Pioneer vsx-924-s Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
924
VSX-
-K/-S
AV Receiver

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Pioneer vsx-924-s

  Inhaltszusammenfassung für Pioneer vsx-924-s

  • Seite 1 VSX- -K/-S AV Receiver...
  • Seite 2 Kindern aufbewahren. Bei unbeabsichtigtem D3-4-2-1-7b*_A1_De (einschließlich von dieser Einheit unterstützte Produkte). Verschlucken ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen. • Pioneer übernimmt keine Verantwortung für jegliche D41-6-4_A1_De Fehlfunktionen am kompatiblen Pioneer-Produkt aufgrund von Fehlern/Fehlfunktionen, die mit der Netzwerkverbindung und/oder Ihren anderen angeschlossenen Geräten zusammenhängen.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Pioneer-Produkts. Lesen Sie sich diese 05 Grundlegende Wiedergabe Wiedergabe einer Quelle ..............................43 Bedienungshinweise sorgfältig durch, um sich mit der Bedienung Ihres Geräts vertraut Abspielen eines iPod ................................44 zu machen. Abspielen eines USB-Geräts ............................45 Inhaltsverzeichnis Abspielen eines MHL-kompatiblen Geräts ........................46 Radio hören ..................................47...
  • Seite 4 10 Steuerung Ihrer übrigen Systemgeräte 14 Zusätzliche Informationen Über den Gebrauch des Remote Setup-Menüs......................76 Surroundklang-Formate ..............................111 Bedienung mehrerer Receiver ............................76 SABRE DAC .................................111 Einstellung der Fernbedienung zur Steuerung anderer Komponenten ..............76 Wissenswertes über HDMI ............................111 Direktauswahl der Voreinstellungscodes ........................76 HTC Connect ...................................111 Programmierung von Signalen anderer Fernbedienungen ..................77 Wissenswertes über iPod ..............................112 Löschen der Einstellung einer Fernbedienungstaste ....................77...
  • Seite 5 Ablauf der Einstellungen auf dem MCACC-Lautsprechereinstellungen Automatische Durchführung der optimalen Klangabstimmung (Full Auto MCACC) Seite 37 Receiver Das Input Setup-Menü (Seite 39 (Bei Verwendung anderer als der empfohlenen Verbindungen) Ablauf von Anschluss und Einrichtung des Receivers 10 Grundlegende Wiedergabe (Seite 42 Dieses Gerät ist ein komplette AV-Receiver mit einer Vielfalt von Funktionen und Anschlüssen.
  • Seite 6     Vor der Inbetriebnahme   Merkmale ............................7 Überprüfung des Verpackungsinhalts ................... 9 Aufstellen des Receivers ......................... 9 Einlegen der Batterien ........................9   Betriebsreichweite der Fernbedienung ..................10...
  • Seite 7: Vor Der Inbetriebnahme Merkmale

    HDMI-Anschlüssen anschließen. Dieses Merkmal steht nur zur Verfügung, wenn der angeschlossene Mit dem Wireless LAN-Wandler AS-WL300 können Sie für den AV-Receiver WLAN-Verbindungen nutzen. Der Pioneer Blu-ray-Disc-Player die PQLS-Funktion unterstützt. AS-WL300 wird vom dedizierten USB-Anschluss des AV-Receivers mit Strom versorgt, so dass kein Netzteil erfor- derlich ist.
  • Seite 8 Vor der Inbetriebnahme   Wiedergabe/Verarbeitung Installation   Mehrkanal-Musikdateiwiedergabe Integrierter AVNavigator Dieser Receiver ermöglicht die Mehrkanal-Musikdateiwiedergabe mit einer Auflösung von bis zu 96 kHz/24 Wenn Sie auf den Receiver über den Browser Ihres Smartphones, Tablets, Windows-PCs oder Mac Bit. Die Wiedergabe von WAV- und FLAC-Dateien über den vorderen USB-Anschluss und das Netzwerk wird zugreifen: Unter Wiring Navi erhalten Sie Informationen zur Verbindungsherstellung und unter unterstützt.
  • Seite 9: Überprüfung Des Verpackungsinhalts

    Verwenden Sie die CD-ROM bitte nicht, falls Sie mit den Gebrauchsbedingungen nicht einverstanden sind. Gebrauchsbedingungen ! Das Urheberrecht der Daten, die auf dieser CD-ROM enthalten sind, gehört der PIONEER HOME ELECTRONICS CORPORATION. Die unerlaubte Übertragung, Duplizierung, Versendung, öffentliche Übertragung, Übersetzung sowie der unerlaubte Verkauf, Verleih und dergleichen, die den Rahmen von „per- sönlichem Gebrauch“...
  • Seite 10: Betriebsreichweite Der Fernbedienung

    Vor der Inbetriebnahme   Betriebsreichweite der Fernbedienung   Die Fernbedienung funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn Folgendes der Fall ist: ! Zwischen der Fernbedienung und dem Fernbedienungssensor des Receivers befinden sich Hindernisse. ! Direktes Sonnenlicht oder das Licht einer Leuchtstoffröhre scheint auf den Fernbedienungssensor. ! Der Receiver befindet sich neben einem Gerät, das Infrarotstrahlen abgibt.
  • Seite 11     Bedienelemente und Displays   Fernbedienung ..........................12 Display ............................14 Vorderes Bedienfeld ........................15  ...
  • Seite 12: Fernbedienung

    Bedienelemente und Displays   Die Fernbedienung ist je nach zu steuernder Komponente folgendermaßen farblich gekennzeichnet: Fernbedienung ! Weiß – Receiver-Bedienung, Fernsehgerät-Bedienung   ! Blau – Bedienung anderer Geräte und jedes Eingangs (TUNER usw.) (Siehe Seiten Dieser Abschnitt erklärt, wie die Fernbedienung für den Receiver bedient wird. u STANDBY/ON STANDBY/ON SOURCE...
  • Seite 13 Bedienelemente und Displays   11 DIMMER Reduziert oder erhöht die Displayhelligkeit (Seite 73   12 SLEEP Verwenden Sie diese Taste, um den Receiver in den Sleep-Modus zu schalten und die Zeitdauer auszuwählen, bevor der Receiver in diesen Modus versetzt wird (Seite 73 13 Fernbedienung-LED  ...
  • Seite 14: Display

    Bedienelemente und Displays   Hörmodus-Anzeigen Display ! ALC – Leuchtet, wenn der ALC (Auto-Pegelregelung)-Modus ausgewählt ist (Seite 52   ! AUTO SURROUND – Leuchtet, wenn das Auto-Surround-Merkmal eingeschaltet ist (Seite 52 ! STREAM DIRECT – Leuchtet, wenn Direkt/Reinklang ausgewählt ist (Seite 53 ! ADV.SURROUND –...
  • Seite 15: Vorderes Bedienfeld

    Bedienelemente und Displays   PHONES-Buchse Vorderes Bedienfeld Verwenden Sie diese Buchse zum Anschluss von Kopfhörern. Wenn Kopfhörer angeschlossen sind, erfolgt keine   Tonausgabe über die Lautsprecher. 10 MCACC SETUP MIC-Buchse Schließen Sie das mitgelieferte Mikrofon an diese Buchse an (Seite 37 11 SPEAKERS  ...
  • Seite 16     Anschluss der Geräte   Anschluss der Geräte ........................17 Anschlussbereich auf der Rückseite ..................... 17 Bestimmen der Lautsprecheranwendung ................... 18 Aufstellen der Lautsprecher ......................20   Anschluss der Lautsprecher ......................20 Anschluss Ihres Lautsprechersystems ..................21 Auswählen des Lautsprechersystems ..................22 Über die Audio-Verbindung ......................
  • Seite 17: Anschluss Der Geräte Anschluss Der Geräte

    Anschluss der Geräte   Anschluss der Geräte Hinweis   Der Receiver bietet Ihnen viele Anschlussmöglichkeiten, dies ist jedoch nicht unbedingt kompliziert. In diesem Die unten aufgeführten Eingabefunktionen sind standardmäßig den verschiedenen Eingangsbuchsen des Kapitel werden die Arten von Komponenten erklärt, die Sie für Ihr Heimkinosystem anschließen können. Receivers zugewiesen.
  • Seite 18: Bestimmen Der Lautsprecheranwendung

    Anschluss der Geräte   [B] 7,2-Kanal-Surround-System (Front-Wide) Bestimmen der Lautsprecheranwendung   ! Speaker System Einstellung: Normal(SB/FW) Dieses Gerät ermöglicht die Einrichtung verschiedener Surround-Systeme, je nach der Anzahl von Lautsprechern, über die Sie verfügen. ! Achten Sie darauf, Lautsprecher an die vorderen linken und rechten Kanäle anzuschließen (L und R). ! Sie können auch nur einen oder keinen der hinteren Surround-Lautsprecher (SB) anschließen.
  • Seite 19 Anschluss der Geräte   [D] 5,2-Kanal-Surround-System und Front Bi-Amping-Verbindung (qualitativ [F] 5.2-Kanal-Surround-System und HDZONE-Verbindung (Multi-Zone)   hochwertiger Surround) ! Speaker System-Einstellung: HDZONE Mit diesen Verbindungen können Sie gleichzeitig 5.2-Kanal-Surroundklang in der Hauptzone mit Stereo- ! Speaker System Einstellung: Front Bi-Amp Wiedergabe auf einer anderen Komponente in der HDZONE genießen.
  • Seite 20: Aufstellen Der Lautsprecher

    Anschluss der Geräte   Aufstellen der Lautsprecher Anschluss der Lautsprecher   Beachten Sie bei der Platzierung der Lautsprecher, die Sie anschließen möchten, das folgende Schema. Jeder Lautsprecheranschluss am Receiver ist unterteilt in positiv (+) und negativ (–). Stellen Sie sicher, dass diese Anschlüsse mit den Anschlüssen der Lautsprecher übereinstimmen.
  • Seite 21: Anschluss Ihres Lautsprechersystems

    Anschluss der Geräte   Bi-Amping Ihrer Lautsprecher Anschluss Ihres Lautsprechersystems   Bi-Amping bedeutet, dass Sie den Hochfrequenztreiber und den Niedrigfrequenztreiber Ihrer Lautsprecher an Als Mindestvoraussetzung müssen der vordere linke und rechte Lautsprecher vorhanden sein. Beachten Sie, verschiedene Verstärker anschließen, um eine bessere Crossover-Leistung zu erzielen. Um dies durchführen zu dass die Haupt-Surround-Lautsprecher stets als Paar angeschlossen werden müssen, es ist jedoch möglich, können, müssen Ihre Lautsprecher Bi-Amping unterstützen (sie müssen über getrennte Anschlüsse für hohe gegebenenfalls nur einen hinteren Surround-Lautsprecher anzuschließen (dieser muss in diesem Fall an den...
  • Seite 22: Auswählen Des Lautsprechersystems

    Anschluss der Geräte   Bi-Wiring Ihrer Lautsprecher Bi-Amping Einrichtung   Ihre Lautsprecher können auch doppelverdrahtet werden, wenn Sie Bi-Amping unterstützen. Bi-Amping-Verbindung der Front-Lautsprecher für hohe Klangqualität mit 5.1-Kanal-Surroundklang. ! Bei diesen Verbindungen macht die Einstellung Speaker System keinen Unterschied. Schließen Sie mit Bi-Amping kompatible Lautsprecher an die Front- und hinteren Surround- Lautsprecher-Anschlüsse an.
  • Seite 23: Der Videoumwandler

    Anschluss der Geräte   ! Deep Color-Signalübertragung Der Videoumwandler ! x.v.Color-Signalübertragung   ! ARC (Audio Return Channel) Mit dem Videowandler wird sichergestellt, dass alle Videoquellen über die HDMI OUT-Buchse ausgegeben ! 4K-Signalübertragung werden. — Diese Funktion arbeitet möglicherweise je nach dem angeschlossenen Gerät nicht richtig. Wenn dieses Fernsehgerät nur an die Composite VIDEO MONITOR OUT-Buchsen angeschlossen sind, müssen —...
  • Seite 24: Anschluss Ihres Fernsehgeräts Und Ihrer Wiedergabe-Komponenten

    Anschluss der Geräte   ! Wenn Sie einen HDMI/DVI-kompatiblen Monitor über den HDMI OUT 2-Anschluss anschließen, schalten Sie Anschluss Ihres Fernsehgeräts und Ihrer die HDMI-Ausgangseinstellung auf OUT 2 oder OUT 1+2. Siehe Umschalten zum HDMI-Ausgang Seite   Wiedergabe-Komponenten Außerdem muss MAIN/HDZONE vorher auf MAIN eingestellt werden (Seite 96 ! Für Eingabekomponenten sind auch andere als HDMI-Verbindungen möglich (siehe Anschließen Ihres DVD-...
  • Seite 25 Anschluss der Geräte     ! Bei den standardmäßigen Werkseinstellungen wird kein Video über den HDMI-Anschluss ausgegeben, wenn Anschließen Ihres DVD-Players ohne HDMI-Ausgang die Verbindung über ein Video- oder Komponentenkabel erfolgt. Um ein Video ausgeben zu können, muss der Diese Darstellung zeigt die Verbindungen eines Fernsehers (mit HDMI-Eingang) und DVD-Player (oder andere Videoeingang zu dem Gerät umgeschaltet werden, an den das Video- oder Komponentenkabel angeschlossen Wiedergabekomponenten ohne HDMI-Ausgang) zum Receiver.
  • Seite 26 Anschluss der Geräte   ! Um HD-Audio mit diesem Receiver zu hören, schließen Sie ein HDMI-Kabel an und verwenden Analog- Anschließen Ihres Fernsehgeräts ohne HDMI-Eingang Videokabel für den Videosignaleingang.   Diese Darstellung zeigt die Verbindungen eines Fernsehers (ohne HDMI-Eingang) und DVD-Player (oder andere Je nach dem Player kann es unmöglich sein, Signale zu sowohl HDMI als auch anderen Videoausgängen Wiedergabekomponente) zum Receiver.
  • Seite 27: Anschluss Eines Satelliten- Bzw. Kabelreceivers Oder Einer Anderen Set-Top-Box

    Anschluss der Geräte   HDMI/DVI-kompatibler Monitor Anschluss eines Satelliten- bzw. Kabelreceivers oder einer   HDMI OUT anderen Set-Top-Box HDMI IN Satelliten- und Kabelreceiver sowie terrestrische digitale TV-Tuner sind Beispiele für Digitalempfänger (soge- nannte ‚Set-Top Boxen‘). HDMI OUT 2 OUT 1 BD IN IN /MHL Beim Einstellen Ihres Receivers müssen Sie angeben, an welchen Eingang Sie den Digitalempfänger ange-...
  • Seite 28: Anschluss Anderer Audiokomponenten

    Anschluss der Geräte   Anschluss anderer Audiokomponenten Anschließen zusätzlicher Verstärker   Dieser Receiver verfügt sowohl über digitale Eingänge als auch Ausgänge. Somit können Sie Audiokomponenten Dieser Receiver verfügt über weit mehr Leistung als für den Heimgebrauch erforderlich. Trotzdem ist es jedoch für die Wiedergabe anschließen.
  • Seite 29: Anschluss Von Mw/Ukw-Antennen

    Anschluss der Geräte   Anschluss von Außenantennen Anschluss von MW/UKW-Antennen   Schließen Sie zur Verbesserung des UKW-Empfangs eine UKW-Außenantenne an FM UNBAL 75 W an. Schließen Sie die MW-Rahmenantenne und die UKW-Drahtantenne an, wie unten gezeigt. Zur Verbesserung von Empfangs- und Klangqualität schließen Sie externe Antennen an (siehe Anschluss von Außenantennen Seite  ...
  • Seite 30: Multi-Zone-Einrichtung

    Anschluss der Geräte   ! Wenn einer der Eingänge INTERNET RADIO, PANDORA, MEDIA SERVER, FAVORITES oder iPod/USB in der Hauptzone MULTI-ZONE-Einrichtung gewählt ist, ist es nur möglich, den gleichen Eingang wie in der Hauptzone für die HDZONE zu wählen. (Andere als die hier  ...
  • Seite 31 Anschluss der Geräte   MULTI-ZONE-Setup mit Lautsprecher-Anschlüssen (ZONE 2) Multi-Zonen-Verbindungen über den HDMI-Anschluss und die Lautsprecheranschlüsse (HDZONE)   Sie müssen unter Lautsprechersystem-Einstellungen (Seite 90 ) die Option ZONE 2 auswählen, um diese Einstellung verwenden zu können. Schließen Sie ein Lautsprecherpaar an die hinteren Surround-Lautsprecheranschlüsse an. Wichtig Sie sollten über ein Lautsprecherpaar verfügen, das wie unten dargestellt an die Anschlüsse der hinteren ! Die Einstellungen müssen bei ZONE Setup geändert werden, um die HDZONE-Funktion benutzen zu können...
  • Seite 32: Herstellen Der Verbindung Zum Netzwerk Über Die Lan-Schnittstelle

    Anschluss der Geräte   Herstellen der Verbindung zum Netzwerk über die Anschließen eines iPod   LAN-Schnittstelle Dieser Receiver verfügt über einen speziellen iPod-Anschluss, der es Ihnen ermöglicht, die Wiedergabe von Audioinhalt von einem iPod mit den Reglern des Receivers zu steuern. Indem Sie diesen Receiver über die LAN-Buchse an das Netzwerk anschließen, können Sie Internet-Radiosender wiedergeben.
  • Seite 33: Anschließen Eines Mhl-Kompatiblen Geräts

    Anschluss der Geräte   Anschließen eines MHL-kompatiblen Geräts Anschluss an ein WLAN   Ein MHL-kompatibles Mobilgerät kann angeschlossen werden, um 3D/Voll-HD-Videos, hochwertiges Mehrkanal- Drahtlose Verbindung mit einem Netzwerk ist über eine WLAN-Verbindung möglich. Verwenden Sie das separat Audio und Fotos usw. zu genießen, während der Akku am Receiver geladen wird. Verwenden Sie ein MHL-Kabel vertriebene AS-WL300 zur Verbindung.
  • Seite 34: Anschließen Eines Ir-Receivers

    Überprüfen Sie das Netzkabel hin und wieder. Wenn Sie eine Beschädigung feststellen, wenden Receivers an. Sie sich zwecks eines Austauschs an einen von Pioneer autorisierten, unabhängigen Kundendienst. ! Verwenden Sie kein anderes als das im Lieferumfang dieses Gerätes enthaltene Netzkabel.
  • Seite 35     Grundlegende Einrichtung   Verwenden des integrierten AVNavigators ................36 Automatische Durchführung der optimalen Klangabstimmung (Full Auto MCACC) ....37 Das Input Setup-Menü ........................39 Betriebsmodus-Setup ........................40   Ändern der Anzeigesprache der Bildschirmanzeige (OSD Language) ........40 Über das Home-Menü ........................41...
  • Seite 36: Grundlegende Einrichtung Verwenden Des Integrierten Avnavigators

    Grundlegende Einrichtung   ! Auf einem Mac: Starten Sie Safari und klicken Sie unter ‚Bonjour‘ in der Lesezeichenleiste auf <VSX-924>. Verwenden des integrierten AVNavigators   Der integrierte AVNavigator ist mit Wiring Navi ausgestattet, einer Funktion mit deren Hilfe eine Verbindung mit dem Receiver hergestellt und Grundeinstellungen im interaktiven Modus vorgenommen werden können.
  • Seite 37: Automatische Durchführung Der Optimalen Klangabstimmung (Full Auto Mcacc)

    Grundlegende Einrichtung   ! Bei der Verwendung eines Android-Geräts: Laden Sie die kostenlose Anwendung iControlAV5 aus dem ein HDMI-Kabel angeschlossen ist, beobachten Sie die Anzeige am vorderen Bedienfeld, während Sie die Google Play Store herunter. Starten Sie iControlAV5 und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. verschiedenen Bedienungen ausführen und Einstellungen vornehmen.
  • Seite 38 Grundlegende Einrichtung   Wenn Sie Ihre Frontlautsprecher über Bi-Amping betreiben oder ein separates Lautsprechersystem in einem — Wenn die Verbindungen richtig waren, wählen Sie GO NEXT und fahren fort. anderen Zimmer aufstellen möchten, lesen Sie bitte den Abschnitt Lautsprechersystem-Einstellungen Wählen Sie ‚OK‘ aus, und drücken Sie anschließend auf ENTER.  ...
  • Seite 39: Das Input Setup-Menü

    Grundlegende Einrichtung   Standard-Eingangsfunktion und mögliche Einstellungen Das Input Setup-Menü   Die Anschlüsse auf dem Receiver entsprechen in der Regel dem Namen einer der Eingangsfunktionen. Wenn Die Einstellungen im Input Setup-Menü müssen nur geändert werden, wenn Sie Ihre digitalen Geräte nicht Sie Komponenten mit diesem Receiver anders als über die (oder zusätzlich zu den) unten beschriebenen entsprechend den Standardeinstellungen angeschlossen haben (siehe Standard-Eingangsfunktion und mögli-...
  • Seite 40: Betriebsmodus-Setup

    Grundlegende Einrichtung   Bedienbare Einstellungen/ Betriebsmodus-Setup Beschreibungen Seite Einstellpunkte   Dieser Receiver ist mit einer großen Anzahl von Funktionen und Einstellungen ausgestattet. Das Merkmal V.HEIGHT Erzeugt einen virtuellen Höhen-Surroundkanal-Klang zur Wiedergabe. Betriebsmodus wird für Benutzer geboten, die es schwierig finden, alle diese Funktionen und Einstellungen zu (Virtual Height) meistern.
  • Seite 41: Über Das Home-Menü

    Grundlegende Einrichtung   Über das Home-Menü   Das Home-Menü (HOME MENU) dieses Receivers kann verwendet werden, um verschiedene Einstellungen vorzunehmen und Einstellpunkte zu prüfen und anzupassen. ! Die Bildschirmanzeige erscheint nur, wenn der Anschluss HDMI OUT 1 des Receivers und der HDMI-Eingang des Fernsehgeräts über ein HDMI-Kabel verbunden sind.
  • Seite 42     Grundlegende Wiedergabe   Wiedergabe einer Quelle ......................43 Abspielen eines iPod ........................44 Abspielen eines USB-Geräts ......................45 Abspielen eines MHL-kompatiblen Geräts .................. 46   Radio hören ............................ 47 Musikwiedergabe über die Bluetooth-Drahtlostechnologie ............. 48...
  • Seite 43: Wiedergabe Einer Quelle

    Grundlegende Wiedergabe   Mit dem VOLUME +/– können Sie die Lautstärke einstellen. Wiedergabe einer Quelle Drehen Sie die Lautstärke Ihres Fernsehgeräts herunter, damit der gesamte Ton von den Lautsprechern wieder-   gegeben wird, die an den Receiver angeschlossen sind. Hier finden Sie die wichtigsten Anweisungen für die Wiedergabe einer Quelle (z. B. einer DVD-Disc) mit Ihrem Heimkinosystem.
  • Seite 44: Abspielen Eines Ipod

    Sie auf DISP, um zum Wiedergabebildschirm zurückzukehren. Einige der Funktionen sind jedoch für einige Modelle beschränkt.   ! Dieser Receiver wurde für die Software-Version von iPod/iPhone wie auf der Website von Pioneer angegeben Hinweis entwickelt und getestet. Durch Auswählen des Elements All oben in einer Kategorieliste können Sie alle Titel dieser Kategorie abspielen.
  • Seite 45: Abspielen Eines Usb-Geräts

    ! Drücken Sie iPod USB, um die Fernbedienunng auf den iPod/USB-Betriebsmodus umzuschalten. Key-Drives) und digitale Audio-Player (MP3-Player) im Format FAT16/32 ein. DISP ! Pioneer kann nicht Kompatibilität (Funktion und/oder Bus-Stromversorgung) mit allen USB- Massenspeichergeräten garantieren und übernimmt keine Verantwortung für jeglichen Datenverlust, der bei  ...
  • Seite 46: Abspielen Eines Mhl-Kompatiblen Geräts

    Abtastfrequenz 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz stützt; insbesondere Pro, Lossless, Voice. Quantisierung-Bitrate 16 Bit e Nicht komprimierte FLAC-Dateien werden nicht unterstützt. Pioneer garantiert nicht die Wiedergabe. .mp3 MPEG-1 Audio Layer-3 Kanal 2 ch f DSD-Dateien können nicht in der Nebenzone abgespielt werden.
  • Seite 47: Radio Hören

    Grundlegende Wiedergabe   Drücken Sie CLASS, um eine der sieben Klassen auszuwählen, und drücken Sie Radio hören anschließend PRESET +/–, um die von Ihnen gewünschte Sender-Voreinstellung auszuwählen.   Die folgenden Schritte beschreiben die Einstellung von UKW- und MW-Radiosendern mithilfe der automatischen Sie können eine Sender-Voreinstellung auch mit den Zifferntasten auswählen.
  • Seite 48: Musikwiedergabe Über Die Bluetooth-Drahtlostechnologie

    ! RDS sucht alle Frequenzen ab. Wenn der Programmtyp in allen Frequenzen nicht gefunden wurde, wird ! Das Gerät mit Bluetooth-Wireless-Technologie muss A2DP-Profile unterstützen. NO PTY angezeigt. ! Pioneer übernimmt keine Garantie dafür, dass dieses Gerät mit allen Geräten mit Drahtlostechnologie verbun- den und bedient werden kann.
  • Seite 49 Grundlegende Wiedergabe   Auswahl über die Fernbedienung Abspielen von Musik eines Bluetooth-fähigen Geräts auf diesem Gerät   Mit der Fernbedienung dieses Receivers können Sie Medien abspielen und die Wiedergabe stoppen sowie Drücken Sie auf BT ADPT. andere Bedienvorgänge ausführen. Dieses Gerät wechselt zum BT AUDIO-Eingang. Zwischen dem Bluetooth-fähigen Gerät und diesem Gerät wird eine Bluetooth-Verbindung Hinweise hergestellt.
  • Seite 50 Grundlegende Wiedergabe   Funkwellenreflektionen Warnhinweis Funkwellen   Die von diesem Gerät empfangenen Funkwellen umfassen die direkten Funkwellen des Geräts mit Bluetooth- Dieses Gerät verwendet eine 2,4-GHz-Funkwellenfrequenz, ein Band, das auch von anderen Drahtlossystemen Drahtlostechnologie (direkte Wellen) und Funkwellen, die aufgrund von Reflexionen an den Wänden, Möbeln (siehe Liste unten) verwendet wird.
  • Seite 51: Wiedergabe Des Systems

        Wiedergabe des Systems   Genießen verschiedener Arten von Wiedergabe mit den Hörmodi .......... 52 Auswählen der MCACC-Voreinstellungen .................. 54 Auswahl des Eingangssignals ...................... 54 Besserer Klang mit Phasenkorrektur ................... 54  ...
  • Seite 52: Genießen Verschiedener Arten Von Wiedergabe Mit Den Hörmodi

    Wiedergabe des Systems   Bei Zweikanal-Quellen können Sie unter folgenden Optionen auswählen: Genießen verschiedener Arten von Wiedergabe mit den Hörmodi Pro Logic IIx MOVIE – Bis zu 7.1-Kanalton (hinterer Surround), besonders für Filmquellen geeignet   Pro Logic IIx MUSIC – Bis zu 7.1-Kanalton (hinterer Surround), besonders für Musikquellen geeignet Mit diesem Receiver kann jede Quelle im Surround-Klang wiedergeben werden.
  • Seite 53 Wiedergabe des Systems   Verwendung der erweiterten Surround-Effekte Verwendung von Direktklang   Die erweiterten Surround-Effekte können für eine ganze Reihe zusätzlicher Surround-Klangeffekte verwendet Mit den Direktklang-Modi kann eine Quelle so genau wie möglich wiedergegeben werden. Nicht erforderliche werden. Die meisten erweiterten Surround-Modi wurden für Film-Soundtracks entwickelt, aber einige Modi eig- Signalverarbeitungen werden dabei umgangen.
  • Seite 54: Auswählen Der Mcacc-Voreinstellungen

    Wiedergabe des Systems   Auswählen der MCACC-Voreinstellungen Besserer Klang mit Phasenkorrektur   ! Standardeinstellung: MEMORY 1 Die Phasenkorrektur-Funktion dieses Receivers nutzt Möglichkeiten der Phasenabgleichs, damit die Klangquelle Wenn Sie Ihr System für unterschiedliche Hörpositionen kalibriert haben, können Sie je nach Art der wiederge- an der Hörposition phasengleich ankommt.
  • Seite 55: Wiedergabe Mit Network-Merkmalen

        Wiedergabe mit NETWORK-Merkmalen   Einführung ............................. 56 Wiedergabe mit Netzwerk-Funktionen ..................57 Über Netzwerk-Wiedergabe ......................60 Über abspielbare Dateiformate ....................61  ...
  • Seite 56: Einführung

    Seite 59 ! AirPlay wie auf diesem Receiver vorhanden, wurde basierend auf den Software-Versionen für iPod, iPhone, iPad und den Software-Versionen für iTunes entwickelt und getestet, wie auf der Pioneer-Webseite angegeben. Hinweise AirPlay ist möglicherweise nicht mit anderen iPod, iPhone, iPad oder iTunes Software-Version kompatibel als ! Zum Hören von Internet-Radiosendern müssen Sie einen Vertrag mit einem ISP (Internet-Provider) haben.
  • Seite 57: Wiedergabe Mit Netzwerk-Funktionen

    Wiedergabe Ihrer bevorzugten Songs Seite 59 HTC Connect zertifizierte Smartphones Die HTC Connect-kompatiblen Smartphones. Bitte besuchen Sie die Pioneer-Website für aktuelle Informationen Steuerungen für die Wiedergabe über kompatible Geräte und Support für Audioformate. Sie können die folgenden Vorgänge mit der Fernbedienung dieses Receivers ausführen. Beachten Sie, dass http://www.pioneerelectronics.com/htc (für USA)
  • Seite 58 Notieren Sie sich diese Adresse. Folgendes kann im Help-Bildschirm geprüft werden: ! Get access code – Der Zugriffscode, der für Registrierung auf der speziellen Pioneer-Internetradio-Site erfor- derlich ist, wird angezeigt. ! Show Your WebID/PW – Nach der Registrierung auf der speziellen Pioneer-Internetradio-Site werden die registrierte ID und das Passwort angezeigt.
  • Seite 59 Wiedergabe mit NETWORK-Merkmalen   Verwenden der Spotify-Audiostreaming-Wiedergabefunktion über die Über die Spotify-Audiostreaming-Wiedergabefunktion Spotify-Anwendung   Spotify ist ein Musikstreamingdienst, der von Spotify Ltd. verwaltet und betrieben wird und Musik über das Um die Spotify-Audiostreaming-Wiedergabefunktion verwenden zu können, wählen Sie dieses Gerät in der Internet anbietet.
  • Seite 60: Über Netzwerk-Wiedergabe

    Dienste von Drittanbietern können ohneInkenntnissetzung verändert, ausgesetzt, gestört oder beendet werden. Windows Media Player Pioneer schließt jede Haftung in Verbindung mit solchen Ereignissen aus. Pioneer gibt keine Gewähr auf die Dauer der Aufrechterhaltung der Dienstleistungen von Drittanbietern und Siehe Windows Media Player 11/Windows Media Player 12 Seite 118 für weitere Informationen hierzu.
  • Seite 61: Über Abspielbare Dateiformate

    <a> stützt; insbesondere Pro, Lossless, Voice. Bitrate 8 kbps bis 320 kbps e Nicht komprimierte FLAC-Dateien werden nicht unterstützt. Pioneer garantiert nicht die Wiedergabe. VBR/CBR Unterstützt/Unterstützt f DSD-Dateien können nicht in der Nebenzone abgespielt werden. 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz,...
  • Seite 62: Control Mit Hdmi-Funktion

        Control mit HDMI-Funktion   Hinweise zur Steuerung mit HDMI-Funktion ................63 Verbindungen für die Control mit HDMI-Funktion ..............63 HDMI Setup ............................ 63 Vor Verwendung der Synchronisierung ..................64   Über synchronisierte Vorgänge ....................64 Einstellen der PQLS-Funktion ....................... 64 Über Sound Retriever Link und Stream Smoother Link .............
  • Seite 63: Hinweise Zur Steuerung Mit Hdmi-Funktion

    Einstellung auf OFF. ! Wir können nur garantieren, dass dieser Receiver mit Pioneer Control mit HDMI-kompatiblen Komponenten ! ON – Aktiviert die Control mit HDMI-Funktion. Stellen Sie Control Mode, ARC und PQLS in den nachfolgen- ausgenommen funktioniert. Wir können dagegen nicht garantieren, dass alle synchronisierten Bedienungen den Einstellpunkten auf die gewünschten Werte.
  • Seite 64: Vor Verwendung Der Synchronisierung

    ! Einstellung auf einen anderen Wert als OFF steigert die Leistungsaufnahme im Standby-Modus. Die untenstehenden Bedienungen können auch bei mit Control mit HDMI-kompatiblen Fernsehern von Pioneer ! Diese Einstellung kann auch mit Geräten verwendet werden, die nicht mit dem Control mit HDMI-Funktion verwendet werden.
  • Seite 65: Über Sound Retriever Link Und Stream Smoother Link

    Control mit HDMI-Funktion   Über Sound Retriever Link und Stream Smoother Link   Dies sind automatische Funktionen, die es Ihnen erlauben, optimale Audio- und Videosignale vom Receiver über Control mit der HDMI-Funktion auszugeben. Wenn ein Player, der die jeweilige Funktion unterstützt, an den Receiver über HDMI angeschlossen ist, wird der Ton/das Bild für die komprimierte Audio/Video-Datei optimiert, die auf dem Player abgespielt wird.
  • Seite 66     Verwenden weiterer Funktionen   Einstellen der Audio-Optionen ..................... 67 Einstellen der Video-Optionen ..................... 69 Wechseln der Ausgabe (OUTPUT PARAMETER) ................71 Ändern der Kanalpegeleinstellungen beim Hören ..............71   Verwenden der MULTI-ZONE-Regler ................... 72 Netzwerk-Einstellungen von einem Webbrowser ..............73 Verwendung des Sleep-Timers .....................
  • Seite 67: Einstellen Der Audio-Optionen

    Verwenden weiterer Funktionen   Einstellung Funktion Option(en) Einstellen der Audio-Optionen   TREBLE c –6 bis +6 (dB) d Stellt die Lautstärke für die Höhen ein. Es gibt eine Reihe von zusätzlichen Toneinstellungen, die Sie über das AUDIO PARAMETER-Menü vornehmen <a> Standard: 0 (dB) können.
  • Seite 68 Verwenden weiterer Funktionen   Einstellung Funktion Option(en) Einstellung Funktion Option(en)   Stellt den Pegel des Dynamikumfangs für Spielfilm-Soundtracks AUTO Wenn AUTO gewählt ist, wird das Klangfeld so erzeugt, dass die hin- AUTO ein, die auf Dolby Digital, DTS, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, V.SPs teren Surround, Front-Height und Front-Wide Kanäle, deren Speaker (Dynamikbereich-Steuerung)
  • Seite 69: Einstellen Der Video-Optionen

    Verwenden weiterer Funktionen   ! Der Modus für den Virtual Surround Back-Modus kann nur verwendet werden, wenn die Surround-Lautsprecher eingeschaltet Video-Parameter-Menü sind und die Einstellung SB auf NO gesetzt ist oder wenn Front Bi-Amp, ZONE 2 oder HDZONE unter Speaker System ausge-  ...
  • Seite 70 Verwenden weiterer Funktionen   Einstellung Funktion Option(en) Einstellung Funktion Option(en)   Verringert das Rauschen im Color (C)-Signal des Eingangs. Stellt den Kontrast zwischen hell und dunkel ein. c 0 bis +8 d <d, e> Standard: 0 CONTRAST c –6 bis +6 d  ...
  • Seite 71: Wechseln Der Ausgabe (Output Parameter)

    Verwenden weiterer Funktionen   ! Wenn AUTO gewählt ist, wird die Auflösung automatisch gewählt, je nach der Fähigkeit des an diesen Verstärker über HDMI ! SP: SB ON – Hintere Surround-Kanäle werden zu den vorderen, mittleren und Surround-Kanälen (maximal 5 angeschlossenen Fernsehgeräts (Monitors).
  • Seite 72: Verwenden Der Multi-Zone-Regler

    Verwenden weiterer Funktionen   Mit dem Regler MASTER VOLUME können Sie die Lautstärke für die Nebenzone einstellen. Eingangslautstärke-Absorber Wenn Speaker System auf eine andere Einstellung als ZONE 2 gestellt ist, kann die Lautstärkeausgabe von den   Dies kann verwendet werden, um den Unterschied in der Lautstärke verschiedener Eingangsquellen zu Buchsen AUDIO ZONE 2 OUT des Receivers fest auf –40 dB oder 0 dB gestellt werden, und die Lautstärke kann korrigieren.
  • Seite 73: Netzwerk-Einstellungen Von Einem Webbrowser

    Verwenden weiterer Funktionen   HDZONE-Fernbedienungselemente Dimmen des Displays   Halten Sie vor der Bedienung HDZ auf der Fernbedienung (für 1,5 Sekunden) gedrückt, bis die Fernbedienungs- Sie können zwischen vier Helligkeitsstufen für das Display des vorderen Bedienfelds auswählen. Beachten Sie, LED ein Mal blinkt. dass bei der Auswahl von Quellen das Display automatisch für ein paar Sekunden heller wird.
  • Seite 74: Zurücksetzen Des Systems

    Verwenden weiterer Funktionen   Einstellung Standardwert Zurücksetzen des Systems   Verwenden Sie dieses Verfahren, um alle Receiver-Einstellungen auf die werkseitigen Standardeinstellungen Power On Level LAST zurückzustellen. Verwenden Sie dazu die Regler am vorderen Bedienfeld. Stellen Sie MULTI-ZONE auf Lautstärkebegrenzung MULTI ZONE OFF. Stummschaltpegel FULL ! Drennen Sie vorher den iPod und das USB-Speichergerät vom Receiver ab.
  • Seite 75: Steuerung Ihrer Übrigen Systemgeräte

        Steuerung Ihrer übrigen Systemgeräte   Über den Gebrauch des Remote Setup-Menüs ................76 Bedienung mehrerer Receiver ...................... 76 Einstellung der Fernbedienung zur Steuerung anderer Komponenten ........76 Direktauswahl der Voreinstellungscodes ..................76   Programmierung von Signalen anderer Fernbedienungen ............77 Löschen der Einstellung einer Fernbedienungstaste ..............
  • Seite 76: Über Den Gebrauch Des Remote Setup-Menüs

    Beachten Sie jedoch, dass gelegentlich nach der Zuweisung des ordnungsgemäßen Voreinstellungscodes nur   Fernbedie- Wenn Sie mehrere Receiver, Verstärker usw. von Pioneer angeschlossen haben, kann diese Einstellung bestimmte Funktionen steuerbar sind oder dass der Herstellercode der Fernbedienung für Ihr betreffendes nungsmodus verwendet werden, um andere Geräte am simultanen Betrieb zu hindern, wenn die Fernbedienung verwendet...
  • Seite 77: Programmierung Von Signalen Anderer Fernbedienungen

    ! Wenn die LED fünf Sekunden lang blinkt, weist dies darauf hin, dass der Speicher voll ist. Weitere den (dies wurde nur für Codes im Pioneer-Format getestet). Informationen über das Löschen einer nicht genutzten Taste zum Freigeben von Speicherplatz finden Sie Bestimmte Tasten stehen für Bedienschritte, die nicht mithilfe anderer Fernbedienungen programmiert werden...
  • Seite 78: Löschen Aller Programmierten Einstellungen Für Eine Eingangsfunktion

    Die Funktion Alle Zonen Bereitschaft kann verwendet werden, um alle Zonen AUS zu schalten, wenn der Receiver 0305 auf Bereitschaft umgestellt wird. Bei Verwendung separater Pioneer Verstärker/Receiver für die Nebenzonen können diese außerdem gleichzeitig 5000 auf Bereitschaft geschaltet werden. SAT/CBL 6329 ! Um die an Nebenzonen angeschlossenen Verstärker/Receiver auf Bereitschaftsmodus zu schalten, müssen...
  • Seite 79: Bedienung Anderer Komponenten

    Steuerung Ihrer übrigen Systemgeräte   TV- und Audio/Video-Komponenten Bedienung anderer Komponenten   Diese Fernbedienung kann Komponenten ansteuern, nachdem die korrekten Codes eingegeben (weitere HDD/BDR/ Taste(n) TV (Monitor) BD/DVD Videorecorder SAT/CATV Informationen hierzu siehe Einstellung der Fernbedienung zur Steuerung anderer Komponenten Seite 76 Wählen Sie mit den Eingangsfunktion-Tasten die Komponente aus.
  • Seite 80 Steuerung Ihrer übrigen Systemgeräte   Audio/Video-Komponenten TV (Projektor)   Taste(n) CD/CD-R/SACD MD/DAT TAPE Taste(n) TV (Projektor) u SOURCE POWER ON/OFF POWER ON/OFF POWER ON/OFF POWER ON/OFF u SOURCE POWER ON Zifferntasten numerisch numerisch numerisch — MOVIE CLEAR STANDARD >10/CLEAR CLEAR  ...
  • Seite 81     Das Advanced MCACC-Menü   Durchführung von Receiver-Einstellungen mithilfe des Advanced MCACC-Menüs ....82 Automatische MCACC-Einstellung (für Experten) ..............82 Manuelle MCACC-Einstellung ....................... 84 Überprüfen von MCACC-Daten ....................86   Data Management ......................... 87...
  • Seite 82: Durchführung Von Receiver-Einstellungen Mithilfe Des Advanced Mcacc-Menüs

    ! Die bei der automatischen Einstellung des Surround-Klangs (Auto MCACC) verwendeten Prüftöne werden laut ausgegeben. Das Advanced MCACC (Multi Channel ACoustic Calibration) System wurde in den den Labors von Pioneer mit dem Ziel entwickelt, es Heimanwendern zu erlauben, Einstellungen auf dem gleichen Niveau wie in einem Studio Wählen Sie die Option ‚Auto MCACC‘...
  • Seite 83 Das Advanced MCACC-Menü   ! STAND.WAVE Multi-Point (nur verfügbar, wenn das Auto MCACC-Menu oben EQ Pro & S-Wave ist) Wenn 10 Sekunden lang keine Bedienung vorgenommen wird, während die Lautsprecher-Konfigurationsprüfung – Zusätzlich zu den Messungen der Hörposition können Sie zwei weitere Bezugspunkte verwenden, für angezeigt wird, wird die automatische MCACC-Einstellung automatisch fortgesetzt.
  • Seite 84: Manuelle Mcacc-Einstellung

    Das Advanced MCACC-Menü   Stellen Sie den Pegel des linken Kanals ein. Manuelle MCACC-Einstellung Dieser Pegel dient als Bezugslautsprecherpegel; Sie sollten ihn deshalb bei etwa 0.0dB halten, damit Sie genü-   gend Spielraum haben, um die übrigen Lautsprecherpegel einzustellen. Wenn Sie mit dem System vertrauter sind, können Sie im Manual MCACC-Setupmenü detaillierte Einstellungen ! Nach dem Drücken von ENTER werden Prüftöne ausgegeben.
  • Seite 85 Das Advanced MCACC-Menü   Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Verzögerungseinstellungen angeglichen sind, drücken Sie bitte j, um ! Die OVER!-Anzeige zeigt auf dem Display an, ob die Frequenzeinstellung zu einschneidend ist und zu die Einstellung zu bestätigen, und fahren Sie anschließend mit dem nächsten Kanal fort. Störungen führen könnte.
  • Seite 86: Überprüfen Von Mcacc-Daten

    Das Advanced MCACC-Menü   Verwenden der erweiterten akustischen Entzerrung und Kalibrierung Wenn ‚Advanced EQ Setup‘ gewählt ist, wählen Sie den zu speichernden MCACC-Speicher aus und geben Sie die gewünschte Zeiteinstellung zur Kalibrierung ein und wählen START.   Wählen Sie die Option ‚EQ Professional‘ aus, und drücken Sie anschließend ENTER. ! Um den Speicherort für die MCACC-Voreinstellung festzulegen, drücken Sie MCACC, um den zu speichern- Wählen Sie eine Option aus, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 87: Data Management

    Das Advanced MCACC-Menü   Wenn ‚Ch‘ unterlegt ist, verwenden Sie i/j, um den Kanal auszuwählen. Speaker Setting Der Kalibrierungswert für den Frequenzgang, der bei der gewählten MCACC-Voreinstellung gespeichert ist und   Verwenden Sie diese Anzeige, um die Lautsprechergröße und Anzahl der Lautsprecher anzuzeigen. Siehe die Kurve werden angezeigt.
  • Seite 88 Das Advanced MCACC-Menü   Kopieren von MCACC-Voreinstellungsdaten   Wenn Sie die akustische Entzerrung und Kalibrierung manuell einstellen möchten (siehe Manuelle MCACC- Einstellung Seite 84 ), empfehlen wir, dass Sie Ihre aktuellen Einstellungen in eine nicht verwendete MCACC-Voreinstellung kopieren. Statt einer einfachen flachen EQ-Kurve gibt Ihnen dies einen Bezugspunkt, von dem aus Sie beginnen können.
  • Seite 89     Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   Durchführung von Receiver-Einstellungen mithilfe des System Setup-Menüs ....... 90 Manuelle Lautsprechereinstellung ....................90 Netzwerk-Setup-Menü ........................92 Prüfen der Netzwerkinformation ....................93   MHL-Setup ............................. 94 Das Other Setup-Menü ......................... 94 Vornehmen von Netzwerkeinstellungen mit Safari ..............97 Verwenden Sie Safari, um einen freundlichen Namen einzustellen .........
  • Seite 90: Durchführung Von Receiver-Einstellungen Mithilfe Des System Setup-Menüs

    Netzwerk-Setup-Menü Seite 92 Lautsprecher Seite 21 ! HDMI Setup – Synchronisiert diesen Receiver Ihrer Pioneer-Komponente, die Control mit HDMI-Funktion ! ZONE 2 – Geignet zur Verwendung der B-Lautsprecheranschlüsse (hinterer Surround) als unabhängiges unterstützt (Seite 62 System in einer anderen Zone (siehe...
  • Seite 91 Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   — Wenn Sie über einen Subwoofer verfügen und starke Bässe mögen, würden Sie logischerweise LARGE Speaker Setting für die Front-Lautsprecher und PLUS für den Subwoofer auswählen. Daraus ergeben sich aber nicht unbe-   Verwenden Sie diese Einstellung, um Ihre Lautsprecherkonfiguration anzugeben (Größe, Anzahl der dingt die besten Bass-Ergebnisse.
  • Seite 92: Netzwerk-Setup-Menü

    Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   Drücken Sie nach Beendigung RETURN. Einstellung von IP-Adresse/Proxy Nun kehren Sie zum Manual SP Setup-Menü zurück.   Falls der am LAN-Anschluss dieses Receivers angeschlossene Router ein Broadband-Router ist (mit einge- bauter DHCP-Server-Funktion), schalten Sie einfach die DHCP-Server-Funktion ein, und sie brauchen das Hinweis Netzwerk nicht manuell einzurichten.
  • Seite 93: Prüfen Der Netzwerkinformation

    Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   Wählen Sie ‚OFF‘ oder ‚ON‘ für die Einstellung Enable Proxy Server, um den Proxy-Server Parental Lock zu aktivieren oder zu deaktivieren.   Stellen Sie die Beschränkungen zur Verwendung von Internet-Diensten ein. Stellen Sie auch das Passwort ein, Falls Sie ‚OFF‘...
  • Seite 94: Mhl-Setup

    Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   MHL-Setup Das Other Setup-Menü   Wählen Sie, ob die Eingabe automatisch auf die MHL-Eingabe umgeschaltet wird, wenn ein MHL-kompatibles Im Other Setup-Menü können Sie benutzerdefinierte Einstellungen durchführen, die Ihrer Verwendungsweise Gerät angeschlossen ist. des Receivers entsprechen. ! Standardeinstellung: ON Drücken Sie auf MAIN RECEIVER, um die Fernbedienung in den Receiver-Betriebsmodus zu Drücken Sie auf MAIN RECEIVER, um die Fernbedienung in den Receiver-Betriebsmodus zu...
  • Seite 95 ! „---“ – In eingeschaltetem Zustand ist die Lautstärke minimal eingestellt. ! Wenn eine Aktualisierungsdatei auf der Pioneer-Website vorhanden ist, laden Sie diese in Ihren Computer   ! –80.0dB bis +12.0dB – Legt den einzustellenden Lautstärkepegel beim Einschalten fest, in Schritten von 0,5 herunter.
  • Seite 96 Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   Software-Aktualisierung-Meldungen Wählen Sie die Option ‚ZONE 2‘ aus, und drücken Sie anschließend ENTER.   Wählen Sie die gewünschte Volume Level-Einstellung aus. Statusmeldungen Beschreibungen ! Variable (Standard) – Die Lautstärke der Zone 2 wird vom Receiver aus angepasst. Versuchen Sie, das USB-Gerät abzutrennen und wieder einzustecken oder speichern Sie die Aktuali- ! –40 dB Fixed/0 dB Fixed –...
  • Seite 97: Vornehmen Von Netzwerkeinstellungen Mit Safari

    Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   Vornehmen von Netzwerkeinstellungen mit Safari Verwenden Sie Safari, um einen freundlichen Namen einzustellen   Starten Sie Safari auf Ihrem Computer. Starten Sie Safari auf Ihrem Computer. Drücken Sie das Symbol Bookmark. Klicken Sie Bonjour Liste (a), und wählen Sie dann den Drücken Sie das Symbol Bookmark.
  • Seite 98: Verwenden Sie Safari Zum Aktualisieren Der Firmware

    Das System-Setup-Menü und andere Setup-Menüs   Durchsuchen Sie die neueste Firmware auf Ihrem Computer (a) und drücken Sie dann Verwenden Sie Safari zum Aktualisieren der Firmware Upload (b).   Firmware-Dateien haben die Erweiterung „fw“. Wählen Sie eine Datei mit der Erweiterung „fw“. Starten Sie Safari auf Ihrem Computer.
  • Seite 99     Häufig gestellte Fragen   Fehlersuche ..........................100 Stromversorgung......................... 100 Es wird kein Ton ausgegeben ..................... 101 Weitere Audioprobleme ......................102   BT AUDIO-Anschluss ........................102 Video .............................103 Einstellungen ..........................103 Professional Calibration EQ - grafische Darstellung ..............104 Display ............................104 Fernbedienung ..........................104 HDMI .............................105 MHL ...............................106 Integrierter AVNavigator ......................
  • Seite 100: Häufig Gestellte Fragen Fehlersuche

    Komponenten und die elektrischen Anschlüsse. Falls das Problem selbst nach dem Bedienfeld gedrückt und drücken Sie u STANDBY/ON, um diesen Receiver auf Bereit- Überprüfen der unten aufgeführten Checkliste weiterhin besteht, lassen Sie bitte Ihr von Pioneer autorisiertes,  ...
  • Seite 101: Es Wird Kein Ton Ausgegeben

    Häufig gestellte Fragen   Symptom Maßnahme zur Behebung Es wird kein Ton ausgegeben   Der Subwoofer gibt keinen Ton aus. Überprüfen Sie, ob der Subwoofer richtig angeschlossen und eingeschaltet ist und ob die Symptom Maßnahme zur Behebung Lautstärke hörbar eingestellt ist. Wenn Ihr Subwoofer über eine Sleep-Funktion verfügt, stellen Sie sicher, dass diese Nach Wahl einer Eingangsfunktion Überprüfen Sie die Lautstärke, die Stummschaltung (drücken Sie MUTE) und die Laut-...
  • Seite 102: Weitere Audioprobleme

    Wiedergabe Lautsprecher in der Reihenfolge der Eingangskanäle umgeschaltet. Deshalb kann ein Bestimmte Hörmodi oder Wenn Operation Mode auf Basic gestellt ist, werden die von Pioneer empfohlenen vom Receiver gehört. Lautsprecher-Umschaltton (Klickgeräusch) erzeugt werden, wenn die Anzahl der Ein- HOME MENU-Gegenstände können...
  • Seite 103: Video

    Schalten Sie alle Zonen vor dem Abziehen des Netzsteckers aus.) Bestimmte Hörmodi oder Wenn Operation Mode auf Basic gestellt ist, werden die von Pioneer empfohlenen HOME MENU-Gegenstände können Einstellungen vorgenommen, und nicht alle der Funktionen können verwendet werden.
  • Seite 104: Professional Calibration Eq - Grafische Darstellung

    Häufig gestellte Fragen   Symptom Maßnahme zur Behebung Symptom Maßnahme zur Behebung   Der Subwoofer-Equalizereffekt Wenn der eingestellte Frequenzwert der Crossover-Frequenz niedrig ist, lässt der Effekt Während der Wiedergabe von Dolby Vergewissern Sie sich, dass der Player über einen digitalen Anschluss angeschlossen ist. scheint nicht zu funktionieren.
  • Seite 105: Hdmi

    Häufig gestellte Fragen   Symptom Maßnahme zur Behebung HDMI   Das Bild ist verrauscht oder verzerrt. Manchmal gibt ein Videodeck ein verrauschtes Videosignal aus (z. B. während des Abtas- Symptom Maßnahme zur Behebung tvorgangs), oder die Videoqualität ist einfach schlecht. Die Bildqualität kann auch von den Einstellungen usw.
  • Seite 106: Mhl

    Häufig gestellte Fragen   Symptom Maßnahme zur Behebung Symptom Ursache Maßnahme zur Behebung   Ein 4K-Video kann nicht ausgegeben Wenn für die MAIN/HDZONE-Einstellung MAIN gewählt wurde und für die HDMI-Aus- Wenn Wiring Navi oder Dies liegt an der Sicherheitsfunktion Dies ist kein Problem. Führen Sie den Vorgang aus, um die werden, obwohl ein 4K-kompatibles gabeeinstellung OUT 1+2 und wenn die MAIN/HDZONE-Einstellungen auf HDZONE Interactive Operation Guide...
  • Seite 107: Ipod

    Häufig gestellte Fragen   Symptom Ursache Maßnahme zur Behebung Symptom Ursache Maßnahme zur Behebung   Der USB-Speicher kann — Drücken Sie iPod USB, um die Fernbedienung auf iPod Die Wiedergabe Die Komponente ist momentan von Prüfen Sie, ob die Komponente richtig an diesen Receiver nicht mit der Fernbedie- USB-Steuermodus umzuschalten.
  • Seite 108 Häufig gestellte Fragen   Symptom Ursache Maßnahme zur Behebung Symptom Ursache Maßnahme zur Behebung   Die Audiowiedergabe wird Due aktuell abgespielte Audiodatei Prüfen Sie, ob die Audiodatei in einem von diesem Recei- Dieses Gerät kann nicht — Sowohl für das mobile Digitalgerät als auch für dieses ungewünscht gestoppt wurde nicht in einem auf diesem ver unterstützten Format aufgezeichnet wurde.
  • Seite 109: Wireless Lan

      wird, liegt ein Problem mit dem Receiver oder dem USB-Kabel vor. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Wandsteckdose und rufen Sie ein von Pioneer autorisiertes, unabhängiges Kundendienstunternehmen. Das LAN-Kabel ist nicht fest angeschlossen. ! Schließen Sie das LAN-Kabel fest an (Seite 33 Wireless LAN-Wandler und Basiseinheit (Wireless LAN-Router usw.) sind zu weit entfernt, oder es befindet...
  • Seite 110     Zusätzliche Informationen   Surroundklang-Formate ......................111 SABRE DAC ..........................111 Wissenswertes über HDMI......................111 HTC Connect ..........................111   Wissenswertes über iPod ......................112 Windows 8 ...........................112 MHL ...............................112 Über aptX .............................112 Über die Bluetooth-Drahtlostechnologie .................. 112 Hinweis zur Software-Lizenz ......................113 Auto-Surround, ALC und Direktklang mit unterschiedlichen Eingangssignal-Formaten ..113 Anleitung zur Lautsprechereinstellung ..................114 Über angezeigte Meldungen bei Verwendung von Netzwerk-Funktionen ......
  • Seite 111: Surroundklang-Formate

    Zusätzliche Informationen   Surroundklang-Formate SABRE DAC   Weiter unten finden Sie eine kurze Beschreibung der am häufigsten vertretenen Surround-Klangformate, die Sie auf BDs, DVDs, bei Satelliten-, Kabel- oder terrestrischen Sendungen sowie auf Videokassetten finden. Dolby   Im Folgenden wird die Dolby-Technologie beschrieben. Siehe http://www.dolby.com für weitere Detailinformationen.
  • Seite 112: Wissenswertes Über Ipod

    Über die Bluetooth-Drahtlostechnologie Die Bluetooth ® -Wortmarke und -Logos sind eingetragene Marken der Bluetooth SIG, Inc. Jede Nutzung die- ser Marken durch die PIONEER CORPORATION erfolgt unter entsprechender Lizenz. Andere Marken und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Windows ®...
  • Seite 113: Hinweis Zur Software-Lizenz

    Zusätzliche Informationen   Hinweis zur Software-Lizenz Auto-Surround, ALC und Direktklang mit unterschiedlichen   Eingangssignal-Formaten Im folgenden sind Übersetzungen der Software-Lizenzen. Beachten Sie, dass diese Übersetzungen nicht die offiziellen Dokumente sind. Rechtlich gültig sind die englischen Originalversionen. Die folgenden Tabellen zeigen die Wiedergabe von verschiedenen Eingangssignal-Formaten, je nach ausgewähl- tem Direktklang-Modus (siehe Verwendung von Direktklang Seite 53...
  • Seite 114: Anleitung Zur Lautsprechereinstellung

    Lautsprecher in Richtung der Hörposition weisen, ergibt sich ein zu sehr verdichtetes Klangfeld. Tests durch die Mehrkanal-Forschungsgruppe von Pioneer haben gezeigt, dass eine gute Klangausrichtung erreicht werden kann, wenn alle Lautsprecher auf einen Bereich von 30 cm bis 80 cm hinter der Hörposition gerichtet werden (hinter den Surround-Lautsprecher und der Hörposition).
  • Seite 115: Über Angezeigte Meldungen Bei Verwendung Von Netzwerk-Funktionen

    Zusätzliche Informationen   Aufstellung am Boden (Schema mit seitlicher Wichtige Informationen zur HDMI-Verbindung Sicht)   In einigen Fällen können Sie keine HDMI-Signale über diesen Receiver übertragen (dies hängt von der HDMI-tauglichen Komponente ab, die Sie anschließen - wenden Sie sich zwecks Informationen zur HDMI- Monitor Kompatibilität an den Hersteller der Komponente).
  • Seite 116: Konformitätserklärung Im Hinblick Auf Die R&Tte-Richtlinie 1999/5/Ec

    Português: Slovenščina: Konformitätserklärung im Hinblick auf die R&TTE-Richtlinie   Pioneer declara que este [*] está Pioneer izjavlja, da je ta [*] v skladu z 1999/5/EC conforme com os requisitos essenciais bistvenimi zahtevami in ostalimi e outras disposições da Directiva relevantnimi določili direktive 1999/5/CE.
  • Seite 117: Glossar

    Zusätzliche Informationen   Decodierung Glossar Eine Technologie zum Umwandeln digitaler Signale, die nach Aufnahme mit einer Digital-   Signalverarbeitungseinheit usw. in Originalsignale komprimiert wurden. Der Ausdruck „Decodierung“ (oder „Matrix-Decodierung“) wird auch für die Technologie verwendet, bei der 2-Kanal-Tonquellen in mehrere Kanäle Audio-Formate/Decodieren umgewandelt oder 5.1-Kanal-Signale auf 6.1 oder 7.1 Kanäle erweitert werden.
  • Seite 118 Windows Media Player 11/Windows Media Player 12   Synchronisierter Betrieb mit einem Control mit HDMI-kompatiblen Pioneer Fernseher oder Blu-ray Disc-Player Windows Media Player ist Software zur Übertragung von Musik, Fotos und Filmen von einem Microsoft Windows ist möglich, wenn die Komponente mit einem HDMI-Kabel am Receiver angeschlossen ist.
  • Seite 119 Zusätzliche Informationen   Pairing Das „Pairing“ muss erfolgen, bevor Sie die Wiedergabe von Bluetooth-Wireless-Technologie-Inhalten mit   dem Bluetooth-ADAPTER starten. Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst das Pairing ausführen, bevor Sie das System erstmals verwenden oder nachdem die Pairing-Daten gelöscht wurden. Der Pairing-Vorgang ist erforderlich, um das Gerät mit Bluetooth-Wireless-Technologie zu registrieren.
  • Seite 120: Index Der Merkmale

    Zusätzliche Informationen   vTuner Index der Merkmale Siehe Internet-Radiosender hören Seite 57   DLNA Betriebsmodus Siehe Über Netzwerk-Wiedergabe Seite 60 Siehe Betriebsmodus-Setup Seite 40 AirPlay AVNavigator Siehe Verwendung von AirPlay auf iPod touch, iPhone, iPad und iTunes Seite 56 Siehe Verwenden des integrierten AVNavigators Seite 36  ...
  • Seite 121: Technische Daten

    Zusätzliche Informationen   Netzwerkbereich Technische Daten LAN-Anschluss ...........................10 BASE-T/100 BASE-TX   Verschiedenes Audiobereich Stromanforderungen .................. Wechselstrom 220 V bis 230 V, 50 Hz/60 Hz Nennleistungsausgabe (1 kHz, 6 W, 1 %) Leistungsaufnahme ..............................550 W Front, Center, Surround, hinterer Surround .................. 150 W pro Kanal Im Bereitschaftsbetrieb ............................0,1 W Nennleistungsausgabe (20 Hz bis 20 kHz, 8 W, 0,09 %) Im Standbymodus (HDMI-Steuerung ein) ......................0,3 W...
  • Seite 122: Liste Der Vorwahlcodes

    0155, 0162 0228 Magnafon 0132, 0141, 0144, 0157 Halifax 0140, 0141, 0228, ITT 0142, 0146 0228 Pioneer 0113, 0233, 0252, Arcam 0228, 0229 Brandt 0148, 0153, 0157, Crown 0125, 0132, 0142, Fidelity 0141, 0145, 0155, 0229 ITV 0142, 0152, 0155...
  • Seite 123 Profex 0142, 0154 SEG 0140, 0141, 0144, 0147, Tandy 0139, 0141, 0143, 0228 Profi-Tronic 0149, 0155 0152, 0154, 0155, 0190, 0228, 0146, 0229 Pioneer 2014 Denver 2164, 2184, 2186, LG 2111, 2115, 2135, 2138, Powerpoint 2189 Nokia 0146 Proline 0149, 0155 0229...
  • Seite 124 Teletech 1050, 1051   Lenco 1036 Orson 1033 1051 Tenosal 1040, 1050 Pioneer 2034, 2192, 2255, JVC 2290, 2291, 2293, 2294, Onkyo 2289 Sony 2283, 2284, 2285, 2292 Leyco 1040, 1050 Osaki 1033, 1038, 1040, 1050 SEG 1040, 1050, 1051...
  • Seite 125 Palcom 6229, 6226, 6239 Satcom 6255 Satellit-Digitalempfänger ILLUSION sat 6247 MediaSat 6220, 6219, 6236, Palladium 6261, 6236 Satec 6180   Pioneer 6220, 6219, 6204 Blaupunkt 6177 Deltasat 6192 Ferguson 6176, 6264, 6268, Imperial 6222, 6216, 6223, 6278, 6277 Palsat 6236 Satelco 6252...
  • Seite 126 Xoro 6191 X-Box 2313 Gecco 6199 Nokia 6206 SKY 6210, 6212, 6211 Xtreme 6251 Globo 6199 Opentel 6199 SKY Italia 6212 Zehnder 6192, 6199, 6249 AV Receiver Pioneer 5096 (ID 1), 5097 (ID 2), 5098 (ID 3), 5099 (ID 4),...
  • Seite 127 253 Alexandra Road, #04-01, Singapore 159936 TEL: 65-6472-7555 PIONEER ELECTRONICS AUSTRALIA PTY. LTD. 5 Arco Lane, Heatherton, Victoria, 3202, Australia, TEL: (03) 9586-6300 PIONEER ELECTRONICS DE MEXICO S.A. DE C.V. Blvd.Manuel Avila Camacho 138 10 piso Col.Lomas de Chapultepec, Mexico, D.F. 11000 TEL: 55-9178-4270 K002_B3_En ©...

Diese Anleitung auch für:

Vsx-924-k

Inhaltsverzeichnis