Beko DRYPOINT RA 20-960 eco Betriebsanleitung

  • / 80 von 80
  • Inhaltverzeichnis
  • Fehlerbehebung
  • Lesezeichen
DE - deutsch
Installations- und Betriebsanleitung
Druckluft-Kältetrockner
®
DRYPOINT
RA 20-960 eco
1

Kapitel

Fehlerbehebung

Inhaltszusammenfassung für Beko DRYPOINT RA 20-960 eco

Seite 1

DE - deutsch Installations- und Betriebsanleitung Druckluft-Kältetrockner ® DRYPOINT RA 20-960 eco...

Seite 2

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Druckluft-Kältetrockner DRYPOINT® RA 20-960 eco entschieden haben. Bitte lesen Sie vor Montage und Inbetriebnahme des DRYPOINT® RA 20-960 eco die Installations- und Betriebsanleitung aufmerksam und befolgen Sie unsere Hinweise. Nur bei genauer Beachtung der beschriebenen Vorschriften und Hinweise ist die einwandfreie Funktion des DRYPOINT®...

Seite 3 : Inhaltsverzeichnis

Inhalt     Typenschild     Sicherheitshinweise     Sicherheits-Piktogramme nach DIN 4844     Signalworte nach ANSI     Übersicht der Sicherheitshinweise     Bestimmungsgemäße Verwendung     Ausschluss vom Anwendungsbereich     Besondere Hinweise für unter Druck stehende Anlagen gemäß Druckgeräte-Richtlinie 97/23/EG  ...

Seite 4

Schaltplan DRYPOINT RA 330-960 eco 3phase 1/3     13.3.8 Schaltplan DRYPOINT RA 330-960 eco 3phase 2/3     13.3.9 Schaltplan DRYPOINT RA 330-960 eco 3phase 3/3     EG-Konformitätserklärung     Stichwortverzeichnis Pos: 1 /Beko Technische Dokumentation/Überschriften/1/Sicherheitshinweise @ 0\mod_1183637609261_6.doc @ 5365 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 5 : Typenschild, Sicherheitshinweise

DP RA960-R /AC DRYPOINT RA960, 3/460/60, Luft gekühlt Sicherheitshinweise Pos: 2 /Beko Technische Dokumentation/Globale Texte/Allgemeiner Hinweis BM @ 0\mod_1183615737313_6.doc @ 4004 Pos: 3 /Beko Technische Dokumentation/Sicherheit/Hinweis Anleitung BEKO @ 0\mod_1184147787557_6.doc @ 5758 Bitte prüfen, ob diese Anleitung auch dem Gerätetyp entspricht.

Seite 6 : Sicherheits-Piktogramme Nach Din 4844

Nicht mit Wasser löschen Nicht mit geöffneter Verkleidung (Gehäuse) betreiben. Wartungsarbeiten oder Steuerungseingriffe dürfen nur von qualifiziertem Personal durchgeführt werden Nicht rauchen Hinweis Pos: 4 /Beko Technische Dokumentation/Sicherheit/Gefahr Druckluft @ 0\mod_1184148143854_6.doc @ 577 ARIA Anschlussstelle Drucklufteintritt LUFT ARIA Anschlussstelle Druckluftaustritt...

Seite 7

Sicherheitshinweise Arbeiten können durch die Bediener der Anlage durchgeführt werden, falls diese die nötige Qualifikation besitzen HINWEIS: Text, der wichtige und zu berücksichtigende Angaben enthält, bezieht sich nicht auf Sicherheitsvorkehrungen. Das Gerät wurde sorgfältig mit besonderer Rücksichtnahme auf den Umweltschutz gestaltet: ...

Seite 8 : Signalworte Nach Ansi, Übersicht Der Sicherheitshinweise

Vergewissern Sie sich, dass die Spannungsversorgung abgeschaltet ist, das Gerät gesperrt und für Wartungsarbeiten gekennzeichnet ist, und dass die Stromzufuhr während der Arbeiten nicht wiederhergestellt werden kann. Pos: 7 /Beko Technische Dokumentation/Sicherheit/Maßnahmen Netzspannung BM 31/32/33 @ 0\mod_1216898430699_6.doc @ 11319 Vorsicht! Kältemittel! Druckluft-Kältetrockner enthält H-FKW-haltige Kältemittel als Kühlflüssigkeit.

Seite 9

Sicherheitshinweise Warnung! Austritt von Kältemittel! Beim Austritt von Kältemittel besteht die Gefahr schwerer Personen- und Umweltschäden. Der Druckluft-Kältetrockner DRYPOINT® RA 20-960 eco enthält fluoriertes Treibhausgas / Kältemittel. Die Installations-, Reparatur- und Wartungsarbeiten am Kältesystem dürfen nur von zertifiziertem Fachpersonal (Sachkundiger) durchgeführt werden. Eine Zertifizierung gemäß der EG-Verordnung 303/2008 muss vorhanden sein.

Seite 10

Betreiber der Geräte müssen die örtliche und nationale Druckgerätevorschriften im Installationsland beachten. Pos: 8 /Beko Technische Dokumentation/Sicherheit/Sicherheitshinweise, weitere BM (nicht Ex) @ 0\mod_1183616103770_6.doc @ 4009os: 9 /Beko Technische Dokumentation/Sicherheit/Zusatz Sicherheitshinweise BM33 @ 0\mod_1231926887620_6.doc @ 12829s: 10 /Beko Technische Dokumentation/Sicherheit/Vorsicht Fehlfunktion @ 0\mod_1214378096290_6.doc @ 9359 Hinweis!

Seite 11 : Bestimmungsgemäße Verwendung, Ausschluss Vom Anwendungsbereich, Besondere Hinweise Für Unter Druck Stehende Anlagen Gemäß Druckgeräte-Richtlinie 97/23/eg

Dieser Trockner ist nicht geeignet für die Behandlung von verschmutzter Luft oder von Luft, die Feststoffe enthält. Pos: 16 /Beko Technische Dokumentation/Bestimmungsgemäße Verwendung/BEKOMAT/Ausschluß Anwendung BM 31/32/33 @ 0\mod_1236003837511_6.doc @ 13736 Besondere Hinweise für unter Druck stehende Anlagen gemäß Druckgeräte-Richtlinie 97/23/EG Der Druckluft-Kältetrockner DRYPOINT®...

Seite 12 : Transport, Lagerung

Transport Transport Überprüfen Sie die Verpackung auf sichtbaren Verlust oder Schäden. Wenn kein sichtbarer Schaden festgestellt werden kann, stellen Sie die Einheit in der Nähe des Installationsortes und packen Sie den Inhalt aus. Der Trockner muss dabei immer in aufrechter Position bleiben. Die Bauteile können beschädigt werden, wenn die Einheit auf die Seite gekippt oder auf den Kopf gestellt wird.

Seite 13 : Technische Beschreibung, Steuertafel

Technische Beschreibung Technische Beschreibung Steuertafel Die unten erklärte Steuertafel ist die einzige Trockner-Bedienoberfläche. RA 20 – 240 eco 1 Hauptschalter DMC 51 Elektronik reset Luft- und Kältegasfließschema RA 330 – 960 eco 1 Hauptschalter DMC 51 Elektronik reset Luft- und Kältegasfließschema RA 330 –...

Seite 14 : Funktionsbeschreibung

Technische Beschreibung Funktionsbeschreibung Funktionsweise – Die in diesem Handbuch beschriebenen Trocknermodelle arbeiten alle nach dem gleichen Prinzip. Die heiße feuchtigkeitsbeladene Luft wird in einen Luft-/Luft-Wärmetauscher geleitet. Dann strömt die Luft durch einen Verdampfer, den man auch als Luft-/Kältemittel-Wärmetauscher kennt. Die Lufttemperatur wird auf etwa 2 °C gesenkt, so dass Wasserdampf zu Flüssigkeit kondensiert.

Seite 15 : Fließschema

Technische Beschreibung Fließschema 12.2 P< P> 12.1 Alu-Wärmetauschermodul Filtertrockner a – Luft-/Luftwärmetauscher Kapillarrohr b – Luft-/Kältemittelwärmetauscher 12.1 T1 Temperaturfühler (Taupunkt) T2 Temperaturfühler (Verdichterablass) c - Kondensatabscheider 12.2 (RA 330-960 eco) Kältemittel Druckschalter LPS (P<) Kondensatableiter Absperrventil (RA 490-960 eco und RA 330-960 eco 3Phasen) Kältemittel Druckschalter HPS (P>) Kondensatableiter BEKOMAT (RA 490-960 eco und RA 330-960 eco 3Phasen)

Seite 16 : Kältemittelverdichter, Verflüssiger, Filtertrockner, Kapillarrohr, Alu-Wärmetauscher

Technische Beschreibung Kältemittelverdichter Die verwendeten Kältemittelverdichter werden von führenden Herstellern gebaut. Die hermetisch abgeschlossene Bauweise ist absolut gasdicht. Die eingebaute Schutzvorrichtung schützt den Verdichter vor Überhitzung und Überstrom. Der Schutz wird automatisch zurückgesetzt, sobald die Nennbedingungen wieder erreicht sind. Verflüssiger Der Verflüssiger ist die Komponente, in der das Gas, welches aus dem Verdichter kommt, abgekühlt, kondensiert und verflüssigt wird.

Seite 17 : Heißgasbypassventil, Kältemitteldruckschalter Lps - Hps - Pv, Kompressor-Kurbelgehäuseheizung (Ra 330-960 Eco 3Phasen)

Technische Beschreibung Heißgasbypassventil Bei Teillast führt das Ventil einen Teil des Heißgases direkt wieder in die Saugleitung des Kältemittelverdichters zurück. Dabei bleibt die Verdampfungstemperatur/der Verdampfungsdruck konstant. EINSTELLUNG Das Heissgas-Bypassventil wird im Zuge der Endabnahme des Trockners eingestellt. Normalerweise ist keine weitere Einstellung erforderlich; sollte eine Einstellung dennoch erforderlich werden, so muss sie von einem erfahrenen Fachtechniker für Kühlanlagen vorgenommen werden.

Seite 18 : Dmc 51 Elektronik (Steuereinheit Drucklufttrockner), Einschalten Des Trockners, Ausschalten Des Trockners, Anzeige Der Betriebsparameter

Technische Beschreibung 8.12 DMC 51 Elektronik (Steuereinheit Drucklufttrockner) Led - Temperatur in °C Led - Temperatur in °F Led - Verdichter AN Led – Alarm reset Led - Servicewarnung Button – Zugriff Konfigurationsmenü / Ablasstemperatur Button – Verringern / Service DISPLAY Button –...

Seite 19 : Anzeige Einer Servicewarnung, Anzeige Einer Alarm

Technische Beschreibung 8.12.4 Anzeige einer Servicewarnung Eine Servicewarnung außergewöhnliches Ereignis erfordert Aufmerksamkeit Bedieners/Servicetechnikers. Der Trockner wird nicht angehalten. Bei aktiver Servicewarnung blinkt das Led. Gilt die Servicewarnung nicht mehr, wurde aber nicht zurückgestellt (wurde aber gespeichert), leuchtet das dauerhaft. In beiden Fällen erscheinen auf dem Bildschirm die Temperatur des Taupunkts und die Servicewarnungen, die gerade gelten oder nicht mehr gelten, jedoch noch nicht zurückgestellt wurden.

Seite 20 : Vorgänge Der Servicewarnungen / Alarmsignale, Einstellung Der Betriebsparameter - Setup Menü, Elektronisch Niveaugeregelter Bekomat Kondensatableiter

Technische Beschreibung 8.12.6 Vorgänge der Servicewarnungen / Alarmsignale Das DMC51 ist mit einem 12 Vdc Signal ausgestattet (max. 15 mA), um Servicewarnungen oder Alarme anzuzeigen. Trockner angeschaltet und keine Servicewarnung und kein Alarm (aktiv und noch nicht zurückgesetzt angezeigt. Trockner nicht angeschaltet oder Servicewarnung oder Alarm (aktiv und noch nicht zurückgesetzt) angezeigt.

Seite 21 : Installation, Installationsort

Installation Installation Installationsort Hinweis! Umgebungsbedingungen! Wenn der Trockner nicht unter geeigneten Umgebungsbedingungen aufgestellt wird, so wird die Fähigkeit des Gerätes, Kältemittelgas zu kondensieren, beeinträchtigt. Dies kann eine höhere Belastung des Kältemittelverdichters, einen Verlust an Effizienz und Leistung des Trockners zur Folge haben. Das wiederum führt zu überhitzten Verflüssiger-Ventilatormotoren, Versagen elektrischer Komponenten und Trocknerausfall.

Seite 22 : Installationsplan

Installation Installationsplan - A - Luftverdichter Nachkühler Kondensatabscheider Vorfilter Bypassgruppe Trockner Drucklufttank - B - Endfilter Bekomat Kondensatableiter Die Installationsart Typ A wird empfohlen, wenn der Gesamtverbrauch der Durchsatzrate des Verdichters entspricht. Die Installationsart Typ B wird empfohlen, wenn der Luftverbrauch ständig variiert, mit Spitzenwerten, die die Durchsatzrate des Kompressors erheblich übersteigen.

Seite 23 : Korrekturfaktoren

Installation Korrekturfaktoren Korrekturfaktor bei Betriebsdruckänderung: Lufteingangsdruck bar(ü) Faktor (F1) 0.77 0.86 0.93 1.00 1.05 1.14 1.21 1.27 Korrekturfaktor bei Umgebungstemperaturänderung (Luftkühlung): Umgebungstemperatur ºC Faktor (F2) 1.00 0.96 0.91 0.85 0.76 0.64 Korrekturfaktor bei Lufteingangstemperaturänderung: Lufttemperatur ºC Faktor (F3) 1.27 1.21 1.00 0.84 0.70...

Seite 24 : Anschluss An Das Druckluftsystem

Installation Anschluss an das Druckluftsystem Gefahr! Druckluft! Alle Arbeiten dürfen nur von qualifizierten Fachkräften durchgeführt werden. Niemals an unter Druck stehenden Druckluftsystemen arbeiten. Der Betreiber bzw. Bediener muss dafür Sorge tragen, dass der Trockner nie mit einem Druck betrieben wird, der über dem auf dem Typenschild angegebenen maximalen Druckwert liegt. Überschreiten des maximalen Betriebsdrucks kann sowohl für den Betreiber als auch für das Gerät gefährlich werden.

Seite 25 : Elektrische Verbindungen, Kondensatableiter

Installation Elektrische Verbindungen Gefahr! Netzspannung! Der Anschluss an das Stromnetz sollte nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden und muss den in Ihrer Region geltenden gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Prüfen Sie vor Anschluss des Gerätes bitte das Typenschild, damit die angegebenen Werte nicht überschritten werden.

Seite 26 : Inbetriebnahme, Vorarbeiten, Erstinbetriebnahme

Inbetriebnahme 10 Inbetriebnahme 10.1 Vorarbeiten Hinweis! Überschreiten der Betriebsparameter! Stellen Sie sicher, dass die Betriebsparameter mit den auf dem Typenschild des Trockners aufgeführten Nennwerten übereinstimmen (Spannung, Frequenz, Luftdruck, Lufttemperatur, Umgebungstemperatur etc.). Dieser Trockner wurde vor der Auslieferung sorgfältig geprüft, verpackt und kontrolliert. Bitte überprüfen Sie die Unversehrtheit des Trockners bei der Erstinbetriebnahme und kontrollieren Sie die einwandfreie Funktion während der ersten Betriebsstunden.

Seite 27 : Außerbetriebnahme Und Wiederinbetriebnahme

Inbetriebnahme Hinweis! Ein auf der Steuereinheit DMC 51 angezeigter Taupunkt zwischen 0°C und +10°C ist nach den möglichen Einsatzbedingungen ordnungsgemäß (Durchflussrate, Lufteingangstemperatur, Umgebungstemperatur etc.). Im ECO Betriebsmodus (Energiesparen, ESS=JA– siehe Abschnitt 8.12.7), wird der Kühlmittelverdichter durch das elektronische Kontrollgerät DMC51 entsprechend der Wärmebelastung des Trockners AN und AUS gestellt. Der Trockner muss während der gesamten Druckluftnutzungsdauer eingeschaltet sein, auch wenn der Druckluftverdichter periodisch arbeitet.

Seite 28 : Technische Daten, Technische Daten Drypoint Ra 20-110 Eco 1/230/50

Technische Daten 11 Technische Daten 11.1 Technische Daten DRYPOINT RA 20-110 eco 1/230/50-60 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 29 : Technische Daten Drypoint Ra 135-960 Eco 1/230

Technische Daten 11.2 Technische Daten DRYPOINT RA 135-960 eco 1/230/50 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 30 : Technische Daten Drypoint Ra 330-960-C Eco 3Phasen 3/400

Technische Daten 11.3 Technische Daten DRYPOINT RA 330-960-C eco 3Phasen 3/400/50 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 31 : Technische Daten Drypoint Ra 20-330-P Eco 1/115

Technische Daten 11.4 Technische Daten DRYPOINT RA 20-330-P eco 1/115/60 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 32 : Technische Daten Drypoint Ra 135-960-E Eco 1/230

Technische Daten 11.5 Technische Daten DRYPOINT RA 135-960-E eco 1/230/60 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 33 : Technische Daten Drypoint Ra 330-960-R Eco 3Phasen 3/460

Technische Daten 11.6 Technische Daten DRYPOINT RA 330-960-R eco 3Phasen 3/460/60 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 34 : Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile Und Abbau, Kontrollen Und Wartung

Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile und Abbau 12 Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile und Abbau 12.1 Kontrollen und Wartung Zertifiziertes Fachpersonal Installations- und Montagearbeiten dürfen ausschließlich von autorisiertem und qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Das zertifizierte Fachpersonal hat sich vor Aufnahme jeglicher Arbeiten an dem Druckluft-Kältetrockner DRYPOINT® RA 20-960 eco durch Studium der Bedienungsanleitung eingehend zu informieren.

Seite 35 : Fehlermeldungen

Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile und Abbau TÄGLICH: • Prüfen Sie, ob der auf der Elektronik angezeigte Taupunkt korrekt ist. • Stellen Sie sicher, dass das Kondensatableitsystem richtig funktioniert. • Vergewissern Sie sich, dass der Verflüssiger sauber ist. ALLE 200 STUNDEN ODER MONATLICH •...

Seite 36

RA 330-960 eco 3Phasen - Stromschutz (siehe FU1-FU2 im Schaltplan) ausgelöst. Stromschutz rücksetzen und kontrollieren, ob der Trockner nun läuft.  Es gibt ein Leck im Kältekreis – setzen Sie sich mit einem BEKO-Servicetechniker in Verbindung.  Wenn der Ventilator immer noch nicht funktioniert, tauschen Sie ihn aus.

Seite 37

- warten Sie, bis der Verdichter startet und der Taupunkt wird auf niedrigere Temperatur sinkt.  Es ist ein Leck im Kältekreis – setzen Sie sich mit einem BEKO-Servicetechniker in Verbindung.  Der Ventilator ist immer AN – überprüfen Sie die Verkabelung, kontrollieren Sie die ...

Seite 38

Sie sich zwecks Einstellung der Sollwerte an einen Servicetechniker von BEKO . Das Magnetventil EVL funktioniert nicht korrekt - siehe entsprechenden Punkt. Es gibt ein Leck im Kühlkreislauf - bitte wenden Sie sich an einen Servicetechniker von BEKO. ...

Seite 39

2. Die Umgebungstemperatur ist zu niedrig - stellen Sie die Sollbedingungen wieder her. 3. Das Heißgas-Bypass-Ventil ist nicht eingestellt - wenden Sie sich zwecks Einstellung der Sollwerte an einen Servicetechniker von BEKO. 4. Das Magnetventil EVH funktioniert nicht korrekt - siehe entsprechenden Punkt. ...

Seite 40 : Empfohlene Ersatzteile

Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile und Abbau 12.3 Empfohlene Ersatzteile HINWEIS: Um die empfohlenen Ersatzteile oder auch andere Elemente zu bestellen, müssen die Daten, die sich auf dem Typenschild befinden, angegeben werden. DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 41

Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile und Abbau DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 42

Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile und Abbau DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 43

Wartung, Fehlerbehebung, Ersatzteile und Abbau DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 44 : Wartungsarbeiten Am Kältekreis, Demontage Des Trockners

Das Kältemittel darf nicht in die Umwelt entsorgt werden. Bei Lieferung ist der Trockner betriebsbereit und befüllt mit einem Kältemittel der Sorte R134a oder R407C. Sollten Sie ein Kältemittelleck feststellen, setzen Sie sich bitte mit einem BEKO-Servicetechniker in Verbindung. Vor jeglichem Eingriff ist der Raum zu durchlüften.

Seite 45 : Anhänge, Trocknerabmessungen, Trocknerabmessungen Drypoint Ra 20-70 Eco

Anhänge 13 Anhänge 13.1 Trocknerabmessungen 13.1.1 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 20-70 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 46 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 110-135 Eco

Anhänge 13.1.2 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 110-135 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 47 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 190-240 Eco

Anhänge 13.1.3 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 190-240 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 48 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 330-370 Eco

Anhänge 13.1.4 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 330-370 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 49 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 490-630 Eco

Anhänge 13.1.5 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 490-630 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 50 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 750-960 Eco

Anhänge 13.1.6 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 750-960 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 51 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 330-370 Eco 3Phasen

Anhänge 13.1.7 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 330-370 eco 3Phasen DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 52 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 490-630 Eco 3Phasen

Anhänge 13.1.8 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 490-630 eco 3Phasen DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 53 : Trocknerabmessungen Drypoint Ra 750-960 Eco 3Phasen

Anhänge 13.1.9 Trocknerabmessungen DRYPOINT RA 750-960 eco 3Phasen DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 54 : Explosionszeichnung, Komponenten Der Explosionszeichnung

Anhänge 13.2 Explosionszeichnung 13.2.1 Komponenten der Explosionszeichnung Alu-Trocken-Modul 51 Frontplatte 1.1 Isoliermaterial 52 Rückwand Kältemitteldruckschalter LPS 53 Rechte Seitenwand Kältemitteldruckschalter HPS 54 Linke Seitenwand Kältemittel Ventilator-Druckschalter PV 55 Abdeckung Kompressor 56 Bodenplatte Heißgas-Bypassventil 57 Oberplatte Verflüssiger 58 Stützträger Verflüssiger Ventilator 59 Haltebügel 9.1 Motor 60 Schaltfeld...

Seite 55 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 20-35 Eco

Anhänge 13.2.2 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 20-35 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 56 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 50-70 Eco

Anhänge 13.2.3 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 50-70 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 57 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 110-135 Eco

Anhänge 13.2.4 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 110-135 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 58 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 190-240 Eco

Anhänge 13.2.5 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 190-240 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 59 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 330-370 Eco

Anhänge 13.2.6 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 330-370 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 60 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 490-630 Eco

Anhänge 13.2.7 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 490-630 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 61 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 750-960 Eco

Anhänge 13.2.8 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 750-960 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 62 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 330-370 Eco 3Phase

Anhänge 13.2.9 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 330-370 eco 3phase DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 63 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 490-630 Eco 3Phase

Anhänge 13.2.10 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 490-630 eco 3phase DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 64 : Explosionszeichnung Drypoint Ra 750-960 Eco 3Phase

Anhänge 13.2.11 Explosionszeichnung DRYPOINT RA 750-960 eco 3phase DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 65 : Schaltpläne, Schaltplan - Verzeichnis Der Komponenten

Anhänge 13.3 Schaltpläne 13.3.1 Schaltplan – Verzeichnis der Komponenten Kompressor Kompressor Wärmeschutz Kompressor Einschaltrelais (falls installiert) Kompressor Anlaufkondensator (falls installiert) Kompressor Betriebskondensator (falls installiert) Verflüssiger Ventilator Ventilator Anlaufkondensator (falls installiert) DMC51 DMC51 Hauptmodul - Lufttrocknersteuerung DMC51 Anzeigemodul - Lufttrocknersteuerung T1 Temperatursonde – Taupunkt T2 Temperatursonde –...

Seite 66 : Schaltplan Drypoint Ra 20-135 Eco

Anhänge 13.3.2 Schaltplan DRYPOINT RA 20-135 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 67 : Schaltplan Drypoint Ra 190-240 Eco

Anhänge 13.3.3 Schaltplan DRYPOINT RA 190-240 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 68 : Schaltplan Drypoint Ra 330-370 Eco

Anhänge 13.3.4 Schaltplan DRYPOINT RA 330-370 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 69 : Schaltplan Drypoint Ra 490-630 Eco

Anhänge 13.3.5 Schaltplan DRYPOINT RA 490-630 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 70 : Schaltplan Drypoint Ra 750-960 Eco

Anhänge 13.3.6 Schaltplan DRYPOINT RA 750-960 eco DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 71 : Schaltplan Drypoint Ra 330-960 Eco 3Phase 1

Anhänge 13.3.7 Schaltplan DRYPOINT RA 330-960 eco 3phase 1/3 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 72 : Schaltplan Drypoint Ra 330-960 Eco 3Phase 2

Anhänge 13.3.8 Schaltplan DRYPOINT RA 330-960 eco 3phase 2/3 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 73 : Schaltplan Drypoint Ra 330-960 Eco 3Phase 3

Anhänge 13.3.9 Schaltplan DRYPOINT RA 330-960 eco 3phase 3/3 DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 74

Anhänge DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 75 : Eg-Konformitätserklärung

EG-Konformitätserklärung 14 EG-Konformitätserklärung DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 76

EG-Konformitätserklärung DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 77

EG-Konformitätserklärung DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 78

EG-Konformitätserklärung DRYPOINT® RA 20-960 eco...

Seite 79 : Stichwortverzeichnis

Stichwortverzeichnis 15 Stichwortverzeichnis A  K  Abbau ..............34 Kältemittelverdichter .......... 16 Anhänge ............. 45 Kapillarrohr ............16 Anschluss an das Druckluftsystem ....24 Kondensatableiter ..........25 Ausschluß eines Einsatzgebietes ...... 11 Korrekturfaktoren ..........23 Ausschluß vom Anwendungsbereich ....11 L  Außerbetriebnahme ...........

Seite 80

Originalanleitung in Englisch. DE - Übersetzung der Originalbetriebsanleitung Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. DRYPOINT_RA_20_960_eco_manual_de_2015_11...