Dell WLD15 Handbuch

Wireless-docking-station
Vorschau ausblenden

Werbung

Dell Wireless-Docking-Station
WLD15

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Dell WLD15

  Inhaltszusammenfassung für Dell WLD15

  • Seite 1 Dell Wireless-Docking-Station WLD15...
  • Seite 2 WARNUNG: Durch eine WARNUNG werden Sie auf Gefahrenquellen hingewiesen, die materielle Schäden, Verletzungen oder sogar den Tod von Personen zur Folge haben können. Copyright © 2015 Dell Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Produkt ist durch US-amerikanische und internationale Urheberrechtsgesetze und nach sonstigen Rechten an geistigem Eigentum geschützt. Dell ™...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Beim Anschließen von zwei Anzeigen führen Sie die folgenden Schritte aus: ........22 Beim Anschließen von drei Anzeigen führen Sie die folgenden Schritte aus: 6 Dell Wireless-Docking-Station – Software-Update........27 7 Störungen bei der Dell Wireless-Docking-Station WLD15 beheben..32 ........................32 Symptome und Lösungen 8 Technische Daten....................36 ......................36...
  • Seite 4: Einführung

    Einführung Die Dell Wireless-Docking-Station WLD15 ist ein Gerät, das alle Ihre elektronischen Geräte über eine WiGig-Schnittstelle mit Ihrem Notebook verbindet. Wenn Sie eine Verbindung zwischen Ihrem Notebook und der Docking-Station herstellen, erhalten Sie Zugriff auf alle Ihre Peripheriegeräte, z. B. Maus, Tastatur, Stereo-Lautsprecher, externe Festplatten und große Anzeigen –...
  • Seite 5 Gesetzliche Bestimmungen, Sicherheitsbestimmungen Umweltbestimmungen...
  • Seite 6: Identifizieren Der Teile Und Funktionen

    Identifizieren der Teile und Funktionen Abbildung 1. Identifizieren der Teile und Funktionen RJ-45-Anschluss USB 2.0-Anschlüsse Lautsprecherausgang DC-In-Anschluss Kensington-Schloss Reset-Taste...
  • Seite 7: Taste Koppeln/Verbinden/Trennen

    Taste Koppeln/Anmelden/Abmelden/Standby/Aktivieren Docking-Statusanzeige USB 3.0-Anschluss 10. USB 3.0-Anschluss mit PowerShare 11. Headset-Anschluss 12. USB 3.0-Anschluss 13. Mini-Display-Anschluss 14. HDMI-Anschluss 15. VGA-Anschluss Taste Koppeln/Verbinden/Trennen Abbildung 2. Taste Koppeln/Verbinden/Trennen Kensington-Schloss Abbildung 3. Kensington-Schloss...
  • Seite 8: Reset-Taste

    Reset-Taste Abbildung 4. Reset-Taste Hardwareanforderungen Stellen Sie vor Verwendung der Dockingstation sicher, dass Ihr Notebook oder PC über ein WiGig-Modul und eine Antenne zur Aktivierung der One-to-One-Wireless-Verbindung verfügt.
  • Seite 9: Kurzanleitung Für Die Hardware

    Kurzanleitung für die Hardware Schließen Sie den Netzadapter an den Netzadapteranschluss der Dell Wireless-Docking-Station WLD15 und an eine Steckdose an\. Abbildung 5. Netzadapter Drücken Sie die Taste Koppeln/Verbinden/Trennen. Abbildung 6. Drücken Sie die Taste Koppeln/Verbinden/Trennen.
  • Seite 10: Led-Status-Anzeigen

    LED-Status-Anzeigen Netzadapter-LED Die LED am Netzadapter-Anschluss leuchtet weiß, wenn eine Stromversorgung vorhanden ist. Docking-Statusanzeige Tabelle 1. Docking-Station-LED-Anzeigen Zustand LED-Funktionsweise Unterbrochen Stetig gelb leuchtend Verbunden Stetig weiß leuchtend Fehler (Hardware-Fehler) Gelb/Weiß blinkend – blinkt abwechselnd weiß und gelb. Koppeln/Verbinden Gelb – schnelle Blinken. Firmware-Upgrade Weiß...
  • Seite 11: Eingangs-/Ausgangs(E/A)-Anschlüsse Auf Der Dell Wireless-Docking-Station Wld15

    „Aktiv/Aktiviert“. Monitoraktivierung Es befindet sich keine Kurzes Drücken Aktiviert den Monitor. Docking-Station in ANMERKUNG: Es ist Reichweite. keine aktive Docking- Verbindung in diesem Zustand vorhanden. Eingangs-/Ausgangs(E/A)-Anschlüsse auf der Dell Wireless-Docking-Station WLD15 Die Dell Wireless-Docking-Station WLD15 verfügt über die folgenden E/A-Anschlüsse:...
  • Seite 12: Zurücksetzen Der Dell Wireless-Docking-Station Wld15

    Wenn die Wireless-Verbindung zwischen dem Notebook und der Dell Wireless-Docking-Station zu schwach ist, platzieren Sie das Notebook näher an die Dell Wireless-Docking-Station oder drehen Sie das Notebook, in eine Position mit einem stärkeren Wireless-Signal. Wenn Sie z. B. feststellen, dass die Wireless-Signalstärke bei geschlossener Notebook-Abdeckung schlechter wird, öffnen Sie die Notebook-...
  • Seite 13 Funktion Action (Aktion) Auswirkung ANMERKUNG: Die Firmware-Version wird bei diesem Vorgang nicht verändert. Die werkseitig gespeicherte Wiederherstellung der Drücken Sie die Taste während Version wird wiederhergestellt. werkseitigen Version und des Einschalt-Vorgangs der Standardwerte Docking-Station. ANMERKUNG: Durch diesen Vorgang werden die Firmware-Version und alle standardmäßigen Parameter wiederhergestellt und alle...
  • Seite 14: Herstellen Einer Verbindung Zum Intel Wireless Dock Manager

    Tastatur, Stereo-Lautsprecher, Anzeigegeräte, externe Festplatten usw., zur Verfügung. Sie können mit Ihrem PC/Notebook kabellos auf diese Geräte zugreifen. Der Geräte-Manager auf Ihrem PC/Notebook zeigt alle an die Dell Wireless-Docking-Station angeschlossenen Geräte so an, als wären sie an Ihren PC/Ihr Notebook angeschlossen.
  • Seite 15 Abbildung 8. Starten des Intel Wireless Dock Manager 2. Wenn diese Option deaktiviert ist, aktivieren Sie die Option WiGig. Abbildung 9. Aktivieren von WiGig 3. Klicken Sie wie gezeigt auf das Symbol in der Taskleiste, um eine Verbindung zur Wireless-Docking- Station herzustellen.
  • Seite 16 5. Drücken Sie zur Bestätigung die Verbindungs-Taste auf der Wireless-Docking-Station. Abbildung 12. Bestätigen und Drücken der Verbindungs-Taste 6. Sie haben nun erfolgreich eine Verbindung zur Dell Wireless-Docking-Station WLD15 hergestellt. Sie können auch die Option Yes (Ja) aktivieren, um zukünftig automatisch eine Verbindung zu dieser...
  • Seite 17 Abbildung 13. Erfolgreich verbunden 7. Wenn Sie zukünftig keine automatische Verbindung zu dieser Docking-Station herstellen möchten, schieben Sie die Taste auf die Option No (Nein). Abbildung 14. Nein auswählen, um keine automatische Verbindung herzustellen 8. Klicken Sie auf die Registerkarte „Dock Management“ (Dock-Verwaltung), um den Intel Wireless Dock Manager zu konfigurieren.
  • Seite 18 Abbildung 15. Dock-Management Bei Auswahl der Option Shared (Freigegeben) müssen Sie die Ziel-Docking-Station aus der Suchliste manuell auswählen, um eine Verbindung herzustellen. Nach der ersten Kopplung wird bei jedem nachfolgenden Verbindungsversuch der Kopplungsinhalt aus dem gespeicherten Profil verwendet. Abbildung 16. Dock-Management – Freigegeben Bei Auswahl der Option Public (Öffentlich) ist immer eine WPS-Kopplung erforderlich.
  • Seite 19 Abbildung 17. Dock-Management – Öffentlich Sie können auch ein Kennwort zum Schutz der Docking-Station-Einstellungen festlegen. VORSICHT: Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben, müssen Sie ein Rollback auf die werkseitigen Standardeinstellungen durchführen.
  • Seite 20: Konfiguration Des Intel Hd-Grafikkarten-Dienstprogramms

    Konfiguration des Intel HD-Grafikkarten- Dienstprogramms Das Intel HD-Grafikkarten-Dienstprogramm ermöglicht Ihnen das Konfigurieren mehrerer Anzeigen. Sie können zwei oder mehr Anzeigen anschließen, es können jedoch nur zwei aktive externe Anzeigen gleichzeitig aktiviert werden. Beim Anschließen von zwei Anzeigen führen Sie die folgenden Schritte aus: 1.
  • Seite 21 Abbildung 21. Anzeige 5. Klicken Sie auf Display (Anzeige) und wählen Sie die Option Multiple Displays (Mehrere Anzeigen) aus. Abbildung 22. Mehrere Anzeigen 6. Wählen Sie Ihren bevorzugten Anzeigemodus aus.
  • Seite 22: Beim Anschließen Von Drei Anzeigen Führen Sie Die Folgenden Schritte Aus

    Abbildung 23. Anzeigemodus Beim Anschließen von drei Anzeigen führen Sie die folgenden Schritte aus: 1. Klicken Sie auf Intel HD Graphics Utility (Intel HD-Grafikkarten-Dienstprogramm). Abbildung 24. Intel HD-Symbol in der Taskleiste 2. Wählen Sie DisplayPort Topology (DisplayPort-Topologie) aus. Abbildung 25. DisplayPort Topology (DisplayPort-Topologie) auswählen 3.
  • Seite 23 Abbildung 26. Anzeigenamen 5. Die Modellnummern der Monitore werden angezeigt. Abbildung 27. Angezeigte Namen 6. Wählen Sie zwei beliebige Monitore aus und klicken Sie auf Apply (Anwenden).
  • Seite 24 Abbildung 28. Display auswählen und auf „Anwenden“ klicken 7. Klicken Sie auf Graphics Properties (Grafikeigenschaften). Abbildung 29. „Intel HD-Grafikeigenschaften“ auswählen 8. Die Systemsteuerung für Intel HD-Grafikkarten wird angezeigt. Abbildung 30. Intel HD-Systemsteuerung...
  • Seite 25 9. Wählen Sie Display (Anzeige) aus. Abbildung 31. „Anzeige“ auswählen 10. Wählen Sie Multiple Displays (Mehrere Anzeigen) aus. Abbildung 32. „Mehrere Anzeigen“ auswählen 11. Wählen Sie Ihren bevorzugten Anzeigemodus aus.
  • Seite 26 Abbildung 33. Anzeige 3 auswählen 12. Klicken Sie auf Anwenden. Abbildung 34. Anwenden ANMERKUNG: Gehen Sie zurück zu General Settings (Allgemeine Einstellungen), um die Auflösung der einzelnen Anzeigen zu konfigurieren. Die maximale Auflösung für zwei aktive Anzeigen sollte nicht höher sein als eine Auflösung von 1920 x 1200 oder auf der unterstützten Auflösung der Anzeige basieren.
  • Seite 27: Dell Wireless-Docking-Station - Software-Update

    Dell Wireless-Docking-Station – Software-Update 1. Um die Dell Wireless-Docking-Station-Software zu aktualisieren, klicken Sie im Dialogfeld „Update Package“ (Update-Paket) auf INSTALL (INSTALLIEREN). Abbildung 35. Installieren oder extrahieren 2. Das Dialogfeld Dell Wireless Docking Software – InstallShield Wizard (Dell Wireless-Docking- Software – InstallShield-Assistent) wird angezeigt. Klicken Sie auf Yes (Ja).
  • Seite 28 Abbildung 37. Vorbereiten der Installation 3. Klicken Sie im Dialogfeld Dell Wireless Docking Software – InstallShield Wizard (Dell Wireless- Docking-Software – InstallShield-Assistent) auf Next (Weiter). Abbildung 38. Auf „Yes“ (Ja) klicken, um fortzufahren 4. Um WiGig zu aktivieren, klicken Sie im Dialogfeld Welcome to Intel Wireless Dock Manager...
  • Seite 29 Abbildung 39. Auf „Yes“ (Ja) klicken, um WiGig zu aktivieren 5. Klicken Sie im Dialogfeld Dell Wireless Docking Software – InstallShield Wizard (Dell Wireless- Docking-Software – InstallShield-Assistent) auf Finish (Fertig stellen). Abbildung 40. Klicken Sie auf Fertig stellen. 6. Eine Meldung wird angezeigt, die besagt, dass die Software erfolgreich aktualisiert wurde. Klicken Sie...
  • Seite 30 Sie die Docking-Station-Firmware aktualisieren möchten. Klicken Sie auf Yes (Ja). Abbildung 42. Auf Ja klicken, um Treiber zu aktualisieren Die Seite Intel Wireless Dock Manager (Intel Wireless-Docking-Manager) zeigt an, dass die Aktualisierung für Dell WLD15 durchgeführt wird.
  • Seite 31 Abbildung 43. Aktualisierung wird durchgeführt...
  • Seite 32: Störungen Bei Der Dell Wireless-Docking-Station Wld15 Beheben

    Störungen bei der Dell Wireless-Docking- Station WLD15 beheben Symptome und Lösungen Symptome Empfohlene Lösungen 1. Kein Bild auf den mit HDMI-, MiniDP- oder VGA- • Stellen Sie sicher, dass das Notebook mit der Docking-Station verbunden ist. Trennen Sie die Anschluss der Wireless-Docking-Station Verbindung und stellen Sie sie dann wieder her.
  • Seite 33 Überprüfen Sie im Windows Geräte-Manager, ob der Realtek-Gigabit-Ethernet-Controller installiert ist. • Installieren Sie den Realtek-Ethernet-Treiber oder die Dell Wireless Docking Software über Dell.com/support erneut. 8. Der Wireless Dock Manager wird nicht geladen. • Stellen Sie sicher, dass der Intel Wireless Dock...
  • Seite 34 Intel Wireless Gigabit 17625-Treiber - – Intel Wireless Gigabit 17625-Gerätetreiber – Intel Wireless Gigabit 17625- Benutzermodustreiber • Installieren Sie das Dell Wireless Docking Software Pack über Dell.com/support erneut. 9. Die WiGig-Verbindung wird nicht hergestellt. • Wenn die Docking-Station verwendet wird, können andere Benutzer sie nicht finden oder...
  • Seite 35 Symptome Empfohlene Lösungen 13. Die Dell Display Manager(DDM)- • Die DDM-Anwendung wird mit der aktuellen WiGig-Versionslösung nicht unterstützt. Monitoranwendung funktioniert nicht mit der Wireless-Docking-Station.
  • Seite 36: Technische Daten

    Technische Daten Produkt – Technische Daten Docking-Station – Technische Daten Standard • Intel WiGig 1.1 • IEEE 802.11ad Videoanschlüsse • 1 Mini-DisplayPort (unterstützt DP 1.2) • 1 HDMI-Anschluss (unterstützt HDMI 1.4) • 1 VGA-Anschluss IO-Ports • 1 Headset-Anschluss • 1 Lautsprecherausgang Netzwerkanschluss •...
  • Seite 37: Tabelle Anzeigeauflösung

    Umgebungsbedingungen Temperatur Betrieb: 0 °C bis 35 °C Nicht in Betrieb • Lagerung: -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F) • Versand: -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F) Luftfeuchtigkeit Betrieb: 10 % bis 80 % (nicht- kondensierend) Nicht in Betrieb •...
  • Seite 38 ANMERKUNG: Wenn Monitore mit höherer Auflösung verwendet werden, urteilt der Intel- Grafikkartentreiber basierend auf Monitorspezifikationen, verfügbarer WiGig-Bandbreite und Anzeigekonfigurationen. Einige Auflösungen werden ggf. nicht unterstützt und daher aus der Systemsteuerung für Intel-Grafikkartenmedien entfernt.