Buderus Logano G225 Montage- Und Wartungsanleitung

Andere Handbücher für Logano G225
  • / 60 von 60
  • Inhaltverzeichnis
  • Lesezeichen
Montage- und
Wartungsanleitung
Logano G225/Logano plus
GB225 mit Brenner Logatop BE
Gebläsekessel
Heizwert/Brennwert
Für das Fachhandwerk
Bitte vor Montage und War-
tung sorgfältig lesen.

Kapitel

Fehlerbehebung

Diese Anleitung auch für:

Inhaltszusammenfassung für Buderus Logano G225

Seite 1

Montage- und Gebläsekessel Heizwert/Brennwert Wartungsanleitung Logano G225/Logano plus Für das Fachhandwerk GB225 mit Brenner Logatop BE Bitte vor Montage und War- tung sorgfältig lesen.

Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

5.1.11 Abgasstutzen aufsetzen Heizungsanlage im Notfall außer 5.1.12 Kesselnaben verschließen Betrieb nehmen Dichtheit prüfen 8.2.1 Verhalten im Notfall 5.2.1 Dichtheitsprüfung vorbereiten 5.2.2 Dichtheitsprüfung durchführen Montage bei geblockter Lieferung Inspektion der Heizungsanlage Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 3

Warum ist eine regelmäßige Wartung wichtig? 51 Heizkessel zur Inspektion vorbereiten Heizkessel reinigen 9.3.1 Heizkessel mit Reinigungsbürsten reinigen 9.3.2 Nassreinigung (chemische Reinigung) Betriebsdruck der Heizungsanlage prüfen Inspektions- und Wartungsprotokolle Störungen beheben Stichwortverzeichnis Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 4 : Allgemeine Sicherheitshinweise Und Symbolerklärung, Sicherheitshinweise

V Es genügt nicht das Regelgerät auszuschalten. oder Instandsetzungen vornehmen darf. V Heizungsanlage gegen unbeabsichtigtes Wiederein- schalten sichern. Gefahr durch Kurzschluss Zur Vermeidung von Kurzschlüssen: V Nur Originalverkabelungen des Herstellers benutzen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 5 : Symbolerklärung

Hinweise enthalten wichtige Informationen in solchen Fäl- len, in denen keine Gefahren für Mensch oder Gerät dro- hen. Querverweise auf eine bestimmte Stelle oder ein anderes Dokument sind mit einem Pfeil gekennzeichnet. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 6 : Angaben Zum Produkt, Eg-Konformitätserklärung, Bestimmungsgemäße Verwendung, Normen, Vorschriften Und Richtlinien, Hinweise Zur Installation Und Betrieb

Kapitel 2.10, Seite 10) beachten, um die bau und Gas- und Wasserinstallation sowie einen metri- bestimmungsgemäße Verwendung sicherzustellen. schen Maulschlüssel- und Innensechskantschlüsselsatz. Darüber hinaus sind zweckmäßig: – Sackkarre mit Spanngurt oder Buderus Kesselkuli – Kantholz Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 7 : Entsorgung

– Wasserwaage, Maßstab, Kreide, Richtlatte – Flansch mit Entlüftungseinrichtung (für Druckprobe) Entsorgung V Verpackungsmaterial des Heizkessels umweltgerecht entsorgen. V Komponenten der Heizungsanlage, die ausgetauscht werden müssen, durch eine autorisierte Stelle umwelt- gerecht entsorgen lassen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 8 : Produktbeschreibung

Der Kesselblock [3] überträgt die vom Brenner erzeugte 6 720 615 876-01.1RS Wärme an das Heizwasser. Der Wärmeschutz [3] verhin- dert Energieverluste. Bild 1 Heizkessel G225/GB225 Regelgerät Kesselverkleidung Kesselblock mit Wärmeschutz Brenner Brennerhaube Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 9 : Lieferumfang

1 Karton Brennertür und Montage- material , technische Dokumente Brenner und Heizkessel Regelgerät, technische 1 Karton Dokumente Regelgerät Tab. 2 Lieferumfang 1) Die Fußschrauben befinden sich in der Verpackungseinheit Brennerhaube. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 10 : Abmessungen Und Technische Daten, Abmessungen Logano G225 Be

Maximal mögliche Vorlauftemperatur = Absicherungsgrenze (STB) - 10 K Beispiel: Absicherungsgrenze (STB) = 100 °C, maximal mögliche Vorlauftemperatur = 100 - 10 = 90 °C Die Absicherungsgrenze muss den landesspezifischen Anforderungen entsprechen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 11 : Bedingungen Für Den Aufstellraum Und Die Umgebung

Bei akuter Hochwassergefahr ist der Heizkessel rechtzeitig vor dem Wassereintritt von der Brennstoff- und Netzspannungsversorgung zu trennen. Mit Wasser in Berührung gekom- mene Bauteile, Brennerkomponenten, Regel- und Steuereinrichtungen müssen vor der Wiederinbetriebnahme erneuert werden. Tab. 5 Aufstellraum und Umgebung Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 12 : Bedingungen Für Verbrennungsluftversorgung, Bedingungen Für Brennstoff

Die in der Tabelle „Technische Daten“ angegebenen Leistungen sind Nennleistungen. Im praktischen Betrieb werden einige Werte im Hinblick auf die Einhaltung der LRV-Vorschriften innerhalb des angegebenen Leistungsbereiches teilweise unterschritten. Tab. 8 Landesspezifische Brennstoffe und Bemerkungen Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 13 : Bedingungen Für Die Stromversorgung, Bedingungen Für Die Hydraulik Und Die Wasserbeschaffenheit

Sicherheitstemperaturbegrenzer − Wasserbeschaffenheit Zur Befüllung und Wasserergänzung des Heizwassers darf nur Wasser in Trinkwasser- qualität eingesetzt werden. Wir empfehlen einen pH-Wert von 8,2 – 9,5. Tab. 10 Hydraulik und Wasserbeschaffenheit Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 14 : Heizkessel Transportieren

Warnung: Verletzungsgefahr durch unsach- gemäße Sicherung beim Transport. V Geeignete Transportmittel, z. B. den Bu- derus Kesselkuli oder eine Sackkarre mit Spanngurt verwenden. V Das Transportgut gegen Herunterfallen si- chern. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 15 : Heizkessel Aufstellen

(Maße in mm) Bild 3 Wandabstände im Aufstellraum (Heizkessel links bzw. rechts positioniert) Evtl. zusätzlich erforderliche Wandabstände weiterer Komponenten berücksichtigen, wie z. B. Warmwasserspeicher, Rohrverbindung, Abgasschalldämpfer oder andere abgasseiti- ge Bauteile, usw. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 16 : Kesselblock Montieren, Montage Bei Loser Lieferung, Kesselglieder Vorbereiten

V Bei Verwendung eines Reinigungsmittels Bild 5 Grat abfeilen Flammen, Glut und Funkenbildung vermei- Kesselnaben den. Hinterglied V Die Verarbeitungs- und Sicherheitshinwei- Kanthölzer se des jeweiligen Herstellers beachten. Dichtfeder Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 17 : Nippel Einschlagen

30 mm aus der entsprechen- den Kesselnabe herausragen. V Eventuell entstandenen Grat mit einer Feile entfernen. 6 720 615 876-07.1RS Bild 7 Nippel einschlagen Nippel in oberer Kesselnabe Nippel in unterer Kesselnabe Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 18 : Mittelglied Vorbereiten, Dichtschnur Einsetzen

6 720 615 876-09.1RS beginnend in die Dichtnuten einlegen und leicht andrü- Bild 9 Dichtschnur einsetzen cken. V Dichtschnur an den Stößen 2 cm überlappen lassen und gut aneinander drücken. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 19 : Mittelglied Anschlagen, Kesselglieder Aufrichten

V Flaches Brett [1]unter das Mittelglied [2] legen, damit der Kesselblock für die weitere Montage eine geringfü- gige Neigung nach hinten aufweist. 6 720 615 876-11.1RS Bild 11 Teilblock aufstellen Flaches Brett Mittelglied Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 20 : Kesselglieder An Der Oberen Und Unteren Kesselnabe Zusammennippeln

6 720 615 876-13.1RS Bild 13 Presswerkzeug an der oberen Kesselnabe mon- tiert Presseinheit Zusatzflansch (Ø 135 × 25 obere Kesselnabe) Gegenflansch (Ø 135 × 25 obere Kesselnabe) Keil Zugstange in oberer Kesselnabe Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 21

V Nippel in die Kesselnaben des Teilblocks einschlagen Kapitel 5.1.2, Seite 17). 6 720 615 876-15.1RS V Alle weiteren Mittelglieder wie beschrieben vorbereiten und anschließend zusammennippeln. Bild 15 Freilaufknarre ansetzen Freilaufknarre Spannmutter Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 22 : Ankerstangen Montieren

V Muttern auf den Ankerstangen 1 bis 1½ Umdrehungen Bild 17 Ankerstangen montieren – Anordnung der Tel- anziehen. lerfedern V Presswerkzeug [5] lösen und abnehmen. Ankerstangen Mutter Tellerfedern Gussnocken Presswerkzeug Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 23 : Einspeiserohr Und Anschlussformstück Montieren

V Flachdichtung [1] über das Einspeiserohr schieben. V Einspeiserohr mit Anschlussformstück und Flachdich- tung [1] auf der Kesselrückseite in die obere Kessel- nabe einschieben. 6 720 615 876-19.1RS Bild 19 Einspeiserohr und Anschlussformstück montie- Flachdichtung Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 24

Stopfen bereits montiert. V Stopfen [1] in nicht benötigte Anschlüsse mit Flach- dichtung [2] einschrauben. 6 720 615 876-21.1RS Bild 21 Nicht benötigte Anschlüsse verschließen Stopfen Flachdichtungen Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 25 : Temperaturfühler Einschrauben

Der Temperaturfühler ist werkseitig in ein Reduzierstück eingeschraubt. V Reduzierstück mit Temperaturfühler einschrauben. 6 720 615 876-22.1RS Bild 22 Temperaturfühler in Reduzierstück verschraubt 6 720 615 876-23.1RS Bild 23 Temperaturfühler einschrauben Temperaturfühler Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 26 : Abgasstutzen Aufsetzen, Kesselnaben Verschließen

V Am Vorderglied die obere Kesselnabe mit Blindflansch [1] verschließen. V Stopfen [2] mit Flachdichtung in die untere Kesselnabe einschrauben. 6 720 615 876-26.1RS Bild 26 Kesselnaben am Vorderglied verschließen Blindflansch Stopfen Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 27 : Dichtheit Prüfen, Dichtheitsprüfung Vorbereiten, Dichtheitsprüfung Durchführen

Montieren Sie die wasserseitige Verrohrung. 6 720 615 876-27.1RS Wiederholen Sie die Dichtheitsprüfung. Bild 27 Kesselblock trennen Für die weitere Montage des Heizkessels müssen Sie das Kapitel 5.4, Seite 28 beachten. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 28 : Montage Bei Geblockter Lieferung, Montageschritte Für Lose Und Geblockte Lieferung, Fußschrauben Montieren, Heizgaslenkplatten Einlegen

Tabelle in den mittleren, 2. Heizgaszug einschieben. Die Gusslaschen müssen nach innen zur Kesselmitte zeigen. 6 720 615 876-30.1RS Bild 30 Heizgaslenkplatten in den 2. Heizgaszug einle- gen (hier: mittig) Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 29 : Brennertür Montieren

V Brennertür zuschwenken. Vorsicht: Anlagenschaden durch undichte Brennertür. V Die Sechskantschrauben der Brennertür gleichmäßig verschrauben. 6 720 615 876-33.1RS Bild 33 Brennertür einhängen (hier: rechtsseitig) Sechskantschraube M12 × 25 Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 30 : Kesselmantel Montieren

Bild 35 Kesselrückwand montieren Obere Traverse montieren V Obere Traverse mit den beiliegenden Muttern am Gewinde der Ankerstangen [1] anschrauben. 6 720 615 876-36.1RS Bild 36 Obere Traverse montieren Ankerstangen Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 31

V Die Laschen des Wärmeschutzes [2] vor die obere Traverse legen und mit einer Spannfeder [1] zusam- menziehen. 6 720 615 876-38.1RS Bild 38 Wärmeschutz montieren Spannfeder Laschen des Wärmeschutzes Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 32

V Temperaturfühler-[2], Kommunikations- [3] und Netz- anschlussleitung entsprechend des Anschlussplanes am SAFe [4] anschließen ( Dokumente des Bren- ners). 6 720 615 876-40.1RS Bild 40 Netzanschlussleitung montieren Kabelhalter Netzanschlussleitung Temperaturfühlerleitung Kommunikationsleitung SAFe Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 33

V Obere Ausstanzung der Seitenwand in die obere Tra- verse [A] einhängen. V Hinteren Teil der Seitenwand in den ausgestellten Haken [B] einhängen. 6 720 615 876-43.1RS Bild 43 Seitenwand einhängen Obere Traverse Ausgestellter Haken Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 34

Bild 44 Seitenwand mit Rückwand verschrauben Schnappmutter V Winkel [1] zur Befestigung der Brennerhaube jeweils links und rechts an der Seitenwand montieren. 6 720 615 876-45.1RS Bild 45 Winkel an die Seitenwände montieren Winkel Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 35

Brenner, Brennerhaube, Brennertür. Der Temperaturfühler [1] ist werkseitig in ein Reduzier- stück eingeschraubt. V Reduzierstück mit Temperaturfühler [1] einschrauben. 6 720 615 876-47.1RS Bild 47 Temperaturfühler einschrauben Temperaturfühler Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 36

V Isolierschalen des Anschlussformstückes an den vor- gezeichneten und benötigten Stellen freischneiden. 6 720 615 876-49.1RS Bild 49 Isolierschalen freischneiden V Die beiden Isolierschalen auf das Anschlussformstück schieben. 6 720 615 876-50.1RS Bild 50 Anschlussformstück isolieren Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 37 : Heizkessel Positionieren Und Ausrichten

V Heizkessel durch Drehen der Fußschrauben mithilfe einer Wasserwaage waagerecht ausrichten. Wenn der Heizkessel nicht direkt in Betrieb genommen wird, Anschlüsse vor Verschmut- zung schützen. 7 747 019 141-11.1RS Bild 52 Heizkessel waagerecht ausrichten Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 38 : Heizkessel Installieren, Abgasanschluss Herstellen, Abgasrohr-Abdichtmanschette Für Unterdruckbetrieb (Druck Am Kesselende 0 Mbar)

Abgasrohr schieben. V Schneckengewindeschellen [4] so anziehen, dass die Abgasrohr-Abdichtmanschette [2] glatt und eng anliegt. 6 720 615 876-53.1RS Bild 53 Abgasrohr-Abdichtmanschette montieren (Prin- zipabbildung) Abgasrohr Abgasrohr-Abdichtmanschette Abgasstutzen des Heizkessels Schneckengewindeschellen Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 39 : Abgasrohr-Abdichtmanschette Für Überdruckbetrieb (Druck Am Kesselende > 0 Mbar), Hydraulische Anschlüsse Herstellen

Verunreinigun- VK: Vorlauf Heizkessel gen zu vermeiden. RK: Rücklauf Heizkessel VS: Vorlauf Warmwasserspeicher RS: Rücklauf Warmwasserspeicher V Heizungsrücklauf am Anschluss RK anschließen. EL: Entleerung V Heizungsvorlauf am Anschluss VK anschließen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 40 : Sicherheitsvor- Und -Rücklauf Anschließen, Warmwasserspeicher Anschließen, Kesselfüll- Und Entleerhahn (Kfe-Hahn) Montieren (Zubehör)

ßen. 6 720 615 876-57.1RS Bild 57 Warmwasserspeicher anschließen 6.2.4 Kesselfüll- und Entleerhahn (KFE-Hahn) montieren (Zubehör) V KFE-Hahn am Anschluss EL eindichten. 6 720 615 876-58.1RS Bild 58 KFE-Hahn montieren Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 41 : Heizungsanlage Befüllen Und Dichtheit Prüfen

Betriebsdruck erreicht ist. V Heizungsanlage über die Entlüftungsventile an den Heizkörpern entlüften. V Wenn der Betriebsdruck durch das Entlüften abfällt, muss Wasser nachgefüllt werden. V Schlauch vom KFE-Hahn lösen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 42 : Brennstoffversorgung Herstellen, Elektrischen Anschluss Herstellen, Regelgerät Montieren

V Regelgerät in Richtung Brennertür schieben. V Elastische Haken des Regelgerätes in die vorgesehe- nen Durchbrüche durch Drücken einrasten lassen. 6 720 615 876-60.1RS Bild 60 Regelgerät montieren Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 43 : Netzanschluss Und Anschlüsse Zusätzlicher Komponenten, Zugentlastung Herstellen

1. Kabelschelle mit der Leitung von oben in die Schlitze des Schellenrahmens einsetzen. 2. Kabelschelle herunterschieben. 3. Gegendrücken. 4. Hebel nach oben umlegen. 6 720 615 876-62.1RS Bild 62 Leitungen mit Kabelschelle sichern Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 44 : Verkleidungsteile Montieren

Laschen Hintere Kesselhaube Vordere Kesselhaube Seitenwand V Abschlusshaube [2] auf hintere Kesselhaube aufsetzen und mit zwei Schrauben befestigen. 6 720 615 876-64.1RS Bild 64 Abschlusshaube montieren Abdeckhaube am Regelgerät Abschlusshaube Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 45 : Heizungsanlage In Betrieb Nehmen, Betriebsdruck Herstellen

Bild 65 Manometer für geschlossene Anlagen gung des Trinkwassers (z. B. durch Was- Roter Zeiger ser aus Heizungsanlagen) beachten. Manometerzeiger Grüne Markierung V Während des Füllvorgangs die Heizungsanlage entlüf- ten. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 46 : Heizungsanlage Betriebsbereit Stellen, Heizungsanlage Einschalten, Brenner In Betrieb Nehmen

Kapitel der Montage- und Serviceanleitung der Raumbedieneinheit durch. Brenner in Betrieb nehmen Zur weiteren Inbetriebnahme gehen Sie nach der Reihen- folge der Brennerinbetriebnahme vor. Beachten Sie dafür unbedingt die Dokumente zum Brenner. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 47 : Abgastemperatur Anheben, Heizgaslenkplatten Entfernen, Heizgassperrplatte Entfernen

V Brennertür öffnen, dazu die zwei seitlichen Sechs- kantschrauben herausdrehen. V Heizgassperrplatte entfernen, dazu Schraube lösen. V Abgastemperatur erneut prüfen. 6 720 615 876-67.1RS Bild 68 Heizgassperrplatte entfernen Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 48 : Brennerhaube Montieren, Raumbedieneinheit/regelgerät Einstellen

Nach Abschluss der Inbetriebnahmearbeiten V Beide Drehknöpfe am Regelgerät auf „AUT“ (Automa- tik-Betrieb) stellen. In dieser Stellung übernimmt die Raumbedieneinheit die Kontrolle. 6 720 615 876-70.1RS Bild 71 Regelgerät einstellen Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 49 : Inbetriebnahmeprotokoll

Brennstoff mit und tragen Sie ihn in die Ta- Logano G225. Welche zusätzlichen Inbe- belle ein ( Bedienungsanleitung des Heiz- triebnahmearbeiten für den kessels). Logano plus GB225 durchzuführen sind, können Sie dem beigelegten Dokument ent- nehmen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 50 : Heizungsanlage Außer Betrieb Nehmen, Normale Außerbetriebnahme, Heizungsanlage Im Notfall Außer Betrieb Nehmen, Verhalten Im Notfall

Dem Kunden das Verhalten im Notfall, z. B. bei einem Brand erklären. V Niemals sich selbst in Lebensgefahr bringen. Die eigene Sicherheit geht immer vor. V Hauptabsperreinrichtung schließen. V Heizungsanlage über den Heizungsnotschalter oder die entsprechende Haussicherung stromlos schalten. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 51 : Inspektion Der Heizungsanlage, Warum Ist Eine Regelmäßige Wartung Wichtig, Heizkessel Zur Inspektion Vorbereiten

V Brennerhaube vom Heizkessel abnehmen. V Netzstecker vom SAFe abziehen. Wurde die Brennertür mit Linksanschlag montiert, müssen Sie zusätzlich zum Netzste- cker auch die Kommunikations- und Fühler- leitung vom SAFe abziehen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 52 : Heizkessel Reinigen, Heizkessel Mit Reinigungsbürsten Reinigen

6 720 615 876-72.1RS Bild 73 Brennertür öffnen Feuerraum 2. Heizgaszug 3. Heizgaszug V Heizgaszüge mit der Rundbürste durch Drehbewegun- gen reinigen. 6 720 615 876-73.1RS Bild 74 Heizgaszüge durchbürsten Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 53 : Nassreinigung (Chemische Reinigung)

SAFe einstecken und Heizungsanlage in Betrieb nehmen. V Den Heizkessel auf eine Kesselwassertemperatur von mindestens 70 °C aufheizen. V Heizungsanlage außer Betrieb nehmen. V Heizgaszüge durchbürsten. V Heizungsanlage wieder in Betrieb nehmen (s. o.). Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 54 : Betriebsdruck Der Heizungsanlage Prüfen

V Die Heizungsanlage nur im kalten Zustand befüllen (die Vorlauftemperatur darf maxi- mal 40 °C betragen) . V Wasser über den bauseitigen Füllhahn nachfüllen. V Heizungsanlage entlüften. V Betriebsdruck erneut prüfen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 55 : Inspektions- Und Wartungsprotokolle

Diese Protokolle beschreiben nur die durch- zuführenden Inspektions- und Wartungsar- beiten für den Logano G225. Welche zusätzlichen Inspektions- und Wartungsar- beiten für den Logano plus GB225 durchzu- führen sind, können Sie dem beigelegten Dokument entnehmen. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 56

Tab. 14 Inspektionsprotokoll (Fortsetzung) Wenn bei der Inspektion ein Zustand festge- stellt wird, der Wartungen erforderlich macht, müssen diese bedarfsabhängig durchgeführt werden. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 57

Datum: ______ Datum: ______ Datum: ______ Datum: ______ Datum: ______ Datum: ______ Firmenstempel/ Firmenstempel/ Firmenstempel/ Firmenstempel/ Firmenstempel/ Firmenstempel/ Firmenstempel/ Unterschrift Unterschrift Unterschrift Unterschrift Unterschrift Unterschrift Unterschrift Tab. 16 Wartungsprotokoll (Fortsetzung) Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 58 : Störungen Beheben

Betrieb ist. V Die Heizungsanlage, soweit möglich, ständig eingeschaltet lassen. V Die Heizungsanlage vor dem Einfrieren schützen, indem die Heizungs- und Trink- wasserleitungen am tiefsten Punkt ent- leert werden. Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 59 : Stichwortverzeichnis

Kesselleistung ............. Kesseltyp ..........KFE-Hahn montieren ............Manometer ........Manometer/Thermometer ............Nassreinigung ..........Nennwärmeleistung ........Netzanschluss herstellen ............Netzspannung ........Protokoll, Inbetriebnahme ....... Protokolle, Inspektion und Wartung ..........Regelgerät montieren Logano G225/Logano plus GB225 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Seite 60

Ferroknepper Buderus S.A. Z.I. Um Monkeler 20, Op den Drieschen B.P. 201 L-4003 Esch-sur-Alzette www.buderus.lu blf@buderus.lu Österreich Buderus Austria Heiztechnik GmbH Karl-Schönherr-Str. 2 A-4600 Wels Technische Hotline: 0810 - 810 - 444 www.buderus.at office@buderus.at Schweiz Buderus Heiztechnik AG Netzibodenstr. 36 CH-4133 Pratteln www.buderus.ch...