Herunterladen Diese Seite drucken

LG UU18W Montageanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

MONTAGEANLEITUNG
KLIMAGERÄT
Bitte lesen Sie diese Montageanleitung vor der Montage des Gerätes vollständig
durch.
Die Montage darf nur durch qualifiziertes Personal und muss gemäß den natio-
nalen Bestimmungen für elektrische Anschlüsse erfolgen.
Bitte bewahren Sie diese Montageanleitung nach dem Lesen zum späteren
Gebrauch auf.
Standard-Inverter
Übersetzung der ursprünglichen Instruktion
Weitere Informationen finden Sie auf der CD oder auf der LG Website (www.lg.com).
www.lg.com

Werbung

loading

  Andere Handbücher für LG UU18W

  Inhaltszusammenfassung für LG UU18W

  • Seite 1 Die Montage darf nur durch qualifiziertes Personal und muss gemäß den natio- nalen Bestimmungen für elektrische Anschlüsse erfolgen. Bitte bewahren Sie diese Montageanleitung nach dem Lesen zum späteren Gebrauch auf. Standard-Inverter Übersetzung der ursprünglichen Instruktion Weitere Informationen finden Sie auf der CD oder auf der LG Website (www.lg.com). www.lg.com...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Single A Kassetten-Klimaanlage Montageanleitung INHALTSVERZEICHNIS Sicherheitshinweise........................3 Außengerätemontage .........................7 Kabelanschlüsse ........................11 Verbindungsleitungen zur Inneneinheit..................14 Dichtigkeitsprüfung und Entlüftung..................18 Testbetrieb ..........................20 Funktion .............................22 Selbstdiagnosefunktion......................23 Montage in Küstengebieten .....................24...
  • Seite 3: Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Um Verletzungen des Benutzers oder anderer Personen sowie Sachbeschädigungen zu vermeiden, müssen die folgenden Anleitungen befolgt werden. n Lesen Sie vor der Montage des Raum-Klimagerätes dieses Handbuch sorgfältig durch. n Beachten Sie angegebene Vorsichtshinweise mit wichtigen sicherheitsrelevanten Informationen. n Ein unsachgemäßer Betrieb bei Missachtung von Anleitungen führt zu Verletzungen oder Beschä- digungen.Die Schweregrade werden durch folgende Symbole gekennzeichnet.
  • Seite 4 Sicherheitshinweise Der Montagerahmen Geräte dürfen nicht Gerät nicht an einem des Außengerätes darf demontiert oder selbst Ort montieren, an dem nicht durch lange repariert werden. es herunterfallen könn- Betriebszeiten beschä- digt sein. • Ansonsten besteht Verlet- • Ansonsten besteht die •...
  • Seite 5 Sicherheitshinweise Den Netzstecker nur Das Netzkabel darf Den Saugeinlass am Stecker greifen und nicht in der Nähe von während des Betriebs nicht mit feuchten oder Wärmequellen betrie- des Innen-/Außen- nassen Händen abzie- ben werden. gerätes nicht öffnen. hen. • Ansonsten besteht •...
  • Seite 6 Sicherheitshinweise VORSICHT n Montage Ablassschlauch so Gerät so montieren, Nach Montage oder montieren, dass der dass umliegende Nach- Reparatur des Gerätes Abfluss sicher erfolgen barn nicht durch Abluft immer auf Gasleckstel- kann. oder Lärm vom Außen- len überprüfen. gerät belästigt werden. •...
  • Seite 7: Außengerätemontage

    2. Erhöhung und Länge von Rohrleitungen n Montage eines Einzel-Innengerätes Rohrabmessungen Zusätzliche Länge A (m) Erhebung B (m) mm (Zoll) Modell Kapazität Kühlflüssigkeit (g/m) Flüssigkeite Standard Maximal Standard Maximal UU18W Ø12.7(1/2) Ø6.35(1/4) UU24W Ø15.88(5/8) Ø9.52(3/8) UU30W Ø15.88(5/8) Ø9.52(3/8) UU36W/UU37W 10kW Ø15.88(5/8) Ø9.52(3/8) UU42W/UU43W 12.5kW Ø15.88(5/8) Ø9.52(3/8)
  • Seite 8 Außengerätemontage n Synchronbetrieb Installieren Sie die Zweigleitung so, dass Rohrlänge und Abstand zwischen höchstem und niedrig- stem Punkt den vorgegebenen Angaben entsprechen. [Einheit: mm] Zweigleitung Rohrlänge und -höhe Angaben(MAX.) Gesamt (L1+L2+L3+L4+L5) Max 80 Hauptleitung(L1) Max 45 Zweigleitung - L2+L3+L4+L5 Max 40 Pro Leitung Max 15 Innen-Außen (H1)
  • Seite 9 Außengerätemontage 3. Tabelle Synchronbetrieb Mögliche Kombinationen von Innengeräten Synchron Trio Quartett IDU: INNENGERÄT ODU: AUSSENGERÄT BD: LEITUNGSVERTEILER FERNB: KABEL-FERNBE- REMO REMO REMO DIENUNG Kasset- Rohrleitung Convertible Kasset- Rohrleitung Convertible Kasset- Modell Rohrleitung Convertible UU42W/UU43W CT24 NP2*2 CB24 NH2*2 CV24 NJ2*2 CT18 NQ2*3 CB18 NH2*3 CV18 NJ2*3 CT12 NR2*4 UU48W/UU49W CT24 NP2*2 CB24 NH2*2 CV24 NJ2*2 CT18 NQ2*3 CB18 NH2*3 CV18 NJ2*3 CT12 NR2*4 UU60W/UU61W...
  • Seite 10 6) Bei fehlender Adressierung die Schritte 2) und 5) durchführen. Leiser Betrieb bei Nacht 1. Öffnen Sie die Seitenblende oder die obere Abdeckung des Außengerätes. 2. Stellen Sie DIP-Schalter SW01N (PIP SW2) ein. UU18W UU36W UU37W UU24W UU42W UU43W...
  • Seite 11: Kabelanschlüsse

    Es muss ein Trennschalter zur vollständigen Trennung Innengerät aller Zuleitungen montiert werden. • Verwenden Sie ausschließlich einen von Fachpersonal empfohlenen Trennschalter. Modell Phase(Ø) ELCB UU18W UU24W UU30W UU36W UU42W/UU48W/UU60W UU37W UU43W/UU49W/UU61W Verbindung der Kabel zwischen dem Innen-und dem Außengerät • Die Drähte einzeln mit den Endverbindungen auf der Schalttafel verbinden und dabei die Verbindungen mit dem Außengerät berücksichtigen.
  • Seite 12 Geräte verwendeten Kabel müssen den nationalen (Die für diese Geräte verwendeten Kabel müssen den Richtlinien entsprechen.) nationalen Richtlinien entsprechen.) 10±3mm 10±3mm Modell Phase(Ø) Area(mm UU18W/24W/30W UU36W/UU42W NORMAL /UU48W/UU60W QUERSCHNITT UU37W/UU43W 0.75mm /UU49W/UU61W Falls die Anschlussleitung zwischen Innengerät und Außengerät eine Länge von über 40 m besitzt, sollten Telekommunikationsleitung und die Netzleitung...
  • Seite 13 Kabelanschlüsse Kabelanschlüsse am Außengerät • Entfernen Sie zum Anschluss der Kabel die Seitenblende. • Befestigen Sie die Kabel mit der Kabelklemme. • Stellen Sie die Erdungsanschlüsse her. - Schließen Sie am Erdungsanschluss im Schaltkasten ein Kabel mit einer Durch- schnittsfläche von mindestens an, um eine ordnungsgemäße Erdung herzustellen. Kabelanschlüsse Netzkabel-Anschluss Kabelklemme...
  • Seite 14: Verbindungsleitungen Zur Inneneinheit

    Verbindungsleitungen zur Inneneinheit` Verbindungsleitungen zur Inneneinheit Vorbereiten der Rohre Hauptursache für Gaslecks sind undichte Lei- tungen. Daher die Lötarbeiten wie folgt aus- Kupferrohr führen: Abgeschrägt Uneben Rau 1. Rohre und Kabel zuschneiden • Den mitgelieferten Bausatz verwenden. • Abstand zwischen Innen- und Außeneinheit messen.
  • Seite 15 Verbindungsleitungen zur Inneneinheit Anschluss der Rohrleitungen – Außen • Richten Sie die Mitte der Rohre aus und zie- hen Sie die Schraubenmutter mit der Hand Kontinuierlich fest. • Ziehen Sie die Mutter dann mit einem Drehmo- Drehmoment Drehmoment Drehmoment mentschlüssel bis zum Klicken fest. schlüssel schlüssel schlüssel...
  • Seite 16 Verbindungsleitungen zur Inneneinheit • Brechen Sie beim Verlegen der Rohre nach unten <Abbildung 2> die vorgestanzte Rohrführung im Auffangbecken heraus. (siehe Abbildung 2) Vorgestanzte Rohrführung Auffangbecken Fremdkörper dürfen nicht in das Gerät <Abbildung 3> eindringen (Abbildung 3) Rohrleitungen der • Dichten Sie alle Rohrdurchführungen mit Kitt oder Flüssigkeitsseite anderer Isolierung (separat erhältlich) gut ab, wie in Abbildung 3 gezeigt.
  • Seite 17 Seal a small opening around the pipings with Verbindungsleitungen zur Inneneinheit gum type sealer. Verlegen der Rohrleitungen Plastic band Die Rohre verlegen. Dazu den Ver- Selle un pequeño orificio alrededor de las bindungsteil des Innengerätes mit Seal a small Seal a small tuberías opening around opening around...
  • Seite 18: Dichtigkeitsprüfung Und Entlüftung

    Dichtigkeitsprüfung und Entlüftung Dichtigkeitsprüfung und Entlüftung Luft und Feuchtigkeit im Kühlsystem haben unerwünschte Auswirkungen, wie im Folgenden aufgeführt. 1. Der Druck im System steigt. 2. Betriebsstrom steigt. 3. Leistung von Kühlung (bzw. Erwärmung) sinkt. 4. Feuchtigkeit im Kühlkreislauf kann gefrieren und die Kapillarrohre verstopfen. 5.
  • Seite 19 Dichtigkeitsprüfung und Entlüftung Leerpumpen 1. Das zuvor beschriebene Ende des Füllschlauchs an Innengerät die Vakuumpumpe anschließen, um Rohrleitung und Innengerät leer zu pumpen. Der "Lo"-Schalter des Mehrwegeventils muss geöffnet sein. Die Vakuum- pumpe starten. Die Dauer des Leerpumpens variiert bei unterschiedlichen Längen der Rohrleitung und der Pumpenleistung.
  • Seite 20: Testbetrieb

    Testbetrieb Testbetrieb 1. VORSICHTSMAßNAHMEN VOR DEM TESTBETRIEB • Die Stromversorgung muß mit mindestens 90% der benötigten Spannung laufen. Anderenfalls sollte die Klimaanlage nicht verwendet werden. VORSICHT: ① Auch, wenn es draußen kalt sein sollte, bei einem Testbetrieb immer zuerst auf Kühlen schalten. Wird der Heizbetrieb gleich zuerst ausge- führt, kann dies den Kompressor beschädigen.
  • Seite 21 Testbetrieb VORSICHT: Nachdem die o.g. Bedingungen erfüllt sind, bereiten Sie die Verka- belung wie folgt vor: 1) Sie sollten die Klimaanlage nur mit eigener Stromquelle betreiben. Achten Sie bei der Verkabelung auf die Instruktionen des Schaltdiagramms, wie es auf der Innenseite des Deckels des Steuermoduls zu finden ist. 2) Bringen Sie einen Notschalter zum Unterbrechen der Spannung zwischen Stromquelle und Gerät an.
  • Seite 22: Funktion

    Funktion Funktion Erzwungener Kühlungsbetrieb • Kältemittelbefüllung im Winter. Einstellungen 1) Unterbrechen Sie die Stromversorgung des Gerätes und nehmen Sie die folgenden DIP-Schalterstellungen vor. UU18W UU36W UU37W UU24W UU42W UU43W UU30W UU48W UU49W UU60W UU61W 2) Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
  • Seite 23: Selbstdiagnosefunktion

    Selbstdiagnosefunktion Fehleranzeige (Außengerät) Störung des Außengerätes Zweimal Zweimal Zweimal LED01G Beispiel: Fehler 21 (Gleichstromspitze) (ROT) Einmal Einmal Einmal LED02G (GRÜN) UU18W/24W/30W UU36W/42W/48W/60W UU37W/43W/49W/61W LED 1 LED 2 Innengerä- Fehlercode Beschreibung (Rot) (Grün) testatus Zweimal ◑ Einmal ◑ Gleichstromspitze (IPM-Fehler) OFF(AUS) Zweimal ◑...
  • Seite 24: Montage In Küstengebieten

    Montage in Küstengebieten Montage in Küstengebieten ACHTUNG 1. Klimageräte sollten nicht in Gebieten montiert werden, an denen korrosive Gase wie z. B. Säuren oder alkalische Gase auftreten können. 2. Das Gerät nicht an einem Ort mit direktem Seewind montieren (salzhaltige Luft). Es besteht Korrosionsgefahr am Gerät.
  • Seite 25 Montage in Küstengebieten Modell-Bezeichnung Seriennummer Chassisbezeichnung Innengerät / Außengerät Detaillierte Produkttyp W : Inverter Außeneinheiten WH : Hohen COP Inverter-Außengeräte H : Hohen COP Innengeräte L: Geringe statische Aufladung Nennkapazität Z. B.:) 9,000 Btu/h Klasse ➝ '09' 24,000 Btu/h Klasse ➝ '24' U : Außengerät V: Gulv-Loft T: Kassette...