabel angeschlossen werden, drehen und ziehen Sie die Isolierkap- pen an den Enden des jeweili- gen Lautsprecherkabels ab. Subwoofer (SP-PWDD1) Schwarze Leitungen Schwarz Schwarz Rückansicht Rückansicht Center Surround-Lautsprecher (SP-DD1S)
  • Seite 16 3. Warten Sie ca. 30 Minuten ab, bevor Sie die Rechter L.aut- Stromversorgung des Fernsehers erneut Linker Laut- sprecher einschalten. sprecher * Die Subwoofer für DD-3 und DD-1 sind nicht Subwoofer magnetisch abgeschirmt. Mit Ausnahme dieser beiden Subwoofer sind die gelieferten Lautsprecher magnetisch abgeschirmt.
  • Seite 17: Anschließen Eines Fernsehers

    Anschließen eines Fernsehers Anschließen eines Fernsehers über die [HDMI] Buchse (für DD-1 nicht verfügbar) DD-8 und DD-3 können unkomprimierte digitale Anschließen eines Fernsehers über Videosignale an einen Fernseher ausgeben, der die [AV] Buchse HDMI (High Definition Multimedia Interface) kom- patibel ist.
  • Seite 18 Vorbereitung (Fortsetzung) Schalten Sie die Stromversorgung bis zur Fertigstellung des Anschlusses nicht aus. ■ ACHTUNG • Schließen Sie das Hauptgerät direkt an ein Fernsehgerät (oder einen Monitor) an, ohne es über einen Videokassettenrekorder (VCR) umzuleiten. Andernfalls können Bildverzerrun- gen während der Wiedergabe auftreten. (Die Audioqualität wird allerdings nicht durch das Umleiten des Anschlusses über einen VCR beeinträchtigt.)
  • Seite 19 Drücken Sie 2 oder 3, um einen Auswählen von Monitor Out Typ für das Fernsehgerät geeigneten Um ein Bild auf dem Fernsehgerät anzuzeigen, Video-Signaltyp auszuwählen. wählen Sie den Monitor Out Typ und den Video- • Wenn das Fernsehgerät an der [AV] Buchse Signaltyp.
  • Seite 20: Anschließen Eines Tragbaren Digitalen Audio-Players

    Vorbereitung (Fortsetzung) Schalten Sie die Stromversorgung bis zur Fertigstellung des Anschlusses nicht aus. ■Auswählen des analogen Ausgangspegels Anschließen eines tragbaren für die [LINE OUT] Buchse digitalen Audio-Players Sie können den analogen Ausgangspegel absen- ken, um zu verhindern, dass das System unnöti- gerweise zu laute Tonsignale erzeugt.
  • Seite 21: Anschließen Von Anderen Digitalen Audio-Geräten

    Anschließen von anderen Anschließen von anderen digitalen Audio-Geräten analogen Audio-Geräten AV-Verstärker mit ein- Eingang Ausgang Audio-Gerät gebautem Decoder Zur optischen Digi- taleingangsbuchse Optisches Digital- kabel (nicht im Lie- ferumfang) Audiokabel (nicht im Lieferumfang) Hauptgerät (Rückansicht) Eingang Ausgang Hauptgerät Eingang (Rückansicht) Anschließen des Netzkabels Optisches Digital- kabel (nicht im Lie-...
  • Seite 22: Grundverfahren

    Grundverfahren Einschalten des Hauptgeräts NETWORK 3 (Für DD-8/DD-3) DIMMER Drücken Sie [FAUDIO]. (Für DD-1) • Drücken Sie [FAUDIO] noch einmal, um das Hauptgerät auszuschalten. • Bei ausgeschalteter Stromversorgung wird das Wahlschalter Fern- Hauptgerät durch Drücken einer der folgenden bedienungsmodus Tasten ebenfalls eingeschaltet.
  • Seite 23: Einstellen Der Lautstärke

    Verstärken des Sprechtons Einstellen der Lautstärke des Center Surround- Mit dieser Funktion können Sie auf der Disc/Datei Lautsprechers/Subwoofers aufgezeichnete Dialoge auch bei niedriger Laut- stärke mühelos verstehen. Drücken Sie wiederholt [CH Drücken Sie [CLEAR VOICE]. LEVEL], um „SURR“ (Center Sur- •...
  • Seite 24: Ändern Der Displayfensterhelligkeit

    Grundverfahren (Fortsetzung) Ändern der Verwenden der Displayfensterhelligkeit Abschaltautomatik (Sleep Timer) Ist die voreingestellte Zeit abgelaufen, schaltet Drücken Sie [DIMMER]. sich das Hauptgerät automatisch aus. • Bei jedem Drücken auf [DIMMER] ändert sich Drücken Sie [SLEEP]. die Anzeige im Displayfenster wie folgt. •...
  • Seite 25: Auto-Standby-Funktion

    Die Position der Fernbedienungs- tasten finden Sie auf der Seite 17. Auto-Standby-Funktion Sperren des Disc-Auswurfs Wird 3 Minuten lang kein Ton erzeugt, schaltet sich Sie können das Disc-Fach sperren und so verhin- das Hauptgerät automatisch ab. dern, dass die Disc ausgeworfen wird. Diese Funktion ist verfügbar, wenn als Quelle eine Disc/Datei ausgewählt ist.
  • Seite 26: Empfangen Von Rundfunk

    Empfangen von Rundfunk Auswählen eines Radiosenders Drücken Sie [FM/AM], um „FM“ oder „AM“ im Displayfenster auszuwählen. Wahlschalter • Bei jedem Drücken auf [FM/AM] wechselt Fernbedie- das Empfangsband zwischen „FM“ und „AM“. nungsmodus • Bei wiederholten Drücken auf [SOURCE] am Hauptgerät kann ebenfalls ein Radio- sender als Quelle ausgewählt werden.
  • Seite 27: Abrufen Eines Voreingestellten Radiosenders

    Abrufen eines voreingestellten Datenfunksystem Radiosenders Empfangen von FM-Radiosendern Die Voreinstellung von Radiosendern im Hauptge- mit Datenfunksystem rät erleichtert das Abrufen eines Radiosenders. Über das Datenfunksystem können FM-Radiosen- der zusammen mit den regulären Programmsigna- Voreinstellung von Radiosendern len ein zusätzliches Signal übertragen. Sie können bis zu 30 FM-Radiosender und bis zu Beispielsweise können Radiosender ihren Sender- 15 AM-Radiosender speichern.
  • Seite 28 Empfangen von Rundfunk (Fortsetzung) Drücken Sie wiederholt [PTY Ändern der SELECT +] oder [PTY SELECT –], Datenfunksysteminformationen um einen PTY-Code zu wählen, Sie können die Datenfunksysteminformationen im während „PTY SELECT“ im Dis- Displayfenster lesen, während Sie einen FM- playfenster blinkt. Radiosender hören.
  • Seite 29 Die Position der Fernbedienungs- tasten finden Sie auf der Seite 21. PTY-Codes None: Nicht definiert. Finance: Börsenberichte, Wirtschaft und Handel. News: Nachrichten. Children: Sendungen für junge Zuhörer. Affairs: Themensendungen, in denen die Social: Sendungen über Soziologie, Nachrichtenlage diskutiert oder Analy- Geschichte, Geographie, Psycholo- sen vorgetragen werden.
  • Seite 30 Die Position der Fernbedienungs- Empfangen von Rundfunk (Fortsetzung) tasten finden Sie auf der Seite 21. Vorübergehendes Umschalten auf Wie arbeitet die Funktion eine gewünschte Sendung „Höherwertige andere Netzwerke“? Die Funktion „Höherwertige andere Netzwerke“ kann FALL 1 das Hauptgerät von einem Radiosender vorüberge- Wenn kein Radiosender ein Programm des von hend auf einen anderen Radiosender Ihrer Wahl (TA, Ihnen gewünschten Typs überträgt:...
  • Seite 31: Grundverfahren Bei Der Disc-/Dateiwiedergabe

    Grundverfahren bei der Disc-/Dateiwiedergabe Wiedergabe einer Disc Dieser Abschnitt erläutert das Abspielen der oben abgebildeten Disc-Typen. Wahlschalter Fernbedie- Drücken Sie [OPEN/CLOSE ] auf nungsmodus der Fernbedienung oder Hauptgerät. • Das Disc-Fach wird ausgefahren. Legen Sie eine Disc ein. Bedruckte Oberfläche Nummern- tasten* Disc-Fach...
  • Seite 32: Wiedergabe Einer Datei

    Grundverfahren bei der Disc-/Dateiwiedergabe (Fortsetzung) • Bevor Sie das USB-Massenspeichergerät tren- Wiedergabe einer Datei nen, vergewissern Sie sich, dass die Wieder- gabe gestoppt wurde. • Das Hauptgerät lädt kein USB-Massenspeicherge- rät auf, das an die [USB] Klemme angeschlossen ist. Drücken Sie [DVD/CD 3] oder Dieser Abschnitt erläutert die Wiedergabe von 1) Dateien, die auf der eingelegten Disc aufgezeichnet [USB 3].
  • Seite 33: Displayfenster Am Hauptgerät Für Disc/Dateitypen

    Die Position der Fernbedienungs- tasten finden Sie auf der Seite 26. HINWEIS VCD/SVCD • Je nach Dateityp, wird die Menübildschirman- ■Wenn eine Disc wiedergegeben wird zeige vor Drücken der angezeigt. Drücken Sie 5, /, 2 oder 3, um eine Gruppe und eine Spur auszu- wählen.
  • Seite 34 Grundverfahren bei der Disc-/Dateiwiedergabe (Fortsetzung) JPEG-Datei ■Wenn eine Disc wiedergegeben wird ■Wenn eine Datei wiedergegeben wird oder stoppt Spurnummer Abgelaufene Wie- Gruppen- dergabezeit Dateityp Dateinummer ■Wenn eine Disc stoppt nummer Meldungen auf dem TV-Bildschirm Wenn DVD VIDEO als Quelle gewählt ist, erscheinen die nachstehend aufgeführten Mel- dungen auf dem TV-Bildschirm, um den Disc- Disc-Typ Gesamtanzahl...
  • Seite 35: Anhalten Der Wiedergabe

    Die Position der Fernbedienungs- tasten finden Sie auf der Seite 26. Anhalten der Wiedergabe Bediensymbole auf dem TV-Bildschirm (Bildschirm-Benutzerführung) : Wiedergabe : Pause ■Wenn eine Disc/Datei wiedergegeben wird : Schneller Suchlauf rückwärts/vorwärts Drücken Sie : Wiedergabe in Zeitlupe Fortsetzen der Wiedergabe (rückwärts/vorwärts) : Mit Aufnahmen aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln (siehe Seite 33)
  • Seite 36: Unterbrechen Der Wiedergabe

    Grundverfahren bei der Disc-/Dateiwiedergabe (Fortsetzung) Wiederholen der letzten 10 Unterbrechen der Wiedergabe Sekunden ■Wenn eine Disc wiedergegeben wird ■Wenn eine Disc/Datei wiedergegeben wird Drücken Sie 8. Drücken Sie [ONE TOUCH REPLAY • Drücken Sie [DVD/CD 3] oder [USB 3], um zur HINWEIS normalen Wiedergabe zurückzukehren.
  • Seite 37: Auswählen Eines Kapitels/Einer Spur Mit Den Nummerntasten

    Die Position der Fernbedienungs- tasten finden Sie auf der Seite 26. Auswählen eines Kapitels/ Auswählen einer Spur im einer Spur mit den Menübildschirm Nummerntasten ■Wenn eine Disc angehalten oder wiederge- geben wird (PBC aus) Drücken Sie [MENU] oder ■Wenn eine Disc/Datei wiedergegeben wird [TOP MENU].
  • Seite 38: Komfortfunktionen Für Die Disc-/Dateiwiedergabe

    Komfortfunktionen für die Disc-/Dateiwiedergabe Auswählen von Audio- Sprache, Untertitel-Sprache und Betrachtungswinkel ■Wenn eine Disc/Datei wiedergegeben wird Wahlschalter Drücken Sie eine der unten abgebilde- Fernbedie- ten Tasten. nungsmodus • Bei jedem Drücken der entsprechenden Taste ändert sich die Audio-Sprache, Untertitel-Spra- che oder der Betrachtungswinkel. Funktion Taste Verfügbare Disc/Datei...
  • Seite 39: Abspielen Einer Disc/Datei In Gewünschter Reihenfolge (Programmwiedergabe)

    Anzeige für eine VCD/SVCD/CD Abspielen einer Disc/Datei in • Wählen Sie eine Spurnummer. gewünschter Reihenfolge Spuranzeige (Programmwiedergabe) Spurnummer Programmnummer (nur bei eingelegter Disc) Beispiel: TV-Bildschirm für eine CD (Pro- Sie können bis zu 99 Spuren programmieren. Eine grammbildschirm) Spur kann auch mehrmals programmiert werden. ■Wenn eine Disc/Datei angehalten ist Drücken Sie wiederholt [PLAY MODE], um „PROGRAM“...
  • Seite 40: Abspielen Einer Disc/Datei In Zufälliger Reihenfolge (Zufallswiedergabe)

    Komfortfunktionen für die Disc-/Dateiwiedergabe (Fortsetzung) Abspielen einer Disc/Datei in Vergrößern des Bildes zufälliger Reihenfolge (Zufallswiedergabe) ■Wenn eine Disc wiedergegeben oder pau- siert wird Drücken Sie [ZOOM]. (nur bei eingelegter Disc) • Bei jedem Drücken der Taste ändert sich die ■Wenn eine Disc/Datei angehalten ist Bildvergrößerung im Displayfenster.
  • Seite 41: Wiederholtes Abspielen Einer Disc/Datei (Wiederholte Wiedergabe)

    Die Position der Fernbedienungs- tasten finden Sie auf der Seite 33. Wiederholtes Abspielen einer Auswählen des Surround- Disc/Datei (wiederholte Modus Wiedergabe) Drücken Sie [SURROUND MODE]. (PBC aus) • Bei jedem Drücken auf [SURROUND MODE] ändert sich die Anzeige im Displayfenster wie folgt. ■Wenn eine Disc/Datei wiedergegeben wird - „AUTO SURROUND“...
  • Seite 42: Einstellen Der Bildqualität (Vfp)

    Die Position der Fernbedienungs- Komfortfunktionen für die Disc-/Dateiwiedergabe (Fortsetzung) tasten finden Sie auf der Seite 33. Einstellen der Bildqualität Drücken Sie 5 oder /, um das ein- zustellende Element auszuwählen. (VFP) • Bei jedem Drücken auf 5 oder / ändert sich das Element auf dem TV-Bildschirm wie folgt.
  • Seite 43: Verwenden Der Statusleiste Und Menüleiste

    Verwenden der Statusleiste und Menüleiste Funktionsliste ■Wenn eine Disc/Datei wiedergegeben wird Um die Einstellungen für die nachstehend aufge- listeten Elemente ohne eine Beschreibung ihrer Drücken Sie [ON SCREEN] zweimal. Funktion vorzunehmen, wählen Sie ein Element mit 5 oder / aus und drücken Sie dann [ENTER]. TV-Bildschirm für eine DVD VIDEO (Beispiel) Ändert die Zeitinformationen im Dis- Statusleiste...
  • Seite 44: Wiederholtes Abspielen Eines Bestimmten Teils (A-B-Wiederholung)

    Die Position der Fernbedienungs- Verwenden der Statusleiste und Menüleiste (Fortsetzung) tasten finden Sie auf der Seite 33. Wiederholtes Abspielen eines Einstellen der Zeit bestimmten Teils (A-B- (Zeitsuche) Wiederholung) (PBC aus) (PBC aus) ■Wenn eine Disc wiedergegeben wird Sie können den gewünschten Teil wiederholt Drücken Sie [ON SCREEN] zweimal.
  • Seite 45: Ändern Der Anfangseinstellungen In Der Bildschirmanzeige Präferenzen

    Ändern der Anfangseinstellungen in der Bildschirmanzeige Präferenzen Grundverfahren ■Wenn eine Disc/Datei angehalten oder Sie können die Anfangseinstellungen des Haupt- keine Disc eingelegt ist („NO DISC“ wird im geräts in der Bildschirmanzeige Präferenzen Displayfenster angezeigt) gemäß den Umgebungsbedingungen einstellen, Drücken Sie [SET UP]. unter denen das Hauptgerät verwendet wird.
  • Seite 46: Bild

    Ändern der Anfangseinstellungen in der Bildschirmanzeige Präferenzen (Fortsetzung) BILD Menü- Menü- Inhalt ( : Anfangseinstellung) Inhalt ( : Anfangseinstellung) punkte punkte MONITOR Wählen Sie die für Ihr Fernsehgerät BILDSCHIRM- Sie können den Bildschirmschoner auf TYPE geeignete Anzeigemethode aus. SCHONER oder AUS setzen. Der Bildschirm- 4 : 3 PAN&SCAN : schoner wird aktiviert, wenn ca.
  • Seite 47: Audio

    Siehe separaten Teil der Bedienungsan- mit dieser Funktion. leitung für die Netzwerkfunktion. ABWÄRTS- Wählen Sie das geeignete Signal für das Für DD-1-Anwender: MISCHUNG an die [LINE-DIGITAL OUT] angeschlos- Dieser Menüpunkt ist nicht verfügbar. sene Gerät. Wählen Sie „ABWÄRTS- MISCHUNG“ nur, wenn „DIGITAL-AUDIO- AUSGANG“...
  • Seite 48: Sprachencodes

    Ändern der Anfangseinstellungen in der Bildschirmanzeige Präferenzen (Fortsetzung) Liste der Beziehungen zwischen bevorzugter Einstellung des DIGITAL-AUDIO- AUSGANGS und der Ausgangssignale Bevorzugte Einstellung des DIGITAL-AUDIO-AUSGANGS Wiedergabe-Disc/Datei BITSTROM/PCM DOLBY DIGITAL/PCM NUR PCM 48 kHz, 16/20/24 Bits lineares PCM DVD VIDEO 48 kHz, 16 Bit Stereo lineares PCM 96 kHz lineares PCM DVD VIDEO DTS DVD VIDEO DTS-Bitstrom...
  • Seite 49: Abspielen Von Quelldateien Anderer Geräte

    Abspielen von Quelldateien anderer Geräte Starten Sie die Wiedergabe am angeschlossenen Gerät. • Details entnehmen Sie der Bedienungsan- leitung des Gerätes. Stellen Sie die Lautstärke ein und nehmen Sie andere erforderliche Einstellungen vor. • Siehe „Grundverfahren“ auf Seite 17. Auswählen der Signalverstärkung Sie können die Signalverstärkung für die [LINE IN 1] und [LINE IN 2] Buchsen auswählen.
  • Seite 50: Qp Link

    Die Position der Fernbedienungs- Abspielen von Quelldateien anderer Geräte (Fortsetzung) tasten finden Sie auf der Seite 44. Starten Sie die Wiedergabe am QP LINK tragbaren digitalen Audio-Player. Wenn Sie bei ausgeschaltetem Hauptgerät oder • Wenn das Hauptgerät ausgeschaltet ist, einer anderen ausgewählten Quelle die analoge schaltet sich das Hauptgerät automatisch Wiedergabe auf einem tragbaren digitalen Audio- ein.
  • Seite 51: Bedienen Anderer Geräte Mit Der Fernbedienung

    Bedienen anderer Geräte mit der Fernbedienung Sie können Ihr Fernsehgerät, Ihren Videokasset- Bedienen eines Fernsehgeräts tenrekorder (VCR) und Ihre Set-Top-Box (STB) mit der Fernbedienung dieser Anlage bedienen. mit der Fernbedienung Einstellen des Herstellercodes Schieben Sie den Wahl- schalter Fernbedie- nungsmodus auf [TV]. Wahlschalter Fern- Halten Sie [TV F] bedienungsmodus...
  • Seite 52: Bedienen Eines Vcr/Stb Mit Der Fernbedienung

    Bedienen anderer Geräte mit der Fernbedienung (Fortsetzung) Lassen Sie [TV F] los. Bedienen eines VCR/STB mit HINWEIS der Fernbedienung • Die Änderung der Herstellercodes ist ohne Ankündigung vorbehalten. Möglicherweise lässt Einstellen des Herstellercodes sich eines der von oben aufgeführten Herstellern produzierte Fernsehgerät nicht bedienen.
  • Seite 53 Die Position der Fernbedienungs- tasten finden Sie auf der Seite 46. Herstellercodes für STBs Verwenden der Fernbedienung zur Beispiele: Bedienung von VCR/STB Für Amstrad-STB: Drücken Sie [0] und dann [3]. Für Toshiba-VCR: Drücken Sie [3] und dann [0]. Vor der Bedienung von VCR/STB wählen Sie den Verfügt der Hersteller Ihrer STB über mehrere Fernbedienungsmodus für VCR/STB aus.
  • Seite 54: Hinweise Zum Betrieb

    Hinweise zum Betrieb Geeignete Standorte für das ■ ACHTUNG • Verwenden Sie nicht Verdünner, Benzin und Hauptgerät andere chemische Stoffe zur Reinigung des Bedienfelds. Sprühen Sie keine Insektenvernich- Um die Notwendigkeit von Servicearbeiten zu tungsmittel auf das Bedienfeld. Andernfalls minimieren und die hohe Qualität dieser Anlage kommt es zu Verfärbungen und Schäden auf der aufrechtzuerhalten, sollte das Hauptgerät nicht an Oberfläche.
  • Seite 55: Hinweise Zur Handhabung

    Hinweise zur Handhabung Vorsichtsmaßnahmen Feuchtigkeit, Nässe und Staub vermeiden Stellen Sie die Anlage nicht an feuchten oder stau- Wichtige Hinweise bigen Orten auf. Installation der Anlage Hohe Temperaturen vermeiden • Wählen Sie einen ebenen, trockenen und weder Setzen Sie die Anlage nicht direktem Sonnenlicht warmen noch kalten (zwischen 5°C und 35°C) aus und stellen Sie die Anlage nicht neben Heiz- Standort aus.
  • Seite 56: Hinweise Zu Discs/Dateien

    Hinweise zu Discs/Dateien Abspielbare Disc-/Dateitypen DVD VIDEO, VCD, SVCD, CD, CD-R, CD-RW, DVD-R , Abspielbare Discs DVD-RW, +R, +RW Auf einer Disc aufgezeichnete abspielbare MP3, WMA, WAV, JPEG, ASF, DivX, MPEG1, MPEG2 *1, *2 Dateien Auf einem USB-Massenspeichergerät aufgezeich- nete abspielbare Dateien Auf einem Computer gespeicherte abspielbare Siehe separaten Teil der Bedienungsanleitung für die Netz- Dateien...
  • Seite 57 • Für MP3/WMA-Dateien empfiehlt sich eine Disc nen nicht abgespielt werden. mit einer Samplingfrequenz von 44,1 kHz und • JVC übernimmt keine Garantie für den Betrieb einer Übertragungsrate von 128 kB/s. und Klangquallität von Discs, die nicht von CD- • Diese Anlage ist nicht kompatibel zu MP3i oder DA (eine CD-Spezifikation) autorisiert sind.
  • Seite 58 • Die Anlage unterstützt DivX 5.x, 4.x und 3.11. Massenspeichergerät aufgezeichnet wurden • Die Anlage unterstützt DivX-Dateien mit einer Auflösung von maximal 720 x 480 Pixel • JVC übernimmt keine Haftung für Datenverluste (30 Rahmen/s) und maximal 720 x 576 Pixel auf USB-Massenspeichergeräten bei ihrer Ver- (25 Rahmen/s).
  • Seite 59: Datenstruktur

    Datenstruktur Handhaben von Discs DVD VIDEO • Verwenden Sie keine Discs mit einer nicht stan- Eine DVD VIDEO besteht aus „Titeln“, wobei jeder dardmäßigen Form (z. B. herz-, blumen- oder Titel in „Kapitel“ unterteilt ist. kreditkartenförmige Discs), die im Handel ver- fügbar sind, weil sie die Anlage beschädigen Titel 1 Titel 2...
  • Seite 60: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung Referenz- Problem Mögliche Ursache Mögliche Abhilfe seite Falscher Anschluss. Schließen Sie alle Kabel korrekt an. Kein Ton/Video wird Ziehen Sie den Kopfhörerstecker wiedergegeben. Kopfhörer sind angeschlossen. heraus. Eine Disc/Datei in einem mit dem Überprüfen Sie die abspielbaren Hauptgerät/Fernsehgerät nicht Disc/Datei-Typen.
  • Seite 61: Technische Daten

    • AM-Antennenbuchse x 1 THD 10%) • FM-Antennenbuchse x 1 • Linker/rechter Lautsprecher:25 W x 2 bei 3 Ω (1 kHz, • Ethernet-Buchse x 1 (nicht verfügbar für DD-1) THD 10%) • HDMI-Monitor-Ausgangsbuchse x 1 (nicht ver- • Center Surround-Lautsprecher: fügbar für DD-1)
  • Seite 62: Subwoofer Für Dd-1 (Sp-Pwdd1)

    Technische Daten (Fortsetzung) Subwoofer für DD-1 (SP-PWDD1) Linker und rechter Lautsprecher für DD-8 (SP-DD8F) Typ: Bass-Reflex Verstärker: Typ: 2-Wege 3-Lautsprecher 120 W bei 4 Ω (110 Hz, • Subwoofer: Bass-Reflex THD 10%) Magnetisch abgeschirmt • Linker/rechter Lautsprecher:25 W x 2 bei 3 Ω (1 kHz,...
  • Seite 63: Center Surround-Lautsprecher Für Dd-8/ Dd-3 (Sp-Dd8S)

    • M5 x 14-mm-Schrauben für die Ständer des Center Surround-Lautsprechers x 2 (nur für DD- Center Surround-Lautsprecher 8 und DD-3) für DD-1 (SP-DD1S) • Untere Abdeckung des linken und rechten Laut- sprechers [für Wandinstallation] x 2 (nur für DD-3) • Hauptteil der Bedienungsanleitung [diese Anlei-...
  • Seite 64 Table des matières Merci pour avoir acheté un produit JVC. Veuillez lire attentivement toutes les instructions avant d’utiliser l’appareil afin de bien comprendre son fonc- tionnement et d’obtenir les meilleures performances possibles. Lecture d’un disque........26 Introduction Lecture d’un fichier........27 Écran de visualisation des types de fichier/ Description des éléments .....3...
  • Seite 65 Manipulation des disques ......54 commande fournie avec le DD-8/DD-3. S’il Recherche des pannes....55 s’agit du DD-1, ne pas oublier les différen- ces entre les télécommandes, indiquées en Spécifications ......56 page 4. Unité principale (CA-DD8/CA-DD3/CA-DD1) ... 56 •...
  • Seite 66: Description Des Éléments

    *2 Pour les utilisateurs de DD-8/DD-3 : Se reporter au volume séparé du manuel d’utilisation pour la fonction réseau. Pour les utilisateurs de DD-1 : La prise [LAN] n’est pas disponible. *3 Pour les utilisateurs de DD-8/DD-3 : Se reporter à la page 12.
  • Seite 67: Utilisation De La Télécommande

    Utilisation de la télécommande Les numéros renvoient aux pages où les différents Il existe quelques différences entre les DD-8/DD-3 éléments sont décrits. et le DD-1 quant à la position des boutons sur la télécommande, telles qu’indiquées ci-dessous. DD-8/DD-3 DD-1 Se reporter au Se reporter à...
  • Seite 68: Préparation

    Préparation Ne pas mettre l’appareil sous tension avant d’avoir terminé les branchements. Branchement des antennes Antenne en boucle AM (fournie) Antenne FM (fournie) Réglage de l’antenne en boucle AM Antenne FM Unité principale (vue arrière) Déployer l’antenne FM horizontalement. Si la réception est mauvaise Unité...
  • Seite 69: Branchement Des Hauts-Parleurs

    Branchement des hauts-parleurs Assemblage des socles haut-parleur (DD-8) Les hauts-parleurs du DD-8 doivent être assemblés sur les socles haut-parleur avant d’être branchés au haut-parleur super-graves. Suivre les illustrations ci-dessous. Hauts-parleurs gauche et droit Haut-parleur Center Surround ■ ATTENTION • Les hauts-parleur gauche et droit du DD-8 sont très lourds.
  • Seite 70 Préparation (suite) Ne pas mettre l’appareil sous-tension avant d’avoir terminé les branchements. Branchement des hauts-parleurs au haut-parleur super-graves (DD-8) Gris Bleu Vue arrière Avant de brancher les câbles de haut-parleur, tordre et retirer l’isolant à l’extrémité de chaque câble de haut-parleur. Haut-parleur super-graves (SP-PWDD8)
  • Seite 71 Assemblage des socles haut-parleur (DD-3) Les hauts-parleurs du DD-3 doivent être assemblés sur les socles haut-parleur avant d’être branchés au haut-parleur super-graves. Suivre les illustrations ci-dessous. Haut-parleur gauche et droit ■ ATTENTION • Les hauts-parleurs gauche et droit ainsi que le haut-parleur Center surround du DD-3 peuvent être fixés sur un mur.
  • Seite 72 Préparation (suite) Ne pas mettre l’appareil sous-tension avant d’avoir terminé les branchements. Branchement des hauts-parleurs au haut-parleur super-graves (DD-3) Gris Bleu Vue arrière Avant de brancher les câbles de haut-parleur, tordre et retirer l’isolant à l’extrémité de chaque câble de haut-parleur. Haut-parleur super-graves (SP-PWDD3)
  • Seite 73 Branchement des hauts-parleurs au haut-parleur super-graves (DD-1) Gris Bleu Vue arrière Avant de brancher les câbles de haut-parleur, tordre et retirer l’isolant à l’extrémité de chaque câble de haut-parleur. Haut-parleur super-graves (SP-PWDD1) Lignes noires Noir Noir Vue arrière Vue arrière...
  • Seite 74 3. Attendez environ 30 minutes avant de remetter le téléviseur sous tension. Disposition des hauts-parleurs * Les hauts-parleurs super-graves de DD-3 et DD-1 ne sont pas blindés magnétiquement. À Haut-parleur Center Surround l’exception de ces deux hauts-parleurs super- Haut-parleur droit...
  • Seite 75: Branchement Au Téléviseur

    Branchement au téléviseur Branchement du téléviseur sur la prise [HDMI] (non disponible sur le DD-1) Les DD-8 et DD-3 peuvent envoyer des signaux Branchement d’un téléviseur sur la vidéo numériques non compressés vers un télévi- prise [AV] seur compatible HDMI (High Definition Multimedia Interface).
  • Seite 76 Préparation (suite) Ne pas mettre l’appareil sous-tension avant d’avoir terminé les branchements. ■ ATTENTION • Brancher l’unité principale directement sur un téléviseur (ou un moniteur) sans passer par un magnétoscope. Ceci, de façon à éviter une dis- torsion de l’image lors de la lecture. (La con- nexion via un magnétoscope, toutefois, n’affectera pas la qualité...
  • Seite 77 Appuyez sur 2 ou 3 pour sélec- Sélection du type de sortie moniteur tionner le type de signal vidéo Pour visualiser une image sur le téléviseur, sélec- approprié pour votre téléviseur. tionnez le type de sortie moniteur ainsi que le type •...
  • Seite 78: Branchement D'un Lecteur Audio Numérique Portable

    Préparation (suite) Ne pas mettre l’appareil sous-tension avant d’avoir terminé les branchements. ■Sélection du niveau de sortie analogique de Branchement d’un lecteur la prise [LINE OUT] audio numérique portable Vous pouvez réduire le niveau de sortie analogi- que pour éviter que le système ne produise un son trop fort.
  • Seite 79: Branchement D'autres Appareils Audio Numérique

    Branchement d’autres Branchement d’autres appareils audio numérique appareils audio analogique Amplificateur AV avec Entrée Sortie décodeur intégré Dispositif audio Vers une prise d’entrée numérique optique Câble numérique optique (non fourni) Câble audio (non fourni) Unité principale (vue arrière) Entrée Sortie Unité...
  • Seite 80: Fonctionnement De Base

    Fonctionnement de base Mise sous tension de l’unité NETWORK 3 (Pour DD-8/DD-3) principale DIMMER (Pour DD-1) Appuyez sur [F AUDIO]. • Appuyez de nouveau sur [F AUDIO] pour étein- Sélecteur de dre l’unité principale. mode de la • Lorsque l’appareil est hors-tension, le fait télécommande...
  • Seite 81: Claircissement Du Son De La Voix

    Claircissement du son de la Réglage du volume du haut- voix parleur Center Surround/ super-graves Cette fonction permet à l’utilisateur de percevoir plus clairement les dialogues enregistrés sur le Appuyez sur [CH LEVEL] à plu- fichier/disque, même quand le volume est faible. sieurs reprises pour sélectionner Appuyez sur [CLEAR VOICE].
  • Seite 82: Réglage De La Luminosité De L'écran De Visualisation

    Fonctionnement de base (suite) Réglage de la luminosité de Utilisation du minuteur de l’écran de visualisation mise en veille Quand le temps spécifié est écoulé, l’unité princi- Appuyez sur [DIMMER]. pale s’éteint automatiquement. • À chaque pression sur [DIMMER], l’affichage Appuyez sur [SLEEP].
  • Seite 83: Fonction De Veille Automatique

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- tons sur la télécommande, se reporter à la page 17. Fonction de veille Verrouillage de l’éjection du automatique disque Si aucun son n’est produit pendant 3 minutes, Il est possible de verrouiller le compartiment dis- l’unité...
  • Seite 84: Écoute Des Émissions De Radio

    Écoute des émissions de radio Sélection d’une station de radio Appuyez sur [FM/AM] pour sélectionner “FM” ou “AM” sur Sélecteur de l’écran de visualisation. mode de la • À chaque pression sur [FM/AM], la bande télécommande bascule entre “FM” et “AM”. •...
  • Seite 85: Syntonisation D'une Station De Radio Présélectionnée

    Syntonisation d’une station Système de données radio de radio présélectionnée Réception de diffusions radio FM avec La présélection de stations de radio dans l’unité le système de données radio principale permet à l’utilisateur de facilement syn- toniser une station radio. Le système de données radio permet aux stations de radio FM d’envoyer un signal supplémentaire en plus des signaux de programmes habituels.
  • Seite 86 Écoute des émissions de radio (suite) Appuyez sur [PTY SELECT +] ou Réglage des informations du [PTY SELECT –] à plusieurs repri- système de données radio ses pour sélectionner un code Il est possible de consulter les informations du sys- PTY lorsque “PTY SELECT”...
  • Seite 87 Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- tons sur la télécommande, se reporter à la page 21. Codes PTY None: Non défini. Finance: Rapports sur les marchés d’actions, le commerce et les transactions. News: Informations. Children: Programmes conçus pour les plus petits.
  • Seite 88 Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- Écoute des émissions de radio (suite) tons sur la télécommande, se reporter à la page 21. Basculement temporairement sur un type Principe de la fonction Autres de programme choisi par l’utilisateur réseaux étendus La fonction Autres réseaux étendus permet à...
  • Seite 89: Fonctionnement De Base De La Lecture De Fichier/Disque

    Fonctionnement de base de la lecture de fichier/disque Lecture d’un disque Cette section explique comment lire les différents types de disques indiqués ci-dessus. Sélecteur du mode de la Appuyez sur le bouton [OPEN/ télécommande CLOSE ] de la télécommande ou de l’unité...
  • Seite 90: Lecture D'un Fichier

    Fonctionnement de base de la lecture de fichier/disque (suite) • Avant de débrancher un appareil de stockage de Lecture d’un fichier masse USB, s’assurer que la lecture est bien arrêtée. • L’unité principale n’est pas conçue pour alimen- ter un appareil de stockage de masse connecté au port [USB].
  • Seite 91: Écran De Visualisation Des Types De Fichier/Disque Sur L'unité Principale

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- tons sur la télécommande, se reporter à la page 26. REMARQUE VCD/SVCD • Selon le type de fichier, l'écran de menu apparaît ■Lors de la lecture d’un disque avant d'appuyer sur Appuyez sur 5, / , 2 ou 3 pour sélectionner un groupe ou une piste.
  • Seite 92 Fonctionnement de base de la lecture de fichier/disque (suite) Fichier JPEG ■Lors de la lecture d’un disque ■Lors de la lecture ou de l’arrêt d’un fichier Type de fichier Numéro Numéro de la piste Temps de lecture Numéro de de groupe fichier écoulée ■Quand un disque est arrêté...
  • Seite 93: Arrêt De La Lecture

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- tons sur la télécommande, se reporter à la page 26. Arrêt de la lecture Icônes d’indication sur l’écran TV (indications à l’écran) : Lecture : Pause ■Lors de la lecture d’un disque/fichier : Recherche avant/arrière rapide Appuyez sur : Lecture ralentie (en avant/en Reprise de la lecture...
  • Seite 94: Suspension De La Lecture

    Fonctionnement de base de la lecture de fichier/disque (suite) Lecture à partir d’une position Suspension de la lecture antérieure de 10 secondes ■Lors de la lecture d’un disque ■Lors de la lecture d’un disque/fichier Appuyez sur [ONE TOUCH REPLAY Appuyez sur 8. •...
  • Seite 95: Sélection D'un Chapitre/Une Piste À L'aide Des Boutons Numériques

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- tons sur la télécommande, se reporter à la page 26. Sélection d’un chapitre/une Sélection d’une piste à partir piste à l’aide des boutons de l’écran de menu numériques ■Lors de la lecture ou l’arrêt d’un disque (PBC désactivé) Appuyez sur [MENU] ou [TOP ■Lors de la lecture d’un disque/fichier...
  • Seite 96: Fonctions Pratiques De La Lecture De Fichier/Disque

    Fonctions pratiques de la lecture de fichier/disque Sélection de la langue audio, de la langue de sous-titrage et de l’angle de vue ■Lors de la lecture d’un disque/fichier Sélecteur du Appuyez sur le bouton souhaité indi- mode de la qué ci-dessous. télécommande •...
  • Seite 97: Lecture D'un Disque/Fichier Dans Un Ordre Particulier (Lecture Programmée)

    Visualisation pour un VCD/SVCD/CD Lecture d’un disque/fichier • Sélectionnez un numéro de piste. dans un ordre particulier Voyant de piste (lecture programmée) Numéro de la piste Numéro de programme (uniquement pour les disques chargés) Exemple : écran TV pour un CD (écran de pro- Il est possible de programmer un maximum de 99 grammation) pistes.
  • Seite 98: Lecture D'un Disque/Fichier Dans Un Ordre Aléatoire (Lecture Aléatoire)

    Fonctions pratiques de la lecture de fichier/disque (suite) Lecture d’un disque/fichier Agrandissement de l’image dans un ordre aléatoire (lecture aléatoire) ■Lorsqu’un disque est en lecture ou en pause Appuyez sur [ZOOM]. (uniquement pour les disques chargés) • À chaque pression sur le bouton, l’agrandis- ■Lors de l’arrêt d’un disque/fichier sement d’image change sur l’écran de visualisation.
  • Seite 99: Lecture D'un Disque/Fichier Plusieurs Fois De Suite (Lecture En Boucle)

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- tons sur la télécommande, se reporter à la page 33. Lecture d’un disque/fichier Sélection du mode surround plusieurs fois de suite (lecture en boucle) Appuyez sur [SURROUND MODE]. • À chaque pression sur [SURROUND MODE], l’affichage de l’écran de visualisation change de (PBC désactivé) la manière suivante.
  • Seite 100: Réglage De La Qualité De L'image (Vfp)

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- Fonctions pratiques de la lecture de fichier/disque (suite) tons sur la télécommande, se reporter à la page 33. Réglage de la qualité de Appuyez sur 5 ou / pour sélec- tionner l’élément à régler. l’image (VFP) •...
  • Seite 101: À L'aide De La Barre D'état Et De La Barre De Menu

    À l’aide de la barre d’état et de la barre de menu Liste des fonctions ■Lors de la lecture d’un disque/fichier Pour sélectionner les réglages des éléments situés ci-dessous sans afficher la description de leur Appuyez deux fois sur fonctionnement, appuyez sur 5 ou / pour sélec- [ON SCREEN].
  • Seite 102: Lecture En Boucle D'une Partie Spécifique (Lecture En Boucle A-B)

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- À l’aide de la barre d’état et de la barre de menu (suite). tons sur la télécommande, se reporter à la page 33. Lecture en boucle d’une Indication de la durée partie spécifique (lecture en (Recherche temporelle) boucle A-B) (PBC désactivé)
  • Seite 103: Modifier Les Réglages D'origine À L'aide De L'écran Des Préférences

    Modifier les réglages d’origine à l’aide de l’écran des préférences Fonctionnement de base ■Lorsqu’un disque/fichier est arrêté ou Il est possible de changer les paramètres d’origine qu’aucun disque n’est chargé (“NO DISC” de l’unité principale à l’aide de l’écran des préfé- s’affiche sur l’écran) rences selon l’environnement dans lequel l’unité...
  • Seite 104: Image

    Modifier les réglages d’origine à l’aide de l’écran des préférences (suite) IMAGE Éléments Éléments Fonction ( : Paramètre initial) Fonction ( : Paramètre initial) TYPE Permet de sélectionnes la méthode d’affi- PROTECTION Permet d’activer ( MARCHE ) ou de D’ECRAN chage appropriée pour votre téléviseur.
  • Seite 105: Audio

    Se reporter au volume séparé du manuel Décodeur DTS/Dolby Digital ou appareil RESEAU d’utilisation pour la fonction réseau. remplissant la même fonction. Pour les utilisateurs de DD-1 : MIXAGE Permet de sélectionner le signal idéal Cet élément n’est pas disponible. DEMULTI- pour l’appareil branché...
  • Seite 106: Codes De Langue

    Modifier les réglages d’origine à l’aide de l’écran des préférences (suite) Liste des liens entre les éléments des préférences de SORTIE AUDIO NUMÉRIQUE et le signal sortant Préférences de SORTIE AUDIO NUMÉRIQUE Lire disque/fichier FLUX/PCM DOLBY DIGITAL/PCM SEULEMENT PCM 48 kHz, 16/20/24 bits DVD VIDEO PCM linéaire 48 kHz, 16 bits stéréo PCM linéaire 96 kHz DVD VIDEO PCM linéaire...
  • Seite 107: Lecture De Sources À Partir D'autres Appareils

    Lecture de sources à partir d’autres appareils Lancez la lecture sur l’appareil connecté. • Se reporter également au manuel d’utilisa- tion de l’appareil connecté. Réglez le volume et les autres paramètres nécessaires. • Se reporter à “Fonctionnement de base”, à la page 17.
  • Seite 108: Qp Link

    Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- Lecture de sources à partir d’autres appareils (suite) tons sur la télécommande, se reporter à la page 44. Lancez la lecture sur le lecteur QP LINK audio numérique portable. Lorsque vous lancez la lecture analogique d’un •...
  • Seite 109: Faire Fonctionner D'autres Appareils À L'aide De La Télécommande

    Faire fonctionner d’autres appareils à l’aide de la télécommande Il est possible de faire fonctionner un téléviseur, un Faire fonctionner un téléviseur à magnétoscope (VCR) et un décodeur (STB) à l’aide de la télécommande de ce système. l’aide de la télécommande Configuration du code constructeur Faites glisser le sélec- teur du mode de télé-...
  • Seite 110: Faire Fonctionner Un Magnétoscope/Décodeur À L'aide De La Télécommande

    Faire fonctionner d’autres appareils à l’aide de la télécommande (suite) Relâchez [TV F]. Faire fonctionner un NOTE magnétoscope/décodeur à • Les codes constructeur sont susceptibles de l’aide de la télécommande changer sans préavis. Il est possible que la com- mande du téléviseur ne soit pas possible avec Configuration du code constructeur certains constructeurs.
  • Seite 111 Pour plus d’informations sur l’emplacement des bou- tons sur la télécommande, se reporter à la page 46. Faire fonctionner un magnétoscope/ Codes constructeur de décodeurs décodeur à l’aide de la télécommande Exemples : Pour un décodeur Amstrad : appuyez sur [0] puis [3]. Avant d’utiliser le magnétoscope/décodeur, sélec- Pour un décodeur Triax : appuyez sur [3] puis [0].
  • Seite 112: Notes Sur Le Fonctionnement

    Notes sur le fonctionnement Emplacements idéaux pour ■ ATTENTION • Ne pas nettoyer le panneau de commande avec l’unité principale des diluants, des benzènes ou d’autres agents chimiques. Ne pas pulvériser d’insecticides sur Pour réduire les besoins en entretien et conserver le panneau de commande.
  • Seite 113: Notes Sur La Manipulation

    Notes sur la manipulation Précautions de sécurité Tenir à l’écart de l’humidité, l’eau et la pous- sière Avertissements importants Ne pas placer le système dans des endroits humi- des ou poussiéreux. Installation du système • Sélectionner un emplacement en hauteur, sec et Tenir à...
  • Seite 114: Notes Sur Les Disques/Fichiers

    Notes sur les disques/fichiers Types de disques/fichiers lisibles DVD VIDEO, VCD, SVCD, CD, CD-R, CD-RW, DVD-R , Disques lisibles DVD-RW, +R, +RW MP3, WMA, WAV, JPEG, ASF, DivX, MPEG1, MPEG2 *1, *2 Fichiers lisibles enregistrés sur un disque Fichiers lisibles enregistrés sur un appareil de stockage de masse USB Fichiers lisibles stockés sur un ordinateur Se reporter au volume séparé...
  • Seite 115 8 centimètres de diamètre) ne peuvent être lus. • Ce système peut lire un fichier JPEG de base, • JVC ne garantit par le fonctionnement et la qua- sauf les fichiers JPEG monochrome. lité sonore des disques non autorisés par CD- •...
  • Seite 116 • Le système est compatible avec les fichiers DivX avec une résolution de 720 x 480 pixels ou • JVC n’est pas responsable de la perte de don- moins (30 fps) et de 720 x 576 pixels ou moins nées sur l’appareil de stockage de masse USB (25 fps).
  • Seite 117: Hiérarchie Des Données

    Hiérarchie des données Manipulation des disques DVD VIDEO • Ne pas utiliser les disques de forme non classi- Un DVD VIDEO est composé de “titres” et chaque que (coeur, fleur ou carte de crédit, etc.) disponi- titre peut être divisé en “chapitres”. bles sur le marché...
  • Seite 118: Recherche Des Pannes

    Recherche des pannes Page de Problème Cause possible Solution possible référence Connectez correctement tous les Mauvais branchement. Aucun son/vidéo n’est câbles. émis. Les écouteurs sont branchés. Débrancher la prise casque. Un disque/ficher enregistré dans un format nom pris en charge par Vérifier que le disque/fichier est bien l’unité...
  • Seite 119: Spécifications

    Amplificateur : • Prise antenne FM x 1 • Haut-parleur super-graves : 120 W à 4 Ω • Prise Ethernet x 1 (non disponible sur DD-1) (110 Hz, THD 10%) • Prise sortie pour moniteur HDMI x 1 (non dispo- •...
  • Seite 120: Sp-Pwdd1)

    Dimensions (L x H x P) : 165 mm x 376 mm x 165 mm (socle inclus) Poids (1 unité) : 1,0 kg (socle inclus) Hauts-parleurs gauche et droit pour DD-1 (SP-DD1F) Type : 2 voies, type Bass-Reflex Type blindé magnétiquement Haut-parleur : Cône 10 cm + cône 4 cm...
  • Seite 121: Haut-Parleur Center Surround Pour

    0,95 kg (socle inclus) Center Surround x 2 (uniquement pour DD-8 et Haut-parleur Center Surround DD-3) • Capot inférieur des hauts-parleurs gauche et pour DD-1 (SP-DD1S) droit [pour pose murale] x 2 (uniquement pour DD-3) Type : 1 voie, à suspension acoustique •...
  • Seite 122 GE, FR 2006 Victor Company of Japan, Limited 0806SKMMODJEM...

Diese Anleitung auch für:

Dd-5Dd-3

Inhaltsverzeichnis