Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Störung - Was Tun - Bauknecht BLCK 8201 IN Gebrauchsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für BLCK 8201 IN:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
STÖRUNG - WAS TUN?
Der Backofen funktioniert nicht:
Prüfen Sie, ob das Stromnetz Strom führt und der Backofen an das Netz angeschlossen ist.
Schalten Sie den Backofen aus und wieder ein, um festzustellen, ob die Störung erneut auftritt.
Die Gerätetür lässt sich nicht öffnen:
Schalten Sie den Backofen aus und wieder ein, um festzustellen, ob die Störung erneut auftritt.
ACHTUNG: Während des Selbstreinigungsvorgangs bleibt die Tür gesperrt. Warten Sie, bis die Tür automatisch entriegelt wird (siehe Abschnitt
„Reinigungszyklus bei Backöfen mit Pyrolyse-Funktion").
Die Elektronikuhr funktioniert nicht:
Zeigt das Display ein „ " und eine Nummer an, rufen Sie bitte die nächste Kundendienststelle an. Geben Sie dabei an, welche Zahl nach dem Buchstaben „ "
folgt.
KUNDENDIENST
Bevor Sie den Kundendienst rufen:
1. Versuchen Sie zuerst, die Störung anhand der in „Störung - was tun?" beschriebenen Anleitungen selbst zu beheben.
2. Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein, um festzustellen, ob die Störung behoben ist.
Falls die Störung nach den vorstehend beschriebenen Kontrollen weiter besteht, rufen Sie bitte die nächstliegende Kundendienststelle an.
Sie benötigen dabei folgenden Angaben:
eine kurze Beschreibung der Störung,
Gerätetyp und Modellnummer,
die Servicenummer (die Zahl nach dem Wort Service auf dem Typenschild), befindet sich rechts im Backofeninnenraum (bei offener Backofentür sichtbar). Die
Servicenummer finden Sie auch auf dem Garantieheft,
Ihre vollständige Anschrift,
Ihre Telefonnummer.
Im Reparaturfall wenden Sie sich bitte an eine vom Hersteller autorisierte Kundendienststelle (nur dann wird garantiert, dass Originalersatzteile verwendet werden
und eine sachgerechte Reparatur durchgeführt wird).
REINIGUNG
WARNUNG
Außenoberflächen
WICHTIG: Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungs- oder Scheuermittel. Falls ein solches Mittel doch mit dem Gerät in Kontakt kommt, reinigen
Sie es sofort mit einem feuchten Mikrofasertuch.
Reinigen Sie die Flächen mit einem feuchten Mikrofasertuch. Entfernen Sie starke Verschmutzungen mit Wasser und einigen wenigen Tropfen Geschirrspülmittel.
Reiben Sie mit einem trockenen Tuch nach.
Geräteinnenraum
ACHTUNG: Vermeiden Sie den Gebrauch von Scheuerschwämmen, Topfkratzern und Metallschabern. Diese können die Emailflächen und das Glas der
Gerätetür mit der Zeit beschädigen.
Lassen Sie den Backofen nach jedem Gebrauch etwas abkühlen und reinigen Sie ihn, solange er noch warm ist, um Verkrustungen und Flecken durch Speisereste
(z. B. durch stark zuckerhaltige Speisen) besser entfernen zu können.
Verwenden Sie ausschließlich für Backöfen vorgesehene Reinigungsmittel und beachten Sie die jeweiligen Herstellerangaben.
Reinigen Sie die Glasteile der Backofentür mit einem geeigneten Flüssigreiniger. Die Backofentür lässt sich zum Reinigen vollständig aushängen (siehe PFLEGE).
Das obere Grillelement lässt sich (nur bei bestimmten Modellen) zur Reinigung der oberen Fläche des Geräteinnenraums herunterklappen (siehe PFLEGE).
HINWEIS: Während längeren Garens von Speisen mit hohem Wassergehalt (z. B. Pizza, Gemüse usw.) könnte sich Kondenswasser an der Innenseite
der Tür und der Türdichtung bilden. Trocknen Sie den kalten Backofen mit einem Tuch oder Schwamm ab.
Zubehör:
Weichen Sie die Zubehörteile nach jedem Gebrauch in Geschirrspülmittellauge ein. Verwenden Sie Backofenhandschuhe, so lange das Zubehör noch heiß ist.
Speiserückstände können Sie dann leicht mit einer geeigneten Bürste oder einem Schwamm entfernen.
-
Verwenden Sie keinen Dampfreiniger.
-
Lassen Sie den Backofen vor dem Reinigen auskühlen.
-
Trennen Sie das Gerät vor Wartungsmaßnahmen von der Stromversorgung.
DE19

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis