Herunterladen Diese Seite drucken

Sharp MX-C557F Benutzerhandbuch

Digitales vollfarbmultifunktionssystem

Werbung

DIGITALES VOLLFARB-
MULTIFUNKTIONSSYSTEM
MX-C557F/MX-C607F
Benutzerhandbuch
Oktober 2021
Gerätetyp:
7564
Modelle:
5H6, 5H8

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Sharp MX-C557F

  • Seite 1 DIGITALES VOLLFARB- MULTIFUNKTIONSSYSTEM MX-C557F/MX-C607F Benutzerhandbuch Oktober 2021 Gerätetyp: 7564 Modelle: 5H6, 5H8...
  • Seite 2 Inhalt Inhalt Sicherheitshinweise..................7 Konventionen................................ 7 Produktaussagen..............................7 Informationen zum Drucker...............10 Auswahl eines Druckerstandorts........................10 Druckerkonfigurationen.............................11 Anschließen der Kabel............................13 Verwenden des Bedienfelds...........................15 Erläuterungen zum Status der Netztaste und der Kontrollleuchte............16 Verwenden des Startbildschirms........................16 Drucken der Seite mit den Menüeinstellungen..................17 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen...18 Anpassen des Startbildschirms........................
  • Seite 3 Inhalt Drucken......................35 Von einem Computer aus drucken.......................35 Drucken von Formularen..........................35 Drucken über ein Mobilgerät......................... 35 Drucken von einem Flash-Laufwerk......................36 Unterstützte Flash-Laufwerke und Dateitypen..................37 Konfigurieren vertraulicher Druckaufträge....................38 Drucken von vertraulichen und anderen angehaltenen Druckaufträgen.......... 39 Drucken von Schriftartmusterlisten......................40 Drucken von Verzeichnislisten........................40 Abbrechen eines Druckauftrags........................
  • Seite 4 Inhalt Ändern der Fax-Auflösung..........................61 Anpassen des Tonerauftrags.......................... 61 Drucken eines Faxprotokolls......................... 62 Blockieren unerwünschter Faxe........................62 Faxe anhalten..............................62 Faxweiterleitung..............................62 Scannen....................... 64 Verwendung der automatischen Dokumentzuführung (ADZ) und des Scannerglases....64 Scannen an einen Computer......................... 64 Scannen an FTP-Server........................... 65 FTP-Kurzwahlnummern erstellen........................65 Erstellen eines Netzwerkordner-Kurzbefehls....................
  • Seite 5 Inhalt Verschlüsseln der Festplatte des Druckers....................137 Wiederherstellen der Werkseinstellungen....................137 Hinweis zu flüchtigem Speicher........................137 Wartung des Druckers................139 Anpassen der Lautsprecherlautstärke....................... 139 Arbeiten im Netzwerk............................. 139 Reinigen der Druckerteile..........................143 Bestellen von Verbrauchsmaterialien und Teilen..................145 Ersetzen von Verbrauchsmaterialien und Teilen..................146 Aufbewahren von Verbrauchsmaterial......................
  • Seite 6 Inhalt Probleme mit der Farbqualität........................241 Probleme beim Faxen............................244 Probleme beim Scannen..........................247 Kontaktaufnahme mit Ihrem Händler......................251 Aktualisieren und Migrieren..............252 Hardware................................252 Software................................274 Firmware................................277 Hinweise....................278 Index......................286...
  • Seite 7 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Konventionen Hinweis: Ein Hinweis enthält nützliche Informationen. Warnung: Durch eine Warnung werden Sie auf einen Umstand hingewiesen, durch den die Produkthardware oder -software beschädigt werden könnte. VORSICHT: Vorsicht weist auf eine mögliche gefährliche Situation hin, die ein Verletzungsrisiko birgt. Verschiedene Vorsichtshinweise: VORSICHT –...
  • Seite 8 Sicherheitshinweise VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Um das Risiko eines elektrischen Schlags zu vermeiden, sollten Sie dieses Produkt während eines Gewitters nicht einrichten, nicht an andere elektronische Geräte anschließen und keine Kabelverbindungen z. B. mit dem Netzkabel, dem Faxgerät oder dem Telefon herstellen.
  • Seite 9 Sicherheitshinweise • Halten Sie den Drucker beim Absetzen so, dass sich Ihre Finger nicht unter dem Drucker befinden. • Stellen Sie sicher, dass um den Drucker herum ausreichend Platz vorhanden ist. VORSICHT – KIPPGEFAHR: Wenn Sie mehrere Zuführungsoptionen am Drucker oder MFP angebracht haben, sollten Sie aus Stabilitätsgründen einen Rollunterschrank, ein Möbelstück oder Sonstiges verwenden, um Verletzungsrisiken zu vermeiden.
  • Seite 10 Informationen zum Drucker Informationen zum Drucker Auswahl eines Druckerstandorts Achten Sie bei der Auswahl eines Druckerstandorts darauf, dass ausreichend Platz zum Öffnen von Papierfächern, Abdeckungen und Klappen sowie für das Installieren von Hardwareoptionen vorhanden ist. • Stellen Sie den Drucker in der Nähe einer Steckdose auf. VORSICHT –...
  • Seite 11 Informationen zum Drucker Oben 330 mm (13 Zoll) Rechte Seite 152 mm Vorne 381 mm (15 Zoll) Linke Seite 457 mm Rückseite 203 mm Druckerkonfigurationen Hinweis: Konfigurieren Sie den Drucker auf einer flachen stabilen Oberfläche.
  • Seite 12 Informationen zum Drucker Grundmodell Automatische Dokumentenzuführung (ADZ) Bedienfeld Standardablage 550-Blatt-Standardfach Universalzuführung Umgebungssensor Hinweis: Nur auf einigen Druckereinheiten verfügbar. Konfiguriertes Modell VORSICHT – KIPPGEFAHR: Wenn Sie mehrere Zuführungsoptionen am Drucker oder MFP angebracht haben, sollten Sie aus Stabilitätsgründen eine Standbasis mit Rollen, ein Möbelstück oder Sonstiges verwenden, um Verletzungsrisiken zu vermeiden.
  • Seite 13 Informationen zum Drucker Hefter-Finisher Hinweis: Diese Option wird nicht unterstützt, wenn ein anderer Finisher installiert ist. Mehrfachstellungshefter-/Locher-Finisher Hinweis: Diese Option wird nicht unterstützt, wenn ein anderer Finisher installiert ist. Mailbox Optionales 2200-Blatt-Fach Standbasis mit Rollen Optionales 550-Blatt-Fach oder Fach für Briefumschläge Hinweis: Unter Umständen stehen nicht alle Optionen zur Verfügung.
  • Seite 14 Informationen zum Drucker VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Verwenden Sie zur Verringerung von Brandgefahr ausschließlich ein 26-AWG-Telekommunikationskabel (RJ-11) oder höher, wenn Sie dieses Produkt mit dem öffentlichen Telefonnetz verbinden. Benutzer in Australien müssen ein Kabel verwenden, das von der australischen Behörde für Kommunikation und Medien (Australian Communications and Media Authority) zugelassen ist.
  • Seite 15 Informationen zum Drucker Verwenden des Bedienfelds Element Zweck Anzeige • Zeigen Sie die Druckermeldungen und den Verbrauchsmaterialstatus an. • Einrichtung und Bedienung des Druckers. Home-Taste Zurückkehren zum Startbildschirm. Netzschalter • Ein- oder Ausschalten des Druckers. Hinweis: Zum Ausschalten des Druckers halten Sie die Netztaste für fünf Sekunden gedrückt.
  • Seite 16 Informationen zum Drucker Erläuterungen zum Status der Netztaste und der Kontrollleuchte Kontrollleuchte Druckerstatus Der Drucker ist ausgeschaltet oder befindet sich im Ruhemodus. Blau Der Drucker ist bereit oder verarbeitet gerade Daten. Der Drucker wartet auf eine Aktion des Benutzers. Farbe der Netztaste Druckerstatus Der Drucker ist aus, bereit oder verarbeitet Daten.
  • Seite 17 Informationen zum Drucker Symbol Beschreibung Status/Material • Zeigt eine Druckerwarnung oder Fehlermeldung an, sobald der Drucker einen Benutzereingriff erfordert, um die Verarbeitung fortzusetzen. • Weitere Informationen zur Druckerwarnung oder Fehlermeldung und wie Sie die Meldung löschen. Hinweis: Sie können diese Einstellung auch aufrufen, indem Sie auf den oberen Bereich des Startbildschirm tippen.
  • Seite 18 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Einrichten und Verwenden der Startbildschirm- Anwendungen Anpassen des Startbildschirms Klicken Sie auf dem Bedienfeld auf Einstellungen > Gerät > Sichtbare Symbole auf Startbildschirm. Wählen Sie die Symbole, die auf dem Startbildschirm angezeigt werden sollen. Wenden Sie die Änderungen an. Einrichten von Formularen und Favoriten Öffnen Sie einen Webbrowser, und geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Adressfeld ein.
  • Seite 19 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass das Symbol "Display" aktiviert ist. • Stellen Sie sicher, dass die EInstellungen für E-Mail und Netzwerkfreigabe konfiguriert sind. • Stellen Sie beim Scannen eines Ausweises sicher, dass die Scanauflösung nicht mehr als 200dpi für Farbe und nicht mehr als 400dpi für Schwarzweiß...
  • Seite 20 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander getrennt sind. Beispiel: 123.123.123.123. • Wenn Sie einen Proxy verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß...
  • Seite 21 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Verwalten von Kontakten Kontakte hinzufügen Öffnen Sie einen Webbrowser, und geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Adressfeld ein. Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander abgetrennt sind.
  • Seite 22 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen • Wenn Sie einen Proxyserver verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß zu laden. Klicken Sie auf Adressbuch. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus: • Klicken Sie im Abschnitt "Kontakte" auf einen Kontaktnamen und ändern Sie die Angaben. •...
  • Seite 23 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Festlegen des Formats und derselben Sorte der Spezialdruckmedien Die Fächer erkennen automatisch das Format von Normalpapier. Für Spezialdruckmedien wie Etiketten, Karten oder Umschlägen gehen Sie wie folgt vor: Wechseln Sie auf dem Startbildschirm zu: Einstellungen >...
  • Seite 24 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Hinweis: Schieben Sie die Führungen mithilfe der Markierungen unten im Fach in die richtige Position. Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Legen Sie das Papier mit der Druckseite nach oben ein. Hinweis: Legen Sie Briefumschläge nur in das optionale Fach für Briefumschläge ein.
  • Seite 25 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Schieben Sie das Fach in den Drucker. Wenn Sie ein anderes Papierformat als Normalpapier einlegen, legen Sie die Papiergröße und das Papierformat im Menü "Papier" so fest, dass sie dem in das Fach eingelegten Papier entsprechen. Einlegen von Druckmedien in die Universalzuführung Öffnen Sie die Universalzuführung.
  • Seite 26 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Legen Sie das Papier ein. • Legen Sie Papier, Karten und Folien mit der bedruckbaren Seite nach unten und der Oberkante voraus ein.
  • Seite 27 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien • Legen Sie Briefumschläge so ein, dass die Umschlagklappe nach oben und zur linken Seite der Papierführung zeigt. Legen Sie europäische Briefumschläge mit dem Umschlagklappenbereich voran ein. Warnung—Mögliche Schäden: Es dürfen keine Umschläge mit Briefmarken, Metallklammern, Haken, Fenstern, Fütterung oder selbstklebenden Klebeflächen verwendet werden.
  • Seite 28 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Warnung—Mögliche Schäden: Die Temperatur der Fixierstation variiert je nach angegebener Papiersorte. Prüfen Sie zur Vermeidung von Druckproblemen, ob die Einstellung für die Papiersorte im Drucker dem im Fach eingelegten Papier entspricht.
  • Seite 29 Papierstütze Papierstütze Unterstützte Papierformate Unterstützte zugeführte Formate Papierformat Abmessungen 550‑ 2200‑ Briefumschlag Universal- Beidseitig Blatt- Blatt-Fach Fach Drucken Zuführung Fach 3 x 5 76,2 x 127 mm (3 x 5 Zoll) 4 x 6 101,6 x 152,4 mm (4 x 6 Zoll) 210 x 297 mm (8,3 x 11,7 Zoll) A5 Querformat...
  • Seite 30 Papierstütze Papierformat Abmessungen 550‑ 2200‑ Briefumschlag Universal- Beidseitig Blatt- Blatt-Fach Fach Drucken Zuführung Fach 139,7 x 148 mm bis 215,9 x 355,6 mm Universal (5,5 x 5,8 Zoll bis 8,5 x 14 Zoll) Universal 76,2 x 127 mm bis 229 x 359,9 mm (3 x 5 Zoll bis 9 x 14,2 Zoll) Universal 98,4 x 162 mm bis...
  • Seite 31 Papierstütze Unterstützte Ausgabeformate Papierformat Abmessungen Standard- Hefter-Finisher Mehrfachstellungshefter-/Locher-Finisher ablage Versatz Heften Versatz Heften 2-Ablagen- Lochen Mailbox 3 x 5 76,2 x 127 mm (3 x 5 Zoll) 4 x 6 101,6 x 152,4 mm (4 x 6 Zoll) 210 x 297 mm (8,3 x 11,7 Zoll) A5 Querformat 210 x 148 mm...
  • Seite 32 Papierstütze Papierformat Abmessungen Standard- Hefter-Finisher Mehrfachstellungshefter-/Locher-Finisher ablage Versatz Heften Versatz Heften 2-Ablagen- Lochen Mailbox Universal 210 x 215,9 mm bis 210 x 1321 mm (8,27 x 8,5 Zoll bis 8,27 x 52 Zoll) 7 3/4 98 x 190,5 mm Briefumschlag (3,9 x 7,5 Zoll) 9 Umschlag 98,4 x 225,4 mm...
  • Seite 33 Papierstütze Papiersorte 550-Blatt- 2200-Blatt- Briefumschlag Universal- Beidseitig Fach Fach Fach Zuführung Drucken Glanz Schweres Glanzpapier Etiketten Vinyl-Etiketten Feinpost Briefumschlag Briefumschlag rau Folie Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Unterstützt Karten mit einem Gewicht von bis zu 176 g/m Karten, die mehr als 176 g/m wiegen, werden nur für einseitigen Druck mit dem Standard-550-Blatt-Fach unterstützt.
  • Seite 34 Papierstütze Papiersorte Hefter-Finisher Mehrfachstellungshefter-/Locher-Finisher Kein Finisher Versatz Heften Standardablage 2-Ablagen- Heften (Normale Mailbox und versetzte Stapelung) Lochen Briefumschlag rau Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Unterstütztes Papiergewicht Papiersorte Standard-550-Blatt- 2200-Blatt-Fach Briefumschlagsfach Universalzuführung Fach Normalpapier 60–176 g/m (16–47 lb) 60 bis 120 g/m 60–176 g/m (16–47 lb)
  • Seite 35 Drucken Drucken VORSICHT – QUETSCHGEFAHR: Um das Risiko einer Quetschung zu vermeiden, gehen Sie in Bereichen, die mit diesem Etikett gekennzeichnet sind, mit Vorsicht vor. Quetschungen können im Bereich von beweglichen Komponenten auftreten, wie z. B. Zahnrädern, Klappen, Fächern und Abdeckungen.
  • Seite 36 Drucken Wählen Sie einen Drucker aus. Passen Sie nach Bedarf die Einstellungen an. Drucken Sie das Dokument. Drucken über ein Mobilgerät mithilfe von Wi‑Fi Direct® ® Wi-Fi Direct ist ein Druckdienst, mit dem Sie auf jedem Wi-Fi Direct-fähigen Drucker drucken können. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass das Mobilgerät an das WLAN des Druckers angeschlossen ist.
  • Seite 37 Drucken Berühren Sie auf dem Display das Dokument, das Sie drucken möchten. Konfigurieren Sie gegebenenfalls die Druckeinstellungen. Senden Sie den Druckauftrag. Zum Drucken eines weiteren Dokuments berühren Sie USB-Laufwerk. Warnung—Mögliche Schäden: Flash-Laufwerk oder Drucker sollten im angezeigten Bereich während eines Druck-, Lese- oder Schreibvorgangs mittels Speichermedium nicht berührt werden, um einen Datenverlust oder eine Störung zu vermeiden.
  • Seite 38 Drucken Bilder: • .dcx • .gif • .jpeg oder .jpg • .bmp • .pcx • .tiff oder .tif • .png Konfigurieren vertraulicher Druckaufträge Verwenden des Bedienfelds Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Sicherheit > Druckeinrichtung für vertrauliche Jobs. Konfigurieren Sie die Einstellungen.
  • Seite 39 Drucken Einstellung Beschreibung Doppelte Dokumente beibehalten Stellen Sie den Drucker so ein, dass alle Dokumente mit demselben Dateinamen beibehalten werden. Drucken von vertraulichen und anderen angehaltenen Druckaufträgen Für Windows-Benutzer Klicken Sie bei einem geöffneten Dokument auf Datei > Drucken. Wählen Sie einen Drucker aus, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften, Einstellungen, Optionen oder Einrichtung.
  • Seite 40 Drucken Klicken Sie auf Drucken. Geben Sie den Druckauftrag vom Startbildschirm des Druckers frei. Berühren Sie die Option Angehaltene Aufträge > Computer auswählen > Vertraulich > Druckauftrag auswählen > PIN eingeben > Drucken. Drucken von Schriftartmusterlisten Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Berichte > Drucken > Schriftarten drucken.
  • Seite 41 Kopieren Kopieren Verwendung der automatischen Dokumentzuführung (ADZ) und des Scannerglases Automatische Dokumentenzuführung (ADZ) Scannerglas • Verwenden Sie das ADZ-Fach für mehrseitige oder zweiseitige Dokumente. • Legen Sie das Originaldokument mit der Druckseite nach oben ein. Achten Sie vor dem Einlegen mehrseitiger Dokumente darauf, die Führungskante auszurichten.
  • Seite 42 Kopieren Kopieren auf Briefbögen Legen Sie ein Originaldokument in das ADZ-Fach oder auf das Scannerglas. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf die Option Kopie > Kopieren von > , und wählen Sie das Format des Originaldokuments aus. Tippen Sie auf Kopieren nach, und wählen Sie anschließend die Papierquelle mit dem Briefbogen. Nach dem Einlegen des Briefbogens in die Universalzuführung wechseln Sie zu: Kopieren nach >...
  • Seite 43 Kopieren Kopieren von mehreren Seiten auf ein einzelnes Blatt Legen Sie ein Originaldokument in das ADZ-Fach oder auf das Scannerglas. Drücken Sie auf dem Startbildschirm Kopieren > Seiten pro Seite. Passen Sie die Einstellungen an. Kopieren Sie das Dokument. Erstellen einer Kopierkurzwahlnummer Drücken Sie auf dem Startbildschirm Kopieren.
  • Seite 44 Senden von E-Mails Senden von E-Mails Verwendung der automatischen Dokumentzuführung (ADZ) und des Scannerglases Automatische Dokumentenzuführung (ADZ) Scannerglas • Verwenden Sie das ADZ-Fach für mehrseitige oder zweiseitige Dokumente. • Legen Sie das Originaldokument mit der Druckseite nach oben ein. Achten Sie vor dem Einlegen mehrseitiger Dokumente darauf, die Führungskante auszurichten.
  • Seite 45 Senden von E-Mails • Wenden Sie sich bei Nutzung von Anbietern von E-Mail-Diensten, die nicht in der Liste aufgeführt sind, an Ihren Anbieter und fragen Sie nach den Einstellungen. Klicken Sie auf Speichern. Verwenden des Menüs Einstellungen im Drucker Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf Einstellungen > E-Mail > E-Mail-Einrichtung. Konfigurieren Sie die Einstellungen.
  • Seite 46 Senden von E-Mails Einstellung Wert Anmeldung/Normal SMTP-Server-Authentifizierung Vom Gerät initiierte E-Mail SMTP-Anmeldeinformationen des Geräts verwenden Geräte-Benutzer-ID Ihre E-Mail-Adresse Gerätekennwort App-Kennwort Hinweis: Um ein App-Kennwort zu erstellen, gehen Sie zur Seite AOL-Kontosicherheit, melden sich bei Ihrem Konto an, und klicken dann auf App-Kennwort generieren. Comcast-Mail Einstellung Wert...
  • Seite 47 Senden von E-Mails Einstellung Wert Gerätekennwort App-Kennwort Hinweise: • Um ein App-Kennwort zu erstellen, rufen Sie die Seite Google-Kontosicherheit auf, melden sich bei Ihrem Konto an, und klicken dann im Abschnitt Anmelden bei Google auf App-Kennwörter. • App-Kennwörter werden nur dann angezeigt, wenn eine zweistufige Verifizierung aktiviert ist.
  • Seite 48 Senden von E-Mails NetEase-Mail (mail.126.com) Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der SMTP-Dienst in Ihrem Konto aktiviert ist. Um den Dienst zu aktivieren, klicken Sie auf der NetEase-Mail-Startseite auf Einstellungen > POP3/SMTP/IMAP, und aktivieren dann entweder den IMAP/SMTP-Dienst oder den POP3/SMTP-Dienst. Einstellung Wert Primäres SMTP-Gateway...
  • Seite 49 Senden von E-Mails NetEase-Mail (mail.yeah.net) Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der SMTP-Dienst in Ihrem Konto aktiviert ist. Um den Dienst zu aktivieren, klicken Sie auf der NetEase-Mail-Startseite auf Einstellungen > POP3/SMTP/IMAP, und aktivieren dann entweder den IMAP/SMTP-Dienst oder den POP3/SMTP-Dienst. Einstellung Wert Primäres SMTP-Gateway...
  • Seite 50 Senden von E-Mails QQ Mail Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der SMTP-Dienst in Ihrem Konto aktiviert ist. Um den Dienst zu aktivieren, klicken Sie auf der QQ Mail-Startseite auf Einstellungen > Konto. Aktivieren Sie im Abschnitt POP3/IMAP/SMTP/Exchange/CardDAV/CalDAV-Dienst entweder den POP3/SMTP-Dienst oder den IMAP/SMTP-Dienst.
  • Seite 51 Senden von E-Mails Sohu Mail Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der SMTP-Dienst in Ihrem Konto aktiviert ist. Um den Dienst zu aktivieren, klicken Sie auf der Sohu Mail-Startseite auf Optionen > Einstellungen > POP3/SMTP/IMAP,und aktivieren Sie dann entweder den IMAP/SMTP-Dienst oder den POP3/SMTP-Dienst. Einstellung Wert Primäres SMTP-Gateway...
  • Seite 52 Senden von E-Mails Einstellung Wert Vertrauenswürdiges Zertifikat Deaktiviert erforderlich Rückantwort an Ihre E-Mail-Adresse SMTP-Server-Authentifizierung Anmeldung/Normal Vom Gerät initiierte E-Mail SMTP-Anmeldeinformationen des Geräts verwenden Geräte-Benutzer-ID Ihre E-Mail-Adresse Gerätekennwort Kontokennwort oder App-Kennwort Hinweise: • Verwenden Sie für Konten, bei denen die zweistufige Verifizierung deaktiviert ist, Ihr Kontokennwort.
  • Seite 53 Faxen Faxen Verwendung der automatischen Dokumentzuführung (ADZ) und des Scannerglases Automatische Dokumentenzuführung (ADZ) Scannerglas • Verwenden Sie das ADZ-Fach für mehrseitige oder zweiseitige Dokumente. • Legen Sie das Originaldokument mit der Druckseite nach oben ein. Achten Sie vor dem Einlegen mehrseitiger Dokumente darauf, die Führungskante auszurichten.
  • Seite 54 Faxen Auswählen einer Faxverbindung Einrichten der Faxfunktion über eine Standardtelefonleitung VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Um das Risiko eines elektrischen Schlags zu vermeiden, sollten Sie dieses Produkt während eines Gewitters nicht einrichten, nicht an andere elektronische Geräte anschließen und keine Kabelverbindungen z. B. mit dem Netzkabel, dem Faxgerät oder dem Telefon herstellen.
  • Seite 55 Faxen Einrichtung 1: Der Drucker ist an eine eigene Faxleitung angeschlossen Verbinden Sie ein Ende des Telefonkabels mit dem Line-Anschluss des Druckers. Schließen Sie das andere Ende des Kabels an einer aktiven analogen Telefonanschlussdose an. Hinweise: • Sie können Drucker für den automatischen (automatische Antwort ein) oder manuellen (automatische Antwort aus) Faxempfang einrichten.
  • Seite 56 Faxen An unterschiedliche Telefonbuchsen angeschlossen Verbinden Sie ein Ende des Telefonkabels mit dem Line-Anschluss des Druckers. Schließen Sie das andere Ende des Kabels an einer aktiven analogen Telefonanschlussdose an. Hinweise: • Wenn Ihrer Leitung nur eine Telefonnummer zugewiesen ist, richten Sie den Drucker für den automatischen Faxempfang ein.
  • Seite 57 Faxen Einrichten der Faxfunktion in Ländern oder Regionen mit anderen Telefonbuchsen und Steckern VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Um das Risiko eines elektrischen Schlags zu vermeiden, sollten Sie dieses Produkt während eines Gewitters nicht einrichten, nicht an andere elektronische Geräte anschließen und keine Kabelverbindungen z. B. mit dem Netzkabel, dem Faxgerät oder dem Telefon herstellen.
  • Seite 58 Faxen Anschließen des Druckers an eine Telefonbuchse, die nicht dem RJ11-Standard entspricht Verbinden Sie ein Ende des Telefonkabels mit dem Line-Anschluss des Druckers. Schließen Sie das andere Ende des Kabels an den RJ11-Adapter an, und schließen Sie den Adapter an die Telefonbuchse an.
  • Seite 59 Faxen Anschließen des Druckers an eine Telefonbuchse in Deutschland Deutsche Telefonbuchsen verfügen über zwei Anschlusstypen. N-Anschlüsse eignen sich für Faxgeräte, Modems und Anrufbeantworter. Der F-Anschluss ist für Telefone ausgelegt. Schließen Sie den Drucker an einen beliebigen N-Anschluss an. Verbinden Sie ein Ende des Telefonkabels mit dem Line-Anschluss des Druckers. Schließen Sie das andere Ende des Kabels an den RJ11-Adapter und den Adapter an den N-Anschluss an.
  • Seite 60 Faxen Nutzen unterschiedlicher Rufsignale Mit unterschiedlichen Rufsignalen können Sie einer Telefonleitung mehrere Telefonnummern zuweisen. Jeder Telefonnummer wird ein anderes Rufzeichenmuster zugewiesen. Drücken Sie auf dem Startbildschirm auf die Option Einstellungen > Fax > Faxeinrichtung > Fax- Empfangseinstellungen > Admin-Steuerung > Antwort aktiviert. Wählen Sie ein Rufzeichenmuster aus.
  • Seite 61 Faxen Für Macintosh-Benutzer Wählen Sie bei geöffnetem Dokument Datei > Drucken aus. Wählen Sie den Drucker aus, und geben Sie die Nummer des Empfängers ein. Konfigurieren Sie falls erforderlich weitere Faxeinstellungen. Senden Sie den Faxauftrag. Planen eines Faxes Legen Sie das Originaldokument in die automatische Dokumentzuführung (ADZ) oder auf das Scannerglas. Wechseln Sie auf dem Startbildschirm zu: Fax >...
  • Seite 62 Faxen Drucken eines Faxprotokolls Berühren Sie auf dem Startbildschirm Einstellungen > Berichte > Fax. Berühren Sie Faxauftragsprotokoll oder Faxanruf-Protokoll. Blockieren unerwünschter Faxe Drücken Sie auf dem Startbildschirm auf die Option Einstellungen > Fax > Faxeinrichtung > Fax- Empfangseinstellungen > Admin-Steuerung. Wählen Sie für Spam-Faxe blockieren Ein aus.
  • Seite 63 Faxen Wählen Sie aus dem Menü KurzbefehltypFax aus, und konfigurieren Sie dann die Einstellungen. Übernehmen Sie die Änderungen. Klicken Sie auf Einstellungen > Faxen > Faxeinrichtung > Einstellungen für den Faxempfang > Admin- Steuerung. Wählen Sie im Menü Faxweiterleitung die Option Weiterleiten. Konfigurieren Sie im Menü...
  • Seite 64 Scannen Scannen Verwendung der automatischen Dokumentzuführung (ADZ) und des Scannerglases Automatische Dokumentenzuführung (ADZ) Scannerglas • Verwenden Sie das ADZ-Fach für mehrseitige oder zweiseitige Dokumente. • Legen Sie das Originaldokument mit der Druckseite nach oben ein. Achten Sie vor dem Einlegen mehrseitiger Dokumente darauf, die Führungskante auszurichten.
  • Seite 65 Scannen Für Macintosh-Benutzer Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der Drucker am Computer hinzugefügt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter "Hinzufügen von Druckern zu einem Computer" auf Seite 275. Legen Sie das Originaldokument in die automatische Dokumentzuführung ein oder auf das Scannerglas. Führen Sie am Drucker einen der folgenden Schritte aus: •...
  • Seite 66 Scannen • Wenn Sie einen Proxy verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß zu laden. Klicken Sie auf Kurzbefehle > Kurzbefehle hinzufügen. Wählen Sie aus dem Menü "Kurzbefehltyp" Netzwerkordner aus, und konfigurieren Sie dann die Einstellungen. Wenden Sie die Änderungen an. Scannen an ein Flash-Laufwerk Legen Sie ein Originaldokument in das ADZ-Fach oder auf das Scannerglas.
  • Seite 67 Scannen Scannen an Faxserver Legen Sie ein Originaldokument in das ADZ-Fach oder auf das Scannerglas. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf Scan Center, und wählen Sie anschließend aus der Liste der Ziele Fax aus. Wählen Sie ein Faxziel aus. Hinweis: Tippen Sie auf Fax erstellen, um ein Faxziel zu erstellen. Scannen Sie das Dokument.
  • Seite 68 Druckermenüs Druckermenüs Menüzuordnung Gerät • • Einstellungen Erfassung anonymer Daten • • Sparmodus Werksvorgaben wiederherstellen • • Druckerfernes Bedienfeld Wartung • • Benachrichtigungen Symbole auf Startbildschirm • • Energiemanagement Druckerinformationen Drucken • • Layout • • Einrichtung PostScript • • Qualität •...
  • Seite 69 Druckermenüs Hilfe • • Alle Anleitungen drucken Informationsanleitung • • Anleitung zur Einstellung der Farbqualität Druckmedienanleitung • • Verbindungsanleitung Umsetzungsanleitung • • Kopieranleitung Anleitung bei Fragen zur Druckqualität • • E-Mail-Anleitung Scananleitung • • Fax-Anleitung Verbrauchsmaterialanleitung Fehlerbehebung Testseite drucken Reinigen des Scanners Gerät Einstellungen Menüoption...
  • Seite 70 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Papierformate Gibt die Maßeinheit für Papierformate an. U.S.* Hinweis: Das Land oder die Region, die während der Erstinstallation Metrische Werte ausgewählt wurden, bestimmen die Anfangseinstellung für das Papierformat. Anzeigehelligkeit Passen Sie die Anzeigehelligkeit an. 20–100 % (100*) Zugriff auf das Flash-Laufwerk Ermöglicht den Zugriff auf das Flash-Laufwerk.
  • Seite 71 Druckermenüs Druckerferne Bedienerkonsole Menüoption Beschreibung Externe VNC-Verbindung Schließen Sie einen externen Virtual Network Computing (VNC) Client an das druckerferne Bedienfeld an. Nicht zulassen* Zulassen Stellen Sie den Authentifizierungstyp beim Zugriff auf den VNC-Client-Server ein. Authentifizierungstyp Keine* Standardauthentifizierung VNC-Passwort Geben Sie das Passwort für die Verbindung mit dem VNC-Clientserver ein. Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn "Authentifizierungstyp"...
  • Seite 72 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Verbrauchsmaterialien Konfigurieren Sie die Benachrichtigungseinstellungen für den Fall, dass ein Benutzereingriff erforderlich ist. Benutzerdefinierte Schätzungen zu Verbrauchsmaterial Hinweis: Diese Menüoption wird nur im Embedded Web Schätzungen anzeigen Server angezeigt. Schätzungen nicht anzeigen* E-Mail-Alarm-Einrichtung Konfigurieren Sie die E-Mail-Einstellungen des Druckers. E-Mail-Einrichtung Primäres SMTP-Gateway Primärer SMTP-Gateway-Anschluss (25*)
  • Seite 73 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Fehlerverhinderung Legen Sie fest, dass der Drucker neu startet, wenn ein Fehler auftritt. Automatischer Neustart Automatischer Neustart Neu starten, wenn inaktiv Immer neu starten* Nie neu starten Fehlerverhinderung Legen Sie die Anzahl automatischer Neustarts fest, die der Drucker durchführen kann.
  • Seite 74 Druckermenüs Energiemanagement Menüoption Beschreibung Energiesparm.-Profil Stellen Sie den Drucker so ein, dass er nach dem Drucken im Modus "Bereit" verbleibt oder in den Energiesparmodus Im Energiesparmodus drucken zurückwechselt. Nach Drucken nicht in den Energiesparmodus wechseln Nach Drucken in den Energiesparmodus wechseln* Zeitsperren Ermittelt die ungefähre Entfernung eines Objekts, damit der Drucker es erkennt.
  • Seite 75 Druckermenüs Werkseinstellungen wiederherstellen Menüoption Beschreibung Einstellungen wiederherstellen Stellen Sie die Werkseinstellungen des Druckers wieder her. Alle Einstellungen zurücksetzen Druckereinstellungen zurücksetzen Netzwerkeinstellungen zurücksetzen Fax-Einstellungen zurücksetzen App-Einst. zurücksetzen Wartung Konfigurationsmenü Menüoption Beschreibung USB-Konfiguration Ändern Sie den USB-Treiber-Modus des Druckers, um dessen Kompatibilität mit einem PC zu verbessern. USB PnP USB-Konfiguration Legen Sie fest, ob der USB-Gerätetreiber als ein einfaches...
  • Seite 76 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Ermitteln Sie die standardmäßige Zufuhrausrichtung für Fachkonfiguration Papier im A5-Format in allen Papiereinzügen. A5 einlegen Kurze Kante Lange Kante* Fachkonfiguration Stellen Sie die Papierzuführung ein, die der Benutzer füllen soll, wenn er zum Einlegen von Papier aufgefordert wird. Papieraufforderungen Auto* Hinweis: Damit Universalzuführung angezeigt wird, stellen...
  • Seite 77 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Druckeremulation Deaktivieren Sie den Zugriff auf Druckermeldungen während der Emulation. Emulator-Sicherheit Druckermeldungszugriff deaktivieren Ein* Faxkonfiguration Stellen Sie das Fax so ein, dass es in den Energiesparmodus wechselt, sobald der Drucker dies vorgibt. Fax unterst. Stromsparmodus Stromsparmodus deaktivieren Stromsparmodus zulassen Auto* Faxkonfiguration...
  • Seite 78 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Gerätebetrieb Weisen Sie den minimalen Speicherplatz für Kopieraufträge Mindest-Kopierspeicher 80 MB* 100 MB Gerätebetrieb Löscht benutzerdefinierte Strings für standardisierte oder alternative benutzerdefinierte Nachrichten. Benutzerdefinierten Status löschen Gerätebetrieb Löscht Nachrichten, die druckerfern installiert wurden. Alle per Fernzugriff installierten Meldungen löschen Gerätebetrieb Bestehende Fehlermeldungen auf dem Display anzeigen, nachdem der Drucker auf dem Startbildschirm für eine Zeit...
  • Seite 79 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Registrieren Sie manuell Flachbett und automatische Scannerkonfiguration Dokumentenzuführung (ADZ), nachdem ADZ, Scannerglas Manuelle Scanner-Registrierung oder die Steuerungsplatine ausgetauscht wurden. Registrierung vordere ADZ Registrierung hintere ADZ Flachbettregistrierung Scannerkonfiguration Legen Sie die Größe des Nicht-Druckbereichs in Millimetern um einen Scanauftrag mit ADZ oder Flachbett fest. Rand löschen Flachbett –...
  • Seite 80 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Löschen außer Betrieb Löschen Sie alle Informationen im nicht-flüchtigen Speicher und auf der Festplatte. Alle Infos im permanenten Speicher bereinigen Alle Drucker- und Netzwerkeinstellungen löschen Hinweis: Die Option Alle Festplatteninformationen bereinigen wird nur angezeigt, wenn eine Festplatte Alle Apps und App-Einst.
  • Seite 81 Druckermenüs Drucken Layout Menüoption Beschreibung Seiten Geben Sie an, ob das Papier ein- oder beidseitig bedruckt werden soll. Einseitig* Zweiseitig Stil "Umblättern" Legen Sie fest, welche Seite des Papiers gebunden wird, wenn beidseitig gedruckt wird. Lange Kante* Kurze Kante Leere Seiten Leere Seiten in einem Druckauftrag ausdrucken.
  • Seite 82 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Seiten pro Seite (Rand) Drucken Sie einen Rahmen um die einzelnen Seitenbilder, wenn Sie das Menü Seiten pro Seite verwenden. Keine* Durchgehend Kopien Geben Sie die Anzahl an Kopien für jeden Druckauftrag an. 1–9999 (1*) Druckbereich Legen Sie den bedruckbaren Bereich auf einem Blatt Papier fest. Normal* An Seite anpassen Ganze Seite...
  • Seite 83 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Ressourcen speichern Legen Sie fest, wie der Drucker mit heruntergeladenen Ressourcen wie z. B. Schriftarten und Makros verfahren soll, wenn ein Druckauftrag eingeht, für den der verfügbare Aus* Speicher nicht ausreicht. Hinweise: • Bei der Einstellung von Aus bewahrt der Drucker die heruntergeladenen Ressourcen nur so lange auf, bis der Speicher anderweitig benötigt wird.
  • Seite 84 Druckermenüs Erweiterte Bildfunktionen Menüoption Beschreibung Farbausgleich Passen Sie die für jede Farbe verwendete Tonermenge an. Cyan ‑5 bis 5 (0*) Magenta ‑5 bis 5 (0*) Gelb ‑5 bis 5 (0*) Schwarz ‑5 bis 5 (0*) Standardeinstellungen wiederherstellen Farbanpassung Ändern Sie die Farbeinstellungen für den Druck von Dokumenten. Hinweise: Auto* •...
  • Seite 85 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Protokollaktion am Ende des Intervalls Legen Sie fest, wie der Drucker reagieren soll, wenn der Intervallwert überschritten wird. Keine* Aktuelles Protokoll per E-Mail senden Hinweis: Der unter Intervall für Abrechnungsprotokoll definierte Wert legt fest, wann die Aktion ausgeführt wird. Aktuelles Protokoll per E-Mail senden und löschen Aktuelles Protokoll auf Webseite stellen Aktuelles Protokoll auf Webseite stellen und löschen...
  • Seite 86 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Fehlerseiten drucken Drucken Sie die Fehlerseiten, die der Drucker während der Verarbeitung einer XPS-Datei gefunden hat. Aus* Minimale Linienbreite Legen Sie die Mindeststrichbreite fest. 1–30 (2*) Hinweise: • Mit 1200 dpi gedruckte Aufträge verwenden den Wert direkt. •...
  • Seite 87 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Schriftpriorität Festlegen der Reihenfolge, in der Schriftarten gesucht werden. Resident* Hinweise: Flash/Festplatte • Bei der Einstellung Resident durchsucht der Drucker zunächst den Druckerspeicher nach der erforderlichen Schriftart, bevor er im Flash-Speicher oder auf der Festplatte danach sucht. •...
  • Seite 88 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Zeilen pro Seite Legen Sie die Anzahl der Textzeilen für jede über den PCL®-Datenstrom gedruckte Seite fest. 1–255 Hinweise: • Diese Menüoption aktiviert den vertikalen Vorschub. Dieser veranlasst, dass die Anzahl an erforderlichen Zeilen zwischen den Standardrändern der Seite gedruckt wird.
  • Seite 89 Druckermenüs HTML Menüoption Beschreibung Schriftartname Legen Sie die Schriftart beim Drucken von HTML-Dokumenten fest. Times* Schriftgröße Geben Sie die Schriftgröße beim Drucken von HTML-Dokumenten an. 1-255 (12*) Skalieren Skalieren Sie HTML-Dokumente für den Druck. 1–400 % (100*) Ausrichtung Legt die Seitenausrichtung für HTML-Dokumente fest. Hochformat* Querformat Randgröße...
  • Seite 90 Druckermenüs Papier Fachkonfiguration Menüoption Beschreibung Standardeinzug Legen Sie den Papiereinzug für alle Druckaufträge fest. Fach [x] (1*) Universalzuführung Papier manuell Briefumschlag manuell Papierformat/-sorte Geben Sie das Papierformat oder die Papiersorte an, die in die jeweilige Papierquelle eingelegt wird. Fach [x] Universalzuführung Papier manuell Briefumschlag manuell...
  • Seite 91 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Hochformathöhe Einstellen der Hochformathöhe des Papierformats "Universal". 3-52 Zoll (14*) 76,2–1321 mm (356*) Einzugsrichtung Stellen Sie ein, dass der Drucker das Papier entweder über die kurze Kante oder die lange Kante einzieht. Kurze Kante* Lange Kante Hinweis: Lange Kante wird nur angezeigt, wenn die längste Kante kürzer als die maximal unterstützte Breite ist.
  • Seite 92 Druckermenüs Druckmedien Menüoption Beschreibung Normal Geben Sie die Struktur, das Gewicht und die Ausrichtung des Papiers an. Karten Recyclingpapier Folie Glanz Schweres Glanzpapier Etiketten Vinyl-Etiketten Feinpost Briefumschlag Briefumschlag rau Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Benutzersorte [x] Kopieren Standardeinstellungen zum Kopieren Menüoption Beschreibung...
  • Seite 93 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Seiten Legen Sie das Scanverhalten ausgehend vom Originaldokument fest. Einseitig – Einseitig* Einseitig – Beidseitig Beidseitig – Einseitig Beidseitig – Beidseitig Trennseiten Legen Sie fest, ob beim Drucken leere Trennseiten eingefügt werden sollen. Keine* Zwischen Exemplaren Zwischen Aufträgen Zwischen Seiten Trennseitenquelle Legen Sie fest, aus welcher Papierzuführung die Trennseite zugeführt wird.
  • Seite 94 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Kopf-/Fußzeile Legen Sie die Informationen der Kopf- oder Fußzeile auf dem gescannten Bild fest. Kopfzeile links Kopfzeile Mitte Kopfzeile rechts Fußzeile links Fußzeile Mitte Fußzeile rechts Überlagerung Geben Sie den überlagernden Text an, der auf jede Kopie gedruckt werden soll. Vertraulich Kopieren Entwurf...
  • Seite 95 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Automatisch zentrieren Richten Sie den Inhalt automatisch auf die Seitenmitte aus. Aus* Spiegelverkehrtes Dokument Erstellen Sie ein spiegelverkehrtes Bild des Originaldokuments. Aus* Negativbild Erstellen Sie ein Negativbild des Originaldokuments. Aus* Schattendetails Passen Sie die Schattendetails im Originaldokument an. –4 bis 4 (0*) Von Kante zu Kante scannen Scannen Sie das Originaldokument von Kante zu Kante.
  • Seite 96 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Beispielkopie Drucken Sie eine Beispielkopie zur Überprüfung der Qualität, bevor Sie die verbleibenden Kopien drucken. Aus* Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn eine Festplatte installiert ist. Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Faxen Fax-Standardwerte Faxmodus...
  • Seite 97 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Fax-Sendeeinstellungen Konfigurieren Sie die Fax-Sendeeinstellungen. Auflösung (Standard*) Hinweis: Scannen benutzerdefinierter Aufträge Originalgröße (Mischgrößen*) und Scanvorschau werden nur angezeigt, wenn eine Festplatte installiert ist. Ausrichtung (Hochformat*) Seiten (aus*) Inhaltstyp (Text*) Inhaltsquelle (Farblaser*) Helligkeit (5*) Nebenstellenanschluss (aus*) Wählmodus (Ton*) Erweiterte Bildfunktionen Farbausgleich Farbunterdrückung...
  • Seite 98 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Einstellungen für den Faxempfang Konfigurieren Sie die Fax-Empfangseinstellungen. Rufzeichen bis Anrufannahme (3*) Automatisch verkleinern (aus*) Papierzuführung (Auto*) Seiten (aus*) Trennseiten (keine*) Trennseitenquelle(Fach 1*) Ablage(Standardablage*) Fax-Fußzeile (aus*) Zeitstempel der Faxfußzeile (Empfang*) Faxe zurückhalten Modus für zurückgehaltene Faxe (aus*) Admin-Steuerung Fax-Empfang aktivieren (ein*) Empfang von Farbfaxen aktivieren (ein*)
  • Seite 99 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Lautsprechereinstellungen Stellen Sie den Modus und die Lautstärke des Lautsprechers für eingehende oder ausgehende Lautsprechermodus (immer aus*) Faxe ein. Lautsprecherlautstärke (niedrig*) Ruftonlautstärke (aus*) Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Faxserver-Einrichtung Menüoption Beschreibung Allgemeine Faxeinstellungen Konfigurieren Sie allgemeine Faxeinstellungen.
  • Seite 100 Druckermenüs E-Mail E-Mail-Installation Menüoption Beschreibung Primärer SMTP-Gateway Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des primären SMTP- Servers für den E-Mail-Versand ein. Primärer SMTP-Gateway-Port Geben Sie die Portnummer des primären SMTP-Servers ein. 1-65535 (25*) Sekundärer SMTP-Gateway Geben Sie die Server-IP-Adresse oder den Hostnamen Ihres sekundären oder Backup-SMTP-Servers ein.
  • Seite 101 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Vom Benutzer initiierte E-Mail Legen Sie fest, ob Authentifizierungsinformationen für vom Benutzer initiierte E-Mails erforderlich sind. Keine* SMTP-Anmeldeinformationen des Geräts verwenden Benutzer-ID und Kennwort der Sitzung verwenden. E-Mail-Adresse und Kennwort der Sitzung verwenden Benutzer auffordern Anmeldeinf. des Active Directory verw. Legen Sie fest, ob Authentifizierungsinformationen für vom Benutzer initiierte E-Mails erforderlich sind.
  • Seite 102 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Inhaltsquelle Verbessern Sie das Ausgabeergebnis ausgehend von der Inhaltsquelle des Originaldokuments. Schwarzweiß-Laser Farblaser* Tintenstrahl Foto/Film Zeitschrift Zeitung Druckerzeugnisse Andere Farbe Stellen Sie den Drucker so ein, dass er den Inhalt der Datei in Farbe oder Schwarzweiß erfasst. Schwarzweiß...
  • Seite 103 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Farbunterdrückung Geben Sie an, welche Farbe beim Scannen unterdrückt wird, und passen Sie die Einstellung für diejenige Farbe an. Blindfarbenunterdrückung (keine*) Standardschwellenwert Rot (128*) Standardschwellenwert Grün (128*) Standardschwellenwert Blau (128*) Automatische Farberkennung Konfigurieren Sie die Einstellung für die automatische Farberkennung. Farbempfindlichkeit (5*) Bereichsempfindlichkeit (5*) Bittiefe für E-Mail (1 Bit*)
  • Seite 104 Druckermenüs Admin-Steuerung Menüoption Beschreibung Max. E-Mail-Größe Legen Sie die maximal zulässige Dateigröße für jede E-Mail fest. 0–65535 (0*) Größen-Fehlermeldung Legen Sie eine Fehlermeldung fest, die der Drucker sendet, wenn eine E-Mail die zulässige Dateigröße überschreitet. Hinweis: Sie können maximal 1024 Zeichen eingeben. Adressen beschränken Beschränken Sie den E-Mail-Versand auf die angegebene Liste von Domänennamen.
  • Seite 105 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Protokoll-Papiereinzug Geben Sie den Papiereinzug zum Drucken von E-Mail-Protokollen an. Fach [x] (1*) Universalzuführung Benutzerdefinierte Scans Stellen Sie den Drucker so ein, dass der erste Satz an Originaldokumenten mit den angegebenen Einstellungen gescannt und Aus* anschließend der nächste Satz mit den gleichen oder anderen Einstellungen gescannt wird.
  • Seite 106 Druckermenüs FTP-Standards Menüoption Beschreibung Format Geben Sie das Dateiformat für das gescannte Bild an. JPEG (.jpg) PDF (.pdf)* TIFF (.tif) XPS (.xps) PDF-Einstellungen Stellen Sie die PDF-Einstellungen für das gescannte Bild ein. PDF-Version (1.5*) Hinweis: Hochkomprimiert wird nur angezeigt, wenn eine Festplatte installiert ist. Archivierungsversion (A-1a*) Hochkomprimiert (aus*) Sicher (aus*)
  • Seite 107 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Ausrichtung Geben Sie die Seitenausrichtung des Originaldokuments an. Hochformat* Querformat Originalformat Legen Sie das Papierformat des Originaldokuments fest. Mischgrößen* Seiten Legen Sie die Ausrichtung beim Scannen auf beiden Seiten des Dokuments fest. Aus* Lange Kante Kurze Kante Dateiname Geben Sie den Dateinamen des gescannten Bildes an.
  • Seite 108 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Hintergrund entfernen Entfernen Sie die Hintergrundfarbe oder das Bildrauschen aus dem Originaldokument. Hintergrund-Erkennung (inhaltsbasiert*) Stufe (0*) Hinweise: • Bei der Auswahl von Inhaltsbasiert wird die Hintergrundfarbe aus dem Originaldokument entfernt. • Bei der Auswahl von Fest wird das Bildrauschen von einem Foto entfernt.
  • Seite 109 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Übertragungsprotokoll Drucken Sie ein Übertragungsprotokoll für FTP-Scans. Protokoll drucken* Protokoll nicht drucken Nur bei Fehler drucken Protokoll-Papiereinzug Geben Sie die Papierzuführung an, die für das Ausdrucken von FTP-Protokollen verwendet wird. Fach [x] (1*) Universalzuführung Benutzerdefinierte Scans Stellen Sie den Drucker so ein, dass der erste Satz an Originaldokumenten mit den angegebenen Einstellungen gescannt und anschließend der nächste Satz mit den Aus* gleichen oder anderen Einstellungen gescannt wird.
  • Seite 110 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Inhaltstyp Verbessern Sie das Ausgabeergebnis ausgehend vom Inhaltstyp des Originaldokuments. Text Text/Foto* Grafiken Foto Inhaltsquelle Verbessern Sie das Ausgabeergebnis ausgehend von der Inhaltsquelle des Originaldokuments. Schwarzweiß-Laser Farblaser* Tintenstrahl Foto/Film Zeitschrift Zeitung Druckerzeugnisse Andere Farbe Stellen Sie den Drucker so ein, dass er den Inhalt der Datei in Farbe oder Schwarzweiß erfasst.
  • Seite 111 Druckermenüs Erweiterte Bildfunktionen Menüoption Beschreibung Farbausgleich Passen Sie die Farbintensität für Cyan, Magenta und Gelb an. Cyan (0*) Magenta (0*) Gelb (0*) Farbunterdrückung Geben Sie an, welche Farbe beim Scannen unterdrückt wird, und passen Sie die Einstellung für diejenige Farbe an. Farbenunterdrückung (keine*) Standardschwellenwert Rot (128*) Standardschwellenwert Grün (128*)
  • Seite 112 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Leere Seiten Stellen Sie die Empfindlichkeit des Scans hinsichtlich leerer Seiten im Originaldokument ein. Leere Seiten entfernen (entfernen*) Empfindlichkeit bei leeren Seiten (5*) Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Admin-Steuerung Menüoption Beschreibung Text-Standard Stellen Sie die Qualität von Text auf dem gescannten Bild ein.
  • Seite 113 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Papierzuführung Geben Sie den Papiereinzug für den Druckauftrag an. Fach [x] (1*) Universalzuführung Papier manuell Briefumschlag manuell Farbe Drucken Sie eine Datei vom Flash-Laufwerk in Farbe. Ein* Sortieren Die Reihenfolge der Seiten eines Druckauftrags beibehalten, insbesondere beim Drucken mehrerer Exemplare eines Druckauftrags.
  • Seite 114 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Trennseitenquelle Legt fest, aus welchem Papiereinzug die Trennseite zugeführt wird. Fach [x] (1*) Universalzuführung Leere Seiten Drucken Sie leere Seiten in einem Druckauftrag. Nicht drucken* Drucken Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Netzwerk/Anschlüsse Netzwerkübersicht Menüoption...
  • Seite 115 Druckermenüs Menüoption Beschreibung LLDP aktivieren Aktivieren Sie Link Layer Discovery Protocol (LLDP) auf dem Drucker. Aus* Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. WLAN Hinweis: Dieses Menü ist nur bei Druckern verfügbar, die mit einem WLAN-Netzwerk verbunden sind, oder bei Druckern mit einem WLAN-Adapter.
  • Seite 116 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung WLAN-Sicherheitsmodus Wählen Sie den Sicherheitsmodus, um den Drucker mit WLAN-Geräten zu verbinden. Deaktiviert* Hinweis: 802.1x - RADIUS kann nur über den Embedded Web Server geändert werden. WPA2/WPA - Personal WPA2 - Personal 802.1x - RADIUS Stellen Sie den Wireless Encryption Protocol (WEP)-Typ des Drucker ein. WEP-Authentifizierungsmodus Auto* Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn der WLAN-...
  • Seite 117 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung IPv6 Aktivieren und konfigurieren Sie die IPv6-Einstellungen im Drucker. IPv6 aktivieren Ein* DHCPv6 aktivieren Aus* Zustandslose Adressenautokonfiguration Ein* DNS-Serveradresse Manuell zugewiesene IPv6-Adresse Manuell zugewiesener IPv6-Router Adressen-Präfix Alle IPv6-Adressen Alle IPv6-Router-Adressen Netzwerkadresse Zeigt die Netzwerkadressen an. PCL-SmartSwitch Konfigurieren Sie den Drucker so, dass er ungeachtet der Standardsprache des Druckers automatisch zur PCL-Emulation wechselt, wenn ein Druckauftrag dies erfordert.
  • Seite 118 Druckermenüs Wi-Fi Direct Menüeintrag Beschreibung Wi-Fi Direct aktivieren Wählen Sie diese Einstellung, wenn sich der Drucker direkt mit WLAN- Geräten verbinden soll. Aus* Wi-Fi Direct-Name Geben Sie den Namen des WLAN-Netzwerks an. Wi-Fi Direct-Kennwort Legen Sie das Kennwort für die Authentifizierung und Validierung von Benutzern über eine WLAN-Verbindung fest.
  • Seite 119 Druckermenüs Menüoption Beschreibung PCL-SmartSwitch Konfigurieren Sie den Drucker so, dass er ungeachtet der Standardsprache des Druckers automatisch zur PCL-Emulation wechselt, wenn ein Druckauftrag dies erfordert. Ein* Hinweis: Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, werden die eingehenden Daten vom Drucker nicht geprüft, und es wird die im Menü...
  • Seite 120 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Auto-IP aktivieren Weisen Sie automatisch eine IP-Adresse zu. Aus* DNS-Serveradresse Geben Sie die Server-Adresse des aktuellen Domain Name System (DNS) ein. Ersatz-DNS-Adresse Geben Sie die Ersatz-DNS-Serveradressen an. Ersatz-DNS-Adresse 2 Ersatz-DNS-Adresse 3 Domänen-Suchfolge Geben Sie eine Liste von Domänennamen zum Auffinden des Druckers und seiner Ressourcen ein, die sich in unterschiedlichen Domänen im Netzwerk befinden.
  • Seite 121 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Ausgehender Datenverkehr – Legen Sie die maximale Übertragungsrate des Druckers fest. maximale Geschwindigkeit Hinweis: Bei Aktivierung ist die Option für diese Einstellung 100–1000000 Aus* Kilobit/s. TLSv1.0 aktivieren Aktivieren Sie das TLSv1.0-Protokoll. Ein* TLSv1.1 aktivieren Aktivieren Sie das TLSv1.1-Protokoll. Ein* SSL-Ziffernliste Legen Sie die Verschlüsselungsalgorithmen fest, die für die SSL- oder TLS-...
  • Seite 122 Druckermenüs Menüoption Beschreibung SNMP Version 3 Konfigurieren Sie die Version 3 des SNMP zur Installation und Aktualisierung der Druckersicherheit. Aktiviert Ein* Anmeldeinformationen mit Lese-/schreibgeschützt festlegen Benutzername Kennwort Anmeldeinformationen mit Lesezugriff festlegen Benutzername Kennwort Authentifizierungs-Hash SHA1* Mindest-Authentifizierungsstufe Keine Authentifizierung, kein Datenschutz Authentifizierung, kein Datenschutz Authentifizierung, Datenschutz* Datenschutz-Algorithmus...
  • Seite 123 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Vorgeschlagene Authentifizierungsmethode Legen Sie die Authentifizierungsmethode fest. SHA1 Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn die SHA256* Basiskonfiguration auf Kompatibilität gesetzt ist. SHA512 Laufzeit IKE SA (Stunden) Legen Sie die IKE SA-Ablauffrist fest. Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn die Basiskonfiguration auf Sicher gesetzt ist.
  • Seite 124 Druckermenüs Menüoption Beschreibung LPD-Zeitsperre Stellen Sie einen Wert für die automatische Abschaltung ein, damit das LPD- Programm (Line Printer Daemon) nicht unbegrenzte Zeit auf hängende oder 0-65535 Sekunden (90*) ungültige Druckaufträge wartet. LPD-Deckblatt Drucken Sie ein Deckblatt für alle LPD-Druckaufträge aus. Aus* Hinweis: Ein Deckblatt ist die erste Seite eines Druckauftrags.
  • Seite 125 Druckermenüs ThinPrint Menüoption Beschreibung ThinPrint aktivieren Drucken Sie mit ThinPrint. Aus* Portnummer Stellen Sie die Portnummer für den ThinPrint-Server ein. 4000-4999 (4000*) Bandbreite (Bit/Sek.) Legen Sie die Geschwindigkeit fest, mit der Daten in einer ThinPrint-Umgebung übertragen werden. 100-1000000 (0*) Paketgröße (KByte) Legen Sie die Paketgröße für die Datenübertragung fest.
  • Seite 126 Druckermenüs Externen Netzwerkzugriff einschränken Menüoption Beschreibung Externen Netzwerkzugriff Zugriff auf Netzwerkseiten einschränken einschränken Aus* Externe Netzwerkadresse Geben Sie die Netzwerkadressen mit eingeschränktem Zugang an. E-Mail-Adresse für Benachrichtigung Geben Sie eine E-Mail-Adresse zum Zusenden von protokollierten Ereignissen Pingintervall Geben Sie das Netzwerkabfrageintervall in Sekunden an. 1-300 (10*) Betreff Geben Sie den Betreff und den Text der Benachrichtigungs-E-Mail ein.
  • Seite 127 Druckermenüs Sicherheit Anmeldemethoden Berechtigungen verwalten Menüoption Beschreibung Funktionszugriff Steuern Sie den Zugriff auf die Druckerfunktionen. In Apps auf Adressbuch zugreifen Hinweis: Einige Menüoptionen werden nur angezeigt, wenn eine Adressbuch bearbeiten Festplatte installiert ist. Kurzwahlnummern verwalten Profile erstellen Lesezeichen verwalten Druck von Flash-Laufwerk Farbdruck von Flash-Laufwerk Scan auf Flash-Laufwerk Kopierfunktion...
  • Seite 128 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Geräteverwaltung Steuern Sie den Zugriff auf die Verwaltungsoptionen des Druckers. Remote-Verwaltung Firmware-Aktualisierungen Konfiguration der Anwendungen Bedienerkonsolensperre Alle Einstellungen importieren/exportieren Löschen außer Betrieb Apps Kontrollieren Sie den Zugriff auf Druckeranwendungen. Neue Apps Card Copy Scan Center Scan Center benutzerdefiniert [x] Formulare und Favoriten Lokale Konten Menüoption...
  • Seite 129 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Remote-Syslog-Methode Geben Sie eine Syslog-Methode zur Übertragung protokollierter Ereignisse an einen Remote-Server an. Normaler UDP* Stunnel Remote-Syslog-Facility Geben Sie einen Einrichtungs-Code ein, den der Drucker beim Senden von protokollierten Ereignissen an einen 0 – Kernel-Meldungen Remote-Server verwendet. 1 –...
  • Seite 130 Druckermenüs Menüoption Beschreibung E-Mail-Alarm: Protokoll überschrieben Senden Sie eine E-Mail-Benachrichtigung an den Administrator, wenn das Protokoll voll ist und beginnt, die Aus* ältesten Einträge zu überschreiben. Verhalten bei vollem Protokoll Beheben Sie die Probleme mit dem Protokollspeicher, wenn der für das Protokoll zugewiesene Speicher voll ist. Älteste Einträge überschreiben* Protokoll per E-Mail senden und löschen E‑Mail-Alarm bei % voll...
  • Seite 131 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Zeitsperre für die Web-Anmeldung Legen Sie die Verzögerung für eine druckerferne Anmeldung fest, bevor der Benutzer automatisch abgemeldet wird. 1–120 Min. (10*) Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Druckeinrichtung für vertrauliche Aufträge Menüoption Beschreibung Max.
  • Seite 132 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Doppelte Dokumente beibehalten Legen Sie fest, dass der Drucker andere Dokumente mit dem gleichen Namen druckt, ohne dass Druckaufträge überschrieben werden. Aus* Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Festplattenverschlüsselung Hinweis: Dieses Menü wird nur angezeigt, wenn eine Festplatte installiert ist. Menüoption Beschreibung Status...
  • Seite 133 Druckermenüs Verschiedenes Menüoption Beschreibung Geschützte Funktionen Alle Funktionen zeigen, die von Function Access Control (FAC) geschützt werden, unabhängig von der Sicherheitsberechtigung des Benutzers. Anzeigen* Ausblenden Hinweis: Bei der Auswahl von Ausblenden werden nur FAC-geschützte Funktionen angezeigt, auf die der Benutzer zugreifen kann. Druckberechtigung Veranlassen Sie, dass sich der Benutzer vor dem Drucken anmelden muss.
  • Seite 134 Druckermenüs Drucken Menüoption Beschreibung Schriftarten drucken Drucken von Mustern und Informationen der Schriftarten, die in jeder Druckersprache zur Verfügung stehen. PCL-Schriftarten PS-Schriftarten Verzeichnis drucken Drucken Sie die Ressourcen, die auf dem Flash-Laufwerk oder der Festplatte gespeichert sind. Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn ein Flash-Laufwerk oder eine Festplatte installiert ist.
  • Seite 135 Druckermenüs Hilfe Menüoption Beschreibung Alle Anleitungen drucken Druckt alle Anleitungen Anleitung zur Einstellung der Farbqualität Enthält Informationen zum Lösen von Farbqualitätsproblemen Verbindungsanleitung Enthält Informationen zum Anschließen des Druckers als lokalen Drucker (USB) oder Netzwerkdrucker Anleitung zum Kopieren Enthält Informationen zum Erstellen einer Kopie und zur Konfiguration der Einstellungen E-Mail-Anleitung Enthält Informationen zum Senden einer E-Mail und zur Konfiguration der...
  • Seite 136 Sichern des Druckers Sichern des Druckers Ermitteln des Sicherheitssteckplatzes Der Drucker verfügt über eine Sicherheitssperrfunktion. Der Drucker kann mit einem gängigen, für Laptops geeigneten Sicherheitsschloss an seinem Standort gesichert werden (Anbringungsort siehe Abbildung). Löschen des Druckerspeichers Zum Löschen des flüchtigen Speichers oder in Ihrem Drucker zwischengespeicherter Daten schalten Sie den Drucker aus.
  • Seite 137 Sichern des Druckers Wählen Sie eine Methode zum Löschen von Daten. Starten Sie den Vorgang. Hinweis: Dieser Vorgang kann von wenigen Minuten bis zu mehr als einer Stunde dauern. In dieser Zeit steht der Drucker nicht für andere Aufgaben zur Verfügung. Verschlüsseln der Festplatte des Druckers Dieser Vorgang löscht den gesamten Inhalt der Festplatte.
  • Seite 138 Sichern des Druckers • Der Drucker wird in eine andere Abteilung oder an einen anderen Standort verlegt. • Der Drucker wird von einem Techniker gewartet, der nicht dem Unternehmen angehört. • Der Drucker wird aus Wartungsgründen aus den Firmenräumen entfernt. •...
  • Seite 139 Wartung des Druckers Wartung des Druckers Warnung—Mögliche Schäden: Falls der Drucker nicht ordnungsgemäß gewartet bzw. Teile und Verbrauchsmaterialien nicht ausgetauscht werden, kann das Gerät beschädigt werden. Anpassen der Lautsprecherlautstärke Anpassen der standardmäßigen Lautstärke des internen Lautsprechers Navigieren Sie im Bedienfeld zu: Einstellungen >...
  • Seite 140 Wartung des Druckers Verbinden des Druckers mit einem WLAN mithilfe von Wi-Fi Protected Setup (WPS) Stellen Sie zu Beginn Folgendes sicher: • Der Zugriffspunkt (WLAN-Router) ist WPS-zertifiziert oder WPS-kompatibel. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch für den Zugriffspunkt. • In Ihrem Drucker ist ein WLAN-Adapter installiert. Weitere Informationen finden Sie in der Kurzanleitung des Adapters.
  • Seite 141 Wartung des Druckers • Kennwort auf der Einrichtungsseite anzeigen: Erlaubt die Anzeige des Kennwortes auf der Netzwerk- Konfigurationsseite. • Tastendruckanforderungen autom. best.: Legt fest, was auf dem Bedienfeld angezeigt wird, wenn Clients eine Verbindung über Wi-Fi Direct herstellen. Aus Sicherheitsgründen ist diese Einstellung standardmäßig deaktiviert.
  • Seite 142 Wartung des Druckers Notieren Sie die achtstellige PIN des Druckers auf dem Druckerdisplay. Geben Sie die PIN auf dem Computer ein. Hinweis: Wenn der Druckertreiber noch nicht installiert ist, lädt Windows den entsprechenden Treiber herunter. Für Macintosh-Benutzer Klicken Sie auf das WLAN-Symbol und wählen Sie dann den Wi-Fi Direct-Namen des Druckers aus. Hinweis: Die Zeichenfolge DIRECT-xy (wobei x und y zwei zufällige Zeichen sind) wird vor der SSID hinzugefügt.
  • Seite 143 Wartung des Druckers Wenden Sie die Änderungen an. Reinigen der Druckerteile Reinigen des Druckers VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Um das Risiko eines elektrischen Schlags beim Reinigen des Druckergehäuses zu vermeiden, ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, und ziehen Sie alle Kabel vom Drucker ab, bevor Sie fortfahren.
  • Seite 144 Wartung des Druckers Reinigen Sie die folgenden Bereiche mit einem angefeuchteten weichen, fusselfreien Tuch: • ADZ-Glas • ADZ-Glaspad • Scannerglas...
  • Seite 145 Wartung des Druckers • Scanner-Glaspad Schließen Sie die Scannerabdeckung. Bestellen von Verbrauchsmaterialien und Teilen Überprüfen des Status der Druckerverbrauchsmaterialien und -teile Berühren Sie auf dem Startbildschirm Status/Material. Wählen Sie das Teil oder die Verbrauchsmaterialien, das/die Sie prüfen möchten. Hinweis: Sie können diese Einstellung auch aufrufen, indem Sie auf den oberen Bereich des Startbildschirm tippen.
  • Seite 146 Wartung des Druckers Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander abgetrennt sind. Zum Beispiel: 123.123.123.123. • Wenn Sie einen Proxyserver verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß...
  • Seite 147 Wartung des Druckers Nehmen Sie den Resttonerbehälter heraus.
  • Seite 148 Wartung des Druckers Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Nehmen Sie die Entwicklereinheit heraus. Nehmen Sie die neue Entwicklereinheit aus der Verpackung, und entfernen Sie das Verpackungsmaterial. Setzen Sie die neue Entwicklereinheit ein.
  • Seite 149 Wartung des Druckers Setzen Sie die Belichtungseinheit ein. Setzen Sie den Resttonerbehälter ein. Schließen Sie Klappe A.
  • Seite 150 Wartung des Druckers Austauschen der Fixierstation Schalten Sie den Drucker aus. Öffnen Sie Klappe B. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 151 Wartung des Druckers Reinigen Sie die Linse der Fixierstation mit dem Wattebausch, der im Lieferumfang enthalten war. Setzen Sie die neue Fixierstation so ein, dass sie hörbar einrastet. Schließen Sie Klappe B. Schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 152 Wartung des Druckers Austauschen einer Fotoleitereinheit Öffnen Sie Klappe A.
  • Seite 153 Wartung des Druckers Nehmen Sie den Resttonerbehälter heraus.
  • Seite 154 Wartung des Druckers Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Entfernen Sie die Fotoleitereinheit. Nehmen Sie die neue Fotoleitereinheit aus der Verpackung, und entfernen Sie das Verpackungsmaterial. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie die Fotoleitereinheit nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus. Wenn es zu lange dem Licht ausgesetzt ist, kann dies zu Problemen mit der Druckqualität führen.
  • Seite 155 Wartung des Druckers Setzen Sie die Belichtungseinheit ein. Setzen Sie den Resttonerbehälter ein. Schließen Sie Klappe A.
  • Seite 156 Wartung des Druckers Austauschen einer Bildeinheit Öffnen Sie Klappe A.
  • Seite 157 Wartung des Druckers Nehmen Sie den Resttonerbehälter heraus.
  • Seite 158 Wartung des Druckers Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Nehmen Sie die neue Bildeinheit aus der Verpackung, und entfernen Sie das Verpackungsmaterial. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie die Fotoleitereinheit nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus. Wenn es zu lange dem Licht ausgesetzt ist, kann dies zu Problemen mit der Druckqualität führen.
  • Seite 159 Wartung des Druckers Setzen Sie den Resttonerbehälter ein. Schließen Sie Klappe A. Austauschen der Tonerkassette Öffnen Sie Klappe A.
  • Seite 160 Wartung des Druckers Nehmen Sie die Tonerkassette heraus. Nehmen Sie die neue Tonerkassette aus der Verpackung. Setzen Sie die neue Tonerkassette so ein, dass sie hörbar einrastet. Schließen Sie Klappe A. Austauschen der Einzugsrollen Austauschen der Einzugsrolle im 550-Blatt-Fach oder Fach für Briefumschläge Schalten Sie den Drucker aus.
  • Seite 161 Wartung des Druckers Entfernen Sie die Einzugsrolle. Nehmen Sie die neue Einzugsrolle aus der Verpackung.
  • Seite 162 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Einzugsrolle ein, bis sie mit einem Klick einrastet. Schieben Sie das Fach in den Drucker. Schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 163 Wartung des Druckers Austauschen der Einzugsrolle im 2200-Blatt-Fach Schalten Sie den Drucker aus. Ziehen Sie und entsperren Sie anschließend das Fach. Ziehen Sie das Fach heraus. Entfernen Sie die Einzugsrolle. Nehmen Sie die neue Einzugsrolle aus der Verpackung.
  • Seite 164 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Einzugsrolle ein, bis sie mit einem Klick einrastet. Schieben Sie das Fach in den Drucker. Schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 165 Wartung des Druckers Austauschen der Trennauflage Ziehen Sie das Fach heraus. Entfernen Sie die Trennauflage. Nehmen Sie die neue Trennauflage aus der Verpackung. Setzen Sie die neue Trennauflage ein, bis diese hörbar einrastet. Schieben Sie das Fach in den Drucker.
  • Seite 166 Wartung des Druckers Austauschen des Resttonerbehälters Öffnen Sie Klappe A.
  • Seite 167 Wartung des Druckers Nehmen Sie den Resttonerbehälter heraus. Nehmen Sie den neuen Resttonerbehälter aus der Verpackung.
  • Seite 168 Wartung des Druckers Setzen Sie den neuen Resttonerbehälter ein. Schließen Sie Klappe A.
  • Seite 169 Wartung des Druckers Austauschen des Übertragungsbands Schalten Sie den Drucker aus. Öffnen Sie Klappe A.
  • Seite 170 Wartung des Druckers Nehmen Sie den Resttonerbehälter heraus. Öffnen Sie Klappe A1.
  • Seite 171 Wartung des Druckers Nehmen Sie das Übertragungsband heraus. Nehmen Sie das neue Übertragungsband aus der Verpackung, und entfernen Sie das Verpackungsmaterial. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie das Übertragungsband nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus. Wenn es zu lange dem Licht ausgesetzt ist, kann dies zu Problemen mit der Druckqualität führen.
  • Seite 172 Wartung des Druckers Klappe A1 schließ. Setzen Sie den Resttonerbehälter ein. Klappe A schließen Schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 173 Wartung des Druckers Austauschen der Übertragungsrolle Öffnen Sie Klappe B. Entfernen Sie die Übertragungsrolle. Nehmen Sie die neue Übertragungsrolle aus der Verpackung. Hinweis: Entfernen Sie nicht das weiße Verpackungsmaterial.
  • Seite 174 Wartung des Druckers Einsetzen der neuen Übertragungsrolle. Entfernen Sie das weiße Verpackungsmaterial. Schließen Sie Klappe B.
  • Seite 175 Wartung des Druckers Austauschen der ADZ-Einzugsrolle Schalten Sie den Drucker aus. Öffnen Sie Klappe D. Entfernen Sie die ADZ-Einzugsrolle. Nehmen Sie die ADZ-Einzugsrolleneinheit heraus.
  • Seite 176 Wartung des Druckers Warnung—Mögliche Schäden: Einige Teile des Druckers können leicht durch statische Entladungen beschädigt werden. Bevor Sie Teile oder Komponenten in einem Bereich, der mit dem Symbol "Statisch empfindlich" gekennzeichnet ist, berühren, fassen Sie zuerst einen Metallgegenstand in einem vom Symbol entfernten Bereich an.
  • Seite 177 Wartung des Druckers Austauschen der ADZ-Zufuhrrolle Schalten Sie den Drucker aus. Öffnen Sie Klappe D. Entfernen Sie die ADZ-Einzugsrolle. Bauen Sie die ADZ-Zufuhrrolle aus.
  • Seite 178 Wartung des Druckers Warnung—Mögliche Schäden: Einige Teile des Druckers können leicht durch statische Entladungen beschädigt werden. Bevor Sie Teile oder Komponenten in einem Bereich, der mit dem Symbol "Statisch empfindlich" gekennzeichnet ist, berühren, fassen Sie zuerst einen Metallgegenstand in einem vom Symbol entfernten Bereich an.
  • Seite 179 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Einzugsrolle ein, bis sie mit einem Klick einrastet. Klappe D schließen. Schalten Sie den Drucker ein. Austauschen der ADZ-Trennrolle Schalten Sie den Drucker aus. Öffnen Sie Klappe D.
  • Seite 180 Wartung des Druckers Entfernen der Abdeckung der ADZ-Trennrolle Entfernen der Abdeckung der ADZ-Trennrolle Warnung—Mögliche Schäden: Einige Teile des Druckers können leicht durch statische Entladungen beschädigt werden. Bevor Sie Teile oder Komponenten in einem Bereich, der mit dem Symbol "Statisch empfindlich" gekennzeichnet ist, berühren, fassen Sie zuerst einen Metallgegenstand in einem vom Symbol entfernten Bereich an.
  • Seite 181 Wartung des Druckers Klappe D schließen. Schalten Sie den Drucker ein. Zurücksetzen des Wartungszählers Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Gerät > Wartung > Konfigurationsmenü > Verbrauchsmaterial und Zähler. Wählen Sie Fixierstation zurücksetzen oder ZÜM zurücksetzen. Zurücksetzen der Verbrauchsmaterialzähler Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen >...
  • Seite 182 Wartung des Druckers Öffnen Sie Klappe G. Entfernen Sie die Heftklammerkassette. Nehmen Sie die neue Heftklammerkassette aus der Verpackung.
  • Seite 183 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Heftklammerkassette so ein, dass sie hörbar einrastet. Schließen Sie Klappe G und C. VORSICHT – QUETSCHGEFAHR: Um das Risiko einer Quetschung zu vermeiden, halten Sie Ihre Hände beim Schließen von Klappe C vom gekennzeichneten Bereich fern. Austauschen der Heftklammerkassette im Heftklammer-Finisher Öffnen Sie Klappe C.
  • Seite 184 Wartung des Druckers Öffnen Sie Klappe G. Ziehen Sie den Heftklammerkassettenhalter heraus.
  • Seite 185 Wartung des Druckers Entfernen Sie die Heftklammerkassette. Nehmen Sie den neuen Heftklammerkassettenhalter aus der Verpackung. Setzen Sie die Druckkassette so ein, dass sie hörbar einrastet. Einsetzen der Halterung der Heftklammerkassette, bis sie hörbar einrastet. Schließen Sie Klappe G und C. VORSICHT –...
  • Seite 186 Wartung des Druckers Austauschen der Heftklammerkassette im Mehrfachstellungshefter-/Locher-Finisher Klappe J öffnen. Entfernen Sie die Heftklammerkassette. Hinweis: Falls erforderlich, entfernen Sie das Klebeband von der Heftklammerkassette. Nehmen Sie die neue Heftklammerkassette aus der Verpackung.
  • Seite 187 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Heftklammerkassette so ein, dass sie hörbar einrastet. Schließen Sie Klappe J. Austauschen des Heftklammerkassettenhalters im Mehrfachstellungshefter-/Locher- Finisher Klappe J öffnen. Nehmen Sie die Halterung der Heftklammerkassette heraus.
  • Seite 188 Wartung des Druckers Entfernen Sie die Heftklammerkassette. Nehmen Sie den neuen Heftklammerkassettenhalter aus der Verpackung. Setzen Sie die Druckkassette so ein, dass sie hörbar einrastet. Einsetzen der Halterung der Heftklammerkassette, bis sie hörbar einrastet. Schließen Sie Klappe J. Aufbewahren von Verbrauchsmaterial Bewahren Sie das Druckerverbrauchsmaterial an einem kühlen und sauberen Ort auf.
  • Seite 189 Wartung des Druckers • Hohe Luftfeuchtigkeit (über 80 %) • Hoher Salzgehalt in der Luft • Auftreten ätzender Gase • Extrem staubige Umgebungen Umsetzen des Druckers Umsetzen des Druckers an einen anderen Standort VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Wenn der Drucker mehr als 20 kg wiegt, sind zum sicheren Anheben mindestens zwei Personen notwendig.
  • Seite 190 Wartung des Druckers Sparen von Energie und Papier Konfigurieren der Stromsparmodus-Einstellungen Energiesparmodus Tippen Sie im Startbildschirm auf Einstellungen > Gerät > Energiemanagement > Zeitsperren > Energiesparmodus. Wählen Sie eine Zeitspanne, die der Drucker bis zur Aktivierung des Energiesparmodus warten soll. Ruhemodus Tippen Sie im Startbildschirm auf Einstellungen >...
  • Seite 191 Beseitigen von Staus Beseitigen von Staus Vermeiden von Papierstaus Richtiges Einlegen von Papier • Stellen Sie sicher, dass das Papier flach im Fach liegt und nicht gebogen ist. Richtiges Einlegen von Papier Falsches Einlegen von Papier • Legen Sie kein Papier in ein Fach ein oder entfernen Sie welches, während der Drucker einen Druckauftrag ausführt.
  • Seite 192 Beseitigen von Staus • Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten • Verwenden Sie kein Papier, das manuell zugeschnitten wurde. • Legen Sie keine unterschiedlichen Papierformate, -gewichte oder -sorten in ein Fach ein. •...
  • Seite 193 Beseitigen von Staus Fächer Papierstaubereiche bei Finishern Klappe L Klappe J Klappe K Klappe N Papierstau in Fächern Ziehen Sie das Fach heraus. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 194 Beseitigen von Staus Schieben Sie das Fach in den Drucker. Öffnen Sie die Fachabdeckung. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 195 Beseitigen von Staus Schließen Sie die Fachabdeckung. Papierstau in der Universalzuführung Entnehmen Sie das Papier aus der Universalzuführung. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Öffnen Sie Klappe B, und entfernen Sie dann sämtliche Papierteile. VORSICHT –...
  • Seite 196 Beseitigen von Staus Schließen Sie Klappe B. Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Erneutes Einlegen von Papier. Papierstau in der automatischen Dokumentenzuführung (ADZ) Entfernen Sie alle Originaldokumente aus dem ADZ-Fach. Öffnen Sie Klappe D.
  • Seite 197 Beseitigen von Staus Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Warnung—Mögliche Schäden: Einige Teile des Druckers können leicht durch statische Entladungen beschädigt werden. Bevor Sie Teile oder Komponenten in einem Bereich, der mit dem Symbol "Statisch empfindlich"...
  • Seite 198 Beseitigen von Staus Klappe E öffnen. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schließen Sie Klappe E und die Scannerabdeckung. Papierstau im Standardfach Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 199 Beseitigen von Staus Öffnen Sie Klappe B, und entfernen Sie dann sämtliche Papierteile. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. Schließen Sie Klappe B.
  • Seite 200 Beseitigen von Staus Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 201 Beseitigen von Staus Öffnen Sie die Zugriffsklappe der Fixierstation. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schließen Sie Klappe B. Papierstau in der Duplexeinheit Öffnen Sie Klappe B. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 202 Beseitigen von Staus Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Öffnen Sie die Duplexabdeckung. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 203 Beseitigen von Staus Schließen Sie die Duplexabdeckung und Klappe B. Papierstau in der Finisher-Ablage Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Öffnen Sie Klappe C.
  • Seite 204 Beseitigen von Staus Öffnen Sie Klappe F. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schließen Sie Klappe F und C. VORSICHT – QUETSCHGEFAHR: Um das Risiko einer Quetschung zu vermeiden, halten Sie Ihre Hände beim Schließen von Klappe C vom gekennzeichneten Bereich fern.
  • Seite 205 Beseitigen von Staus Heftklammerstau in Klappe G Öffnen Sie Klappe C. Öffnen Sie Klappe G.
  • Seite 206 Beseitigen von Staus Ziehen Sie den Heftklammerkassettenhalter heraus. Heben Sie den Heftklammerschutz an, und entfernen Sie anschließend alle losen Heftklammern. Hinweis: Setzen Sie keine Heftklammern ein, die aus der Kassette gefallen sind.
  • Seite 207 Beseitigen von Staus Schließen Sie den Heftklammerschutz. Setzen Sie die Halterung der Heftklammerkassette ein. Schließen Sie Klappe G und C. VORSICHT – QUETSCHGEFAHR: Um das Risiko einer Quetschung zu vermeiden, halten Sie Ihre Hände beim Schließen von Klappe C vom gekennzeichneten Bereich fern. Papierstau in Klappe K Öffnen Sie Klappe C und K.
  • Seite 208 Beseitigen von Staus Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. • Mit Knopf K1 • Mit Knopf J2 Schließen Sie Klappe G und C. VORSICHT – QUETSCHGEFAHR: Um das Risiko einer Quetschung zu vermeiden, halten Sie Ihre Hände beim Schließen von Klappe C vom gekennzeichneten Bereich fern.
  • Seite 209 Beseitigen von Staus Papierstau in Klappe J Klappe J öffnen. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. • Bereich J1 • Bereiche J3 und J4...
  • Seite 210 Beseitigen von Staus • Bereiche J5 und J6 Schließen Sie Klappe J. Papierstau in Klappe N Öffnen Sie Klappe N. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 211 Beseitigen von Staus Schließen Sie Klappe N. Papierstau in Klappe L Öffnen Sie Klappe L. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 212 Beseitigen von Staus Schließen Sie Klappe L. Papierstau in der Finisher-Ablage Klappe J öffnen. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schließen Sie Klappe J.
  • Seite 213 Beseitigen von Staus Papierstau in Klappe J Klappe J öffnen. Nehmen Sie die Halterung der Heftklammerkassette heraus. Öffnen Sie den Heftklammerschutz und entfernen Sie anschließend alle losen Heftklammern. Hinweis: Setzen Sie keine Heftklammern ein, die aus der Kassette gefallen sind.
  • Seite 214 Beseitigen von Staus Schließen Sie den Heftklammerschutz. Setzen Sie die Halterung der Heftklammerkassette ein. Schließen Sie Klappe J.
  • Seite 215 Fehlerbehebung Fehlerbehebung Probleme mit der Netzwerkverbindung Embedded Web Server kann nicht geöffnet werden Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Schalten Sie den Schritt 2. Drucker ein. Überprüfen Sie, ob der Drucker eingeschaltet ist. Ist der Drucker eingeschaltet? Schritt 2 Wechseln Sie zu Geben Sie die Schritt 3.
  • Seite 216 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 7 Das Problem wurde Wenden Sie sich an behoben. Ihren Händler. Greifen Sie auf den Embedded Web Server zu. Lässt sich der Embedded Web Server öffnen? Flash-Laufwerk kann nicht gelesen werden Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Warten Sie, bis der Schritt 2.
  • Seite 217 Fehlerbehebung Überprüfen der Druckerverbindung Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Berichte > Netzwerk > Netzwerk- Konfigurationsseite. Überprüfen Sie im ersten Abschnitt der Netzwerk-Konfigurationsseite, ob als Status "Verbunden" angegeben ist. Wenn der Status "Nicht verbunden" lautet, ist möglicherweise der LAN-Drop nicht aktiv oder das Netzwerkkabel nicht eingesteckt oder fehlerhaft.
  • Seite 218 Fehlerbehebung Sämtliche Lebensdauerindikatoren sind darauf ausgerichtet, dass Verbrauchsmaterialien und Teile vom Druckerhersteller verwendet werden. Werden Verbrauchsmaterialien oder Teile von Drittanbietern verwendet, kann dies zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. Werden Bildkomponenten länger als vorgesehen verwendet, können der Drucker oder entsprechende Komponenten dadurch beschädigt werden.
  • Seite 219 Fehlerbehebung Sortiertes Drucken funktioniert nicht Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Berühren Sie auf dem Bedienfeld Einstellungen > Drucken > Layout > Sortieren > Ein [1,2,1,2,1,2]. Drucken Sie das Dokument. Sind die Seiten richtig sortiert? Schritt 2 Das Problem wurde Wechseln Sie zu...
  • Seite 220 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 3. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld Druckeinstellungen oder Drucken an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem eingelegten Papier entspricht. • Sie können die Einstellung auch auf dem Bedienfeld des Druckers ändern.
  • Seite 221 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 3. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Papier > Fachkonfiguration > Papierformat/-sorte. Stellen Sie sicher, dass die Einstellungen "Papierformat" und "Papiersorte" mit den verknüpften Fächern übereinstimmen. Drucken Sie das Dokument.
  • Seite 222 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler. behoben. Legen Sie Papier aus einem neuen Paket ein. Hinweis: Papier kann bei hoher Luftfeuchtigkeit feucht werden. Bewahren Sie Papier in der Originalverpackung auf, bis Sie es verwenden.
  • Seite 223 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 4. Beim Drucken über das Internet interpretiert der Drucker unter Umständen mehrere Auftragstitel als Duplikate. Öffnen Sie das Dialogfeld "Druckeinstellungen". Klicken Sie auf der Registerkarte "Drucken und Zurückhalten" auf "Drucken und Zurückhalten"...
  • Seite 224 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 4 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 5. behoben. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Druckqualität > Druck- > auflösung. Legen Sie die Auflösung auf 4800 CQ fest. Drucken Sie das Dokument. Druckt der Drucker langsam? Schritt 5 Wechseln Sie zu...
  • Seite 225 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 8 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler. behoben. Stellen Sie sicher, dass der Drucker sich nicht überhitzt. Hinweise: • Lassen Sie den Drucker nach einem umfangreichen Druckauftrag abkühlen. • Beachten Sie die empfohlene Umgebungstemperatur für den Drucker.
  • Seite 226 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 5 Das Problem wurde Wenden Sie sich an behoben. Ihren Händler. Entfernen Sie den Druckertreiber und installieren Sie ihn neu. Drucken Sie das Dokument. Wird das Dokument gedruckt? Auftrag wird aus dem falschen Fach oder auf falschem Papier gedruckt Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 227 Fehlerbehebung Der Drucker reagiert nicht Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Überprüfen Sie, ob das Netzkabel mit der Stromquelle verbunden ist. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um Feuer- und Stromschlaggefahr zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel direkt an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 228 Fehlerbehebung Druckqualität ist schlecht Leere oder weiße Seiten Wenden Sie sich an Ihren Händler. Zu dunkler Druck Hinweis: Drucken Sie vor der Problemlösung die Qualitätstestseiten aus, um die fehlende Farbe zu bestimmen. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf die Option Einstellungen > Fehlersuche > Testseite drucken.
  • Seite 229 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 4. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem im Fach eingelegten Papier entspricht. •...
  • Seite 230 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Legen Sie Papier der richtigen Papiersorte und mit dem richtigen Papiergewicht in das Papierfach ein. Drucken Sie das Dokument. Treten Geisterbilder auf dem Ausdruck auf? Schritt 2 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 3.
  • Seite 231 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Erhöhen Sie den Tonerauftrag je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken". Hinweis: Sie können die Einstellung auch auf dem Bedienfeld des Druckers ändern. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen >...
  • Seite 232 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Das Problem wurde Wenden Sie sich an behoben. Ihren Händler. Geben Sie das Papierformat je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem eingelegten Papier entspricht. •...
  • Seite 233 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 4. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem im Fach eingelegten Papier entspricht. •...
  • Seite 234 Fehlerbehebung Fleckige Drucke und Punkte Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Fehlersuche > Testseite drucken. Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Wenden Sie sich an Schritt 2.
  • Seite 235 Fehlerbehebung Schiefer oder verzerrter Ausdruck Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Fehlersuche > Testseite drucken. Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben.
  • Seite 236 Fehlerbehebung Abgeschnittene Texte oder Bilder Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Fehlersuche > Testseite drucken. Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben.
  • Seite 237 Fehlerbehebung Aktion Nein Wenden Sie Das Problem Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld sich an Ihren wurde "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Händler. behoben. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem eingelegten Papier entspricht. • Sie können die Einstellung auch auf dem Bedienfeld des Druckers ändern. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen >...
  • Seite 238 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 3. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem im Fach eingelegten Papier entspricht. •...
  • Seite 239 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem im Fach eingelegten Papier entspricht. •...
  • Seite 240 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem im Fach eingelegten Papier entspricht. •...
  • Seite 241 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem im Fach eingelegten Papier entspricht. •...
  • Seite 242 Fehlerbehebung Ändern der Farben im Ausdruck Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Drucken > Qualität > Erweiterte Bildfunktionen > Farbanpassung. Wählen Sie im Menü Farbanpassung die Option Manuell > Farbanpassung Inhalt aus. Wählen Sie die entsprechenden Farbumwandlungseinstellung. Objekttyp Farbumwandlungstabellen RGB-Bild...
  • Seite 243 Fehlerbehebung Woher weiß der Drucker, welche Farbe er drucken soll? Wenn Sie ein Dokument drucken, werden Informationen zum Typ und zur Farbe der einzelnen Objekte an den Drucker gesendet und durch Farbumwandlungstabellen geleitet. Die Farbe wird dann in die entsprechende Menge von Cyan-, Magenta-, Gelb- und Schwarz-Toner umgesetzt, die zur Erzeugung der gewünschten Farbe notwendig ist.
  • Seite 244 Fehlerbehebung Ausdruck erscheint verfärbt Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Farbanpassung ausführen. Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Drucken > Qualität > Erweiterte Bildfunktionen > Farbanpassung. Drucken Sie das Dokument. Erscheint der Ausdruck verfärbt? Schritt 2 Wenden Sie sich an...
  • Seite 245 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Gehen Sie zu Wechseln Sie zu Schritt 5. Schritt 4. Prüfen Sie, ob ein Freizeichen zu hören ist. • Rufen Sie die Faxnummer an, um festzustellen, ob sie ordnungsgemäß funktioniert. • Wenn Sie die Funktion "Wahl im Freisprechmodus" verwenden, erhöhen Sie die Lautstärke, um zu prüfen, ob ein Freizeichen zu hören ist.
  • Seite 246 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 7 Das Problem wurde Wenden Sie sich an behoben. Ihren Händler. Scannen Sie jede Seite des Originaldokuments einzeln ein. Wählen Sie die Faxnummer. Scannen Sie das Dokument. Können Sie ein Fax versenden oder empfangen? Empfangen von Faxen möglich, Versenden jedoch nicht Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 247 Fehlerbehebung Schlechte Druckqualität bei Faxen Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Stellen Sie sicher, dass keine Defekte bezüglich der Druckqualität vorliegen. Berühren Sie auf dem Bedienfeld Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Korrigieren Sie eventuelle Defekte bezüglich der Druckqualität. Weitere Informationen finden Sie unter "Druckqualität ist schlecht"...
  • Seite 248 Fehlerbehebung Unvollständige Kopien des Dokuments oder Fotos Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Stellen Sie sicher, dass das Dokument oder Foto mit der bedruckten Seite nach unten in der oberen linken Ecke auf dem Scannerglas liegt.
  • Seite 249 Fehlerbehebung Scanvorgang war nicht erfolgreich Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Überprüfen Sie die Kabelverbindungen. Vergewissern Sie sich, dass das Ethernet- oder USB-Kabel ordnungsgemäß an den Computer und an den Drucker angeschlossen ist. Senden Sie den Scanauftrag erneut.
  • Seite 250 Fehlerbehebung Scanner reagiert nicht Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Überprüfen Sie, ob das Netzkabel ordnungsgemäß mit dem Drucker und der Stromquelle verbunden ist. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um Feuer- und Stromschlaggefahr zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel direkt an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 251 Fehlerbehebung Anpassen der ADZ-Registrierung Drücken Sie auf dem Startbildschirm auf Einstellungen > Gerät > Wartung > Konfigurationsmenü > Scannerkonfiguration > Manuelle Scannerregistrierung. Drücken Sie im Testmenü "Schnelldruck" auf Start. Legen Sie die Schnelldrucktestseite in das ADZ-Fach. Drücken Sie auf Registrierung ADZ-Vorderseite oder Registrierung ADZ-Rückseite. Hinweise: •...
  • Seite 252 Aktualisieren und Migrieren Aktualisieren und Migrieren Hardware Verfügbare interne Optionen • Speicherkarte – DDR3 DIMM – Flash-Speicher • Schriftarten – Anwendungskarten • Formate und Barcode • VORSCHREIBEN • IPDS • Internal Solutions Port (ISP) Hinweis: Einige Optionen sind nur bei bestimmten Druckermodellen verfügbar. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an den Fachhändler, bei dem Sie den Drucker erworben haben.
  • Seite 253 Aktualisieren und Migrieren Nehmen Sie die Speicherkarte aus der Verpackung. Warnung—Mögliche Schäden: Vermeiden Sie jede Berührung mit den Kontakten an der Kante der Karte. Setzen Sie die Speicherkarte so ein, dass sie hörbar einrastet. Bringen Sie die Abdeckung wieder an. Schließen Sie das Netzkabel an die Steckdose an und schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 254 Aktualisieren und Migrieren Packen Sie das Internal Solutions Port (ISP)-Kit aus. Halterung Rändelschrauben Entfernen Sie gegebenenfalls die Festplatte des Druckers. Setzen Sie die Halterung so in die Platine ein, bis sie hörbar einrastet.
  • Seite 255 Aktualisieren und Migrieren Setzen Sie den ISP in die Halterung ein. Bringen Sie die Festplatte gegebenenfalls am ISP an. Entfernen Sie die Festplattenhalterung. Bringen Sie die Festplatte am ISP an. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren oder drücken Sie nicht auf die Mitte der Festplatte.
  • Seite 256 Aktualisieren und Migrieren Bringen Sie die Abdeckung wieder an. Schließen Sie das Netzkabel an die Steckdose an und schalten Sie den Drucker ein. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um Feuer- und Stromschlaggefahr zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel direkt an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose an, die sich in der Nähe des Geräts befindet und leicht zugänglich ist.
  • Seite 257 Aktualisieren und Migrieren Nehmen Sie die Optionskarte aus der Verpackung. Warnung—Mögliche Schäden: Vermeiden Sie jede Berührung mit den Kontakten an der Kante der Karte. Schieben Sie die Karte ein. Hinweis: Der Steckverbinder auf der Karte muss über die gesamte Länge bündig an der Controller- Platine anliegen.
  • Seite 258 Aktualisieren und Migrieren Installieren einer Festplatte VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Wenn Sie nach der Einrichtung des Druckers auf die Steuerungsplatine zugreifen oder optionale Hardware oder Speichermedien installieren möchten, schalten Sie zunächst den Drucker aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, um das Risiko eines elektrischen Schlags zu vermeiden.
  • Seite 259 Aktualisieren und Migrieren Wenn ein Internal Solutions Port (ISP) installiert ist, gehen Sie wie folgt vor: Entfernen Sie die Festplattenhalterung.
  • Seite 260 Aktualisieren und Migrieren Bringen Sie die Festplatte am ISP an. Bringen Sie die Abdeckung wieder an. Schließen Sie das Netzkabel an die Steckdose an und schalten Sie den Drucker ein. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um das Risiko eines Feuers oder eines elektrischen Schlags zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 261 Aktualisieren und Migrieren Heben Sie den Drucker mithilfe der seitlichen und hinteren Griffe an. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Wenn der Drucker mehr als 20 kg wiegt, sind zum sicheren Anheben mindestens zwei Personen notwendig. Hinweis: Wenn optionale Fächer bereits installiert sind, dann entsperren Sie sie vom Drucker, bevor Sie diesen anheben.
  • Seite 262 Aktualisieren und Migrieren • Drucker • Hefter-Finisher Installieren des Tastaturfachs Schalten Sie den Drucker aus. Öffnen Sie Klappe A. Entfernen Sie die Befestigungsabdeckung der Tastatur. Nehmen Sie das Tastaturfach aus der Verpackung.
  • Seite 263 Aktualisieren und Migrieren Bringen Sie die Tastatur am Unterteil an. Setzen Sie das Tastaturfach ein. Schließen Sie Klappe A. Schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 264 Aktualisieren und Migrieren Anbringen des Hefter-Finishers Schalten Sie den Drucker aus. Öffnen Sie Klappe C. Entfernen Sie den Papierbügel.
  • Seite 265 Aktualisieren und Migrieren Entfernen Sie die Abdeckungen vom Papiertransport und vom Heftklammer-Finisheranschluss. Nehmen Sie den Hefter-Finisher aus der Verpackung. Setzen Sie die Speicherkarte so ein, dass sie hörbar einrastet.
  • Seite 266 Aktualisieren und Migrieren Schließen Sie Klappe C. VORSICHT – QUETSCHGEFAHR: Um das Risiko einer Quetschung zu vermeiden, halten Sie Ihre Hände beim Schließen von Klappe C vom gekennzeichneten Bereich fern. Schalten Sie den Drucker ein. Installieren des Mehrfachstellungshefter-/Locher-Finishers VORSICHT – KIPPGEFAHR: Wenn Sie mehrere Zuführungsoptionen am Drucker oder MFP angebracht haben, sollten Sie aus Stabilitätsgründen einen Rollunterschrank, ein Möbelstück oder Sonstiges verwenden, um Verletzungsrisiken zu vermeiden.
  • Seite 267 Aktualisieren und Migrieren Öffnen Sie die Abdeckungen an der Seite des Rollunterschranks. Öffnen Sie Klappe C.
  • Seite 268 Aktualisieren und Migrieren Entfernen Sie den Papierbügel. Entfernen Sie die Abdeckungen. Nehmen Sie den Papiertransport aus der Verpackung und entfernen Sie alle Klebebandreste.
  • Seite 269 Aktualisieren und Migrieren Heben Sie denPapiertransport an und richten Sie ihn am Drucker aus. Schieben Sie den Papiertransport fest ein, bis er hörbar einrastet. Schließen Sie Klappe C. VORSICHT – QUETSCHGEFAHR: Um das Risiko einer Quetschung zu vermeiden, halten Sie Ihre Hände beim Schließen von Klappe C vom gekennzeichneten Bereich fern.
  • Seite 270 Aktualisieren und Migrieren Nehmen Sie den Mehrfachstellungshefter-/Locher-Finisher aus der Verpackung und entfernen Sie alle Klebebandreste. Richten Sie den Finisher auf einer flachen, robusten und stabilen Fläche am Drucker aus. Hinweis: Installieren Sie den Finisher möglichst nicht auf einem Teppichboden.
  • Seite 271 Aktualisieren und Migrieren Schieben Sie den Finisher mit Druck von unten an den Drucker, bis er hörbar einrastet. Überprüfen Sie, ob der Finisher und der Drucker richtig miteinander verbunden sind, indem Sie den Finisher vom Drucker wegziehen. Wenn sich der Finisher vom Drucker löst, wiederholen Sie Schritt 13 Schritt 14, bis sie richtig miteinander verbunden sind.
  • Seite 272 Aktualisieren und Migrieren Wenn der Finisher eingerastet ist, gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie die untere vordere Klappe des Finishers. Drehen Sie die Feststellhebel des Finishers gegen den Uhrzeigersinn, bis sie sich lösen. Schließen Sie die Klappe.
  • Seite 273 Aktualisieren und Migrieren Überprüfen Sie den Abstand zwischen Drucker und Finisher. Wenn der Abstand ungleichmäßig ist, gehen Sie wie folgt vor: Um den Abstand oben zu ändern, drehen Sie die Seitenräder des Finishers im Uhrzeigersinn. Um den Abstand unten zu ändern, drehen Sie die Seitenräder des Finishers gegen den Uhrzeigersinn. Schließen Sie die Netzkabel an den Finisher und den Drucker und diese an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 274 Aktualisieren und Migrieren Software Unterstützte Betriebssysteme Mit der Software-CD können Sie Druckersoftware auf den folgenden Betriebssystemen installieren: • Windows 10 • Windows 8,1 • Windows Server 2012 R2 • Windows Server 2012 • Windows 7 SP1 • Windows Server 2008 R2 SP1 •...
  • Seite 275 Aktualisieren und Migrieren • Bei Macintosh-Computern mit macOS-Version 10.7 oder höher müssen Sie den Treiber nicht installieren, um auf einem AirPrint-zertifizierten Drucker zu drucken. Wenn Sie benutzerdefinierte Druckfunktionen wünschen, laden Sie den Druckertreiber herunter. Sie benötigen eine Kopie des Softwareinstallationspakets. •...
  • Seite 276 Aktualisieren und Migrieren Geben Sie einen Druckernamen ein, und klicken Sie dann auf Weiter. Wählen Sie eine Option zur Druckerfreigabe aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Klicken Sie auf Fertig stellen. Für Macintosh-Benutzer Öffnen Sie auf einem Computer Drucker & Scanner. Klicken Sie auf , und wählen Sie dann einen Drucker aus.
  • Seite 277 Aktualisieren und Migrieren Firmware Exportieren oder Importieren einer Konfigurationsdatei Sie können die Konfigurationseinstellungen Ihres Druckers in eine Textdatei exportieren, die dann importiert werden können, um die Einstellungen auf andere Drucker anzuwenden. Öffnen Sie einen Webbrowser, und geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Adressfeld ein. Hinweise: •...
  • Seite 278 Standard-Verbrauchsmaterialien für dieses Produkt, die vom Benutzer ersetzt werden kann, umfassen auch Tonerkassetten. Achten Sie darauf, nur SHARP-spezifische Produkte für die Tonerkassetten zu verwenden. Um optimale Kopierergebnisse zu erzielen, verwenden Sie nur Original Verbrauchsmaterialien von Sharp, die entwickelt und getestet wurden, um die Lebensdauer und Leistung von Sharp-Produkten zu maximieren.
  • Seite 279 Hinweise Geräuschemissionspegel Die folgenden Messungen wurden gemäß ISO 7779 durchgeführt und gemäß ISO 9296 berichtet. Hinweis: Einige Modi gelten u.U. nicht für Ihr Produkt. Durchschnittlicher Schalldruckpegel innerhalb von 1 Meter in dBA Drucken Einseitig: 55 (Mono), 56 (Farbe) Beidseitig: 57 (Mono), 57 (Farbe) Scannen 56 (7564-5H6);...
  • Seite 280 Das oben gezeigte Symbol auf Gerät oder Verpackung soll Sie darauf hinweisen. Wurde das Gerät GESCHÄFTLICH genutzt, wenden Sie sich an Ihren SHARP-Händler, der Sie über die Wege zur Rücknahme des Gerätes informiert. Es können Kosten für Sie entstehen. Kleine Geräte und geringe Stückzahlen werden möglicherweise auch von den vorhandenen Rückgabestellen für Altgeräte angenommen.
  • Seite 281 Hinweise Recycling-Programme von Sharp finden Sie auch auf unserer Website unter www.sharp.eu. Die Programme können von Land zu Land unterschiedlich sein. Blaue Engel Zu Sharp-Multifunktionsgeräten/-Kopierern/-Druckern, die das deutsche Umweltzeichen Blauer Engel erhalten haben, finden Sie ausführliche Informationen auf den Websites unserer jeweiligen Vertriebsgesellschaft: http://www.sharp.de...
  • Seite 282 Hinweise Temperaturinformationen Betriebstemperatur und relative Feuchte 10 bis 32,2 °C und 15 bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit 15,6 bis 32,2 °C und 8 bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit Maximale Lampentemperatur bei Feuchtigkeit : 22,8 °C Nicht kondensierende Umgebung Langfristige Aufbewahrung von 15,6 bis 32,2 °C und 8 bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit Drucker/Kassette/Belichtungseinheit Maximale Lampentemperatur bei Feuchtigkeit...
  • Seite 283 Hinweise Modus Beschreibung Stromverbrauch (Watt) Scannen Das Produkt scannt gedruckte Dokumente. 110 (7564-5H6); 115 (7564-5H8) Bereit Das Produkt wartet auf einen Druckauftrag. Höherer Stromverbrauch: 71,9 (7564-5H6), 68,5 (7564-5H8) Geringerer Stromverbrauch: 63 (7564-5H6), 64,3 (7564-5H8) Energiesparmodus Das Produkt befindet sich in einem hohen 1,43 (7564-5H6);...
  • Seite 284 Hinweise Ausgeschaltet Wenn dieser Drucker auch im ausgeschalteten Zustand eine geringe Menge Strom verbraucht, müssen Sie den Netzstecker aus der Netzsteckdose ziehen, um den Energieverbrauch vollständig zu unterbinden. Gesamter Energieverbrauch Manchmal ist es sinnvoll, den gesamten Energieverbrauch des Produkts abzuschätzen. Da die Energieverbrauchswerte in der Einheit Watt angegeben werden, muss der Energieverbrauch mit der Zeit multipliziert werden, die das Produkt in den einzelnen Modi verbringt.
  • Seite 285 Hinweise Deaktivierung beantragen. Im Regelfall werden Zeitsteuertakte nur dann bereitgestellt, wenn dies vom Teilnehmer bei der Installation ausdrücklich erwünscht wird. Übereinstimmung mit den Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft (EG) Dieses Produkt erfüllt die Schutzanforderungen der EG-Richtlinien 2014/30/EU, 2014/35/EU und 2011/65/EU, geändert durch (EU) 2015/863, des EG-Rates zur Annäherung und Harmonisierung der Gesetze der Mitgliedsstaaten hinsichtlich der elektromagnetischen Verträglichkeit, der Sicherheit von elektrischen Komponenten, die für den Einsatz in bestimmten Spannungsbereichen ausgelegt sind, sowie zu Einschränkungen beim Einsatz bestimmter gefährlicher Substanzen in elektrischen und elektronischen...
  • Seite 286 Index Index Anschlusseinstellungen des Austauschen einer Druckers Bildeinheit 156 Abbrechen eines Druckauftrags ändern 142 Austauschen einer Über das Druckerbedienfeld 40 Anzeigen eines Faxprotokolls 62 Fotoleitereinheit 152 Über den Computer 40 aufbewahren Austauschen einer Abgeschnittene Texte oder Verbrauchsmaterialien 188 Tonerkassette 159 Bilder 236 Aufheben der Verbindungen von Austauschen von Teilen...
  • Seite 287 Index Betriebssysteme Fachverbindung funktioniert Nicht vom Druckerhersteller unterstützte 274 nicht 220 stammendes Blockieren von Spam-Faxen 62 Fehlerhafte Ränder 231 Verbrauchsmaterial 217 Briefbogen Flash-Laufwerk kann nicht Unformatierter Flash-Speicher Kopieren auf 42 gelesen werden 216 gefunden 217 Briefumschläge Gestaute Seiten werden nicht Druckermenüs 68 Einlegen 25 neu gedruckt 222...
  • Seite 288 Index Entwicklereinheit Einstellen von Datum und Ersetzen 146 Uhrzeit 60 Einlegen Entwicklereinheit Verwenden der automatischen Briefumschläge 23 austauschen 146 Dokumentenzuführung Fächer 23 Ersetzen (ADZ) 53 Folien 25 Übertragungsband 169 Verwenden des Karten 25 Erstellen eines Kurzbefehls Scannerglases 53 Einlegen von Briefumschlägen Kopieren 43 Weiterleiten 62 Universalzuführung 25...
  • Seite 289 Index Verzerrter Ausdruck 235 Flash-Laufwerk kann nicht Klappe J 213 Vollflächige Farb- oder gelesen werden Heftklammerstau in Klappe J 213 schwarze Bilder 235 Fehlerbehebung beim Herstellen einer Verbindung mit Weiße Seiten 228 Drucken 216 WLAN Zu dunkler Druck 228 Fleckige Drucke und Punkte 234 Verwenden der PIN- Zu heller Druck 232 Flüchtiger Speicher 137...
  • Seite 290 Index Internal Solutions Port Kurzbefehl, erstellen Druck von Flash-Laufwerk 112 Installieren 253 E-Mail 52 Einrichtung 82 Interne Optionen 252 Faxadresse 61 Einstellungen 69 Installieren 256 FTP-Adresse 65 E-Mail-Einrichtung 100 Speicherkarte 252 Kurzbefehl, Erstellen eines E-Mail-Standards 101 Interne Optionen, hinzufügen Kopieren 43 Energiemanagement 74 Druckertreiber 276 Erfassung anonymer Daten 74...
  • Seite 291 Index USB-Geräte planen 128 Papiersorten Persönliche Verschiedenes 133 unterstützte 32 Identifikationsnummer- Web-Link einrichten 105 Papierstau, beseitigen Methode 140 Werksvorgaben Automatische Planen eines Faxes 61 wiederherstellen 75 Dokumentenzuführung 196 Wi-Fi Direct 118 Duplexeinheit 199 WLAN 115 Fächer 193 Rechtliche XPS 86 Finisher-Ablage 203 Hinweise 279, 282, 283, 284 Menüeinstellungen (Seite)
  • Seite 292 Index Scanner antwortet nicht 250 Symbole auf dem Startbildschirm USB-Anschluss Schlechte Druckqualität 248 Anzeigen 18 Aktivieren 216 Scanvorgang war nicht USB-Druckeranschluss 13 erfolgreich 249 Schiefer Ausdruck 235 Ü Tastaturfach Schlechte Druckqualität 248 Installieren 262 Über die ADZ Senden einer Faxnachricht Tastendruckmethode 140 Kopieren 41 Über den Computer 60...
  • Seite 293 Index Verwenden der automatischen Dokumentenzuführung (ADZ) 41, 44, 53, 64 Verwenden des Bedienfelds 15 Verwenden des Scannerglases 41, 44, 53, 64 Kopieren 41 Verwenden des Startbildschirms 16 Verzeichnisliste Drucken 40 Verzerrter Ausdruck 235 Vollflächige Farb- oder schwarze Bilder 235 Wartungszähler Zurücksetzen 181 Werksvorgaben Wiederherstellen 137...

Diese Anleitung auch für:

Mx-c607f75645h65h8