Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Viessmann Tecto Standard WL 100 Montageanleitung Und Bedienungsanleitung

Werbung

Tecto Kühl- und Tiefkühlzelle Standard WL 80
Tecto Kühl- und Tiefkühlzelle Standard WL 100
Tecto Kühl- und Tiefkühlzelle Spezial 100
Lesen Sie bitte diese Montageanleitung vor Montagebe-
ginn bzw. vor der Erstinbetriebnahme sorgfältig durch.
Ihre Kältefachfirma erklärt Ihnen gern die Funktion der
Anlage und weist Sie in die Bedienung ein.
Alle Arbeiten am Gerät und der Kühlanlage müssen von
autorisierten Fachkräften durchgeführt werden.
Allgemeiner Hinweis (Haftung): Die Angaben dieser Technischen Unterlage dienen der Beschreibung. Zusagen in Bezug auf Vorhandensein
bestimmter Eigenschaften oder einen bestimmten Zweck bedürfen stets besonderer schriftlicher Vereinbarung.
Blatt Nr. 1 D
Montage- und
Betriebsanleitung
7559669-01 D
Alle Arbeiten an der elektrischen Anlage der Kühlzelle las-
sen Sie bitte nur von Elektro-Fachkräften vornehmen. Der
Netzstecker muss bei diesen Arbeiten herausgezogen und
gegen Wiedereinstecken gesichert sein bzw. die Netz-
spannung muss abgeschaltet und gegen Wiedereinschal-
ten gesichert sein.
Technische Änderungen vorbehalten! Stand 01.15
D

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Viessmann Tecto Standard WL 100

  • Seite 1 Tecto Kühl- und Tiefkühlzelle Standard WL 80 Tecto Kühl- und Tiefkühlzelle Standard WL 100 Tecto Kühl- und Tiefkühlzelle Spezial 100 Montage- und Betriebsanleitung 7559669-01 D Lesen Sie bitte diese Montageanleitung vor Montagebe- Alle Arbeiten an der elektrischen Anlage der Kühlzelle las- ginn bzw.
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise Obenliegende Trag- und Hängekonstruktion für Deckenelemente Geltungsbereich Auszug aus unseren Gewährleistungsbedingungen C-Profil selbsttragend Anlieferungszustand C-Profil abgehängt Auspacken und Handhabung Gitterträger selbsttragend Zellenmontage Entsorgung der Kühlzelle Elektrische Anschlüsse Vorbereitende Arbeiten Sonstige Tätigkeiten Ausgleich von unebenem Boden Zellen mit Belüftung des Bodens (Zellentemperatur Austausch Schließzylinder am Drehhebelverschluss unter -5°C) Notöffner...
  • Seite 3: Allgemeine Hinweise

    Einwirkungen von Teilen fremder Herkunft. - Eventuelle Schäden sind sofort auf den Transportpapieren zu vermerken und diese an die Firma Viessmann zu schicken. „Bestimmungen für Vorsicht! Schadensfälle“ beachten! Im übrigen gelten die „Allgemeinen Bedingungen für Transportschäden Die Elemente der Zellendecke sind nicht für zusätzliche...
  • Seite 4: Zellenmontage

    Zellenmontage Entsorgung der Kühlzelle Die Zelle ist in einem gut be- und entlüfteten Raum Abfälle sind unter Beachtung der örtlichen und aufzustellen, damit die anfallende Wärme vom internationalen gesetzlichen Vorschriften zu entsorgen. Kühlaggregat sicher abgeführt und ein Aufheizen des Aufstellungsraumes vermieden wird. Dadurch reduziert sich die Laufzeit des Kühlaggregates und damit die Stromkosten und das Kühlaggregat wird geschont.
  • Seite 5: Vorbereitende Arbeiten

    2. Vorbereitende Arbeiten 051-4-0/1 Ausgleich von unebenem Boden: (Beiliegende Fertigungszeichnung der Zelle beachten) Zellengrundriss mit Kreide auf den Montageboden übertragen. Zellen mit Belüftung des Bodens (Zellentemperatur unter -5°C): Die Bodenplatten werden lose im Abstand von 200- 300 mm (lichte Maße) verlegt. Dabei darauf achten, dass die Elementstöße (B) und die Außenseiten (A) der Elemente auf den Bodenplatten zu liegen kommen.
  • Seite 6: Zellenmontage

    3. Zellenmontage Wichtig: Die Elemente sind ab Werk mit Dichtprofil versehen - nicht beschädigen! Die Elemente beim Transportieren und Bewegen nicht an der Überlappung der Federseite oder in ihrer Nut anpacken. Die Elemente immer an der Unterseite tragen, um ein Ablösen der Bleche zu vermeiden. Alle Fügearbeiten sind sehr sorgfältig durchzuführen, um Eindringen von Wasser und Schmutz absolut zu vermeiden.
  • Seite 7: Montage Der Bodenelemente

    Montage der Bodenelemente Bodenelemente mit Edelstahl-Oberblech: Die Bodenelemente sind zusätzlich federseitig an der Unterlappung mit Dichtband (R) vorbereitet. Darauf achten, dass diese Dichtung nicht beschädigt wird. Bei Bodenelement mit 1- und 2-seitigem Anschluss vor dem Zusammenschieben die in der Zeichnung gekennzeichneten Stellen mit Dichtmasse füllen.
  • Seite 8: Montage Der Wandelemente

    Montage der Wandelemente Reinigen des Boden-Innenbleches im Bereich des Wand- Innenbleches (C) mit Isopropanol. Beiliegende Dichtung (D) auf den gereinigten Rand des Boden-Innenbleches aufkleben. Abdeckfolie des Dichtbandes abziehen. Wandmontage mit einem Eckelement beginnen. Die Elemente mit Hilfe der Spannschlösser verbinden. Montage der Tür Die einflügelige Drehtür wird komplett mit dem Türrahmen zusammengebaut angeliefert.
  • Seite 9: Entfernen Der Transportsicherungsbleche

    Entfernen der Transportsicherungsbleche Der Magnetdichtrahmen an der Tür ist durch Sicherungsbleche (M) vor mechanischen Beschädigungen geschützt. Vor Justierung der Tür bzw. vor Inbetriebnahme der Zelle müssen diese unbedingt entfernt werden. Scharniereinstellung Wichtig! Sollte das Magnet-Dichtungsprofil umlaufend nicht gleichmäßig anliegen und die Dichtlippen der Boden- dichtung nicht an der Schwelle bzw.
  • Seite 10: Mechanische Arbeiten An Der Tür Oder Der Luke

    Rückgang der Leuchtdichte der LED Leuchten. Der Austausch von einzelnen LED’s ist nicht möglich. Die Türstock LED Leuchte kann unter der Sachnummer 00214440-70 bei der Viessmann Kühlsysteme bestellt werden. 3.12 Umbau der Leuchte Feuchtraumleuchte und Abzweigdose sind schon werkseitig an der Innenseite des Türstocks montiert.
  • Seite 11: Zelle Ohne Bodenelemente

    3.13 Zelle ohne Bodenelemente Die Wandelemente werden zur Befestigung in U-Profile aus Kunststoff gestellt, die mit dem Boden des Aufstellungsraumes verschraubt werden. Diese sind so gestaltet, dass sie mit dem Boden des Gebäudes abdichten. Die Wandelemente werden bei der Montage mit den U-Profilen vernietet oder verschraubt.
  • Seite 12: Obenliegende Trag- Und Hängekonstruktion Für Deckenelemente

    4. Obenliegende Trag- und Hängekonstruktion für Deckenelemente Die Deckenelemente bei der Montage z.B. mit Holzstützen oder Gerüstteilen abstützen. Wenn alle Deckenelemente aufliegen, die Spannschlösser anziehen. Dann die Tragkonstruktion auf die Deckenelemente legen und entsprechend nebenstehenden Abbildungen montieren. C-Profil selbsttragend Ohne Befestigung am Bauwerk C-Profil abgehängt Mit Befestigung am Bauwerk.
  • Seite 13: Elektrische Anschlüsse

    5. Elektrische Anschlüsse Achtung! Wichtig! Arbeiten zum Netzanschluss und Schutzmaßnahmen Der Kleinthermostat in der Abzweigdose bei Türen (FI-Schutzschalter) sind von einer Elektrofachfirma mit Heizung schaltet bei fallender Temperatur bei gemäß den jeweils gültigen Vorschriften (EN, ISO, ca. 0°C die Rahmen- und Ventilheizung zu und bei VDE...
  • Seite 14: Sonstige Tätigkeiten

    6. Sonstige Tätigkeiten Austausch Schließzylinder am Drehhebelverschluss Die im Außengriff seitlich eingeschraubte Stiftschraube (K) mit Hilfe eines 2,5 mm Innensechskantschlüssels (L) herausdrehen. Schlüssel (H) in den Zylinder (F) einstecken, mit 1/4 Umdrehung nach links in waagrechte Stellung bringen und Schließzylinder mit Schlüssel entnehmen. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.
  • Seite 15: Inbetriebnahme

    4000 50.000 behandelt werden. Die Edelstahloberfläche mit einem Edelstahlpflegemittel (z.B. Chromadur, Fa. Assindia- Chemie oder Inox Top, Fa. Viessmann) versiegeln. Außerbetriebnahme Die Produkt-Informationen sind zu beachten! Soll die Zelle länger außer Betrieb genommen werden, ist der Netzstecker zu ziehen bzw. die Netzspannung abzuschalten.
  • Seite 16: Energieeinsparung Und Lagerung Von Kühlgütern

    8. Energieeinsparung und Lagerung von Kühlgütern Hinweise zur Energieeinsparung Einlagern von Kühlgütern Kühlzelle und Kühlaggregat möglichst nicht in der Nähe Wenn die gewünschte Lagertemperatur in der von Wärmequellen aufstellen; durch hohe Kühlzelle erreicht ist, können die Kühlgüter Umgebungstemperaturen schaltet das Kühlaggregat zu eingebracht werden.
  • Seite 17 Allgemeiner Hinweis (Haftung): Die Angaben dieser Technischen Unterlage dienen der Beschreibung. Zusagen in Bezug auf Vorhandensein bestimmter Eigenschaften oder einen bestimmten Zweck bedürfen stets besonderer schriftlicher Vereinbarung. Blatt Nr. 17 D Technische Änderungen vorbehalten! Stand 01.15...
  • Seite 18 Viessmann Kühlsysteme GmbH Schleizer Straße 100 95030 Hof/Saale Telefon +49 9281 8140 Telefax +49 9281 814269 kuehlsysteme@viessmann.de www.viessmann.de/kuehlsysteme Ihr zuständiger Viessmann-Fachpartner: T 101 AG chrombox.ch Feldpark 12 6300 Zug Tel: 041 241 11 01 Fax: 041 242 11 01 Mail: info@chrombox.ch www.chrombox.ch...

Diese Anleitung auch für:

Tecto standard wl 80Tecto spezial 100

Inhaltsverzeichnis