Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Bauknecht BLCK 8201 IN Gebrauchsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für BLCK 8201 IN:

Werbung

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
IHRE EIGENE UND DIE SICHERHEIT ANDERER PERSONEN IST ABSOLUT PRIORITÄR
Diese Anweisungen sowie das Gerät verfügen über wichtige Sicherheitshinweise, die Sie durchlesen und stets beachten sollten.
Dieses Symbol warnt vor möglichen Gefahren für die Sicherheit des Benutzers und andere Personen.
Alle Sicherheitshinweise werden von dem Gefahrensymbol und folgenden Begriffen begleitet:
GEFAHR
WARNUNG
Alle Gefahrenhinweise bezeichnen das potenzielle Risiko, auf das sie sich beziehen und geben
an, wie Verletzungsgefahren, Schäden und Stromschläge durch unsachgemäßen Gebrauch
des Gerätes vermieden werden können. Halten Sie sich genau an folgende Anweisungen:
-
Halten Sie das Gerät vor Einbauarbeiten von der Stromversorgung getrennt.
-
Einbau und Wartung müssen von einer Fachkraft gemäß den Herstellerangaben und
gültigen örtlichen Sicherheitsbestimmungen durchgeführt werden. Reparieren Sie das
Gerät nicht selbst und tauschen Sie keine Teile aus, wenn dies vom Bedienungshandbuch
nicht ausdrücklich vorgesehen ist.
-
Das Netzkabel darf nur durch Fachpersonal ersetzt werden. Wenden Sie sich an eine
autorisierte Kundendienststelle.
-
Die Erdung des Gerätes ist gesetzlich vorgeschrieben.
-
Das Netzkabel muss lang genug sein, um das in die Küchenzeile eingebaute Gerät an das
Stromnetz anzuschließen.
-
Um die einschlägigen Sicherheitsvorschriften zu erfüllen, muss installationsseitig ein
allpoliger Trennschalter mit einer Kontaktöffnungsweite von mindestens 3 mm
vorgesehen werden.
-
Keine Vielfachsteckdosen oder Verlängerungskabel verwenden.
-
Nicht am Gerät oder am Netzkabel ziehen, um es von der Stromversorgung zu trennen.
-
Nach der Installation dürfen Strom führende Teile für den Benutzer nicht mehr
zugänglich sein.
-
Berühren Sie das Gerät nicht mit feuchten Händen und verwenden Sie es nicht, wenn Sie
barfuß sind.
-
Das Gerät ist ausschließlich zur Zubereitung von Nahrungsmitteln für private Haushalte
konzipiert. Jeder hiervon abweichende Gebrauch (z. B. das Beheizen von Räumen) ist
nicht gestattet. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für Schäden aufgrund
von unsachgemäßer oder falscher Verwendung.
Weist auf eine Gefahrensituation hin, die zu schweren Verletzungen führt, wenn sie nicht vermieden wird.
Weist auf eine Gefahrensituation hin, die bei mangelnder Vorsicht zu schweren Verletzungen führt.
DE15

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Bauknecht BLCK 8201 IN

  • Seite 1 WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE IHRE EIGENE UND DIE SICHERHEIT ANDERER PERSONEN IST ABSOLUT PRIORITÄR Diese Anweisungen sowie das Gerät verfügen über wichtige Sicherheitshinweise, die Sie durchlesen und stets beachten sollten. Dieses Symbol warnt vor möglichen Gefahren für die Sicherheit des Benutzers und andere Personen. Alle Sicherheitshinweise werden von dem Gefahrensymbol und folgenden Begriffen begleitet: Weist auf eine Gefahrensituation hin, die zu schweren Verletzungen führt, wenn sie nicht vermieden wird.
  • Seite 2 Erwachsene mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder einem Mangel an Erfahrung oder Kenntnis des Geräts sowie Kinder ab einem Alter von 8 Jahren dürfen dieses Gerät benutzen, wenn sie dabei beaufsichtigt werden oder in die sichere Verwendung des Geräts eingewiesen worden sind und die damit verbundenen Gefahren begreifen.
  • Seite 3 Bei Verwendung von alkoholischen Getränken (z. B. Rum, Cognac, Wein usw.) zum Braten oder Backen ist zu beachten, dass Alkohol bei hohen Temperaturen verdampft. Die entstandenen Dämpfe können sich entzünden, wenn sie in Kontakt mit dem elektrischen Heizelement kommen. Verwenden Sie keinen Dampfreiniger. Berühren Sie den Backofen während des Pyrolysezyklus nicht.
  • Seite 4: Hinweise Zum Umweltschutz

    AUFSTELLUNG Prüfen Sie nach dem Auspacken, dass das Gerät keine Transportschäden aufweist und die Backofentür richtig schließt. Bei auftretenden Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder rufen die nächste Kundendienststelle an. Um eventuellen Schäden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät erst unmittelbar vor der Installation von der Polystyrolunterlage nehmen.
  • Seite 5: Störung - Was Tun

    STÖRUNG - WAS TUN? Der Backofen funktioniert nicht: • Prüfen Sie, ob das Stromnetz Strom führt und der Backofen an das Netz angeschlossen ist. • Schalten Sie den Backofen aus und wieder ein, um festzustellen, ob die Störung erneut auftritt. Die Gerätetür lässt sich nicht öffnen: •...
  • Seite 6: Wartung

    Reinigung der Backofenhinterwand und der katalytischen Seitenwände (falls mitgeliefert): ACHTUNG: Verwenden Sie keine ätzenden oder scheuernden Reinigungsmittel, harte Bürsten, Topfkratzer oder Backofensprays, da dadurch die katalytische Emaillierung beschädigt werden und die Selbstreinigungsfähigkeiten verloren gehen können. • Lassen Sie den leeren Backofen zur Reinigung eine Stunde mit der Heißluftfunktion bei 200 °C laufen. •...
  • Seite 7: Absenken Des Oberen Grillelements (Nur Bei Einigen Modellen)

    ABSENKEN DES OBEREN GRILLELEMENTS (NUR BEI EINIGEN MODELLEN) 1. Entfernen Sie die seitlichen Einhängegitter (Abb. 3). 2. Ziehen Sie das Heizelement etwas nach vorn (Abb. 4) und senken Sie es anschließend ab (Abb. 5). 3. Um das Heizelement wieder korrekt einzusetzen, heben Sie es an und ziehen Sie es leicht zu sich her. Vergewissern Sie sich, dass es korrekt in den seitlichen Aussparungen sitzt.
  • Seite 8 BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DEN OFEN FÜR DEN ELEKTRISCHEN ANSCHLUSS LESEN SIE BITTE DEN TEIL BEZÜGLICH DER INSTALLATION HINWEIS: Das Erscheinungsbild Ihres Geräts kann sich leicht von der Zeichnung unterscheiden. 1. Bedienfeld 2. Oberes Heizelement/Grill 3. Kühlsystem (falls vorhanden) 4. Typenschild (darf nicht entfernt werden) 5.
  • Seite 9: Passendes Zubehör

    PASSENDES ZUBEHÖR (mitgeliefertes Zubehör siehe Technische Daten) Abb. 1 Abb. 2 Abb. 3 Abb. 4 Abb. 5 Abb. 6 Abb. 7 Abb. 8 Abb. 9 Fettpfanne (Abb. 1) Die Fettpfanne wird für die Zubereitung von z. B. Fleisch und Fisch mit oder ohne Gemüse verwendet und dient zum Auffangen von Fett oder Speisestücken unter dem Rost.
  • Seite 10: Beschreibung Des Bedienfelds

    BESCHREIBUNG DES BEDIENFELDS Die Bedienknöpfe sind versenkbar. Drücken Sie Bedienknöpfe mittig ein, um sie aus der Versenkung zu holen (modellabhängig). HINWEIS: Das Erscheinungsbild Ihres Geräts kann sich leicht von der Zeichnung unterscheiden. 1. Bedienknopf zur Funktionswahl 2. Elektronikprogrammierung 3. Thermostat-Bedienknopf 4.
  • Seite 11 Programmierung der Gar-/Backzeit Nach der Einstellung vpn Garmodus und Temperatur über die Knöpfe drücken Sie die mittlere Taste: auf dem Display wird 0.00 angezeigt und das Glocken-Symbol blinkt. Drücken Sie erneut auf die mittlere Taste: auf dem Display werden nacheinander und 0.00 angezeigt und AUTO blinkt.
  • Seite 12 GARTABELLE Rezept Betriebs- Vor- Einschubebene Temp. Zeit Zubehör heizen (von unten) (°C) (Min.) 150-175 35-90 Kuchenform auf Rost Hefekuchen Ebene 3: Kuchenform auf Rost 150-170 30-90 Ebene 1: Kuchenform auf Rost Fettpfanne / Backblech oder Kuchenform auf 150-190 30-85 Rost Gefüllter Kuchen (Käsekuchen, Strudel, Ebene 3: Kuchenform auf Rost Obstkuchen)
  • Seite 13 Rezept Betriebs- Vor- Einschubebene Temp. Zeit Zubehör heizen (von unten) (°C) (Min.) Lasagne, überbackene Pasta, Cannelloni, 45-55 Form auf Rost Aufläufe Lamm, Kalb, Rind, Schwein 1 kg 80-110 Fettpfanne oder Form auf Rost Hähnchen, Kaninchen, Ente 1 kg 50-100 Fettpfanne oder Form auf Rost Truthahn / Gans 3 kg 80-130 Fettpfanne oder Form auf Rost Fisch gebacken / in Folie (Filet, ganz)
  • Seite 14: Hinweise Zum Gebrauch Und Empfehlungen

    HINWEIS: das Erscheinungsbild Ihres Geräts kann sich leicht von der Zeichnung unterscheiden. HINWEIS: Garzeiten und -temperaturen beziehen sich auf etwa 4 Portionen. HINWEISE ZUM GEBRAUCH UND EMPFEHLUNGEN So lesen Sie die Garzeittabelle Die Tabelle gibt die beste Garfunktion für ein bestimmtes Lebensmittel an, das auf einer oder mehreren Ebenen gleichzeitig gegart werden kann. Die Garzeiten gelten ab dem Moment, in dem Sie das Gargut in den Ofen geben, die (eventuell erforderliche) Aufheizzeit zählt nicht dazu.

Inhaltsverzeichnis