Buderus Logano G215 Montageanleitung

Heizkessel-speicherverbindungsleitung
  • / 12 von 12
  • Inhaltverzeichnis
  • Lesezeichen
6303 3858 – 02/2005 DE/CH/AT
Montageanleitung
Heizkessel-Speicher-
Verbindungsleitung
Logano G215/G225
Logalux LT300
Bitte vor Montage sorgfältig lesen
Für das Fachhandwerk

Kapitel

Fehlerbehebung

Diese Anleitung auch für:

Verwandte Anleitungen für buderus Logano G215

Inhaltszusammenfassung für buderus Logano G215

Seite 1

6303 3858 – 02/2005 DE/CH/AT Für das Fachhandwerk Montageanleitung Heizkessel-Speicher- Verbindungsleitung Logano G215/G225 Logalux LT300 Bitte vor Montage sorgfältig lesen...

Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

– aufgrund seiner fachlichen Ausbildung und Erfahrung – Kenntnisse im Umgang mit Heizungs- anlagen hat. Verwenden Sie nur Original-Ersatzteile von Buderus. Für Schäden, die durch nicht von Buderus gelieferte Er- satzteile entstehen, kann Buderus keine Haftung über- nehmen. Bestimmungsgemäße Verwendung Die flexible Rohrverbindung ist für den Anschluss des...

Seite 3 : Aufstellung

Aufstellung Aufstellung ANLAGENSCHADEN durch Frost. VORSICHT! Stellen Sie die Heizungsanlage in einem frostsicheren Raum auf. Stellen Sie, den Heizkessel möglichst mit den empfohle- nen Wandabständen auf (Abb. 1). Bei Reduzierung auf die Mindestabstände ist der Heizkessel nur schwer zu- gänglich. Die Aufstellfläche bzw.

Seite 4 : Lieferumfang

Lieferumfang Lieferumfang Speicher und Heizkessel mit Regelgerät werden nach den Montageanleitungen montiert, die mit diesen Ein- zelprodukten geliefert werden. ANLAGENSCHADEN durch undichte Anschlüsse. VORSICHT! Fetten Sie die vormontierten O-Ringe nicht zusätzlich. Achten Sie darauf, dass die vormontier- ten O-Ringe nicht beschädigt werden. Material Anzahl Abb.

Seite 5 : Montage, Befestigung Des Heizkessels Auf Dem Speicher-Wassererwärmer

Montage Montage ANLAGENSCHADEN durch falsche Montage bzw. Bedienung. VORSICHT! Bitte beachten Sie die Montage- und War- tungsanleitung sowie die Bedienungsan- leitung des Heizkessels und des Speicher-Wassererwärmers. Befestigung des Heizkessels auf dem Speicher-Wassererwärmer Winkelprofilschienen (Abb. 3, Pos. 1) rechts und links mit Senkkopfschrauben (Abb. 3, Pos. 2) auf dem Speicher-Wassererwärmer aufschrauben, dass der abgeflachte Teil der Winkelprofilschiene nach vorne zeigt (Abb.

Seite 6 : Montage Der Rohrverbindung

Montage Montage der Rohrverbindung ANWENDERHINWEIS Die Anschlüsse dürfen nur an den abge- bildeten Positionen der Abb. 5 ange- schlossen werden. ANLAGENSCHADEN durch undichte Anschlüsse. VORSICHT! Anzugsmoment an der Überwurfmutter: Ziehen Sie alle Verschraubungen handfest an plus 1/8 Umdrehung mit einem Gabelschlüssel (dies entspricht einem Anzugsmoment von 60 Nm).

Seite 7 : Rücklaufanschluss Bei Kessel/speicher-Kombination Montieren

Montage Rücklaufanschluss bei Kessel/Speicher-Kombination montieren O-Ring (Abb. 6, Pos. 1) in die Nut des Doppelnippels (Abb. 6, Pos. 2) einlegen und Doppelnippel in den Kesselrücklauf einschrauben (Abb. 6). Dichtung (Abb. 6, Pos. 3) in die Überwurfmutter des kurzen Schenkels vom Rücklaufrohr (Abb. 6, Pos. 4) einlegen und am Doppelnippel lose verschrauben.

Seite 8 : Vorlaufanschluss Bei Kessel/speicher-Kombination Montieren

Montage Vorlaufanschluss bei Kessel/Speicher-Kombination montieren O-Ring (Abb. 8, Pos. 1) in die Nut des Doppelnippels (Abb. 8, Pos. 2) einlegen und Doppelnippel in den Speichervorlauf einschrauben. Dichtung (Abb. 8, Pos. 3) in die Überwurfmutter des Winkels (Abb. 8, Pos. 4) einlegen und am Doppel- nippel verschrauben.

Seite 9

Montage Vorlauf-Rohrbogen (Abb. 10, Pos. 3) nach Tab. 4 ablängen. G225 Länge Vorlauf-Rohrbogen Nennleistung [mm] [kW] Tab. 4 Ablängmaße Vorlauf-Rohrbogen Vorlauf-Rohrbogen (Abb. 10, Pos. 3) mit eingelegter Dichtung (Abb. 10, Pos. 1) lose auf den Saugstutzen der Speicherladepumpe schrauben. Überwurfmutter (Abb. 10, Pos. 7), Klemmring (Abb.

Seite 10 : Elektrischer Anschluss

Elektrischer Anschluss Elektrischer Anschluss Warmwasser-Temperaturfühlerleitung und Pumpen- anschlussleitung sorgfältig verlegen. (Montageanlei- tung Heizkessel bzw. Speicher beachten). LEBENSGEFAHR durch elektrischen Strom. WARNUNG! Achten Sie darauf, dass die elektrische Leitung keine heißen Teile berührt. Die elektrischen Anschlüsse sind nach Schaltplan auszuführen (siehe Schaltplan beim Regelgerät). Abb.

Seite 11 : Füllen Der Anlage

Füllen der Anlage Füllen der Anlage Alle Ventile im Heizkreisvor- und -rücklauf öffnen. Schraubenschlitz der Stellschrauben (Abb. 12, Pos. 2) des Eck-Rückschlagventiles (Abb. 12, Pos. 3) in senkrechte Stellung (immer geöffnet) brin- gen. Verschlussdeckel (Abb. 12, Pos. 5) des Füllhahnes (Abb.

Seite 12

Heizungsfachbetrieb: Deutschland BBT Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland, D-35573 Wetzlar www.heiztechnik.buderus.de info@heiztechnik.buderus.de Österreich Schweiz Buderus Austria Heiztechnik GmbH Buderus Heiztechnik AG Karl-Schönherr-Str. 2, A-4600 Wels Netzibodenstr. 36, CH-4133 Pratteln www.buderus.at www.buderus.ch office@buderus.at info@buderus.ch...