Lenovo ThinkCentre Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Lenovo ThinkCentre Multi-Burner Plus

  Inhaltszusammenfassung für Lenovo ThinkCentre Multi-Burner Plus

  • Seite 1 Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 3 Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 4 Hinweis Vor Verwendung dieser Informationen und des darin beschriebenen Produkts sollten Sie die Informationen in Anhang D, „Service und Unterstützung”, Anhang E, „Lenovo Gewährleistung” und Anhang F, „Bemerkungen” lesen. Erste Ausgabe (April 2006) Diese Veröffentlichung ist eine Übersetzung des Handbuchs ThinkCentre Multi-Burner Plus User’s Guide,...
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    Anhang A. Technische Daten zum Produkt ....A-1 Anhang B. Fehlerbehebung ......B-1 © Lenovo 2006. Portions © IBM Corp. 2005.
  • Seite 6 Telefonische Unterstützung . . D-1 Anhang E. Lenovo Gewährleistung ..... . . E-1 Teil 1 - Allgemeine Bestimmungen . . E-1 Teil 2 - Länderspezifische Bestimmungen .
  • Seite 7: Sicherheit

    Lees voordat u dit product installeert eerst de veiligheidsvoorschriften. Les sikkerhetsinformasjonen (Safety Information) før du installerer dette produktet. Antes de instalar este produto, leia as Informações sobre Segurança. Antes de instalar este producto lea la información de seguridad. © Lenovo 2006. Portions © IBM Corp. 2005.
  • Seite 8 Läs säkerhetsinformationen innan du installerar den här produkten. Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 9: Zusatzeinrichtung Registrieren

    Zusatzeinrichtung registrieren Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Lenovo Produkt entschieden haben. Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um das von Ihnen verwendete Produkt zu registrieren und uns Informationen zu geben, mit denen wir Sie in Zukunft noch besser unterstützen können. Ihre Rückmeldung ist für uns in der Entwicklung von Produkten und Services wertvoll, die für Sie von Bedeutung sind.
  • Seite 10 viii Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 11: Allgemeine Sicherheitsrichtlinien

    Reparatur des jeweiligen Produkts zugelassen sind. Anmerkung: Einige Teile können vom Kunden aufgerüstet oder ersetzt werden. Solche Teile werden als ″CRUs″ (Customer Replaceable Units) bezeichnet. CRUs werden von Lenovo ausdrücklich als solche ausgewiesen, und in Fällen, in denen solche Teile in der Regel vom Kunden selbst ersetzt werden, stellt Lenovo eine Dokumentation mit entsprechenden Anweisungen zur Verfügung.
  • Seite 12: Verlängerungskabel Und Zugehörige Einheiten

    Systemuhr. Außerdem enthalten viele mobile Einheiten, wie z. B. Notebook-PCs, einen aufladbaren Akku, damit das System auch unterwegs mit Strom versorgt werden kann. Die von Lenovo für das Produkt mitgelieferten Batterien und Akkus wurden auf Kompatibilität hin getestet und sollten nur durch von Lenovo empfohlene Batterien und Akkus ersetzt werden.
  • Seite 13: Wärme Und Produktlüftung

    Die Qualität von Batterien und Akkus kann sich verringern, wenn sie längere Zeit nicht verwendet wer- den. Bei einigen aufladbaren Batterien und Akkus (vor allem bei Lithiumbatterien und Lithiumakkus) kann eine längere Nichtverwendung einer entladenen Batterie oder eines Akkus die Gefahr eines Kurz- schlusses erhöhen.
  • Seite 14 Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 15: Kapitel 1. Einführung

    Aufnehmen verwenden. Eine DVD-RAM-Aufzeichnung wird ebenfalls unterstützt. Wenn auf Ihrem Computer eine analoge Einheit, eine USB-Einheit oder Einheit zum Aufzeichnen mit IEEE 1394 installiert ist, können Sie diese Software auch zum Aufnehmen von Videoaufzeichnungen von einer Kamera verwenden. © Lenovo 2006. Portions © IBM Corp. 2005.
  • Seite 16: Installationsvoraussetzungen

    v Direct-to-Disc (DLA) Mit Hilfe dieser Software können Sie unter Verwendung des Laufwerkbuchstabens direkt auf CD- und DVD-Datenträger schreiben, so wie beim Schreiben auf eine Diskette. Sie können auch Datenträger mit den Formaten DVD-RAM, DVD-RW, DVD-R, DVD-R DL, DVD+R DL, DVD+RW und DVD+R forma- tieren.
  • Seite 17: Vorbereitungen

    Vorbereitungen Vor der Installation des IBM Multi-Burner Plus-Laufwerks sollten Sie die Informationen in den folgenden Abschnitten lesen. Vorsichtsmaßnahmen bei der Handhabung Beachten Sie zum Schutz Ihres Laufwerks die folgenden Vorsichtsmaßnahmen: v Lassen Sie das Multi-Burner Plus-Laufwerk bis zur Installation in der antistatischen Schutzhülle. Schränken Sie beim Installieren Bewegungen ein, da sich dadurch statische Aufladungen bilden kön- nen.
  • Seite 18 Rückansicht des Laufwerks Kontaktstift 1 1 Reservierter Anschluss 2 Anschluss für Audioausgabe Dieser Anschluss überträgt die analogen Audiosignale an einen Audioadapter. 3 Kontaktstifte für die Konfiguration Diese Kontaktstifte werden zum Einstellen der Laufwerkkonfiguration verwendet. 4 IDE-Anschluss Hier wird das Laufwerk an das IDE-Kabel angeschlossen. 5 Netzteilanschluss Hier wird das Laufwerk an das Netzkabel angeschlossen.
  • Seite 19: Kapitel 2. Installation

    Einheit am selben Kabel als untergeordnet konfiguriert wird. Weitere Informationen zum Einstellen der Konfigurationsbrücken auf anderen Ein- heiten finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Computer. © Lenovo 2006. Portions © IBM Corp. 2005.
  • Seite 20: Schritt: Laufwerk In Die Laufwerkposition Einsetzen

    v Einige Computer verwenden an den Einheitenanschlüssen spezielle IDE-Kabel mit zwei Drähten mit umgekehrter Polung, so dass die Laufwerke über das Kabel anstatt über die Brückenposition konfigu- riert werden können. Verwenden Sie die Festlegung über Kabel nur bei Computern, die mit diesen spe- ziellen Kabeln ausgestattet sind.
  • Seite 21: Schritt: Hardwareinstallation Beenden

    Das IDE-Kabel kann über bis zu drei Anschlüsse verfügen. Die beste Signalqualität erhalten Sie, wenn Sie nur eine Einheit an das IDE-Kabel anschließen und das eine Ende des Kabels mit dem IDE-An- schluss und das andere Ende mit der Einheit verbinden. Verwenden Sie nicht den mittleren Anschluss.
  • Seite 22 Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 23: Kapitel 3. Laufwerk Verwenden

    Achtung: Gehen Sie nicht mit Gewalt vor, und führen Sie keine Gegenstände in den Laufwerk- schlitten ein. 5. Warten Sie, bis die Betriebsanzeige für das Laufwerk erlischt; klicken Sie dann doppelt auf Arbeits- platz. 6. Klicken Sie doppelt auf das Symbol ″CD-ROM″ oder ″DVD-RAM/DVD-R/DVD-RW″. © Lenovo 2006. Portions © IBM Corp. 2005.
  • Seite 24: Datenträger In Einem Vertikal Installierten Laufwerk Sichern

    Datenträger in einem vertikal installierten Laufwerk sichern Gehen Sie wie folgt vor, um einen Datenträger in ein vertikal installiertes Laufwerk einzulegen: Anmerkung: Das Design des Laufwerkschlittens kann von dem in der Abbildung dargestellten Design abweichen (je nach Hersteller). 1. Drücken Sie Ausgabe-/Ladetaste. 2.
  • Seite 25: Handhabung Und Pflege Von Cds/Dvds

    v DVD-R: Einmalig beschreibbarer Datenträger, der mit fast allen eigenständigen DVD-Playern und Computern kompatibel ist. DVD-R-Datenträger können von fast allen Arten von DVD-ROM-Laufwer- ken oder DVD-Playern gelesen werden. v DVD-R DL: Einmalig beschreibbarer Datenträger, der über eine größere Kapazität verfügt als normale DVD-R-Datenträger (8,5 GB).
  • Seite 26: Dvd-Rams Verwenden

    v Bewahren Sie CDs/DVDs immer in der Originalverpackung auf. v Setzen Sie CDs/DVDs nicht direkter Sonnenbestrahlung aus. v Bewahren Sie CDs/DVDs nicht in der Nähe von Wärmequellen auf. v Entnehmen Sie CDs/DVDs aus dem Computer, wenn sie nicht verwendet werden. v Überprüfen Sie CDs/DVDs auf Beschädigungen, BEVOR Sie sie verwenden.
  • Seite 27: Cd-Rs Und Cd-Rws Verwenden

    Achtung Berühren Sie beim Umgang mit losen Datenträgern nicht den Bereich für die Aufzeichnung auf dem Datenträger. Datenträger in die Kassette einlegen Um den Datenträger wieder in die Kassette einzulegen, richten Sie die beschriftete Seite des Datenträgers 1 an der beschrifteten Seite der DVD-RAM-Kassette aus. Legen Sie den Datenträger ein, und schließen Sie den Verschluss der Kassette 2 .
  • Seite 28: Audio-Cds Verwenden

    5. In der folgenden Tabelle ist die Kompatibilität des Multi-Burner Plus-Laufwerks mit Standard-, Multi-, High-, Ultra- und Ultra-Speed+-CD-RWs dargestellt: Übertragungsgeschwindigkeit des Datenträgers Schreiben Keine Übertragung 2x wird nicht unterstützt Multi-Speed, 1x2x4x, 4x, 1x-4x High-Speed, 4x-10x, 4x-12x, 8-10x Ultra-Speed, 16x-24x Ultra-Speed+, 16x-32x Ja, bei einer Geschwindigkeit von 32x Audio-CDs verwenden Der Computer wird mit vorinstalliertem Windows Media Player geliefert und ist so konfiguriert, dass er...
  • Seite 29: Dvd-Rs, Dvd+Rs, Dvd+Rws Und Dvd-Rws Verwenden

    Wiedergabeanwendung für digitale Wiedergabe konfigurieren Die CD-Wiedergabeanwendung muss ebenfalls für die digitale Wiedergabe konfiguriert werden, damit Sie Audio-CDs auf Ihrem System hören können. Wenn Sie den Windows Media Player als Wiedergabean- wendung verwenden möchten, befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt „Digitalisierte Tonextraktion für Windows 2000 aktivieren”...
  • Seite 30: Intervideo Windvd Creator Verwenden

    Intervideo WinDVD Creator verwenden Mit Hilfe von Intervideo WinDVD Creator können Sie Video- und Audiodateien erfassen, bearbeiten und aufzeichnen. Sie können Intervideo WinDVD Creator auch zum Erstellen und Aufzeichnen von DVD-Vi- deos unter Verwendung Ihrer eigenen Video- und Audiodateien verwenden. Weitere Informationen zu den Funktionen von Intervideo WinDVD Creator finden Sie im Online-Benutzerhandbuch zum Programm auf der CD User’s Guide and Software.
  • Seite 31 Hinweis: Sie können wie folgt prüfen, welche Version von Windows 95 Sie verwenden: 1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung. 2. Klicken Sie doppelt auf System. Lesen Sie die Zahlen unter “System.” Die Zeichenfolge ″v 4.00.950B″ bedeutet, dass Sie Windows 95 OSR2.0 oder OSR2.1 verwenden.
  • Seite 32: Direct-To-Disc (Dla) Verwenden

    Die folgenden Komponenten sind nicht in allen Microsoft-Betriebssystemen enthalten, sind aber zum Ausführen von WinDVD erforderlich: IDE DMA, Internet Explorer 5 und DirectX 8.1. Dieser Abschnitt enthält Anweisungen zum Aktualisieren verschiedener Betriebssysteme für die Aktivierung der DVD- Wiedergabe. In Anhang C, „Konfigurationseinstellungen für Einheitentreiber anpassen”, auf Seite C-1, fin- den Sie Informationen zum Aktivieren von DMA-Bus-Mastering und zum Finden von Videoeinheiten- treibern.
  • Seite 33: Anwendung "Multimedia Center For Think Offerings" Verwenden

    Anwendung ″Multimedia Center for Think Offerings″ verwenden Sie können die Anwendung ″Multimedia Center for Think Offerings″ zum Brennen von Daten-, Audio- und Video-CDs und -DVDs verwenden. Sie können auch auf Tools und Dienstprogramme zum Arbeiten mit mehrfach beschreibbaren Datenträgern zugreifen. Die Anwendung ″Multimedia Center for Think Offerings″...
  • Seite 34: Etiketten Drucken

    Gehen Sie wie folgt vor, um ein zuvor gespeichertes Image zu brennen: : 1. Starten Sie die Anwendung ″Multimedia Center for Think Offerings″. 2. Klicken Sie auf die Seite Copy. 3. Klicken Sie auf die Task Burn Image to CD or DVD. 4.
  • Seite 35: Anhang A. Technische Daten Zum Produkt

    10 bis 90 % sierend) 1. Daten zur Produktbeschreibung stellen Zielvorgaben von Lenovo beim Entwurf dar und werden zu Vergleichszwecken angegeben; die tatsächlichen Ergebnisse können variieren, was von mehreren Faktoren abhängt. Diese Produktdaten stellen keine Garantie dar. Daten können ohne Hinweis geändert werden.
  • Seite 36 Drehgeschwindigkeiten beim Lesen Datenträger Lesegeschwindigkeit DVD-ROM (Single Layer) 9,3 - 22,2 MB/s (16X CAV) DVD-ROM (Dual Layer) 4,6 - 11,0 MB/s (8X CAV) DVD-R (4,7 GB) 9,3 - 22,2 MB/s (16X CAV) DVD+R (4,7 GB) 9,3 - 22,2 MB/s (16X CAV) DVD+R (8,5 GB Dual Layer) 4,6 - 11,0 MB/s (8X CAV) DVD-RW (4,7 GB)
  • Seite 37: Anhang B. Fehlerbehebung

    Fenster ″Arbeitsplatz″ angezeigt. Klicken Sie doppelt auf Arbeitsplatz. Wenn im Fenster ″Arbeitsplatz″ kein solches Symbol angezeigt wird, überprüfen Sie, ob das Laufwerk ordnungsgemäß installiert wurde. Überprüfen Sie, ob die Konfigurationsbrücke ordnungsgemäß gesetzt ist. © Lenovo 2006. Portions © IBM Corp. 2005.
  • Seite 38 Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „3. Schritt: Konfigurationsbrücken setzen” auf Seite 2-1. Starten Sie den Computer erneut. Wenn immer noch kein Symbol gefunden wird, fahren Sie mit den folgenden Schritten fort: 1. Klicken Sie auf Start. 2. Wählen Sie Einstellungen aus. 3.
  • Seite 39 c. Klicken Sie auf Aufzeichnen. d. Markieren Sie das Markierungsfeld CD-Aufnahme für dieses Laufwerk aktivieren. e. Klicken Sie auf Übernehmen. 3. Versuchen Sie, die UDF-Leseeinheit auf einem anderen Computer zu installieren. v Es erfolgt keine Klangwiedergabe von der CD/DVD. 1. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Daten-CD verwenden. 2.
  • Seite 40 Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 41: Anhang C. Konfigurationseinstellungen Für Einheitentreiber Anpassen

    10. Wählen Sie das entsprechende Pulldown-Menü Übertragungsmodus aus, das der Position des Multi- Burner Plus-Laufwerks entspricht (Einheit 0 für übergeordnete Einheit, Einheit 1 für untergeordnete Einheit). 11. Wählen Sie, falls verfügbar, DMA aus. 12. Klicken Sie auf OK. © Lenovo 2006. Portions © IBM Corp. 2005.
  • Seite 42: Digitalisierte Tonextraktion Für Windows 2000 Aktivieren

    Digitalisierte Tonextraktion für Windows 2000 aktivieren Für die Wiedergabe von digitalisiertem Ton von diesem Laufwerk muss das System entsprechend konfi- guriert werden. Dabei müssen zwei Konfigurationen vorgenommen werden: in den Eigenschaften der Einheit und im Windows Media Player. Gehen Sie wie folgt vor, um die Eigenschaften der Einheit einzustellen: 1.
  • Seite 43 3. Klicken Sie im Fenster Geräte-Manager (Device Manager) auf das Pluszeichen (+) neben dem DVD/ CD-ROM-Laufwerk, um die Untermenüs anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk im Untermenü, und klicken Sie auf Eigenschaften (Properties). 4. Klicken Sie auf den Abschnitt Eigenschaften (Properties), und markieren Sie das Markierungsfeld ″Digitale CD-Wiedergabe für den CD-Player aktivieren″...
  • Seite 44: Digitale Tonextraktion Für Windows Xp Aktivieren

    Gehen Sie wie folgt vor, um die Wiedergabe von digitalisiertem Ton im Windows Media Player zu akti- vieren: 1. Öffnen Sie den Windows Media Player. 2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Tools -> Options. 3. Klicken Sie auf den Abschnitt CD Audio, und markieren Sie die Option Digital playback, wie in der Abbildung unten dargestellt.
  • Seite 45 4. Klicken Sie auf den Abschnitt Devices. Der Multi-Burner Plus wird als DVD-RAM-Laufwerk ange- zeigt. Klicken Sie auf DVD-RAM drive, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Properties. 6. Wählen Sie unter ″Playback″ und ″Rip″ die Schaltfläche Digital aus. 7. Klicken Sie auf Apply, um Ihre Einstellungen zu speichern, und klicken Sie dann auf OK. Anhang C.
  • Seite 46 Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 47: Anhang D. Service Und Unterstützung

    Während des Gewährleistungszeitraums ist Unterstützung beim Ersetzen oder Austauschen fehlerhafter Komponenten verfügbar. Darüber hinaus haben Sie möglicherweise einen Anspruch auf Service vor Ort, wenn die Zusatzeinrichtung in einem Lenovo Computer installiert ist. Mitarbeiter des IBM Kunden- diensts können Ihnen helfen, die für Sie günstigste Alternative zu finden.
  • Seite 48 Multi-Burner Plus Benutzerhandbuch...
  • Seite 49: Anhang E. Lenovo Gewährleistung

    Gesetzlich unabdingbare Verbraucherschutzrechte gehen den nachfolgenden Bestimmungen vor. Umfang dieser Gewährleistung Lenovo gewährleistet, dass jede Maschine 1) in Material und Ausführung fehlerfrei ist und 2) den veröf- fentlichten Spezifikationen von Lenovo (″Spezifikationen″) entspricht, die auf Anforderung erhältlich sind. Der Gewährleistungszeitraum für die Maschine beginnt mit dem Datum der Installation und ist in Teil 3 - Gewährleistungsinformationen angegeben.
  • Seite 50 Muss eine Maschine oder ein Maschinenteil im Rahmen des Gewährleistungsservice ausgetauscht wer- den, geht die vom Service-Provider ersetzte Maschine bzw. das ersetzte Teil in das Eigentum von Lenovo über, während die Ersatzmaschine oder das Ersatzteil in das Eigentum des Kunden übergeht. Der Kunde gewährleistet, dass es sich bei allen entfernten Teilen um unveränderte Originalteile handelt.
  • Seite 51 Daten geltenden Gesetzen vereinbar ist. Haftungsbegrenzung Lenovo trägt die Verantwortung für den Verlust bzw. die Beschädigung der Maschine, 1) während sie sich im Besitz des Service-Providers befindet oder 2) in Fällen, in denen Lenovo die Transportkosten trägt, während sie sich auf dem Transportweg befindet.
  • Seite 52: Teil 2 - Länderspezifische Bestimmungen

    BESTIMMTER RECHTE, DIE ABHÄNGIG VOM JEWEILIGEN LAND ODER DER JEWEILIGEN RECHTSORDNUNG VONEINANDER ABWEICHEN KÖNNEN. Rechtsprechung Alle Rechte, Pflichten und Verpflichtungen von Lenovo unterliegen der Rechtsprechung des Landes, in dem die Maschine erworben wurde. Teil 2 - Länderspezifische Bestimmungen MITTEL- UND SÜDAMERIKA ARGENTINIEN Rechtsprechung: Der Text nach dem ersten Satz wird wie folgt ergänzt:...
  • Seite 53 Tribunale im Gerichtsbezirk von Lima, Cercado, verhandelt. Haftungsbegrenzung: Dieser Abschnitt wird wie folgt ergänzt: In Übereinstimmung mit Artikel 1328 des peruanischen Zivilrechts entfallen bei Vorsatz (″dolo″) oder gro- ber Fahrlässigkeit (″culpa inexcusable″) von Lenovo die in diesem Abschnitt genannten Einschränkungen und Ausschlüsse. URUGUAY Rechtsprechung: Der Text nach dem ersten Satz wird wie folgt ergänzt:...
  • Seite 54 Gesetze zulassen. Haftungsbegrenzung: Dieser Abschnitt wird wie folgt ergänzt: Wenn Lenovo in Zusammenhang mit der Anwendung des ″Trade Practices Act 1974″ oder ähnlicher Gesetze die Gewährleistungsverpflichtungen nicht erfüllt, ist die Haftung von Lenovo auf die Reparatur oder den Ersatz der Maschine oder die Lieferung einer gleichwertigen Ersatzmaschine begrenzt.
  • Seite 55 ″Consumer Guarantees Act 1993″ oder aus sonstigen Gesetzen herleiten kann, soweit diese weder eingeschränkt noch ausgeschlossen werden können. Der ″Consumer Guarantees Act 1993″ findet keine Anwendung, wenn die Produkte von Lenovo für Geschäftszwecke, wie sie in diesem Act definiert sind, verwendet werden.
  • Seite 56 EUROPA, NAHER UND MITTLERER OSTEN, AFRIKA (EMEA) DIE FOLGENDEN BESTIMMUNGEN GELTEN FÜR ALLE EMEA-LÄNDER: Diese Gewährleistung gilt für Maschinen, die der Kunde bei Lenovo oder einem Lenovo Reseller erwor- ben hat. Gewährleistungsservice: Der folgende Absatz wird inWesteuropa (Andorra, Österreich, Belgien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Estland,...
  • Seite 57 Maschine Gewährleistungsservice in jedem der genannten Länder von einem Service-Provi- der in Anspruch nehmen, vorausgesetzt, die Maschine wurde von Lenovo in dem Land angekündigt und zur Verfügung gestellt, in dem er den Service in Anspruch nehmen möchte.
  • Seite 58 Parteien. Gemäß Paragraph 598 (2) des österreichischen Zivilprozesscodes verzichten die Parteien daher ausdrücklich auf die Anwendung von Paragraph 595 (1) Ziffer 7 des Codes. Lenovo kann jedoch veranlassen, dass die Verfahren vor einem zuständigen Gericht im Land der Installa- tion verhandelt werden.
  • Seite 59 Vorausgesetzt, dass keine anderweitigen verbindlichen Rechtsbestimmungen gelten: 1. 1. Die Haftung von Lenovo für Schäden und Verluste, die als Folge der Erfüllung der Bestimmungen dieser Vereinbarung oder in Zusammenhang mit dieser Vereinbarung verursacht wurden, ist begrenzt auf die Kompensation der Schäden und Verluste, die als unmittelbare und direkte Folge der Nichter- füllung solcher Verpflichtungen (bei Verschulden von Lenovo) entstanden und belegt sind.
  • Seite 60 Gewährleistungsbestimmungen gilt mindestens die gesetzlich vereinbarte Zeitdauer. Ist der Service-Provi- der nicht in der Lage, die Lenovo Maschine zu reparieren, kann der Kunde nach seiner Wahl die Herab- setzung des Preises entsprechend der Gebrauchsminderung der nicht reparierten Maschine oder die Rückgängigmachung des Vertrags hinsichtlich der betreffenden Maschine verlangen und sich den bezahl-...
  • Seite 61 Schäden verursacht, wird als einmaliges Verschulden betrachtet, wobei als Datum für das Ver- schulden das letzte Verschulden gilt. Soweit der Kunde aus Verschulden von Lenovo zu Schaden gekommen sind, hat er Anspruch auf Ent- schädigung durch Lenovo. Dieser Abschnitt regelt insgesamt den Haftungsumfang von Lenovo dem Kunden gegenüber.
  • Seite 62 Grund unerlaubter Handlungen. Mehrfaches Verschulden, das im Wesentlichen die gleichen Ver- luste oder Schäden verursacht, wird als einmaliges Verschulden betrachtet. Soweit der Kunde aus Verschulden von Lenovo zu Schaden gekommen sind, hat er Anspruch auf Ent- schädigung durch Lenovo.
  • Seite 63: Teil 3 - Gewährleistungsinformationen

    Werkzeuge erforderlich sind. CRU-Informationen sowie Anweisungen zum Austausch der CRU werden mit der Maschine geliefert und sind auf Anfrage jederzeit bei Lenovo erhältlich. Abhän- gig von der Art des für die Maschine geltenden Gewährleistungsservice kann der Kunde die Installa- tion ohne zusätzliche Kosten von einem Service-Provider durchführen lassen.
  • Seite 64 Nachdem die Maschine repariert oder ausgetauscht wurde, wird sie für den Kunden zum Abholen bereitgehalten oder auf Kosten von Lenovo an den Kunden zurückgeschickt, sofern der Service-Provi- der nichts anderes angegeben hat. Für die anschließende Installation und Überprüfung der Maschine ist der Kunde selbst verantwortlich.
  • Seite 65: Liste Der Weltweit Gültigen Telefonnummern

    Liste der weltweit gültigen Telefonnummern Telefonnummern können jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden. Die aktuellen Telefonnum- mern können unter der Adresse http://www.lenovo.com/support abgerufen werden, indem dort auf den Link Support phone list geklickt wird. Land oder Region Telefonnummer Afrika Afrika: +44 (0)1475-555-055 Südafrika: +27-11-3028888 und 0800110756...
  • Seite 66 Land oder Region Telefonnummer Großbritannien Technische Unterstützung: 01475-555-055 Gewährleistungsservice und Unterstützung (Hardware): 08705-500-900 Gewährleistungsservice und Unterstützung (Software): 08457-151-516 (Englisch) Guatemala 335-8490 (Spanisch) Honduras Tegucigalpa und San Pedro Sula: 232-4222 San Pedro Sula: 552-2234 (Spanisch) Indien 1600-44-6666 Alternativ gebührenfrei: +91-80-2678-8940 (Englisch) Indonesien 800-140-3555 +62-21-251-2955...
  • Seite 67 1800-3172-888 (Englisch, Malaysisch) Slowakei +421-2-4954-1217 Slowenien +386-1-4796-699 Spanien 91-714-7983 91-397-6503 (Spanisch) Sri Lanka +94-11-2448-442 (Englisch) Taiwan 886-2-8723-9799 (Mandarin) Thailand 1-800-299-229 (Thailändisch) Tschechische Repub- +420-2-7213-1316 Türkei 00800-4463-2041 (Türkisch) Ungarn +36-1-382-5720 Uruguay 000-411-005-6649 (Spanisch) Venezuela 0-800-100-2011 (Spanisch) E-19 Anhang E. Lenovo Gewährleistung...
  • Seite 68: Ergänzung Zu Den Gewährleistungsbestimmungen Für Mexiko

    Ergänzung. Für alle bei Lieferung auf den Geräten vorinstallierten Softwareprogramme gilt eine Gewährleistung von dreißig (30) Tagen für Installationsfehler ab dem Datum des Erwerbs. Lenovo ist nicht verantwortlich für in diesen Softwareprogrammen enthaltene Daten und/oder zusätzliche Softwareprogramme, die vom Kunden oder die nach Erwerb des Produkts installiert wurden.
  • Seite 69: Anhang F. Bemerkungen

    U.S.A. Attention: Lenovo Director of Licensing Lenovo Group Ltd. stellt die Veröffentlichung ohne Wartung (auf ″as-is″ -Basis) zur Verfügung und über- nimmt keine Gewährleistung für die Handelsüblichkeit, die Verwendungsfähigkeit für einen bestimmten Zweck und die Freiheit der Rechte Dritter. Einige Rechtsordnungen erlauben keine Gewährleistungs- ausschlüsse bei bestimmten Transaktionen, so dass dieser Hinweis möglicherweise nicht zutreffend ist.
  • Seite 70: Marken

    Darüber hinaus wurden einige Daten unter Umständen durch Extrapolation berechnet. Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen. Benutzer dieses Dokuments sollten die ent- sprechenden Daten in ihrer spezifischen Umgebung prüfen. Marken Folgende Namen sind in gewissen Ländern Marken von Lenovo: Lenovo ThinkCentre ThinkPad Microsoft und Windows sind in gewissen Ländern Marken der Microsoft Corporation.
  • Seite 71: Anhang G. Hinweise Zur Elektromagnetischen Verträglichkeit

    This product is in conformity with the protection requirements of EU Council Directive 89/336/ECC on the approximation of the laws of the Member States relating to electromagnetic compatibility. Lenovo can- not accept responsibility for any failure to satisfy the protection requirements resulting from a non-recom- mended modification of the product, including the fitting of option cards from other manufacturers.
  • Seite 72 Estados Miembros sobre compatibilidad electromagnética se refiere. Lenovo no puede aceptar responsabilidad alguna si este producto deja de satisfacer dichos requisitos de protección como resultado de una modificación no recomendada del producto, incluyendo el ajuste de tarjetas de opción que no sean Lenovo.
  • Seite 74 Teilenummer: 41N5583 (1P) P/N: 41N5583...

Inhaltsverzeichnis